Sie sind auf Seite 1von 4

So geht es.

Linie 1 Beruf – aktiv und sicher zum Lernerfolg


Linie 1 Beruf – Brückenelement B1/B2 nach DeuFöV
richtet sich an Lernende, die ihre Deutschkenntnisse vor Beginn des Basiskurses B2 in einem Brückelement B1/B2
festigen und vertiefen müssen.
bietet Material für ca. 100 Unterrichtsstunden, je nach Zielgruppe auch unter Verwendung des Intensivtrainers.

Linie 1 Beruf – Brückenelement B1/B2


orientiert sich am Konzept für ein Brückenelement B1/B2 im Rahmen der bundesweiten berufsbezogenen Deutsch-
sprachförderung und am „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen“ sowie dessen Begleitband.
macht fit für Beruf und Alltag.
trainiert gezielt die Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.
wiederholt und vertieft zentrale Grammatikthemen des Grundkurses.
führt Prüfungsformate des Deutsch-Tests für den Beruf B2 ein.

Struktur Kurs- und Übungsbuch


Linie 1 Beruf – Brückenelement B1/B2 enthält
4 Kapitel mit Kurs- und Übungsbuch
2 Haltestellen mit Angeboten zur spielerischen Wiederholung
nützliche Überblicksseiten im Anhang: Lernwortschatz, Redemittel, Grammatik, Verblisten usw.
Online-Übungen, Kapiteltests, kommentierte Lösungen, Audios, Videos u.v.m. im Internet und über Klett-Augmented.

Aufbau der Seiten


Die Einstiegsseiten führen Auf drei Doppelseiten werden die sprachlichen
in das Kapitelthema ein und Schwerpunkte des Kapitels in handlungsorientierten
präsentieren Lernziele, Wort- Sequenzen erarbeitet und gefestigt. Alle vier Fertig- Auf den Rückschauseiten
schatz und erste Aktivitäten. keiten werden ausgewogen geübt. wird der Lernerfolg gesichert.
Herzlich
Passt willkommen!
dieser Beruf zu mir? 2 2 Passt
2 Passt dieser
dieser Beruf
Beruf zu mir?
zu mir? 3 Eine
3 Eine Ausbildung
Ausbildung ist eine
ist eine Herausforderung,
Herausforderung, aberaber
… … 22 Mein Deutsch nach Kapitel 2
A B a Arbeiten
a Arbeiten Sie zuSie zu dritt.
dritt. Jede Person
Jede Person liest einen
liest einen Text, Text,
macht macht Notizen
Notizen und informiert
und informiert danndann die anderen.
die anderen. 1.14 1.14 a Hören
a Hören Sie. Über
Sie. Über welche
welche Branchen
Branchen wird gesprochen?
wird gesprochen? Kreuzen
Kreuzen Sie an.
Sie an.
https://ms-Dresden.de/home.html Die anderen
Die anderen notieren
notieren die Informationen.
die Informationen. Das kann ich:
A A B B C C Abläufe erklären und nachfragen Im Restaurant – Erklären Sie den Ablauf.
Ihr Partner / Partnerin fragt nach.
Automobilbranche
Automobilbranche Chemie
Chemie & Pharmazie
& Pharmazie Handel
Handel KulturKultur & Veranstaltungen
& Veranstaltungen
Home Aktuelles Ausbildung Beruf Werkstatt Über uns Kontakt – Speisekarte bringen – nach Getränkewünschen fragen
– Essensbestellung aufnehmen – Rechnung bringen

