Sie sind auf Seite 1von 23

Zusammenstellung wichtiger Formeln.

A. Federzahlen c *.
I. Lineare Federn (c in kgfcm).

c
1. Schraubenfeder. Schraubendurchmesser D,
Drahtdurchmesser d,
n Windungen.
2. 2 Schraubenfedern 'Federzahlen c1 und c2•
hintereinander.

3. Einseitig einge- Länge l, 3EJ


spannter Balken Biegesteifigkeit EJ. p
(Kragarm), End-
last.
4. Beidseitig gestütz- 48EJ
ter Balken, Mittel- -~-3-

last.
5. Beidseitig gestütz- Balkenabschnitte l1 und l 2 • 3EJ
ter Balken, belie-
lfl~
bige Einzellast.
6. Beidseitig einge- 192EJ
spannter Balken, --l3-
Mittellast.
7. Kreisrunde Platte, Plattenradius R,
am Kreisumfang Plattendicke d,
gestützt, Mittel- Plattensteifigkeit
last. N Ed3 Gd 3
12 (1-,u 2) = 6 (l-J.l)
8. Kreisrunde Platte,
am Kreisumfang
eingespannt, Mit-
tellast. I~
• Eist der Elastizitätsmodul, G = -2 ( E der Schubmodul, 1-' die Querdehnungszahl des Werkstoffs. Für Stahl
1 +!-')
ist E"" 2,1·10' kgfcm', G ""0,81·10' kgfcm\ 1-'"" 0,3.
406 Zusammenstellung wichtiger Formeln.

II. Drehfedern (c in c~:g).


c
9. Runder Vollstab. Länge l, nGD4
Durchmesser D. "'"321
10. RunderHohlstab. Außendurchmesser Da.
nG(D4- D4)
Innendurchmesser D;. 32[ a '
11. Rechteckiger Länge l, G bh3 1J
Vollstab. Breite b, -~-
Höhe h.
b
b;:;;; h,
-=n21.
h -
n= 1 0,140 = 1)
1,5 0,196
2 0,229
3 0,263
6 0,299
10 0.313
00 0,333
12. Schraubenfeder. Schraubendurchmesser D, Ed 4
Drahtdurchmesser d, 64nD
n Windungen.
13. Biegestab bei Dre- Länge l, EJ
hung (Neigung) Biegesteifigkeit E J.
des Endquer-
schnitts.
14. Schraubenfeder Schraubendurchmesser D.
bei Drehung (Nei- Drahtdurchmesser d,
gung) des End- n Windungen.
querschnitts.
Zusammenstellung wichtiger Formeln. 407
B. Eigenfrequenzen v
(v in Schwingungen/2n- sec).
I. Federsysteme mit einzelnen größeren Massen oder Scheiben (Trägheitsmomenten).

15. Endmasse an Endmasse M, c


Längsfeder. Federmasse m,
Federsteifigkeit c.
M + 0,33m
16. Endmasse an Endmasse M, c
Kragarm. Balkenmasse m, M +0,23m
Federsteifigkeit c (nach 3).
17. Mittenmasse auf Mittenmasse M, c
beidseitig ge- Balkenmasse m, M + 0.5m
stütztem Balken. Federsteifigkeit c (nach 4).
18. Endscheibe an EndReheibe J, c
Drehfeder. Federmassenträgheit Jf,
Federdrehsteifigkeit c J + 0,33 J,
(nach 9 bis 12)
19. Endscheiben an Endscheiben J 1 und J 2 ,
beiden Enden der Federträgheit Jf, ~o~--...;..;....::'
Jr~o ~
Drehfeder. Federdrehsteifigkeit c. I, I; Jt.r2(It3(J:- t.rJ
c
~0. Endscheiben an Endscheiben J 1 und J 2 , 1 Jl +n2J2
beiden Enden J 2 läuft n mal so schnell
~+-1- .Jln2J2
eines Zahnrad- wie J 1 • Federmassen und
systems. Zahnradmassen vernach- ci n2 c2
lässigt.
n. Drei Scheiben auf Scheiben Jl' J 2 , .Ta,
Drehfeder. Federdrehsteifigkeiten cl'
ca, Federmassen vernach-
lässigt.
408 Zusammenstellung wichtiger Formeln.

Il. Längs- und Drehschwingungen gleichförmiger Stäbe.


V

22. Einseitig einge- Stablänge l, l'it-g- - -


spannter Stab. Querschnitt F,
Knotenzahl K,
q = Masse je Stablängen- r "'::-:-_-:::::-_-_-_-:_ K-f 1/Ei
em . (kg
. h e1t --
cm
- · -1 ) ,
sec 2
cm t-=-.:..:-.::-_-_?*"::-.:: K=Z
= (K- Yz )n
z v-r
y = spezifisches Gewicht
( kg (! )) , L ___~_,.,...:-_-_-:_...,_ ___K-J
cm 3 f'-- -"-
(! = 981 cmfsec 2 •
22a. Stahlstab wie (K - Yz) • 1 60 ·106
22. l ,
23. Einseitig ge- p = Gasdruck (kgfcm
schlossenes gas- "aus pv" = C
2 ),
(K- Yz) .7t'
lf"PF
V----qi2
gefülltes Rohr. (Adiabate: "~ 1,4).
K, q, y, (! wie in 22. (K- Yz) 1FiJi
=--~-n Vr_Y_
23a. Rohr mit atm. (K- Yz1. 1 •05 · 105
Luft wie 23. l

24. Einseitig einge- Stablänge l,


spannter Tor-
sionsstab.
Drillsteifigkeit GJ»•
qi 2 =polares Massenträg-
-~-ü K'
< .-
) l(fiJ;
Yz n V~·
heitsmoment je Stab-
längeneinheit.
K wie in 22.
24a. Runder Voll- K, y, (! wie in 22.
oder Hohlstab wie
24, vgl. 10.
24 b; Stahlstab wie (K- Yz) · 1 oo · 106
24a. l •

24c. Rechteckiger (K - Y. ) n rX--~~


Vollstab wie 24, Gg1)12h2
vgl. 11. X y (h2+t,2)
25. Beidseitig einge- Wie 22, 23, 24, aber
spannter Stab. (K- 1) anstatt
(K-Y.)
r=---:f:z--=-i
. ~:::::::1
r-===·:K·J
r-=-:~::::-.+--:'1
K·4
Zusammenstellung wichtiger Formeln. 409
111. Biegeschwingungen gleichförmiger Stäbe.

26. Stablänge l, Biegesteifigkeit E J und q = V


Masse je Stablängeneinheit. Die Werte a,
hängen von der Einspannung (frei, gestützt,
d. h. drehbar gelagert, oder fest, d. h. ein-
gespannt) und von der Schwingungsform,
d.h. der Knotenzahl K ab.
U; VEJ
qi4
a) Fest-Frei (wie 3 oder 22, Kragarm). a1 = 3,52
a2 = 22,4-
a8 = 61,7
a4 = 121,0
n5 = 200,0

b) Gestützt-Gestützt (wie 4). a2 = n2 = 9,87


a3 = 4n2 = 39,5
~/(-J a4 = 9n2 = 88,9
a5 = 16 n 2 = 158
~ K· 4 a6 = 25 n 2 = 24 7
u.sw.

c) Frei-Frei (an Fäden hängend, schwebend, ~ K-2


schwimmend).
~ K·J
~/(· q
a2 = 22,4
usw a 3 = 61,7
a4 = 121,0
d) Fest-Fest (wie 6 oder 25). a5 = 200,0
a6 = 298,2

e) Fest-Gestützt [entspricht einer Hälfte a. = 15,4


von d) mit Mittelknoten, d. h. ungera- a;= 50,0
dem Kl. a4 = 104
a5 = 178
a6 = 272

f) Gestützt-Frei [entspricht einerHälfte .,!;:- -- ---- - ::.:_ K· I a1 = 0


von c) mit Mittelknoten, d. h. ungera· {]2= 15,4
dem K]. ~ K·Z a3 = 50,0
usw. wie e)
~/(-J
410 Zusammenstellung wichtiger Formeln.

