Sie sind auf Seite 1von 81

Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70

Einwärts öffnend mit Bodenschwelle Universal - Elementschnitte

A-A B-B

Anschluß festes
1550010 Seitenteil oben -
siehe Seite 94

1227167 1245536
1550160

Dichtband 1550380
1241776 10/2-3
1237091

Anschluß festes
Seitenteil unten -
siehe Seite 81

Anschluß Boden-
schwelle - siehe 1550160
Seite 79
1355900 1241776
1246834 1353383
1333076
1333176 1353383 1864952 1356563

1351656 1234776 1356561


1356562

68 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


C-C 1333176 1333076 Anschraublinien - siehe Seite 144

Haustürschlösser - siehe 72 1356162 1246310 1241776 1356163

D-D
1333176 1336120 1550780 1227618 1356162 1246310

E-E
1241776 1356160 1222065 1550775 1356162 1246310

Montage Blindpfosten
- siehe Seite 15

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 69


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Auswärts öffnend mit Bodenschwelle Universal - Elementschnitte

A-A B-B

Anschluß festes
1227167 Seitenteil oben -
siehe Seite 94

1550010

1550010 1245536
1550170

Dichtband 1550380
1241776 10/2-3
1237091

Anschluß Boden-
schwelle - siehe 1865910
Seite 79
1353383 1550490
1246834
1234776
1356604
1356653
1333076 1550010
1333176

70 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


C - C Haustürschlösser - siehe 72 Anschraublinien - siehe Seite 144

1333076 1246310 1241776 1333176

D-D Verstärkung siehe Kapitel "Statik"

1550010 1550010 1333076 1246310

1333076
E-E

1241776 1222065 1550775 1246310

Montage Blindpfosten
- siehe Seite 15

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 71


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Beschläge für Haustür - Haustürschlösser

1550160 1550170
B B B B

C C C C

A A A A

1550010 1550010

1227167 1227167

Elektrischer Türöffner (Blendrahmen 76 BriD)


Fabrikat eff-eff/ASSA ABLOY: Modelle 116, 118, 118E, 118.13B,
Haustürschlösser 119, 126, 129, 136
-- Mehrfachverriegelung (mind. 3 Fallen-Schlösser) Fabrikant GU: Modell Nr. 6
-- Stulpbreite 16 oder 24 mm, flach Zylinderlänge Türschildstärke Überstand
-- Kantriegel und Treibstangen für zweiflügelige Elemente ohne festen Maß A Maß B Maß C
Pfosten: Stulpbreite 16 mm. Außen
-- Dornmaß: 45 mm. 50 10 2
-- Befestigung der Türschlösser (auf Vorgaben des Beschlagherstellers 50 11 1
achten): ISO 7050 - 3,9 x 25 (Vorbohren!) 50 12 0
-- Die Befestigung der Drücker- bzw. Wechselgarnituren erfolgt nach 55 14 3
Vorgaben des Beschlagherstellers. 55 15 2
-- Bei Einsatz der vorkonfektionierten Armierung 1246310, können Innen
auch Rundrosetten mit einer Schraubachse von 38 mm verwendet 40 8 0
werden. 45 10 3
-- Es können handelsübliche Obentürschliesser mit den entspre- 45 11 2
chenden Zusatzteilen für REHAU Profile eingesetzt werden. 45 12 1
50 15 3

72 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Beschläge für Haustür - aufschraubbare Bänder

Haustürflügel Z, einwärts öffnend Haustürflügel T, auswärts öffnend

1550160 1550170

1241776 1241776

1550010 1550010

1239982 1239982

-- Die Verschraubung der Haustürbänder muss immer in die


Armierung des Blendrahmens und des Flügels erfolgen!
-- Bandaufdeckmaß: 19 mm + 0,1 mm
-- Die geprüften Haustürbänder - siehe Brillant-Design, Prüfberichte.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 73


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Beschläge für Haustür - Allgemeine Montagehinweise

A Position des obersten Verriege- 1 2 3 Vorgaben für die Positionen


lungspunktes am HT- Flügel (Achse) der Haustürbänder

Um die ausgewiesenen Haustüreigenschaften (Schlagregendichtheit, Luftdurchlässigkeit etc.) zu erreichen, ist ein 3-Fallen-Schloss einzu-
setzen, dabei sind oben angegebene Vorgaben für den Verriegelungsabstand A und die Positionen der Bänder 1 2 3 einzuhalten.

74 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Haustür mit profilüberdeckender Füllung - Einsatz der Haustürfüllung Fa. Güwa

Schnitt oben/seitlich

1550160

1241776,
schloßseitig 1246310

1550190

1550010

1227167

Schnitt unten
Haustürfüllung:
Art.-Nr. modellabhängig
für UD < 0,8 W/m2K

1865570 1234786 (auf Anfrage)

1243259

-- Die Bestellung der Füllung erfolgt nach der Konfektionsliste des bindung im Bereich der schweißbaren Eckverbinder an allen vier
Füllungsherstellers! Ecken durchzuführen.
-- Die Befestigung der Füllungsplatte am Haustürflügelprofil erfolgt -- Bei passivhaustauglichen Haustüren erfolgt die Verschraubung der
nach Vorgaben des Füllungsherstellers. Fügelarmierung vom Glasfalz und der Beschlagsnut aus rundum-
-- Die Schließzylinderlänge ist auf die erhöhte Bautiefe des Flügels laufend versetzt in einem Abstand von 25 cm.
anzupassen!
-- Bei Haustüren mit profilüberdeckenden Füllungen ist die Bolzenver-

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 75


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Einsatz des schweißbaren Eckverbinders, 1224993 in Verbindung mit Flügel Z 87 für einflügelige Türen mit Haustürbändern

Positionierung der Armierungen 40 x 54, 1222488/1222489 im Flügel Z 87 BriD

––Die Gehrungsschnittfläche des Flügelprofils muss mit der Fläche des schweißbaren Eckverbinders in einer Ebene liegen!
––Das Spannen der schweißbaren Eckverbinder in der Armierung erfolgt mittels Spannhebel 1353616.
––Der Verbinder ist erst dann ausreichend gespannt, wenn die Lasche des Spannkeils abreißt!

Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Einsatz des schweißbaren Eckverbinders, 1234300 in Verbindung mit Haustürflügel Z und T

2 Armierungsverschraubung nur schloss-


seitig, versetzt zu 1

Positionierung der Armierungen 41 x 63,5, 1241776/1246310 im Haustürflügel Z BriD und Haustürflügel T BriD

––Die Gehrungsschnittfläche des Flügelprofils muss mit der Fläche des schweißbaren Eckverbinders in einer Ebene liegen!
––Das Spannen der schweißbaren Eckverbinder in der Armierung erfolgt mittels Spannhebel 1353616.
––Der Verbinder ist erst dann ausreichend gespannt, wenn die Lasche des Spannkeils abreißt!

