Sie sind auf Seite 1von 1

AZ  7500 St.

Moritz
www.engadinerpost.ch 64 118. Jahrgang
Samstag, 4. Juni 2011

Amtliches Publikationsorgan des Kreises Oberengadin und der Gemeinden Sils/Segl, Silvaplana, St. Moritz, Celerina, Pontresina, Samedan, Bever, La Punt Chamues-ch, Madulain,
Zuoz, S-chanf, Zernez, Susch, Ftan, Ardez, Scuol, Tarasp, Tschlin, Samnaun

Chapella Soncha Crusch Daspö 20 on es Viel Eifer In Domat/Ems fand am letzten Frauenteam Nach einem erfolgreichen Jahr
la Chapella da la Soncha Crusch a Müstair Wochenende der Jugitag statt. Mit dabei auch will der CdH Engiadina seine Frauenmann- 
serrada per visitaduors. Quista stà però Junge aus Samedan und von Gimmattas schaft für die offizielle Schweizer Meister- 
mainan perits tras la chapella. Pagina 6 Scuol/Sent. Seite 9 schaft melden. Seite 10

Schwarzenbach jetzt
auch Polo-CEO «Keine Gefahr für die Bevölkerung»
St. Moritz Nach dem Abgang von Regierungsrätin Barbara Janom Steiner beruhigt vor dem Bilderberg-Treffen
Heinz Reber per Ende Mai aus der
Schwarzenbach-Gruppe, erfährt auch
der St. Moritz Polo World Cup on
Das Bilderberg-Treffen von
Snow eine organisatorische Änderung. nächster Woche in St. Moritz
Wie in einem Schreiben an die Aktio- sollte gemäss der Bündner
näre mitgeteilt wird, übernimmt Urs
E. Schwarzenbach, Verwaltungsrats- Regierung ohne Probleme über
präsident der St. Moritz Polo AG, neu die Bühne gehen. Anders be-
auch das Amt des CEO des Anlasses.
urteilt das ein Nationalrat aus
Die Organisation des St. Moritz Polo
World Cup on Snow nehme in seinem dem Kanton Jura.
Aufgabenbereich eine besondere Stel-
lung ein, schreibt Schwarzenbach den Reto Stifel
Aktionären. «In diesem Sinne werde
ich mich als neuer CEO persönlich für Ab dem kommenden Donnerstag wer-
eine erfolgreiche Fortsetzung des Tur- den sie in Jets und Limousinen anrei-
niers einsetzen und vermehrt von der sen: Die gut 100 «Bilderberger», die zu
Front aus agieren.» Er könne dabei auf ihrer jährlichen Konferenz zusam-
ein erfahrenes Team zählen, in das menkommen. Dieses Jahr treffen sich
neu Christoph Richterich, Inhaber der die einflussreichen Politiker, Indus-
Kommunikationsagentur Richterich triellen, Bankiers und Diplomaten
& Partner AG in die Geschäftsleitung im St. Moritzer Nobelhotel Suvretta
aufgenommen wird. Dieser Geschäfts- House hinter verschlossenen Türen
leitung gehören wie bisher Vanessa und unter grösster Geheimhaltung.
Luperti und Bernhard Pöllinger an. 
 (rs) Hohe Risiken?
Das so genannte Bilderberg-Treffen,
benannt nach einem Hotel in Hol-
land, in dem vor über 50 Jahren die
erste Konferenz stattgefunden hat, ge-
fällt nicht allen. Dominique Baettig,
SVP-Nationalrat aus dem Kanton Jura,
hatte bereits im März im Nationalrat Erwartet vom Bilderberg-Treffen keine Einschränkungen und Probleme für die St. Moritzer Bevölkerung: Justiz-
eine Interpellation zu diesem Thema direktorin Barbara Janom Steiner.  Foto: Die Südostschweiz
eingereicht und im Mai hat er in zwei
Schreiben an Bundesrätin Simonetta
Sommaruga und die Bündner Regie- Diese Befürchtungen teilt Barbara handle es sich um eine private Veran- fahr», schreibt sie. Derweilen bereiten
rungsrätin Barbara Janom Steiner sei- Janom Steiner, Vorsteherin des kanto- staltung. Wie bei jeder anderen Veran- sich die Organisatoren der Gegenver-
ne Bedenken zu Papier gebracht. «Ein nalen Departements für Justiz, Sicher- staltung werde die Kantonspolizei in anstaltungen auf den Anlass vor. Mo-
geheimes Treffen mit hohen Risiken», heit und Gesundheit, nicht. «Aus Sicht Zusammenarbeit mit dem Bund Mass- bilisiert wird über die sozialen Netz-
hat Baettig seinen Brief an die Bundes- des Kantons und der Kantonspolizei nahmen zur Sicherheit von völker- werke Facebook und Twitter. Erwartet
rätin betitelt und im Schreiben darauf Graubünden besteht kein Handlungs- rechtlich geschützten Personen tref- werden bis zu 1000 Personen, die vor
aufmerksam gemacht, dass vor allem bedarf, polizeilich gegen diese Veran- fen. «Für die Bevölkerung besteht zum Ort gegen die Bilderberg-Konferenz
NATO-Funktionäre, die in St. Moritz staltung tätig zu werden», schreibt sie jetzigen Zeitpunkt weder wegen der demonstrieren wollen. Mehr dazu
Urs E. Schwarzenbach übernimmt das anwesend sein werden, Ziel eines ter- auf eine entsprechende Anfrage der Veranstaltung noch wegen angekün- und zu möglichen Auswirkungen auf
Amt des Polo-CEO von Heinz Reber. roristischen Anschlages sein könnten. EP/PL. Bei der Bilderberg-Konferenz digter Gegenveranstaltungen eine Ge- die Bevölkerung auf  Seite 3