IV. Ringe, jlfembranen, Platten.

(:)
8
27. Geschlossener Kreis· Ringradius R, sonst ---
ring, Biegeschwin- wie 26. n Sinuswellen ' '' '
gungen in seiner im Umfang. I' '
'
Ebene.
'
' '
' ~'

28. Kreismembran. Kreisradius R, allsei-


tige Zugkraft S je cm
Schnittlänge, q= Masse
je Flächeneinheit. ~k=l
akd hängt von der Zahl d-1--il 1 1 2 1 3
der Knotenkreise( k) und Ia
~- -- -~ --_1 -2
- ~k
Knotendurchmesser (d) 0 2,40 5,52 8,65
ab nach nebenstehen- 1 3,83 7,02 10,17
der Zusammenstellung. 2 5,11 8,42 11,62
3 6,38 9, 76 13,02

29. Membranen nicht zu Membranfläche F. alfS


länglicher Gestalt.
ViiF
Werte a für die Grund-
Schwingung
Kreis: a = 2,40 y;
~4,26
Quadrat: a = 4,44
Viertelkreis: a = 4, 55
Rechteck2: 1: a = 4,97
30. Kreisplatte. Kreisradius R, q =
Masse je Flächenein-
heit. Plattensteifigkeit aVq~4
N wie in 7.
Freier Kreisumfang,
2 Knotendurchmesser
senkrechtaufeinander a= 5,25
Freier Kreisumfang,
1 Knotenkreis, kein
Knotendurchmeseer a= 9,07
Eingespannter Kreis-
umfang, Grundform a = 10,21
Festgespannter Mittel-
punkt. freier Umfang,
Grundform a= 3,75
Lösungen der Aufgaben.
1. a) -157,0kgcm; b) + 0,40 kg cm.
ist cn= +- v2
a ,,-
7.Für n=1,3,9, ...
n::r:
a ,,-
n=5,7,13, .•. b,.= - - v2
n::r:

n = 2, 10, 18, ...

n = 4, 8, 12, ... bn=O

n = 1, 7, 9, ... a,.=+~~ 2+ V2
nn 2
2a2-V2
n=3,5,11,.,. a,.=+-----
n:n: 2
+2a
n = 2, 6, 10, ... Gn=--
nn
4a
n = 4, 12, 20, ... a,.=+-
nn
n = 8, 16, 24, ...
00

8• y -_ _f!__+~"""'(-1)"
3 ::r:2 ~ n2 cos
2nnx
l .
f! = l

9. b0 = 0,120
a 1 = 0,267 b1 = 0,134
a2 = 0,313 b2 = - 0,0109
a3 = 0,214 b3 = - 0,037
1'2. V
2 __
-
r_2_
RG
G
""'~2-­
-r_r_+J
g
13• v 2 _- GI
rl G 2
_r +J
g

14. a) v 2 = (! g; b) instabil.
a

15. v 2 = f + 2~ 1~ 2
[vgl. (154) S. 301].

b)
v
2 = - .Jf._
l
+ 2mc [2a2 .
412 Lösungen der Aufgaben.

4 c a2
17. v 2 =~·

2 E a 2 B h3
18• 1'
2
= J li (2l1 + 3 l2)
1"o.v 2 _
-Tl!'
a g

20. y2 = ~~.
21. v
2 4c(
= 3m 2a)2 .
1 +D

Gd 4
22. a) C= 8 nD 3 ; b) c=0,61kgfcm.

23. a) c = E/ (EJ = Biegesteifigkeit, l = :TDn = Gesamtlänge der Feder);

b) c = 3,2 kg cmjBg.
:Td4 E
24. a) c = - 1 --E- kg/cm; b) c = 1,75 cm kgjBg.
32 l+-
2G
3EJ b) 48 E J. 1b2 E J
25. a) - 13- ; [3 • c) --~a-·

4
26• 2
= ( 1 1 1
-+-+-+- 1) .
1'
m 4c c c 4 c2
1 3 4

27. a) sin cp = AhB; b) Gerade durch den Nullpunkt; c) Ellipse mit


waagerechter und senkrechter Hauptachse.
28. a) v = 28Bgjs, s = 4,45Hz; b) k = 0,000455kgcm- 1 s; c) P 0 = 0,0127 kg;
-kt
d) Zunächst 1% je Welle, später weniger; e) 2 cm; f) x = 2 - ez:;;;;.

29. a) Drehmoment = D J
1
+J
J2
2
1
- -2 m1t v 2 =
1 -~
. c (J
J+J J)
1 2
2 •

y2

b) Wie a), aber (n 2 J 2 ) statt J 2 und (_!__ +


c
+-)
n c2
statt _!_.
c
30. a) Jip+mgrsinQ:sincp= O; b) v2=mg~sinQ:.

31. y2 8g =
r(9 :T-16)
p
32. x = - [cos Vn (t- t0 ) - cosvt].
c

33.

2 9c
m
4 k2
34. a) v = - - - ·
m2 '
c)x =
0
4 P 32-k2
-0 [ 1 -
3c
-.
81 c m
J
Lösungen der Aufgaben. 413

35. a) v 2 = 21g ,

37 , Arbeit/Welle= 2 :n:}!_ ~
c aä kk v
(xa0)2,
0

dabei ist x 0 die durch (32a) gegebene Bewegung gegen den Dämpfer. Die auf den
Dämpfer wirkende K:raft hat den Größtwert m w2 a0 •

39 ) Wmax Jmin.
b) das Drehmoment wQ (Jmax- Jm;n) ist sehr groß.
• a Wmin == J max'

41• v 2 =~
:n:R·

42. a) - ~ (instabil); b) _b_2-- h 2 - V2. c) wie b).


h-6V"2 3 '
43. v~ = 0, 76 !--., Knoten bei 2,62 l rechts von der linken Masse; v~ = 5,24 __:_,
m m
Knoten bei 0,38 l rechts von der linken Masse.
2- s. 38
44. vl - ml' v~ = m l"

2-
45.v,-0, + 0, 36 .,
6 4c- ,xl--- . c x,
v22 =1,56-,-=- 6
0,5.
m ~ m ~
46. Erste Schwingungsform 10% Weitenverminderu ng, zweite Schwingungs-
form 24% Weitenverminderu ng je Welle.
4-;:. a) J =
470 · 106 kgm · s 2; b) B = 20,5 · 106 kgm · s; c) Abnahme der Roll-
winkelweite für jede Halbschwingung 2,7°.
48. a) 10,9 cm; b)" Gerade und Wurfparabel mit 2 g; c) 74 kmjh; d) 8,4 cm.

49. v=Q V ab
(1•

50. v2 = !__
m
+ f. (2 ± V2).

51. V1 = 0,59 V EJ
m {3 , V"= 3;89 V!~-
52. V =QVa~-
e
J cos2 <X] -- w 2 [ v12 1 ' v22 + 3 c2J R2] -1-
54• w 4 [ 1 + 3 m R2 - 0
, v12 ~,22 -

d
.
mtt v1
2 - Cl
- J un
2·-
v2 -
C
m ·

2 2
55. w. 4 [ 1 +3mRJ sin aJ- w 2 [ v12 + v 22 +3C
M ]+
2_ . v 2 2 _ 0
1 v2 -

mit vi = ~ und vi = ~
2 2 3c3 R 2 sin 2 a]
56. w4 [
1 +3c2R cos a 1
1
- w2 [ 2
V1
+ v2 +3c2 c3 R 2] +
2
c1 c1 m c1
mit v~ = c2 und
m
414 Lösungen der Aufgaben.

57. w4 [1 + 3 cc 2
1
sin 2 1X + 3 °c cos
3
1
2 1XJ - w 2 [vi + v~ + 3mc c J+viv~ =
2 3
C1
0

mit v1 und v 2 wie in 56.


