Sie sind auf Seite 1von 25

GOETHE PRÜFUNG B1 – SCHREIBEN TEIL 2

Vor dem Schreiben:


Lesen Sie die Aufgabe und den Text sehr genau. Um welches Thema geht es? Welche Argumente benutzt der
Diskussionsteilnehmer? Ist er dafür oder dagegen? Sind Sie mit der Meinung einverstanden?
Beim Schreiben:
Haben Sie eigene Erfahrungen zu dem Thema? Erzählen Sie davon. Sagen Sie Ihre Meinung deutlich!
Nach dem Schreiben: Lesen Sie Ihren Text noch einmal. Kann die Prüferin/der Prüfer Ihre Meinung verstehen?

1. Einleitung: Ich finde das Thema ‚...‘ sehr interessant und wichtig/aktuell, weil ...
2. oder 3. Zustimmung/Widerspruch:
Ich bin der gleichen Meinung wie .../ Ich bin nicht der gleichen Meinung wie ...
Ich denke auch, dass .... . / Ich denke nicht, dass ...
Ich finde es sinnvoll/wichtig/notwendig, dass ... Ich denke es ist nicht sinnvoll, dass ...
3. oder 2. ALLGEMEIN! Erklärung und Begründung
Es ist natürlich richtig, dass ... / Es stimmt, dass ...
Viele Menschen denken, dass ... Die meisten Leute ...
Man sollte ... Die Eltern sollten ... Wir sollten ...
Es ist gut/sinnvoll/notwendig/wichtig, dass ...
Es ist ein Vorteil, dass ... Außerdem ... Wenn ... , dann ... !
4. Die andere Seite: Ich verstehe aber auch Menschen, die ...
Auf der anderen Seite stimmt es, dass ... Andererseits ist es (nicht) richtig, dass ...
Aber natürlich darf man nicht vergessen, dass ... Natürlich werden nicht alle Menschen ...
Auf der anderen Seite ist es auch notwendig, dass ... Außerdem ...
5. Eigene Erfahrung?
Ich selbst gehe/benutze/habe/kümmere mich ... immer/selten/kaum/gerne/am liebsten ...
6. Abschluss: MEINUNG und Zukunft
Wenn man .... , dann .... , das sollten wir nicht vergessen!
Es ist nicht richtig, dass ... / Es ist richtig, dass ...
Meiner Meinung nach ist es egal, ob/wie/wo/warum ... - Hauptsache, ... !
Deshalb ist es meiner Meinung nach kein Problem, wenn ...
Deshalb bin ich der Meinung, dass ...

Verwende diese Wörter/Phrasen!

• immer weniger Zeit, immer mehr Menschen, immer weniger Menschen, immer mehr Kinder,
immer weniger Eltern, immer mehr Verschmutzung, immer öfter, immer seltener ...
• oft, meistens, selten/kaum, nie, manchmal, immer, lieber, gern, nicht so gern,
gar nicht gern, am liebsten, heutzutage (+ Präsens), früher (+ Präteritum)
• wirklich nicht, überhaupt nicht, eigentlich nicht, gar nicht, sicher nicht
• natürlich wichtig, sehr wichtig, wirklich wichtig, so wichtig, sicher wichtig

Verwende diese Satzanfänge!

Es ist notwendig, dass ...


Es stimmt zwar, dass ... , aber ...
Es ist sinnlos, wenn ...
Es ist richtig, dass ...
Ich denke, es ist sinnlos, wenn ...
Ich finde es sehr sinnvoll, dass ...
Ich verstehe, dass manche Menschen ...
Meiner Meinung nach ist es wirklich kein Problem, wenn ...
Meiner Meinung nach ist es schon ein Problem, wenn ...
Ich denke, es ist heutzutage ganz normal, dass ...

Verwende diese Schlüsse!

... und das führt zu großen Problemen.


... Hauptsache, man kann sich erholen! Hauptsache, man ernährt sich gesund!
... das sollten wir nicht vergessen.
Meiner Meinung nach sind soziale Medien sehr nützlich und es ist auch kein Problem, wenn
man auf Facebook postet. Aber man muss aufpassen, dass man nicht zu viel Zeit mit Posten und
Kommentieren verschwendet!

Meiner Meinung nach ist es kein Problem, dass die Kinder ein Handy benutzen. Aber die Eltern
sollten ihnen eine Grenze sagen, zum Beispiel eine Stunde am Tag.

Meiner Meinung nach ist es kein Problem, dass Leute manchmal auch Plastikflaschen
verwenden. Aber man muss den Müll trennen und nicht immer noch mehr Plastik kaufen.

Meiner Meinung nach ist es ein großes Problem, wenn Leute immer Plastikflaschen verwenden,
weil die Umweltverschmutzung immer größer wird. Jeder kann sein Verhalten ändern und die
Umwelt schützen.

Meiner Meinung nach ist es ein großes Problem, wenn die Eltern den Kindern ein Handy
geben. Die Kinder sind zu klein, sie verstehen nicht alles, manche Spiele können süchtig
machen und die Kinder sollten lieber Bücher lesen und draußen spielen.

Es ist wichtig, dass man sich um die Umwelt kümmert.

Es ist wichtig, dass man dreimal oder viermal pro Woche Sport betreibt, genug schläft und
sich gesund ernährt.

Ich finde es wichtig, dass Menschen eine Fremdsprache lernen, damit man sich mit Menschen
aus anderen Kulturen unterhalten kann.

Ich denke, es ist wichtig, dass man die Umwelt schützt.


Jeder sollte ein gutes Sportprogramm machen.
Jeder sollt sich um seine Eltern kümmern.
Es stimmt, dass viele Leute heutzutage Fastfood essen.

1. Dürfen Männer weinen


2. Im Urlaub am Strand liegen – Soll man Urlaub am Strand machen?
3. Fremdsprachen im Kindergarten
4. Chatbekanntschaften
5. Internet – Soziale Netzwerke
6. persönliche Kontakte
7. Autofrei im Stadtzentrum
8. kostenlose öffentliche Verkehrsmittel
9. Soll Arbeiten an Feiertagen verboten werden?
10. Umweltschutz
11. Soll man heiraten
12. Soziale Arbeit/freiwilliges Jahr
13. Vegetarische Ernährung
14. Stadt oder Land?
15. Kinder schlecht erzogen
16. Feste Arbeitszeiten
17. Brauchen wir ein Einkaufszentrum?
18. Kinos sterben
19. Sollen Studenten in den Ferien arbeiten?
20. Soll man Sport betreiben?
21. Reich genug?
22. Noch andere Texte
23. Sätze für den Anfang
24. Sätze für den Schluss
Lesen am Computer / Einkaufen im Internet / Sollen Jungen und Mädchen gemeinsam
unterrichtet werden /
1. DÜRFEN MÄNNER WEINEN? (90 Wörter)
Ich finde das Thema sehr interessant und aktuell,
weil das Bild von Männern sich verändert hat.
(Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Brigitte.)
Ich denke, dass es ganz normal und auch gesund ist,
dass Menschen ihre Gefühle zeigen.
Männer sollen in unserer Gesellschaft stark sein und man sieht sie kaum weinen.
Die meisten Menschen denken, Männer sind nicht so emotional wie Frauen.
Aber warum sollen Männer nicht traurig, glücklich, wütend sein?
Wenn es einem Freund schlecht geht oder ein Elternteil gestorben ist, dann
sind auch Männer traurig!
Außerdem hilft Weinen auch, die Gefühle zu verarbeiten.
Meiner Meinung nach ist es wirklich kein Problem, wenn Männer weinen.

