Sie sind auf Seite 1von 3

Arzneimittellehre (__Pharmakolgie__)

Arbeitsauftrag: Ergänzen Sie die Lücken des Textes und die Tabelle!
Unter Arzneimitteln werden Stoffe und ihre Zubereitungen verstanden, die geeignet sind,
- Krankheiten zu _heilen_, zu lindern, zu _verhüten_ oder auch zu erkennen
- die Beschaffenheit, den _Zustand_ oder die Funktionen des Körpers oder seeliche Zustände zu erkennen
bzw. zu _beeinflussen__.
Dabei werden als Arzneistoffe z. B. Pflanzen und ihre Bestandteile, _tierische_ und
_menschliche__ Produkte, Mikroorganismen und deren _Stoffwechselprdukte_
oder auch chemische Elemente und chemische _Verbindungen_ verwendet.
Als Grundsatz prägte Paracelsus (Arzt und Naturforscher, 1493-1541) den Satz ‚Die Dosis
macht das Gift‘. Das bedeutet, dass ___jedes Arzneimittel zum Gift werden kann, wenn es nur hoch dosiert
wird___

Arzneimittelformen
Die Zubereitungsform von Arzneimitteln hat Einfluss auf die _Resorption_ (Auf-nahme) der Wirkstoffe im
_Körper_. Sie kann durch die Arzneimittelform z. B. __verzögert_ werden. Man unterscheidet folgende
Arzneimittelformen, z. B.: feste, streichfähige, flüssige, gasförmige.

Feste Arzneimittel Erklärung Beispiele

Kapseln Enthalten pulverförmige, Vitamine; Nearadin aktiv®;


granulierte oder flüssige Imunologes kapseln®…..
arzneistoffe in einer
schützenden Hülle

Tabletten Bestehen aus Pulverförmigen Analgetika( Ibuprofen®,


Arzneistoffen, die zur Paracetamol®), Antibiotika….
einheitlichen Dosierung in
haltbarer Form zusammen
gepresst wird.
Sonderform:
Dragees Sind Tabletten mit einem
überzug. Dazu kann man z.B.
Zucker, Stärke oder Gelatine
verwenden. Durch aufsprühen
eines Lackfilms erhält man
Film- oder Lackdragees
Feste Arzneimittel z.B: Erklärung Beispiele

Sonderform: Bei diesen ein Teil des Reactine Duo®,Veno-


Retard-Tablette Tablettes rasch zerfällt und so Diomo®,Aescusan®…..
die Anfangsdosis abgibt,
während der zweite Teil
langsam die Erhaltungsdosis
abgibt
Zäpfchen Werden in den Mastdarm oder Novalgin®, Pentasa®,
(Suppositoren) in die Scheide eingeführt. Sie Voltaren®…..
sind bei Zimmertemperatur
fest und schmelzen erst bei
Körpertemperatur, wobei sie
Arzneistoff freigeben

Streichfähinge Arzneimittel Erklärung Beispiele

Salben Enthalten den Arzneistoff in Rheumamed®, Vaxicum®


einer fetthaltigen Sportsalbe, Hydrodexan®…..
Grundsubstanz. Sie sind
entweder Wasserfrei oder
haben nur ein geringen
Wassergehalt
Pasten Sind Salben mit einem hohen Imazol® Paste, Candio-
Pulveranteil Hermal® Salbe

Cremes Sind streichfähige Emulsionen, Kamillosan® Creme,


d.h. Mischungen aus Fett und Micotar®Creme…..
Wasser

Gele Haben eine fettfreie Kamistat® Gel,


Grundmasse, die aus Chlorohexamed® Gel….
Quellstoffen und Wasser
besteht. Oft haben sie einen
zusätzlichen Kühleffekt

Flüssige Arzneimittel Erklärung Beispiele

Lösungen Erhalten Arzneistoff in einem Kochsalz Lösung, Hexoral®


(z.B wasser,Alkohol) Lösungsmittel Lösung, Fungoral Lösung®
Tinkturen Alkoholische Auszüge aus Phytodolor® Tinkur, Eupharasie
Pflanzlichen oder tierischen Tinkur….
Stoffen

Suspensionen enthalten pulverförmige Cobagin Suspension, Adiclair®


Arzneistoffe schwebend in einer Suspension….

Verabreichung

Unbeeinflusst gesamten
Örtlch
Blut
Blutbahn
Injektion
Salben
Pflaster, Spülungen

Mund Umgehung

Über den Mund Einspritzung


In eine Vene
In einen Muskel
Darmschleimhaut aufgenommen und In die Haut
gelangt anschließend über Pfortader zur Unter die
Leber, dem zentralen Stoffwechselorgan Haut
Unter die Haut

Abhängigkeit von Funktionszustand Über die


des Verdauungstraktes, Reizung des Intaklte
Magenschleimhaut, deutliche Haut
Abschwechung

Sublingual

Das könnte Ihnen auch gefallen