Sie sind auf Seite 1von 41

s

r

I

. New

3

Visuelles Konzept: Theo Scherling Umschlaggestaltung: Viktoria Vogel (Typodata) Redaktion: Sabine Wenkums

k t i o n : S a b i n e W e n k

Umwelthinweis: Gedruckt auf chlorfrei ÇJetJlei(:hte,m

Druck:

5.

4.

3.

2.

2004

2003

2002

2001

2000

Letzte Zahl

© 2000 LanÇJeflscheidt KG, Berlin und München

Zahl © 2000 LanÇJeflscheidt KG, Berlin und München Vorwort ruI" lehrende und Lernende 4 leseverstehen
Zahl © 2000 LanÇJeflscheidt KG, Berlin und München Vorwort ruI" lehrende und Lernende 4 leseverstehen

Vorwort ruI" lehrende und Lernende

4

und München Vorwort ruI" lehrende und Lernende 4 leseverstehen Horverstehen , ,,.; ; 11:>.,.,. Ausdruck

leseverstehen

Vorwort ruI" lehrende und Lernende 4 leseverstehen Horverstehen , ,,.; ; 11:>.,.,. Ausdruck Hinweise 10

Horverstehen

,

,,.;

;

11:>.,.,.

Ausdruck

4 leseverstehen Horverstehen , ,,.; ; 11:>.,.,. Ausdruck Hinweise 10 Tei! 1: Test 1-3   .

Hinweise

10

Tei!

1:

Test

1-3

 

.

11

Teil 2:

 

Test

-3

 

14

Teil 3: Selektives

 

Test 1-3

 

17

Hinweise

 

.

.

.

.

.

.

.

.

20

Teil

:

Test

-5

 

21

Teil 2:

 

Test 1-5

23

Hinweise

 

,

26

Teil

1:

Test 1-3

 

.

27

Teil

2:

Test 1-3

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

28

Tei! 3: Selektives

 

Test 1-3

 

29

Hinweise

 

30

 

Test

-6

.

.

.

.

.

.

.

.

.

31

-6 . . . . . . . . . 31 34 35 36 40 41

34

35

36

40

41

. . . . . . . . 31 34 35 36 40 41 Grammatik Satzbausteine

Grammatik

Satzbausteine und Satzmuster Halupt~;atz und Satzklammer Neberlsatz und Nebensatzklammer

.

 

.

42

.

45

 

.

.

47

  48
 

48

49

Wortklassen: I-'rC:lposltl!DnE~n

50

Wortschatz D-A-eH

Hinweise

52

  53
 

53

Schweiz .

55

Drei

ein
ein

57

Drei

57

Tei! 1: Globalverstehen Teil 2: Detailverstehen .   . . 58
Tei! 1: Globalverstehen Teil 2: Detailverstehen .   . . 58

Tei! 1: Globalverstehen Teil 2: Detailverstehen

.

 

.

.

58

 

.

59

Teil 3:

Selektives Verstehen

.

60

Tei! 1: Grammatik Tei! 2: Wortschatz   61

Tei! 1: Grammatik Tei! 2: Wortschatz

 

61

 

.

61

Horverstehen Schriftlicher Ausdruck Mündlicher Ausdruck

Horverstehen Schriftlicher Ausdruck Mündlicher Ausdruck

Selektives Verstehen

 

62

r\UIULlUt:
r\UIULlUt:

Gesor'Qch über ein lasen

 

"

64

Gesor'Qch über ein lasen   " 64 Trnndt· int<> der Hortexte Adressenliste .
Trnndt· int<> der Hortexte
Trnndt·
int<>
der Hortexte

Adressenliste

64 Trnndt· int<> der Hortexte Adressenliste . Schriftiicher Ausdruck Mündlicher Ausdruck Probetest
64 Trnndt· int<> der Hortexte Adressenliste . Schriftiicher Ausdruck Mündlicher Ausdruck Probetest

. Schriftiicher Ausdruck Mündlicher Ausdruck

Probetest

. Schriftiicher Ausdruck Mündlicher Ausdruck Probetest utunÇJsatmehmlen'den Institutionen 6 6 66 68 69 70 7

utunÇJsatmehmlen'den Institutionen

66

66

68

69

70

7

77

79

79

4 Vorwort für Lenrende

zum neuen
zum neuen
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-

Szenarien.

4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-

3

4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-

es im neuen

4 Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern-
1.
1.
Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern- und
Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern- und
Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern- und
Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern- und
Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern- und
Vorwort für Lenrende zum neuen Szenarien. 3 es im neuen 1. Ab 1.10 1999 Lern- und

Ab 1.10 1999

Lern- und rorscrlUngs2:entn

Bereich Deutsch ais Fromrl<"r"r~'o

2 Nach der Definition für B1

levei, tUl·ooals.ch,~s ~.pralchl~ni=lorttolio- Portfolio omn",""n

~.pralchl~ni=lorttolio - Portfolio omn",""n Portfolio europeo delle trziehunçlsdlre~:toren - EDK,

Portfolio europeo delle

trziehunçlsdlre~:toren- EDK, Bern.

turopl~anLOnguCJge Portfolio, Schweizer Version Schweizerísche Konferenz

5

delle trziehunçlsdlre~:toren - EDK, Bern. turopl~an LOnguCJge Portfolio, Schweizer Version Schweizerísche Konferenz 5

6 Vorwort für Lehrende

6 Vorwort für Lehrende í Konsum Hr1nrlc.1 ln den meisten neueren Für 3 Zertifikat Deutsch, Lernziele
6 Vorwort für Lehrende í Konsum Hr1nrlc.1 ln den meisten neueren Für 3 Zertifikat Deutsch, Lernziele
í Konsum Hr1nrlc.1
í
Konsum
Hr1nrlc.1

ln den meisten neueren Für

Lehrende í Konsum Hr1nrlc.1 ln den meisten neueren Für 3 Zertifikat Deutsch, Lernziele und Testformat. ©
Lehrende í Konsum Hr1nrlc.1 ln den meisten neueren Für 3 Zertifikat Deutsch, Lernziele und Testformat. ©
Lehrende í Konsum Hr1nrlc.1 ln den meisten neueren Für 3 Zertifikat Deutsch, Lernziele und Testformat. ©

3 Zertifikat Deutsch, Lernziele und Testformat. ©

999 Woit",rI ilr-JmQs-lestsyslerTIe GmbH, Frankfurt am Main. S. 24

ilr-JmQs-lestsyslerTIe GmbH, Frankfurt am Main. S. 24 Das neue Zertifíkat berücksichtigt in der Wortliste etwa

Das neue Zertifíkat berücksichtigt in der Wortliste etwa je 80 Wortschatzvarianten Osterreichs und der Schweiz. ln

diese liste aufgenommen verstandnissen haufig gebrauchte, zum

men (z.B. anschauen/ansehen), andere Worter lassen

schen Wort ableiten

der osterreíchíschen und Schweizer Standardsprache. Um Miss-

facettenreicher sind, sondem um

werden

um dialektale gehorende Varianten. Einige dieser

Variante kaum wahrgenom-

vom bundesdeut-

problemlos aus dem Kon1ext oder

Te/efonwertkarte/Tefefonkarte). Einzelne

haben in Osterreich oder in der Schweíz

eine andere Bedeutung (z.B.

die

erscheinen aus bundesdeutscher Sicht so exo-

tisch, dass sie gesondert gelernt werden müssen (z.B.

Die

sic h solch~rWortschatz-

varianten

sein und sie

sie jedoch

in Osterreich oder

in

solche

aktiv gebrauchen, es sei den Lemenden

aktiv gebrauchen, es sei den Lemenden
in solche aktiv gebrauchen, es sei den Lemenden rezeolríve Aufgaben zu einer in den Wortschatzlisten 3.

rezeolríve Aufgaben zu einer

es sei den Lemenden rezeolríve Aufgaben zu einer in den Wortschatzlisten 3. Prül'unastormen

in den Wortschatzlisten

3. Prül'unastormen vOI'aussil:htlích ab,ÇJeleÇlt \A,e,rri<> ,
3. Prül'unastormen
vOI'aussil:htlích ab,ÇJeleÇlt \A,e,rri<>
,

und ,Jalsch" oder mit Sprachdipiom eine aktuelle Modellprü- 5011 (eine Adressenliste

