Sie sind auf Seite 1von 4

Seminare

Seminar 1: Drittes Reich und Holocaust in den Romanen deutscher Autoren


der zweiten Generation (Marcel Beyer „Flughunde“, B. Schlink „Vorleser“)

1. Vergangenheitsbewältigung als wichtiges Thema der deutschsprachigen


Gegenwartsliteratur. Der Standpunkt der zweiten Generation zur deutschen
Vergangenheit.
2. Geschichte als „Vakuum“. Die Rolle der Fiktion in den Romanen von M. Beyer und
B. Schlink.
3. Komposition, Handlung, Zeit und Raum, Figurenkonstellation, Erzählform.
4. Hanna Schmitz und Hermann Karnau als (un)typische Täter. Gemeinsamkeiten und
Unterschiede. Ambivalenz der Opfer-Täter-Problematik.

Literatur

Beyer M. Flughunde. – Frankfurt am Main : Suhrkamp Verlag, 1995.


Schlink B. Der Vorleser. – Zürich : Diogenes, 1995.
Байер М. Летучие собаки – СПб. : Амфора, 2005.
Шлинк Б. Чтец. – СПб : Азбука-классика, 2009.

1. Кучумова Г.В. Роман в системе культурных парадигм (на материале немецкоязычного


романа 1980 – 2000 гг.): дис. … докт. филол. наук : спец. 10.01.08. – Самара, 2010. – 434 с.
2. Роганова И. С. Исторические ракурсы в немецкоязычной литературе конца ХХ века. – М. :
ИПЦ «Глобус», 2007. – 100 с.
3. Чугунов Д. А. Немецкая литература 1990-х: основные тенденции развития / Чугунов Д. А. :
дис. … докт. филол. наук : спец. 10.01.03. – Воронеж, 2006. – 413 с.
4. Хлебников Б. Автопортрет второго поколения. Послесловие переводчика // Б. Шлинк.
Чтец. – СПб : Азбука-классика, 2009. – С. 197–209.
5. Donahue W. C. Holocaust Lite. Bernhard Schlinks «NS-Romane» und ihre Verfilmungen. –
Bielefeld : Aisthesis Verlag, 2011. – 313 S.
6. Im Gespräch : Bernhard Schlink. Herr Schlink, ist Der Vorleser eine Geschichte? / [Interview mit
Bernhard Schlink] / A. Kilb // FAZ. – 20.02.2009. – URL :
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/im-gespraech-bernhard-schlink-herr-schlink-ist-der-
vorleser-geschichte-1100720-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2
7. Künzig B. Schreie und Flüstern – Marcel Beyers Roman „Flughunde“ // Baustelle
Gegenwartsliteratur. Die neunziger Jahre / Erb Andreas (Hg.). – Opladen/Wiesbaden :
Westdeutscher Verlag, 1998. – S. 122–154.
8. Marcel Beyer : Flughunde [Rezension] // FAZ. – 17.03.2002. – Режим доступа :
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/rezension-belletristik-
marcel-beyer-flughunde-152244.html
9. Thomas Chr. Marcel Beyers „Flughunde“ (1995) als Kommentar zur Gegenwart der
Vergangenheit // Nachbilder des Holocaust / Stephen I., Tacke A. (Hg.). – Köln : Böhlau, 2007. –
S. 145–170.
10. Köster J. Bernhard Schlink. Der Vorleser. Interpretation. – München : Oldenbourg, 2000.
Seminar 2: Wende und Wiedervereinigung in der deutschen Literatur der
1990er Jahre (Thomas Brussig „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“, Jens
Sparschuh „Der Zimmerspringbrunnen“)

1. Begriffe „Wende“, „Wendeliteratur“ und „Wenderoman“.


2. Ost-West-Konflikt im Roman von Th. Brussig, „Am kürzeren Ende der
Sonnenallee“. Der Alltag und das Wertesystem der Jugendlichen im sozialistischen
Staat.
3. Das Leben der Ostdeutschen vor und nach der Wende. Das Problem der
Neuorientierung in der kapitalistischen Welt. Der Zimmerspringbrunnen als Symbol
der verlorenen Heimat.
4. Lachen über (n)ostaligische Erinnerungen der Ostdeutschen an die DDR. Ironie und
Humor in der Beschreibung des DDR-Alltags den Romanen von Th. Brussig und
J. Sparschuh.
Literatur

Brussig Th. Am kürzeren Ende der Sonnenallee. – Frankfurt am Main: Fischer, 2001.
Sparschuh J. Der Zimmerspringbrunnen. – Köln : KiWi, 2012.
Бруссиг Т. Солнечная аллея ; [пер. с нем. М.РУдницкого]. – М. : Слово, 2004.
Шпаршу Й. Комнатный фонтан ; [пер. с нем. М.Ю. Коренева]. – СПб. : Амфора, 2004. 

