Sie sind auf Seite 1von 2

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landeshauptmannstellvertreter Vicepresidente della Provincia


Landesrat für Italienische Bildung und Kultur, Umwelt und Assessore all’Istruzione, Formazione, Cultura italiana,
Energie Ambiente ed Energia

An die Landtagsabgeordneten
Myriam Atz Tammerle
Sven Knoll
“Süd-Tiroler Freiheit”
Silvius Magnago Platz 6
39100 Bozen

Zur Kenntnis: Frau Landtagspräsidentin


Rita Mattei
Silvius Magnago Platz 6
39100 Bozen

Antwort auf die Landtagsanfrage Nr. 2090/22: Wie zweisprachig ist Alperia?

Sehr geehrte Landtagsabgeordnete,

Ich darf voraussetzen, dass an die Landesverwaltung keine Beschwerde diesbezüglich eingegangen sind.
Ich darf weiterhin mitteteilen die Informationen, die ich von Alperia AG erhalten habe:

Punkte 1-2-3-4-5-6-7-8-9:

Alperia AG schickt voraus, dass das DPR 574/1988 (Durchführungsbestimmungen zum Sonderstatut für die
Region Trentino-Südtirol über den Gebrauch der deutschen und der ladinischen Sprache in den Beziehungen
zur öffentlichen Verwaltung und in den Gerichtsverfahren) vorsieht, dass die Betreiber eines öffentlichen
Dienstes, der in der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol erbracht wird, ihre Tätigkeit so organisieren müssen,
dass das Recht auf den Gebrauch der beiden Sprachen Deutsch und Italienisch gewährleistet ist. Das zu
diesem Zweck benötigte Personal muss über einen Zweisprachigkeitsnachweis verfügen.

Innerhalb der Alperia-Gruppe ist die Netzgesellschaft Edyna Betreiberin eines öffentlichen Dienstes
(Verteilung von elektrischer Energie und Gas). Für jenes Personal der Edyna, welches verpflichtend mit
Nutzern des Dienstes in Verbindung steht (z.B. die Mitarbeiter, welche Anrufe der grünen Nummer
entgegennehmen) ist der Besitz eines Zweisprachigkeitsnachweises somit Erfordernis für die Ausübung der
Tätigkeit.

Aufgrund der erläuterten Gesetzeslage sind von den knapp 1.200 Mitarbeitern der Alperia-Gruppe nur einige
zum Besitz eines Zweisprachigkeitsnachweises verpflichtet.

Dennoch ist es der Alperia-Gruppe ein Bestreben, zweisprachige Mitarbeiter auch in den anderen
Gesellschaften einzustellen, insbesondere in den Bereichen mit starkem Kundenkontakt wie z.B. in der
Verkaufsgesellschaft Alperia Smart Services.

Hier werden nur Profile ausgeschrieben, die beide Sprachen, Deutsch und Italienisch, gut beherrschen, damit
Kunden mit Alperia in ihrer Muttersprache kommunizieren können.

Von insgesamt 1.050 Mitarbeitern mit Arbeitsplatz in Südtirol sind 916 im Besitz eines
Zweisprachigkeitsnachweises, obwohl beim Großteil von ihnen keine gesetzliche Erfordernis besteht.

Landhaus 3A - Silvius-Magnago-Platz, 4  39100 Bozen Palazzo 3A - Piazza Silvius Magnago, 4  39100 Bolzano
Tel. 0471 413400-01-02 Tel. 0471 413400-01-02
itakultur.umwelt-energie@provinz.bz.it culturaitaliana.ambiente-energia@provincia.bz.it
dipartimento.ressort.vettorato@pec.prov.bz.it dipartimento.ressort.vettorato@pec.prov.bz.it
Steuernr./Mwst. Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215

Prot. Datum | data prot. 04.04.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0002136 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Seite / Pag. 2

Die Sprachgruppe der Mitarbeiter wird und darf hingegen nicht erhoben werden, da Alperia nicht den
Regelungen des ethnischen Proporzes unterliegt.

Mit freundlichen Grüßen

Der Landesrat
Giuliano Vettorato
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)
Firmato digitalmente da: Giuliano Vettorato
Data: 04/04/2022 09:23:59

Prot. Datum | data prot. 04.04.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0002136 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata

Das könnte Ihnen auch gefallen