Vokabel für deinen Text! Benutze einige davon!


Gefühle haben, Gefühle zeigen, Gefühle verstecken, Gefühle verarbeiten
weinen, Tränen
emotional sein, Emotionen haben
wütend, glücklich, traurig, fröhlich
das Bild von Männern, die Rolle von Männern, das Rollenbild von Männern
in der Öffentlichkeit, öffentlich
kaum, selten, wenig
in unserer Gesellschaft, ein gesellschaftliches Problem, gesellschaftlich
stark sein, schwach sein
es geht (einem Freund, jemandem...) schlecht/gut

Ich finde das Thema ..... , weil das Bild von Männern in der Gesellschaft sich ...
Ich denke, dass .....
Es stimmt, dass man Männer selten ...... , weil Männer ....
Die meisten Menschen denken, ....
Es ist sicher nicht gut für die Psyche, dass ... .
Außerdem ....
Meiner Meinung nach ist es ....
2. URLAUB AM STRAND
Ich finde das Thema interessant und aktuell, weil auch in Marokko immer mehr
Menschen ihren Urlaub am Meer verbringen.
(Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Robert.)
Ich denke, dass es im Urlaub wichtig ist, dass man den Stress von der Arbeit
vergessen kann.
Ein Urlaub am Meer hat viele Vorteile: Im Meer kann man schwimmen, am Strand
kann man sich entspannen und die Sonne genießen und es ist auch nicht zu teuer.
Auf der anderen Seite ist es manchen Menschen einfach zu langweilig,
den ganzen Tag am Strand zu liegen.
Meiner Meinung nach ist es egal, ob man Urlaub am Strand, in den Bergen oder
zuhause im Garten verbringt – Hauptsache, man kann sich erholen!

Ich finde das Thema interessant und aktuell, weil auch in Marokko immer mehr Menschen
ihren Urlaub am Meer verbringen. (Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Robert.)
Ich denke, dass es im Urlaub wichtig ist, dass man den Stress von der Arbeit vergessen
kann.
Ein Urlaub am Meer hat viele Vorteile: Im Meer kann man schwimmen, am Strand kann man
sich entspannen und die Sonne genießen – einfach wunderbar!
Außerdem ist es ideal für Familien, weil die Kinder im Sand und im Wasser spielen können,
und es ist auch wirklich nicht zu teuer.
Auf der anderen Seite ist es manchen Menschen einfach zu langweilig, den ganzen Tag am
Strand zu liegen. Sie wollen im Urlaub neue Dinge erleben und viel unternehmen!
Meiner Meinung nach ist es egal, ob man Urlaub am Strand, in den Bergen oder zuhause
im Garten verbringt – Hauptsache, man kann sich erholen!

Vokabel für deinen Text! Benutze einige davon!

am Meer, am Strand, in den Bergen, im Garten, in der Wüste


Urlaub verbringen, Urlaub machen
sich erholen, sich entspannen, sich ausruhen
den Stress von der Arbeit vergessen
die Erholung, die Entspannung
neue Dinge erleben, etwas unternehmen, einen Ausflug unternehmen
Sehenswürdigkeiten besichtigen
schwimmen, am Strand liegen, die Sonne genießen
langweilig, abwechslungsreich
viele Touristen, viel/wenig los sein
3. FREMDSPRACHEN SCHON IM KINDERGARTEN?
https://www.youtube.com/watch?v=UfRGMBolTLA

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Fremdsprachenunterricht schon


im Kindergarten“ gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Schreiben Sie jetzt Ihre eigene Meinung! (80 Wörter)

FREMDSPRACHEN SCHON IM KINDERGARTEN?


Ich finde das Thema sehr interessant und aktuell, weil Sprachkenntnisse heutzutage
immer wichtiger werden.
Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Jessica. Ich denke, dass es ideal ist, wenn ein
Kind schon früh Fremdsprachen lernt.
Kinder sind intelligent und können schnell lernen, ihre Gehirne können neue Wörter
sehr einfach aufnehmen. Sie brauchen auch keine Grammatik, weil sie ganz natürlich
beim Spielen lernen.
Außerdem hat man im späteren Leben sicher bessere berufliche Chancen, wenn man
zwei oder mehrere Sprachen sprechen kann.
In meinem Heimatland ist es zum Beispiel ganz normal, dass kleine Kinder Französisch
lernen.
Meiner Meinung nach ist es sehr sinnvoll, dass Kinder schon im Kindergarten einen
Sprachkurs besuchen.

Ich finde das Thema sehr interessant und aktuell, weil ...
Ich bin nicht der gleichen Meinung ...
Ich denke, dass es ...
Kinder sind ... ... ...
Außerdem hat man ...
In meinem Heimatland ... ... ..
Meiner Meinung nach ist es .... , dass Kinder ....

Vokabel zur Wiederholung


Muttersprache, Fremdsprache, mehrere Fremdsprachen
die Sprachkenntnisse, gute/fortgeschrittene Sprachkenntnisse
Vokabel lernen, Grammatik lernen, eine Sprache üben
das Gehirn, die Gehirne, die Aufnahmefähigkeit, die Auffassungsgabe
berufliche Chancen
im späteren Leben
einen Sprachkurs besuchen, an einem Sprachkurs teilnehmen
mehr Freizeit, mehr Zeit für Kindheit, mehr Zeit um zu spielen, weniger Stress
das ist übertrieben (hadhih mubalagha), ich halte das für übertrieben
4. Chatbekanntschaften
Schreiben Aufgabe 2
Sie haben einen Artikel zum Thema „Chatbekanntschaften“ gelesen. Im Diskussionsforum der
Zeitschrift finden Sie folgende Meinung.
Marie Klein Meine Freundin hat eine Bekanntschaft im Chatroom gemacht. In ihren Mails
haben sie über gemeinsame Interessen und sogar über persönliche Probleme diskutiert.
Nach einiger Zeit haben sie sich persönlich kennen gelernt und meine Freundin war total
enttäuscht. Der Junge war überhaupt nicht so wie im Chat.
Schreiben Sie nun Ihre eigene Meinung (circa 80 Wörter)!

(Einleitung) Ich finde das Thema interessant und sehr aktuell, weil das Internet die
Kommunikation verändert hat.
(Zustimmung) Ich denke, dass es heutzutage ganz normal ist, dass man auf sozialen
Medien neue Menschen kennenlernt.
Vielen jungen Leuten macht es Spaß, sich auf Instagram oder Facebook zu unterhalten.
Außerdem ist es zum Beispiel für schüchterne Menschen ein großer Vorteil, wenn man
zuerst nur am Handy chatten kann.
Auf der anderen Seite ist man aber im Chat ist meistens aktiver und nicht immer so wie
in Wirklichkeit! Wenn man sich das erste Mal persönlich im Café trifft, sind deshalb die
Gefühle vielleicht ganz anders und man ist überrascht oder enttäuscht!
Meiner Meinung nach ist es aber trotzdem möglich, dass man im Internet Freunde
und auch die große Liebe finden kann!

