Sie sind auf Seite 1von 4

Verbinde die Sätze mit den zweiteiligen Konnektoren

z.B.
sowohl als auch:

Mein Vater geht ins Kino. Meine Mutter geht ins Kino.  Sowohl mein Vater geht ins Kino als meine Mutter.

sowohl… als auch


Frank isst gerne Schokolade. Anna isst gerne Schokolade.

weder… noch
Das Auto ist schön. Das Auto ist billig.

nicht nur… sondern auch


Hans ist schön. Hans ist reich.

entweder… oder
Wir gehen einkaufen. Wir gehen ins Schwimmbad.

zwar…aber
Es ist warm. Es regnet.

einerseits… andererseits
Ich möchte gerne zu deiner Party kommen. Ich muss für die Prüfung lernen.

je…desto/umso
Ich mache viel Sport. Es geht mir gut.

„es“ oder kein „es“?

Bei „Jurassic Park“ geht … um Dinosaurier.

Wann wir ankommen ,…. ist nicht sicher.

Hier gibt … nichts mehr zu tun.

Wir müssen …. versuchen.

Wir schaffen ….

Bei diesem Buch handelt …. sich um eine Original-Ausgabe.

Ich möchte mich … entspannen.

Mir geht … gut.

Wenn … regnet, müssen wir hier bleiben.

Wir haben … eilig.

Ich brauche … noch ein bisschen Zeit.

Kasus

An jed…. fre… Nachmittag (m) trafen sich Mario, Lea und Raffael in d… alt… Waldhütte (f). Manchmal saßen d… gut…
Freunde (pl) einfach… nur da und erzählten einander, was sie an d… letzt… Schultag (m) erlebt hatten. Doch häufig…
musste auch etwas an d… alt… Hütte (f) ausgebessert werden, zum Beispiel nach ein… heftig… Gewitter (n). Raffael
reparierte dann oft d… kaputt… Dach (n), während Mario und Lea d… heruntergefallen… Äste (pl) wegräumten.
Relativsätze mit „wer“

Jemand strengt sich nicht. Er hat keinen Erfolg.  Wer sich nicht anstrengt, hat keinen Erfolg.

Jemand ist arbeitslos. Er kann kein Geld verdienen.

Jemand geht nie zum Arzt. Bei ihm können unbemerkt Krankheiten entstehen.

Jemand trainiert jeden Tag. Er kann die Olympischen Spiele gewinnen.

Jemand spendet sein Geld für arme Regionen. Er kann vielen Menschen helfen.

Passiversatzformen

sich lassen + Infinitiv/


Adjektiv mit Endung -bar/lich/
sein zu + Infinitiv

Das Fenster kann geschlossen werden.

Das Zimmer muss aufgeräumt werden.

Der Artikel soll heute geschrieben werden.

Das Auto soll verkauft werden.

Der Text kann nur sehr schlecht gelesen werden.

Das Wasser kann getrunken werden.

je…desto

Das Auto ist teuer. Das Auto ist schnell.

Der wein lagert lange. Er wird wertvoll.

Die Ernte ist klein. Der Wein wird teuer.

Die Sonne scheint lange. Es wird warm.

Tekamolo

der Verbrecher- einen Vogel – zeigt – dem Polizisten – auf der Straße.

hat – er- eine Karte – gestern – aus dem Urlaub -ihr – geschrieben.

sie – gegeben – er – dem Hotelportier – hat.

im Hotel – schrecklich viel Lärm – gestern Abend – gab – es – wegen der Ankunft eines Rockstars.

Peter – wegen ihrem Geburtstag – am Mittwoch – ein Auto – kauft – seiner Freundin.

er – kauft – ihr – während – des Urlaubs – in Amerika – es.

Sage das Gegenteil

Ich habe ein Taschentuch für dich.  Ich habe kein Taschentuch für dich.
Ich verstehe etwas von Fußball

Ich kann alles sehen

Jemand ist im Keller

Es gibt überall Ärger

Das habe ich dir schon gesagt

Verneine die Sätze

Ich wohne in Paris.

Ich fahre mit dem Auto nach Amerika.

Ich kann Klavier spielen.

Ich komme zu der Party

ich mag Musik.

Nicht, nichts, oder kein?

1. Der Musikladen hat jeden Tag geöffnet. Aber natürlich …. am Sonntag.


2. Ich komme dann um 8 Uhr, wenn du … dagegen hast.
3. Mach dir … Sorgen. Alles wird wieder gut.
4. Ich habe den ganzen Tag noch … gegessen.
5. Ich habe an der Abendkasse … Karten mehr bekommen.
6. Du musst dich jetzt entscheiden: alles oder …
7. Auf dem Konzert war … Mensch.
8. Ich habe … Durst.
9. Er hat die Tickets für das Konzert dann doch … gekauft
10. Ich habe überhaupt … verstanden.
11. Der CD-Spieler funktioniert …
12. Ich will mich am Wochenende entspannen und einfach … tun.

Formuliere die Sätze mit entweder … oder

1. Das Buch aus der Bibliothek ausleihen – selber kaufen  Entweder ich leihe das Buch aus der Bibliothek oder
ich kaufe es mir selber.

2. Mit dem Fahrrad fahren – den Bus nehmen

3. Skier ausleihen – selber welche kaufen

4. täglich joggen – Mitglied im Fitnessstudio werden

5. T-Shirts selber färben oder bemalen – in der Boutique kaufen

6. Am Strandrand wohnen – in der Innenstadt wohnen und hohe Miete zahlen

Umformung Aktiv  Passiv , Passiv  Aktiv. Achte auf das Tempus.

Für Weihnachten kauft Familie Meier viele Geschenke. 

In meiner Straße wird ein neues Hotel gebaut.


Wer hat Amerika entdeckt?

Konntest du gestern noch einkaufen gehen?

Wen hast du gestern gesucht?

Die Hausaufgabenkonnten nicht gemacht werden.

Wer stellte die Musik so laut?

Der Mann ist von der Polizei gesucht worden.

Mit dem Test kann jetzt begonnen werden.

Das könnte Ihnen auch gefallen