Sie sind auf Seite 1von 4

Ein Konzept-Konzert des PROGRAMM

Gymnasiums Unterstrass

k i l d i
Lurie
R z e w s
Vi va

GOOD
NEWS
Pär
t Lurie

GLORIA!
i Pä
s k rt
w
R ze Vi va l d i
Kirche Oberstrass
Zürich

Freitag, 2. Feb. 2018


19.30 Uhr
Samstag, 3. Feb. 2018
19.30 Uhr

Leitung:
Valentin Marti
Kurt Müller Klusman
Programm

1. John Lurie: Bella By Barlight


Ensemble Jahreskonzert & Marianne Schönbächler (Viola)

2. Gloria Antiphon

3. John Lurie: A Woman Can Take You To Another Universe;


Sometimes She Just Leaves You There
Ensemble Jahreskonzert & Marianne Schönbächler (Viola)

4. Gregorianisches Gloria

5. Vivaldi: Gloria Anfang & Orchester

6. Arvo Pärt: Fratres


Ensemble Jahreskonzert, Noemi Bosshard (Violine), Philip Merian (Percussion),
Streicher und Orgel.

7. Frederic Rzewski: Labor‘s Endless Chain


We go to work to get the money to by food to get the force to
Sprechchor, Ensemble Jahreskonzert, Mechak Mabiongo und Philip Merian (Percussion)

8. Vivaldi: Gloria Anfang & Orchester

9. Frederic Rzewski: Spot 3 und Spot 13


Ensemble Jahreskonzert & Philip Merian (Perkussion)

10. Vivaldi: Gloria-Klangimpro



11. Frederic Rzewski: Attica
Attica is in front of me (Sam Melville)
Ensemble Attica

12. Frederic Rzewski: The News
Ensemble Jahreskonzert & Raoul Iten (Stimme), Sofia Heusser und
Aurel von Marx (Altsaxophon)

13. Vivaldi: Gloria & Orchester



14. Arvo Pärt: Pari Intervallo
Saxophonquartett

Bitte erst nach der Programmnummer 14 applaudieren


Mitwirkende
Ensemble Jahreskonzert
Kamala Schläpfer (Flöte), Olivia Wittlin (Altsaxophon), Julia Schuller und
Lara Stibal (Violine), Leandra Rohner (Violoncello)
Saxophonquartett
Olivia Wittlin (Sopransaxophon), Sofia Heusser (Altsaxophon),
Valentin Marti (Tenorsaxophon), Dorine von Overbeck (Baritonsaxophon)
Sprechchor
Simea Geiser, Anouk Zachmann, Lenka Zaruba und weitere
Ensemble Attica
Kamala Schläpfer (Flöte)
Lorenz Kleiser und Simea Geiser (Klarinette)
Olivia Wittlin, Sofia Heusser, Reina Guyer, Aurel von Marx (Altsaxophon)
Dorine von Overbeck (Baritonsaxophon)
Julia Peter (Trompete)
Julia Schuller, Lara Stibal, Noemi Bosshard, Chelsea Wullschleger,
Emma von Bock und Polach, Maya Röthlisberger (Violine)
Leandra Rohner und Sophia Laux (Violoncello)
Gianna Bollinger und Philip Merian (Klavier)
Gesangs-Solistinnen und –Solisten
Anina Fritz, Sophia Laux, Tara-Nusha Pfrunder, Ursina Schmid (alle Sopran)
Sven Schubert (Tenor), Raoul Iten (Bariton)
Orchester Vivaldi
Elena Gonzalez (Oboe), Nicolas Isabelle (Trompete), Eveleen Olsen und
Sabine Furrer (Violine), Marianne Schönbächler (Viola), Regula Maurer
(Violoncello), Federico Abraham (Kontrabass), Sam Chapman (Laute),
Andreas Gohl (Orgel)

Konzept-Konzert
Im Mittelpunkt des Chorkonzertes 2018 steht die musikalische Konfrontation
von scheinbar unvereinbarer Musik im Rahmen eines durchkomponierten
Konzept-Konzertes. Dabei werden dem bekannten und beliebten Gloria in D-Dur
RV 589 von Antonio Vivaldi für Soli, Chor und Orchester, Chorimprovisationen
und Werke von Frederic Rzewski, Arvo Pärt und John Lurie für verschiedene
Instrumentalgruppen gegenübergestellt. Der Einbezug des gesamten
Kirchenraumes als Bühne bricht die gewohnte Konzertsituation auf.