1

Wie schriftlichen Prüfung zeigt die mündlichen Kommunikation im Inhalt und in Form einer authentischen
Wie
schriftlichen Prüfung zeigt
die
mündlichen
Kommunikation im Inhalt und in
Form einer authentischen Kommunikation
1, Kontaktaufnahme: sich vorstellen í
kennen
das Bemühen, die geprüfte
Die drei kommunikativen
Teil 2, Gesprach über ein Thema:
Inf,Drrnal'ioflen gebeníaustauschen;
dessen
losen) geben jeweils den Handlungsrahmen
í
,nn,,.,r'
,
,',,,
3: Gemeinsam eine
Kandidatin ein
erreichen soll.
nachdem, wo
mündliche
Einzel-
abgehalten werden.
ziehen die Prüfungszentren
aus.
Kandidatin ein erreichen soll. nachdem, wo mündliche Einzel- abgehalten werden. ziehen die Prüfungszentren aus.
Kandidatin ein erreichen soll. nachdem, wo mündliche Einzel- abgehalten werden. ziehen die Prüfungszentren aus.
Kandidatin ein erreichen soll. nachdem, wo mündliche Einzel- abgehalten werden. ziehen die Prüfungszentren aus.
10 Hinweise zum Zpri.i~ilcr.t IJeutsc:h" Was wissen Sie schon über das Sie Text 1 oder
10
Hinweise zum
Zpri.i~ilcr.t IJeutsc:h"
Was wissen Sie schon über das
Sie Text 1 oder 2: AA,~rL·;~.-~~ Sie neue Informationen.
und aktualisiert wurden die
Lernz:Ielie, der die Grammatikinhalte
und die Die Kandidaten und Kandida-
tinnen sollen
auf
Zentrum der
und Lesen von
dass sie Texte verstehen und
Deutsch
handeln
konnen.
1m
stehen
das Horen
das Schreiben per-
sonlicher oder formeller Briefe und das :-.nrec:nen
mit
Partnem.
Grammatik
und
Wortschatz sind
unter der
zusam-
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -
Partnem. Grammatik und Wortschatz sind unter der zusam- war wo Sie _i i . . -

war

wo

Sie

_i

i

.

.

-

.

iii"

_ •

-.

.

     

Y'CI

 

-

 

~ Leseverstehen - Globalverstehen

11

1) lest J. rnf.<;rhA./riF'n Sie: l/l/.olrh.o passt am
1)
lest J.
rnf.<;rhA./riF'n Sie:
l/l/.olrh.o
passt
am
-   ~ Leseverstehen - Globalverstehen 11 1) lest J. rnf.<;rhA./riF'n Sie: l/l/.olrh.o passt am

12

1 2 leseverstehen - Globalverstehen Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem

leseverstehen - Globalverstehen

Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e:
Texte.
rnt<;rhAII('ÍR'n S/e:
- Globalverstehen Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem \Vetter. Eine
- Globalverstehen Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem \Vetter. Eine
- Globalverstehen Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem \Vetter. Eine
- Globalverstehen Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem \Vetter. Eine
- Globalverstehen Texte. rnt<;rhAII('ÍR'n S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem \Vetter. Eine

leseverstehen - Globalverstehen

S/e: leseverstehen - Globalverstehen schlechtem \Vetter. Eine KClsllJIClbe <de femer se-
schlechtem \Vetter. Eine KClsllJIClbe <de femer se-
schlechtem \Vetter. Eine KClsllJIClbe
<de femer
se-

hen wir

»

-

uns selbst U!F'rnpn so

13

5 Texte. tntsct:ieic1en S/e: passt
5 Texte. tntsct:ieic1en S/e:
passt
U!F'rnpn so 1 3 5 Texte. tntsct:ieic1en S/e: passt 2 zu UP,nu'rp,n 1~/1"rrjpr Der so ungerec;ht
2 zu UP,nu'rp,n 1~/1"rrjpr Der so ungerec;ht weil leidet und sich hortrmTlgslos verstrickt und Geschichte
2
zu UP,nu'rp,n
1~/1"rrjpr Der
so ungerec;ht
weil
leidet und sich hortrmTlgslos
verstrickt und
Geschichte
l1altend gesctlnebene Roman ist immerhin so
Der unter-
dass
Schluss selber beinahe
auch
t's,lchograI1mn nicht über alle Zweifel erha-
Roman ist immerhin so Der unter- dass Schluss selber beinahe auch t's,lchograI1mn nicht über alle Zweifel
Roman ist immerhin so Der unter- dass Schluss selber beinahe auch t's,lchograI1mn nicht über alle Zweifel

14

1 4 Le:se~\felrstlehen - Detailverstehen ~ fest I. Lesen Sie den Text im Text? Kreuzen Sie

Le:se~\felrstlehen- Detailverstehen ~

1 4 Le:se~\felrstlehen - Detailverstehen ~ fest I. Lesen Sie den Text im Text? Kreuzen Sie

fest I.

Lesen Sie den Text

- Detailverstehen ~ fest I. Lesen Sie den Text im Text? Kreuzen Sie ano aIs Mekka
- Detailverstehen ~ fest I. Lesen Sie den Text im Text? Kreuzen Sie ano aIs Mekka

im Text? Kreuzen Sie ano

~ fest I. Lesen Sie den Text im Text? Kreuzen Sie ano aIs Mekka der sah
~ fest I. Lesen Sie den Text im Text? Kreuzen Sie ano aIs Mekka der sah

aIs Mekka der

sah

es so aus. Seither hat slch die Situati-

StraBenmusikanten? 1m

Die Stadt

on in der Stadt ein

Situati- StraBenmusikanten? 1m Die Stadt on in der Stadt ein 1m und Enden sah man an

1m

und

Enden

sah man an allen Ecken

Musikanten:

der

Stadt

1m und Enden sah man an allen Ecken Musikanten: der Stadt aus und Konservatori- sich die

aus

und

Konservatori-

sich die Frei-

lichtbühne. Das Brot der StraBenmusikanten teilweise hart verdient. Wahrend des

waren in Amsterdam und sind dann über Deutschland in die Schweiz ge-

reist - hier hoffen

treffen. Das verdiente Geld reiche meint der eine. Musikanten her: Ein

Landsleute zu

kom- men von so aus Bem Mann in der Bahnhofsunter- habe in der zu dort
kom-
men von so
aus Bem
Mann
in der Bahnhofsunter-
habe
in der
zu
dort sei

sein Instrument aber viel zu leise ge- wesen. Nur ein paar Münzen hat er be-

Folkloretreffens

sich

Trio

ist es das erste

aus

durch samtliche Cafés

kommen. und letzte Mal

der

Die drei Brüder

dass ich das frustriert

dass ich das frustriert
Mal der Die drei Brüder dass ich das frustriert Für die StraBenmusikanten die vom die Gemeinderat

Für die StraBenmusikanten

die vom

die
die

Gemeinderat im Juni 1996 er- lassen und im Mai 1998 überar- beitet wurden. Künstlerische auf der StraBe

müssen von der Polizei bewil- die

kostet Die Musiker dürfen unter der Woche von 11 bis 12.30 Uhr und von 16.30 bis 21 Uhr auf den StraBen am Sams- von 9 bis 21 Uhr und am

von 11 bis 20 Uhr. StraBenmusik ist nur in der wel-
von
11
bis
20
Uhr.
StraBenmusik ist nur in der
wel-

1

I.

11 bis 20 Uhr. StraBenmusik ist nur in der wel- 1 I. Die

Die IVIl'"''''''''''

a)

b)

c)

a) b) c) 3. Die a) b) c) ~tr()1)e'nmUSI1karlten Die a) b) c) 5.

3. Die

a)

b)

c)

~tr()1)e'nmUSI1karlten
~tr()1)e'nmUSI1karlten

Die

a)

b)

c)

5. Die

a)

b)

Kunst geme
Kunst geme
'trrtl'><:>n''Y'l,,<:iI{rtn·t<:>,.,
'trrtl'><:>n''Y'l,,<:iI{rtn·t<:>,.,

Leseverstehen - Detailverstehen

Leseverstehen - Detailverstehen fest Lesen Sie den Text wahlen Sie: \Nelche Aussage (a-c)

fest

Lesen Sie den Text

wahlen Sie: \Nelche Aussage (a-c) steht im Text? Kreuzen Sie ano

Dieser

Aussage (a-c) steht im Text? Kreuzen Sie ano Dieser im DaIs Die ehlem:all~~e Radio- und Dort

im DaIs

Die ehlem:all~~eRadio- und

Dort lernen wie man ohne

l'e.rmielllmlod'enltorm Karen 1VIf'~tlert

vor Publikum auftritt.

Karen 1VIf'~tlert vor Publikum auftritt. haben Beine" verliebt sich ein Mann bis über beide

haben Beine" verliebt sich ein Mann

bis über beide ühren in die Stimme einer Frau. Auch wenn Karen

fert solche

mag, bar". Jeder Mensch kann seine ide-

ale

kaum wie die Stímme auf andere wirkt Dabei haben wis- senschaftliche

denkt

1m

auf andere wirkt Dabei haben wis- senschaftliche denkt 1m nicht ,v~'r'>r,'t,,~n"n sie: Stimme ist

nicht ,v~'r'>r,'t,,~n"n

sie: Stimme ist

finden.