Die Ergebnisse sind für IX = 0 und IX = 90° einfach und anschaulich. Man löse die
Gleichungen für diese Fälle. Steigendes IX bedeutet steigende "Kopplung" zwischen
den beiden Eigenformen, d. h. aber, daß die beiden Eigenfrequenzen auseinander·
streben, da eine gegen "Unendlich" geht, vgl. (43a) und Abb. 70. Die "Blatt-
frequenz" steigt demnach mit steigendem IX, wenn sie von vornherein über der
"Nabenfrequenz" liegt. Sie fällt mit steigendem IX, wenn sie ursprünglich unter
ihr liegt.
b) v2 =2!_cos 2 <X.
m

y m
C22/-:;

c) (;t=-(:L; d)--=:.=±1;
y
60. vf = 0, v~ = .'Ll [1 + ~3 GG2] •
1
3 [3 7 [3
62. a) 1Xn = oc22 = 4 E J ; IX12 = 12E J ;
1
b) v 2 = ---:---c----,-
m (an ± al2)
mit
x2
x1 =±I.
63. 16 13 11 13 9 [3
<Xn = 768 E J; a 12 = 768 E J ; a 22 = 768 E J ;

v1 = 1,14 1/EJ
Vm 13 : v2 = 28,5 1~ . l!EJ
64. a) v 1
= 1/-;
m
f2C P0
b) :r2 = - .
7c

67. v 2 = 1 :! 1 (angenommene Schwingungsform: drei geradlinige Saiten·


stücke).
68. Die Hälfte der Balkenmasse ist der Einzelmasse hinzuzufügen (ange-
nommene Schwingungsform: Sinuswelle 0 bis 180°).
69. 3 / 8 der Balkenmasse ist der Einzelmasse hinzuzufügen (angenommene
Schwmgungsform: senkrecht verschobene Kosinuswelle 0 bis 360°),
70. v 2 = 2840 (Bgfs) 2 , s = 8,48 Hz.
. m n , gIeic
. h wer t'Ig zu q Ist
71 • GI e1c . zu E F ist -G-
. h wert1g d4- ;
1 1
8 n1 D3
Lösungen der Aufgaben. 415
EJ
72. v2 = 2,80 ljf4 (angenomm ene Schwingung sform: Kosinuswell e 0 bis 90°).
73. 800Hz.
74. a) Unter der Annahme einer linearen Verformung der Feder ist ein Drittel
ihrer Masse zur Endmasse zuzufügen.
b) Die transzenden te Frequenzgle ichung lautet:
w
w2 l)C[m,
cfm = w
tg--
1/c;m,
Ist m1 klein gegen m und berücksichti gt man in der Reihenentw icklung des tg nur
zwei Glieder, so folgt wieder a).

75. 2- n-4 EJ
V -s-4" q[4'

2 "'
wenn man als Eigenform eine Sinuswelle durch die vorgeschrieb enen Knoten legt.
76. 131 und 360 U/min.
77. tg (rl) = r(s
st- r
+ t; .
m1t r -
2- qw2.
EF,
Man 'rechnet für einige geschätzte Werte w die Zahlen rechts und links aus und
trägt beide über w auf. Der Schnitt der Kurven gibt das richtige w. Die tiefste
kritische Drehzahl liegt bei 127 U/min.
. "'X 3X n- 2 EJ - EJ
78. a) y = sm 7 - "'l;
2 ---
h) v - 1 _ bj;;2 (jY4- 15,75 (jT4.
Die Rtrenge Lösung, die dem einerseits gelenkig gelagerten, anderseits freien Balken
der Länge l entsprich~, hat den Zahlenfakto r 15,4.
n- 2 n-2 +4 s
79. ~·2 = - - 2- - ~R. = 5,80 R2.
s
4n-4q.· q
Die strenge Lösung, für die man Bessel-Funk tionen benötigt, hat den Zahlenfak-
tor 5,74.
81. a) 0,25 cm; b) 105 kg.
84. Kräfte 1. und 2. Ordnung ausgewucht et, Momente 1. und 2. Ordnung
nicht ausgewucht et.
85. a) 1 / 2 Gu, d. h. das Gewicht eines Kolbens und des zugehörigen schwingen-
den Pleuelteiles.
b) Null.
r(a-+--,--;bc:-);;-2-1---,---;-b~2
c) Ga
(a +
2b) 2
aB = 180° + arc t.g_- -a+
b
-b ;
416 Lösungen der Aufgaben.

Dabei geht also rp 1 -+ = für w-+ 0.

cl '(o'n~ ••l ~ J,M··


1--
J2

88. Erste Abschätzung 155 Bgfs, Lösung 168 Bgfs.


90. b) Es gibt fünf verschiedene Sterndiagramme der Ordnungen n. 1. n = Yz
3%, 4%, 7% usw.; 2. n = 1; 3, 5, 7 usw.; 3. n = 1%, 2%, 5%, 6% usw.;
4. n = 2, 6, 10 usw.; 5. n = 4, 8, 12 usw. (ersten Grades).
92. a) 0,0047 Bg; b) 293000 cmkg; 41300 cmkg; c) 31,6 U/min.
93. - 0,0036 Bg; +0,0042 Bg.
94. a) ß= 0, erstes Wellendrehmoment beliebig;
b) letztes ß = 0;
2
a = :rr = 180 o ; d) v2 -- _:rr _c
c) c- J . 42

Da.a)-g-(R1 R2 -aLIR); b)~


2 (R1 2 R - a LI R- a LI R)
2

a +
e2 LI R a2 e2 + LI R
r8 •

97. b) 4000 cmkg; c) 122 Ufmin; d) 107 U/min; e) ausgewuchtet.


2
98. a1 = :rr/2, a2 usw. = 0, b,. = -n 2 -
-1
- für geraden, b,. = 0 für ungeraden.
Ordnung 1 2 3 4 5 6
%des mittl. Drehmoments 157 66,7 0 133 0 5,7.
100. 1000 U/min.
101. Waagerecht: 1000 U/min, senkrecht 1230 Ujmin.
102. Zählt man den Winkel von der Unwucht 1 ( = 0°) Zllr Unwucht 2 ( = 90°),
so sind die Zusatzgewichte 2,06 gern bei 104° in Ebene I; 4,03 gern bei 263° in
Ebene 11.
103. 125 g bei 315°.
a2 +
a2 a2- a2
104. x 2 = - 1- -2 - a6; cos cp = - 1- -2 , willkürlich bleibt cp oder - cp. +
2 4a 0 x

1 o~o. 2 arc cos Me


2 m r.
106. Primäre Kritische: 1370 U/min, sekundäre Kritische: 685 U/min. Größt-
wert der (sekundären) Kraft: 0,018 kg, dem entspricht bei 1370 U/min eine Un-
wucht von 0,86 g cm oder eine Exzentrizität von 0,39 · 10- 3 cm.

107. K 2 = 12 [(2-
7 ~)+V; 2 - 48
9 + 4], dabei sind K und S in (152),
S. 293 definiert.
109. Für die Auslenkung x und die Drehung(= Schrägstellung) cp der Scheibe
stelle man die beiden Bewegungsgleichungen auf. Die rp-Gleichung enthält das
Kreiselglied -} M R 2 Q Wu cp, dabei ist wu die Winkelgeschwindigkeit der Urn-
laufbewegung in Drehrichtung. Die Frequenzgleichung lautet:
Lösungen der Aufgaben. 417
Sie zerfällt in zwei Faktoren. Zwei Wurzeln w = ± Va sind von D unabhängig,
dabei bleibt die Scheibenachse sich selbst parallel. Von den beiden anderen Wurzeln
steigt eine mit wachsendem D, sie läuft mit der Welle um. Die andre fällt mit
steigendem D, sie läuft gegen die Wellendrehrichtung.

