Sie sind auf Seite 1von 109

DEUTSCHE

NORM Juni 2019

DIN EN ISO 14064-1


D
ICS 13.020.40 Ersatz für
DIN EN ISO 14064-1:2012-05

Treibhausgase –
Teil 1: Spezifikation mit Anleitung zur quantitativen Bestimmung und
Berichterstattung von Treibhausgasemissionen und Entzug von
Treibhausgasen auf Organisationsebene (ISO 14064-1:2018);
Deutsche und Englische Fassung EN ISO 14064-1:2018
Greenhouse gases –
Part 1: Specification with guidance at the organization level for quantification and reporting of
greenhouse gas emissions and removals (ISO 14064-1:2018);
German and English version EN ISO 14064-1:2018
Gaz à effet de serre –
Partie 1: Spécifications et lignes directrices, au niveau des organismes, pour la quantification
et la déclaration des émissions et des suppressions des gaz à effet de serre
(ISO 14064-1:2018);
Version allemande et anglaise EN ISO 14064-1:2018

Gesamtumfang 109 Seiten


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

DIN-Normenausschuss Grundlagen des Umweltschutzes (NAGUS)

© DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist Inhaber aller einfachen Rechte der Verwertung, gleich in Preisgruppe 31
welcher Form und welchem Verfahren.
Alleinverkauf der Normen durch Beuth Verlag GmbH, 10772 Berlin
www.din.de
www.beuth.de
!%yJ6"
2863919
DIN EN ISO 14064-1:2019-06

Nationales Vorwort
Dieses Dokument (EN ISO 14064-1:2019) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 207 „Environmental
management“ (Sekretariat: SCC, Kanada) in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/SS S26
„Umweltmanagement“ (Sekretariat: CCMC) erarbeitet.

Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 172-00-08 AA „Management von


Treibhausgasemissionen“ im DIN-Normenausschuss Grundlagen des Umweltschutzes (NAGUS).

Für die in diesem Dokument zitierten internationalen Dokumente wird im Folgenden auf die
entsprechenden deutschen Dokumente hingewiesen:

ISO 9001 siehe DIN EN ISO 9001


ISO 10715 siehe DIN EN ISO 10715
ISO 10723 siehe DIN EN ISO 10723
ISO 13065 siehe DIN ISO 13065
ISO 14064-2 siehe DIN EN ISO 14064-2
ISO 14064-3 siehe DIN EN ISO 14064-3
ISO 14065 siehe DIN EN ISO 14065
ISO 14067 siehe DIN EN ISO 14067

Änderungen

Gegenüber DIN EN ISO 14064-1:2012-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

a) Dokument grundlegend überarbeitet und redaktionell umstrukturiert;

b) Fokus der Norm wurde auf die indirekten Treibhausgasemissionen erweitert.

Frühere Ausgaben

DIN EN ISO 14064-1: 2012-05


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

2
DIN EN ISO 14064-1:2019-06

Nationaler Anhang NA
(informativ)

Literaturhinweise

DIN EN ISO 9001, Qualitätsmanagementsysteme — Anforderungen

DIN EN ISO 10715, Erdgas — Probenahmerichtlinien

DIN EN ISO 10723, Erdgas — Bewertung der Leistungsfähigkeit von Analysensystemen

DIN EN ISO 14064-2, Treibhausgase — Teil 2: Spezifikation mit Anleitung zur quantitativen Bestimmung,
Überwachung und Berichterstattung von Reduktionen der Treibhausgasemissionen oder Steigerungen des
Entzugs von Treibhausgasen auf Projektebene

DIN EN ISO 14064-3, Treibhausgase — Teil 3: Spezifikation mit Anleitung zur Validierung und Verifizierung
von Erklärungen über Treibhausgase

DIN EN ISO 14065, Treibhausgase — Anforderungen an Validierungs- und Verifizierungsstellen für


Treibhausgase zur Anwendung bei der Akkreditierung oder anderen Formen der Anerkennung

DIN EN ISO 14067, Treibhausgase — Carbon Footprint von Produkten — Anforderungen an und Leitlinien für
Quantifizierung

DIN ISO 13065, Nachhaltigkeitskriterien für Bioenergie


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

3
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

4
DIN EN ISO 14064-1:2019-06

— Leerseite —
EUROPÄISCHE NORM EN ISO 14064-1
EUROPEAN STANDARD
NORME EUROPÉENNE Februar /February 2019

ICS 13.020.40 Ersatz für/Supersedes EN ISO 14064-1:2012

Deutsche und Englische Fassung / German and English version

Treibhausgase —
Teil 1: Spezifikation mit Anleitung zur quantitativen
Bestimmung und Berichterstattung von
Treibhausgasemissionen und Entzug von Treibhausgasen
auf Organisationsebene
(ISO 14064-1:2018)
Greenhouse gases — Gaz à effet de serre —
Part 1: Specification with guidance at the organization level Partie 1: Spécifications et lignes directrices, au niveau
for quantification and reporting of greenhouse gas des organismes, pour la quantification et la déclaration
emissions and removals des émissions et des suppressions des gaz à
(ISO 14064-1:2018) effet de serre
(ISO 14064-1:2018)

Diese Europäische Norm wurde vom CEN am 8. September 2018 This European Standard was approved by CEN on
angenommen. 8 September 2018.
Die CEN-Mitglieder sind gehalten, die CEN/CENELEC-Geschäftsordnung CEN members are bound to comply with the CEN/CENELEC
zu erfüllen, in der die Bedingungen festgelegt sind, unter denen dieser Internal Regulations which stipulate the conditions for giving
Europäischen Norm ohne jede Änderung der Status einer nationalen this European Standard the status of a national standard
Norm zu geben ist. Auf dem letzten Stand befindliche Listen dieser without any alteration. Up-to-date lists and bibliographical
nationalen Normen mit ihren bibliographischen Angaben sind beim references concerning such national standards may be obtained
CEN-CENELEC-Management-Zentrum oder bei jedem CEN-Mitglied auf on application to the CEN-CENELEC Management Centre or to
Anfrage erhältlich. any CEN member.
Diese Europäische Norm besteht in drei offiziellen Fassungen (Deutsch, This European Standard exists in three official versions
Englisch, Französisch). Eine Fassung in einer anderen Sprache, die von (English, French, German). A version in any other language
einem CEN-Mitglied in eigener Verantwortung durch Übersetzung in made by translation under the responsibility of a CEN member
seine Landessprache gemacht und dem Management-Zentrum mitge- into its own language and notified to the CEN-CENELEC
teilt worden ist, hat den gleichen Status wie die offiziellen Fassungen. Management Centre has the same status as the official versions.
CEN-Mitglieder sind die nationalen Normungsinstitute von Belgien, CEN members are the national standards bodies of Austria,
Bulgarien, Dänemark, Deutschland, der ehemaligen jugoslawischen Belgium, Bulgaria, Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark,
Republik Mazedonien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Estonia, Finland, Former Yugoslav Republic of Macedonia,
Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, den France, Germany, Greece, Hungary, Iceland, Ireland, Italy,
Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Malta, Netherlands, Norway,
Schweden, der Schweiz, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Poland, Portugal, Romania, Serbia, Slovakia, Slovenia, Spain,
Tschechischen Republik, der Türkei, Ungarn, dem Vereinigten Sweden, Switzerland, Turkey and United Kingdom.
Königreich und Zypern.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

CEN-CENELEC Management-Zentrum: Rue de la Science 23, B-1040 Brüssel


CEN-CENELEC Management Centre: Rue de la Science 23, B-1040 Brussels

© 2019 CEN Alle Rechte der Verwertung, gleich in welcher Form und in Ref. Nr./Ref. No. EN ISO 14064-1:2019 D/E
welchem Verfahren, sind weltweit den nationalen Mitgliedern
von CEN und den Mitgliedern von CENELEC vorbehalten.
All rights of exploitation in any form and by any means reserved
worldwide for CEN national Members and for CENELEC Members.
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Inhalt Contents
Seite Page

Europäisches Vorwort ................................................ 4 European foreword ..................................................... 4