76 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Einsatz des schweißbaren Eckverbinders, 1256866 in Verbindung mit Haustürflügel Z und T

Flügelaußenmaß (FAM)

FAM - 66

1241776

Armierung 41 x 63,5,
1241776

2 1 1
Flügelaußenmaß (FAM)

1 Armierungsverschraubung
umlaufend
FAM - 66

2 Armierungsverschraubung
nur schlossseitig, versetzt zu 1

Armierung 41 x 63,5 vor-


konfektioniert, 1241776 nur
schlossseitig
1 1241776

Bohrlehre, 1251507

Bei passivhausgeeigneten Haustüren ist die Bolzenverbindung im Bereich der schweißbaren Eckverbinder
an allen vier Ecken durchzuführen.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 77


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Einsatz des schweißbaren Eckverbinders, 1256866 in Verbindung mit Haustürflügel Z und T

Fertigungsablauf:

-- Der schweißbare Eckverbinder, 1256866 wird vorsichtig unter


Verwendung einer Beilage an den Kopfenden in die Armierung
eingeschlagen.
-- Die Armierungen werden in die Flügelprofile eingeschoben und
verschraubt.Die Gehrungsschnittfläche des Flügelprofils muss mit
der Fläche des schweißbaren Eckverbinders in einer Ebene liegen.
-- Flügel verschweißen und verputzen.
-- Einbringen der Bohrungen (Ø 6,5 mm) für Bolzen und Schraube
bandseitig oben und unten mit Bohrlehre 1251507.
-- Aufbohren der Bohrung für den Bolzen auf Ø 12,5 mm.
-- Aufbohren der Bohrung für die Schraube bis zur Armierung auf Ø
12,5 mm.
-- Einstecken des Bolzens, 1258546 vom Glasfalz her und Verschrau-
bung mit Schraube, 1255377.
-- Abdichten der Bohrungen für Bolzen und Schraube.

78 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Bodenschwelle Universal und Blendrahmen einwärts öffnend

1550010

1550160

FBS 4,1 x 25
e = ca. 300, ø 4,5

1356162
1356163
1
3
1353383 1

1
ISO 7050 - 3
3,9 x 38 A2 2
2

1355900

4
1246834 1333064
mit EPDM-Kleber 1333164
1251760 fixieren
1234776
ISO 7049 -
4,2 x 16 A2 im Bereich
e = ca. 300, Schwellenhalter
ø 4,5 1 : ISO 7050 - 4,2 x 19 A2
2 : ISO 7050 - 4,2 x 25 A2
1351656 3 : ISO 7049 - 4,2 x 16, ø 4 mit 1333033 oder 9
4 : ISO 7050 - 4,2 x 25 A2, ø 4 mit 1333033 oder 9

zwischen Abdeckprofil und Schwellenhaltern sowie zwischen Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich
Abdeckprofil und Schließteilen vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 79


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Bodenschwelle Universal im Bereich des Blindpfostens einwärts öffnend

Ausführliche Angaben zur Montage des Blindpfostens und der


Blindpfostenendkappen - Siehe Seite 15

Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich


vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.

1550775

ISO 7049 - 4,2 x 45


e = 300, ø 4,5

1550160

1356610
1356611 1351656

1353383

FBS 4,1 x 25
e = 300,
ø 4,5 ISO 7050 - 4,2 x 32

2 x ISO 7050 - 4,2 x 19 A2

1246834* ISO 7050 - 3,9 x 38 A2

1355900
entfernen (nicht bei
ISO 7049 - 4,2 x 16 A2 Stulpprofil)
e = 300, ø 4,5 1356162
1356163 1356160
1356161
* 1246834 mit EPDM-Kleber 1251760 fixieren
80 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013
Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Festes Seitenteil mit Bodenschwelle Universal und Pfosten

Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich 1227618


vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.
1550780
1226253

8 x ISO 15482
- 3,9 x 19

E/E1

1550160

1241776 1234776
2

3
1241957
1
1

ISO 7050 -
3,9 x 19
1

1353383

mind. 3 x ISO 7049


- 4,2 x 13 A2,
ø 4,5, e =
600, e 1336120
= 50
1351656
1356563
1356561
1864952 1356562

mind. 3 x ISO 7049 -


4,2 x 60 A2, ø 4,5, 1 : ISO 7050 - 4,2 x 19 A2
e = 600, e = 120 2 : ISO 7049 - 4,2 x 16, ø 4 mit 1333033 oder 9
3 : ISO 7050 - 4,2 x 25 A2, ø 4 mit 1333033 oder 9

zwischen Abdeckprofil und Schwellenhaltern sowie zwischen Die Montage des festen Seitenteils erfolgt analog der Balkontür
Abdeckprofil und Schließteilen mit festem Seitenteil - siehe Seite 64

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 81


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Bodenschwelle Universal und Blendrahmen auswärts öffnend

Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich


vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146. 1550010

1 : ISO 7050 - 4,2 x 19 A2


2 : ISO 7050 - 4,2 x 25 A2
3 : ISO 7049 - 4,2 x 16, ø 4 mit 1333033 oder 9
4 : ISO 7050 - 4,2 x 25 A2, ø 4 mit 1333033 oder 9

1550170

ISO 7049 - 1
3
4,2 x 16 1
e = 300, 3
1353383 ø 4,5

1 2
1234776
1356604 2

1246834*

FBS
4,1 x 25
e = 300,
ø 4,5 4 1333076
1333176

1356653
10
22

1356030
e = 250

* 1246834 mit EPDM-Kleber 1251760 fixieren

82 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Bodenschwelle Universal im Bereich des Blindpfostens auswärts öffnend

Ausführliche Angaben zur Montage des Blindpfostens und der


Blindpfostenendkappen - Siehe Seite 15

Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich


vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.