110. x4 - 2 A x 3 -
76
3 x2 + 8 A x + 364 = 0

=
V
mit x w,. ; A= w •
3EJ
m [3 v~E~;
Für A = 0 ist. x = ± 4,95 und ± 0,93,
A = 2 X=+ 7,17; - 3,66; 1,20; - 0,70, +
A = 5 X=+ 11,58; - 3,47; 2,13; - 0,25. +
11I. Auftragung ; 2J über (f). Flache Kurve von 3,0 bis 2,9 abfallend.
+ l f2)m (l 1 2

112. a) v2 = Ed4(Jl + J2);


64 n D J 1 J 2

b) w = 22,4
8:n:2n2fl2[2f!Stah! {1 + 2~) •
:gl ;
ll3. a) Stabil; b) und c) instabil.

115. a) sin o: 0 = b) ungedämpfte Schwingungen, v2 = ~ coso: 0 ; c) ge-


dämpfte Schwingungen, gleiche Frequenz; d) wachsende Schwingungen, gleiche
Frequenz.

116. b) x = v0 t - v0 sin(t V: ~)
(ungedämpft); c) gedämpfte Schwin-
gungen u!n x = v0 t; d) Schwingungen mit wachsenderWeite,schlie ßlich Bewegung
mit periodischen Haltepunkten der Masse.
A0 3
117. w->4.
0

118 ) =
.a c V6-2
m D2 (1 + a V2)
l
.' b 2 _
)v -M+2m'
c • ) 2_ c - Y. m D 2
c v- M+m .
119. Vollständige Lösung mit Kurvendarstellung vgl. Trans. Amer. Inst. Electr.
Engr. 1933 S. 340.
a2E
120. v 2 = m V.

121, J 1 ijJ1 + Cl ( 11'1 - 11'2) = 0,


..
J2'P2 + C1 i'P2- 'P1 ) +T Lfm
(rB<p2- T-i <"Pa = 0,
2 • 2 • )

..
J a<"Pa + TLfm (r.t.'Pa- TB'P2) = O.
2 • 2 •

za + z (ri + r~) Ll m + z (.E!. + .E!.) + Ll m [c 1d + c1 d + C1r~J = 0


2
Ja J2 T J2 Jl T J2Ja J1.fa J1J2
Stabil!
Den Hartog-Mesmer, Schwingungen, 2. Auf!. 27
418 Lö3ungen der Aufgaben.

122. Jl fP1 +Cl ( <fJ1 - <fJ2) = 0•


.. ßm ßm
J2 CfJz + P1 ( '1'2 - <fJ1) +T 2 •
r B CfJ2 - T 2 .
r A f[J3 -
_

J a .. ) . LI m LI m ,2
+ C2 ( <fJ3 -
f[J3 <p4 +T 2 •
r A CfJa - T 1B

CfJ2 = 0·

J4 fP4 + C2 ( <fJ4 - <p3) = 0,


~· +A 4 z4 + A z + A~z + A z + A
3 3 2 1 0 = 0. Hierin sind.

123. Instabile Frequenzen: V=CK v 2 ~ 2:. dabei ist rx=2, 1, 2(3, 3 (4, 2fs
usw.,p = Atmosphärendruc k = 1,03 kgfcm 2 • Die Neigung der Geraden in Abb. 272
ist 0,10.
124. 1340 U/min.

N a.. h erung: v = vc- + --...


m
p
mx0

dabei ist D = k ~:Po= dimensionslose Veränderliche.


Schrifttum.
Allgemeine Lehrbücher, Grundbegriffe.
LORD RAYLEIGH: Die Theorie des Schalles. Deutsch von F. NEESEN. Braun-
schweig 1880. - HoRT, W.: Technische Schwingungslehre, 2. Auf!. Berlin 1922.
- STODOLA, A.: Dampf- und Gasturbinen, 6. Auf!. Berlin 1924. - LEHR, E.:
Schwingungstechnik. Berlin 1930. - FöPPL, 0.: Grundzüge der technischen
Schwingungslehre. 2. Auf!. Berlin 1931. - TIMOSHENKO, S.: Schwingungs-
probleme der Technik. Deutsch von J. MALKIN und E. HELLY. Berlin 1932.
- FöPPL, 0.: AufschaukeJung und Dämpfung der Schwingungen. Berlin 1936.
- KLOTTER, K.: Einführung in die technische Sch wingungslehre. Bd. 1. Einfache
Schwinger. 2. Auf!. Berlin 1951. - BIEZENO, B. C., u. R. GRAMMEL: Technische
Dynamik. Berlin 1939.

Sonderarbeiten (nach Abschnittsnummern geordnet).


4. DEN HARTOG, J. P.: Mechanical vibrations in penstocks of hydraulic installa-
tions. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1929. HYD-51-13.
7. RuNGE, C.: Über die Zerlegung empirisch gegebener periodischer Funktionen
in Sinuswellen. Z. Math. u. Phys. Bd. 48 (1903) S. 443 und Bd. 52 (1905)
s. 117.
- Theorie und Praxis der Reihen. Leipzig 1904.
ROGONSINSKI, W.: FouRIERsehe Reihen. Berlin-Leipzig 1930 (Sammlung
Göschen).
TEREBESI, P. :' Rechens~hablonen für harmonische Analyse und Synthese
nach C. RUNGE. Berlin 1930.
KO:EHLER, G., u. A. WALTHER: Fouriersehe Analyse von Funktionen mit
Sprüngen, Ecken und ähnlichen Besonderheiten. Arch. Elektrotechn. Bd. 25
(1931) S. 747, Bd. 27 (1933) S. 19.
STUMPFF, K.: Grundlagen und Methoden der Periodenforschung. Berlin 1937.
MoNTGOMERY, H. C.: An optical harmonic analyzer. Bell Syst. techn. J.
Bd. 17 (1938) S. 406.
KLOCK, N.: Forty-eight ordinate harmonic spectrum of the twocycle Diesel-
torque. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1940.
MEISSNER, E.: Zur Schwingungslehre. Schweiz. Bauztg. Bd. 84 (1942) S. 273.
15. KocH, H. W.: Das Aufschaukeln im Resonanzfall infolge des Einschwingungs-
vorganges. Ing.-Arch. Bd. 6 (1935) S. 253.
MARTIN, H.: Systematik der Einschwingungsvorgänge. Veröff. Reichsanst.
Erdbebenforschg. Jena. Bd. 34 (1938) S. 7.
16. ORMONDROYD, J.: The use of vibration instruments on electrical machinery
Trans. Amer. Inst. electr. Engrs., Bd. 45 (1926) S. 443.
17/18. EDGERTON, H. E.: Stroboscopic moving pictures. Electr. Engng. 1931
s. 327.
SELL, H., u. G. TURETSCHECK: Quantitative Messung von Erschütterungen.
Z. techn. Phys. Bd. 15 (1934) S. 644.
REUTLINGER, G.: Mechanische Schwingungsmesser hoher Empfindlichkeit.
Z. techn. Phys. Bd. 16 (1935) S. 601.
27"'
420 Schrifttum.

