Sie sind auf Seite 1von 2

SI 0016/A

Nur für Fachpersonal!


Seite 1/2

SERVICE
I N F O R M AT I O N
Sicherheitsabschaltung
für elektrische Kraftstoffpumpen
PIERBURG No. 7.21440.51.0 und 7.21440.53.0

Beim Einbau einer elektrischen anstelle


einer mechanischen Kraftstoffpumpe
empfehlen wir aus Sicherheitsgründen
grundsätzlich den Einbau einer Sicher-
heitsabschaltung.

PIERBURG bietet eine Sicherheitsabschal-


tung als Einbausatz an.
Bestell-Nr.: 4.05288.50.0

Mit der Sicherheitsabschaltung wird die


elektrische Kraftstoffpumpe abgeschal-
tet, wenn der Motor des Fahrzeuges zum
Stillstand kommt und die Zündung dabei
eingeschaltet bleibt (z.B. Motor abge-
würgt, Unfall).
Diese Einrichtung schützt auch die Kraft-
stoffpumpe vor Schäden, die bei stehen-
dem Motor und eingeschalteter Zündung
auftreten können (Heißlaufgefahr).

Lieferumfang
• 1 Schaltrelais mit Gegenstecker,
montierten Anschlussleitungen und
Sicherungshalter mit 2A Sicherung
• 1 Masseleitung für Kraftstoffpumpe
• 2 Befestigungsschrauben
• 6 diverse Kabelverbinder
• 1 Kabelbinder
• 1 Einbauanleitung
Zu Einbau, Anschluss und Funktionsprüfung, siehe Rückseite.
© MS Motor Service International GmbH – 1002 DE

Änderungen und Bildabweichungen vorbehalten. Änderungen bezüglich Zuordnung und Ersatz, siehe die jeweilsgültigen Kataloge, TecDoc-CD bzw. auf TecDoc-Daten basierendeSysteme.

www.ms-motor-service.com
MS Motor Service International GmbH · 74196 Neuenstadt · Germany
KOLBENSCHMIDT PIERBURG GROUP
SI 0016/A
Nur für Fachpersonal!
Seite 2/2

Einbau und Anschluss


Der Einbau darf nur durch eine Fachkraft 3
durchgeführt werden. 2
• Zündung ausschalten und Batterie
4
abklemmen. 15 1
1
• Relais mit Gegenstecker an einem vor
Wärme und Spritzwasser geschützten 1
Platz montieren.
• Sicherheitsabschaltung entsprechend 4 5
Schaltplan (siehe Abb.) anschließen.
Ggf. Schaltplan des Fahrzeuges beachten.
9 6
• Leitungen so verlegen, dass sie nicht mit
heißen Teilen des Motors in Berührung 12 V
kommen.
8
11
77 10

Schaltplan
Stärkere Pumpen müssen entsprechend 1 An Klemme 15 (12V) 7 braun
ihrer Stromaufnahme abgesichert werden 2 Zündspule 8 braun
(bis max. 16A). 3 Zündverteiler 9 Relais
Siehe PIERBURG-Katalog 4 rot 10 Sicherungshalter
5 schwarz mit 2A Sicherung 11 elektr. Kraftstoffpumpe
6 grün

Funktionsprüfung
Voraussetzung: Kraftstoffleitungen und
Batterie angeschlossen.
• Zündung einschalten.
Je nach Position des Zündverteilers kann
die Kraftstoffpumpe für ca. 2 Sek. anlaufen.
• Motor starten.
Die Kraftstoffpumpe muss laufen.
Springt der Motor nicht an, kommt die
Pumpe nach ca. 2 Sek. zum Stillstand.
• Bei laufendem Motor die Zündung
abschalten.
Die Kraftstoffpumpe kommt sofort zum
Stillstand.
• Bei Störungen nochmals Anschluss nach
Schaltplan überprüfen. Kabel von unten einrasten. Zwischen den roten Kabeln besteht eine Brücke.
© MS Motor Service International GmbH – 1002 DE

Buchsenbelegung Relais-Sockel
Buchse-Nr. Kabel-Farbe Klemme am Relais-Nr.
2 rot 30
4 schwarz 31b
5 braun 31
6 rot 15
8 grün 87

www.ms-motor-service.com
MS Motor Service International GmbH · 74196 Neuenstadt · Germany
KOLBENSCHMIDT PIERBURG GROUP

Das könnte Ihnen auch gefallen