Vorwort ............................................................................ 5 Foreword ......................................................................... 5
Einleitung ........................................................................ 7 Introduction ................................................................... 7
0.1 Hintergrund ......................................................... 7 0.1 Background .......................................................... 7
0.2 In diesem Dokument verwendete 0.2 Base GHG quantification concepts used
grundlegende THG- by this document.............................................. 13
Quantifizierungskonzepte ............................13 0.3 Significance of the terms “document”,
0.3 Bedeutung der Begriffe “explain” and “justify” in this document . 13
„Dokumentieren“, „Erläutern“ und
1 Scope..................................................................... 14
„Begründen“ in diesem Dokument ............13
2 Normative references .................................... 14
1 Anwendungsbereich .......................................14
3 Terms and definitions .................................... 14
2 Normative Verweisungen .............................14
3.1 Terms relating to greenhouse gases......... 14
3 Begriffe.................................................................14 3.2 Terms relating to the GHG inventory
3.1 Begriffe in Bezug auf Treibhausgase ........14 process................................................................. 17
3.2 Begriffe in Verbindung mit dem THG- 3.3 Terms relating to biogenic material
Bilanzprozess ....................................................17 and land use ....................................................... 20
3.3 Begriffe in Verbindung mit biogenem 3.4 Terms relating to organizations,
Material und biogener Flächennutzung ..20 interested parties and verification ........... 21
3.4 Begriffe in Bezug auf Organisationen,
4 Principles ............................................................ 23
interessierte Parteien und
4.1 General ................................................................ 23
Verifizierung ......................................................21
4.2 Relevance............................................................ 23
4 Grundsätze .........................................................23 4.3 Completeness .................................................... 23
4.1 Allgemeines ........................................................23 4.4 Consistency ........................................................ 23
4.2 Relevanz ..............................................................23 4.5 Accuracy .............................................................. 23
4.3 Vollständigkeit ..................................................23 4.6 Transparency .................................................... 23
4.4 Konsistenz ..........................................................23
5 GHG inventory boundaries ........................... 24
4.5 Korrektheit.........................................................23
5.1 Organizational boundaries .......................... 24
4.6 Transparenz.......................................................23
5.2 Reporting boundaries .................................... 25
5 Grenzen der THG-Bilanz ................................24
6 Quantification of GHG emissions and
5.1 Organisationsgrenzen ....................................24
removals ............................................................. 27
5.2 Berichtsgrenzen ...............................................25
6.1 Identification of GHG sources and sinks.. 27
6 Quantifizierung von 6.2 Selection of quantification approach ....... 27
Treibhausgasemissionen und des 6.3 Calculation of GHG emissions and
Entzugs von Treibhausgasen .......................27 removals ............................................................. 29
6.1 Identifizierung von THG-Quellen 6.4 Base-year GHG inventory .............................. 30
und -Senken .......................................................27
7 Mitigation activities ........................................ 31
6.2 Auswahl des Quantifizierungsansatzes ...27
7.1 GHG emission reduction and removal
6.3 Berechnung der
enhancement initiatives................................ 31
Treibhausgasemissionen und des
7.2 GHG emission reduction or removal
Entzugs von Treibhausgasen .......................29
enhancement projects ................................... 33
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

6.4 Auf ein Basisjahr bezogene


7.3 GHG emission reduction or removal
Treibhausgasbilanz .........................................30
enhancement targets...................................... 33
7 Aktivitäten zur Reduzierung .......................31
8 GHG inventory quality management ........ 33
7.1 Initiativen zur Reduzierung von THG-
8.1 GHG information management ................... 33
Emissionen und Verbesserung des
8.2 Document retention and record

2
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Entzugs von Treibhausgasen ....................... 31 keeping ................................................................ 35


7.2 Projekte zur Reduzierung von THG- 8.3 Assessing uncertainty .................................... 35
Emissionen und Verbesserung des
9 GHG reporting ................................................... 35
Entzugs von Treibhausgasen ....................... 33
9.1 General ................................................................ 35
7.3 Ziele der Reduzierung von THG-
9.2 Planning the GHG report ............................... 36
Emissionen und Verbesserung des
9.3 GHG report content ......................................... 36
Entzugs von Treibhausgasen ....................... 33
10 Organization’s role in verification
8 Qualitätsmanagement von
activities.............................................................. 40
Treibhausgasbilanzen.................................... 33
8.1 THG-Informationsmanagement ................. 33 Annex A (informative) Process to
8.2 Dokumentenaufbewahrung und Pflege consolidate data ............................................... 41
von Aufzeichnungen ....................................... 35
Annex B (informative) Direct and indirect
8.3 Bewertung von Unsicherheiten .................. 35
GHG emissions categorization .................... 44
9 THG-Berichterstattung .................................. 35
Annex C (informative) Guidance on the
9.1 Allgemeines........................................................ 35
selection, collection and use of data for
9.2 Planung des Treibhausgasberichts ........... 36
GHG quantification approach for
9.3 Inhalt des Treibhausgasberichts................ 36
direct emissions ............................................... 57
10 Rolle der Organisation bei den
Annex D (normative) Treatment of
Verifizierungsaktivitäten.............................. 40
biogenic GHG emissions and CO2
Anhang A (informativ) Prozess der removals ............................................................. 71
Datenzusammenführungen ......................... 41
Annex E (normative) Treatment of
Anhang B (informativ) Klassifizierung electricity............................................................ 72
direkter und indirekter
Treibhausgasemissionen .............................. 44 Annex F (informative) GHG inventory
report structure and organization ............ 75
Anhang C (informativ) Anleitung für die
Auswahl, Erfassung und Nutzung von Annex G (informative) Agricultural and
Daten für den Treibhausgas- forestry guidance............................................. 86
Quantifizierungsansatz für direkte Annex H (informative) Guidance for the
Emissionen ......................................................... 57 process of identifying significant
Anhang D (normativ) Behandlung von indirect GHG emissions ................................. 99
biogenen Treibhausgasemissionen Bibliography ............................................................. 103
und CO2-Entzug ................................................ 71

Anhang E (normativ) Behandlung von


elektrischem Strom......................................... 72
Anhang F (informativ) Berichtsstruktur
und Organisation der
Treibhausgasbilanz......................................... 75
Anhang G (informativ) Anleitung für
Landwirtschaft und Forstwirtschaft ......... 86
Anhang H (informativ) Anleitung für den
Prozess der Identifizierung
wesentlicher indirekter
Treibhausgasemissionen .............................. 99
Literaturhinweise.................................................... 103
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

3
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Europäisches Vorwort European foreword


Dieses Dokument (EN ISO 14064-1:2019) wurde This document (EN ISO 14064-1:2019) has been
vom Technischen Komitee ISO/TC 207 „Environ- prepared by Technical Committee ISO/TC 207
mental management“ in Zusammenarbeit mit dem “Environmental management” in collaboration with
Technischen Komitee CEN/SS S26 „Umwelt- Technical Committee CEN/SS S26 “Environmental
management“ erarbeitet. management”.

Diese Europäische Norm muss den Status einer This European Standard shall be given the status of
nationalen Norm erhalten, entweder durch Veröf- a national standard, either by publication of an
fentlichung eines identischen Textes oder durch identical text or by endorsement, at the latest by
Anerkennung bis August 2019, und etwaige August 2019, and conflicting national standards
entgegenstehende nationale Normen müssen bis shall be withdrawn at the latest by August 2019.
August 2019 zurückgezogen werden.

Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, dass Attention is drawn to the possibility that some of
einige Elemente dieses Dokuments Patentrechte the elements of this document may be the subject of
berühren können. CEN ist nicht dafür patent rights. CEN shall not be held responsible for
verantwortlich, einige oder alle diesbezüglichen identifying any or all such patent rights.
Patentrechte zu identifizieren.

Dieses Dokument ersetzt EN ISO 14064-1:2012. This document supersedes EN ISO 14061-1:2012.

Dieses Dokument wurde im Rahmen eines This document has been prepared under a mandate
Mandates erarbeitet, das die Europäische given to CEN by the European Commission and the
Kommission und die Europäische Freihandelszone European Free Trade Association.
CEN erteilt haben.

