Sie sind auf Seite 1von 9

Programmieren von Lenze Antriebe mit

dem Handbedienmodul

Projekt Schulung, Intern


Autor Nadig Alexander
Version 0.2
Status Freigegeben
Datum 2013-08-08

Schulung 1/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
Inhaltsverzeichnis

1 Allgemeines 3

1.1 Copyright 3
1.2 Versionshistorie 3

2 Programmieren von Lenze Antrieben mit dem Handbedienmodul 4

2.1 Allgemeiner Hinweis 4


2.2 Übertragen der Parameter auf das Handbedienmodul 5
2.3 Übertagen der Parameter auf den Umrichter 7
2.4 Probefahrt 9

Schulung 2/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
1 Allgemeines

1.1 Copyright
Der Inhalt dieses Schriftstückes ist geistiges Eigentum der LTW Intralogistics GmbH.
Es ist dem Empfänger nur zum firmeninternen Gebrauch anvertraut. Ohne unsere Einwilligung
darf es keinen firmenfremden Personen zugänglich gemacht werden.
© Copyright
LTW Intralogistics GmbH
Achstrasse 53
6922 Wolfurt/Austria

1.2 Versionshistorie

Datum Version Autor vorgenommene Änderungen


2003-04-08 0.1 MED Erstversion
2013-08-08 0.2 NAAL Überarbeitet

Schulung 3/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
2 Programmieren von Lenze Antrieben mit dem
Handbedienmodul

2.1 Allgemeiner Hinweis


Mit der Handbedieneinheit Lenze EMB9351 können die Parameter bei Lenze Antrieben der
8000 Serie ausgelesen und auf einen anderen Lenze Antrieb der gleichen Serie übermittelt
werden. Hierbei gibt es verschiedenen Möglichkeiten:
1.) Aufstecken von dem Modul direkt auf dem FU
2.) Das Modul wird auf einem Adapter montiert und die Verbindung wird über ein Kabel
hergestellt
Die Verbindung und das auslesen der Parameter kann wenn nötig während dem Betrieb
erfolgen. Hierbei muss aber beachtet werden, dass der Betriebskreis bei der Anlage
geschlossen sein muss.
Sollten die Werte im ausgebauten Zustand übertragen werden, so ist darauf zu achten, dass an
dem Antrieb die entsprechende Spannung von 400V angelegt ist.

Schulung 4/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
2.2 Übertragen der Parameter auf das Handbedienmodul
Nachdem die Verbindung hergestellt wurde und die Bedieneinheit hochgefahren ist, kann
folgender Eintrag im Display abgelesen werden.

Nachdem betätigen der "Pfeiltaste rechts" wechselt die Anzeige der Menüleiste auf "Code" und
die "0050" beginnt zu blicken.

Schulung 5/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
Die "Pfeiltaste auf" solange betätigen bis im Display der Wert 0002 abzulesen ist.

Die "Pfeiltaste oben" betätigen bis der Wert "20" angezeigt wird. Nachdem einstellen des
Parameters beginnt dieser nach ein paar Sekunden zu blicken.

Nachdem alle Einstellung vorgenommen wurde und die Taste "Enter" betätigt wird, werden alle
Parameter auf das Handbedienmodul übertragen. Während der Übertagung wird im Display
"Save" angezeigt. Nachdem die Werte übertragen wurden springt im Display der Wert von
"Save" auf "0". Die Übermittlung ist abgeschlossen und die Parameter befinden sich im
Handbediengerät. Display kann nun vom Umrichter entfernt werden.

Schulung 6/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
2.3 Übertagen der Parameter auf den Umrichter
Nachdem der Umrichter getauscht und die Spannung angelegt wurde können die Parameter
auf den Umrichter transferiert werden. Hierzu muss wieder eine Verbindung zwischen dem
Umrichter und dem Handbedienmodul hergestellt werden.
Erfolg das Übertagen im eingebauten Zustand, so wiederum der Betriebskreis betätigt werden.
Display wird wie folgt angezeigt.

Nachdem betätigen der "Pfeiltaste rechts" wechselt die Anzeige der Menüleiste auf "Code" und
die "0050" beginnt zu blicken.

Schulung 7/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
Die "Pfeiltaste auf" solange betätigen bis im Display der Wert 0002 abzulesen ist.

Die "Pfeiltaste oben" betätigen bis der Wert "10" angezeigt wird. Nachdem einstellen des
Parameters beginnt dieser nach ein paar Sekunden zu blicken.

Nachdem alle Einstellung vorgenommen wurde und die Taste "Enter" betätigt wird, werden alle
Parameter auf den Umrichter übertragen. Während der Übertagung wird im Display "Load"
angezeigt. Nachdem die Werte übertragen wurden springt im Display der Wert von "Load" auf
"0". Die Übermittlung ist abgeschlossen und die Parameter befinden sich auf dem Umrichter.
Display kann nun vom Umrichter entfernt werden.

Schulung 8/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at
2.4 Probefahrt
Nachdem alle Parameter auf dem neuen Umrichter übertagen wurden, muss eine Probefahrt
durchgeführt werden. Desweitern ist es nicht nötig die Parameter im Display zu löschen. Diese
werden sobald es bei einem anderen Umrichter verwendet wird automatisch überschrieben.

Schulung 9/9 2013-08-08


Programmieren von Lenze Antriebe mit dem Handbedienmodul www.LTW.at

Das könnte Ihnen auch gefallen