5. Vorteile und Nachteile vom Internet

Schreiben Sie Ihre Meinung zum Thema „Vor- und Nachteile vom Internet.“

Ich finde das Thema sehr interessant und aktuell,


weil das Internet die Kommunikation total verändert hat.
Ich denke, dass es heutzutage ganz normal ist, dass die Menschen mit Skype und
Facebook miteinander sprechen.
+ Das ist sehr praktisch, weil man mit Freunden einfach in Kontakt bleiben kann.
+Außerdem kann man zu jedem Thema schnell viele Informationen im Internet
finden – Google kennt alle Antworten in einer Sekunde.
-Auf der anderen Seite gibt es auch viele falsche Informationen, Gefahren und
Betrüger im Internet.
Meiner Meinung nach ist das Internet wirklich super, aber man sollte nicht zu viel
Zeit mit sozialen Medien verschwenden!

Vokabel
Informationen suchen, Google kennt alle Antworten, in Kontakt bleiben können
Kommunikation, die Kommunikation hat sich verändertüber soziale Medien kommunizieren, sich
auf sozialen Medien unterhalten
Zeit mit sozialen Medien verschwenden
falsche Informationen, nicht alles glauben, Betrugsseiten, aufpassen
schnell und einfach zu Informationen kommen
sich mit der ganzen Welt vernetzen
der Medienkonsum, die Mediennutzung, Medien nutzen
eine super Möglichkeit, eine großartige Erfindung, eine tolle Möglichkeit
6. PERSÖNLICHE KONTAKTE UND INTERNET
Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Persönliche Kontakte und Internet“
gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Schreiben Sie nun Ihre eigene Meinung zum Thema (ca. 80 Wörter).

(Einleitung) Ich finde das Thema interessant und sehr aktuell, weil das Internet die
Kommunikation verändert hat.
(Zustimmung) Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Tanja. Ich denke, dass es
heutzutage ganz normal ist, dass man über WhatsApp und Facebook miteinander
spricht.
(Erklärung) Jeder ist beschäftigt und wir haben immer weniger Zeit, um alle Freunde
persönlich zu treffen.
(Ich selbst chatte zum Beispiel gerne mit meinen Freunden im Internet, weil wir nicht zur
gleichen Zeit arbeiten. )
(Die andere Seite) Aber natürlich ist es nicht das Gleiche, wenn man sich im wirklichen
Leben im Café trifft! Wenn man am Tisch gegenüber sitzt, dann konzentriert man sich viel
mehr auf das Gespräch und die Person.
(Schluss) Meiner Meinung nach haben persönliche Treffen eine ganz andere Qualität, und das
sollten wir nicht vergessen!

KINDER und HANDYS


Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig, weil heutzutage immer mehr Kinder ein Handy
haben und das zu Problemen führt.
Die Kinder verbringen viel Zeit mit dem Spielen am Handy, mit sozialen Medien und auch mit
Chatten. Manche Kinder werden süchtig und können ohne Handy nicht mehr leben.
Ich denke, Kinder sollen auch draußen mit anderen Kindern spielen, ohne immer das Handy zu
benutzen! Außerdem brauchen sie andere Hobbys, zum Beispiel Bücher lesen oder Fußballspielen, weil
das besser für die Gesundheit und für ihre Entwicklung ist.
Meiner Meinung nach sollten Kinder deshalb erst mit 15 Jahren ein eigenes Handy bekommen.
7. AUTOFREIES STADTZENTRUM
Forumseintrag:
„Wenn die Wirtschaft sich so gut entwickelt, erhört sich der Bedarf an Autos in der
Bevölkerung. Aber man muss diese Erhöhung im Zusammenhang mit der Verbesserung der
Infrastruktur von der Stadt bringen. Das heißt, wenn es mehr Autos in der Stadt gibt, braucht
man unbedingt breite, bessere Straße, auf die man mit dem Auto fahren kann. Aus diesem
Grund bin ich der Meinung, dass die Autos in der Stadt verboten werden sollen, bis man
Maßnahmen für die Verbesserung der Straße trifft.“
Schreiben Sie Ihre eigene Meinung zu diesem Thema!

Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig, weil es heutzutage immer mehr
Verkehr in den Städten gibt. (Ich bin der gleichen Meinung wie Hans.)
Ich denke, dass es sehr sinnvoll ist, dass man das Stadtzentrum autofrei macht.
Die Menschen können dann in Ruhe einkaufen und in der Fußgängerzone Kaffee
trinken. Es gibt auch weniger Lärm und die Luft ist nicht verschmutzt.
Außerdem würden immer mehr Leute das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel
benützen, und das ist gut für die Umwelt.
Meiner Meinung nach ist es eine gute Idee,
dass man in Zukunft Autos im Stadtzentrum verbietet.

Vokabel
der Verkehr, die Straßen, auf den Straßen
der Lärm, die Luftverschmutzung, die Abgase
Abgase produzieren, Luft verschmutzen
im Stau stehen, einen Parkplatz suchen
Autos im Stadtzentrum verbieten,
das Stadtzentrum autofrei machen
öffentliche Verkehrsmittel benützen
das Fahrrad benützen
die Fußgängerzone
stören, gestört werden
schaden, schadet der Gesundheit
verbessert/verschlechtert die Luft, die Atmosphäre in der Stadt
die Umwelt schützen, sich um die Umwelt kümmern
8. ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL KOSTENLOS?

Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig, weil es immer mehr Verkehr in
den Städten gibt und das zu großen Problemen führt.
Ich denke, dass es eine sehr sinnvolle Idee ist, dass man öffentliche Verkehrsmittel
gratis benutzen kann!
Viel mehr Menschen würden den Bus oder die Straßenbahn benützen, und das ist gut
für die Umwelt. Außerdem gibt es dann weniger Staus, weniger Lärm und die Luft wird
nicht verschmutzt.
Natürlich werden nicht alle Menschen gleich auf das Auto verzichten.
Aber meiner Meinung nach sollte man dieses System in Zukunft unbedingt
ausprobieren!
9. ARBEITEN AN FEIERTAGEN VERBIETEN?

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Soll man arbeiten am Sonntag verbieten?“ gesehen.
Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Wie viel sollen wir noch arbeiten?? Gibt es kein


Privatleben mehr? Wenigstens am Sonntag soll mich
mein Chef in Ruhe lassen! Es geht immer nur um Geld
– darauf habe ich wirklich keine Lust mehr!

Schreiben Sie nun Ihre eigene Meinung (ca. 80 Wörter).

ARBEITEN AN FEIERTAGEN VERBIETEN?


Ich finde das Thema interessant und aktuell, weil heutzutage immer
mehr Menschen am Sonntag arbeiten müssen.
Ich bin nicht ganz der gleichen Meinung wie Leon.
Ich denke, dass es besser ist,
dass man an Feiertagen Zeit mit der Familie verbringt und sich erholt.
Dann ist man auch motivierter für die neue Arbeitswoche!
Auf der anderen Seite kann man natürlich mehr Geld verdienen,
wenn man an Feiertagen arbeitet. Außerdem gibt es Berufe, in denen
man am Sonntag arbeiten muss, zum Beispiel im Krankenhaus!
Ich selbst arbeite zum Beispiel oft am Wochenende im Hotel,
das ist für mich normal!