Entsprechend der CEN-CENELEC-Geschäftsordnung According to the CEN-CENELEC Internal Regula-


sind die nationalen Normungsinstitute der folgen- tions, the national standards organizations of the
den Länder gehalten, diese Europäische Norm zu following countries are bound to implement this
übernehmen: Belgien, Bulgarien, Dänemark, European Standard: Austria, Belgium, Bulgaria,
Deutschland, die ehemalige jugoslawische Republik Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia,
Mazedonien, Estland, Finnland, Frankreich, Grie- Finland, Former Yugoslav Republic of Macedonia,
chenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, France, Germany, Greece, Hungary, Iceland, Ireland,
Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Italy, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Malta,
Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Romania,
Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Serbia, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden,
Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Switzerland, Turkey and the United Kingdom.
Königreich und Zypern.

Anerkennungsnotiz Endorsement notice

Der Text von ISO 14064-1:2018 wurde von CEN als The text of ISO 14064-1:2018 has been approved
EN ISO 14064-1:2019 ohne irgendeine Abänderung by CEN as EN ISO 14064-1:2019 without any modi-
genehmigt. fication.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

4
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Vorwort Foreword
ISO (die Internationale Organisation für Normung) ISO (the International Organization for Standardi-
ist eine weltweite Vereinigung nationaler Nor- zation) is a worldwide federation of national stand-
mungsorganisationen (ISO-Mitgliedsorganisatio- ards bodies (ISO member bodies). The work of pre-
nen). Die Erstellung von Internationalen Normen paring International Standards is normally carried
wird üblicherweise von Technischen Komitees von out through ISO technical committees. Each mem-
ISO durchgeführt. Jede Mitgliedsorganisation, die ber body interested in a subject for which a tech-
Interesse an einem Thema hat, für welches ein nical committee has been established has the right
Technisches Komitee gegründet wurde, hat das to be represented on that committee. International
Recht, in diesem Komitee vertreten zu sein. Inter- organizations, governmental and non-governmen-
nationale staatliche und nichtstaatliche Organisati- tal, in liaison with ISO, also take part in the work.
onen, die in engem Kontakt mit ISO stehen, nehmen ISO collaborates closely with the International Elec-
ebenfalls an der Arbeit teil. ISO arbeitet bei allen trotechnical Commission (IEC) on all matters of
elektrotechnischen Themen eng mit der Internatio- electrotechnical standardization.
nalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) zu-
sammen.

Die Verfahren, die bei der Entwicklung dieses Do- The procedures used to develop this document and
kuments angewendet wurden und die für die wie- those intended for its further maintenance are de-
tere Pflege vorgesehen sind, werden in den scribed in the ISO/IEC Directives, Part 1. In particu-
ISO/IEC-Direktiven, Teil 1 beschrieben. Es sollten lar the different approval criteria needed for the
insbesondere die unterschiedlichen Annahmekrite- different types of ISO documents should be noted.
rien für die verschiedenen ISO-Dokumentenarten This document was drafted in accordance with the
beachtet werden. Dieses Dokument wurde in Über- editorial rules of the ISO/IEC Directives, Part 2 (see
einstimmung mit den Gestaltungsregeln der www.iso.org/directives).
ISO/IEC-Direktiven, Teil 2 erarbeitet (siehe
www.iso.org/directives).

Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, dass Attention is drawn to the possibility that some of
einige Elemente dieses Dokuments Patentrechte the elements of this document may be the subject of
berühren können. ISO ist nicht dafür verantwort- patent rights. ISO shall not be held responsible for
lich, einige oder alle diesbezüglichen Patentrechte identifying any or all such patent rights. Details of
zu identifizieren. Details zu allen während der Ent- any patent rights identified during the development
wicklung des Dokuments identifizierten Patent- of the document will be in the Introduction and/or
rechten finden sich in der Einleitung und/oder in on the ISO list of patent declarations received (see
der ISO-Liste der erhaltenen Patenterklärungen www.iso.org/patents).
(siehe www.iso.org/patents).

Jeder in diesem Dokument verwendete Handels- Any trade name used in this document is infor-
name dient nur zur Unterrichtung der Anwender mation given for the convenience of users and does
und bedeutet keine Anerkennung. not constitute an endorsement.

Für eine Erläuterung des freiwilligen Charakters For an explanation of the voluntary nature of
von Normen, der Bedeutung ISO-spezifischer standards, the meaning of ISO specific terms and
Begriffe und Ausdrücke in Bezug auf Konformitäts- expressions related to conformity assessment, as
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

bewertungen sowie Informationen darüber, wie well as information about ISO’s adherence to the
ISO die Grundsätze der Welthandelsorganisation World Trade Organization (WTO) principles in the
(WTO, en: World Trade Organization) hinsichtlich Technical Barriers to Trade (TBT) see
technischer Handelshemmnisse (TBT, en: Technical www.iso.org/iso/foreword.html.
Barriers to Trade) berücksichtigt, siehe
www.iso.org/iso/foreword.html.

5
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee This document was prepared by Technical Commit-
ISO/TC 207, Environmental management, Unter- tee ISO/TC 207, Environmental management, Sub-
komitee SC 7, Greenhouse gas management and committee SC 7, Greenhouse gas management and
related activities erarbeitet. related activities.

Diese zweite Ausgabe ersetzt die erste Ausgabe This second edition cancels and replaces the first
(ISO 14064-1:2006), die technisch überarbeitet edition (ISO 14064-1:2006), which has been tech-
wurde. nically revised.

Die wesentlichen Änderungen im Vergleich zur The main changes compared to the previous edition
Vorgängerausgabe sind folgende: are as follows.

— Es wurde ein neuer Ansatz für Berichtsgrenzen — A new approach has been introduced to report-
eingeführt, der die Aufnahme und Ausweitung ing boundaries, facilitating the inclusion and
von indirekten Emissionen vereinfacht. Diese expansion of indirect emissions. This change is
Änderung ist eine Antwort auf eine steigende a response to a growing number of organiza-
Anzahl von Organisationen, die die Bedeutung tions that are recognizing the importance and
und Wesentlichkeit von indirekten Emissionen significance of indirect emissions and are
erkennen und THG-Bilanzen entwickeln, die developing GHG inventories that include more
mehr Typen indirekter Emissionen entlang der types of indirect emissions across the value
Wertschöpfungskette beinhalten. chain.

— Die THG-Emissionskategorie „andere indirekte — The GHG emissions category “other indirect
THG-Emissionen“ wurde in „indirekte THG- GHG emissions” has been renamed “indirect
Emissionen“ umbenannt. Anforderungen und GHG emissions.” Requirements and guidance
Anleitungen für die Klassifizierung von indi- have been provided for classification of indi-
rekten THG-Emissionen in fünf spezifische Ka- rect GHG emissions into five specific catego-
tegorien wurden vorgegeben. „Organisations- ries. “Operational boundaries” has been re-
grenzen“ wurden zur Verdeutlichung und named “reporting boundaries” for clarification
Vereinfachung in „Berichtsgrenzen“ umbe- and simplicity.
nannt.

— Neue Anforderungen und Anleitungen für die — New requirements and guidance for GHG quan-
Quantifizierung von Treibhausgasen und die tification and reporting of specific items, such
Angabe bestimmter Punkte, wie z. B. die Be- as the treatment of biogenic carbon and GHG
handlung von biogenem Kohlenstoff und THG- emissions related to electricity, have been add-
Emissionen in Verbindung mit elektrischer ed for clarification.
Energie, wurden zur Verdeutlichung hinzuge-
fügt.

Eine Auflistung aller Teile der Normenreihe A list of all parts in the ISO 14064 series can be
ISO 14064 ist auf der ISO-Internetseite abrufbar. found on the ISO website.

Dieses Dokument ist der generische Standard für This document is the generic standard for the
die Quantifizierung und Berichterstattung von quantification and reporting of greenhouse gas
Treibhausgasemissionen und -beseitigungen auf emission and removals at an organizational level.
organisatorischer Ebene.