1550775

ISO 7049 - 4,2 x 45


e = 300, ø 4,5

1550170

1356610
1356611

1358160
1358161 1356653

1353383

FBS 4,1 x 25
e = 300,
ø 4,5

ISO 7050 - 4,2 x 32

1246834* 2 x ISO 7050 - 4,2 x 19 A2

1356604

ISO 7049 - 4,2 x 16 A2


e = 300, ø 4,5 1356030, e = 250

* 1246834 mit EPDM-Kleber 1251760 fixieren

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 83


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Einwärts öffnend mit Bodenschwelle Altbau/Neubau - Elementschnitte

A-A B-B

Anschluß festes
1550010 Seitenteil oben -
siehe Seite 94

1550010 1245536
1550160

Dichtband 1550380
1241776 10/2-3
1260448,
konfektioniert

Anschluß festes
Seitenteil unten -
siehe Seite 83

1550003

Anschluß Boden-
1227848 schwelle - siehe
Seite 88 1561113

1243259

1550130,
1243269 konfektioniert
1865570

84 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


C-C 1243259 / 1243269 Anschraublinien - siehe Seite 144

Haustürschlösser - siehe 72 1246310 1550160 1241776 1550010 1227167

1243259 / 1243269
D-D
1550010 1550780 1252754 1246310 1550160

Armierungsausfräsung für E-Öffner


(Armierung 1227618 nicht möglich)

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 85


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Auswärts öffnend mit Bodenschwelle Altbau/Neubau - Elementschnitte

A-A B-B

Anschluß festes
Seitenteil oben -
1550010 siehe Seite 94

1550010 1245536

1550170
Dichtband 1550380
1241776 10/2-3
1260448,
konfektioniert

Anschluß festes
Seitenteil unten -
siehe Seite 87

1550003

1865070
1561113
1243259

1243269
1550130,
konfektioniert

86 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


C-C
1243259 / 1243269 Anschraublinien - siehe Seite 144

Haustürschlösser - siehe 72 1246310 1550170 1241776 1550010 1227167

D-D

Verstärkung siehe Kapitel „Statik“

1550010 1550010 1550010 1246310 1550170

1732460

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 87


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Bodenschwelle Altbau/Neubau und Blendrahmen einwärts öffnend

1550160

Ausklinkung Wetter-
schenkel 14 s.S.115

1550000 / 1550010

2 x ISO 7049 A2
- 1550000: 4,2 x 60
- 1550010: 4,2 x 70

1227848

ISO 7049 -
4,2 x 16 A2
e = ca. 300
ø 4,5

vollflächig

1865570
1241549
1241559

1243259
Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich
1243269 vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.

88 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Öffnung vor dem Ein-
setzen der Dichtung
schließen

ø 4,5 mm mit
1245109
oder 10
Anschraublinien s.S. 144

ø 8,5 mm nur PVC im


Bereich des Schraubenkopfes

entfernen

Abschluss zum
Boden abdichten

Bei Blendrahmen mit verschweißbarer Dichtung ist die Dichtung


bis auf Höhe Bodenschwelle auszuklinken. Bei Blendrahmen
ohne Dichtung ist die Dichtungsnut mit Silikon abzudichten

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 89


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Festes Seitenteil mit Bodenschwelle Altbau/Neubau und Pfosten

92
60

Blendrahmenverbreiterung 60/70 Blendrahmenverbreiterung 100/70


mit Bodenschwelle Altbau BriD konfektioniert mit Bodenschwelle
Neubau BriD

1550003

1239583

1550130
konfektioniert

1350193

1243269

Anschluß Bodenschwelle
- siehe Seite 88

90 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


1252754
8 x ISO 15482 - 3,9 x 19
1226253 1550780
ISO 7049 - 4,2 x 70
ø 4,5 Blend-
rahmen und Armierung
1241957

1550003

1239583

E / E1

1243259

Anschluß Bodenschwelle
- siehe Seite 88

2 x ISO 7049 - 4,8 x 90


A2 Gewinde einfetten

E / E1

2xø5
1561113
ø 10

1237091
ø 10

Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich


vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.

Alle verbleibenden Spalte im Pfostenfalz sind mit Silikon Abschluss zum


abzudichten. Boden abdichten

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 91


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Bodenschwelle Altbau/Neubau und Blendrahmen auswärts öffnend

1550170 

Untere Anschlagdichtung im
Abstand von 170 mm zu jeder
Ecke auf 30 mm ausklinken

1550000 / 1550010

2 x ISO 7049 A2
- 1550000: 4,2 x 60
- 1550010: 4,2 x 70

vollflächig

1865070

1241549
1241559

1243259

1243269

92 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Silikonbett




PVC-Kompaktplatte
Längenmaß = lichtes Maß zwischen den
Bodenschwellenendkappen

ø 4,5 mm mit
1245109
oder 10
Anschraublinien s.S. 144

ø 8,5 mm nur PVC im


Bereich des Schraubenkopfes

entfernen

Abschluss zum
Boden abdichten

Bei Blendrahmen mit verschweißbarer Dichtung ist die Dichtung


bis auf Höhe Bodenschwelle auszuklinken. Bei Blendrahmen
ohne Dichtung ist die Dichtungsnut mit Silikon abzudichten

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 93


Haustüren mit Bodenschwelle Bautiefe 70
Festes Seitenteil oben mit Ausgleichsprofil 94 und Pfosten

ø 10
ISO 7049 - 4,2 x 60
ø 4,5

Blendrahmen 76 BriD

1351169 im Bereich der


Verschraubung einlegen

Dichtband
10/2-3

1241957

1245536 mech. Verbindung


Pfosten - siehe
Seite 33

1550780

1227618 mit
1351656,
1252754 mit
1243259/1243269

E/E1

1550380

Mech. Verbinder
2 x ISO 7049 - 4,2 x 19 universal, 1260448,
l = ca. 150

8 x ISO 7050 - 3,9 x 19


1226253
Beim Verschrauben mit Blechschrauben ist grundsätzlich
vorzubohren - siehe Vorbohrtabelle Seite 146.

94 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Abmessungen der Schlitze und Bohrungen

8 8

25
5

25 8 8
5

10
25
5

-- Die Öffnungen zur Entwässerung bzw. zum Dampfdruckausgleich im Blendrahmen können alternativ nach vorne oder nach unten eingebracht
werden.
-- Die verschweißbaren Dichtungen dürfen beim Fräsen bzw. Bohren nicht beschädigt werden.
-- Die Fräsungen zur Entwässerung bzw. zum Dampfdruckausgleich dürfen nicht durch Klotzbrücken, Dicht- oder Klebstoffe verdeckt werden.
-- Bei Entwässerung nach vorne sind die außenliegenden Schlitze bzw. Bohrungen mit 1261582 bzw. 1645594 abzudecken.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 95


Entwässerung, Belüftung
Blendrahmenentwässerung/Dampfdruckausgleich, Fenster einflügelig und mehrflügelig ohne festen Pfosten

1
alternativ
2
2

5 3

≤ 600 ca. 30 ≤ 600 ca. 30

6 20 - 50 4 20 - 50

70 - 100 70 - 100

Die Öffnungen zur Entwässerung bzw. zum Dampfdruckausgleich im Blendrahmen können alternativ nach vorne oder nach unten einge-
bracht werden.