Man

sie: Stimme ist finden. Man die Stímme wesentlich der Karen Meffert beschrankt sich

die Stímme wesentlich der

Karen

Meffert beschrankt sich nicht an der Sprechte~chJmkher'unrlzuteílen,

denn l{edeangst hat nur zum Teil mit

Technik zu tun. Der tie-

fere Grund ist oft Selbstbewusstsein. Die Kurse von Karen Meffert richten sich bis ausschlieBlich an Frauen: ln ihrer

mémg:elrH

sich bis ausschlieBlich an Frauen: ln ihrer mémg:elrH 1eT entscheidet eine Werkstatt für

1eT

entscheidet

eine

Werkstatt für Spl'edlkuUUlr'"

Tatigkeit aIs Lehrerin für Erwachse- ne stellte sie dass Frauen viel

starker unter Versélge~nsangst

s t a r k e r u n t e r Versélge~nsangst besonders wenn sie

besonders wenn sie sich an ein ge-

soHen.

Sie glauben oft von

zu sagen hatten oder von Mannem nicht emst

Und schon ist blockiert und deshalb

artikulieren sich Frauen oft wirklich nicht optmla!.

das kreative

genommen werden. der Teufelskreis da:

dass sie nichts

mischtes

Publikum

wenden

Teufelskreis da: dass sie nichts mischtes Publikum wenden ln die Kurse von Karen Meffert kommen Frauen

ln

die

Kurse

von Karen

Meffert

kommen Frauen

von

der Untemehmerin über die Politi-

kerin bis hin zur

 

die

ihre

Marchen

besser

erzahlen

mochte.

rem Atem und VUHHH'-'. :Sprechtt;ch

nik,

von Gearbeitet wird mi! Tonband und nicht zuletzt aber auch mit den Reaktionen der Kursteilnehmerinnen. Die Kurse von Karen Meffert umfassen zweI \Vochenendseminare msge~sanl1t370 Franken.

Vor-

Man trainiert unter ande-

und

das

370 Franken. Vor- Man trainiert unter ande- und das 1. 3. Der a) b) c) Frau
370 Franken. Vor- Man trainiert unter ande- und das 1. 3. Der a) b) c) Frau

1.

3.

Der

a)

b)

c)

Vor- Man trainiert unter ande- und das 1. 3. Der a) b) c) Frau a) b)
Vor- Man trainiert unter ande- und das 1. 3. Der a) b) c) Frau a) b)

Frau

a)

b)

c)

f\/lc.tt<:>rt
f\/lc.tt<:>rt

5.

ln

a)

b)

c)

a) b) c) Frau a) b) c) f\/lc.tt<:>rt 5. ln a) b) c) c) vertrauen. man
a) b) c) Frau a) b) c) f\/lc.tt<:>rt 5. ln a) b) c) c) vertrauen. man

c)

vertrauen.

man

seine Stimme

<:,,<:tornn!h<r·h

\I.ou,nr'!""'-'"
\I.ou,nr'!""'-'"

15

16

16 Leseverstehen - Detailverstehen Test Lesen Sie Text \AHHll,un Sie: im Text? Kreuzen Sie ano -

Leseverstehen - Detailverstehen

Test

Lesen Sie

Text

16 Leseverstehen - Detailverstehen Test Lesen Sie Text \AHHll,un Sie: im Text? Kreuzen Sie ano -

\AHHll,un

Sie:

- Detailverstehen Test Lesen Sie Text \AHHll,un Sie: im Text? Kreuzen Sie ano - Es kõnnte

im Text? Kreuzen Sie ano

Test Lesen Sie Text \AHHll,un Sie: im Text? Kreuzen Sie ano - Es kõnnte bald bunter
Test Lesen Sie Text \AHHll,un Sie: im Text? Kreuzen Sie ano - Es kõnnte bald bunter
- Es kõnnte bald bunter StraBen Gesehaftsidee von bei ihrem 1997 sie Privat- an Firmen.
-
Es kõnnte bald bunter
StraBen
Gesehaftsidee
von
bei
ihrem 1997
sie
Privat-
an Firmen.
U/,c>r'
,olrCi"pr

Das bundesweit

Kon-

der rollenden '\Verbeflachen hat Deuts,che Bahn AG und TV Productions
der rollenden '\Verbeflachen hat
Deuts,che Bahn AG und
TV Productions

Unternehmerin.

Werbekunden sieht sie im Kommu- und Lebens- mittelbereich. Die Bank- kauffrau berat ihre Kunden und deren Wünsehe Automarke und Farbe sollten zum Unternehmen und dem Produkt passen, für das ge- worben werden soll. So fahren für das Gute-Nacht-Tieket der Deut- schen Bahn AG nur rabenschwarze Autos. 2000 Autofahrer hat die 29- bereits in ihrer Kartei. Nicht für sie

die

hat die 29- bereits in ihrer Kartei. Nicht für sie die r ahr2éeulg soUte nicht vier
hat die 29- bereits in ihrer Kartei. Nicht für sie die r ahr2éeulg soUte nicht vier
hat die 29- bereits in ihrer Kartei. Nicht für sie die r ahr2éeulg soUte nicht vier
hat die 29- bereits in ihrer Kartei. Nicht für sie die r ahr2éeulg soUte nicht vier

r ahr2éeulg soUte nicht vier Jahre und in einem ge- Zustand sein". erkHirt sie.

Mindestens ein Jahr muss das Auto '\Verbeflache zur ste- hen. Für den Einsatz erhalten die Autobesitzer 50 bis 230 DM im Monat.

1m

Moment

sueht

die

Autobesitzer 50 bis 230 DM im Monat. 1m Moment sueht die Bankkauffrau eher ,\Verbekunden aIs neue

Bankkauffrau eher ,\Verbekunden

aIs neue Autos. auch für

in-

Frau

Dietrich Vertriet)sP'artm:r in anderen

Resonanz war

über

200

Stadten

teressant

werbende

hat

Firmen

sieh

Ich

habe

Bewerbern

sueht",

Unternehmerin.

ihr keine Chance. Die Interessenten

haben bei

die

die

ihr keine Chance. Die Interessenten haben bei die die über Bereieh und Vertrieb Ab sofort land"
über Bereieh und Vertrieb Ab sofort land" in mund und furt und Dresden sollen dass
über
Bereieh
und Vertrieb
Ab
sofort
land"
in
mund und
furt
und
Dresden
sollen
dass
ihre
Idee
hat
Corinna
Dietrich
nicht:
habe
das
über zwel

Jahre

müssen meine Konkurrenten

mal aufholen.

entwickelt.

Den

müssen meine Konkurrenten mal aufholen. entwickelt. Den erst DIE 23.4.1998 2. 3 nn\!nir<:>n Frau a) bj

erst

DIE

23.4.1998

2.

3

nn\!nir<:>n
nn\!nir<:>n

Frau

a)

bj

c)

erst DIE 23.4.1998 2. 3 nn\!nir<:>n Frau a) bj c) Autos. Für a) 50 DM im

Autos.

DIE 23.4.1998 2. 3 nn\!nir<:>n Frau a) bj c) Autos. Für a) 50 DM im b)

Für

a)

50 DM im
50 DM im

b) 230 DM.

c) 50

230 DM im Monat.

5. Die Firma von Frau

a)

b)

c)

DM. c) 50 230 DM im Monat. 5. Die Firma von Frau a) b) c) Leseverstehen

Leseverstehen - Selektives Verstehen

~

Leseverstehen

Selektives Verstehen (Teil 3)

1.

Lesen Sie zuerst

Aufgaben und suchen Sie

passenden Anzeigen. Notieren Sie die passenden

Buchstaben

Es ist auch moglich, dass keine Anzeige passt. ln diesem Fali schreiben Sie ,,01/.

1.

Sie würden gerne wieder Rock 'n' Roll trainieren und an Turnieren teilnehmen, haben aber kei- nen Partner.

2. Sie mochten mit lhren

ld

Urlaub auf dem

 

Land machen und ein wenig Golf spielen.

3.

Es wird Zeit, Ihl

Deutschkenntnisse zu ver-

bessernl Leider haben Sie unregelmaBige

Arbeitszeiten.

4. Sie suchen neue Moglichkeiten, sich im Tanz auszudrücken. Sie würden gerne mit anderen Frauen tanzen.

15. Es argert Sie, dass Sie nicht Walzer tanzen

, konnen. Das wollen Sie endlich andern.

6.lhr 16-jahriger Neffe mochte gerne in den Sommerferien zum Englischlernen in die USA.

I

7. Sie mochten Urlaub in den Bergen machen, suchen aber kein Hotel, sondern eine Ferienwohnung.

 

I

8. Sie tanzen sehr gern, würden gerne in einem Workshop im August etwas Neues lernen.

 

9. Bewegung macht schlank, denken Sie sich und suchen deshalb nach einem guten Fitness- Studio.

 

10. Sie mochten endlich mal wieder in eine GroB- stadt, Museen, Ausstellungen und Kultur genieBen.

 

®

Die preisgünstige und angenehme Unler- kunft dazu k6nnen Sie bei uns im Berliner Stadtteil Grunewald finclen, citynah und trotzdem ruhig. ÜlF im EZlDusche/WC, DM 99,-, Ü/F im DZlDusche/WC DM 75,- pro Person. Europãische Akademie Berlin.