Rückmeldungen oder Fragen zu diesem Dokument Any feedback or questions on this document should
sollten an das jeweilige nationale Normungsinstitut be directed to the user’s national standards body. A
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

des Anwenders gerichtet werden. Eine vollständige complete listing of these bodies can be found at
Auflistung dieser Institute ist unter www.iso.org/members.html.
www.iso.org/members.html zu finden.

6
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Einleitung Introduction
0.1 Hintergrund 0.1 Background

Der Klimawandel durch menschliche Aktivitäten Climate change arising from anthropogenic activity
gilt als eine der größten Herausforderungen für die has been identified as one of the greatest challenges
Weltgemeinschaft und wird auch in zukünftigen facing the world and will continue to affect
Jahrzehnten Unternehmen und Bürger beeinflus- business and citizens over future decades.
sen.

Der Klimawandel wirkt sich sowohl auf die Men- Climate change has implications for both human
schen als auch auf natürliche Systeme aus und and natural systems and could lead to significant
könnte erhebliche Auswirkungen auf die Ressour- impacts on resource availability, economic activity
cenverfügbarkeit, wirtschaftliche Aktivitäten und and human wellbeing. In response, international,
das menschliche Wohlbefinden haben. Um dieser regional, national, and local initiatives are being
Herausforderung zu begegnen, werden internatio- developed and implemented by public and private
nale, regionale, nationale und lokale Initiativen von sectors to mitigate greenhouse gas (GHG) concen-
öffentlichen und privaten Sektoren entwickelt und trations in the Earth’s atmosphere as well as to
implementiert, um die Konzentrationen von Treib- facilitate adaptation to climate change.
hausgasen (THG) in der Erdatmosphäre zu begren-
zen und die Anpassung an den Klimawandel zu
erleichtern.

Es besteht das Erfordernis einer effektiven und There is a need for an effective and progressive
progressiven Reaktion auf die immanente Bedro- response to the urgent threat of climate change on
hung durch den Klimawandel auf der Grundlage der the basis of the best available scientific knowledge.
besten verfügbaren wissenschaftlichen Erkennt- ISO produces documents that support the trans-
nisse. ISO erstellt Dokumente, die die Umsetzung formation of scientific knowledge into tools that
wissenschaftlicher Erkenntnisse in Instrumente, will help address climate change.
die helfen, dem Klimawandel zu begegnen,
unterstützen.

Initiativen zur Begrenzung von THG stützen sich GHG initiatives on mitigation rely on the quantifica-
auf die quantitative Bestimmung, Überwachung, tion, monitoring, reporting and verification of GHG
Berichterstattung und Verifizierung von Treibhaus- emissions and/or removals.
gasemissionen und/oder des Entzugs von
Treibhausgasen.

Die Normenreihe ISO 14060 bietet Klarheit und The ISO 14060 family provides clarity and
Einheitlichkeit für die Quantifizierung, Über- consistency for quantifying, monitoring, reporting
wachung, Berichterstattung und Validierung oder and validating or verifying GHG emissions and
Verifizierung von THG-Emissionen und des Entzugs removals to support sustainable development
von Treibhausgasen zur Unterstützung einer nach- through a low-carbon economy and to benefit
haltigen Entwicklung durch eine Wirtschaft mit organizations, project proponents and interested
niedrigem Kohlenstoffausstoß und unterstützt dar- parties worldwide. Specifically, the use of the
über hinaus Organisationen, Projektbefürworter ISO 14060 family:
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

und interessierte Parteien weltweit. Die Anwen-


dung der Normenreihe ISO 14060:

— erhöht die ökologische Integrität der quantita- — enhances the environmental integrity of GHG
tiven Bestimmung von Treibhausgasen; quantification;

7
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

— verbessert die Glaubwürdigkeit, Einheitlichkeit — enhances the credibility, consistency, and


und Transparenz der Quantifizierung, Über- transparency of GHG quantification, monitor-
wachung, Berichterstattung, Verifizierung und ing, reporting, verification and validation;
Validierung im Zusammenhang mit THG;

— erleichtert die Entwicklung und Verwirk- — facilitates the development and implementa-
lichung von Strategien und Plänen zum Treib- tion of GHG management strategies and plans;
hausgasmanagement;

— erleichtert die Entwicklung und Umsetzung — facilitates the development and implementa-
von Begrenzungsmaßnahmen durch Emis- tion of mitigation actions through emission re-
sionsreduzierungen oder Verbesserungen des ductions or removal enhancements;
Entzugs von Treibhausgasen;

— bietet die Möglichkeit, die Leistung und den — facilitates the ability to track performance and
Fortschritt bei der Reduktion von Treibhaus- progress in the reduction of GHG emissions
gasemissionen und/oder der Verbesserung des and/or increase in GHG removals.
Entzugs von Treibhausgasen nachzuverfolgen.

Anwendungsbereiche der Normenreihe ISO 14060 Applications of the ISO 14060 family include:
sind:

— Unternehmensentscheidungen wie etwa die — corporate decisions, such as identifying emis-


Identifizierung von Möglichkeiten zur Emis- sion reduction opportunities and increasing
sionsreduzierung und Rentabilitätssteigerung profitability by reducing energy consumption;
durch Reduzierung des Energieverbrauchs;

— Management von Risiken und Chancen, wie — risks and opportunities management, such as
z. B. klimabezogenen Risiken, einschließlich climate-related risks, including financial, regu-
finanzieller Risiken, Risiken in Bezug auf ge- latory, supply chain, product and customer,
setzliche Regelungen, Lieferketten, Produkte litigation, reputational risks and its oppor-
und Kunden, Rechtsstreite, Risiken für das An- tunity for business (e.g. new market, new busi-
sehen und Geschäftsmöglichkeiten des Unter- ness model);
nehmens (z. B. neuer Markt, neues Geschäfts-
modell);

— freiwillige Initiativen wie etwa freiwillige Teil- — voluntary initiatives, such as participation in
nahme an der Eintragung in Treibhausgas- voluntary GHG registries or sustainability re-
register oder Initiativen der Nachhaltigkeits- porting initiatives;
berichterstattung;

— Treibhausgasmärkte wie etwa der Kauf und — GHG markets, such as the buying and selling of
Verkauf von Treibhausgasberechtigungen oder GHG allowances or credits;
Gutschriften;

— gesetzliche/Regierungs-THG-Programme wie — regulatory/government GHG programmes,


etwa Gutschriften für frühzeitige Maßnahmen, such as credit for early action, agreements or
Vereinbarungen oder nationale und lokale national and local reporting initiatives.
Berichterstattungsprogramme.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

8
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

In diesem Dokument werden die Grundsätze für This document details principles and requirements
und Anforderungen an die Planung, die Entwick- for designing, developing, managing and reporting
lung, das Management und die Berichterstattung organization-level GHG inventories.
von Treibhausgasbilanzen auf Organisationsebene
ausführlich erläutert.

Es enthält Anforderungen an die Festlegung von It includes requirements for determining GHG
Grenzen bezüglich der Treibhausgasemissionen emission and removal boundaries, quantifying an
und des Entzugs von Treibhausgasen, die quantita- organization’s GHG emissions and removals, and
tive Bestimmung der Treibhausgasemissionen und identifying specific company actions or activities
des Entzugs von Treibhausgasen einer Organisation aimed at improving GHG management.
und die Identifizierung spezieller Maßnahmen oder
Tätigkeiten des Unternehmens, die auf eine Verbes-
serung des Treibhausgasmanagements abzielen.

Es enthält außerdem Anforderungen an und eine It also includes requirements and guidance on
Anleitung für das Qualitätsmanagement von Treib- inventory quality management, reporting, internal
hausgasbilanzen, die Berichterstattung, die Durch- auditing and the organization’s responsibilities in
führung interner Audits und die Verantwortlich- verification activities.
keiten der Organisation in Bezug auf Verifizie-
rungstätigkeiten.