96 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Blendrahmenentwässerung/Dampfdruckausgleich, Haustür ein-/auswärts öffnend, ein-/mehrflügelig ohne festen Pfosten

alternativ

Bei auswärts öffnenden Haustüren ist der Dampfdruckausgleich nur im oberen Drittel bandseitig möglich.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 97


Entwässerung, Belüftung
Blendrahmenentwässerung, Fenster mit Kämpfer oder Pfosten

2
3 ca. 30 3 3 ca. 30
≤ 600

30 - 50 30 - 50
4 4

Bei Fenstern mit mehr als zwei Feldern sind die Fräsungen sinngemäß in jedem Elementfeld anzubringen.

98 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Entwässerung, Haustür festes Seitenteil

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 99


Entwässerung, Belüftung
Dampfdruckausgleich, Festverglasung mit vertikaler oder horizontaler Sprosse

1 1
2 2

ca. 30
4 7
5 ca. 30 5 5 ca. 30
≤ 600

30 - 50 30 - 50
6 6

Bei Fenstern mit mehr als zwei Feldern sind die Fräsungen sinngemäß in jedem Elementfeld anzubringen.

100 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Dampfdruckausgleich, Flügel mit vertikaler oder horizontaler Sprosse

2 2

1 1

ca. 30
4 7
5 5 5 ca. 30
ca. 30
≤ 600

6 30 - 50 6 30 - 50

Bei Flügeln mit mehr als zwei Feldern sind die Fräsungen sinngemäß in jedem Elementfeld anzubringen.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 101


Entwässerung, Belüftung
Belüftung der Vorkammern bei nicht weißen Profilen

Bei nicht weißen Profilen sind zur Verhinderung eines Wär-


mestaus und ein dadurch bedingtes Ausbeulen der Profile alle
außenseitigen Vorkammern zu belüften. Dazu ist jede außenseitige
Profilkammer, sofern sie nicht schon durch Entwässerungs- bzw.
Dampfdruckausgleichsfräsungen geöffnet ist, umlaufend einmal mit
mindestens einer Bohrung zu versehen.

Altbaublendrahmen Bautiefe 70

Belüftungsbohrung 3 nur
bei Albaublendrahmen
Bautiefe 70 oder Entwässerung
nach unten möglich

248175

102 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Belüftung der Vorkammern bei nicht weißen Profilen (Kämpfer, Pfosten)

Sprosse 68 Bautiefe 70, Sprosse 68 Bautiefe 70, Sprosse 68 Bautiefe 70,


Pfosten 78 ED70 Pfosten 78 ED70 Pfosten 78 ED70

Pfosten 86 Bautiefe 70, Pfosten 86 Bautiefe 70, Pfosten 86 Bautiefe 70


Pfosten 120 BriD Pfosten 120 BriD

Bei nicht weißen Profilen sind zur Verhinderung eines Wär-


mestaus und ein dadurch bedingtes Ausbeulen der Profile alle
außenseitigen Vorkammern zu belüften. Dazu ist jede außenseitige
Profilkammer, sofern sie nicht schon durch Entwässerungs- bzw.
Dampfdruckausgleichsfräsungen geöffnet ist, umlaufend einmal mit
mindestens einer Bohrung zu versehen. 248175

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 103


Entwässerung, Belüftung
Belüftung der Vorkammern bei nicht weißen Profilen, Außenkammermaß < 5 mm

Profilkammern mit einer Abmessung < 5 mm werden durch die


Schweißwulstbildung verschlossen. Dadurch ist eine bei nicht
weißen Profilen zwingend notwendige Belüftung der außenliegenden
Profilkammern durch umlaufend nur eine Bohrung nicht gewährleistet.
Deshalb sind bei diesen Profilen die außenliegenden Kammern einmal
1 je Profilstab durch eine Bohrung zu belüften.

Flügel Z 52 BriD Flügel Z 60 Bautiefe 70 Flügel Z 74 BriD

Tiefenanschlag
1248175 z.B. Aufsteckver-
senker Fa. Würth

104 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Belüftung der Vorkammern bei nicht weißen Profilen, Außenkammermaß < 5 mm

Alternativ: Belüftungsfräsungen mit BAZ.

n 5

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 105


Entwässerung, Belüftung
Druckausgleich für Fenster und Fenstertüren für höhere Beanspruchungen - Variante A

Druckausgleich bei Profilen mit eingerollter Dichtung

1 1865040

Druckausgleich bei Profilen mit einextrudierter Dichtung

Durch den Druckausgleich wird das Ablaufen von eventuell in den Falzbereich eingedrungenem Wasser unterstützt.
Ein Druckausgleich wird für den Einsatz in einer Beanspruchung > 7A (DIN EN 12208) benötigt:
––generell bei Fensterelementen mit der Blendrahmenentwässerung nach vorne,
––generell bei zweiflügeligen Fenstern ohne festen Pfosten, unabhängig von der Art der Entwässerung,
––bei Einsatz von Blendrahmenprofilen mit verschweißbarer Dichtung.

106 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Druckausgleich für Fenster und Fenstertüren für höhere Beanspruchungen - Variante B

30
2
1
5

Durch den Druckausgleich wird das Ablaufen von eventuell in den Falzbereich eingedrungenem Wasser unterstützt.
Ein Druckausgleich wird für den Einsatz in einer Beanspruchung > 7A (DIN EN 12208) benötigt:
––generell bei Fensterelementen mit der Blendrahmenentwässerung nach vorne,
––generell bei zweiflügeligen Fenstern ohne festen Pfosten, unabhängig von der Art der Entwässerung,
––bei Einsatz von Blendrahmenprofilen mit verschweißbarer Dichtung.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 107


Entwässerung, Belüftung
Blendrahmenentwässerung/Dampfdruckausgleich - Profilübersicht

Blendrahmen Einwärts öffnend

Blendrahmen 62 ED70 Blendrahmen 64 ED70 Blendrahmen 68 BriD/ED70 Basis-Blendrahmen 68 ED70

Blendrahmen 76 BriD Blendrahmen 76-2 BriD/ED70 Blendrahmen 76/80 BriD Blendrahmen 98 BriD

Altbau-Blendrahmen 37 ED70 Altbau-Blendrahmen 40 BriD Blendrahmen 60/40 BriD

Plattenbau-Blendrahmen ED70 Blendrahmen 60 DK BriD Blendrahmen 60/120 BriD

108 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Entwässerung, Belüftung
Blendrahmenentwässerung/Dampfdruckausgleich - Profilübersicht

Blendrahmen Auswärts öffnend

Blendrahmen 68 BriD Blendrahmen 76 BriD Blendrahmen 76-2 BriD/ED70 Blendrahmen 68 BriD

Blendrahmen in Verbindung
mit einer Festverglasung.
Glasleistenfuß im Bereich der
Fräsungen ausklinken! Verarbei-
tungsrichtlinien Punkt 8 beachten
(Glasleisten verkleben!).

