Sie sind auf Seite 1von 4

GASAG • 10085 Berlin GASAG AG

EUREF-Campus 23-24
10829 Berlin
Service
Francesco Emanuele Internet www.gasag.de
Raschdorffstr. 12 Telefon 030 7072 0000-0
13409 Berlin (Mo-Fr 7-20 Uhr)
Fax 030 7072 0000-1
Kontakt gasag.de/kontakt

Mahnung Berlin, 13.12.2021

Verbrauchsstelle: Raschdorffstr. 12, V 3 M, 13409 Berlin


Vertragskontonummer: 200100405123
Erdgas-Zählernummer: 727538214

Sehr geehrter Herr Emanuele,

bei der Prüfung Ihres Vertragskontos haben wir festgestellt, dass die nachstehende Forderung von
52,00 Euro aus der Erdgaslieferung bisher nicht beglichen ist. Dabei haben wir Ihre Zahlungen bis zum
13.12.2021 in der Aufstellung berücksichtigt.

In der Übersicht haben wir Ihnen die Beträge und Fälligkeiten aufgelistet:

Bezeichnung Fälligkeit Brutto

Mahnkosten 29.11.2021 1,00 €

Abschlagsanforderung 04.12.2021 51,00 €

Gesamtbetrag zum 13.12.2021 52,00 €

Des Weiteren berechnen wir Ihnen für die Mahnung 1,00 Euro.

Bitte überweisen Sie den zu zahlenden Betrag von 53,00 Euro bis zum 20.12.2021 unter Angabe Ihrer
Vertragskontonummer auf unser Konto:

Empfänger: GASAG AG
IBAN: DE19 1002 0890 0002 6211 42
BIC: HYVEDEMM488
Bank: HypoVereinsbank
Verwendungszweck: Ihre Vertragskontonummer 200100405123

Gut zu wissen: In der Anlage unseres Schreibens haben wir Ihnen unter „Wichtige Hinweise zum
Zahlungsverzug“ weitere Zahlungswege zur Begleichung Ihrer offenen Beträge zusammengestellt.

Vorsitzender des Aufsichtsrates Bankverbindung Handelsregister


Manfred Schmitz HypoVereinsbank Amtsgericht Berlin-Charlottenburg
Vorstand IBAN: DE19 1002 0890 0002 6211 42 HRB 44 343 B
Georg Friedrichs (Vorsitzender) BIC: HYVEDEMM488 Sitz der Gesellschaft: Berlin
Michael Kamsteeg Gläubiger-ID: DE1900100000184703 USt-IdNr.: DE 136 630 239
Matthias Trunk
Die Test-/Prüfkriterien der Siegel und Prüfzeichen finden Sie unter gasag.de/siegel
Bitte beachten Sie: Sofern die ausstehende Summe nicht fristgerecht beglichen wird, sehen wir uns
leider gezwungen, den Netzbetreiber mit der Sperrung Ihres Anschlusses zu beauftragen (§ 24 Abs. 3
Niederdruckanschlussverordnung). Damit verbunden sind zusätzliche Kosten für die Sperrung der Anlage,
die zu Ihren Lasten gehen. Eine Aufstellung der anfallenden Kosten finden Sie in der Anlage unter „Wichtige
Hinweise zum Zahlungsverzug“. Sollten Sie erst nach einer durchgeführten Versorgungsunterbrechung
die ausstehenden Entgelte begleichen, fallen zusätzlich noch Kosten für die Wiederinbetriebnahme der
Versorgung an, die ebenfalls von Ihnen zu tragen wären.

Sofern Sie die Zahlung der hier genannten Forderung zwischenzeitlich veranlasst haben, betrachten Sie
bitte dieses Schreiben als gegenstandslos.

Wir helfen Ihnen gern weiter! In der Anlage haben wir Ihnen die rechtlich erforderlichen Informationen
unter „Wichtige Hinweise zum Zahlungsverzug“ zusammengestellt. Hier finden Sie Kontaktstellen und
Beratungsangebote in Ihrer Nähe. Sie erhalten Hinweise, wie Sie die Sperrung Ihrer Versorgung abwenden
zu können. Sollten Gründe der Unverhältnismäßigkeit gegen eine Sperrung vorliegen, insbesondere eine
Gefahr für Leib und/oder Leben, haben Sie die Möglichkeit diese in Textform darzulegen und nachzuweisen
(z.B. durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung). Sie erreichen uns auch persönlich unter unser Service-
Hotline 030 7072 0000-0 oder senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an .

