Sie sind auf Seite 1von 7

Schnautzer Rasse

Herkunft und Geschichtliches

Schnauzer und Pinscher sind im Grunde der gleiche Rassentyp. Sie unterscheiden sich
lediglich in der Fellstruktur. Ursprünglich herrschte der Typ Schnauzer, also der
rauhaarige Typ vor, wobei er damals rauhaariger Pinscher genannt wurde.
Heutzutage werden sowohl Schnauzer als auch Pinscher noch weiter in drei
Rassen unterschiedlicher Größe unterschieden.

Der Schnauzer kommt ursprünglich aus Württemberg und ist alter Herkunft, die auf
den mittelalterlichen Biberhund und die einheimischen Schäferhunde zurückgeht.

Ursprünglich benutzte man den kleinen Schnauzer im süddeutschen Raum als


Stallhund, mit Eifer lauerte er Ratten und Mäusen auf, was ihm den Namen „Rattler“
einbrachte. Bei der Gründung des „Pinscher-Schnauzer-Klubs“ im Jahre 1895 wurde
er als rauhhaariger Pinscher geführt. Er ist mittelgroß, kräftig, quadratisch. Sein Haar
ist drahtig hart und dicht in der Decke und mittelhart an den Läufen, am Bart und
Augenbrauen (Behang). Es gibt die Farbschläge reinschwarz, pfeffer-salz und
schwarz-silber.

Riesenschnauzer

Der Riesenschnauzer lebte ursprünglich als Hirten- und Wachhund auf den großen
Almen in den Alpen. Er verteidigte auch Fuhrwerke vor möglichen Angreifern. Man
nannte ihn eine Zeit lang „rußigen (schwarzen) Bärenschnauzer“.

Seit 1925 wird er als deutsche Polizei- und Diensthundrasse anerkannt.


Heutzutage wird der Riesenschnauzer hauptsächlich als Dienst- und Familienhund
gehalten. Er ist ein sehr wachsamer, intelligenter und sensibler Hund, der Fremden
gegenüber eher misstrauisch ist. In seiner Familie jedoch ist er sehr anhänglich und
braucht Aufmerksamkeit. Da der Riesenschnauzer früher Fuhrwerke auf ihren langen
Fahrten begleitete, braucht er ebenfalls viel Bewegung und Beschäftigung,
gleichzeitig aber auch seine Ruhepausen. Bei der Erziehung wird nur liebevolle
Konsequenz erfolgreich sein. Besonders unnötige Härte, aber auch nicht vorhandene
Konsequenz sind nicht zu unterschätzende Fehler.

Riesenschnauzer sind sehr robuste und muskulöse Hunde. Die Größe variiert von 60
bis zu 70 cm. Riesenschnauzer erreichen ein Gewicht von ca. 35-50 kg. Wie bei den
meisten großen Hunderassen tritt auch beim Riesenschnauzer die Erbkrankheit
Hüftdysplasie auf. Allerdings ist der Prozentsatz der betroffenen Hunde relativ klein.

Das Fell, in Schwarz oder Pfeffer-Salz, ist sehr pflegeleicht: Es ist hart und drahtig.
Regelmäßig muss das Fell getrimmt werden. Richtig gepflegt, verliert der Hund so
weniger Haare.

In Deutschland ist der Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V. der einzige vom Verband
für das deutsche Hundewesen e.V. (VDH) anerkannte Rassezuchtverband und somit
für den Standard der Rasse verantwortlich

Mittelschnauzer

Der Mittelschnauzer (auch Standardschnauzer oder schlicht Schnauzer genannt) ist


der ursprüngliche Typ der Rasse und war schon lange in München beliebt, wo er
Fuhrwagen begleitete und bei den Pferden im Stall lebte. Der Mittelschnauzer wird 45
bis 50 cm groß und wiegt 15 bis 18 kg. Es gibt ihn in den Farben Schwarz und
Pfeffer-Salz.
Wie auch der Riesenschnauzer braucht der Schnauzer viel Bewegung und Auslauf.
Zusätzlich muss er geistig gefordert werden. Bei seiner Erziehung braucht man oft
viel Geduld. Beherrscht der Schnauzer erst einmal den Grundgehorsam, ist er ein sehr
guter Begleithund. Er eignet sich auch gut für Hundesportarten wie Agility.

Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer wird seit 1880 gezüchtet. Der Zwergschnauzer ist ein
verkleinertes Abbild des Schnauzers, ohne die Mängel zwerghafter Rassen. Laut
Rassestandard ist er klein, kräftig, eher gedrungen als schlank, rauhaarig und elegant.
Ein weiteres Merkmal ist der quadratische Bau, wobei die Widerristhöhe ungefähr der
Rumpflänge entspricht. Die Größe beträgt bei Rüden und Hündinnen 30 bis 35 cm.
Das Gewicht eines ausgewachsenen Zwergschnauzers liegt zwischen vier bis acht
Kilogramm. Zugelassene Farben: Rein Schwarz, mit schwarzer Unterwolle; Pfeffer-
Salz; Schwarz-Silber; Rein Weiß mit weißer Unterwolle
Die Wesenszüge des Zwergschnauzers entsprechen grundsätzlich denen des
Schnauzers, werden aber ergänzt durch das typische Temperament und Gebaren eines
Kleinhundes. Demzufolge ist der Zwergschnauzer sehr aufmerksam, wachsam,
lebhaft und folgsam. Er ist freundlich, intelligent und gefällig
Origine si istorie