Blendrahmen 68 BriD Sprosse 68 Bautiefe 70

Pfosten 78 ED70 Pfosten 86 BriD/ED70 Statik-Pfosten 86 BriD Pfosten 120 BriD

Ausgleichsprofil 54 BT70 Ausgleichsprofil 94 BriD Ausgleichsprofil 110 BriD

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 109


Entwässerung, Belüftung
Blendrahmenentwässerung/Dampfdruckausgleich - Profilübersicht

Flügel 48 rund BriD Flügel Z 52 BriD Flügel A 52 BriD Flügel Z 54 ED70

Flügel Z 60 BriD/ED70 Flügel Z 60-2 BriD Flügel A 60 BriD/ED70 Flügel 60 rund BriD/ED70

Flügel Z 74 BriD Flügel A 74 BriD Flügel 74 rund BriD


Flügel T 94 BriD

Flügel Z 87 BriD Haustürflügel Z BriD Haustürflügel T BriD

110 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Fräsbild E Bautiefe 70 (für Profile ohne verschweißbare Dichtung)

20

0,5 x 45°
21°

16

3
37,5

3
0,5 x 45°
11,5

Maschinentisch
5

Auflageseite Maschinentisch

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 111


Maschinentechnik
Fräsbild E1 Bautiefe 70 (für Profile mit verschweißbarer Dichtung)

0,5 x 45°
20

21°

18

5
35,5

3
0,5 x 45°
11,5

Maschinentisch
5

Auflageseite Maschinentisch

112 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Fräsbild F für Plattenbau-Blendrahmen (ohne verschweißbare Dichtung)

0,5 x 45°
20

16

2
37,5

3
0,5 x 45°
11,5

Maschinentisch
5

Auflageseite Maschinentisch

1550131

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 113


Maschinentechnik
Fräsbild G für Flügel Z 54 ED 70 (ohne verschweißbare Dichtung)

Maschinentisch

Auflageseite Maschinentisch

1550810

114 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Ausklinkung Wetterschenkel 14, einflügeliges Element bzw. zweiflügeliges Element - Gangflügel

Maschinentisch

Ausklinkung Wetterschenkel 14, zweiflügeliges Element - Bedarfsflügel

Maschinentisch

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 115


Maschinentechnik
Bohrbild 1 für mechanische Verbindung der Sprosse und der Pfosten 78 und 86 (durchgehende Verschraubung)

33

Mechanischer Verbinder Sprosse 68 Bautiefe 70


1241687

ø 12

ø 6,5

Mechanischer Verbinder Pfosten 78 ED 70


1229960

ø 12

Mechanischer Verbinder Nr. 1 Pfosten 86 Bautiefe 70


1342487

Mechanischer Verbinder Nr. 2 Pfosten 86 Bautiefe 70


1247446

Mechanischer Verbinder Statik-Pfosten 86 BriD


1320718

Bohrlehre ZDG-Verbinder Bautiefe 70


1222529

116 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Bohrbild 2 für mechanische Verbindung ZDG der Sprosse und der Pfosten 86 und 120 (durchgehende Verschraubung)

Mechanischer Verbinder ZDG Sprosse 68 Bautiefe 70


1224484

Mechanischer Verbinder ZDG Pfosten 86 Bautiefe 70


1221664

Mechanischer Verbinder ZDG Pfosten 120 BriD


1222497

Bohrlehre ZDG-Verbinder Bautiefe 70


1222529

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 117


Maschinentechnik
Bohrbild 3 für mechanische Verbindung des HT-Flügel T (durchgehende Verschraubung)

Mechanischer Verbinder Haustürflügel T BriD


Mitte HT-Flg. T 1233091/1233101

Bohrlehre Haustürflügel T BriD


1246530

Verschraubung mit Blendrahmen oder Haustür-


flügel Z: Schraubachse 32 mm, Verschraubung
mit Haustürflügel T: Schraubachse 38 mm

118 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Bohrbild 4 für mechanische Verbindung der Sprosse und der Pfosten 78, 86 und 120 (Falzverschraubung)

Mechanischer Verbinder ZDG Sprosse 68 Bautiefe 70


1224484

Sprossenwinkel Bautiefe 70
1226253

ø3 ø3

Mechanischer Verbinder ZDG Pfosten 86 Bautiefe 70


1221664

Mechanischer Verbinder ZDG Pfosten 120 BriD


1222497

Pfosten 120

Pfosten 86
Pfosten 78 Sprossenwinkel Flügel Z 54 ED 70
Sprosse 68 1342810/1342820

Bohrlehre ZDG-Verbinder Bautiefe 70


1222529

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 119


Maschinentechnik
Bohrbild 5 für mechanische Verbindung Sprosse in Flügel 48 rund BriD (Falzverschraubung)

Sprossenwinkel Flügel 48 rund BriD


1226240/1226250

120 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Bohrbild 6 für mechanische Verbindung der Sprosse und der Pfosten 78, 86 und 120 (Blechschrauben)

28

Mechanischer Verbinder Sprosse 68 Bautiefe 70


1241687

Mechanischer Verbinder ZDG Sprosse 68 Bautiefe 70


1224484

Mechanischer Verbinder Pfosten 78 ED 70


1229960

Mechanischer Verbinder Nr. 1 Pfosten 86 Bautiefe 70


1342487

Mechanischer Verbinder ZDG Pfosten 86 Bautiefe 70


1221664

Mechanischer Verbinder Statik-Pfosten 86 BriD


1320718

Bohrlehre ZDG-Verbinder Bautiefe 70 Mechanischer Verbinder ZDG Pfosten 120 BriD


1222529 1222497

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 121


Maschinentechnik
Bohrbild 7 für mechanische Verbindung mit Sprossenwinkeln Bautiefe 70 und Sprossenwinkeln Flügel Z54 ED 70

Sprossenwinkel Bautiefe 70
1226253

Sprossenwinkel Flügel Z 54 ED 70
1342810/1342820

Bohrlehre ZDG-Verbinder Bautiefe 70


1222529

122 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Bohrbild 8 für mechanische Verbindung mit Sprossenwinkeln Flügel 48 rund BriD