Wir danken den Sponsoren, der Kirchgemeinde Zürich-Oberstrass und der


Schulleitung des Gymnasiums Unterstrass für die Unterstützung dieses Konzert-
Projektes sowie allen Mitwirkenden für die gute Zusammenarbeit.

Der Eintritt zum Konzert ist gratis, doch wir hoffen auf Ihre grosszügigen Beiträge
zur Kollekte, die mithelfen, das Defizit zu verkleinern – herzlichen Dank!
Musikalische Leitung
Kurt Müller Klusman studierte an der Musikhochschule Luzern (Gesangsdiplom mit
Auszeichnung). Weitere Abschlüsse folgten in Dirigieren und Schulmusik I und II.
Er besuchte Meisterkurse in Nizza, Paris und Utrecht als Sänger. Er ist auch Kom-
ponist verschiedenster vokaler Werke für Chor, Soli und Orchester sowie Liedzyklen
und Theatermusik. Im weiteren ist Kurt Müller Klusman Leiter des Schaffhauser
Oratorienchores und des Singwochenchores der «Musikwoche Braunwald». Zudem
publizierte er als Co-Autor die Musikbücher «Musik Sekundarstufe 1 und 2» des Ver-
lags Schweizer Singbuch. Er ist am Gymnasium Unterstrass als Musik-, Gesangs-
lehrer und Chorleiter tätig.
Valentin Marti studierte Saxophon (Konzertreife bei Marcus Weiss) und Komposi-
tion (Gerald Bennett) an der Musikhochschule Zürich sowie Komposition bei Mi-
chael Jarrell in Wien. Zur Zeit tätig als Komponist, freischaffender Musiker (v.a. Neue
Musik), Orchester-Zuzüger (u.a. Philharmonia Zürich) und als Lehrer für Saxophon
und Ensemble am Gymnasium Unterstrass und an der Musikschule Konservatorium
Zürich. Von 1996–2007 war Valentin Marti Mitglied des Vorstandes der Interna-
tionale Gesellschaft für Neue Musik in Zürich (2002–2007 deren Präsident). Er ist
Preisträger mehrerer Kompositionswettbewerbe. 2002 Kulturelle Auszeichnung des
Kantons Zürich, 2003 Werkjahr für Komposition der Stadt Zürich. Zur Zeit ist er
Mitglied der Kommission E-Musik der Stadt Zürich
Eveleen Olsen lebt und arbeitet in Zürich. Sie studierte Violine an der Musikhoch-
schule Luzern und absolvierte 2009 mit Auszeichnung den Master für Barockgeige
bei Rachel Podger am Royal Welsh College of Music and Drama in Wales. In der Sai-
son 2010 und 2011 war sie Mitglied des European Union Baroque Orchestra und gab
europaweit Konzerte, u. a im Royal Concertgebouw, in der Casa da Musica, Porto; am
Malta Arts Festival. Zeitgleich begann Olsen in Schweizer Orchestern und Kammer-
musikensembles mitzuwirken, darunter im Orchester le phénix, in La Chapelle An-
cienne und als Konzertmeisterin im kammerorchester sankt gallen. Sie unterrichtet
Violine und Viola am Gymnasium Unterstrass und an der KS Stadelhofen.
Andreas Gohl-Alvera erlangte nach dem Studium bei Esther Yellin 1995 das Klavier-
lehrdiplom mit Auszeichnung und 1997 das Konzertdiplom bei K.A.Kolly am Kon-
servatorium Winterthur. Daneben bildete er sich in Liedbegleitung bei Daniel Fueter
und auf dem Cembalo bei Johann Sonnleitner weiter. Er unterrichtet seit 1991 an der
Musikschule Zürcher Oberland und seit 1999 am Gymnasium Unterstrass in Zü-
rich. Gesangsbegleitung, Chor-Korrepetition, Chorleitung und die Organisation und
Leitung von Musikferien im Verein «initiativemusikwochen» ergänzen die Unter-
richtstätigkeit, ebenso spielt er in diversen Kammermusikformationen und seit 2011
im Balkan Klezmer Quartett DOINA.

Informationen zum Gymnasium Unterstrass und Hörproben des letztjährigen


Chorkonzertes unter www.unterstrass.edu.

Redaktion: Hans Rudolf Volkart


Graphische Gestaltung: Martin Steinmann
Druck: www.edubook.ch

Das könnte Ihnen auch gefallen