Sie sind auf Seite 1von 7

GRA-

GRA-nachrüsten im Golf V

Autor: golfoid © by Team-Dezent.at

Benötigte Teile:
• 1x Lenkstockhebel TN: 1K0 953 513 A
• 1x Einzelleitung TN: 000 979 132
• 1x Einzelleitung TN: 000 979 009
• Kabelbinder oder Fixierband

Werkzeug:
• Schraubendreher – Schlitz, Torx T20, Torx T5
• Ringschlüssel M10
• Vielzahnnuss M12
• Zange
• Körner, wasserfester Stift oder Reißnadel zum
Markieren)
• Taschenlampe
• Bohrer mit 2,5 Ø oder ähnliches zum Arretierung lösen
• Fühlblattlehre 1,0mm (o.ä.) zum Arretierung lösen
• Klebeband

Das sind die benötigten Ersatzteile vom VW-Händler:

1. Vorbereitungen:
Batterie abklemmen. Mittels Ringschlüssel M10 den Minuspol (schwarz) von der Batterie abklemmen und
gegen versehentliches Verbinden schützen. Weiters sollte das Ablagefach unter dem Lenkrad leer sein.

2. Lenkstock einbauen:
Lenkrad auf Höchste und am weitesten in den Fahrzeuginnenraum ragende Stellung bringen., dann um
90° drehen.
Auf der Rückseite des Lenkrades befinden sich zwei Löcher, welche von der Instrumententafel aus
betrachtet so aussehen:
Die Klammer in Richtung Mitte aushebeln. Dabei löst sich der Airbag sichtlich. Anschließend das Lenkrad
um 180° drehen und die Klammer auf der anderen Seite ebenfalls lösen. Danach lässt sich der Airbag
vorsichtig nach vorn abziehen. Hier nochmals eine Abbildung davon:

Anschlussstecker vom Airbag lösen und diesen vorsichtig beiseite legen. Die sich in der Mitte befindende
Schraube mittels der Vielzahnnuss M12 lösen und herausschrauben.

Position von Lenkrad auf Nabe mittels Körner o. Ä. markieren (siehe rechtes oberes Bild)!
Lenkrad nach vorn abziehen und beiseite legen. Den Lenkwinkelgeber nicht drehen!!!

Dann die Verschraubung unterhalb der Lenkstockverkleidung lösen. Oberen Teil der Abdeckung durch
leichtes Hebel lösen und nach hinten aufklappen. Dabei löst sich das Oberteil und lässt sich entfernen.
Beide Verschraubungen lösen und die untere Verkleidung nach unten demontieren.
Den Lenkwinkelgeber mittels Klebeband fixieren (siehe rotes Viereck auf folgenden Bildern).
Den Bohrer in die Öffnung ca. 45mm hineinstecken und die Verriegelung des Steuergerätes lösen und
vorsichtig gerade und ohne zu Verkanten senkrecht nach unten ziehen. Dabei reicht es, wenn das
Steuergerät nur die Verbindung zum Blinkhebelschalter freigibt (linkes folgendes Bild).

Mit der Fühlblattlehre die Arretierung lösen und die Halteklammer auf der Oberseite öffnen und den
Blinkhebel nach hinten abziehen.
Den neuen Blinkhebel mit Tempomatschalter dann in umgekehrter Reihenfolge einsetzen und anschließen.

3. Kabel zum Wasserkasten ziehen. (nur bis Modelljahr 06):


Abdeckung von Sicherungskammer abhebeln.

Ablagefach unter dem Lichtschalter öffnen und durch ziehen vorsichtig aus der Verankerung lösen und
entfernen. Schrauben hinter dem Ablagefach entfernen. Hinter den beiden Schrauben befindet sich noch
eine Weitere Schraube.
Abdeckung unter der Instrumententafel leicht anheben und nach hinten ziehen.
Die darunter befindliche Schraube entfernen.

Lichtschalter auf „AUS“ stellen, leicht eindrücken und dabei im Uhrzeigersinn auf die nächste Stellung
drehen. Lichtschalter nach Innen ziehen und Steckverbindung auf der Rückseite lösen. Die Schraube in
der Öffnung ebenso entfernen.
Nun die Verkleidung vorsichtig entfernen und dabei den Stecker für die Leuchtweitenregulierung und/oder
Innenraumlichtdimmer abziehen.
Wenn vorhanden Kfz-Relais abziehen und den Steckerträger durch drücken der Lasche nach vorn
abziehen und die Steckverbindung herauslösen. Dies schafft mehr Platz.

Mittels der Taschenlampe den blauen Stecker vom Wasserkasten suchen und prüfen ob der Steckplatz
T12b/4 noch frei ist. Wenn ja, mit Punkt 11 weitermachen.

Aus der Einzelleitung „000 979 132“ und „000 979 009“ ein ca. 80cm langes Kabel herstellen, welches auf
der einen Seite einen Pin für den Wasserkastenstecker hat und auf der anderen Seite den Pin für das
Lenkradmodul besitzt. Die Verbindungsstellen gut isolieren. Mit der Zange den Pin senkrecht in den
Steckplatz T12b/4 stecken, bis dieser spürbar in dem blauen Wasserkastenstecker einrastet.
Nun den Rest des Kabels entlang des Kabelbaums zum Lenkradmodulsteckers ziehen und gut mit
Kabelbindern und/oder Fixierband befestigen um das Vibrieren zu minimieren. Dabei beachten, dass das
Lenkrad in der Höhe und in der Tiefe verstellbar ist und somit das neue Kabel auch den nötigen Spielraum
hat.

Den Stecker vom Lenkradmodul lösen. Zuerst den roten Clip nach hinten Ziehen und anschließend den
Stecker durch Drücken auf die Arretierung abziehen

Der Stecker ist in zwei Teile aufgebaut, welche sich durch lösen dieses Hakens auch auseinander nehmen
lassen. Nun den Pin in T20d/13 spürbar einrasten lassen.

Anschließend alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen und keine Schraube vergessen!!!

4. Abschluss:

Nochmals nachschauen, dass auch keine Schraube übrig geblieben ist. Batterie wieder anschließen

Im Steuergerät noch die Funktion freischalten lassen / selber tun

STG 01 (Motorelektronik) auswählen


STG Login -> Funktion 11
Hinweis: Die GRA Login Codes gelten NICHT für Fahrzeuge mit 2.0l TFSI (AXX), in diesem Fall siehe
Codierung.

GRA-Aktivierungscode: 11463
GRA-Deaktivierungscode: 16167

STG 16 (Lenksäulenelektronik) auswählen


STG Codierung -> Funktion 07
xxx?x: MFA/GRA
0 - ohne Bordcomputer (MFA), ohne Tempomat (GRA)
1 - mit Bordcomputer (MFA), ohne Tempomat (GRA)
2 - ohne Bordcomputer (MFA), mit Tempomat (GRA)
3 - mit Abstands-Distanzregelung (geplant)
4 - mit Bordcomputer (MFA), mit Tempomat (GRA)
5 - Bordcomputer (MFA) mit Abstands-Distanzregelung (geplant)

ACHTUNG:
Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für eventuelle Schäden (oder Misslingen) beim Einbau bzw.
der Verwendung dieser Anleitungen! Es handelt sich hierbei lediglich um Beschreibungen wie wir (bzw.
die jeweiligen Autoren) den Einbau gemacht haben!!!
Wir bitten daher um Verständnis.

Team-Dezent

Das könnte Ihnen auch gefallen