Sprossenwinkel Flügel 48 rund BriD


1226240/1226250

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 123


Maschinentechnik
Bohrbild 9 für mechanische Verbindung Schwellenhalter Bautiefe 70

Falzseite

Schwellenhalter Blendrahmen 64 ED 70
1333064/1333164

Schwellenhalter Blendrahmen 68 Bautiefe 70


1333068/1333168

Schwellenhalter Blendrahmen 76 Bautiefe 70


1333076/1333176

Schwellenhalter Pfosten 78 ED 70
1333078
Rastfußseite

Schwellenhalter Pfosten 86 Bautiefe 70


1333086

Schwellenhalter Pfosten 120 BriD


1336120

Bohrlehre Schwellenhalter Bautiefe 70


1333033

124 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Bohrbild 10 für mechanische Verbindung Altbau- und Neubaubodenschwelle BriD

Bodenschwelle
Neubau BriD

Bodenschwelle
Altbau BriD

Bohrlehre Bodenschwelle Altbau/Neubau 1243259/1243269


1245109

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 125


Maschinentechnik
Griffolivenbohrung

Dornmaß
26

Das Dornmaß ist abhängig von den verwendeten Beschlägen und/oder Herstellern.

Sägezulage Wetterschenkel 15

Maschinentisch

126 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Sägezulagen Blendrahmen und Flügel

Sägeblatt mit Drehrichtung

Dichtungsniederhalter

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 127


Maschinentechnik
Schweißzulage Blendrahmenprofile 62, 64, 68, 76, 76-2, 98

Maschinenauflage

8 - 9 einstellbar

128 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Schweißzulage Altbau-Blendrahmen BriD/ED70 und Blendrahmen 60/40 BriD

Altbaublendrahmen BriD Blendrahmen 60/40 BriD

Altbaublendrahmen ED70

Brillant-Design

drehbar

Euro-Design 70

Maschinenauflage

8 - 9 einstellbar

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 129


Maschinentechnik
Schweißzulage Basis-Blendrahmen 68 ED70

Maschinenauflage

8 - 9 einstellbar

130 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Schweißzulage Plattenbau-Blendrahmen ED70

Maschinenauflage

8 - 9 einstellbar

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 131


Maschinentechnik
Schweißzulage Blendrahmen 60/120 BriD

Schnitt A-A

132 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Schweißzulage Blendrahmenkombination 98 mit 68 bzw. 76 bzw. 76-2

je n
ach
Blr.
-Br
eite

je nach Blr.-Breite

Maschinenauflage

Ausführung der Zulagen je nach Maschinenhersteller.

8 - 9 einstellbar

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 133


Maschinentechnik
Schweißzulage Blindpfosten Nr.1 Bautiefe 70 (Wechselprofil Schwingflügelfenster mit Flügel verschraubt)

14

R2
Schnitt A-A 7
70°
5

64,5
5

19,4
0,

51

A A
21,2
2,
5

R1
5

2,2

Dichtungen vor dem Verschweißen auf Länge der Zulage herausziehen. Nach dem Verschweißen die Dichtungen wieder einziehen und
den Stoß verkleben.

134 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Schweißzulage Blindpfosten Nr.2 Bautiefe 70 (Wechselprofil Schwingflügelfenster mit Blendrahmen verschraubt)

10

R2
Schnitt A-A
°
70
5

64,5
5
0,

51

A A
2,
5

Dichtungen vor dem Verschweißen auf Länge der Zulage herausziehen. Nach dem Verschweißen die Dichtungen wieder einziehen und
den Stoß verkleben.

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 135


Maschinentechnik
Schweißzulage Z und T Flügelprofile

Auflagefläche

2
2,5
6

60°
69,5
10

0,5
A
1

A
45,8
48

4,8
11,5

B B 1,5 mm tief ausfräsen


7

4 Maschinenauflage

Schnitt A-A Schnitt B-B


5
2,
5
5
0,

0,
5
5
0,
5
2,
5

136 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Schweißzulage Flügelprofile halbflächenversetzt

Auflageflächen

2
2,5
6

60°
69,5
10

0,5
1

A A
48

45,8

4,8
11,5

1,5 mm tief ausfräsen


B B
7

8
7,7

Maschinenauflage Flügel Z (Kombischweißzulage)


Maschinenauflage Flügel halbflächenversetzt

Schnitt A-A Schnitt B-B


5
2,
5
5
0,

0,
5
5
0,
5
2,
5

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 137


Maschinentechnik
Schweißzulage Haustürflügel T BriD

Auflagefläche

2,5
6

60°
69,5

0,5
1

A A
48

1,5 mm tief ausfräsen

Maschinenauflage

Schnitt A-A
5
5
0,
2,
5

138 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Dichtungsniederhalter für Universaldichtung

je Blr.-Breite
Spannplatte
3. Takt

2. Takt
Dichtungs-
niederhalter

1. Takt

Öffnungsablauf der Spannplatte


in 3 Takten.

Maschinenauflage

1,5 mm vorstehende Messerbegrenzung


Schnitt A-A

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 139


Maschinentechnik
Verschweißen von Blendrahmen 76 mit Pfosten/Kämpfer

Pfostenbreite
Ausklinktiefe = - Abbrand
2

––Bei V-Schweißungen eines Pfostens bzw. Kämpfers kann durch die


Innenecke des V-Spiegels ein Temperaturstau enstehen, der zum
Einfallen der Spitzen des Pfofiles führt. Daher ist die Temperatur am
Schweißspiegel in diesem Bereich um ca. 5°C zu mindern.
––Zusätzlich zu der Temperatursenkung, empfiehlt sich die Spitzen
des Profils zu brechen.
––Das Einschweißen der Pfostenprofile Statik-Pfosten 86 BriD und
Pfosten 120 BriD ist nicht möglich.
––Für Informationen zu den Zuschnittmaßen siehe Kapitel „Konfekti-
onsmaße Bautiefe 70“.

