Sie sind auf Seite 1von 2

Name:Abdujabbori Abdullo

Adresse:Bezirk Baljuvon,
Dorf Sari Khosor,
Tel:+992938404016

Email:abdujaborabdullo@gmail.com

Motivationschreiben zur Teilnahme an einem Ausbildungsprogramm im


Bereich der Landwirtschaft
Bei dem Betrieb des Herrn Franz Retzer
Am Sportplatz 10
06809 Sandersdorf-Brehna

Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit möchte ein Visum zur Ableistung eines Ausbildungsprogramms im
Bereich der Landwirtschaft Bei dem Betrieb des Herrn Franz Retzer,Am
Sportplatz 10, 06809 Sandersdorf-Brehna
von 01.02.2022 bis 31.07.2025
Ich heiße Abdujabbori Abdullo,bin 2002 im Dorf Sari Khosor,Bezirk
Baljuvon,Gebiet Khatlon,in der Familie eines Kolchosbauers zur Welt
gekommen.Mit sieben Jahren ging ich in die erste Klasse der Mittelschule 2. zu
Hamadoni ,und 2020 habe elf Klassen dieser Schule erfolgreich beendet.In
demselben Jahr ging ich auf die slawische Universität in Duschanbe ,und bin jetzt
Student des zweiten Studienjahres der Fakultät für Fremdsprachen,Deutsche
Abteilung.
Ich bin aus weiten Dorf gekommen.In unserem Dorf ist unsere
Hauptbeschäftigung Gartenbau
(Äpfel,Weintrauben,Walnüsse,Maulbeeren),Ackerbau (Weizen,Leine,Reise,sowie
Gemüsekulturen) und Viehzucht (Kühe,Ziegen,Schafe,Pferde).Unser Hof verfügt
über 29 Hektar Land (Obstgärten,Regenfelder,Weiden,Ackerland) und außerdem
züchten wir Haustiere.Obwohl unser Beruf die Landwirtschaftlische-Arbeit
ist,fehlt es in diesem Bereich aufgrund des Mangels an hochqualifizierten
Fachkräften und erfordert moderne Metoden und Verfahren.Deshalb wollte ich
als fleißiger Mensch zumindest einen Beitrag zur Überwindung dieser Probleme
und zur Entwicklung meines landischen Sektors leisten.Und gleichzeitig möchte
ich zusammen mit meinem Vater in Zukunft einen modernen Privatgarten
aufbauen.Also entscheid ich mich für eine Ausbildung und Praktika in einem der
Länder mit der fortschrittlichsten Landwirtschaft,und ich möchte Deutschland,das
viele Informatonen über seine Landwirtschaft wusste.Aufgewachsen in einem
Dorf , habe ich bereits Erfahrung in diesem Bereich.Und das ist
erwähnenswert,dass ich 10/2015-07/2017 auf einer Rinderfarm im Bezirk
Baljuvon prakzierte.
Zu diesem Zweck bin ich zunächst ,wie oben erwähnt,zur deutsche Sprache
lernen in die Deutsche Abteilung der Russisch-Tadschikische Slawische Universität
eingetreten.Und ich beherrsche die deutsche Sprache bereits einigermaßen
(Goethe-Zertifikat B1) und möchte meinen Traum so schnell wie möglich wahr
werden lassen.
Ich bin fleißig,pünktlich,organisatorisch und teamfähig.
Ich werde alle meine Besten geben um meine Ziele zu erreichen.Daher bitte ich
Sie mir bei der Erteilung des Visums behilfisch zu sein,um dieses Ausbildungsjahr
zu Gunsten beider Völker Tadschikistan und Deutschland abzuleisten.
Mit freundlischen Grüßen,
Abdujabbori Abdullo
Duschanbe,den 19.12.2021

Das könnte Ihnen auch gefallen