T. 030/8 95 9510, Fax: 030/8 26 6410

E-mail: sch@eaue.de

Kultursommer in Berlin

®

Meinen

Sommerurlaub

verllrillge leI! ill deli TIroler Bergen.

Mich erwartet ein hochkomfortables Hotel. Dazu eine zauberhafle Bade-, Sauna-, Kos- melik- und Wellnessanlage, Minigolf, Ten- nis, KinderspielplalZ. Tagl. Gaumenfreuden. Animalion zu Gymnastik, Wanderungen, Fahrradtouren, Beachparty am See, Alm- frühstück, Grillparty, Besichligungen, 4x wõchenll. Uvemusik.

~_ &Erlebl)'

-Ij,\\~

I'~(I

~~

A-6652 Elblgellalp, Lecl1tal, TIrol! Tel.: 0043,5634,6651, FlIX: -665287 hltP://www.tlscover.com/alpenrose-lechlal

FlIX: -665287 hltP://www.tlscover.com/alpenrose-lechlal RAUM Bremen: Welche talentier- Unser Ferienangebot I
RAUM Bremen: Welche talentier- Unser Ferienangebot I Kinder bis I> Jal'lrll im Eltem- sçhlal'zimmer
RAUM Bremen: Welche talentier-
Unser Ferienangebot I
Kinder bis I> Jal'lrll im Eltem-
sçhlal'zimmer kostenlos. Kinder
bis 15 Jahr. Uigliçh 1 frole Reit-
stunde, Kinderuntemaltungs-
pl'ogramm, KInderbetl'euung
I ten Hip-Hop-Tanzerinnen mbchten
mit mir eine Tanzgruppe gründen?
0421-653962
N
Erlebnishaflenbad mit Bade- und
E
Saunalandschaft, Poolbar, groller
U
Wasserrutsche, Whirl-PooI, u.v.m.
ü
AlIe Sprachen
Freibad, Sonnensludio, Wassermassage-
bank, Kegelb, Grillhütte, Bar, BoutiQue,
Tennispl., Jagd, 14 Pferde, Kutsch- u.
Planwagenfahrten, Spielplalz, Angeln,
Rundfiüge, hervor. Küche, Komfzj., App.
u. Suiten zI m. Whirlpool, Fax u. Video.
18 Loch-GoIfplalz m,GoIfschule am Haus
ü
Praxisorientierte lnhaIte
ü
Muttersprachliche Trainer
ü
FlexibIe Trainingszeiten
Q Sprachreisen für Erwachsene
und Jugendliche
Schnell-Info und individuelle Beratung:
fAMiUE STECKHAUSEN
Tele/on: 08911266 46 -O
Telefax: 089112 66 46 -46
e-nudl: muenchen@cdc.de
57392 5chmallenberg Sellinghausen
Telefoll 0291113128 Fax 312 102
eMail: Ferienholel-SteckllallSllIl@l-lllllille.de
Farbhaus ros
kt m. Pauscnalan ebot
Attraktive GruppenprogTa
aune
rund ums Bi
bereilS ab 15,- D\1 pro Person
Zum BeispieJ Bierdiplom; \·onrage. Blerprobe
Die historische Bier-
und Fachwerkstadt
- Ma1erische Altstadt mit
ü!>er 400 farbenprlichtigen
Fachwerkhã.usern
Urheimat des Bockbieres
• Expo-Nã.he
916-121 oder
®I----~-~~ proche Unsere Spraenreisen für Jugend- liene und Erwoensene bieten ferienspoB mit lemeffekt seit über
®I----~-~~
proche
Unsere Spraenreisen für Jugend-
liene und Erwoensene bieten
ferienspoB mit lemeffekt seit
über 22 Jonren. ln England,
Senottland, Irland, Fmnkreieh
und auf Malta - gut &günstig.
EUROPARTNER REISEN
Au! dem Rügge 9
33181 Wünnenberg
Fon o29 53/98 05-0
Fax
O 29
53/98 05-98
R
Einlührungskurs:
20. + 21. Aug. 98
Workshop:
24.-28. Aug. 98
Kinderkurse:
ab 15. Sepl. 98
laufende Kurse:
ab 31. Aug. 98

17

18

1 8 L e s e v e r s t e h e n -

Leseverstehen - Selektives Verstehen

Test 2.

Lesen Sie zuerst die Aufgaben und suchen Sie die passenden Anzeigen. Notieren Sie die passenden

Buchstaben (A-L). Es ist auch móglich f dass keine Anzeige passt. ln diesem Fali

schreiben Sie

1. Sie mochten mit Ihren Kindem einen kleinen Ausflug mit dem Schiff machen.

 

2. Ihre Kinder mogen Tiere sehr. Sie mochten ihnen eine Freude machen.

 

I

13. Anfang Juni mochten Sie geme in Zürich in ein

 

,

klassisches Konzert gehen.

4. Sie mochten mit der ganzen Familie einen kleinen Ausflug in die Berge machen.

 

5.

Ihre Kinder mogen die Bücher von Janosch. Sie I mochten ihnen eine Freude machen.

I

I 6 Wahrend Ihres Aufenthaltes in Zürich Anfang Juni mochten Sie geme in ein Rock-Konzert.

I

7. Wahrend Ihrer Wien-Reise Mitte Juni mochten

Sie geme modeme Kunst sehen.

8. Für ein Fest suchen Sie etwas Ori~inelles und Besonderes. Vielleicht einen Künst er?

9.lhr Partner / Ihre Partnerin traumt schon lange davon, die Welt von oben zu sehen.

10. Sie heiraten und feiem eine groBe Hochzeit. Sie mochten alies auf Video aufnehmen.

I

Ballonfahrte Slort \for Ihrer HOllstüre - W
Ballonfahrte
Slort \for Ihrer HOllstüre
-
W

®

Tonhalle Zürich "liliiii

GroBer Saal

Samstag, 5, Juni 19:30 Uhr

Abschlusskonzert

Artemus-Konzertzyklus

Südwestdeutsche Philharmonie Eduard Muri

Dirigent

JERMEMY MEHUHIN

Klavier

W. A. Mozart

1

W. A. Mozart

v. Beethoven

Sinfonie Nr. 29 ADur KV 201 1 Klovierkonzert C-Dur op. 15 Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner-Sinfonie»

op. 15 Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner-Sinfonie» @ EL ERI ~ 12. Junl bis

@

op. 15 Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner-Sinfonie» @ EL ERI ~ 12. Junl bis

EL ERI

Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 «Haffner-Sinfonie» @ EL ERI ~ 12. Junl bis 26. September

~ 12. Junl bis 26. September

re:::::::::.

Doppelausstellung

:::) ~~~~~~p~APAN

W

(f)

Feuerwehrmantel und Kaufmannskittel

tãuschend echt

Die hohe Kunst der Plastikkôche

1m Museumsshop: Bücher,

Die hohe Kunst der Plastikkôche 1m Museumsshop: Bücher, :::) lungs-Kataloge und ausgewahlte Kleiinigl<eitl8n

:::)

lungs-Kataloge und ausgewahlte Kleiinigl<eitl8n aus Kunsthandwerk und Design. Offnungszeiten:

Dienstag-Sonntag

10-18 Uhr

Mittwoch

10-21 Uhr

1. August

geschlossen

Führungjeden Mittwoch um

19 Uhr

geschlossen Führungjeden Mittwoch um 19 Uhr taglich gl~offrlet 10-22 Uhr, (01) 383 43 76 SCHLüB

taglich gl~offrlet 10-22 Uhr, (01) 383 43 76

um 19 Uhr taglich gl~offrlet 10-22 Uhr, (01) 383 43 76 SCHLüB SCHLEIBHEIM Samstag, 31. Juli,

SCHLüB SCHLEIBHEIM

Samstag, 31. Juli, 18.00 Barocksaal

Irena Grafenauer, Mate Bekavac

Duos f. FI6te u. Klarinette: Mozart K 423. C.PE

Bach Son

Paganin! Caprice, Piazzoila Tango. u.a

Sonntag, 1. August, 18.00 Barocksaal

Tartini Quartett, Mate Bekavac

Mozart, Klarinettenquintett. Haydn. Quartett NrA Smetana "Aus meinem Leben" Kar1enresevierung: M. Keitel T. 089 601 03 25 14.8. Ensemble Wien StrauB, Schubert

15.8. Vincent Herring, sal( Antonio Farao Trio classic Jazz SCHLüB DACHAU

Renaíssancesaal. 19.30

7.8. Cappella Istropolitana

Simon Den!, Oboe. Andrea Líeberknecht. Flote Mozart Oboenkonz C-dur. Flõtenkonz. G-dur, u,a

