Sie sind auf Seite 1von 1

MITTWOCH, 1.

JUNI 2011 Offizielle Schweizer Hitparade 25


Neu
PVP: «Es geit» Verlockend: WC-Putz
mit Lady Gaga
tatsächlich!
1997 rappte ein Berner Kollektiv
aus dem Chlyklass-Umfeld auf
einem Sampler gegen ein umstrit-
tenes Polizeigesetz an: PVP waren Darf man in Flip-Flops und Ba- in einem Supermarkt antreffen, Charts. Was noch zu klären
geboren. 14 Jahre später ist die deshorts zur Arbeit? Eine Frage, so Lady Gaga, und zuhause tra- wäre: Wieso sind eigentlich
Band nun auf dem kommerziellen die jedes Jahr einen Glaubens- ge sie nie Trainerhosen. Ob sie Trainerhosen schlimmer, als
Höhepunkt. «Es geit» steigt auf krieg auslöst – auch zwischen denn in High Heels die Toilette sich das übrig gebliebene Entre-
Platz 4 der Al- Hitparade-Moderatoren und putze, wollte ich wissen. Ant- côte vom Vorabend als Kleid
bum-Charts ein. Popstars. Während ich vor kur- wort: Da müsste ich ihr halt mal anzuziehen, wie das Miss Gaga
zem mit meinem Strandlook so- dabei zusehen. Ein verlocken- gelegentlich zu tun pflegt?
gar im Radiostudio auf Unver- des Angebot, doch angesichts
www.tv.20min.ch ständnis gestossen bin, hat die- ihres Ruhms bin ich mir nicht
Jetzt die aktuellen Music-Highlights se Frage vor einiger Zeit auch im sicher, ob sich Lady Gaga der-
multimedial, vernetzt und in Interview mit Lady Gaga leich- einst noch daran erinnern wür-
bewegtem Bild erleben. te Spannungen ausgelöst. Man de. «Born This Way» landet di-
Jede Woche neu auf 20-Minuten-TV.
werde sie niemals in Flip-Flops rekt auf Platz 1 der Album- Hitparade: Sonntag, 13 bis 17 Uhr. DRS 3-Moderator Nik Thomi.

Singles Top 20 5.6.2011 Alben Top 20 5.6.2011

1 2 3 1 2 3
LMFAO FEAT. LAUREN PIETRO LOMBARDI JENNIFER LOPEZ LADY GAGA ADELE SÖHNE MANNHEIMS
BENNET & GOONROCK FEAT. PITBULL
BARRIKADEN
4 PARTY ROCK ANTHEM 1 CALL MY NAME 2 ON THE FLOOR NEW BORN THIS WAY 3 21 2 VON EDEN
# Vorw. Titel Interpret Woche # Vorw. Titel Interpret Woche
4 16 GIVE ME EVERYTHING PITBULL FEAT. NE-YO, AFROJACK & NAYER 6 4 NEW ES GEIT PVP 1
5 5 DANZA KUDURO DON OMAR FEAT. LUCENZO 2 5 4 LOVE? JENNIFER LOPEZ 4
6 6 SWEAT SNOOP DOGG VS. DAVID GUETTA 11 6 5 STRINGS’N’STRIPES THE BASEBALLS 6
7 15 WELCOME TO ST. TROPEZ DJ ANTOINE VS. TIMATI FEAT. KALENNA 8 7 8 LET THEM TALK HUGH LAURIE 4
8 7 MR. SAXOBEAT ALEXANDRA STAN 12 8 1 JENSEITS VON GUT UND BÖSE BUSHIDO 2
9 12 ROLLING IN THE DEEP ADELE 19 9 7 DESTROYED MOBY 2
10 10 HOLLYWOOD HILLS SUNRISE AVENUE 15 10 11 DOO-WOPS & HOOLIGANS BRUNO MARS 19
11 23 THE LAZY SONG BRUNO MARS 4 11 NEW MAUREEN JOY DENALANE 1
12 17 BORN THIS WAY LADY GAGA 15 12 9 SONGS FROM THE HEART CELTIC WOMAN 18
13 14 MORE USHER 19 13 13 THE ULTIMATE COLLECTION SADE 4
14 13 PRICE TAG JESSIE J FEAT. B.O.B 16 14 15 UP IN THE SKY 77 BOMBAY STREET 15
15 9 WHERE THEM GIRLS AT DAVID GUETTA FEAT. NICKI MINAJ 4 15 NEW MEIN TRAUM MAYA WIRZ 1
16 27 FAR L’AMORE BOB SINCLAR & RAFFAELLA CARRA 5 16 12 FAST AND FURIOUS 5 SOUNDTRACK 4
17 21 TILL THE WORLD ENDS BRITNEY SPEARS 11 17 10 HOT SAUCE COMMITTEE PART 2 BEASTIE BOYS 4
18 20 S&M RIHANNA 20 18 14 WASTING LIGHT FOO FIGHTERS 7
19 18 JUST CAN’T GET ENOUGH BLACK EYED PEAS 14 19 16 SCHIFFSVERKEHR HERBERT GRÖNEMEYER 10
20 22 HELLO MARTIN SOLVEIG & DRAGONETTE 32 20 NEW PIRATES OF THE CARIBBEAN 4: ON SOUNDTRACK 1
Die Schweizer Hitparade, ermittelt durch Media Control AG, im Auftrag von IFPI Schweiz. Alle Rechte vorbehalten.

JETZT AUF WWW.SOUNDSHACK.CH

Acts der Woche Musik aus dem Zirkuswagen


Der Sänger und Songwri- spielt hat. Wie das klingt?
ter William White hat sich Hören Sie sich das Werk
DJ ANTOINE macht mit «2011» bern auf «Go With Me» vom ersten
vom Winterthurer Lokal- am besten gleich selbst
da weiter, wo er 2010 aufgehört Gitarrenriff an: sanfte Stimme,
musiker langsam, aber si- auf Soundshack an: In
hat: Er haut einen Clubhit nach hartnäckige Melodien und Mee-
cher zum Schweizer Jack Ihrem Player steht das
dem anderen raus – und dieses resrauschen. Sommer-Pop ahoi!
Johnson gemausert. Die- Gute-Laune-Stück näm-
Mal gibts sogar Live-Instrumente SEBASTIAN zeigt schon auf dem
sen Freitag veröffentlicht lich jetzt schon exklusiv
zu hören. DEATH CAB FOR CU- «Total»-Cover, wie zufrieden er mit
der 37-Jährige bereits sein und in voller Länge zum
TIE spielen auf «Codes and Keys» seinem Elektro-Feuerwerk ist: Der
drittes Studio-Album mit Streamen bereit! Einfach
weniger Gitarre, dafür mit mehr Ur-Ed-Banger aus Paris knutscht
dem Namen «Freedom». auf «Neuheiten» klicken
Effekten: Keyboards und Strei- sich gleich selbst dafür.
Ein Album, das er in und William White zau-
cher machen aus dem siebten Al- Musikfreaks aufgepasst: Hören Sie einem hundertjährigen, bert Ihnen mit seinen
bum eine Entspannungstherapie. sich alle Acts in Ihrem Player an auf umgebauten Zirkuswagen Popsongs ein Lächeln
SEAPONY aus Seattle verzau- www.soundshack.ch
Viel Gefühl und gute Laune: William White. MF geschrieben und einge- aufs Gesicht.