1. Абэ Т. Остальгия. Опыт восточных немцев после объединения Германии / Томас Абэ ;
[пер. с нем. М. Голубовская]. – М. : Мысль. – 2017. – 112 с.
2. Кучумова Г. В. Ностальгический дискурс о социалистическом прошлом (на материале
«романа поворота») // Эволюция и трансформация дискурсов: сборник научных статей ;
отв. ред. С.И. Дубинин, В.Д. Шевченко. – Самара : Изд-во Самарского университета. –
2017. – Вып. 2. – С. 163–174.
3. Потёмина М. «Остальгия» в литературе объединенной Германии // Балтийский
филологический курьер. – 2007. – №6. – С. 237–249.
4. Ваховська Н. Німецька література після Повороту: основні координати / Неля
Ваховська// PRO STORY. – 16.04.2009. – Режим доступу:
http://www.prostory.net.ua/ru/articles/198-2009-04-16-18-19-10
5. Hage V. Der Westen küsst anders // Der Spiegel. – 06.09.1999. – Режим доступу:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14718461.html
6. Igel O. Gab es die DDR wirklich? Die Darstellung des SED-Staates in komischer Prosa zur
„Wende“. – Lübeck : Tönning, 2005.
7. Krischel V. Thomas Brussig : Am kürzeren Ender der Sonnenallee. Königs Erläuterungen und
Materialien. – Hollfeld : Bange, 2002.
8. Küpper M. Sieben leere Patronen am Ende der Nacht // FAZ. – 12.10.1999. – URL:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/belletristik/rezension-belletristik-
sieben-leere-patronen-am-ende-der-nacht-11306472.html
9. Lammers M. Thomas Brussig : Am kürzeren Ender der Sonnenallee // Interpretationshilfe
Deutsch. – Freising : Stark, 2000.
Seminar 3: „Neue Erzähler“ in der deutschsprachigen Literatur.
Unterhaltungsromane des XXI. Jahrhunderts ((Daniel Kehlmann „Die
Vermessung der Welt“, Wolfgang Herrndorf „Tschick“)

1. Die Generation der „neuen Erzähler“ in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.


2. „Populärer Realismus“ (M. Baßler) als Hauptverfahren der neuen Erzähler.
3. Postmoderne Verschmelzung der Gattungen in den Texten von „neuen Erzählern“.
„Vermessung der Welt“ als Doppelbiografie und Abenteuerroman. „Tschick“ als
Road-movie und Adoleszenzroman.
4. Problematik, Komposition, Zeit und Raum. Charakterisierung der Figuren.
Figurenkonzeption.
5. Postmoderne Spiele mit dem Leser. Doppelcodierung, Wiedergabe der
Jugendsprache (“Tschick“). Indirekte Rede und ihre Funktion („Vermessung der
Welt“).

Literatur

Kehlmann D. Die Vermessung der Welt. – Reinbek : Rowohlt Verlag, 2005.


Herrndorf W. Tschick. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 2014.
Кельман Д. Измеряя мир ; [пер. с нем. Г. Косарик]. – М. : Амфора, 2009.
Херрндорф В. «Гуд бай, Берлин!» [пер. с нем. А. Горбова]. – М. : Самокат, 2015.

1. История австрийской литературы ХХ века. Том II. 1945–2000 / [отв. ред. Седельник
В.Д.]. – М. : ИМЛИ РАН, 2010.
2. Domsch S. Der Raum im Geist // TAZ.de. – 24.09.2005.
3. Gansel C. Der Adoleszenzroman. Zwischen Moderne und Postmoderne / Carsten
Gansel // Taschenbuch für Kinder- und Jugendliteratur. Band I. [Hrsg. v. Günter Lange].
– Baltmannsweiler : Schneider Hohengehren, 2000. – S. 359–379.
4. Gerstenberger K. Historical space: Daniel Kehlmann’s Die Vermessung der Welt //
Spatial Turns: Space, Place and Mobility in German Literature and Visual Culture.
Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik [Fischer J., Mennel B.]. – 2010. – Heft
75. – S. 103–122.
5. Hammelehle S. Mit dem Lada ins Paralleluniversum der Pubertät: Wolfgang Herrndorfs
«Tschick» / Sebastian Hammelehle // Der Spiegel. – 15.12.2010. –
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/wolfgang-herrndorfs-tschick-und-andere-neue-
jugendromane-a-734721.html
6. Herrndorf W. Arbeit und Struktur. – Reinbek bei Hamburg : Rowohlt Taschenbuch
Verlag, 2015. – 444 S.
7. Kehlmann D. Ich wollte schreiben wie ein verrückt gewordener Historiker [Interview von
F. von Lovenberg] // FAZ. – 09.02.2006.
8. Kehlmann D. Diese sehr ernsten Scherze. Poetikvorlesungen. – Göttingen:
Wallsteinverlag, 2007.
9. Schäfer D. Daniel Kehlmann. Die Vermessung der Welt. Inhalt, Hintergrund,
Interpretation [Lektüre Durchblick]. – München: Mentor Verlag, 2009.
10. Wann hat es Tshick gemacht, Herr Herrndorf? [Interview mit Wofgang Herrndorf] /
Kathrin Passig // FAZ. – 31.01.2011. – URL :
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/im-gespraech-wolfgang-herrndorf-
wann-hat-es-tschick-gemacht-herr-herrndorf-1576165.html

Das könnte Ihnen auch gefallen