8,8, P. J. Clemente, Anoa Gourari

Recital für Violine und Klavier Mozart B-dur, Beethoven. c-moU. Brahms. G-dur

Karten, Progr.: Múnchen: Kartenbúro M. Keitel T 6010325, Múnchen Ticket, T 54 81 81 81, u. a. VOIverkauf, Dachau Verkehrsver.T 08131-84566

CID

CONINX MUSEUM KUNST SAMMLUNG, AUSSTELLUNGEN Sn,:,n."Mop,h'n elner akl'obatl~3chgeordnet • RETINO.
CONINX MUSEUM
KUNST SAMMLUNG, AUSSTELLUNGEN
Sn,:,n."Mop,h'n elner
akl'obatl~3chgeordnet
• RETINO. Zauberkünstler
,.I\usstellung
20. Mai bis 22, August
Oífnungszelten
DI -
Sa
14 biS
17 Uhr
So
11
biS 17 Uhr
Telefon-HotIine: Frau BOhler Tel.
Mit kleinen Affenen
spielen, mit lamas
flanierell oder gar eioen
Gepard streieheln. Eio
(07 31) 666 95,
9.00 bis
17.00 Uhr oder Ein:>tielgsirlfos
gegen DM 4,- in 8riE!fm.~rkEm
verrückt-interessal1ter
MOMO-KINDER-STlFWNG
lofo uod Prospekte
Zoo, auf Vor8l1meldung
Renée Gadsden
Mühlbachstr. :2
Kunst naeh 1950
Tei. 071í755 55 70
zu besuehen. Neugierig?
7831S Radolfzell
6900-31

Leseverstehen - Selektives Verst'ehen

19

Test Lesen Sie zuerst die AutQc1bE!n und suchen Sie die passenden Anzeigen. Notieren Sie den
Test
Lesen Sie zuerst die AutQc1bE!n und suchen Sie die passenden Anzeigen. Notieren Sie den Buchstaben {A-L}.
Es ist auch moglich, dass
posst. ln
Fali schreiben Sie 110/1.
1.
Sie gehen geme in den Bergen wandem und
Internet
suchen eine t-oa,noainVv'f"Ih,nllnn
12. Sie
Frau in ein schickes italienisches
die gerne tanzt, einen
Restaurant einladen.
3. Sie haben einen neuen Computer und suchen
jemanden, den Sie fragen konnen.
8. Sie mochten mit der ganzen
machen.
Ferien
4. Sie gerne ein Instrument spielen lernen.
Am liebsten Klavier.
9. Ihre Kinder lieben Tiere und mochten die Ferien
mit Tieren verbringen.
Tiere, besonders Nashorner.
10. Sie mochten gerne mit Ihren Kindern ein
Nashorner. 10. Sie mochten gerne mit Ihren Kindern ein ii Tieren auf Du und Du I

ii Tieren auf Du und Du

I KIND

00

-

RAPPERSWll AM SEE

Tieren auf Du und Du I KIND 00 - RAPPERSWll AM SEE Kinder und Erwachsene erleben

Kinder und Erwachsene erleben Elefanten, Giraffen, Nashorner und viele andere Tiere aus n6chster N6he. Und sie gestreichelt werden. Dazu das beliebte Elefanten- und Ponyreiten und viele weitere Spielmoglichkeiten sowie zwei preisgünstige Restaurants.

Bis 3 i. Oktober Feiertagen bis

geóffnet von 9

bis

i 8 Uhr,

an

allen Sonn- und

9 Uhr.

Kinderzoo Info-Linie 055 220 6767

allen Sonn- und 9 Uhr. Kinderzoo Info-Linie 055 220 6767 Zeichenwerkstatt - Marlitante mit Marcus pfister
Zeichenwerkstatt - Marlitante mit Marcus pfister Kinderparcours mit Preisen - Tierattraktionen - und mehr
Zeichenwerkstatt - Marlitante
mit Marcus pfister Kinderparcours mit
Preisen
- Tierattraktionen
- und
mehr
Kinderparcours mit Preisen - Tierattraktionen - und mehr beantworten wir Fr.lgen und nehmen zu Problemen rund
Kinderparcours mit Preisen - Tierattraktionen - und mehr beantworten wir Fr.lgen und nehmen zu Problemen rund

beantworten wir Fr.lgen und nehmen zu Problemen rund um den PC und seine Anwendung Stellung. So erreichen Síe uns:

den PC und seine Anwendung Stellung. So erreichen Síe uns: I Und das für nur sFr
den PC und seine Anwendung Stellung. So erreichen Síe uns: I Und das für nur sFr

I Und das für nur sFr 998,

I

I

Unser Familien-Sparpreis für Sie

Ein Woche Urlaub mI' die ganze Familie

• Eirmal bezahlen und dafür viele Leistungen bekommen

Haibpension und 7 Übernachtungen

in einem 4-Sterne-Hotel mit Halienbad (2 Erwachsene und 1-2 Kinder)

• Tolles Kinderprogramm und -be-

von Montag bis

und

~priAnrjr;rf voller Mnniir'hlt.Ait,'n

FIEBERBRUNN

Informalion und

Tourismusverband

ob sofor! bei:

Fieberbrunn

0043-5354-56304, Fax 0043-5354-52606 www.tiscover.com/fieberbrunn
0043-5354-56304, Fax 0043-5354-52606
www.tiscover.com/fieberbrunn

20

Hinweise zu den SDirac:hbausteinEln

20 Hinweise zu den SDirac:hbausteinEln Lesen Sie a n o I Grammatik und Wortschatz sind "Bausteine"

Lesen Sie

20 Hinweise zu den SDirac:hbausteinEln Lesen Sie a n o I Grammatik und Wortschatz sind "Bausteine"

ano

I Grammatik und Wortschatz sind "Bausteine" der

Sprache. 1m

Deutsch wird geprüft, ob Sie in

der Lage sind, in einem Text die passende grammati-

Form oder Wort zu erganzen.

Form oder

Wort zu erganzen.

1:

1Iii,,.1''\AJ'jf:I>II'II''U

1: 1Iii,,.1''\AJ'jf:I>II'II''U
Fax oder h, 10 Aufgaben, Multiple Choice: pro Aufgabe 3 Moglichkeiten zur

Fax oder h, 10 Aufgaben, Multiple Choice:

pro Aufgabe 3 Moglichkeiten zur

 

2: "',.I"'~''''II'·nlilnlof

2: "',.I"'~''''II'·nlilnlof

• Text aus der Perspektive des

Kandidaten

der Kandidatin

• 10 Aufgaben, luordnung:

15 Worter

10 Lücken zur

VV",lrh""

Form

B) erscheint

leichter?

Sehr geehrte Frau Schlegel, schon lange 1 ich das Internet kennen Des- ich interessiert (3)lhrem
Sehr geehrte Frau Schlegel,
schon lange
1 ich das Internet kennen
Des-
ich
interessiert (3)lhrem Kursangebot.
2.
o)
3.
o)
b}
b}
von
d c)
on
Lieber Herr Buchmüller, vor (l) Wochen habe
Lieber Herr Buchmüller,
vor (l) Wochen habe

--

lhre (2) im Radio (3).

-J

ich ,,Personlich"f wann immer es mir (5) ist.

_~

o)

e)

b) Ausstrahlung

fJ

c)

g)

manchen

dl

h)

(5) ist. _~ o) e) b) Ausstrahlung fJ c) g) manchen dl h) Sie die Tests
(5) ist. _~ o) e) b) Ausstrahlung fJ c) g) manchen dl h) Sie die Tests
Sie die Tests Sie Tipps. Wie Sie Tests Notieren Sie die
Sie die Tests
Sie
Tipps.
Wie
Sie
Tests
Notieren Sie die

1:

1.

2.

3.

1.

2.

3.

Sie Sie.
Sie
Sie.
~~' ,r""'" !v1nrhRn r,."
~~'
,r""'" !v1nrhRn
r,."

Sie

einen LC'IIIJIUI

 

Global-

!

Detail-

Selektives

I

,

Grammatik

Wortschatz

verstehen

;

I

Lesen

I

VI::I ::>11::/11::11

meine leit

j

   

,I

I,

 

I

optimale leit

     

!

 

I

I

iif,

II

90

'0

-o

Grammatik

I I iif, II 90 '0 -o Grammatik 1) Tast J. Lesen Sie den folgenden Text
I I iif, II 90 '0 -o Grammatik 1) Tast J. Lesen Sie den folgenden Text

1)

Tast J.

Lesen Sie den folgenden Text

entscheiden Sie f we/ches Wort

b

c) in die

1 -7 O passt.