Meiner Meinung nach ist es kein Problem, wenn man manchmal


auch am Sonntag arbeitet, weil man die Firma damit unterstützen kann.

Vokabel zur Wiederholung


Teilzeit, Vollzeit arbeiten, flexible Arbeitszeiten, Nachtdienste
Stress in der Arbeit haben, gestresst sein, sehr viel zu tun haben
erschöpft sein, Überstunden machen
Zeit mit der Familie verbringen
sich erholen, sich entspannen, sich ausruhen
Geld verdienen, ein hohes Gehalt, ein niedriges Gehalt
im Krankenhaus, im Hotel, bei der Polizei
die Firma unterstützen
Arbeiten an Feiertagen verbieten / erlauben
10. UMWELTSCHUTZ

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Was tue ich für den
Umweltschutz?“ gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Eine wirklich interessante Sendung. Auch ich bin der Meinung, dass Umweltschutz
bei jedem Einzelnen anfängt, und nicht beim Staat. Sehr nützlich waren die vielen
Tipps wie: Duschen statt Baden um Wasser zu sparen und in verpackungsfreien
Supermärkten einkaufen.

Schreiben Sie jetzt Ihre eigene Meinung! (80 Wörter)

(Einleitung) Ich finde das Thema „Umweltschutz“ interessant und sehr aktuell, weil es
heutzutage immer mehr Umweltverschmutzung gibt und das zu großen Problemen führt.
(Zustimmung) Ich finde, es ist wirklich notwendig, dass alle Menschen verstehen, dass wir
etwas für die Umwelt tun müssen.
(Erklärung) Die Erziehung und auch die Schule spielen dabei eine wichtige Rolle. Kinder
sollten zum Beispiel lernen, dass man den Müll trennen muss oder dass man Elektrogeräte
ausschalten muss, weil sie sonst Strom verbrauchen.
(Die andere Seite, oder „Extra“)
Auf der anderen Seite sollte auch der Staat etwas für den Umweltschutz tun, zum Beispiel
Einkaufstaschen aus Plastik verbieten oder den öffentlichen Verkehr ausbauen.
(Meinung)
Meiner Meinung nach ist es wirklich wichtig, sich um die Umwelt zu kümmern,
damit auch die nächsten Generationen noch gesund auf diesem Planeten leben können.
11. SOLL MAN HEIRATEN?

Ich finde das Thema „Heiraten“ sehr interessant und aktuell, weil sich
heutzutage immer mehr junge Menschen gegen eine Heirat entscheiden.
Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Claudia. Ich denke nicht, dass Heiraten
furchtbar ist! Ich denke, es ist schön, wenn zwei Menschen aus Liebe heiraten,
weil sie gemeinsam als Ehepaar Probleme lösen können und sich helfen können.
(weil sie dann alles in ihrem Leben teilen können.)
Außerdem ist es auch gut, dass man verheiratet ist, wenn man in der Zukunft
Kinder hat. Auf der anderen Seite kann es in einer Ehe natürlich auch Streit
geben und man hat nicht mehr so viele Freiheiten. Meiner Meinung nach
ist besser zu heiraten, weil man in diesem Leben nicht allein bleiben soll. (weil
man einen anderen Menschen zum Leben braucht und weil man nicht das
ganze Leben alleine verbringen soll!)

12. Soziale Arbeit / Freiwillige Arbeit


Ich finde das Thema „freiwillige Arbeit“ sehr interessant und aktuell, weil immer mehr
junge Menschen sich ehrenamtlich engagieren möchten.
Ich denke, dass es wichtig und notwendig ist, dass man etwas für die Gemeinschaft
tut. Man kann zum Beispiel Menschen aus aller Welt helfen oder zum Schutz der
Natur beitragen, und das ist ein gutes Gefühl.
Außerdem ist es auch eine Chance, neue Kulturen kennenzulernen. Man kann viele
neue Erfahrungen sammeln und eigene Fähigkeiten und Grenzen entdecken, das hilft
auch für die berufliche Zukunft.
Auf der anderen Seite denken manche Menschen, dass freiwillige Arbeit
Zeitverschwendung ist und dass man zu wenig Geld verdient.
Meiner Meinung nach bietet freiwillige Arbeit sehr viele Vorteile, deshalb empfehle
ich allen Jugendlich, ein soziales Jahr zu absolvieren.
13. Vegetarische Ernährung

Vegetarische Ernährung
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig, weil sich heutzutage
immer mehr Menschen vegetarisch ernähren.
Ich bin der gleichen Meinung wie Petra.
Ich denke, dass es ganz normal und gesund ist, dass Menschen Fleisch essen.
Vor allem für Kinder und für Sportler ist es notwendig, genug Eiweiß zu bekommen.
Fleisch gehört zu einer gesunden Ernährung!
Auf der anderen Seite stimmt es natürlich, dass zu viel Fleischkonsum der Gesundheit
schadet. Man kann Herzkrankheiten und Übergewicht bekommen.
Meiner Meinung nach ist man nicht automatisch gesünder, wenn man sich
vegetarisch ernährt. Regelmäßige Bewegung, genug Schlaf und wenig Stress
sind auch wichtig!
14. STADT ODER LAND?

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Alle wollen aufs Land“ gesehen.
Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Auf dem Land zu wohnen, das stelle ich mir paradiesisch vor! Dort kann man
die Seele baumeln lassen, es gibt viel Natur, keine Verbrechen und man hat
viel bessere Beziehungen zu den Nachbarn! Also wenn ich genug Geld hätte,
würde ich schon morgen aufs Land umziehen!

Schreiben Sie jetzt Ihre eigene Meinung! (80 Wörter)

Ich finde das Thema sehr interessant, weil heutzutage immer mehr Menschen aufs Land
umziehen. Ich bin der gleichen Meinung wie Ricarda.
Ich denke, wenn man genug Geld hat, dann sollte man aufs Land umziehen.
Viele Leute finden, dass ein kleines Dorf ruhiger als der Stress in der Stadt ist.
Außerdem gibt es auf dem Land mehr Natur und bessere Beziehungen zu den Nachbarn.
Auf der anderen Seite kann ich verstehen, dass es manchen Menschen auf dem Land einfach
zu langweilig ist, weil es weniger Aktivitäten gibt. (Es gibt zum Beispiel weniger Restaurants
und auch nicht so viele Spielplätze für die Kinder. Ein Nachteil ist auch, wenn man krank ist,
dann gibt es kein Krankenhaus auf dem Land.)
Meiner Meinung nach ist es besser, wenn man aufs Land umzieht, wenn man ein ruhiges
Leben sucht.
15. Kinder schlecht erzogen?

Schreiben Teil 2: Schlecht erzogen?

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Sind junge Menschen heute
schlecht erzogen?“ gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Erich: Die meisten jungen Leute denken nur an sich selbst Sie achten nicht
auf ältere Menschen, sind unhöflich und sprechen lieber mit ihren
Mobiltelefonen als mit wirklichen Leuten. Das finde ich schade.