KocH, H. W.: Schwingungsmeßgeräte in Flugzeugen. Z. techn. Phys. Bd. 16


(1935) s. 603.
WAAS, H.: Messung von Kraftfahrzeugschwingungen. Z. VDI Bd. 79 (1935)
s. 199.
DRAPER, C. S., u. G. P. BENTLEY: Measurement of aircraft vibrations during
flight. J. Aero Seiences Bd. 3 (1936) S. 116.
KocH, H. W., u. H. ZELLER: Schwingungsmeßverfahren und ihre Anwendung
in der Praxis. Z. VDI Bd. 80 (1936) S. 1440.
KEARNS, C. M., u. R. M. GUERKE: Vibrationstress measurements in strong
centrifugal field. J. Appl. Mech. 1937. Dezember.
TEUFERT, 0.: NeuereGeräte zur Messung v.on Schwingungen und Beschleuni-
gungen. Meßtechn. Bd. 13 (1937) S. 68.
GERLOFF, G.: Über einen neuen Beschleunigungsmesser und Einschwingungs
vorgänge bei Schwingungsmessern. Forsch. Ing.-Wes. Bd. 8 (1937) S. 149
HOFFMEISTER, 0.: Beitrag zur Theorie der Schwingungsmeßgeräte. Schwin-
gungstagung des VDI 1938 S. 42.
SPÄTH, W.: Die Phasenmessung als Hilfsmittel der Schw.ingungsmeßtechnik.
Schwingungstagung des VDI 1938 S. 50.
ALLENDORF, F.: Meßverfahren zur einfachen Bestimmung mechanischer
Schwingungen. Z. VDI Bd. 82 (1938) S. 569.
MEISTER, F. J.: Untersuchungen zur Schaffung geeigneter Kraftfahrzeug- und
Flugzeugschwingungsmesser. Akust. z.. Bd. 3 (1938) S. 271.
HERRMANN, A.: Piezoelektrische Beschleunigungsmesser hoher Empfindlich-
keit ohne Verstärker. Veröff. Reichsanst. Erdbebenforschg. Jena Bd. 34
(1938) s. 25.
FRöHLICH, H.: Ein piezoelektrischer Beschleunigungsmesser. Meßtechn.
Bd. 15 (1939) S. 113.
MARTIN, H.: Zur Frage der Schwingungs-, Geschwindigkeits- oder Beschleuni·
gungsmessung. Z: Geophys. Bd. 15 (1939) S. 26.
DRAPER, C. S., u. W. WRIGLEY: An instrument for measuring low frequency
accelerations in flight. J. Aero Seiences Bd. 7 (1940) S. 388.
GEIGER, J.: Ein neuer, für hohe Drehzahlen geeigneter Torsiograph. Motor-
techn. Z. Bd. 2 (1940) S. 80 u. Werft Eeed. Hafen B(l. 21 (1940) S. 129.
- Über die Dämpfung von Schwingungsmeßgeräten. Motortechn .. z. Bd. 2
(1940) s. 355.
19/21. SoDERBERG, C. R.: Vibration absorbers for !arge single-phase machines.
Electr. J. Bd. 20 (1924) S. 383.
WAAS, H.:FederndeLagerungvonKolbenmaschinen Z.VDI Bd.81(1937)S. 763.
TAYLOR, E. S., u. K. A. BRO~E: Vibration isolation of aircraft power
plants. J. Aero Seiences Bd. 6 (1938) S. 43.
GEIGER, J.: Die Isolierung einfach gelagerter Maschinen mit Berücksichtigung
der Dämpfung. Mitt. Forsch.-Anst. Gutehoffn., Nürnberg Bd. 6 (1938) S. 25.
RIEDIGER, B.: Federnde Lagerung von V- und Sternmotoren. Z. VDI Bd. 82
(1938) s. 315.
FöPPL, 0.: Aufhängung einer Verbrennungskraftmaschine in Gummi zum
Zwecke der Verminderung dEr freien Massenkräfte. Mitt. Wöhler-Inst.
Braunschweig Bd. 37 (1940) S. 16.
MINDLIN, R. D.: Dynamics of package cushioning. Bell Syst. techn. J. Bd. 24
(1945) s 353.
22. PoESCHL, TH.: Der Frequenzkreis. Z. techn. Phys. Bd. 14 (1933) S. 565.
QuADE, W.: Über die Schwingungsvorgänge in gekoppelten Systemen. Ing.-
Arch. Bd. 6 (1935) S. 15.
Schrifttum. 421
23. FRAHM, H.: US-Patent \l8\l\l58. 1\lll.
DEN HARTOG, J. P., u. J. ORMONDROYD: The theory of the dynamic vibra-
tion absorber. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1\l28 APM-50-7.
MINER, 0.: US-Patent 18\l52\l2 1\l33. Hairclipper with dynamic vibration
absorber.
24. HAHNKAMM, E.: Untersuchungen über das reibungs- und trägheit~gekoppelte
System Schiff und Schlingertank. lng.-Arch. Bd. 3 (l\l32} S. 251.
COLLATZ, L.: Über deri günstigsten Wert der Kopplungskonstanten bei rei-
bungsgekoppelten Systemen. Ing.-Arch. Bd. 10 (1\l3\l) S. 26\l.
BAUMANN, H.: Räumliche Resonanzkurve dämpfungsgekoppelter Systeme
auf Grund der RUNGEsehen Methode Ing.-Arch. Bd. \l (1\l38} S. 42.
WAHL, A. M., u. E. FISHER: Self-exited torsional oscillations and vibration
damper for induction motor drives. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. l\l42
A 175 u. 1\l43 A 176.
BROCK, J. E.: A note on the damped vibrat,ion absorber. Trans. Amer. Soc.
mech. Engrs. 1\l46 A 284.
25/26. FöPPL, 0., u. TH. DusOLD: Der drosselgesteuerte Schlingertank. Versuche
an einem SchlingertankmodelL Der SchiffskreiseL Mitt. Wöhler-Inst. Braun-
schweig 1\l35, Heft 25.
DE SANTIS, R., u. M. Russo: Rolling of the SS. Conte di Savoia in tank-
experiments at sea. Trans. Soc. Nav. Arch. Marine Engrs. Bd. 44 (1\l36)
s. 16\l.
FöPPL, 0.: Die Anpassung der Schiffsstabilisation an die augenblickliche
Schwingungszahl des Schiffes und die damit verbundene Steigerung der,
Stabilisationswirkung. J. schiffbautechn. Ges. Bd. 38 (1\l37} S. 260.
RELLSTAB, L._: Theorie und Erfahrung bei der Schlingerdämpfung von See-
schiffen. J. schiffbautechn. Ges. Bd. 3\l (1\l38} S. 200.
WEINBLUM, G.: Zur Theorie des aktiven Schlingertanks.· Z. angew. Math.
Mech. Bd. 18 (1\l38} S. 12.
HORT, H.: Über Anlagen zur Schlingerdämpfung und Schräglagenbekämpfung
bei Schiffen. Siemens-z. Bd. 20 (1\l40} S. 141.
MINORSKI, N.: Note on the angular motion of ships. Trans. Amer. Soc. mech.
Engrs. l\l41 A 111.
27. KINDL, C. H.: New features in shock absorbers with inertia control. J. Auto-
mat. Engrs. l\l33 S. 172.
FucHs, H. ·o.: Über die Einflüsse von Schwingungsbremsen auf die Federung
von Kraftwagen. Autom.-techn. Z. Bd. 36 (l\l33} Nr. 7 u. \l.
WEDEMEYER, E. A.: Untersuchungen über Fahrbahn wellen. Autom.-techn.
Z. Bd. 38 (1\l35} S. 276 u. 55\l und Z. VDI Bd. 80 (1\l36) S. 1\ll.
RAUSCH, E.: Schwingungen von Kraftfahrzeugen. Autom.-techn. Z. Bd. 38
(I\l35} S. 580.
MARQUARD, E.: Zur Schwingungslehre der Kraftfahrzeugfederung. Autom.-
techn. Z. &!. 39 (1\l36) S. 352.
LEHR, E.: Die Berechnung der Kraftfahrzeugfederung auf schwingungstech-
nischer Grundlage. Autom.-techn. Z. Bd. 40 (1\l37} S. 401.
SCHILLING, R., u. H. 0. FucHs: Modern passenger car ride characteristics.
Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1\l41 A \l\l.
31. MEISSNER, W., u. G. MEISSNER: Längsschwingungen von belasteten zylin-
drischen Schraubenfedern oder Stäben unter Berücksichtigung ihrer Eigen-
masse. Sitz.-Ber. Bayer. Akad. Wiss. 1\l38 S. 7\l.
32. HöGER, R.: Schwingungen elastischer Seile. Z. angew. Math. Mech. Bd. 16
(1\l36) s. 100.
422 Schrifttum.

KARAS, K.: Die Eigenschwingungen inhomogener Saiten. Sitz.-Ber. Akad.