Liebe Nilgün,

heute schreibe ich dir Deutsch, (1) ich die üben mochte, in (2) wir auch einen
heute schreibe ich dir
Deutsch, (1) ich
die
üben mochte, in (2) wir auch einen
schreiben
müssen.
diese
denn in vier
vorbereitet sein .
ich auch vlel in
1m
1m
mit meinen (7)

Mir geht es ganz

(8), geht es mir sammen, zu dem ích

wenn ich die dann feíern wir ein

bestanden

Fest zu-

ích wenn ich die dann feíern wir ein bestanden Fest zu- mündlichen Prüfung rufe schon den

mündlichen Prüfung rufe schon den genauen Termln

2.

3.

4.

a)

b)

c)

a)

b)

c)

a)

b)

c)

a)

b)

c)

denn

6.a)

lernen

weil

b)

um zu lernen

wenn

c)

zu lernen

dem

7.a) deutsche

der

b)

deutschen

die

c)

die c )

an

8. a)

bin

auf

b)

vor

c)

werde

aufgeregt

9.a) dich

aufregend

b)

dir

aufregt

c)

sie

5. a) schriftlich

10.a) unser

b)

schriftliche

b)

unsere

c)

schriftlichen

c)

unseres

Tast 2.

Lesen Sie den folgenden Text

entscheiden

we/ches Wort (a, b oder c) in die Lücken 7-10 posst.

Liebe

Liebe Ort an

Ort an

Liebe Ort an Karte schreibe ich dir aus Engelhartszell; der gerade eine es einen wun- und

Karte schreibe ich dir aus Engelhartszell; der

Liebe Ort an Karte schreibe ich dir aus Engelhartszell; der gerade eine es einen wun- und

gerade eine

Karte schreibe ich dir aus Engelhartszell; der gerade eine es einen wun- und Deutschland. Mit meinen

es einen wun-

und Deutschland.

Mit meinen Freundinnen mache

Donau derschonen Donauradweg, Menschen radeln.

Passau und Wien

jedes Jahr etwa 120 000

das 25 km! sínd ich
das
25 km!
sínd
ich

(4) in Passau gestartet und haben vor, mit dem Rad bis

350 km!

in Passau gestartet und haben vor, mit dem Rad bis 350 km! (6) es uns be-

(6) es uns be-

innerhalb von zwei Wochen schaffen, und

sonders gut gefallt, auch mal (7) Station machen.

ersten Tag sind wir von Passau bis hierher

das auch eln biss-

besonders

chen stolz! Zur Zeit sitzen wir ln einem Biergarten, denn (8)

uns

der Anstrengung wie du (9) denken kannst.

Karte schreiben.

1.

a)

b)

c)

2. a)

b)

c)

3. a)

b)

c)

4. a)

b)

c)

5. a)

b)

c)

ein

kleines

6. a)

ein kleiner

b) wenn

eine kleine

c)

wo

an

7.a)

lang

b)

langer

zwischen

c)

langste

dem

8. a)

in

b)

der

c)

vor

haben

9.a) das

sind

b)

dich

werden

c)

dir

10.a) die nachste

gefahren

b)

eine nachste

zu fahren

c)

nachste

21

22

IBol

Splrac:hbausteine Grammatik

Test 3. Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wort (a, b oder
Test 3.
Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wort (a, b oder c) in die Lücken ] -7 O passt.
1.
a)
diese
6.0)
das Glück
b)
was
b) ein Glück
c)
welche
c) Glück
2.
a)
meine
7. a)
für
b)
meinen
b)
über
Leute, mít
du
c)
meiner
c)
von
3.
a)
8. a)
am
wir
b)
denn
b) Wichtigste
c)
deshalb
c)
wichtigsten
ar den
9.a) andere
auch
schon
b) denen
b)
anderen
(10) man innerhalb der
c) die
c)
anderer
5. a) werdest
mal!
10.a) wann
b)
wirst
b) wenn
c)
c)
wo

Test 4.

Lesen Sie den folgenden Text

entscheiden Sie, welches Wort (a/ b oder c) in die Lücken ]-7 O passt.

wo und wann du ich hole
wo und wann du
ich hole

a)

1. dass

6.a)

ist

b)

b)

sind

c)

wenn

c)

werden

2. dich

a)

7.

a)

glê:iseme

b)

dir

b)

die gkisemen

c)

Ihnen

c)

glaseme

a)

3. bauen

8.

a)

am günstigsten

b)

werden gebaut

b)

günstig

c)

gebaut

cl

günstiger

4. ai

An

9.

a)

4 . a i An 9. a)

b)

Für

b)

beginnt

c)

ln

c)

begonnen

5. ai

aber

10.a) die

b) obwohl

b)

diese

c) sodass

c)

welchen

IBol

Sprachbausteine Grammatik/Wortschatz

Übungen

Test 5.

Lesen Sie den folgenden Text

entscheiden Sie, welches Wort (a, b oder c) in die Lücken ] -10 passt.

Sehr geehrte Damen Herren, seit (1) Jahren wohne ich nun schon in Amalien- stralSe 25
Sehr geehrte Damen
Herren,
seit
(1)
Jahren wohne ich nun schon in
Amalien-
stralSe 25 und
war immer
Umgebung. Vor
mer 23
mit meiner Wohnung
Wochen hat im Café im Haus Num-
ist es mit
Ruhe
dem
ist es kein Café
(4). Bei (5)
man kann gar
Larm ist manchmal un-
daran denken, vor
kommt der Gestank vom
was viel schlimmer
vom
denn der Besitzer
das Personal achten nicht sehr auf Sauberkeit. Es
lange dauern,
hier ernste Probleme entstehen.
Ich habe
mit dem Besitzer zu
mochte
(8) bitten, sich
eine
(10),
mit
GrulS
Christian

1.

ai

ais

6.a)

im

b)

wenn

b)

in

c)

wie

cl

ins

2.

a)

Daher

7.a) Dafür

b)

Danach

b)

Dazu

c)

Seitdem

c)

Deshalb

3.

a)

ais

8.a)

ihnen

b)

sondem

b)

euch

c)

sowohl

c)

Sie

4.

a)

geoffnet ist

9.a)

b)

geoffnet

wi rd

b)

dass

cl

offnet

c)

es

5.

a)

gute

10. a)

finden

b)

gutem

b) gefunden

c)

guten

werden

 

c)

gefunden

 

wird

Sprachbausteine: Wortschatz (Teil 2)

Test I.

Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wort aus dem Kasten (a-o) in die Lücken 1-10

posst. Sie kónnen iedes Wort im Kasten nur einmal verwenden.

Sltuation: Sie 1m ein Sprachkursangebot gefunden/ das Sie genauer interessiert.

alie Wórter passen in

Text.

23

a) andere i) mochte b) auch il müssten da k) über I c) I d)
a) andere
i)
mochte
b) auch
il
müssten
da
k)
über
I c)
I d)
denn
I)
viel
e)
dürften
m) welche
und wo findet der Kurs statt'?
f)
n)
viele
-
(3) Unterrichtsstunden
Abend angeboten'?
g)
geme
o)
zu
h)
mit
-
1st in dem Preis (4) ein
und
2.
7.
_
3.
8.
_

24 Übungen

Sprachbausteine: Wortschatz

0 01

10

Test 2.

Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wort aus dem Kasten (a - o) in die Lücken

1-10 passt. Sie kónnen ;edes Wort im Kasten nur einmal verwenden. Nicht alie Wórter passen in den Text.

mieh (1) die von
mieh (1) die von

Sehr geehrte Damen

hiermit

Ihnen

a) angebotene

i)

gelernt

b) beiliegenden

il

gesuchte

c) besucht

k)

hatte

d) bis

I)

interessiert

e) denn

m) Nun

f) Deshalb

n)

um

I g) fortgebildet

o) würde

h) für

1.

6.

_

2.

7.

_

3.

8.

_

4.

9.

_

5.

10.

_

Naeh meíner Ausbíldung zur in meinem Beruf gearbeitet, (3) habe.

leh

einen dreüahrígen Sohn, der seit einem

(5) suehe

Mogliehkeit in meinem Beruf. (6) bin

ieh

Jahre lang

eine "Baby-Pause" eingelegt

Toehter

Kindergarten

habe zweí Kinder, eine

eine Teilzeitbesehaftigung, naeh

an Ihrem Angebot sehr

eine eine Teilzeitbesehaftigung, naeh an Ihrem Angebot sehr Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespraeh (8) ieh

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespraeh (8) ieh

habe ieh mieh in meinem Beruf (9):

Kursen

VHS

IHK zum Einsatz des

der Kalkulation teilgenommen.

V\1;::]nrf~n/1 der "Baby-Pause"

habe an PC bei der

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den (10) Bewerbungs- unterlagen.

freundliehen Grü-lSen

Sophia Wagner

Test 3.

Lesen Sie den folgenden Text und entscheiden Sie, welches Wort aus dem Kasten (a - o) in die Lücken 1-10

passt. Sie kónnen jedes Wort im Kasten nur einmal verwenden. Nicht alie Wórter passen in den Text. Situation: Sie móchten geme neue Menschen kennen Jemen und haben die folgende Anzeige gefunden und ant- worten darauf.