Pinscher si Schnauzer sunt în esenţă acelaşi tip de rasa. Ele se deosebesc doar în
structura blanii. Initial Schnauzer avea blana moale, adică înainte de tipul cu par
sarmos, numit Pinscher. Astăzi, atât Schnauzer cat si Pinscher continua sa fie
împărţite în trei rase de diferite marimi.
Schnauzer isi are originea în Württemberg, datând de la câinele medieval şi păstorii
locali.
Initial, au folosit mici Schnauzeri în sudul Germaniei ca un câine stabil, el a urmarit
cu nerăbdare şobolani şi şoareci, ceea ce i-a adus numele de "gaiţă". Cu infiintarea
Clubului Pinscher-Schnauzer "în 1895, el a fost luat ca un Pinscher parul dur. El este
de marime medie, puternic şi robust. Părul îi este sarmos, tare şi dens în tavan şi
mijlocii din greu pe picioare, barba si sprancene (ureche). Există soiuri de culoare
pură piper negru, sare şi negru şi argintiu.

Schnautzer urias

Schnauzerul urias, iniţial a trăit ca şi păstorii, caine de paza pe păşunile mari din Alpi.
El a apărat, de asemenea, vagoane impotriva potentialilor atacatori. I s-a spus pentru o
vreme "Schnauzer urs negru de funingine (negru).
Din 1925 el este recunoscut ca poliţia germană şi rasă de câini de lucru.
Astazi, Schnauzer gigant este considerată în principal ca un serviciu şi de câine de
familie. El este un caine foarte alert, inteligent şi sensibil, care este destul de suspicios
cu strainii. În familia lui, dar el este foarte afectuos şi are nevoie de atenţie. Ca
vagoanele fostul Giant în călătoriile lor lungi, însoţită are nevoie, de asemenea, o
mulţime de circulaţie şi ocuparea forţei de muncă, dar, de asemenea, pauzele de
repaus. Când învăţământ a fost iubitor consecinţă va fi de succes. În special greutăţile
inutile, dar, de asemenea, nu prezintă consecinţe nu trebuie să fie subestimate erori.
Giant Schnauzer sunt caini foarte puternic si musculos. Dimensiunea variază de 60-70
cm. Giant ajunge la o greutate de aproximativ 35-50 kg. Ca şi în cele mai multe rase
mari, de asemenea, apare în Schnauzer urias, o displazie de sold ereditare. Cu toate
acestea, procentul de câini afectaţi este relativ mic.
Blana, în piper negru sau şi sare, este foarte usor de intretinut: Este greu si sarmos.
Parul regulate va trebui să fie tuns. Întreţinute în mod corespunzător, cainele isi pierde
parul mai puţin
În Germania, Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 eV singurul din partea Asociaţiei de
Kennel Asociaţia Germană (VDH) a recunoscut rasa de reproducţie de asociere şi este
astfel responsabil pentru standard al rasei.

Schnautzer standard

Schnauzer standard (standard, de asemenea, Schnauzer Schnauzer, sau pur şi simplu


numit) este tipul original de cursa si a fost mult timp popular in Munchen, unde a
însoţit căruţe şi caii trăit în casă. Schnauzer Standard este de 45 la 50 cm înălţime şi
cântăreşte 15 kg şi 18. Acesta este disponibil în negru, piper şi sare.
Ca Schnauzer Giant are nevoie de mult exercitiu si de evacuare. În plus, el trebuie să
fie spirituală numită. Cu educaţia sa ai nevoie de multe ori o mulţime de răbdare.
Dominat Schnauzer odată ascultare de bază, el este un caine de companie foarte bun.
El este, de asemenea, bine adaptate pentru sporturile de câine ca Agility.

Schnautzer pitic

Schnauzer pitic este cultivat începând cu 1880. Schnauzer pitic este o imagine redusă
de Schnauzer, fără curse dwarfed. Potrivit rasa standard, acesta este mic, puternic,
îndesat, mai degrabă decât slim, brute filmate, elegant. O altă caracteristică este
clădire pătrată, cu greaban este de aproximativ lungimea corpului. dimensiunea este la
masculi şi femele 30-35 cm. Greutatea unui adult Miniature Schnauzer este între patru
la opt kilograme. Aprobat Culori: negru cu subpar negru, piper, sare, negru si argintiu,
alb pur, cu subpar alb pur
trăsături de Schnauzer miniatural, în general, la cele ale Schnauzer, dar sunt
completate de temperament şi comportamentul tipic al unui caine mic. În consecinţă,
Schnauzer miniatural este foarte atent, alert, plin de viaţă, şi ascultător. El este
prietenos, inteligent şi plăcut.