Banken
Banken & Versicherungen
& Versicherungen Dienstleistung
Dienstleistung Handwerk
Handwerk Mode Mode
Zuerst bringst du den Gästen die Speisekarte. Dann …
Dachdecker/in
Dachdecker/in Schneider/in
Schneider/in Erzieher/in
Erzieher/in
• Schwere
• Schwere körperliche
körperliche Arbeit Arbeit
ist keinist kein Nur imNurBüroimzu
Büro zu sitzen
sitzen ist Ihr
ist nicht nicht Ihr Wenn Wenn
Sie mitSie mit Kindern
Kindern arbeiten
arbeiten
ProblemProblem
für Sie?für Sie? Ding –Ding – Sie wollen
Sie wollen kreativkreativ sein! Als
sein! Als möchten,
möchten, reicht reicht es nicht,
es nicht, gerne gerne
mit mit Kann ich hierzu noch etwas fragen?
• Sie •sind
Sieschwindelfrei
sind schwindelfrei
und und Schneider/in
Schneider/in entwerfen,
entwerfen, nähennähen ihnen ihnen zu spielen.
zu spielen. Sie müssen
Sie müssen auch auch Bau Bau Energie
Energie & Umwelt
& Umwelt Gastronomie
Gastronomie Verkehr
Verkehr & Logistik
& Logistik
AKC e.V. – Die Ausbildungsmanufaktur handwerklich
handwerklich geschickt?
geschickt? oder ändern
oder ändern Sie Kleider
Sie Kleider und Texti-
und Texti- ihr Verhalten
ihr Verhalten und Entwick-
und ihren ihren Entwick- Seite 72
für junge Frauen in Dresden • EsSie
• Es stört stört Sie bei
nicht, nicht, bei jedem
jedem WetterWetter lien. Sie lien. Sie können
können in Schneidereibe-
in Schneidereibe- lungsstand
lungsstand analysieren
analysieren und daraus
und daraus
im Freien
im Freien zu arbeiten?
zu arbeiten? trieben,
trieben, aber beim
aber auch auch Theater
beim Theater pädagogische
pädagogische Konzepte
Konzepte ableitenableiten Auskunft zu Kundenanfragen geben Ein Kunde möchte sein Fahrrad reparieren lassen. Die Kette
• Sie •finden
Sie finden nachhaltige
nachhaltige Gebäudesa- oder beim
Gebäudesa- oder Film
beimunterkommen.
Film unterkommen. können.
können. Wenn Wenn Sie Geduld
Sie keine keine Geduld
und und
nierungnierung interessant?
interessant? ist kaputt und die Gangschaltung funktioniert nicht. Spielen
Für dieFür die Ausbildung
Ausbildung istSchul-
ist kein kein Schul- keine guten
keine guten NervenNerven
haben,haben,
solltensollten Bildung
Bildung Gesundheit
Gesundheit & Soziales
& Soziales IT & Telekommunikation
IT & Telekommunikation Werbung
Werbung
70 € Sie den Dialog.
Homepage Dann
Dann ist ist Dachdecker/in
Dachdecker/in der richtige abschluss
der richtige abschluss vorgeschrieben.
vorgeschrieben. Unbe-Unbe- Sie diesen
Sie diesen Beruf Beruf nicht wählen.
nicht wählen. Fahrradcheck
Plakat im Laden D Beruf
Beruf für Sie!für Sie! dingt dingt mitbringen
mitbringen solltensollten
Sie Sie Arbeiten
Arbeiten könnenkönnen Sieinz.Kitas,
Sie z. B. B. in Kitas, 1.14 1.14 b Hören
b Hören Sie noch
Sie noch einmal.
einmal. Was gesagt?
Was wird wird gesagt? Kreuzen
Kreuzen Sie an.
Sie an. Kette erneuern 20 €
Für Ausbildung
Für diese diese Ausbildung brauchen
brauchen Sie Sie Kreativität, Kreativität, handwerkliches
handwerkliches Ge- Ge- Schulen
Schulen oder Heimen.
oder Heimen. Gangschaltung einstellen: Preis Bei meinem Fahrrad ist die Kette kaputt …
C nicht unbedingt
nicht unbedingt einen Schulabschluss. schickschick
einen Schulabschluss. und Kundenorientierung.
und Kundenorientierung. Voraussetzung
Voraussetzung für diefür die mehrjährige
mehrjährige 1. X Ausbildung
X 1.Eine Eine Ausbildung ist Herausforderung,
ist eine eine Herausforderung, aberLernen
aber das das Lernen
machtmacht
auch auch
Spaß.Spaß.
abhängig von Art der Schaltung
Nach3-jährigen
Nach einer einer 3-jährigen Ausbildung
Ausbildung Ohne Eigenschaften
Ohne diese diese Eigenschaften
werden werden Ausbildung
Ausbildung an Fachschule
an einer einer Fachschule
ist ist 2. 2.Eine Ausbildung
Eine Ausbildung ist wichtig,
ist sehr sehr wichtig,
denn denn
damitdamit bekommt
bekommt man einen
man eher eher einen
gutenguten Arbeitsplatz.
Arbeitsplatz. Seite 73
könnenkönnen Sie in Dachdeckerbetrieben Sie in Sie
Sie in Dachdeckerbetrieben in diesem
diesem Beruf Beruf nicht erfolg-
nicht erfolg- mindestens
mindestens ein mittlerer
ein mittlerer Schulab-Schulab- 3. 3.Erzieher/innen
Erzieher/innen arbeiten
arbeiten vor allem
vor allem in Kitas
in Kitas undArbeit
und ihre ihre Arbeit ist nicht
ist nicht sehr anspruchsvoll.
sehr anspruchsvoll.
arbeiten.
arbeiten. reich sein.
reich sein. schluss.
schluss.
4. 4.Handwerker/innen
Handwerker/innenhabenhaben
keinekeine Probleme,
Probleme, ArbeitArbeit zu finden,
zu finden, sondern
sondern man braucht
man braucht sie immer.
sie immer. nach Dringlichkeit fragen, Arbeits- Sie arbeiten in einem Pizzaservice und haben viel zu tun.
5. 5.Als Schneider/in
Als Schneider/in
könnenkönnen Sie angestellt
Sie angestellt arbeiten
arbeiten oderkönnen
oder Sie Sie können sich selbstständig
sich selbstständig machen.
machen. aufträge annehmen oder ablehnen Fragen Sie, was am wichtigsten ist. Geben Sie Arbeitsaufträge
BerufBeruf Schulabschluss weitere
Schulabschluss weitere VoraussetzungenArbeitgeber
Voraussetzungen Arbeitgeber und reagieren Sie.
c Markieren
c Markieren Sie inSie
3b in
die3bKonnektoren
die Konnektoren undVerben.
und die die Verben. Ergänzen
Ergänzen Sie dann
Sie dann die Regel.
die Regel.
Dachdecker/in
Dachdecker/in schwindelfrei
schwindelfrei sein sein G G
FOKUS
FOKUS Hauptsatz
Hauptsatz + Hauptsatz
+ Hauptsatz – Konnektor
– Konnektor auf Position
auf Position 0 0 Pizza für den Boten machen oder Telefon annehmen?
Was ist dringender?
Die Konnektoren
Die Konnektoren , , , , , ,
b Unterstreichen
b Unterstreichen Sie inSie
deninTexten
den Texten A–C nicht
A–C nicht und kein.
und kein. Ergänzen
Ergänzen SieRegel.
Sie die die Regel. Machen Sie bitte zuerst die Pizza für den Boten!
G G und und stehen
stehen zwischen
zwischen zwei Hauptsätzen
zwei Hauptsätzen auf Position
auf Position 0. Merkhilfe: adusoaduso
0. Merkhilfe:
FOKUS
FOKUS Verneinung:
Verneinung: nicht nicht und kein
und kein
Bei aber,
Bei aber, und, sondern
und, sondern und oderund kann
oder kann manSubjekt
man das das Subjekt undVerb
und das das im
Verb im zweiten
zweiten Satz weglassen,
Satz weglassen, In Ordnung.
Schild auf Firmenwagen Plakat an der Bushaltestelle
Substantive
Substantive verneint
verneint man mit
man mit , alles, alles
andereandere
mit mit . . wennwenn es identisch
es identisch ist:können
ist: Sie Sie können angestellt
angestellt arbeiten
arbeiten oderkönnen
oder Sie Sie können sich selbstständig
sich selbstständig machen.
machen.
Seiten 72 und 73
Tipp: Tipp: Vor aber,
Vor aber, denn denn und sondern
und sondern stehtsteht
immerimmer ein Komma.
ein Komma.
1 Davi und Olga suchen Arbeit.
c Formulieren
c Formulieren Sie zuerst
Sie zuerst Fragen.
Fragen. Arbeiten
Arbeiten Sie dann
Sie dann zu zweit.
zu zweit. Fragen
Fragen Sieantworten
Sie und und antworten Sie negativ.
Sie negativ. sich beschweren und auf eine Beschwerde Sie holen Ihre Hose ab, aber sie ist viel zu kurz geworden.
d passt
d Was Was passt zusammen?
zusammen? Verbinden
Verbinden SieSätze
Sie die die Sätze mitKonnektoren.
mit den den Konnektoren. Esmehrere
Es gibt gibt mehrere Möglichkeiten.
Möglichkeiten.
a Sehen Sie die Bilder an. Wie kann man Arbeit suchen? Kennen Sie weitere Möglichkeiten? Tauschen
Tauschen SieRollen.
Sie die die Rollen.
Vergleichen
Vergleichen Sie imSie im Kurs.
Kurs.
reagieren
Bist duBist du kreativ?
kreativ? Entschuldigung, so hatte ich mir das aber nicht vorgestellt.
kreativ
kreativ sein sein ArbeitArbeit
suchensuchen
1.13 b Hören Sie den Dialog. Über welche Möglichkeiten (A-D) sprechen Davi und Olga? gut Türkisch
gut Türkisch sprechen
sprechen Kinder
Kinder mögenmögen
Der Beruf
Der Beruf ist beliebt.
ist sehr sehr beliebt. aber aber Eszurzeit
Es gibt gibt zurzeit eine große
eine große Nachfrage.
Nachfrage.
Nein, Nein,
ich binichnicht
bin nicht kreativ.
kreativ. Suchst
Suchst du Arbeit?
du Arbeit? Sie haben
Sie haben gute Karrierechancen.
gute Karrierechancen. denn denn Die Arbeit
Die Arbeit findetfindet vor allem
vor allem im Freien
im Freien statt.statt. Seite 731
gern aufstehen
gern früh früh aufstehen eine Ausbildung
eine Ausbildung machen
machen
1.13 c Hören Sie noch einmal und notieren Sie D für Davi oder O für Olga. beim beim Film arbeiten
Film arbeiten wollengute Nerven
wollen gute Nerven
habenhaben
Maschinen
Maschinen stehenstehen
nicht nicht im Vordergrund. und und
im Vordergrund. Die Menschen
Die Menschen sindam
sind hier hierwichtigsten.
am wichtigsten.
Nein, Nein, ich suche
ich suche keinekeine Arbeit.
Arbeit. Sie sitzen
Sie sitzen nicht nicht viel
viel im im Büro.
Büro. sondern
sondern Ich kann
Ich kann ihnempfehlen.
ihn nur nur empfehlen.
1. hat die Prüfung gut bestanden. 4. arbeitet gerne mit Kindern.
Man Man
solltesollte sichComputern
sich mit mit Computern oder oder Man Man
solltesollte
bereitbereit
sein, sein, sich
sich im im IT-Bereich
IT-Bereich
Das kenne ich:
G
2. möchte eine Ausbildung machen. 5. kann sehr gut nähen. auskennen.
auskennen. fortzubilden.
fortzubilden.
UNDUND
SIE?SIE? Verneinung: kein oder nicht Seite 80
3. ist handwerklich nicht sehr geschickt. 6. möchte sofort arbeiten. Der Beruf
Der Beruf ist beliebt
ist sehr sehr beliebt undkann
und ich ich kann ihnempfehlen.
ihn nur nur empfehlen.
Ergänzen
Ergänzen Sievon
Sie drei dreiden
vonSätzen
den Sätzen auf einem
auf einem Zettel.
Zettel. Die Zettel
Die Zettel werden
werden eingesammelt,
eingesammelt, gemischt
gemischt und und Satzverbindungen: Hauptsatz und Hauptsatz, Konnektor auf Position 0 Seite 79
d Welche Beratungsangebote kennen Sie? wieder
wieder gezogen.
gezogen. SuchenSuchen Sie dann
Sie dann die Person,
die Person, diegeschrieben
die das das geschrieben
hat. hat.
Satzverbindungen: Hauptsatz und Hauptsatz (deshalb/trotzdem) Seite 80
UNDUND
SIE?SIE?
Ich war schon mal im Berufsinformationszentrum. Da kann man … Ding. Ding. Körperliche
mein mein Körperliche Arbeit
Arbeit ist nicht
ist nicht mein Ding.
mein Ding.
… ist… ist nicht
nicht Adjektivdeklination nach dem bestimmten und dem unbestimmten Artikel Seite 81
Es stört
Es stört mich mich
nicht,nicht, Formulieren
Formulieren SieSätze
Sie drei drei Sätze
zu derzuBranche,
der Branche,
in derinSie
derarbeiten
Sie arbeiten
oder oder
gernegerne arbeiten
arbeiten würden.
würden.
… …
Sprechen über Möglichkeiten der Arbeitssuche sprechen; Abläufe erklären und nachfragen; Aufträge geben; Ich habe
Ich habe keinekeine
AngstAngst
vor …vor … SagenSagen Sie aber
Sie aber nicht,nicht,
welchewelche Branche
Branche dasDie
das ist. ist.anderen
Die anderen
raten.raten.
Angaben erfragen; Termine verhandeln; nach Dringlichkeit fragen; sich beschweren und auf Beschwerden reagieren; Magst
Magst du keine
du keine körperliche
körperliche Arbeit?
Arbeit?
mit …
mit …
Probleme
Probleme In dieser
In dieser Branche
Branche kann kann man kreativ
man kreativ sein, sein, aber verdient
aber man man verdient
leiderleider
nicht nicht viel Geld.
viel Geld. Man Man
solltesollte
… …
Auskunft zu Kundenanfragen geben | Hören Begrüßungsrede auf einer Jobmesse; Gespräche mit Kunden/Kundinnen in einer Ich habe keinekeine
Ich habe
Schneiderei | Lesen Informationen zu Berufen; Auftragsbuch | Schreiben Notizen zu Kundengesprächen; Kurznachrichten
an Vorgesetzte | Beruf Arbeitssuche; Abläufe am Arbeitsplatz; Kommunikation mit Kunden und Vorgesetzten 21 22 22 23 23 34