Wiss. Wien Bd. 145 (1936) S. 797.
33. (vgl. 45) HOHENEMSER, K., u. W. PRAGER: Dynamik der Stabwerke. Berlin
1933.
HABEL, A.: Berechnung der waagerechten Grundschwingungen von Stock-
werkrahmenbauten nach der Energiemethode. Bauingenieur Bd. 16 (1935)
s. 485 u. 496.
MuDRAK, W.: Zur Ermittlung der Grundschwingungszahlen von durch-
laufenden Trägern. Ing.-Arch. Bd. 7 (1936) S. 51.
SöRENSEN, E.: Freie und erzwungene Schwingungen elastischer Systeme.
Z. angew. Math. Mech. Bd. 16 (1936) S. 368.
GRAMMEL, R.: Ein neues Verfahren zur Lösung technischer Eigenwerts-
probleme. Ing.-Arch. Bd. 10 (1939) S. 35. - Neuere Untersuchungen über
kritische Zustände rasch umlaufender Wellen. Ergebn. exakt. Naturw.
Bd. 1. Berlin 1922.
FöPPL, 0.: Graphische Berechnung von Eigenschwingungszahlen. Ing.-Arch.
Bd. 11 (1940) S. 178.
Mo. BRIDE, E. J.: The free lateral vibration of a cantilever beam with a termi-
nal dashpot. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1943 A 33.
DöRR, J.: Das Schwingungsverhalten eines federnd gebetteten unendlich !an-
gen Balkens. Ing.-Arch. Bd. 16 (1948) S. 287.
WuEsT, W.: Die Biegeschwingungen einseitig eingespannter gekrümmter
Stäbe oder Rohre. Ing.-Arch. Bd. 17 (1949) S. 265.
34. (vgl. 47) BLAESS, V.: Zur Berechnung der Schwingun,gen stabförmiger Kör-
per mit veränderlichem Querschnitt. Ing.-Arch. Bd. 9 (1938) S. 428.
ScHILHANSL, M.: Beitrag zur näherungsweisen Ermittlung der Biegeeigen-
frequenzen mehrfach abgesetzter und mehrfach gelagerter Wellen. Z. angew.
Math. Mech. Bd. 18 (1938) S. 371 u. Ing.-_Arch. Bd. 10 (1932) S. 182.
PUWEIN, M. G.: Schwingungen hoher Schornsteine. Beton u. Eisen Bd. 39
(1940) s. 162.
37. DEN HARTOG, J. P.: Vibration of frames of electrical machines. Trans. Amer.
Soc. mech. Engrs. 1928 APM-50-6 u. APM-50-11.
BROWN, T. H.: Lateralvibrations of ring-shaped frames. J. Franklin Inst. 1934.
FLü.GGE, W.: Statik und Dynamik der Schalen. Berlin 1934.
FEDERHOFER, K.: Biegeschwingungen der in ihrer Mittelebene belasteten
Kreisplatte. Ing.-Arch. Bd. 6 (1935) S. 68.
PosENER, U.: Ein Beitrag zur Theorie der freien elastischen Systeme von
Zylindern und Rohien. Ann. Phys. Bd. 22 (1935) S. 101.
ScHÜNEMANN, R.: Über erzwungene Schwingungen einer kreisförmigen Platte
mit freiem Rand. Ann. Phys. Bd. 24 (1937) S. 507.
IaucHI, S.: Die Biegeschwingungen der vierseitig eingespannten rechteckigen
Platte. Ing.-Arch. Bd. 8 (1937) ~- 11.
39. MoLLIER, R.: Der Beschleunigungsdruck der Schubstange. Z. VDI Bd. 47
(1903) s. 1639.
LoRENZ, H.: Massewirkungen von Getriebegruppen. Z. VDI Bd. 62 (1918)
s. 562.
40. BESTEHORN, R.: Massenausgleich bei Kurbelgetrieben, insbesondere durch
Gegengewichte. Z. VDI. Bd. 64 (1920) 13. 42.
MARQUARD, E.: Über den Ausgleich von Beschleunigungskräften zweiter Ord-
nung durch Drehmassen. Motorwagen Bd. 29 (1928) S. 309.
ScHRÖN, H.: Grundgestalt der Fünfzylinder-Reihenverbrennungsmaschine
für gleichförmigen und ruhigen Gang. Motorwagen Bd. 31 (1928) S. 427 u. 663.
Schrifttum. 423

RIEKERT, P.: Beitrag zur Theorie des Massenausgleichs von Sternmotoren.


Ing.-Arch, Bd. 1 (1930) S. 16 u. 245.
SCHAEFKE, K.: Der Einfluß des V-Winkels auf die Kurbelwellendrehschwin-
gungen von V-Motoren. Z. VDI. Bd. 80 (1936) S. 1253.
BENTLEY, G. P.:·Vibratidn of aircraft engines. J. Aero Seiences Bd. 6 (1939)
s. 278 u. 333.
41/42. GüMBEL: Verdrehungsschwingungen eines Stabes mit fester Drehachse
und beliebiger zur Drehachse sy:rnmetrischer Massenverteilung unter dem
Einfluß beliebiger harmonischer Kräfte. Z. VDI Bd. 56 (1912) S. 1025
und S. 1085.
GEIGER, J.: ÜberVerdrehungsschwingungen von Wellen, insbesondere mehr-
kurbligen Schiffsmaschinenwellen. Diss. T.-H. Berlin-Charlottenburg 1915.
HOLZER, H.: Die Berechnung der Drehschwingungen. Berlin 1921.
WYDLER, H.: Drehschwingungen in Kolbenmaschinenanlagen. Berlin 1922.
LEwis, F. M.: Torsional vibration in the Diesel engine. Trans. Soc. Nav. Arch.
Marine Engrs. Bd. 33 (1925).
CoNSTANT, H.: On the stiffness of crankshafts. Brlt. Aeron. Res. Comm. Rep.
Mem. 1201 (1921).
GRAMMEL, R, K. KLOTTER u. K. v. SANDEN: Dieelastischen Verformungen von
Kurbelwellen bei Torsionsschwingungen. Ing.-Arch. Bd. 7 (1936) S. 439.
GRAMMEL, R.: Ein neues Verfahren zur Berechnung der Drehschwingungs·
zahlen von Kurbelwellen. Die erzwungenen Drehschwingungen von Kurbel·
wellen. Die Berechnung der Drehschwingungen von Kurbelwellen mittels
der Frequenzfunktionen-TafeL Über die Torsion von Kurbelwellen. Ing.·
Arch. Bd. 2 (1931) S. 228; Bd. 3 (1932) S. 76 u. 277; Bd. 4 (1933) S. 287.
BEHRMANN, W.: Ermittlung der Drehschwingungszahlen und -formen mehr-
zylindriger, mit zwei Massen gekuppelter Reihenmotoren. Werft Reed. Hafen
Bd.17 (1936) S. 41.
SöcitTING, F.: Zur Berechnung der Eigenschwingungszahlen von Wellen-
leitungen. Autom.-techn. Z. Bd. 40 (1937) S. 259.
PösCHL, TH., u. L. CoLLATZ: Über die Berechnung und Darstellung der
Eigenfrequenzen homogener Maschinen mit Zusatzdrehmassen. Z. angew.
Math. Mech. Bd. 18 (1938) S. 186.
KIMMEL, A.: Grundsätzliche Untersuchungen über die bei den Drehschwin-
gungen von Kurbelwellen maßgebliche Drehsteifigkeit. Ing.-Arch. Bd. 10
(1939) s. 196.
BIOT, M.: Vibration of crankshaft-propeller-systems. New method of calcula-
tion. J. Aero Seiences Bd. 7 (1940) S. 107.
FöPPL, 0.: Graphische Berechnung von Eigenschwingungszahlen. Ing.-Arch.
Bd. 11 (1940) S. 178.
DEN HARTOG, J. P., u. LI: Forced torsional vibrations with damping. An
extension 0f Holzer's method. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1946 A 276.
KLOTTER, K.: Analyse der verschiedenen Verfahren zur Berechnung der Tor·
sionseigenschwingungen von Maschinen wellen. Ing.-Arch. Bd. 17 (1949) S. I.
43/44. FöPPL, 0.: Kritische Drehzahlen rasch umlaufender Wellen. Z. VDI Bd. 63
(1919) s. 866.
PoRTER, F. P.: The range and severity of torsional vibrations in Diesel-engines.
Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1928 APM-50-14.
TAYLOR, E. S., u. E. W. MORRIS: Harmonie analysis of engine torque due
to gas pressure. J. Aero Seiences Bd. 3 (1936) S. 129.
BENTLEY, G. P., u. E. S. TAYLOR: Gas pressure torque of radial engines.
J. Aero Seiences Bd. 6 (1938) S. I.
424 Schrifttum.

