Sie sind auf Seite 1von 2

Maturaprüfungsprogramm

Bereich Thema Fähigkeit Ecole Kurs Lambacher-Schweizer


Buch Kapitel Seite(n) Notebook page
Gleichungen 1. Grades mit 1,2,oder 3 Variablen

Gleichungen, Ungleichungen, und Systeme


lösen Algebra 2 7/8 2 96-105
Algebra 2 9/10 6 98-105
Algebra 3 9/10 8 118-133
9/10 7 112-114
9/10 8 118-133
Auflösungsformen der Gleichung 2. Grades
Algebra erklären und anwenden 9/10 9 145-152
Polynome 2. Grades faktorisieren 9/10 9 148-149
11/12 4 67-71
Gleichungen lösen, die auf Gleichungen 2. Grades
zurückgeführt werden können 9/10 9 153-155
Lösen von Gleichungen 3. Grades mit
Polynomdivision 11/12 4 67-71
Lösen von Ungleichungen mit 1 Unbekannten 9/10 7 115-117

folgende elementare Funktionen beschreiben und


Elementare Funktionen

erkennen (Definitionsbereich, Eigenschaften,


Graphen): konstante Funktion, Identität, lineare und
affine Funktion, Quadratwurzelfunktion,
Potenzfunktion, Betragsfunktion, sin(x), cos(x), ex ,
ax , ln(x), loga(x) sowie davon Abgewandelte: f(-x),
-f(x), -f(-x), |f(x) |, f(x+k), f(x)+k, k·f(x) 9/10 10 156-165
9/10 11 166-187
9/10 12 188-199
9/10 13 200-210

den Grenzwert- und Stetigkeitsbegriff für


Funktionen intuitiv darstellen 11/12 2 28-31
Grenzwerte,
Stetigkeit

11/12 3 63
Grenzwerte von Funktionen bestimmen 11/12 2 28-31
die Asymptoten einer Funktion definieren und
bestimmen 11/12 5 92-100

die Ableitbarkeit einer Funktion in einem Punkt und


in einem Intervall definieren 11/12 3 63
die Ableitung von Funktionen nach der
Summenregel, Konstantenregel, Produktregel,
Quotientenregel erklären 11/12 3 57-62
Ableitungen unter Verwendung der Definition und
Analysis der Ableitungsregeln (inklusive der Kettenregel)
berechnen 11/12 3 42-63
11/12 6 110-113
Ableitungen

die Ableitung zur Lösung von


Optimierungsproblemen anwenden
eine vollständige Kurvendiskussion einer
ableitbaren Funktion, die aus elementaren
Funktionen zusammen gesetzt ist,
(Definitionsbereich, Symmetrie, Periodizität,
Asymptoten, Nullstellen, Extrema und
Wendepunkte) und den zugehörigen Graphen
darstellen; den Wertebereich einer Funktion
bestimmen 11/12 4 64-91
die Gleichung einer Tangente an einen Graphen
bestimmen 11/12 3 45, 49

eine Stammfunktion definieren, ihre Eigenschaften


Stammfunktionen, Integrale

anwenden, Stammfunktionen der elementaren


Funktionen und Abgewandelte der Form f (ax + b)
dx = 1 a ∫ F(ax + b) + c berechnen 11/12 8 153-155
den Integralbegriff intuitiv und als Grenzwert von
Summen darstellen 11/12 8 145-148
Stammfunktionen zur Berechnung von Integralen
anwenden 11/12 8 157-159
die Integralrechnung zur Bestimmung von
Flächeninhalten, die durch Graphen von
Funktionen begrenzt sind, anwenden 11/12 8 164-168
Maturaprüfungsprogramm
Bereich Thema Fähigkeit Ecole Kurs Lambacher-Schweizer
Buch Kapitel Seite(n) Notebook page

trigonometrische Beziehungen im rechtwinkligen


Dreieck und den Satz von Pythagoras anwenden 9/10 3 38-51
auf dem Einheitskreis den Sinus, den Kosinus und
den Tangens eines Winkels oder einer reellen Zahl
definieren und daraus die Periodizität der
trigonometrischen Funktionen ablesen 9/10 5 82-84