Die Übungsbuchkapitel schließen direkt an die Kursbuchkapitel an. Die Nummerierung der Übungen folgt der
Nummerierung vom Kursbuchteils. Zu jeder Aufgabe im Kursbuchteil gibt es vertiefende Übungen im Übungsteil.
7 So habe ich mir das aber nicht vorgestellt! 2 7 So habe ich mir das aber nicht vorgestellt!
1.18 a Hören Sie das Gespräch. Was ist das Problem? a Schreiben Sie die Sätze mit den Informationen in Klammern zu Ende.
Welche Lösung bietet Davi an?
1. Ich möchte bitte … (ein Smartphone / neu)
2. Ich habe ein Problem mit … (Farben / dunkel)
b Ergänzen Sie die Adjektivendungen. 3. Ich brauche … (eine Lösung / schnell)
1. Das war ein schwarz Jackett. 4. Wir beschweren uns über … (der Service / schlecht)
5. … funktionieren leider nicht. (die Batterien) / neu)
2. Es ist das schwarze Jackett ganz hinten. 6. Wir sind nicht zufrieden mit … (die Internetverbindung / langsam) 1. Ich möchte bitte ein
G 7. Nehmen Sie … bitte mit. (das Sofa / alt) neues Smartphone.
3. Sie haben ein blau Futter eingenäht. 8. … gefällt uns wirklich nicht. (der Vorhang / grau)
Adjektiv nach dem bestimmten Artikel
4. Das passt nicht zu einem schwarz Jackett! m n f Pl
b Lesen Sie die E-Mail und die Aufgaben. Was passt: a oder b? Kreuzen Sie an.
5. Wir dachten, Sie wollten einen blau Stoff! N -e -e -e -en
A -en -e -e -en
6. Ich wollte eine heller Farbe.
Kursbuchteil
7. Ich kann den grau Stoff hier nehmen.
D -en -en -en -en
Übungsbuchteil
Adjektiv nach dem unbestimmten Artikel
8. Der grau Stoff ist okay. m n f Pl
N -er -es -e -e
9. Die klein Tasche hier unten ist kaputt. A
D
-en
-en
-es
-en
-e
-en
-e
-en 3
4 So arbeiten wir hier.
1.16 – 17 b Hören Sie die Gespräche A und B. Korrigieren Sie die Notizen in A und ergänzen Sie die Notizen in B.
1.15 aVergleichen
Die Chefin erklärt ihrem neuen Mitarbeiter Davi Fendela die Abläufe in der Änderungsschneiderei.
Sie zu zweit.