140 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Armierungsverschraubung

Blendrahmen ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
62, 64, 68, 76-2,
Plattenbau-Blr., Basis-Blr. 68
BriD:
68, 76, 76-2, 76/80, 98, 60/40,
60 DK, 60/120

Blendrahmen ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
64, 68, Altbaublr. 37,
Basis-Blr. 68
BriD:
68, 76/80, Altbaublr. 40, 60/40,
98, 60 DK, 60/120

Blendrahmen ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
68, 76-2, Basis-Blr. 68
BriD:
68, 76-2, 76/80, 60/40, 60 DK,
60/120

Blendrahmen ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
68, Basis-Blr. 68
BriD:
68, 76/80, 60/40, 60 DK,
60/120

Blendrahmen ISO 15482 - 3,5 x 9,5 ISO 15481 - 3,5 x 9,5


ED70:
Altbaublr. 37, 60
BriD:
Altbaublr. 40, 60

Blendrahmen ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
76-2
BriD:
76, 76-2

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 141


Maschinentechnik
Armierungsverschraubung

Flügel ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
Z 60, A 60, 60 rund
BriD:
Z 60, A 60, 60 rund, Z 74, A 74,
74 rund, T 94, Z 87, HT Z, HT T

Flügel ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
Z 60, A 60, 60 rund
BriD:
Z 60, A 60, 60 rund

Flügel ISO 15482 - 3,5 x 13 ISO 15481 - 3,5 x 9,5


ED70:
54
BriD:
Z 52, A52

Flügel 48 rund BriD ISO 15482 - 3,5 x 13

Sprosse 68 Bautiefe 70 ISO 15482 - 3,5 x 13 ISO 15481 - 3,5 x 9,5

Pfosten ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


ED70:
78, 86
BriD:
86, Statik-Pfosten 86, 120

142 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Maschinentechnik
Armierungsverschraubung

Stulpprofil Bautiefe 70 ISO 15481 - 3,5 x 9,5

Statik-Blindpfosten Bautiefe 70 ISO 15482 - 3,5 x 13 ISO 15481 - 3,5 x 9,5


Blindpfosten rund Bautiefe 70

Blindpfosten Nr. 1 Bautiefe 70 ISO 15482 - 3,5 x 16 ISO 15481 - 3,5 x 16


Blindpfosten Nr. 2 Bautiefe 70

Ausgleichsprofil 54 Bautiefe 70 ISO 15482 - 3,9 x 16 ISO 15481 - 3,9 x 16


Auslgleichsprofil 94 oben BriD

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 143


Maschinentechnik
Anschraublinien Haustür

Schlossseite
1
1 Rahmendübel

2 2 Schließblech

3 Bodenschwellen Altbau und Neubau Bohrlehre Art.-


Nr. 1245109
Bei der Anschraublinie 7 mm ist der Aufrastfuß des
Blendrahmens im Bereich der Verschraubung auszuklin-
ken.

Bandseite
1

144 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Schraubenliste

Abmessung Material Anwendung

Blechschraube mit Linsenkopf nach DIN 7981 bzw. ISO 7049


Mechan. Verbindung mit 1241687, 1229960, 1342487, 1247446, 1320718, 1233091,
4,2 x 13 verzinkt 1233101, 1224484, 221664, 1222497, seitliche Verschraubung im Pfosten/Sprosse
Verschraubung Schwellenhalter, 1333064, 1333164 mit Blendrahmen 62 ED70
4,2 x 13 A2 Verschraubung Ausgleichsprofil, 1356563 mit Bodenschwelle 20 Bautiefe 70
Verschraubung Schwellenhalter, 1333064, 1333164, 1333068, 133168, 1333076, 1333176 mit
4,2 x 16 verzinkt Blendrahmen
Verschraubung Deckleiste Flügel T, 1356604 mit Flügel T
4,2 x 16 A2 Wetterschenkel 15 BT 70, 1355900 und Wetterschenkel 14 BT 70, 1227848
4,2 x 19 verzinkt Mechan. Verbindung mit 1247167, 1260448, 1261954, seitliche Verschraubung im Pfosten
4,2 x 25 verzinkt Verbindung 45° im Eckbereich
4,2 x 45 verzinkt Kopplung Plattenbau-Blendrahmen ED70, 1550131
Zweiflügelige Fenster, Verschraubung Flügel mit Blindpfosten, 1550535, 1550775, 1550536
4,2 x 50 verzinkt
Zweiflügelige Fenster, Verschraubung Flügel mit Sprosse, 1550030
Verschraubung Blendrahmen 76 mit Ausgleichsprofil 94 bei festem Seitenteil oben
4,2 x 60 verzinkt
Verschraubter Flügel mit Flügel Z 52, A 52
Verschraubung Flügel für festes Seitenteil mit Bodenschwelle 20 Bautiefe 70
4,2 x 60 A2
Verschraubung Bodenschwelle Altbau bzw. Neubau mit Blendrahmen 68
Verschraubter Flügel mit Flügel Z 54, Z 60, A 60, 60 rund
4,2 x 70 verzinkt Verschraubung Blendrahmen 68 mit konf. Blendrahmenverbreiterung 100/70 bei festem Seitenteil
Verschraubung Blendrahmen 68 mit Blendrahmenverbreiterung 60/70 bei festem Seitenteil
4,2 x 70 A2 Verschraubung Bodenschwelle Altbau bzw. Neubau mit Blendrahmen 76
4,2 x 80 verzinkt Verschraubter Flügel mit Flügel Z 74, A 74
4,2 x 100
verzinkt Verschraubter Flügel mit Flügel Z 87
1247725
4,8 x 90 A2 Verschraubung Bodenschwelle Altbau bzw. Neubau mit Pfosten 120 und festem Seitenteil
Mechanische Verbindung mit 1247167, 1260448, 1261954, durchgehende Verschraubung:
4,8 x ...* verzinkt –– Variable Verbindung 30˚ bis 90˚
–– X-Verbindung 30˚ bis 90˚
–– V-Verbindung 30˚ bis 90˚
–– V-Verbindung 90˚
6,3 x ...* verzinkt –– Y-Verbindung 30˚ bis 90˚
–– Y-Verbindung 90˚
Mechan. Verbindung mit 1241687, 1229960, 1342487, 1320718, 1233091, 1233101,
6,3 x ...* verzinkt
1224484, 221664, 1222497, durchgehende Verschraubung Blendrahmen mit Pfosten
6,3 x 90 verzinkt Kreuzverbindung mit Pfosten

Blechschraube mit Senkkopf nach DIN 7982 bzw. ISO 7050


Mechan. Verbindung mit 1224484, 1221664, 1222497, Verschraubung im Falz
3,9 x 19 verzinkt Verschraubung Endkappe Wetterschenkel Stulp, 1356160, 1356161
Verschraubung Endkappe Ausgleichprofil, 1356561, 1356562 mit Pfosten
3,9 x 25 verzinkt Zweiflügelige Fenster, Verschraubung Flügel mit Stulpprofil, 1550085
3,9 (4,1) x 32 verzinkt Scheren- und Ecklager, Sonderbeschläge, Drehbänder
3,9 (4,1) x 38 verzinkt Eckband
3,9 x 38 A2 Verschraubung Endkappe Wetterschenkel, 1356162, 1356163 mit Wetterschenkel 15 BT 70
4,2 x 19 A2 Verschraubung (oben) Schwellenhalter Bautiefe 70 mit Bodenschwelle 20 Bautiefe 70
Windstopp, 1234776, Verschraubung mit Blendrahmen oder Pfosten
4,2 x 25 A2
Verschraubung (seitlich) Schwellenhalter Bautiefe 70 mit Bodenschwelle 20 Bautiefe 70