Schreiben Sie nun Ihre eigene Meinung (ca. 80 Wörter).

Ich finde, es stimmt nicht, dass alle jungen Menschen auf der Welt schlecht erzogen
sind. Manchmal muss man mit den jungen Menschen einfach reden, dann sind sie
ganz höflich!
Es ist richtig, dass viel von der Erziehung abhängt. Die Eltern sind verantwortlich, sie
müssen mit ihren Kindern sprechen und sie zu Respekt erziehen.
Wenn die Kinder gut erzogen sind, werden aus ihnen auch gute Menschen.
Andererseits stimmt es, dass das ein großes Problem ist. Auch die Schule, die Familie
und die sozialen Medien spielen eine wichtige Rolle.
Ich bin der Meinung, wir alle sollten uns respektvoll und sozial verhalten
und für die jungen Menschen ein gutes Beispiel geben!

16. Feste Arbeitszeiten

Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Jessica. Ich denke, dass feste Arbeitszeiten sehr streng
und unflexibel sind. Bei meiner letzten Arbeitsstelle hatte ich flexible Arbeitszeiten und
konnte meine 39 Arbeitsstunden organisieren, wie ich wollte. Deshalb konnte ich sehr einfach
Privattermine vereinbaren. Das ist sehr praktisch, zum Beispiel, wenn man einen Arzttermin
hat, weil man dann keinen freien Tag oder Urlaub braucht – man kann einfach später in der
Woche mehr arbeiten. Außerdem kann man viel Stress auf der Arbeit vermeiden und Zeit
gewinnen. Auf der anderen Seite kann ich Leute verstehen, die einen geregelten Tagesablauf
brauchen. Ich denke, dass es auf die Persönlichkeit und Verantwortung ankommt. Außerdem
bieten die Unternehmen bieten nicht immer flexible Arbeitszeiten an.
Vorschlag
Ich bin nur teilweise der gleichen Meinung wie Jessica. Ich denke auch, dass feste
Arbeitszeiten gut sind, aber nicht immer. Wenn man ein Praktikum macht, ist es besser, eine
flexible Arbeitszeit zu haben. Aber wenn man fest angestellt ist, dann braucht man eine feste
Arbeitszeit.
Auf der andere Seite haben flexible Arbeitszeiten viele Vorteile: Man kann arbeiten, wann
man will und man kann sich auch die Zeit selbst einteilen und damit großen Stress
vermeiden. Oder zum Beispiel wenn ein Unfall passiert ist und man nicht zur Arbeit gehen
kann, dann kann man einfach den Rest der Woche mehr arbeiten.

17. EINKAUFSZENTRUM
18. KINOS STERBEN

Schreiben Teil 2: Die Kinos sterben


Sie haben im Fernsehen einen Beitrag zum Thema „Die Kinos sterben" gesehen.
In einem Internet-Blog finden Sie folgende Meinung:
Ich finde es wirklich schade, dass immer mehr Kinos schließen. Die Leute sollten
wieder mehr ins Kino gehen. Für mich ist ein Kinobesuch mit Freunden viel
besser als zu Hause allein vor dem Fernseher zu sitzen.

In der Diskussionssendung ist ein interessantes Thema angesprochen


worden, nämlich „die Kinos sterben“.
1. Der gleichen Meinung, nicht der gleichen Meinung?
2. Erklärung: Es stimmt, dass ... , weil .... Es ist natürlich richtig, dass ... , weil ...
3. Allgemein: Man kann ... Man darf nicht vergessen, dass ...
4. Die andere Seite: Auf der anderen Seite ... Ich verstehe aber auch Menschen, die ...
5. Eigene Erfahrung? Eigene Meinung?
6. Conclusio/Zusammenfassung/Schluss Wenn ... dann ...

Vorschlag
Es ist natürlich richtig, dass die Leute früher öfter ins Kino gegangen sind.
Da gab es aber auch noch nicht so viele Sender im Fernsehen wie heute. Jetzt aber
kann man schon alle neuen Filme im Videoclub oder im Internet finden. Man darf
nicht vergessen, dass ein Kinobesuch ziemlich teuer ist. Man zahlt ja nicht nur die
Karte, man kauft auch etwas zum Essen oder zum Trinken. Ich finde, dass es
bequemer und billiger ist, zu Hause einen Film zu sehen. Man kann auch Freunde
einladen und mit ihnen zusammen den Film sehen.

19. STUDENTEN ARBEITEN IN DEN FERIEN?

Schreiben Teil 3: Studenten und Arbeit in den Ferien


Sie haben in einer Online-Jugendzeitschrift einen Artikel zum Thema „Studenten und
Arbeit in den Ferien“ gelesen. Im Diskussionsforum der Zeitschrift finden Sie folgende
Meinung:
Studenten haben eigentlich sehr viel Freizeit. Im Sommer haben sie allein drei
Monate frei. Ich finde, da können sie schon arbeiten. Dann verdienen sie auch
Geld und die Eltern müssen nicht alles bezahlen.

Lösung
Also ich bin Student und möchte auch meine Meinung zu diesem Thema sagen. Studenten haben im
Sommer schon Ferien, aber da müssen sie auch lernen und Arbeiten schreiben. Im September sind
wieder Prüfungen und wann sollen sie sich darauf vorbereiten? Ich bin nicht dagegen, dass Studenten
arbeiten, aber das Wichtigste ist das Studium. Ich finde, es ist besser, wenn sie einen Wochenendjob
suchen und im Sommer nicht mehr als einen Monat arbeiten. Sie brauchen schließlich auch Ferien und
müssen sich erholen.
20. Soll man SPORT betreiben?

Sie haben eine Diskussionssendung mit Sportlern angeschaut. Amine hat dort
gesagt: „Joggen ist der beste Sport für alle Menschen! Wirklich! Wenn sie einfach
zweimal in der Woche joggen gehen, bleiben Sie fit und gesund!“
– Schreiben Sie Ihre eigene Meinung (80 Wörter).

Ich bin der gleichen Meinung wie Amine. Ich denke aber, dass man verschiedene
Sportarten betreiben kann, zum Beispiel Fußball, Basketball, Joggen – alle sind gut!
Sport hilft, gesund und fit zu bleiben. Ich selbst mache sehr gerne Sport, am liebsten
Fahrrad fahren, joggen gehen und Fußballspielen.
Ich finde es wichtig, dass man ein regelmäßiges Trainingsprogramm hat und zum
Beispiel zweimal pro Woche Sport betreibt. Aber man darf nicht vergessen, dass
Sport allein nicht genug ist: Um gesund zu bleiben, muss man sich auch gesund
ernähren und genug schlafen! Meiner Meinung nach spielt Sport eine sehr wichtige
Rolle für die Gesundheit.

21. REICH GENUG?


Sie haben im Fernsehen einen Diskussionsbeitrag zum Thema „Ich bin reich genug!" gesehen.
Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:
Einer Statistik zufolge besaß im Jahre 1900 der Durchschnittsamerikaner 72
verschiedene Dinge und hielt 18 davon für notwendig. Heute hat er 500 Dinge
und meint, dass er ohne die 100 nicht leben kann. Bei uns ist das auch so.
Schreiben Sie jetzt Ihre eigene Meinung!