Didaktische
Sehen Sie die Bilder an. Hören Sie und bringen Sie die Bilder in die richtige Reihenfolge.
1 Konzeption A
Katjas Änderungsschneiderei – Gesprächsnotiz
B
A
C
Katjas Änderungsschneiderei – Gesprächsnotiz
D
B

Datum, Uhrzeit: 27.02., 10 Uhr Datum, Uhrzeit: 27.2., 15 Uhr 40


• Handlungsorientierte
Kundin/Kunde: Herr Hellner Aufgaben bereiten Lernende
Kundin/Kunde:
• In jedem Kapitel werden zentrale Grammatikthemen
Auftrag
auf
ins Auftrags- Jackett: kassieren
Beruf
zu erledigen:
buch eintragen und neues Futter, blau
Alltag vor.
Kundin
zu zur Anprobe
erledigen:
bitten, ausmessen
der Kundin die
Ware geben des Grundkurses wiederholt und vertieft.
2
Bis: 28.2., 18 Uhr E FBis: G H

• Die Lernsequenzen
Bemerkungen: bringt Jackett morgenschließen immer mit einer
Bemerkungen: 7 So habe ich mir das aber nicht vorgestellt!
Unterschrift: Katja Martens Unterschrift: Davi Fendela
handlungsorientierten
Kundin beraten: Preis,
Aktivierung
Abholzettel ausfüllen
des Gelernten
Kleidungsstück auf
ab.
Aufträge in der richtigen
1.18 a Hören Sie das Gespräch. Was ist das Problem?
Welche Lösung bietet Davi an?
Materialien und mitgeben den Ständer hängen Reihenfolge abarbeiten
c Arbeiten Sie zu viert. Zwei Personen spielen einen Dialog, zwei Personen machen Notizen. Vergleichen Sie b Ergänzen Sie die Adjektivendungen.
gemeinsam die Notizen. Tauschen Sie dann die Rollen.
1.15 b Davi fragt nach. Hören Sie das Gespräch noch einmal und ordnen Sie zu. 1. Das war ein schwarz Jackett.