Freundliche Grüße

Ihre GASAG

Dr. Oliver Hoffmann Michael Träder


Leiter Vertrieb Leiter Privat- und Gewerbekunden
Wichtige Hinweise zum Zahlungsverzug

Was passiert, wenn Sie nicht bezahlen? Kosten (EUR)


Sie erhalten eine Mahnung mit Androhung der Versorgungssperre via Post/Onlineservice 1,00/0,00
Sie erhalten eine Terminankündigung zur Sperrung des Gaszählers 1,00
Durchführung der Zählersperrung durch den Außendienstmitarbeiter des Netzbetreibers/ 59,00/34,00
Anfahrtskosten für nicht erfolgreiche Sperrung
War eine Sperrung nicht möglich, beauftragen wir einen Rechtsanwalt mit dem Einleiten einer individuelle Kosten
Zutrittsklage zum Zähler
Nach Erwirkung des Zutrittstitels wird die Sperrung des Zählers mit Hilfe des Gerichtsvollziehers individuelle Kosten
durchgeführt
Rechnung wird an Inkassounternehmen übergeben individuelle Kosten
Wiederinbetriebnahme des Gaszählers nach Begleichung der offenen Forderungen 70,21

Wie können Sie bezahlen? Wie können Sie Mahnungen An wen kann ich mich zur Unterstüzung wenden ?
vermeiden?

Überweisung Abschläge und offene Beträge Ansprechpartner für Energieschulden und


pünktlich bezahlen drohender Versorgungssperre

Nutzen Sie folgende Fälligkeitszeitpunkt beachten Verbraucherzentrale Berlin e.V. - Energieschulden:


Bankverbindung und geben Sie Ihre energieschulden@vz-bln.de
Vertragskontonummer an: Banklaufzeiten berücksichtigen Tel.: 030 214 85-202
Abschlags- und Rechnungshöhen
IBAN: DE19 1002 0890 0002 6211 42 beachten Sie haben die Möglichkeit eine Beratung über
BIC: HYVEDEMM488 Daueraufträge auf Aktualität Regulierungsmöglichkeiten zur Tilgung Ihrer
prüfen: Vertragskontonummer, Energieschulden in Anspruch zu nehmen. Des
Abschlagshöhe und weiteren erhalten Sie Hinweise, wie Sie die Sperrung
Ausführungstermin Ihrer Versorgung abwenden können.

SEPA-Lastschriftverfahren SEPA- Lastschriftmandat prüfen Ansprechpartner für Energieberatung und


Energieeinsparung

Erteilen Sie ein SEPA- bei Wechsel des Bankkontos: die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. -
Lastschriftmandat (nach Ausgleich neue Bankverbindung rechtzeitig Energieberatung:
aller fälligen Forderungen) bekanntgeben www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/
ausreichende Kontodeckung beratung/online
sicherstellen Tel.: 0800 809802400

Sie können Beratungsangebote zur Reduzierung Ihres


Energieverbrauches nutzen.

Bar einzahlen Korrekte Daten verwenden Beratungsmöglichkeiten von Jobcenter oder


Sozialamt:

Kundenzentrum: Vertragskontonummer als Der Staat bietet, wenn es um Energielieferungen


EUREF-Campus 23-24, 10829 Berlin, Verwendungszweck angeben und rückständige Energieentgelte geht,
Montag bis Freitag 10-18 Uhr Bankverbindung der GASAG vor bedürftigen Personen in der Regel bei Erfüllung der
Zahlung prüfen entsprechenden Voraussetzungen Hilfe an. Sprechen
Sie dazu die für Sie zuständigen Kontaktpersonen
beim Sozialamt oder Jobcenter an.

Kontakt zum Rechtsanwalt oder


Inkassounternehmen

Bitte nutzen Sie die Kontaktdaten aus den jeweiligen


Schreiben.

Das könnte Ihnen auch gefallen