ISO 14064-2 beschreibt die Grundsätze und Anfor- ISO 14064-2 details principles and requirements
derungen für die Bestimmung der Ausgangsbasis for determining baselines, and monitoring, quanti-
und die Überwachung, Quantifizierung und Be- fying and reporting of project emissions. It focuses
richterstattung von Projektemissionen. Die Norm on GHG projects or project-based activities specifi-
konzentriert sich auf THG-Projekte oder projekt- cally designed to reduce GHG emissions and/or
basierte Aktivitäten, die speziell zur Reduzierung enhance GHG removals. It provides the basis for
von THG-Emissionen und/oder zur Verbesserung GHG projects to be verified and validated.
des Entzugs von THG entwickelt werden. Sie bildet
die Grundlage für zu verifizierende und zu
validierende THG-Projekte.

ISO 14064-3 legt ausführlich die Anforderungen an ISO 14064-3 details requirements for verifying GHG
die Prüfung von THG-Erklärungen in Verbindung statements related to GHG inventories, GHG pro-
mit THG-Bilanzen, THG-Projekten und Carbon jects, and carbon footprints of products. It de-
Footprint von Produkten fest. Die Norm legt den scribes the process for verification or validation,
Prozess der Verifizierung oder Validierung ein- including verification or validation planning, as-
schließlich der Verifizierungs- oder Validierungs- sessment procedures, and the evaluation of organi-
planung, Beurteilungsverfahren und der Bewertung zational, project and product GHG statements.
von Organisations-, Projekt- und Produkt-THG-
Berichten fest.

ISO 14065 definiert die Anforderungen an Stellen, ISO 14065 defines requirements for bodies that
die THG-Erklärungen validieren und verifizieren. validate and verify GHG statements. Its require-
Die Anforderungen umfassen die Handhabung der ments cover impartiality, competence, communica-
Unparteilichkeit, die Kompetenz, Kommunikations-, tion, validation and verification processes, appeals,
Validierungs- und Verifizierungsprozesse, Einsprü- complaints, and the management system of valida-
che, Beschwerden und das Managementsystem von tion and verification bodies. It can be used as a ba-
Validierungs- und Verifizierungsstellen. Sie kann sis for accreditation and other forms of recognition
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

als Grundlage zur Akkreditierung und anderer in relation to the impartiality, competence, and
Formen der Anerkennung in Bezug auf die Unpar- consistency of validation and verification bodies.
teilichkeit, Kompetenz und Einheitlichkeit von
Validierungs- und Verifizierungsstellen eingesetzt
werden.

9
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

ISO 14066 legt die Anforderungen an die Kompe- ISO 14066 specifies competence requirements for
tenz für Validierungs- und Verifizierungsteams fest. validation teams and verification teams. It includes
Sie umfasst die Grundsätze und legt die Anforde- principles and specifies competence requirements
rungen an die Kompetenz anhand der Aufgaben based on the tasks that validation teams or verifica-
fest, die Validierungs- oder Verifizierungsteams tion teams have to be able to perform.
durchführen können müssen.

ISO 14067 legt die Grundsätze, Anforderungen an ISO 14067 defines the principles, requirements and
und Leitlinien für die Quantifizierung des Carbon guidelines for the quantification of the carbon
Footprint von Produkten fest. ISO 14067 dient footprint of products. The aim of ISO 14067 is to
dazu, THG-Emissionen in Verbindung mit den quantify GHG emissions associated with the life
Lebenswegphasen eines Produkts von dem Abbau cycle stages of a product, beginning with resource
der Ressourcen und der Rohmaterialbeschaffung extraction and raw material sourcing and extending
bis hin zur Herstellung, Nutzung und dem Lebens- through the production, use and end-of-life phases
ende des Produkts zu quantifizieren. of the product.

ISO/TR 14069 unterstützt Benutzer bei der An- ISO/TR 14069 assists users in the application of
wendung dieses Dokuments und bietet hierzu this document, providing guidelines and examples
Leitlinien und Beispiele für die Verbesserung der for improving transparency in the quantification of
Transparenz bei der Quantifizierung von Emissio- emissions and their reporting. It does not provide
nen und ihrer Berichterstattung. Sie bietet keine additional guidance to this document.
zusätzliche Anleitung zu diesem Dokument.

Bild 1 zeigt die Beziehung innerhalb der Figure 1 illustrates the relationship among the
THG-Normenreihe ISO 14060. ISO 14060 family of GHG standards.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

10
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Bild 1 — Beziehung innerhalb der THG-Normenreihe ISO 14060


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

11
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Figure 1 — Relationship among the ISO 14060 family of GHG standards


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

12
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

0.2 In diesem Dokument verwendete 0.2 Base GHG quantification concepts used
grundlegende THG-Quantifizierungs- by this document
konzepte

Dieses Dokument umfasst zahlreiche im Lauf der This document incorporates many key concepts
Jahre entwickelte Kernkonzepte. Die in den Litera- developed over a number of years. References
turhinweisen aufgeführten Verweisungen geben listed in the Bibliography provide (examples of)
(Beispiele für) zusätzliche Anleitungen zu diesen additional guidance on these concepts.
Konzepten vor.

0.3 Bedeutung der Begriffe 0.3 Significance of the terms “document”,


„Dokumentieren“, „Erläutern“ und “explain” and “justify” in this
„Begründen“ in diesem Dokument document

Die Anwender dieses Dokuments müssen entspre- Some clauses require users of this document to
chend den Anforderungen einiger Abschnitte die document, explain and justify the use of certain
Anwendung bestimmter Ansätze oder getroffene approaches or decisions taken.
Entscheidungen dokumentieren, erläutern und
begründen.

Dokumentieren umfasst das Erfassen und Spei- Document involves capturing and storing the perti-
chern der sachdienlichen Informationen in schrift- nent information in writing.
licher Form.

Erläutern umfasst zwei weitere Kriterien: Explain involves two additional criteria:

a) Beschreiben, wie Ansätze angewendet oder a) describe how approaches were used or deci-
Entscheidungen getroffen wurden, und sions taken, and

b) Beschreiben, warum Ansätze angewendet oder b) describe why approaches were chosen or deci-
Entscheidungen getroffen wurden. sions made.

Begründen umfasst zusätzlich ein drittes und vier- Justify involves an additional third and fourth crite-
tes Kriterium: ria:

c) Erläutern, warum alternative Ansätze nicht c) explain why alternative approaches were not
gewählt wurden, und chosen, and

d) Bereitstellen von unterstützenden Daten oder d) provide supporting data or analysis.


Analysen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

13
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

1 Anwendungsbereich 1 Scope
Dieses Dokument legt die Grundsätze für und die This document specifies principles and require-
Anforderungen an die quantitative Bestimmung ments at the organization level for the
und Berichterstattung von Treibhausgasemissionen quantification and reporting of greenhouse gas
und von dem Entzug von Treibhausgasen auf Orga- (GHG) emissions and removals. It includes
nisationsebene fest. Es enthält Anforderungen an requirements for the design, development,
Planung, Erstellung, Management, Berichterstat- management, reporting and verification of an
tung und Verifizierung der Treibhausgasbilanz organization’s GHG inventory.
einer Organisation.

Die Normenreihe ISO 14064 ist gegenüber Klima- The ISO 14064 series is GHG programme neutral. If
schutzprogrammen neutral. Wenn ein Klima- a GHG programme is applicable, requirements of
schutzprogramm anwendbar ist, gelten die An- that GHG programme are additional to the re-
forderungen dieses Klimaschutzprogramms ergän- quirements of the ISO 14064 series.
zend zu den Anforderungen der Normenreihe
ISO 14064.

2 Normative Verweisungen 2 Normative references


Es gibt keine normativen Verweisungen in diesem There are no normative references in this docu-
Dokument. ment.

3 Begriffe 3 Terms and definitions


Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die For the purposes of this document, the following
folgenden Begriffe. terms and definitions apply.

