Sie sind auf Seite 1von 2

Fitness-Training

Sporttreiben kann man aus unterschiedlichen Motivationen heraus. Zu den


unterschiedlichen Motivationsgründen zählen beispielsweise: Freude,
Geselligkeit, Selbstverwirklichung, soziale Interaktion oder Fitness. Aber auch
die Leistung ist ein Teil des menschlichen Strebens. [...] Der Mensch ist
demnach ein „leistendes“ Wesen. Die Definition von Fitness zeigt, dass ihr eine
Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit zugrunde liegt.1

„Fitness ist ein durch Training, gezielte Ernährung und gesunde Lebensführung
bewusst angestrebter [...] Leistungszustand, der über gesundheitliches
Wohlbefinden hinausgeht.“2

Fitness ist ein moderner Begriff unserer Zeit.3 Der Fitnessbegriff symbolisiert
vieles von dem, wonach sich die Menschen unserer Gesellschaft sehnen.4 Diese
Fitness muss also trainiert werden. Der Begriff „sportliches Training“ umfasst
im Wesentlichen verschiedene Körperübungen mit dem Ziel der
Leistungsverbesserung. Dies können unter anderem physisch-energetische oder
5
technisch-koordinative Übungen sein Training stellt eine zentrale
Handlungsform des Sports dar. 6 „Regelmäßiges sportliches Training steigert
nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern kann auch vor Krankheiten schützen
und die Gesundheit fördern.“7
Sport treiben und die Fitness erhalten ist gerade in der Corona-Krise schwierig,
da Sportvereine und Fitnessstudios zeitweise ihre Türen geschlossen haben.
Fitness-Apps und Online-Studios sind in der Coronazeit ein Riesentrend.8

1
Vgl. Friedrich (2007), S. 203
2
Friedrich (2007), S. 203
3
Vgl. Lange & Baschta (2013), S. 12
4
Vgl. ebd., S. 16
5
Vgl. Weineck (2007), S. 21
6
Pargätzi & Schiemann (2018), S. 2
7
Kibele & Konopka (2018), S. 124
8
Vgl. Czycholl (2021)
Literaturverzeichnis

Czycholl, Harald (24.01.2021): „Sport in der Corona-Krise - Wie gut sind Apps
und Online-Angebote für das Fitnesstraining?“ <https://www.stuttgarter-
zeitung.de/inhalt.sport-in-der-corona-krise-swie-gut-sind-apps-und-online-
angebote-fuer-das-fitnesstraining.a6aa3012-ee2d-4f75-ae42-
2d61f437b811.html?reduced=true> [Zugriff: 27.01.2021]

Friedrich, Wolfgang (2007): Optimales Sportwissen. Grundlagen der


Sporttheorie und Sportpraxis. Balingen: Spitta Verlag GmbH.

Kibele, Armin & Konopka, Hans-Peter (2018): Trainingslehre. Braunschweig:


Bildungshaus Schulbuchverlage.

Pargätzi, Jonathan & Schiemann, Stephan (2018): „Training im Sportunterricht.


Sport- und trainingspädagogische Zugänge sowie methodisch-didaktische
Überlegungen“ In: Sportpädagogik 6/2018. Hannover: Friedrich Verlag.

Weineck, Jürgen (2007): Optimales Training. Balingen: Spitta Verlag GmbH.

Das könnte Ihnen auch gefallen