1.Aufträge geben
Entschuldigung, Angaben erfragen über
a) den
nochPreis sprechen
etwas fragen? 2. Es ist das schwarze Jackett ganz hinten.
2.Ich
4
brauche/möchte
Was meinen Sie genau … Welche Farbe / Wieviel kostet das?
b) erklären Sie mir auch Sie müssen
gleich noch?mit … Euro G
3. Sie haben ein blau Futter eingenäht.
3.Können
KönntenSieSie
…? mirgegenseitig Welches Material
bitte erklären, Es c)
sollte
mitmaximal …
„diplomatisch“? rechnen. Adjektiv nach dem bestimmten Artikel
b Berichten Sie sich von den Texten, die Sie ausgewählt haben.
4. Das passt nicht zu einem schwarz Jackett!
Ich hätte … gerne
4. Kann ich hierzu möchten Sie? kosten.
d) wie man das macht? Dafür verlangen wir … m n f Pl
5. kürzer/länger/…
Rosadie
Und Bagel
Kassesagt, dass sie Wie kurz/lang
mit 21 … … Dase)istdas
aber teuer/
ging Wie viel möchten Sie
mir jetzt zu schnell. 5. Wir dachten, Sie wollten einen blau Stoff! N -e -e -e -en
soll das werden? preiswert/… dafür ausgeben? A -en -e -e -en
cc Termine verhandeln
Markieren 6. Ich wollte eine heller Farbe. D -en -en -en -en
Wählen SieSie in 1–4
einen Textdarum, deshalb,
in 6a und deswegen
markieren undVerben
Sie die trotzdemmitund die Verben.
Vorsilbe. OrdnenErgänzen
Sie dannSie
im die
KursRegel.
Wie lange dauert das? Das dauert
die
1.BisVerben
Die in eine
Kundin Tabelle:
will die trennbar
Meinung einer –Fachfrau,
nicht trennbar.
darum berät man sie. 7. Ich kann den grau Stoff hier nehmen. Adjektiv nach dem unbestimmten Artikel
wann schaffen ungefähr …
2. Sie
Diese AufträgeVerben
trennbare
das? sind am eiligsten, deshalbnicht
Wahrscheinlich hängen
bis sie ganz vorne.
…trennbare Verben 8. Der grau Stoff ist okay. m n f Pl
3.Ich
Wir vertrauendasunseren Kunden, deswegen kassieren wir erst bei Abholung der Ware. N -er -es -e -e
abholen
bräuchte Bis wann bewältigen
brauchen
9. Die klein Tasche hier unten ist kaputt.
4. spätestens
Wir haben hier
am … eine sehr gute Ordnung,
Sie …? trotzdem müssen wir manchmal etwas suchen. A -en -es -e -e
G D -en -en -en -en
FOKUS Hauptsatz + Hauptsatz
1.53 d Hören Sie und markieren Sie die betonten Vorsilben. Schreiben Sie dann die zwei Regeln und ergänzen
SieDie
denKonnektoren
Merkspruch. , , und , drücken
einen Grund aus, einen•Gegengrund. c Üben Sie schriftlich oder mündlich. Formulieren Sie Sätze wie in den Beispielen.
ankommen • beantragen • einloggen • erklären vorbeifahrenDie Verben stehen
• empfehlen auf Position
• verkaufen • vorgeben .
der Knopf grün blau rot …
trennbar / nicht trennbar / sind / sind / mit betonter Vorsilbe / mit unbetonter Vorsilbe 25 Hast du einen gelben Knopf?