ISO und IEC stellen terminologische Datenbanken ISO and IEC maintain terminological databases for
für die Verwendung in der Normung unter den use in standardization at the following addresses:
folgenden Adressen bereit:

— ISO Online Browsing Platform: verfügbar unter — ISO Online browsing platform: available at
http://www.iso.org/obp https://www.iso.org/obp

— IEC Electropedia: verfügbar unter — IEC Electropedia: available at


http://www.electropedia.org/ http://www.electropedia.org/

3.1 Begriffe in Bezug auf Treibhausgase 3.1 Terms relating to greenhouse gases

3.1.1 3.1.1
Treibhausgas greenhouse gas
THG GHG
gasförmiger Bestandteil der Atmosphäre, sowohl gaseous constituent of the atmosphere, both natu-
natürlichen als auch anthropogenen Ursprungs, der ral and anthropogenic, that absorbs and emits radi-
die Strahlung bei spezifischen Wellenlängen inner- ation at specific wavelengths within the spectrum
halb des Spektrums der infraroten Strahlung, die of infrared radiation emitted by the Earth’s surface,
von der Erdoberfläche, der Atmosphäre und den the atmosphere and clouds
Wolken abgegeben wird, aufnimmt und abgibt
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Anmerkung 1 zum Begriff: Der aktuelle Intergovern- Note 1 to entry: For a list of GHGs, see the latest
mental Panel on Climate Change (IPCC) Assessment Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) As-
Report enthält eine Liste der THGs. sessment Report.

14
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anmerkung 2 zum Begriff: Wasserdampf und Ozon Note 2 to entry: Water vapour and ozone are
sind anthropogene sowie natürliche THGs, aber nicht als anthropogenic as well as natural GHGs, but are not
anerkannte THGs definiert, da es in den meisten Fällen included as recognized GHGs due to difficulties, in most
schwierig ist, den von Menschen induzierten Anteil der cases, in isolating the human-induced component of
globalen Erwärmung von ihrer generellen Anwesenheit global warming attributable to their presence in the
in der Atmosphäre zu isolieren. atmosphere.

3.1.2 3.1.2
Treibhausgasquelle greenhouse gas source
THG-Quelle GHG source
Prozess, bei dem ein THG (3.1.1) in die Atmosphäre process that releases a GHG (3.1.1) into the
freigesetzt wird atmosphere

3.1.3 3.1.3
Treibhausgassenke greenhouse gas sink
THG-Senke GHG sink
Prozess, bei dem ein THG (3.1.1) aus der process that removes a GHG (3.1.1) from the
Atmosphäre entzogen wird atmosphere

3.1.4 3.1.4
Treibhausgasspeicher greenhouse gas reservoir
THG-Speicher GHG reservoir
Komponente, die nicht in der Atmosphäre ist, die in component, other than the atmosphere, that has the
der Lage ist, THG (3.1.1) zu akkumulieren sowie capacity to accumulate GHG (3.1.1), and to store
diese zu speichern und freizusetzen and release them

Anmerkung 1 zum Begriff: Ozeane, Erdreich und Note 1 to entry: Oceans, soils and forests are
Wälder sind Beispiele für Komponenten, die als Speicher examples of components that can act as reservoirs.
fungieren können.

Anmerkung 2 zum Begriff: Die Abscheidung und Spei- Note 2 to entry: GHG capture and storage is one of the
cherung von THG ist einer der Prozesse, der einen THG- processes that results in a GHG reservoir.
Speicher ergibt.

3.1.5 3.1.5
Treibhausgasemission greenhouse gas emission
THG-Emission GHG emission
in die Atmosphäre freigesetztes THG (3.1.1) release of a GHG (3.1.1) into the atmosphere

3.1.6 3.1.6
Entzug von Treibhausgasen greenhouse gas removal
Entzug von THG GHG removal
Entzug eines THGs (3.1.1) aus der Atmosphäre withdrawal of a GHG (3.1.1) from the atmosphere
durch THG-Senken (3.1.3) by GHG sinks (3.1.3)

3.1.7 3.1.7
Treibhausgas-Emissionsfaktor greenhouse gas emission factor
THG-Emissionsfaktor GHG emission factor
Faktor, der die THG-Aktivitätsdaten (3.2.1) mit der coefficient relating GHG activity data (3.2.1) with
THG-Emission (3.1.5) verbindet the GHG emission (3.1.5)
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Anmerkung 1 zum Begriff: Ein THG-Emissionsfaktor Note 1 to entry: A GHG emission factor could include
könnte eine Oxidationskomponente einschließen. an oxidation component.

15
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.1.8 3.1.8
Treibhausgas-Entzugsfaktor greenhouse gas removal factor
THG-Entzugsfaktor GHG removal factor
Faktor, der die THG-Aktivitätsdaten (3.2.1) mit dem coefficient relating GHG activity data (3.2.1) with
Entzug von THG (3.1.6) verbindet the GHG removal (3.1.6)

Anmerkung 1 zum Begriff: Ein THG-Entzugsfaktor Note 1 to entry: A GHG removal factor could include
könnte eine Oxidationskomponente einschließen. an oxidation component.

3.1.9 3.1.9
direkte Treibhausgasemission direct greenhouse gas emission
direkte THG-Emission direct GHG emission
THG-Emission (3.1.5) aus THG-Quellen (3.1.2) im GHG emission (3.1.5) from GHG sources (3.1.2)
Besitz oder unter Kontrolle einer owned or controlled by the organization (3.4.2)
Organisation (3.4.2)

Anmerkung 1 zum Begriff: Dieses Dokument nutzt die Note 1 to entry: This document uses the concepts of
Konzepte der Kapitalanteile oder -kontrolle (finanzielle equity share or control (financial or operational control)
oder operative Kontrolle) zur Festlegung organisatori- to establish organizational boundaries.
scher Grenzen.

3.1.10 3.1.10
Entzug direkter Treibhausgasemission direct greenhouse gas removal
Entzug direkter THG-Emission direct GHG removal
Entzug von THG (3.1.6) durch THG-Senken (3.1.3) GHG removal (3.1.6) from GHG sinks (3.1.3) owned
im Besitz oder unter der Kontrolle der or controlled by the organization (3.4.2)
Organisation (3.4.2)

3.1.11 3.1.11
indirekte Treibhausgasemission indirect greenhouse gas emission
indirekte THG-Emission indirect GHG emission
THG-Emission (3.1.5) infolge des Betriebs und der GHG emission (3.1.5) that is a consequence of an
Tätigkeiten einer Organisation (3.4.2), die aus THG- organization’s (3.4.2) operations and activities, but
Quellen (3.1.2) stammen, die sich nicht im Besitz that arises from GHG sources (3.1.2) that are not
oder unter der Kontrolle der Organisation befinden owned or controlled by the organization

Anmerkung 1 zum Begriff: Diese Emissionen treten Note 1 to entry: These emissions occur generally in
üblicherweise in der vorgelagerten und/oder the upstream and/or downstream chain.
nachgelagerten Wertschöpfungskette auf.

3.1.12 3.1.12
Treibhauspotential global warming potential
GWP GWP
(en: global warming potential)
Index auf der Grundlage der Strahlungseigenschaf- index, based on radiative properties of GHG (3.1.1),
ten von THG (3.1.1), der den Strahlungsantrieb measuring the radiative forcing following a pulse
nach einer Impulsemission einer Masseeinheit emission of a unit mass of a given GHG in the
eines gegebenen THGs in der aktuellen Atmosphäre present-day atmosphere integrated over a chosen
über einen gewählten Zeitrahmen im Vergleich zum time horizon, relative to that of carbon dioxide
Strahlungsantrieb von Kohlendioxid (CO2) misst (CO2)
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

16
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.1.13 3.1.13
Kohlendioxid-Äquivalent carbon dioxide equivalent
CO2Äq CO2e
Einheit zum Vergleich des Strahlungsantriebs eines unit for comparing the radiative forcing of a GHG
THGs (3.1.1) mit dem von Kohlendioxid (3.1.1) to that of carbon dioxide

Anmerkung 1 zum Begriff: Das Kohlendioxid- Note 1 to entry: The carbon dioxide equivalent is
Äquivalent wird berechnet, indem die Masse eines calculated using the mass of a given GHG multiplied by
bestimmten THGs mit dessen Treibhauspotential (3.1.12) its global warming potential (3.1.12).
multipliziert wird.