ScrmöN, H.: Die Zündfolge der vielzylindrigen Verbrennungsmaschinen.


München und Berlin 1938.
PoRTER, F. P.: Harmonie coefficients ofengirre torque curves. Trans. Amer.
Soc. mech. Engrs. 1943 A 33.
45. (vgl. 33) ONo, H.: Der Energieverbrauch und die Wärmeentwicklung des
schwingenden Stahlstabes. Z. angew. Math. Mech. Bd. 16 (1936) S. 23.
DENKHAUS, G.: Über Werkstoffdämpfung bei Biegeschwingungen, Ing.-
Arch. Bd. 17 (1949) S. 300.
46. KuTZBACH, K.: Untersuchungen über Wirkung und Anwendung von Pendeln
und Pendelketten im Maschinenbau. Z. VDI Bd. 61 (1917) S. 917.
0RMONDROYD, J.: Torsional vibration dampers. Trans. Amer. Soc. mech.
Engrs. 1932 APM-52-13.
SINCLAIR, H.: Recent developments in hydraulic couplings. Proc. Inst. Mach.
Engrs. London 1935 S. 75.
FöPPL, 0.: Graphische Berechnung der Bewegungsvorgänge einer zweigliedri-
gen Schwingungsanordnung mit Reibung. Z. angew. Math. Mech. Bd 15
(1935) s. 41.
SöcHTING, F.: Zur Berechnung des Reibungsschwingungsdämpfers. Z. angew.
Math. Mech. Bd. 15 (1935) S. 216.
TAYLOR, E. S.: Eliminating crankshaft torsional vibrating in the radial air-
craft engine. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1936 S. 82.
TIMOSHENKO, 60th Auniversary Volume, MAcMILLAN Co, NewYork, 1938:
Abschnitt über Pendeltilger und Dämpfer,
KLOTTER, K.: Theorie der Reibungsschwingungsdämpfer. Ing.-Arch. Bd. 9
(1938) s. 137.
KRAEMER, 0.: Schwingungstilgung durch das Taylorpendel. Z. VDI. Bd. 82
(1938) s. 1297.
SöCHTING, F.: Dämpfung der Drehschwingungen durch Flüssigkeitskupp-
lungen. z. VDI Bd. 82 (1938) S. 701.
ScHICK, W.: Wirkung und Abstimmung von Fliehkraftpendeln an Mehr-
zylindermotoren. Ing.-Arch. Bd. 10 (1939) S. 303.
47. (vgl. 34) KARAS, K.: Die kritischen Drehzahlen wichtiger Rotorformen. Wien
1935.
HOLBA, J. S.: Berechnungsverfahren zur Bestimmung der kritischen Dreh-
zahlen von geraden Wellen. Wien 1936.
PROHL, M. A.: A general method for calculating critical speeds of flexible
rotors. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1945 A 142.
RANKIN, A. W.: Calculation of multiple-span critical speeds by means of
punched card machines. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1946 A 117.
49/50. SODERBERG, C. R.: The vibrationproblern in engineering. Electr. J. Bd. 21
(1924) s. 89.
RATHBORNE, T. C.: Turbinevibration and balancing. Trans. Amer. Soc. mech.
Engrs. 1929 APM-51-23.
BAKER, J. G., u. F. C. RusHING: Balancing rotors by means of electrical
networks. J. Franktin lnst. 1936, August.
THEARLE, E. L.: A new type of dynamic balancing machine. Trans. Amer.
Soc. mech. Engrs. 1932 APM-54-12.
BAKER, J. G.: Methods of rotor-unbalance determination. Trans. Amer. Soc.
mech. Engrs. 1939 A I.
51. KROON, R. P., u. W. A. WILLIAMS: Spiralvibration in rotating machinery.
Proc. 5. intern. Congr. Appl. Mech. 1938, S. 712.
Schrifttum. 425

52. SODERBERG, C. R.: On the subcritical speeds on the rotating shaft. Trans.
Amer. Soc. mech. Engrs. 1932 APM-54-4.
FooTE, W. R., H. PORITZKY u. J. J. SLADE: Critical speeds of a rotor with
unequal shaft flexibilities. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1943 A 77.
GRAMMEL, R.: Kritische Drehzahlen anisotrop gelagerter Läufer. Ing.-Arch.
Bd. 17 (1949) S. 363.
53. HOHENEMSER, K.: Zur Festigkeit von umlaufenden und quer zur Drehachse
belasteten Stäben, die gelenkig an die Drehachse angeschlossen sind. Ing.-
Arch. Bd. 8 (1937) S. 203.
PFLÜGER, A.: Die Schwingungsbeanspruchung der Rotorblätter von Trag-
schraubern. Ing.-Arch. Bd. 9 (1938) S. 244.
CoLEMAN, R. P.: Theory of self-exited mechanical oscillations of hinged
rotor-blades. N. A. C. A. Rep. 1942 u. 1943.
54. STODOLA, A.: Neue kritische Drehzahlen als Folge der Kreiselwirkung der
Laufräder. Z. ges. Turbinenw. Bd. 15 (1918) S. 266.
GRAMMEL, R.: Kritische Drehzahlen und Kreiselwitkung. Z. VDI. Bd. 64
(1920) S. 911; Bd. 73 (1929) S. 1114.
55. MIKINA, S. J.: The effect of pole skewing and pole spacing on magnetic noise
in electrical machinery. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1934 APM-56-15.
56. LIEBERS, F.: Zur Berechnung der drei tiefsten Biegefrequenzen der umlaufen-
den Luftschraube. Luftf.-Forschg. Bd. 12 (1935) S. 155.
LEWIS, F. M.: Propeller vibrations. Trans. Soc. Nav. Arch. Marine Eng.
Bd. 43 (1935) S. 252 u. Bd. 44 (1936) S. 501.
CoQUERET, F., u. P. ROMANO: Some particulars concerning the design of the
"Normandie" and the elimination of vibration. Trans. Soc. Nav. Arch.
Marine Engrs. Bd. 44 (1936) S. 127.
CALDWELL, F. W.: The vibration propeller problern in aircraft propeller de-
signing. J. Soc. Automot. Engrs. 1937 S. 372.
CARTER, B. C.: Airscrew blade vibration. Proc. roy. Aeron. Soc. 1937 S. 749.
CoNN, J. F. C.: Marinepropeller blade vibration. Trans. Inst. Engrs. Shipbuil-
ders Scotland 1939 S. 225.
SHANNON, J. F., u. R. N. ARNOLD: Statistical and experimental investigations
of the singing propeller problem. T.rans. Inst. Engrs. Shipbuilders Scotland
1939 s. 256.
MAlER, E.: Biegeschwingungen von spannungslos verwundenen Stäben, ins-
besondere von Luftschraubenblättern. Ing.-Arch. Bd. 11 (1940) S. 73.
57. LAMB, F. R. S., u. R. V. SouTHWELL: The vib,rations of a spinning disc.
Proc. roy. Soc., Lond. Bd. 99 (1921) S. 272.
CAMPBELL, W.: The protection of steam turbine disk wheels from axial vibra-
tion. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. Bd. 46 (1924) S. 31.
GRAMMEL, R.: Drillung und Drillschwingungen von Scheiben. Z. angew. Math.
Mech. Bd. 5 (1925) S. 193. - Drillungs- und Dehnungs~chwingungen um-
laufender Scheiben. Ing.-Arch. Bd. 6 (1935) S. 256.
MELAN, H.: Theoretische und praktische Untersuchungen über Schaufel-
schwingungen an Dampfturbinen. Z. VDI. Bd. 80 (1936) S. 747.
KARAS, K.: Die Schwingungen von Dampfturbinenschaufeln. Ing.-Arch.
Bd. 5 (1934) S. 325.
SöRENSEN, E.: Über Schwingungen von Dampfturbinenschaufeln. Ing.-Arch.
Bd. 8 (1937) S. 381.
MESMER, G.: Freie Schwingungen stabförmiger Körper, insbesondere Schwin-
gungen von Turbinenschaufeln. Ing.-Arch. Bd. 8 (1937) S. 396.
426 Schrifttum.