• dIn den UND SIE?-Aufgaben können die Lernenden


Werfen Sie eine Münze und ergänzen Sie die Sätze mit darum, deshalb, deswegen bei Kopf oder trotzdem
1. Verben
bei Zahl. Vergleichen Sie im Kurs. .
das Futter bunt
hell
gestreift …
dunkel … Nein, aber hier ist ein blauer Knopf.
die Tasche
2. Verben .
als
1.
Ichsie
2. Die steheselbst
Ich mag Kinder, …
oder über
nicht gerne, früh
Vorsilben ge, auf, … ,
sich
6. Ich, verdiene
miss,
sprechen
5. Ich arbeite lieber abends, …
nicht, viel,
und dabei
Ich stehe
… ent werden
zer und niemals
das
nicht gerne
abgetrennt.
früh die Knöpfe (Pl.) … groß klein billig teuer Hm, mit einem blauen Knopf sieht es nicht gut aus.
auf, trotzdem wecke ich
3. Ich bin handwerklich geschickt, … 7. Mein Chef ist sehr nett, …
Gelernte
4. Ich lerne gerneanwenden.
Deutsch, …
mein Kind immer um 7 Uhr.
e Trennbare Verben – Lesen Sie die Sätze und markieren Sie in den Texten in 6a je ein Beispiel für Präsens,
Das helle Futter gefällt mir gut, aber das gestreifte Futter mag ich lieber.
Mit dem gestreiften Futter sieht es am besten aus.
Perfekt, mit Modalverb usw. Vergleichen Sie im Kurs.
UND SIE? G
FOKUS Trennbare Verben im Satz 1.18 d Wer sagt was? Lesen Sie die Aussagen und ordnen Sie zu: Schneider (S) oder Kunde (K). Hören Sie das
Wählen Sie einen Ablauf aus Ihrem Alltag oder Beruf und sammeln Sie Wörter dazu. Erklären Sie dann den
im Präsens
Ablauf, Ich scanne
Ihr Partner / Ihre Partnerindiefragt
Pakete ein.Dann tauschen Sie die Rollen.
nach. Gespräch noch einmal zur Kontrolle.
• Durch ersteDaseinführende Übungen werden
Das tut mir die Lernen-
1
im Perfekt Rosa ist schon als Kind auf großen Lkws mitgefahren. Du musst zuerst die
Ihre Idee gefällt mir überhaupt nicht. sehr leid.
mit Modalverb Du musst/solltest im Straßenverkehr immer genau aufpassen.Farbe anrühren.
f Machen Siemit
Infinitiv sich
zuNotizen
undimSprachkenntnissen.
Passiv
Bei zu
derIhrer Ausbildung,muss
Rufbereitschaft
DieSprechen
SchichtenSie.
Ihremich
beruflichen
Stellen Sie sich
werden/wurden immer
bereit sein,Werdegang,
vor und
für fragen
zu Engagement
sofort aufzubrechen.
Sie nach.
drei Monate durchgeplant.
Kannst du mir erklären,
den an die Prüfungsformate des Deutsch-Tests für den
Als Entschuldigung berechne ich Ihnen das nicht. Hier gibt es ein Problem.
Das war wohl ein Missverständnis. Ich wollte doch kein …
im Nebensatz Ich bekomme meistens einen Auftrag, wenn ich mich einlogge. eingeloggt
wie/habe ich als habe.
Haare–färben
2012-2017 IT-Berater Kaffeein Albanienein Baby wickeln
kochen
Von 2012 bis 2017 das geht?
IT-Berater in Albanien gearbeitet.
Beruf
ÜBUNGEN herangeführt.
So habe ich mir das nicht vorgestellt. Natürlich ändern wir das.
– seit … in Deutschland, Arbeit für englische Ich habe dort Leute bei Computer-
f Formulieren Sie die Sätze in der angegebenen Form. Irgendwas haben wir da wohl nicht richtig Ich kann Ihnen anbieten, das
24 IT-Firma „Solutions” problemen beraten und … 1 Davi und Olga verstanden.
suchen Arbeit. neu zu machen.
• 6Die Rubrik VORHANG AUF am Ende jeden Kapitels bietet
Das –habe
1. Herr ehrenamtlich
Aidoo / mit derbei
ich gemacht, „Computer
Arbeit / um 7 Uhrfür
das kann ich. alle e.V.”/ .
/ anfangen Präsens mich in dem Verein „…“
Ich engagiere
– Radfahrerin
2. Die Albanisch: Muttersprache;
/ rechts an Rosas Lkw Englisch: Lesen/ / .
/ vorbeifahren Perfekt
P ea Wie kann eine
Sie lesen manOnline-Zeitung
sich noch beschweren oder auf
und möchten eine
Ihren Beschwerdeund
Freundinnen reagieren?
FreundenSammeln Sie. schicken.
einige Artikel
1.05 adie Möglichkeit, den Lernstoff spielerisch und dialogisch
Hören:
3. Es ist
Hören Sie C1, Sprechen/
stressig, //
den ersten
im Verkehr Schreiben:zwischen
/ dauernd
Teil des Gesprächs
/ B2;
aufpassen / . Infinitiv mit zu
Hast dumitdich auch um … gekümmert? Entscheiden Sie, welcher Artikel a–g zu welcher Person 1–4 passt.
4. Ich /Deutsch:
meinen Job / niemandem
Sprechen … / empfehlen / können / . Modalverb
Nikos und Gabriela und ordnen Sie zu.
5. Das Honorar / am Monatsende / abrechnen / . Passiv Präsens VORHANG
1 Davi möchteAUF
seine im Ausland gemachte Berufserfahrung als Schneider anerkennen lassen.
zu aktivieren.
6. Es hilft sehr, // dass /die Software / die Tour / vorgeben Hast/ du
. deine Bewerbung
Nebensatz 2 Tina weiß nicht, worauf man bei der Antwort auf eine Online-Stellenanzeige achten muss.
Wählen Sie eine Situation
Ihre Idee
schon abgeschickt? 3 Marian überlegt, ein eigenes Café zu eröffnen.
Über Ausbildung, Beruf und Engagement sprechen Sprachkompetenzen nennen und spielen Sie den Dialog.
4 Kim fragt sich, ob es in der Mode Interesse an Selbstgemachtem gibt.
VORHANG AUF
Von … bis … habe ich die Schule in … besucht. … verstehe und spreche ich sehr gut.
1. Von …
Nikos
Wählen bis … habe
möchte
Sie. sich ich als… gearbeitet / eine Ausbildung a) … kann
Nikos oftich gutItalien
nach lesen und schreiben.
reisen. a Die Krise des Einzelhandels
als …
2. Nikos hatgemacht
schon ein / war ich arbeitslos.
Praktikum b) …
fürhabe
Nikosich …Problem.
kein Monate/Jahre gelernt. Vor einiger Zeit gab es in den Innenstädten noch sehr viele
Qualifikationen, Bezahlung,
als … / suche oder ich ArbeitSpielen
als …. Sie einen c)
Dialog zuhabe
einerichUnfallsituation
Niveau ….imbewerben.
Haushalt
3. Seit … arbeite
Die neue Stelle ich
bietet In
als…Einkäufer dasHerrenmode
für kleine und unabhängige Läden: Boutiquen, Buchläden mit 27
Arbeitsbedingungen gutinmit
Ihrem oder im Betrieb.
4. Ich
Bei kenne
der neuenmichStelle … aus.
könnte e) interessante Aufstiegsmöglichkeiten. speziellen Schwerpunkten wie Reise- oder Kunstbücher,
Beruf/Traumberuf – Machen
5. Ich engagiere
Nikos mich
kann italienische für ...Texte f) in diesem Bereich gemacht. Läden für besondere Lebensmittel, originelle Geschenke
Sie Notizen. Fragen Sie im Kurs
6. In Englisch sind Hören, Lesen und Sprechen g) gut verstehen. usw. Wegen der Krise gibt es jetzt viel weniger Einkaufs-
und berichten Sie.
möglichkeiten dieser Art in den Innenstädten. Wird man
1.06 7b EinQualifikationen:
Lebenslauf
Hören Sie den zweiten Teil des Gesprächs. Was sagt Nikos? Kreuzen Sie an. bald nur noch online und bei den großen Ketten einkaufen
Schulabschluss, können?
1. Ich habe mich schon immer sehr für Mode interessiert.
a Lesen Sie den Ausschnitt aus Nikos Lebenslauf. Ordnen Sie die Überschriften zu.
handwerkliches Talent
2. Schon als Kind habe ich…mir immer neue Kleidung gewünscht.
1. Schule b Qualifikationsnachweise für den deutschen Arbeitsmarkt
3. Ich und
habeAusbildung 2. Berufliche
mich entschlossen, ModeLaufbahn 3. Persönliche
und Management Daten 4. Hobbys 5. Sprachkenntnisse
zu studieren.
Sie haben in Ihrem Land schon in einem Beruf gearbeitet, aber Sie haben kein entsprechendes Zeugnis?
4. Nach dem Studium habe ich mich um einen Praktikumsplatz beworben.
Sie suchen nach Möglichkeiten, Ihre Qualifikationen offiziell nachzuweisen? Unser Autor hat die
5. Bei meiner jetzigen Stelle kümmere ich mich um Angebote und Verträge. 57
Name: Nikos Beratis wichtigsten Internet-Adressen und Beratungsangebote für Sie zusammengestellt.
• Die Grammatikerarbeitung erfolgt nach den Prinzipien
6. Zurzeit sehe ich mir viele Stellenangebote an, weil ich eine neue Herausforderung brauche.
Geburtsdatum und -ort: 02.05.1996, Dortmund
7. Während des Studiums in Berlin habe ich mich ehrenamtlich engagiert.
Anschrift: Müllerstraße 42, 80469 München c Spannende Berufe im Gastgewerbe
8. Ich habe mich um ein Stipendium für einen Italienisch-Sprachkurs in Mailand bemüht.
des entdeckenden Lernens.
Telefon:
E-Mail:
0172 300 000 000
Nik.Beratis@yahoo.com
Die klassischen Berufe in der Gastronomie kennen alle: Köchin, Kellner, Konditormeister … Aber wissen Sie
auch, was eine Sommelière macht oder was die Aufgaben eines Food-Designers sind? Folgen Sie uns auf
c Markieren Sie in 6b alle reflexiven Verben und ergänzen Sie die fehlenden Reflexivpronomen im Kasten.
unsere Reise in das Reich kreativer Berufe rund um das Essen und Trinken.
G
03/2018
FOKUS bis heute Einkäufer,
Reflexivpronomen Modehaus
im Akkusativ Leitmeier,
und im Dativ München: Besuch von Textilmessen,
Angebotseinholung, Abschluss von Verträgen mit Lieferanten d So wird Ihr Messeauftritt ein voller Erfolg!
11/2017 bis 02/2018 Praktikum in der Herrenabteilung, Modehaus Leitmeier, München Egal, ob Sie Ihre Firma auf einer Fachmesse präsentieren wollen, ob Sie auf einer Messe mit allgemeinem
Ich habe entschlossen, Mode und Management zu studieren.
Publikum neue Kunden gewinnen möchten oder ob Sie auf einer Job-Messe neue Azubis anwerben wollen
– das Wichtigste ist eine gute Planung und eine optimale Präsentation Ihrer Firma. Wir haben Anbieter
Zurzeit bis
09/2014 sehe ich
08/2017 viele Stellenangebote
B.A.-Studium an.
Mode und Management, Modeakademie UTM Berlin, Note 1,8
getestet, die sich auf Messen spezialisiert haben.
2002 bis 2014 Grundschule und Gymnasium in München, Abitur
Das Reflexivpronomen steht im Dativ, wenn es im Satz schon eine Akkusativergänzung gibt.
Englisch: Sprechen, Hören, Lesen: B2, Schreiben: B1 e Der neue Trend zum ganz persönlichen Kleidungsstil
Italienisch: Sprechen, Lesen, Hören B1, Schreiben A2 Billige T-Shirts möchten viele nicht mehr anziehen: Immer mehr Menschen entdecken, wie viel Spaß es
d Bilden Sie je vier Sätze mit reflexiven
(nach dem Verben wie im Beispiel.
Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen) macht, eigene Kleidung zu zeichnen und zu nähen. In sehr vielen Tutorials und Foren im Internet bekommt