3.2 Begriffe in Verbindung mit dem THG- 3.2 Terms relating to the GHG inventory
Bilanzprozess process

3.2.1 3.2.1
treibhausgasbezogene Aktivitätsdaten greenhouse gas activity data
THG-bezogene Aktivitätsdaten GHG activity data
quantitatives Maß für die Tätigkeit, die zu einer quantitative measure of activity that results in a
THG-Emission (3.1.5) oder zum Entzug von GHG emission (3.1.5) or GHG removal (3.1.6)
THG (3.1.6) führt

BEISPIEL Menge an verbrauchter/verbrauchten EXAMPLE Amount of energy, fuels or electricity


Energie, Brennstoffen oder Elektrizität, hergestelltem consumed, material produced, service provided, area of
Material, erbrachten Dienstleistungen, betroffener land affected.
Grundstücksfläche.

3.2.2 3.2.2
Primärdaten primary data
quantifizierter Wert eines Prozesses oder einer quantified value of a process or an activity obtained
Tätigkeit, der durch direkte Messung oder durch from a direct measurement or a calculation based
eine Berechnung auf der Grundlage direkter Mes- on direct measurements
sungen ermittelt wird

Anmerkung 1 zum Begriff: Primärdaten können die Note 1 to entry: Primary data can include GHG
THG-Emissionsfaktoren (3.1.7) oder die THG- emission factors (3.1.7) or GHG removal factors (3.1.8)
Entzugsfaktoren (3.1.8) und/oder THG-bezogene and/or GHG activity data (3.2.1).
Aktivitätsdaten (3.2.1) umfassen.

3.2.3 3.2.3
standortspezifische Daten site-specific data
Primärdaten (3.2.2), die innerhalb der Organisa- primary data (3.2.2) obtained within the organiza-
tionsgrenzen (3.4.7) ermittelt werden tional boundary (3.4.7)

Anmerkung 1 zum Begriff: Alle standortspezifischen Note 1 to entry: All site-specific data are primary data
Daten sind Primärdaten, aber nicht alle Primärdaten sind but not all primary data are site-specific data.
standortspezifische Daten.

3.2.4 3.2.4
Sekundärdaten secondary data
Daten, die aus anderen Quellen als Primär- data obtained from sources other than primary
daten (3.2.2) erhalten werden data (3.2.2)
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Anmerkung 1 zum Begriff: Zu diesen Quellen können Note 1 to entry: Such sources can include databases
Datenbanken und veröffentlichte und von zuständigen and published literature validated by competent
Behörden validierte Literatur zählen. authorities.

17
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.2.5 3.2.5
Erklärung über Treibhausgase greenhouse gas statement
THG-Erklärung GHG statement
VERALTET: THG-Behauptung DEPRECATED: GHG assertion
sachliche und objektive Erklärung, die den factual and objective declaration that provide the
Gegenstand für die Verifizierung (3.4.9) oder subject matter for the verification (3.4.9) or valida-
Validierung (3.4.10) vorgibt tion (3.4.10)

Anmerkung 1 zum Begriff: Die THG-Erklärung könnte Note 1 to entry: The GHG statement could be
zu einem Zeitpunkt dargestellt werden oder einen presented at a point in time or could cover a period of
Zeitraum umfassen. time.

Anmerkung 2 zum Begriff: Die von der verantwort- Note 2 to entry: The GHG statement provided by the
lichen Seite (3.4.3) erstellte THG-Erklärung sollte responsible party (3.4.3) should be clearly identifiable,
eindeutig identifizierbar sein und für die widerspruchs- capable of consistent evaluation or measurement against
freie Bewertung oder Messung durch einen Prüfer suitable criteria by a verifier (3.4.11) or validator
(3.4.11) oder Validierer (3.4.12) anhand von geeigneten (3.4.12).
Kriterien geeignet sein.

Anmerkung 3 zum Begriff: Die THG-Erklärung könnte Note 3 to entry: The GHG statement could be
in einem THG-Bericht (3.2.9) oder THG-Projektplan provided in a GHG report (3.2.9) or GHG project plan
(3.2.7) vorgelegt werden. (3.2.7).

3.2.6 3.2.6
Treibhausgasbilanz greenhouse gas inventory
THG-Bilanz GHG inventory
Liste der THG-Quellen (3.1.2) und THG- list of GHG sources (3.1.2) and GHG sinks (3.1.3) and
Senken (3.1.3) sowie ihrer quantifizierten THG- their quantified GHG emissions (3.1.5) and GHG
Emissionen (3.1.5) und Mengen entzogener removals (3.1.6)
THGs (3.1.6)

3.2.7 3.2.7
Klimaschutzprojekt greenhouse gas project
THG-Projekt GHG project
Tätigkeit oder Tätigkeiten, die die Bedingungen activity or activities that alter the conditions of a
eines THG-Bezugsszenarios ändern und zur Reduk- GHG baseline and which cause GHG emission (3.1.5)
tion von THG-Emissionen (3.1.5) oder zur reductions or GHG removal (3.1.6) enhancements
Steigerung des Entzugs von THG (3.1.6) führen

Anmerkung 1 zum Begriff: ISO 14064-2 gibt Informa- Note 1 to entry: ISO 14064-2 provides information on
tionen zur Bestimmung und Nutzung von THG- how to determine and use GHG baselines.
Bezugsszenarios vor.

3.2.8 3.2.8
Klimaschutzprogramm greenhouse gas programme
THG-Programm GHG programme
freiwilliges oder verbindliches internationales, voluntary or mandatory international, national or
nationales oder regionales System oder Modell, mit subnational system or scheme that registers, ac-
dem die THG-Emissionen (3.1.5), der Entzug von counts or manages GHG emissions (3.1.5), GHG
THG (3.1.6), die Reduktion von THG-Emissionen removals (3.1.6), GHG emission reductions or GHG
oder die Steigerung des Entzugs von THG removal enhancements outside the organization
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

außerhalb der Organisation (3.4.2) oder des THG- (3.4.2) or GHG project (3.2.7)
Projekts (3.2.7) erfasst, dargestellt oder verwaltet
werden

18
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.2.9 3.2.9
Treibhausgasbericht greenhouse gas report
THG-Bericht GHG report
eigenständiges Dokument zur Mitteilung von THG- standalone document intended to communicate an
bezogenen Informationen einer Organisa- organization’s (3.4.2) or GHG project’s (3.2.7) GHG-
tion (3.4.2) oder eines THG-Projekts (3.2.7) an related information to its intended users (3.4.4)
deren vorgesehenen Anwender(3.4.4)
Anmerkung 1 zum Begriff: Ein THG-Bericht kann eine Note 1 to entry: A GHG report can include a GHG
THG-Erklärung (3.2.5) beinhalten. statement (3.2.5).

3.2.10 3.2.10
Basisjahr base-year
spezifischer historischer Zeitraum, der für den Ver- specific, historical period identified for the purpose
gleich der THG-Emissionen (3.1.5) oder des Entzugs of comparing GHG emissions (3.1.5) or GHG
von THG (3.1.6) oder anderer THG-bezogener removals (3.1.6) or other GHG-related information
Informationen über einen bestimmten Zeitraum over time
identifiziert wurde

3.2.11 3.2.11
Treibhausgasreduzierungsinitiative greenhouse gas reduction initiative
THG-Reduzierungsinitiative GHG reduction initiative
nicht als THG-Projekt (3.2.7) organisierte spezi- specific activity or initiative, not organized as a GHG
fische Tätigkeit oder Initiative, die von einer Orga- project (3.2.7), implemented by an organization
nisation (3.4.2) einzeln oder auf dauerhafter Basis (3.4.2) on a discrete or continuous basis, to reduce
umgesetzt wird, um direkte oder indirekte THG- or prevent direct or indirect GHG emissions (3.1.5)
Emissionen (3.1.5) zu reduzieren oder den direkten or enhance direct or indirect GHG removals (3.1.6)
oder indirekten Entzug von THG (3.1.6) zu
verbessern

3.2.12 3.2.12
Überwachung monitoring
kontinuierliche oder periodische Beurteilung der continuous or periodic assessment of GHG emission
THG-Emissionen (3.1.5), des Entzugs von (3.1.5), GHG removals (3.1.6) or other GHG-related
THG (3.1.6) oder von anderen THG-bezogenen data
Daten

3.2.13 3.2.13
Unsicherheit uncertainty
Parameter, der mit dem Ergebnis der Quantifizie- parameter associated with the result of quantifica-
rung verbunden ist und die Streuung der Werte tion that characterizes the dispersion of the values
charakterisiert, die begründet dem quantifizierten that could be reasonably attributed to the quanti-
Betrag zugeordnet werden kann fied amount

Anmerkung 1 zum Begriff: Üblicherweise präzisieren Note 1 to entry: Uncertainty information typically
die Angaben zur Unsicherheit die quantitativen Schätz- specifies quantitative estimates of the likely dispersion of
werte der wahrscheinlichen Streuung der Werte und values and a qualitative description of the likely causes of
eine qualitative Beschreibung der wahrscheinlichen the dispersion.
Gründe der Streuung.