Ich finde das Thema sehr interessant und aktuell, weil heutzutage immer mehr
Menschen viele Dinge kaufen, die sie gar nicht brauchen!
Ich bin der gleichen Meinung wie Georg. Ich denke auch, dass wir heutzutage sehr
viele Dinge haben, die nicht notwendig sind.
Wir leben in einer Konsumgesellschaft: Wir kaufen, was wir in der Werbung sehen
und was die anderen haben! Wir kaufen nicht, was notwendig ist und was wir
eigentlich brauchen. Später werfen wir dann viele Dinge in den Müll!
Auf der anderen Seite ist der Konsum gut für die Wirtschaft, weil er Arbeitsplätze
bringt.
Meiner Meinung nach ist es besser, wenn man nicht so viel Geld verschwendet und
beim Einkaufen ein bisschen kritischer ist.
22. Weitere TEXTE

Schreiben Teil 3: Make up für 10jährige


Sie haben in einer Online-Zeitschrift für Eltern einen Artikel zum Thema „Tolle Make-up Tipps
für 10-Jährige!“ gelesen. Im Diskussionsforum der Zeitschrift finden Sie folgende Meinung:
Diesen Artikel finde ich unmöglich! Sollen sich jetzt auch schon kleine Mädchen
schminken? Nur weil die Zeitungen nicht mehr wissen, was sie schreiben sollen,
müssen wir Mütter für unsere Kinder Make-up kaufen!

Kleine Mädchen und Make-up? Dieser Artikel ist doch reiner Quatsch! 10-Jährige sollen kein Make-up
tragen, sondern natürlich aussehen. Ich selbst habe eine Tochter in diesem Alter und würde ihr das nie
erlauben. Außerdem glaube ich, dass diese ganzen Kosmetikartikel auch der Gesundheit schaden. Die
Mädchen haben später noch genug Zeit, sich zu schminken, wenn sie wollen. Daran sieht man wieder,
dass wir in einer Konsumgesellschaft leben. Man möchte nur Produkte verkaufen. Ich glaube, Make-up
für Kinder sollte man verbieten.

Kommentar 6: Teilzeitarbeit
Sie haben im Fernsehen eine Diskussion zum Thema „Teilzeitarbeit?" gesehen. Im Online-Gästebuch
der Sendung finden Sie folgende Meinung:
Teilzeitarbeit ist ja schön und gut, aber man verdient auch weniger Geld. Ich kenne viele, die lieber
mehr arbeiten würden, weil sie dann mehr verdienen. Und so viel Freizeit brauchen die meisten gar
nicht. Viele Leute wissen nicht, was sie mit ihrer Freizeit machen sollen.
Lösung
Ich finde, dass Teilzeitarbeit sehr viele Vorteile hat. Man hat viel Freizeit und auch Zeit für Hobbys.
Auch für Frauen mit Kindern ist Teilzeitarbeit ideal, weil sie Zeit für die Familie und die Kinder haben.
Teilzeitjobs schaffen auch Arbeitsplätze. Ich finde es besser, wenn Arbeitgeber eine Stelle teilen und
zwei Angestellte Arbeit finden, auch wenn es nur Teilzeitarbeit ist. So haben zwei Angestellte ein
Einkommen. Natürlich verdienen sie nicht viel. Aber das ist immer noch besser als arbeitslos zu sein.

Kommentar 8: Markenkleidung
In einer Modezeitschrift für junge Leute haben Sie einen Artikel zum Thema „Markenkleidung – deine
Meinung?" gelesen. Im Blog dieser Zeitschrift lesen Sie folgende Meinung:
Man kann auch normale Sachen tragen. Ich kaufe mir keine Markenklamotten und bekomme trotzdem
Komplimente. Meine Freundin kauft sich manchmal Markenjeans, weil sie meint, dass sie e ine bessere
Qualität haben. Ich finde das nicht. Sie trägt d iese Sachen auch nur, weil sie sie schick findet.
Lösung
Ich kaufe, was mir gefällt. Natürlich habe ich auch ein paar Sachen von bekannten Firmen, aber in
meinem Schrank sind vor allem Kleider aus kleinen Geschäften und Second-Hand-Läden. Natürlich
kann Markenkleidung auch schön sein. Aber ich verstehe nicht, warum sie besser sein soll. Oft kann ich
mir diese Sachen auch nicht leisten, denn meine Eltern geben mir nicht so viel Taschengeld. Außerdem:
Wenn wir alle Markenkleidung tragen, dann sehen wir ja alle wieder gleich aus, oder?

Kommentar 10: Weihnachten mit Familie


In einer Online-Zeitschrift haben Sie einen Artikel zum Thema „Weihnachten mit oder ohne Familie?"
gelesen. Im Diskussionsforum der Zeitschrift lesen Sie folgende Meinung:
Weihnachten habe ich Urlaub und für mich gibt es nichts Schöneres als in den Bergen Ski zu fahren
und mit meiner Freundin im Schnee spazieren zu gehen. Weihnachten zu Hause mit der ganzen
Familie ist für mich langweilig. Außerdem gibt es besonders an Festtagen immer wieder Streit.
Lösung
Weihnachten ist für mich die schönste Zeit im Jahr und es ist ein Familienfest. Ich kann mir nicht
vorstellen, diese Zeit ohne meine Familie zu verbringen. Die Idee, Urlaub mit Freunden – vielleicht
sogar in einem exotischen Land – zu verbringen, finde ich gar nicht gut. So eine Reise kann ich auch im
Sommer machen. Weihnachten will ich zu Hause mit meinen Eltern verbringen. Da trifft sich die ganze
Familie, meine Geschwister kommen und wir feiern zusammen. Das ist eine schöne Tradition und so
soll es auch bleiben.
Kommentar 11: Freundschaft
Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Freundschaft“
gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:
Margarethe
Ich habe mich oft gefragt, ob es überhaupt wahre Freundschaften gibt. Leider
haben mich „meine besten Freundinnen" mehrmals enttäuscht. Anfangs war ich
immer traurig, jetzt weiß ich, dass ein Leben ohne Freunde auch möglich ist -
dank Internet.
Schreiben Sie nun Ihre Meinung (circa 80 Wörter).

Meiner Ansicht nach gibt es echte Freundschaft auf dieser rauen Welt. Als ich die Oberstufe
besuchte, hatte ich einen Schulfreund. Wir hatten alles immer gemeinsam unternommen. Wir
hatten unsere Jugendzeit fast sorglos verbracht. Ich mochte ihn so sehr, dass ich froh war, als
er meine kleine Schwester kennen lernen möchte. Später als wir ins Ausland gehen mussten,
weil wir dort studieren wollten, ging die Freundschaft abrupt zu Ende. Ich lebe seither in
Europa und er in Kanada.
Für mich ist ein Leben ohne Freunde natürlich möglich, aber mit Freunden doch viel
sinnvoller. Aber man muss damit leben, dass jede Freundschaft unter bestimmten Umständen
kaputtgehen kann, entweder durch Trennung oder durch Unstimmigkeiten.

Kommentar 12: Sollen ältere Menschen ins Altersheim gehen?