Trigonometrie
9/10 12 188-199
die fundamentalen Beziehungen zwischen
trigonometrischen Funktionen gleicher Winkel,
komplementärer Winkel, supplementärer Winkel
und Gegenwinkel erklären 9/10 5.3, 5.4 79-84
die Additionstheoreme erklären 9/10 5 93-96
einfache goniometrische Gleichungen des Typus
trig(ax+b) = c lösen 9/10 12 188-199
den Sinus- und Kosinussatz erklären 9/10 5 85-92

den Vektorbegriff, die Vektoraddition und die


Multiplikation eines Vektors mit einem Skalar mit
Vektorielle und analytische Geometrie der

den zugehörigen Eigenschaften, sowie die Begriffe


der Linearkombination von Vektoren und der
kollinearen Vektoren darstellen 9/10 14 212-217
Ebene und des Raumes

vektorielle Basen der Ebene und des Raumes und


der zugehörigen Koordinatensysteme in Beziehung
setzen, insbesondere orthonormierte Basen und
Koordinatensysteme 9/10 14 218-222
die Koordinaten des Mittelpunktes einer Strecke,
des Schwerpunktes eines Dreieckes und die Norm
(Betrag) eines Vektors bestimmen 9/10 14 219-221
das Skalarprodukt (algebraische und
trigonometrische Darstellung) definieren und seine
Geometrie Eigenschaften anwenden 9/10 14 226-229
den Winkel zwischen zwei Vektoren berechnen 9/10 14 226-229
die Fläche einer einfachen Figur berechnen 9/10 14 231

die Parametergleichungen und die Normalenform


einer Geraden erstellen und damit den
Richtungsvektor, den Normalenvektor und die
Steigung herleiten 9/10 15 233-239
Analytische Geometrie der Ebene

die gegenseitige Lage zweier Geraden diskutieren


und ihren eventuell existierenden Schnittpunkt
berechnen 9/10 15 237-243
den Zwischenwinkel zweier Geraden berechnen,
den Abstand eines Punktes von einer Geraden, die
Gleichungen der Winkelhalbierenden zweier
Geraden bestimmen 9/10 15 238-239
*Winkelhalbierenden nicht gefunden????? 9/10 16 262
9/10 16 270-271

die kartesische Kreisgleichung und die Gleichungen


ihrer Tangenten erstellen 9/10 17 274-280
gegenseitige Lage von Punkten, Geraden und
Kreisen bestimmen 9/10 17 278

die Parametergleichungen der Gerade und der


Geometrie des

Ebene erstellen 9/10 15 233-235


Analytische

Raumes

9/10 15 245-247
Punkte, Geraden und Ebenen graphisch darstellen 9/10 15 233-258
bei Rechnungen und Zeichnungen gegenseitige
Lage bestimmen 9/10 15 233-258

auf einfache Situationen die Begriffe Population,


beschreibende Statistik

Bestand und relative Häufigkeit anwenden 11/12 14 266-267


Begriffe Population und Bestand nicht
gefunden????
eine Verteilung anhand eines Kreis- oder
Stabdiagrammes oder eines Histogrammes
darstellen 11/12 14 266-270
Masszahlen einer Verteilung (arithmetisches Mittel,
Median, Modus, Varianz und Standardabweichung)
Stochastik definieren und interpretieren 11/12 14 273-278

die Begriffe Zufallsexperiment, Ergebnis, Ereignis,


Wahrscheinlichkeit

Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses erklären 11/12 10 188-195


die Ereignisse nicht-A, A oder B, A und B,
unabhängige und unvereinbare (disjunkte)
Ereignisse definieren 11/12 10 188-195
bedingte Wahrscheinlichkeiten berechnen 11/12 10 200-203
einen Ergebnisbaum darstellen und anwenden 11/12 10 197-204

Das könnte Ihnen auch gefallen