* die Schraubenlänge ist abhängig vom eingesetzten Blendrahmen-, Flügel- bzw. Pfostenprofil und ist den jeweiligen Zeichnungen zu entneh-
men.
12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 145
Allgemeine Verarbeitungsvorschriften
Schraubenliste

Abmessung Material Anwendung


Endkappen für Stulpprofil, 1356410, 1356411
Endkappen für Statik-Blindpfosten, 1356610, 1356611
4,2 x 32 verzinkt Endkappen Blindpfosten Nr. 1, 1356510, 1356511
Blindpfosten rund Bautiefe 70, 1356710, 1356711
Verschraubter Flügel für Auflaufbock, 1260555 oder Festflügelklipp
4,2 x 38 verzinkt Schließstücke verstärkt
4,2 x 50 verzinkt V-Verbindung 90°

Fensterbauschraube mit Senkkopf und Wendelspitze

Distanzstück mit Sprosse


3,9 x 19 verzinkt oder chromatiert
Getriebe im Flügel 48 - 52
Getriebe im Flügel 54 - 87
3,9 x 25 verzinkt oder chromatiert
Schließstücke standard
Getriebe im Flügel 48 - 52
4,1 x 19 verzinkt oder chromatiert Schließstücke Bodenschwelle 20 Bautiefe 70
Verschraubung Kältestopp, 1353383 mit Flügel
Getriebe im Flügel 54 - 87
4,1 x 25 verzinkt oder chromatiert
Schließstücke standard

Linsenschraube nach DIN 75014-P bzw. ISO 7045

M6 x 100
verzinkt Mechanische Verbindung mit 1247446, durchgehende Verschraubung Blendrahmen-Pfosten
1248448

Zylinderschraube mit Innensechskant nach DIN 912 bzw. ISO 4762

M6 x 80
verzinkt Verschraubung verschweißbarer Eckverbinder, 1256866
1255377
M6 x 120 verzinkt Mechanische Verbindung mit 1247446 in Verbindung mit Blendrahmen 98 BriD

Bohrschraube mit Senkkopf nach DIN 7504-P bzw. ISO 15482


3,5 x 13 verzinkt oder chromatiert Armierungen
3,9 x 13 verzinkt oder chromatiert Sprossenwinkel, 1226240, 1226250, Verschraubung mit Flügel 48 rund BriD
Sprossenwinkel 1226253, 1342810, 1342820, 1226240, 1226250 - seitliche Verschraubung im
3,9 x 16 verzinkt oder chromatiert Pfosten/Sprosse,
Amierungen
3,9 x 19 verzinkt oder chromatiert Sprossenwinkel 1226253, 1342810, 1342820 - Verschraubung im Falz

Bohrschraube mit Linsenkopf nach DIN 7504-N bzw. ISO 15481


3,5 x 9,5 verzinkt oder chromatiert
Armierungen
3,9 x 16 verzinkt oder chromatiert

Vorbohrtabelle

ø Bohren (mm)
ø Schraube
PVC Stahl/Alu
3,9 mm 3 3 Beim Verschrauben mit den Blechschrauben ist grundsätzlich vorzu-
4,2 mm 3,2 3,5 bohren.
4,8 mm 3,8 4
6,3 mm 5 5,3

146 20.03.14 gdf 309 © REHAU 774641AT/de 12.2013


Zeichenerklärung

Farbe Schwarz
Farbe Grau
Farbe Weiß
Farbe Cremeweiß
Farbe Braun
Farbe Karamell
Farbe Grün
Farbe Rot
Farbe Silber
Farbe beliebig
Aluminium natur eloxiert
Aluminium pressblank
Kaschierte Ausführung
Lackierte Ausführung
Verpackungseinheit (Details siehe Artikelverzeichnis)
Wanddicke in mm
Mit verschweißbarer Dichtung
Manuell einzuziehende Dichtung
Rechte Ausführung
Linke Ausführung
@ Außerstandard, Lieferzeit auf Anfrage
Ix Trägheitsmoment in X-Richtung in cm4
bezogen auf E-Modul von Stahl
Iy Trägheitsmoment in Y-Richtung in cm4
bezogen auf E-Modul von Stahl
Mit PVC-Kleber verkleben, weiße Profile mit Kleber
1251660/1251670, kaschierte Profile mit lösemittel-
freien Klebstoff (z.B. Cosmofen 515, Fa. Weiss).
Mit Silikon abdichten
Mit EPDM-Dichtmasse abdichten
Mit EPDM-Kleber verkleben
Linsenkopf-Blechschraube ISO 7049
Senkkopf-Blechschraube ISO 7050
Linsenkopf-Bohrschraube ISO 15481
Senkkopf-Bohrschraube ISO 15482
Bohrlehre
Mit Seitenschneider abschneiden
Rückschlagfreier Hammer
Kombizange
Abschneiden
Fräsbild
Bohren
Cut-Messer, schneiden
Bohrbild
e= Abstand aus der Ecke bzw. Randabstand in mm
e= Abstand in mm

12.2013 774641AT/de © REHAU gdf 309 20.03.14 147


Unsere anwendungstechnische Beratung gleichbleibende Qualität unserer Produkte
erfolgt nach bestem Wissen, gilt entsprechend unserer Spezifikation. Sollte
jedoch als unverbindlicher Hinweis. Wir eine Haftung in Frage kommen, so richtet
empfehlen daher zu prüfen, ob die in sich diese nach unseren Ihnen bekannten
dieser Druckschrift genannten Angaben allgemeinen Lieferungs- und Zahlungs-
für Ihre vorgesehene technische Lösung bedingungen. Diese sind auch abrufbar
geeignet sind. unter http://www.rehau.at/lzb oder wer-
Anwendung, Verwendung und Verarbei- den auf Anfrage zugesandt. Für Schäden,
tung unserer Produkte erfolgen außerhalb die aus der Verwendung von anderen
unserer Kontrollmöglichkeiten und liegen als in unseren Unterlagen aufgeführten
daher ausschließlich in Ihrem Verantwor- Original-System-Zubehörteilen herrühren,
tungsbereich. Unsere Gewährleistung ist jede Gewährleistung und Haftung von
bezieht sich daher in jedem Fall auf die REHAU ausgeschlossen.

www.rehau.at 774641AT/de 12.2013

Das könnte Ihnen auch gefallen