• Binnendifferenzierung Saxofon spielen, erfolgt


Computergrafikdurch Wahlmöglich-
Du interessierst
man auch bei den schwierigsten Problemen Hilfe und im besten Fall viele Likes, wenn man ein Foto vom
selbst genähten Kleidungsstück postet.
dich für Tiere, Ihr interessiert
keiten nach
Ich interessiere
VORHANG
Lernstil,
Du interessierst
AUF dich für Autos und
Interessen,
José interessiertLerntempo
sich für Autos
euch für Autos,
Tiere und Bücher.
usw.
Ich wünsche
f Selbständigkeit in der Gastronomie – Risiken und Chancen
?? Den Traum vom eigenen großen oder kleinen Gastronomiebetrieb haben nicht wenige. Aber der Weg dort-
hin ist hart, wenn manÜbungen
• Zusätzliche zur Festigung
organisieren muss.von Wortschatz
mich für Autos. ich interessiere mir …
und ich Ich interessiere zuerst noch eine Finanzierung Wir haben mit Gastronominnen
Stellen Sie sich vor. Wählen
mich Sie.
für Tiere.
interessiere mich für Musik. und Gastronomen gesprochen, die es geschafft haben. Hier erfahren Sie, worauf man bei einer Gründung
Auf einer Firmenparty lernen Sie Menschen
aus Ihrer Branche kennen. Sprechen Sie
oderfür Bücher.
mich Sie treffen einen Kollegen / eine Kollegin
in der Teeküche. Sprechen Sie über Ihre und Grammatik finden sich im Intensivtrainer sowie in
achten muss.

