Sie sind auf Seite 1von 1

Antony Blinken beteuert aufs Neue die Position seines Landes zu Gunsten

der marokkanischen Autonomieinitiative


Rabat–Der amerikanische Staatssekretär, Antony Blinken, hat am Dienstag in
Rabat die Position der Vereinigten Staaten von Amerika zu Gunsten der
marokkanischen Autonomieinitiative in den südlichen Provinzen aufs Neue
beteuert.
Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Minister für Auswärtige
Angelegenheiten, für Afrikanische Zusammenarbeit und für die im Ausland
ansässigen Marokkaner, Nasser Bourita, hat Herr Blinken am Ende ihrer
Gespräche unterstrichen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika die
marokkanische Autonomieinitiative als eine seriöse und realistische Lösung
betrachten, welche den Bestrebungen der Population der Sahara gegenüber
Folge leistet.
Er hat überdies die Unterstützung seines Landes dem Sonderbeauftragten des
Generalsekretärs der UNO, Staffan de Mistura, gegenüber in der Führung des
Prozesses auf politischem Wege die Frage der Sahara betreffend unter den
Auspizien der Vereinten Nationen bekundet, seine Achtung für die
marokkanische Unterstützung der Mission des Sonderbeauftragten gegenüber
zum Ausdruck bringend.
Quellen:
http://www.corcas.com
http://www.sahara-online.net
http://www.sahara-culture.com
http://www.sahara-villes.com
http://www.sahara-developpement.com
http://www.sahara-social.com

Das könnte Ihnen auch gefallen