59. RouTH, E. J.: On the stability of a given state of motion. Adams prize essay
1877.
HuRWITZ, A.: Über die Bedingungen, unter welchen eine Gleichung nur
Wurzeln mit negativen reellen Teilen besitzt. Math. Ann. Bd. 46 (1895)
s. 273.
60. TOLLE, M.: Regelung der Kraftmaschinen. Berlin 1921.
FABRITZ, G.: Die Regelung der Kraftmaschinen unter besonderer Berück-
sichtigung der selbsttätigen Wasserturbinenregelung. Wien 1940.
BAKER, J. G.: Self induced vibrations. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1933
APM-55-2.
WAHL, A. M., u. E. G. FISHER: Self-exited torsional oscillation and vibration
damper for induction motor drives. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1942
A 175 u. 1943 A 176.
61. STODOLA, A.: Neuere Beobachtungen über die kritischen Umlaufzahlen von
Wellen. Schweiz. Bauztg. Bd. 68 (1916) S. 197.
KIMBALL, A. L.: Interna! friction theory of shaft whipping. Gen. Electr. Rev.
1924, April.
NEWKIRK, B. L., u. H. D. TAYLOR: Shaft whipping, due to oil action in
journal bearings. Gen. Electr. Rev. 1925 S. 559.
STODOLA, A.: Kritische Wellenstörungen infolge der Nachgiebigkeit des Öl-
polsters im Lager. Schweiz. Bauztg. Bd. 85 (1925) S. 265.
NEWKIRK, B. L., u. L. B. GROBEL: Oil film whirl. A non-whirling bearing.
Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1934 APM-56-10.
HuMMEL, CH.: Kritische Drehzahlen als Folge der Nachgiebigkeit des Schmier-
mittels im Lager. Forsch. Ing.-Wes._Heft 287. Berlin 1926.
KIMBALL, A. L.: Friction and damping in vibratign. Trans. Amer. Soc. mech.
Engrs. 1941 A 37 ..
HAGG, A. C.: The influence of oil film journal bearings on the stability of
rotating machines. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1946 A 211.
62. DEN HARTOG, J. P.: Transmission line vibrations due to sleet. Trans. Amer.
Inst. Electr. Eng. 1932 S. 1074.
PAGON, W. W.: Vibration problems in tall stacks solved by aorodynamics.
Engng. News Rec. 1934, Juli.
MEIER-WINDHURST, A.: Flatterschwingungen von Zylindern im gleichmäßi-
gen Flüssigkeitsstrom. Mitt. Hydr. Inst. München Bd. 9 (1939) S. 13.
FRANK, W.. Strömungserregte Schornsteinschwingungen. Versuche über
Schwingungsvorgänge an hohen Schornsteinen. Arch. Wärmew. Bd. 22
(1941) s. 33.
STüSSI, F., u. J. ACKERET: Zum Einsturz der Tacoma-Hängebrücke. Schweiz.
Bauztg. Bd. 117 (1941) S. 137.
REISSNER, H:: Oscillations of Suspension bridges. Trans. Amer. Soc. mech.
Engrs. 1943 A 23.
63. BAKER, J. G.: On the falling of a strip of paper. Phi!. Mag. Bd. 16 (1933)
s. 175.
64. STONE, M.: Paralleloperation of A. C.-generators. Trans. Amer. Inst. Electr.
Engrs. 1933 S. 332.
65. LuTz, 0.: Die Vorgänge in federbelasteten Einspritzdüsen von kompressor-
losen Ölmaschinen. lng.-Arch. Bd. 4 (1933) S. 155.
67. BIRNBAUM, W.: Das ebene Problem des schlagenden Flügels. Z. angew. Math.
Mech. Bd. 4 (1924) S. 277.
KüssNER, H. G.: Flügelflattern. Luftf.-Forschg. Bd. 4 (1929) S. 41; Bd. 12
(1935) S. 193; Bd. 13 (1936) S. 410.
Schrifttum. 427

THEODORSEN, TH.: General theory of aerodynamic instability and the meclw


nism. of flutter. N. A. C. A. Rep. 496, 1935.
KASSNER, R., u. H. FINGADO: Das ebene Problem der Flügelschwingun~;
Luftf.-Forschg. Bd. 13 (1936) S. 374.
HoHENEMSER, K.: Flattern von Drehflügeln im Standlauf. lng.-Arch. Bd. 1ü
(1939) s. 133.
BLEAKNEY, W. M., u. J. D. RAMM: Vector methods of flutter analysis. J. Aero
Seiences Bd. 9 (1942) S. 493.
MYKLESTAD, N. 0.: Vibration analysis. New York 1944.
GOLAND, M.: The flutter of a uniform cantilever wing. Trans. Amer. Soc.
mech. Engrs. 1945 A 197.
68. BECKER, FROMM u. MARUHN: Schwingungen in Automobillenkungen. Berlin
1931.
LANGER, B. F., u. H. P. SHAMBERGER: Lateral oscillations of rail vehicles.
Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. Bd. 57 (1935) S. 481.
ZIEGLER, H.: Die Querschwingungen von Kraftwagenanhängern. Ing.-Arch.
Bd. 9 (1938) S. 96.
71. VAN DER PoL, B., u. M. J. 0. STRUTT: On the stability of the solutions of
Mathieu's equation. Phi!. Mag. Bd. 5 (1928) S. 18.
75. MIKINA, S. J.: Forced vibrations with non-linear spting-constants. Trans.
Amer. Soc. mech. Engrs. 1932 APM-54-15.
KLOTTER, K.: Über die freien Bewegungen einfacher Schwinger mit nicht-
gerader Kennlinie. Ing.-Arch. Bd. 6 (1935) S. 213.
RAUSCHER, M.: Steady oscillations of systems with non·" linear and unsym-
metrical elasticity. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1938 A 169.
BROCK, J. E.: An iterative numerical method for non-linear vibrations. Trans.
Amer.. Soc. mech. Engrs. 1950 APM-1.
76. JACOBSEN, L. S.: Steady forced vibrations as influenced by damping. Trans.
Amer. Soc. mech. Engrs. 1930. APM-52-15,
DEN HARTOG, J. P.: Forced vibrations with combined Coulomb and viscous
friction. Trans. Amer. Soc. mech. Engrs. 1931. APM-53-9.
HAMPL, M.: Zur Berechnung der Schwingungen mit quadratischer D~mpfung.
Ing.-Arch. Bd. 6 (1935) S. 213.
MEISSNER, E.: Resonanz bei konstanter Dämpfung. Z. angew. Math. Mech.
Bd. 15 (1935) S. 62.
ZIEGLER, H.: Resonanz bei konstanter Dämpfung. Ing.-Arch. Bd. 9 (1938)
s. 50.
77. VAN DER PoL, B.: On relaxation oscillations. Phi!. Mag. Bd. 2 (1926) S. 978.
SHOHAT, J.: A new analytical method for solving Van der Pol's equations.
J. Appl. Phys. Bd. 14 (1943) S. 40.
78. VAN DER PoL, B.: Frequency demultiplication. Nature, Lond., 1927, Sep-
tember.

Das könnte Ihnen auch gefallen