, a) alies i) konnte b) bis il müsste Kn~7PIr:IPgelesen habe, habe c) dort k)
, a)
alies
i) konnte
b) bis
il
müsste
Kn~7PIr:IPgelesen habe, habe
c) dort
k) nichts
d) Griechin
I) vi ele
e) griechisch
m) wann
bin (3),25 Jahre alt, auf Kreta geboren und aufgewaehsen,
mit 11 Jahren Deutsehland gekommen Seitdem
lebe ieh (5), besuehe aber, so oft ieh kann, meine "alte" Heimat.
f) herzlich
n) wenn
g) hier
o) wirklich
h) kennen
Kreta ist eine
eínsame Bergregionen, antike Kultur und gastfreundliehe Mensehen.
6.
_
Besonders sehon ist es im Mai, (7) alies
1.
aueh noeh
so hei-lS 1st - obwohl mir die Hitze (8) ausmaeht.
2.
7.
_
leh moehte dieh (9) einladen, zwei Woehen (oder vielleieht
3.
8.
_
4.
9.
_
5.
10.
_

mir gedaeht: Das ist

die

jemanden (1) zu lernen, der sieh (2) interessiert.

auf

Insel, die (6) bietet:

Strande,

und es au-lSerdem

Heimat zeigen

leh
leh
aueh mehr) mit mir auf Kreta zu Sehonheit meiner
aueh
mehr) mit mir auf Kreta zu
Sehonheit meiner
leh aueh mehr) mit mir auf Kreta zu Sehonheit meiner Wortschatz Test 4. Lesen Sie folgenden

Wortschatz

mehr) mit mir auf Kreta zu Sehonheit meiner Wortschatz Test 4. Lesen Sie folgenden Text entscheiden

Test 4.

Lesen Sie

folgenden Text

entscheiden Sie, welches Wort aus dem Kasten (a-o) in

entscheiden Sie, welches Wort aus dem Kasten (a-o) in 1-10 passt. Sie kónnen ;edes Wort im

1-10 passt. Sie kónnen ;edes Wort im Kasten nur einmal verwenden.

alie Wórter passen in

Situation: Sie haben in einem Prospekt den folgenden Text gefunden und interessieren sich für

I Winword 97

I

EDV-G

dk

li

'

t exverarbeltung für Fortgeschrittene

1

FUBnot~~n_~~~I~~S~~~~~~s~~setzt- Kopf- und FuBzeilen _ I/

I DOkurnentvorlagen _ Gliede~~ I~nen- Fo;mat- und . I

I- Emfugen von Grafiken und 06' kSpaltenlay?ut - Senenbriefe I

Je ten

Emstleg in EXCEL

I

Sehr
Sehr

97-

- Senenbriefe I Je ten Emstleg in EXCEL I Sehr 97- und Herren, interessíere mieh (

und Herren,

I Je ten Emstleg in EXCEL I Sehr 97- und Herren, interessíere mieh ( 1 )

interessíere mieh (1)

angebotenen Kurs "WINWORD

. (3)

mieh

(4)

hatte ieh aber (5) ein paar Fragen:

r-)--b-----·,-) -'e-n-e-------. er

a

a

 

b)

besucht

)

Bevor

i

C

d)

das

e)

diese

I f)

euch

I g)

für

I

h)

Ihnen

il

k)

I)

n)

o)

kann

muss

zu

25

habe bísher 7. ---- Preis in Klammern: ,,(82,50) 1st das eíne Er- Leute, oder (9)
habe bísher
7. ----
Preis in Klammern: ,,(82,50)
1st das eíne Er-
Leute, oder (9) man den Kurs aueh nur
Preis

Test 5. Lesen Sie den folgenden Text entscheiden Sie,

aus

Kasten

in

1-10 passt. Sie kónnen ;edes Wort im Kasten nur einmal verwenden. Nicht aI/e Wórter passen in

Situation: ln einer Zeitschrift haben Sie

folgende

in Situation: ln einer Zeitschrift haben Sie folgende gefunden und antworten darauf. a) Liebe Patrízia, An

gefunden und antworten darauf.

haben Sie folgende gefunden und antworten darauf. a) Liebe Patrízia, An i) viel b) beiden D
a) Liebe Patrízia, An i) viel b) beiden D von eíne der (1) beiliegenden Ansiehtskarten
a)
Liebe Patrízia,
An
i)
viel
b)
beiden
D von
eíne der (1) beiliegenden Ansiehtskarten ist aus meiner Heimat
Ungarn.
c)
ein
k)
vor kurzem
I d)
erfahren
I)
wie
leh bin
in der
von Budapest geboren und aufgewaehsen.
e)
erkennen
m)wo
(3) der Budapester Universitat studiere ieh Germanistik.
f)
mal
n)
Zur Zeit
(4) aber bin íeh in
ist eine
wo ieh (5) Semester lang studiere.
Stadt im Sehwarzwald, (6) du auf
g)
namlich
o)
zweiten
h)
sehr
Ansiehtskarte sehen kannst.
leh
míeh
freuen, wenn du mir
(8) eine oder zwei An-
sichtskarten aus deiner
gerne (9), wo
im Süden (10)
leh
im Norden, in der
aueh
-
freue
deine
I
I Viele Grü-lSe
jlstván Petnekí

26

Hinweise zum Horverstehen

~

Horverstehen

Globalverstehen

Thema/Meinung/Aktivitat/ Hauptaussage verstehen

Detailverstehen

genaues Verstehen / alies lm Detall verstehen

Selektives Verstehen

eine bestimmte Informotion heroushõren

We/ehe Aufgabe {l.-9.} gehórt zu den 3 Formen des Verstehens? Notieren Sie die Nummern.

1. Sie die Sportresultate.

gefallt den Zuh6rern

4. Was kostet die Wohnung?

2.

Sendung?

5.

3.

Probleme hatte die

Familie bei der Wohnungssuche?

6. Welches Gesprdch passt zu dem Foto? 7. Was ist genau passiert? 8. Wo treHen sich Anna und Georg?

welche Anzeige reagiert Herr Hein?

9. soll Marianne alies machen?

Anzeige reagiert Herr Hein? 9. soll Marianne alies machen? Lesen Sie die Statements und die Tipps.

Lesen Sie die Statements und die Tipps.

"

Horverstehen - Globalverstehen

21

Horverstehen - Globalverstehen

1)

Test 1.

Sie hóren fünf Aussagen zum Thema !ISportl/. Sie hóren diese Texte nur einmal.

Al1r,r/nar",n Sie: Riehtig oder falseh?

1. Der erste Sprecher

regelmdBig Sport und schaut Sport im

1. Der erste Sprecher regelmdBig Sport und schaut Sport im 2 . Die zweite '·"rl"or""'

2. Die zweite

'·"rl"or""' treibt keinen

und findet, dass Sport im Fernsehen überflüssig sei.

o O
o
O

3. Der

Sprecher interessiert sich

überflüssig sei. o O 3. Der Sprecher interessiert sich Sport und treibt auch keinen Sport. o

Sport und treibt auch keinen Sport.

o

Die vierte Sprecherin hat

keinen Sport getrieben. Heute ist sie aktiv.

5. Der füntte

'eórh"r braucht den Sport, um allein zu sein. Ohne Sport

es

nicht gut.

O

o

o

r'lu:>':>uUC". J\l1r'rIrJ~L:>rL'nSie
r'lu:>':>uUC". J\l1r'rIrJ~L:>rL'nSie

!nterviews zum Thema jeder Aussaqe l

Deutschen im Lottotieb,er . Zu fedem In'"rHi,,,.,

isto Sie

die Texte nur

. Zu fedem In'"rHi,,,., isto Sie die Texte nur sie richtig oder leh hóre erst zu.

sie richtig oder

leh hóre erst zu. Wenn der Text zu

Ende ist l dann kreuze

sungen ano Aber oft erinnere ieh mieh dann an Detai/s.

Susan

die Lo-

leh immer alies ganz genau verstehen. Jedes Wort ist für mieh wiehtig. Die Hórtexte sind deshalb oft zu sehnell für mieh.

Gabor

Oft gibt es 50 viele Gerausehe im Hintergrund. Das argert mieh und dann kann ieh nieht mehr konzen- triert zuhóren.

Ismail

/eh verstehe normalerweise ganz gut. Aber gleiehzeitig die Aufga- ben zuhóren ankreuzen das kann ieh nichO

!

I I

-

. Carmen

zuhóren ankreuzen das kann ieh nichO ! I I - . Carmen I ersten Hóren alies

I

ersten Hóren alies 16- sen! aber das kann ieh nicht. Beim zweiten Horen lóse ich wieder alies verpasse die wichtigen Stellen.

,Jorge

I

I

1. Die erste Frau spielt dieses

auch Lotto! obwohl sie einen Gewinn für unwahr-

I scheinlich halt.

