Sie sind auf Seite 1von 1

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landesrat für Gesundheit, Breitband und Genossenschaften Assessore alla Salute, alla Banda larga e alle Cooperative

An die
Landtagsabgeordneten
Bozen / Bolzano, 19.11.2021 Myriam Atz Tammerle
Sven Knoll
Bearbeitet von / redatto da:

Zur Kenntnis: An die


Per conoscenza: Präsidentin des Südtiroler Landtages
Rita Mattei

Aktuelle Fragestunde Nr. 4/November - Zuständigkeit bei umfassender medizinischer Beratung rund
um das Thema Covid-Impfung.

1. An wen können sich die Bürger, die rund um das Thema Covid-Impfung aus medizinischer Sicht
umfassend und in einem persönlichen unverbindlichen Gespräch informiert werden wollen, wenden,
um dann wohlüberlegt entscheiden zu können, ob sie sich impfen lassen wollen oder nicht?“
Der erste Ansprechpartner bzw. die erste Ansprechpartnerin ist und bleibt der eigene Vertrauensarzt. Dieser
kennt den Patienten bzw. die Patientin meist sehr gut und kann aufgrund der langjährigen und umfassenden
Einschätzung – sowohl klinischer wie auch sozialer Natur – am besten aufklären. Damit wird garantiert, dass
jeder Patient und jede Patientin individuell informiert und beraten wird, was gerade bei so einem delikaten
Thema, wie es die Corona-Schutzimpfung ist, unverzichtbar ist. Damit die Hausärzte über aktuelle und
hochwertige Informationen verfügen, hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit Start der Kampagne auch
mehrere Webinare organisiert, die teils mit eigenen Fachleuten interdisziplinär, teils mit wirklich
ausgewählten internationalen Fachleuten besetzt waren.

Diesen prioritären Informationskanal flankieren die in den Impfzentren und anderen Impfstellen tätigen
Impfärztinnen und -ärzte. Im Rahmen der Anamnese kann ebenfalls auf auftretende Fragen, aber auch
Sorgen und Ängste eingegangen werden. Erst nach einer ausführlichen Einschätzung der klinischen
Situation des Patienten gibt dieser/diese das OK zur Impfung.

Über diese individuellen, persönlichen Angebote hinaus hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb auch ein breites
allgemeines Informationsangebot ins Leben gerufen. Bereits nach dem Impfstart wurde die eigene Seite
www.coronaschutzimpfung.it online gestellt, darauf sind nicht nur alle Informationen zur Impfung, sondern
auch die häufigsten Fragen (mit Antworten) und weiterführende Links auf seriöse Quellen aus dem In- und
Ausland angeführt. Ebenso können Expertenvideos konsultiert werden, die explizit auf einzelne Fragen
eingehen. Auch wurden Zeitungsbeilagen und großformatige Inserate zum Thema Impfen und den
Impfstoffen gebucht, um so viele Menschen wie möglich zu informieren.

Gerade was die Impfkampagne mitsamt Information anlangt, besitzt der Südtiroler Sanitätsbetrieb eine
Vielzahl von sehr positiven Rückmeldungen.

Mit freundlichen Grüßen.

Thomas Widmann
Landesrat

Landhaus 3A, Silvius-Magnago-Platz 4  39100 Bozen Palazzo provinciale 3A, piazza Silvius Magnago 4  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 35 80 Tel. 0471 41 35 80
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215

Prot. Datum | data prot. 22.11.2021 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0006426 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata

Das könnte Ihnen auch gefallen