Die eigenen Eltern sollten meiner Meinung nach zu Hause gepflegt werden, wenn sie
älter werden und den Alltag nicht mehr selbständig schaffen können. In der Familie zu
leben bietet ganz andere Voraussetzungen als in einem Pflegeheim!
In einem Pflegeheim fehlen den alten Menschen Nähe und Zuneigung, weil das
Pflegepersonal keine Zeit hat, sich persönlich mit ihnen zu beschäftigen. Durch den
monotonen Tagesablauf im Pflegeheim bauen sie kognitiv immer mehr ab und
verlieren an Lebensfreude.
In der eigenen Familie bleibt man in der gewohnten Umgebung, man hat Personen für
Gespräche und auch emotionale Nähe. Außerdem haben Eltern uns schließlich das
Leben geschenkt!
Ich finde es undankbar, sie am Ende ihres Lebens in so eine Einrichtung zu geben.
Auch ältere Menschen wünschen sich schließlich Selbstständigkeit, Würde und
Freiheit.

Wenn ältere Menschen pflegebedürftig werden, möchten sie meistens in ihrer


gewohnten Umgebung wohnen bleiben.
Aber das ist leider nicht immer möglich. Für die Angehörigen ist es oft eine
große Belastung, wenn die alten Eltern zuhause wohnen: Sie haben selbst einen
Beruf, ein eigenes Familienleben, viele Verpflichtungen und natürlich auch
keine Ausbildung als Pfleger/Pflegerin!
Als Sohn oder Tochter kann man nicht neben dem anstrengenden Beruf auch
noch 24 Stunden am Tag für die Betreuung der Eltern da sein.
Nicht selten führt es zu Streit und zu körperlichen, mentalen und psychischen
Belastungen - für beide Seiten.
Auch ist eine Wohnung oft gar nicht an die Bedürfnisse einer älteren,
pflegebedürftigen Person angepasst: Zum Beispiel gibt es vielleicht nur ein
kleines Badezimmer, eine Treppe ohne Lift, kein spezielles Bett mit
Hebefunktion und natürlich auch keine professionelle medizinische
Versorgung. Eine Pflegekraft, die ins Haus kommt und bei der Pflege hilft,
könnte eine Lösung für dieses sensible Thema sein.
Kommentar 13: Spielzeug für Mädchen und Burschen
Lies den Eintrag von Jessica. Schreibe dann kurz, aber RICHTIG (!) deine eigene
Meinung!

Also ich schenke meinen Töchtern zu Weihnachten


sicher kein Spielzeugauto! Mädchen mögen doch viel
lieber Puppen! Mädchen sind einfach anders als Buben,
das war schon immer so. Warum soll man den Mädchen
Spielsachen aufzwängen, die sie gar nicht interessieren?
Ich zwinge ja auch nicht die Buben, mit Barbiepuppen zu
spielen!

Schreiben Sie Ihre Meinung!


Oussamas Meinung:
Ich bin der gleichen Meinung wie Jessica. Es stimmt, dass die meisten Mädchen sich mehr für
Puppen interessieren als für Autos, Lego oder Fußball. Natürlich mögen manche Mädchen
auch technische Spielsachen, aber das sieht man eher selten. Auf der anderen Seite sollten
Mädchen und Buben heutzutage spielen dürfen, womit sie wollen – Buben mit Puppen und
Mädchen Fußball! Meiner Meinung nach sollen Mädchen und Buben nicht die gleichen
Geschenke bekommen, denn sie sind eben verschieden und haben unterschiedliche
Vorlieben.
Ich persönlich mochte als Kind auch lieber mit Autos und Fußball spielen und ich habe mich
nicht sehr oft für das Spielen mit Puppen interessiert.

Marions Meinung:
Ich denke, es ist ein Klischee, dass Mädchen lieber mit Puppen spielen, deshalb bin ich nicht
der gleichen Meinung wie Jessica. Vielleicht war es früher so, aber heutzutage gibt es größere
Unterschiede. Ich kenne sehr wohl Mädchen, die sich für Fußball, Lego und Technik
interessieren, und ich finde es auch gut, wenn kleine Buben sich um ihre Puppen kümmern!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es eher mit der Erziehung zusammenhängt. Wenn man
mit Kindern zusammen spielt, können sie sich für alles interessieren!

nie – selten – manchmal – oft/häufig – meistens - immer


Mädchen spielen … mit Spielzeugautos.
Buben spielen … mit Spielzeugautos.
Kinder sollen … mit Messern und Pistolen spielen!
Kinder sollen … spielen dürfen, das gehört zum Kind-Sein dazu!
Kinder dürfen … auch streiten, das ist normal.
Leider spielen manche Eltern … mit ihren Kindern.
Buben spielen … mit ihren Freunden Fußball.
Kommentar 13: Corona

Dieses Scheiß-Corona! Es geht mir schon so auf die


Nerven! Und jetzt sollen wir uns auch noch impfen
lassen – ich lasse mich sicher nicht impfen!! Das kann
mir niemand befehlen! Der Impfstoff ist viel zu kurz
getestet worden, niemand weiß, ob er wirklich sicher ist
und welche Schäden man in zwei, drei Jahren davon
haben kann!

Schreiben Sie Ihre Meinung! (ca. 80 Wörter)


Ich bin nicht der gleichen Meinung wie Jessica! Es ist wichtig, dass in der jetzigen Situation
mit vielen Infektionen sich viele Menschen impfen lassen.
Es stimmt auch nicht, dass das Impfen gefährliche Nebenwirkungen hat, das ist Blödsinn, und
der Impfstoff ist natürlich gut getestet!
Auf der anderen Seite ist es verständlich, dass manche Menschen Angst haben, weil sie
schlecht informiert sind und weil man nicht weiß, welche Folgen es in drei Jahren noch geben
kann. Aber meiner Meinung nach ist es super, dass es bald einen Impfstoff geben wird:
Vorher haben sich viele Menschen infiziert, jetzt gibt es endlich eine Lösung!
Ich persönlich bin sehr froh darüber, weil ich gesund bleiben will.

Marions Meinung:
Die Menschen, die auf Corona und auf das Impfen schimpfen, gehen MIR auf die Nerven! Sie
sind meistens schlecht oder falsch informiert und sie denken oft nur an sich selbst. Ja, es
stimmt, dass ein Impfstoff eine Nebenwirkung haben kann – Kopfweh, Durchfall oder man
bekommt einen Ausschlag. Aber Corona hat auch Nebenwirkungen, und die sind sehr viel
schlimmer!! Auf der anderen Seite verstehe ich, dass viele Menschen durch die aktuelle
Situation verunsichert sind. Es gibt wirtschaftliche, gesundheitliche, auch soziale
Schwierigkeiten – man weiß nicht mehr, wem man glauben soll. Trotzdem finde ich es
egoistisch, sich nicht impfen zu lassen, denn damit hilft man auch den anderen!
Kommentar 14: Pfleger aus dem Ausland

Sie haben im Fernsehen eine Diskussionssendung zum Thema „Pfleger aus dem Ausland?“
gesehen. Im Online-Gästebuch der Sendung finden Sie folgende Meinung:

Wenn man sich als Altenpfleger bewirbt, muss man


einfach Deutsch können, so ist das. Punkt. Man kümmert
sich dann ja um ältere, hilfsbedürftige Menschen und da
muss man sie verstehen können und mit ihnen in der
Muttersprache sprechen. Es geht einfach nicht, dass
Pflegerinnen aus Rumänien und Bulgarien mit dieser
Aufgabe betreut werden, die kein Wort Deutsch können!