Reklame

Serie wird zum Im Bergell ein Haus Inscunter da las La Stamparia Strada
Traditionsanlass bauen? scoulinas aint il god tematisescha la posta
Orientierungslauf Vor vielen Jahren, Stampa Die Wohnungsnot im Ober- Lavin Las scoulinas dad Ardez (uffants Strada L’exposiziun speciala dal Mu-
als es im Sommer noch genügend engadin ist ein vieldiskutiertes The- da Lavin, Guarda ed Ardez) e Zernez seum Stamparia Strada tematisescha
Schnee auf den Gletschern hatte, gab ma. Wer bereit ist, seinen Wohnsitz (uffants da Brail e Zernez), chi toccan quist on las marcas postalas e l’istorgia
es das Corvatsch-Weekend, eine Kom- ins Bergell zu verlegen und dafür pro’l consorzi da scoulas AfinZ, s’han da la posta in Engiadina Bassa. Uschè
bination aus Skirennen und einem einen längeren Arbeitsweg in Kauf zu inscuntradas l’eivna passada per ün es per exaimpel expost l’ultim auto-
Orientierungslauf im Stazerwald. Die- nehmen, könnte sich den Traum vom proget aint il god. Suot il motto «uf- mat da marcas postalas. Quai davo
se Veranstaltung war sehr beliebt. Als Eigenheim vielleicht schon bald ein- fants in movimaint» han las scoulinas cha l’ultim automat in funcziun es
aufgrund der Klimaerwärmung die mal erfüllen. Die Gemeinde Bergell dad Ardez fin Zernez passantà ils dis da gnü allontanà quist on a Cuoira. In
Skirennen im Sommer wegblieben, hat kürzlich Bauland ausgeschrieben. l’eivan passada a Pradafans, ün clerai occasiun da la radunanza generala da
versuchten einige Unentwegte, we- 20 grösstenteils erschlossene Parzellen aint il god sur Lavin. Cun ün parcuors la Società da promoziun dal Museum
nigstens die Orientierungslauf-Tradi- wären zum Verkauf. Zu einem Preis, da differents posts cha’l uffants han Stamparia Strada ha il filatelist Cristi-
tion zu halten. So entstand die Abend- von dem man im Oberengadin nur miss ad ir cun lur muossadras han els an Juon da Sent referi sur da las mar-
OL-Serie, die dieses Jahr am 16. Juni träumen kann. 100 Franken kostet der pudü exercitar da balantschar, rampi- cas postalas dal 19avel tschientiner. El
startet. Sechs Anlässe sind bis im Quadratmeter. Wer einen Run auf das gnar e scuvrir la natüra cun tuot ils ha preschantà marcas postalas dal MISS SCHWEIZ TRÄGT JIL SANDER
August vorgesehen. (ep) Seite 13 Angebot erwartet hat, wurde ge- sens. Tenor las muossadras Flurina 1843 e quintà il svilup da la marca
täuscht. Lediglich vier Interessenten Näff e Simona Plebani, Zernez, Seraina postala fin al di dad hoz. Pro las singu-
haben sich gemeldet, darunter Perso- Falett e Corina Riatsch, Ardez es quist laritats tocca la marca «3-D» da la
60022 nen, die jetzt bereits im Südtal woh- stat ün evenimaint positiv, degn da Rega, üna marca da lain da
nen. Warum diese Zurückhaltung? gnir repeti amo plü in üna fuorma o l’Associaziun da laina svizra, üna mar-
Die EP/PL hat bei der Gemeindepräsi- l’otra. Tenor ellas saja la gruppa cre- ca cun cristals o üna marca cun gust ST. MORITZ . Via Maistra 10 . optik-wagner.ch
9 771661 010004 dentin nachgefragt. (rs) Seite 5 schüda insembel. (anr/ads)  Pagina 6 da tschiculatta. (nba) Pagina 7