über Ihren beruflichen Werdegang: Interessen und Hobbys. Fragen Sie nach g Sich bewerben im digitalen Zeitalter
e Wählen Sie drei Verben und schreiben Sie Sätze über sich. Vergleichen Sie im Kurs.
Ausbildung, Berufserfahrung, Sprachen … persönlichen Informationen. den
FrüherKopiervorlagen des
ging es so: Anschreiben, Lebenslauf Unterrichtshandbuchs.
und Zeugnisse in einen Briefumschlag stecken, abschicken,
sich interessieren für • sich konzentrieren auf • sich entscheiden für • sich bemühen um • fertig. Heutzutage muss man die eigenen Unterlagen meistens in einem Bewerbungsportal hochladen und
sich bewerben bei • sich etwas überlegen • sich auskennen mit • sich etwas merken • 13 viele fragen sich zum Beispiel, ob ein Bewerbungsvideo ihre Chancen vergrößern würde. Unsere Expertin

Symbole sich vorbereiten auf • sich etwas wünschen

Ich habe mich schon immer für Autos interessiert.


28
hat dazu die aktuellsten Tipps.

Die Antwort habe ich mir lange überlegt.


1.1 Hörtext Partnerarbeit Extras über Klett-Augmented P Prüfungsaufgabe
12
1.2 Aussprache Gruppenarbeit Grammatikanhang Video-Clip
Wiederholung oder Binnendifferenzierung Hilfe Tipp

4
1 Eine neue Stelle 7
Lernziele Sprechen
sich und andere vorstellen; von den ersten Tagen bei der Arbeit erzählen;
über Freizeitaktivitäten und Hobbys sprechen; über Ausbildung und Beruf
sprechen; über Engagement sprechen; Sprachkompetenzen nennen
Hören
persönliche Gespräche
Lesen
persönliche Mitteilungen; persönliche E-Mail; Interview; Lebenslauf
Schreiben
Forumsbeitrag über ein Hobby oder eine Freizeitbeschäftigung; Lebenslauf

Beruf die ersten Tage am neuen Arbeitsplatz


über Ausbildung und Beruf sprechen
Sprachkompetenzen nennen
Lebenslauf

Grammatik Temporale Konnektoren


Satzverbindungen: Hauptsatz und Nebensatz
Verben und Ergänzungen
Reflexivpronomen im Akkusativ und im Dativ

Übungen Übungen zu den Schwerpunkten des Kapitels 14

2 Passt dieser Beruf zu mir? 21


Lernziele Sprechen
über Möglichkeiten der Arbeitssuche sprechen; Abläufe erklären und
nachfragen; Aufträge geben; Angaben erfragen; Termine verhandeln;
Prioritäten aushandeln; sich beschweren und auf Beschwerden reagieren
Hören
Begrüßungsrede auf einer Jobmesse; Gespräche mit Kunden/Kundinnen
in einer Schneiderei
Lesen
Informationen zu Berufen; Auftragsbuch
Schreiben
Notizen zu Kundengesprächen; Kurznachricht an Vorgesetzte

Beruf Jobmesse
Einarbeitung in eine neue Stelle
Kommunikation mit Kunden und Vorgesetzten
Arbeitssuche
Abläufe erklären
Aufträge geben
Angaben erfragen
Termine verhandeln
Prioritäten aushandeln
sich beschweren und auf Beschwerden reagieren
Auftragsbuch
Notizen und Kurznachrichten

Grammatik Verneinung: nicht und kein


Satzverbindungen: Hauptsatz und Hauptsatz, Konnektor auf Position 0
Satzverbindungen: Hauptsatz und Hauptsatz (deshalb, trotzdem)
Adjektivdeklination nach dem bestimmten und dem unbestimmten Artikel

Übungen Übungen zu den Schwerpunkten des Kapitels 28

HALTESTELLE A Sprechtraining Texte lebendig vorlesen 35


Lebenslauf Nur die wichtigsten Stationen zählen

5
3 Leben und Beruf im Wandel 37
Lernziele Sprechen
von alten Bekannten erzählen; über persönliche Entwicklungen berichten;
über Zukunftspläne sprechen; berufliche Wünsche ausdrücken
Hören
biografische Informationen verstehen
Lesen
E-Mail mit biografischen Informationen; Texte zur Veränderung von
Berufsbildern
Schreiben
über persönliche und berufliche Entwicklungen berichten

Beruf über persönliche und berufliche Entwicklungen berichten


über Zukunftspläne sprechen
berufliche Wünsche ausdrücken
Berufsbilder im Wandel

Grammatik Präteritum, Perfekt und Plusquamperfekt


Futur mit werden
Konjunktiv II: Wünsche und Bedingungen
Passiv: Präsens und Präteritum

Übungen Übungen zu den Schwerpunkten des Kapitels 44

4 Wir fahren für Sie. 51


Lernziele Sprechen
sagen, welche Berufe man persönlich (nicht) gerne ausüben möchte;
sagen, wo sich etwas befindet und wo es platziert werden soll; einen Unfall
beschreiben; bei einem Unfall Hilfe holen; über Qualifikationen und Arbeits-
bedingungen in verschiedenen Berufen sprechen
Hören
Berufsfahrer/innen stellen sich vor; Anweisungen; Wegbeschreibungen;
Unfallberichte
Lesen
Berichte über Arbeitsbedingungen; Berufsfahrer/innen stellen sich vor

Beruf sagen, welche Berufe man persönlich (nicht) gerne ausüben möchte
über Qualifikationen und Arbeitsbedingungen sprechen
Berufsprofile von Berufsfahrern/ Berufsfahrerinnen
Berichte über Arbeitsbedingungen
Unfallmeldungen am Arbeitsplatz

Grammatik Orts- und Richtungsverben


Wechselpräpositionen
trennbare und untrennbare Verben

Übungen Übungen zu den Schwerpunkten des Kapitels 58

HALTESTELLE B Wortschatztraining Berufswortschatz thematisch wiederholen 65


Spielen und Wiederholen

Anhang Lernwortschatz 67
Redemittel 71
Grammatik 75
Verben mit Dativ 85
Verben mit Dativ und Akkusativ 86
Verben mit Präpositionen 87
Unregelmäßige Verben 90
Video-Clips 95
Quellen 95

Das könnte Ihnen auch gefallen