Schreiben Sie Ihre Meinung! (ca. 80 Wörter)

Ich finde, Jessica hat recht, weil in Deutschland sehr viel Ausländer, die in der
Pflege arbeiten, nicht gut Deutsch sprechen. Es stimmt, dass man die Sprache
gut können muss, wenn man mit älteren Menschen arbeitet. Es ist wichtig, dass
man die Patienten gut versteht, damit man ihnen auch richtig helfen kann.
Auf der anderen Seite ist es aber auch wichtig, dass man als Altenpfleger
zuverlässig und belastbar und hilfsbereit ist und sich in seinem Beruf gut
auskennt! Deutschkenntnisse sind wichtig, aber andere Kompetenzen sind
noch viel wichtiger!
Meiner Meinung brauchen Menschen, die als Altenpfleger arbeiten wollen,
zuerst gute Deutschkenntnisse. Ich persönlich lerne deshalb in der Schule ein
Jahr intensiv Deutsch!

Marions Meinung:
Ich finde, dass kann man nicht so pauschal sagen. Es gibt viele Altenpflegerinnen, die sehr
kompetent und einfühlsam sind und sich wirklich großartig um ältere Menschen kümmern,
auch, wenn sie nicht so gut Deutsch sprechen. Es stimmt, dass Sprachkenntnisse wichtig sind,
ja, aber andere Eigenschaften sind auch wichtig! Für die Dokumentation in der Pflege muss
man sicher viele medizinische Vokabel können, aber für die Arbeit mit den Patienten ist es
wichtiger, dass man einen freundlichen, höflichen und hilfsbereiten Umgang hat und die
Menschen auch einmal zum Lachen bringen kann. Und diese Eigenschaft hat nichts mit
Deutsch zu tun, sie hat mit der Haltung zu tun.
23. Sätze für den Anfang!
(Thema Umweltschutz)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil wir alle uns um die Umwelt kümmern müssen.
weil der Klimawandel die Welt verändert hat.
(Thema vegetarische Ernährung)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage immer mehr Menschen auf gesunde Ernährung achten.
weil sich heutzutage immer mehr junge Menschen vegetarisch ernähren.
(Thema Sport)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil sich heutzutage immer weniger Menschen regelmäßig bewegen.
weil regelmäßige Bewegung wirklich wichtig für die Gesundheit ist.
(Thema soziale Medien)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil das Internet die Kommunikation verändert hat.
weil auch in Marokko immer mehr junge Menschen auf Instagram und TikTok posten.
(Thema Fake news)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage leider immer mehr falsche Informationen im Internet stehen.
weil heutzutage leider immer mehr Leute falsche Nachrichten glauben.
(Thema Urlaub am Strand)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil auch hier in meinem Heimatland immer mehr Menschen ihren Urlaub am Strand verbringen.
(Thema Arbeiten an Feiertagen)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage viele Menschen immer weniger Zeit für die Familie haben.
(Thema Chatbekanntschaften)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage immer mehr Menschen im Internet einen Partner suchen und finden
(Thema persönliche Bekanntschaften oder nur Internet)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage persönliche Treffen immer seltener werden.
weil heutzutage immer mehr Menschen mit ihren Freunden nur über Whatsapp kommunizieren.
(Thema freiwillige Arbeit)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage immer mehr Leute freiwillige Arbeit für ihre zukünftige Karriere gut finden.
(Thema autofreies Stadtzentrum)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil es heutzutage immer mehr Staus in der Stadt gibt.
(Thema Fremdsprachen lernen)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil man heutzutage immer mehr Menschen aus allen Ländern kennenlernen kann.
(Thema Auslandserfahrung/Auslandsaufenthalt)
Ich finde das Thema sehr interessant und wichtig,
weil heutzutage immer mehr junge Leute im Ausland Erfahrungen sammeln möchten
weil in meinem Heimatland viele junge Menschen einen Job im Ausland suchen.
24. Sätze für deine Meinung / für den Schluss!
(Thema Umweltschutz)
Meiner Meinung nach ist es wirklich wichtig, ... (die Umwelt schützen)
Meiner Meinung nach ist es wirklich wichtig, ... (etwas für den Umweltschutz tun)

(Thema vegetarische Ernährung)


Meiner Meinung nach ist es NICHT sinnvoll, ... (kein Fleisch essen)
Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, ... (manchmal auch Fleisch essen)

(Thema Sport)
Meiner Meinung nach ist es notwendig, ... (regelmäßig Sport betreiben)
Meiner Meinung nach ist es notwendig, ... (sich genug bewegen)

(Thema soziale Medien)


Meiner Meinung nach ist es super, ... (mit der Familie in Kontakt bleiben können)
Meiner Meinung nach ist es super, ... (neue Menschen kennenlernen können)

(Thema Fake news)


Meiner Meinung nach ist es notwendig, ... (nicht alles im Internet glauben)
Meiner Meinung nach ist es notwendig, ... (Informationen aus dem Internet prüfen)

(Thema Urlaub am Strand)


Meiner Meinung nach ist es wichtig, ... (sich im Urlaub erholen)
Meiner Meinung nach ist es wichtig, ... (im Urlaub den Stress von der Arbeit vergessen)

(Thema feste Arbeitszeiten)


Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, ... (flexibel arbeiten können)
Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, ... (sich die Zeit selbst einteilen können)

(Thema Chatbekanntschaften)
Meiner Meinung nach ist es wichtig, ... (im Internet aufpassen)
Meiner Meinung nach ist es wichtig, ... (nicht alle persönlichen Informationen teilen)

(Thema persönliche Bekanntschaften oder nur Internet)


Meiner Meinung nach ist es notwendig, ... (seine Freunde im echten Leben treffen)
Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, ... (mit den Freunden regelmäßig am Handy chatten)

(Thema freiwillige Arbeit)


Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, ... (alle jungen Menschen freiwillige Arbeit machen)
Meiner Meinung nach ist es sinnvoll, ... (bei freiwilliger Arbeit Erfahrung sammeln)

(Thema autofreies Stadtzentrum)


Meiner Meinung nach ist es besser, ... (Autos im Stadtzentrum verbieten)
Meiner Meinung nach ist es notwendig, ... (häufiger öffentliche Verkehrsmittel benützen)

Es ist sinnvoll, (manchmal auf das Auto verzichten).


Es ist notwendig, (im Stadtzentrum in Ruhe einkaufen können).
Es ist sinnlos, (im Stau stehen und viel Zeit verschwenden).
Es ist wichtig, (häufiger die öffentlichen Verkehrsmittel benützen).
Es ist notwendig, (den öffentlichen Verkehr ausbauen).
Es ist wichtig, (die Umwelt schützen)
Es ist notwendig, (weniger Abgase produzieren)
Es ist notwendig, (die Luft nicht so viel verschmutzen)