2. Der erste Mann spielt manchmal Lotto und gewinnt auch manchmal etwas. Diesmal spielt er nicht.

3. Der zweite erfüllen zu k6nnen.

4. Die zweite Frou

5. Der dritte Mann einsetzen k6nnte.

o

o

o

o

Ich verstehe gut und kann erzah- /en, was ieh gehórt habe. Aber wenn ieh sagen muss: IIriehtigll, ,Ja/seh III werde ieh ganz unsieher!

und kann erzah- /en, was ieh gehórt habe. Aber wenn ieh sagen muss: IIriehtigll, ,Ja/seh III

Maria

spielt oft Lotto, um sich eines

dieses

unsieher! Maria spielt oft Lotto, um sich eines dieses man seinen in Bergen zu lotto. Wenn

man

seinen

in

Bergen zu

lotto. Wenn sie gewinnt,

nur Geld

sie mit Freunden feiern.

das man

Wenn sie gewinnt, nur Geld sie mit Freunden feiern. das man 1. Der erste '·órh"r kommt
Wenn sie gewinnt, nur Geld sie mit Freunden feiern. das man 1. Der erste '·órh"r kommt

1. Der erste

'·órh"r

kommt aus dem Osten und findet die

erste '·órh"r kommt aus dem Osten und findet die keine gute Sache. 2. Die zweite Sprecherin

keine gute Sache.

2. Die zweite Sprecherin findet die Vereinigung insgesamt

3. Der

zweite Sprecherin findet die Vereinigung insgesamt 3. Der es schade, dass sich Ost- 4. Der vierte

es schade, dass sich Ost-

die Vereinigung insgesamt 3. Der es schade, dass sich Ost- 4. Der vierte 'ec.r-hc.r die 5.

4. Der vierte

'ec.r-hc.r
'ec.r-hc.r

die

es schade, dass sich Ost- 4. Der vierte 'ec.r-hc.r die 5. Die fünfte Sprecherin es scnlaoe,

5. Die fünfte Sprecherin

4. Der vierte 'ec.r-hc.r die 5. Die fünfte Sprecherin es scnlaoe, geblieben isto von der an·tanlalichE::n

es scnlaoe,

geblieben isto

von der an·tanlalichE::n

es scnlaoe, geblieben isto von der an·tanlalichE::n o o o O falsch o o o J\1l~.~h,~,.,

o

o

o

O

falsch

o

o

o

scnlaoe, geblieben isto von der an·tanlalichE::n o o o O falsch o o o J\1l~.~h,~,., Sie

28

2 8   H õ r v e r s t e h e n -
 

Hõrverstehen - Detailverstehen

 
 
 
 

Test I.

Sie

einen Radiobeitrag zum Thema 'IStraBenmusik". Zu diesem Beitrag

es 10 Aussagen.

Entscheiden Sie bei jeder Aussage, ob Sie richtig oder fa/sch isto Sie horen den Beitrag zweimal.

 
 

richtig

falsch

l.

Dieser

kann von seiner StraBenmusik leben.

 

O

O

2.

Der hochste

Betrag , den er

von iemandem bekommen

 

war 100 DM.

O

3.

gerade Erfolg

viel Geld.

O

 

4.

Die

in

Platz für Musiker.

 

5.

Ein Musiker musste Strafe zahlen,

er zu viel Publikum

 

O

O

6.

Die Leute bleiben stehen, wenn sie neue Musikstücke horen.

 

O

7.

Alie Geschaftsleute sind gegen die

 

O

8.

Er findet, dass es sinnvoll

dass man eine Genehmigung braucht.

O

O

9.

Er

er

verdienen

wenn er

Tag

9 . E r er verdienen w e n n e r T a g

10.

spielen auch ganz bekannte Musiker auf der StraBe.

O

O

Test 2.

Sie horen ein !nterview mit dem Jungunternehmer Thomas Hoffmann. Zu dem Interview gibt es

10 Aussagen.

Sie bei

Aussage, ob sie

oder fa/sch isto Sie horen das Interview zweimal.

richtig

falsch

1. Thomas Hoffmann ist 17 Jahre alt. 2. Seine Computerspiele kann man in den Geschaften kaufen.

3. Er ais selbst viel am Computer gespielt.

4. Es war interessanter, Spiele selbst zu machen, ais einfach damit zu spielen.

5. Sein Vater hat vorgeschlagen, eine eigene Firma zu gründen.

6. Es war nicht schwer, Kunden für seine Produkte zu finden.

7. Das Konzept ein neues Produkt ist immer schnell ausgearbeitet.

8. Er liebt die Abwechslung und den Kontakt zu anderen !\f\<~ncrh,:::>r

9. Er ware geme

einige Zeit ins Ausland gegangen.

10. Er arbeitet mit seinen Freunden zusammen.

 

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

O

Test

Sie horen einen Radiobeitrag zum

,)unge Erwachsene in Deutschland". Zu díesem Beítrag gíbt es

10 Aussagen. Entscheíden Sie bei jeder Aussage, ob sie richtig oder falsch isto Sie horen den Beitrag zweimal.

richtig

falsch

1.

Sonia Siebert ist 23 Jahre alto

 

O

O

2.

Sie traumt von einem eigenen Friseursalon.

O

O

3.

Die Bank

ihr kein Geld geben.

O

O

4.

Sie

Friseurin werden, weil es ein angesehener Beruf war.

 

5.

Einmal Haare schneiden kostete in der DDR

Manner 1,35 Mark.

O

6.

ln der DDR wurde vom Staat bestimmt, wie man das Haar schneiden musste.

 

O

7.

Sonja Siebert mochte geme ganz besondere Frisuren machen.

O

8.

dem

konnte sie sich ihre

erfüllen.

O

9.

und Freund gefallen.

O

10.

Sie wünscht sich, dass sie mit

verdient.

O

Hõrverstehen - Selektives Verstehen

~

mit verdient. O Hõrverstehen - Selektives Verstehen ~ kurze Texte. Zu 7v\"PIrTInI isto Sie horen Texte
mit verdient. O Hõrverstehen - Selektives Verstehen ~ kurze Texte. Zu 7v\"PIrTInI isto Sie horen Texte
mit verdient. O Hõrverstehen - Selektives Verstehen ~ kurze Texte. Zu 7v\"PIrTInI isto Sie horen Texte

kurze Texte. Zu

7v\"PIrTInI
7v\"PIrTInI

isto Sie horen

Texte

es eine Aussage. I-njf~,

f"""--I,,,.-Sie

1.

Sie

geme/det

Der Falschfahrer kommt Ihnen entgegen.

AS

ein

Sie geme/det Der Falschfahrer kommt Ihnen entgegen. AS ein rnkrihtnlhn:::>r 2. Wie das Wetter heute? Die

rnkrihtnlhn:::>r

2. Wie

das Wetter heute?

Die Temperaturen steigen heute in

36 Grad.

3.

4.

Sie

das Thema der Sendung IISonntags um eins" wissen.

der Sendung ist das Wissen.

Sie horen eine Radiosendung l bei der

Die Telefonnummer lautet: 07221 20 25.

Horer

konnen.

5

der Die Telefonnummer lautet: 07221 20 25. Horer konnen. 5 me/det jeder f4.ussaqe, ob sie richtig

me/det

Telefonnummer lautet: 07221 20 25. Horer konnen. 5 me/det jeder f4.ussaqe, ob sie richtig O O

jeder f4.ussaqe, ob sie

richtig

O

O

O

O

O

O

O

O

O

Test

O O O O O O O O O T e s t es eine Aussage.

es eine Aussage. tnl'sctlelc1en Sie bei

s i e sie

29

1.

Es ist Dienstagmorgen 8.30 erreichen.

Sie müssen rfn,nro<,nro IPn'1nTvi",n von

Firma Leitner

O

Sie konnen am Dienstag erst ab 9

jemanden orr'::>lrl"lon

 

2.

Eine

Sie eín

erk/art

2. Eine Sie eín erk/art O

O

Hinter

Museum die dritte StraBe rechts.

 

3.

Síe

Sie rlrolrv,::>r

Síe Sie rlrolrv,::>r

Service von

Service von

ano

O

 

Sie suchen eíne

Sie suchen eíne

O

O

Die Wohnung ist im Tannenweg 4.

5.

Sie müssen dringend

Die Handy-Nummer lautet: 071

Sie müssen dringend Die Handy-Nummer lautet: 071

erreichen.

3699 28.

O

O

Handy-Nummer lautet: 071 erreichen. 3699 28. O O es eine r\U':>':>U.'-It:. tnl f

es eine r\U':>':>U.'-It:. tnl f sctJe/c1en Sie

1.

2.

3.

4.

5.

Sie Der Sie etnen Sie Es ist Sie
Sie
Der
Sie
etnen
Sie
Es ist
Sie

in

tnl f sctJe/c1en Sie 1. 2. 3. 4. 5. Sie Der Sie etnen Sie Es ist

sie

O

IS.

O

30