Sie sind auf Seite 1von 1

Die Karlsexpedition im Sommer 2011: Geschäftsmodellinnovationen

Innovationsfreudige Partner gesucht!


Sie haben Ihre Geschäftsidee realisiert und sind vielleicht schon zwei, drei Jahre damit am Markt. Jetzt ist für Sie
der richtige Zeitpunkt, Ihr Geschäftsmodell mit externer Beteiligung zu analysieren, zu visualisieren und weiter zu
entwickeln? Dann sind sie die idealen Partner für die Karlsexpedition 2011 der Karlshochschule.

Die Karlsexpedition ist ein neues Format der Forschungsreise aus


dem Masterstudiengang Leadership. (http://masterleadership.de/)
Dabei werden bestehende Unternehmen persönlich besucht und in
einem Workshop gemeinsam analysiert. Kernthema bilden 2011 die
Geschäftsmodelinnovationen (engl. Business Model Innovation).
Sie haben das Potential, die ganze Struktur einer Branche zu
beeinflussen, weil sie bestehende Geschäftsmodelle signifikant
verändern oder sogar ganz neue Modelle schaffen. Ein typisches
Beispiel sind etwa die Mitmachmärkte als Alternative zum
klassischen Möbelhaus, bei denen die Kunden die Ware selbst
transportieren und aufbauen. Mit Geschäftsmodellinnovationen
bekommt der Wettbewerb eine neue, mächtige Komponente: Laut
der von IBM durchgeführten „Global CEO Study“ stellen
Geschäftsmodellinnovationen mit knapp 30 Prozent bereits den
drittstärksten Innovationsschwerpunkt dar.

Betrachtet man die finanzielle Entwicklung der an der IBM Global


CEO Study teilnehmenden Unternehmen über einen Zeitraum
von 5 Jahren, zeichnet sich ein klarer Trend ab: Unternehmen,
die sich von ihren Wettbewerbern durch Geschäftsmodell-
innovation differenzierten, wiesen ein deutlich höheres
Wachstum der operativen Marge auf als der Wettbewerb, der
sich durch Produkt-/Service oder Betriebsablaufinnovationen
hervortat.

Zahlreiche Unternehmen jedoch nutzen dieses Potential noch


nicht und könnten daher von der Karlsexpedition profitieren: Das
„Investment“ ist die Teilnahme an einem halbtägigen Workshop
– wie zum Beispiel kürzlich in Dänemark:
http://blog.karlshochschule.de/2011/01/17/new-models-of-
modeling-business-models/

Was es bringt? Ein tiefer Einblick in das eigene Geschäftsmodell und damit die Chance , zu erkennen, wo Sie
Kosten senken, weitere strategische Flexibilität gewinnen und Wachstumschancen ergreifen können.

Interesse? Melden Sie beim Organisator der Karlsexpedition Prof. Dr. Bernd Ankenbrand. Sie erreichen ihn
telefonisch unter 0721 1303306 oder noch besser per E-Mail unter bankenbrand@karlshochschule.de .

Karlshochschule International University, Karlstraße 36-38, D-76133 Karlsruhe


Staatlich anerkannte Fachhochschule Karlsruhe, Karlshochschule gemeinnützige GmbH,
Amtsgericht Mannheim HRB 110891, Geschäftsführerin: Angelika Habermann