3.2.14 3.2.14
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

wesentliche indirekte Treibhausgasemission significant indirect greenhouse gas emission


wesentliche indirekte THG-Emission significant indirect GHG emission
quantifizierte und berichtete THG-Emission (3.1.5) organization’s (3.4.2) quantified and reported GHG
einer Organisation (3.4.2), die die von der emissions (3.1.5) complying with the significance
Organisation festgelegten Wesentlichkeitskriterien criteria set by the organization
erfüllt

19
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.3 Begriffe in Verbindung mit biogenem 3.3 Terms relating to biogenic material
Material und biogener Flächennutzung and land use

3.3.1 3.3.1
Biomasse biomass
Material biologischer Herkunft, ausgenommen material of biological origin, excluding material
Material, das in geologische Formationen einge- embedded in geological formations and material
schlossen ist oder in fossile Brennstoffe umgewan- transformed to fossilized material
delt wurde

Anmerkung 1 zum Begriff: Biomasse schließt orga- Note 1 to entry: Biomass includes organic material
nische Materialien (lebend und tot), z. B. Bäume, Feld- (both living and dead), e.g. trees, crops, grasses, tree
früchte, Gräser, Baumabfälle, Algen, Tiere, Mist und litter, algae, animals, manure and waste of biological
Abfälle biologischer Herkunft ein. origin.

3.3.2 3.3.2
biogener Kohlenstoff biogenic carbon
aus Biomasse (3.3.1) gewonnener Kohlenstoff carbon derived from biomass (3.3.1)

3.3.3 3.3.3
biogenes CO2 biogenic CO2
CO2 gewonnen durch die Oxidation von biogenem CO2 obtained by the oxidation of biogenic carbon
Kohlenstoff (3.3.2) (3.3.2)

3.3.4 3.3.4
anthropogene biogene THG-Emission anthropogenic biogenic GHG emission
THG-Emission (3.1.5) aus biogenem Material als GHG emission (3.1.5) from biogenic material as a
Ergebnis menschlicher Tätigkeiten result of human activities

3.3.5 3.3.5
direkte Landnutzungsänderung direct land use change
dLUC dLUC
(en: direct land use change)
Änderung der menschlichen Nutzung von Land change in the human use of land within the relevant
innerhalb der relevanten Grenzen boundary

Anmerkung 1 zum Begriff: Die relevante Grenze ist die Note 1 to entry: Relevant boundary is the reporting
Berichtsgrenze (3.4.8). boundary (3.4.8).

3.3.6 3.3.6
Landnutzung land use
menschliche Nutzung oder Verwaltung von Land human use or management of land within the rele-
innerhalb der relevanten Grenzen vant boundary

Anmerkung 1 zum Begriff: Die relevante Grenze ist die Note 1 to entry: Relevant boundary is the reporting
Berichtsgrenze (3.4.8). boundary (3.4.8).

3.3.7 3.3.7
nicht-anthropogene biogene THG-Emission non-anthropogenic biogenic GHG emission
THG-Emission (3.1.5) aus biogenem Material durch GHG emission (3.1.5) from biogenic material caused
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Naturkatastrophen (z. B. Waldbrände oder by natural disasters (e.g. wildfire or infestation by


Insektenbefall) oder natürliche Entwicklung (z. B. insects) or natural evolution (e.g. growth,
Wachstum, Zersetzung) decomposition)

20
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.4 Begriffe in Bezug auf Organisationen, 3.4 Terms relating to organizations,


interessierte Parteien und interested parties and verification
Verifizierung

3.4.1 3.4.1
Einrichtung facility
einzelne Einrichtung oder eine Reihe von Einrich- single installation, set of installations or production
tungen oder Herstellungsprozessen (stationär oder processes (stationary or mobile), which can be de-
mobil), die innerhalb einer einzelnen geografischen fined within a single geographical boundary, orga-
Grenze, Organisationseinheit oder eines Herstel- nizational unit or production process
lungsprozesses definiert werden kann

3.4.2 3.4.2
Organisation organization
Person oder Personengruppe, die eigene Funktio- person or group of people that has its own func-
nen mit Verantwortlichkeiten, Befugnissen und tions with responsibilities, authorities and relation-
Beziehungen hat, um ihre Ziele zu erreichen ships to achieve its objectives

Anmerkung 1 zum Begriff: Der Begriff Organisation Note 1 to entry: The concept of organization includes,
umfasst unter anderem Einzelunternehmer, Gesellschaft, but is not limited to, sole-trader, company, corporation,
Konzern, Firma, Unternehmen, Behörde, Handelsgesell- firm, enterprise, authority, partnership, association,
schaft, Verband, Wohltätigkeitsorganisation oder charity or institution, or part or combination thereof,
Institution oder Teile oder eine Kombination der oben whether incorporated or not, public or private.
genannten, ob eingetragen oder nicht, öffentlich oder
privat.

3.4.3 3.4.3
verantwortliche Seite responsible party
eine oder mehrere Personen, die für die Erstellung person or persons responsible for the provision of
der THG-Erklärung (3.2.5) und der Bereitstellung the GHG statement (3.2.5) and the supporting GHG
der stützenden THG (3.1.1) Informationen (3.1.1) information
verantwortlich sind

Anmerkung 1 zum Begriff: Die verantwortliche Seite Note 1 to entry: The responsible party can be either
können entweder Einzelpersonen oder Vertreter einer individuals or representatives of an organization (3.4.2)
Organisation (3.4.2) oder eines Projektes sein und sie or project, and can be the party who engages the verifier
kann die Seite sein, die den Prüfer (3.4.11) oder (3.4.11) or validator (3.4.12).
Validierer (3.4.12) beauftragt.

3.4.4 3.4.4
vorgesehener Anwender intended user
Einzelperson oder Organisation (3.4.2), die von der individual or organization (3.4.2) identified by
Seite, die die THG-bezogenen Angaben bei der those reporting GHG-related information as being
Berichterstattung anführt, als diejenige Seite the one who relies on that information to make
identifiziert wird, die für die Entscheidungsfindung decisions
auf diese Angaben angewiesen ist

Anmerkung 1 zum Begriff: Der vorgesehene Note 1 to entry: The intended user can be the client
Anwender kann/können der Auftraggeber (3.4.5), die (3.4.5), the responsible party (3.4.3), the organization
verantwortliche Seite (3.4.3), die Organisation selbst, itself, greenhouse gas programme (3.2.8) administrators,
Leiter von THG-Programmen (3.2.8), Aufsichtsbehörden, regulators, the financial community or other affected
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

die Finanzgemeinschaft, andere betroffene interessierte interested parties, such as local communities, govern-
Parteien, wie z. B. lokale Gemeinden, ment departments, general public or non-governmental
Regierungsbehörden, die breite Öffentlichkeit oder organizations.
nichtstaatliche Organisationen sein.

21
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.4.5 3.4.5
Auftraggeber client
Organisation (3.4.2) oder Person, die eine organization (3.4.2) or person requesting
Verifizierung (3.4.9) oder Validierung (3.4.10) verification (3.4.9) or validation (3.4.10)
anfordert

3.4.6 3.4.6
vorgesehene Nutzung der THG-Bilanz intended use of the GHG inventory
von der Organisation (3.4.2) festgelegter Haupt- main purpose set by the organization (3.4.2), or a
zweck oder ein Programm zur Quantifizierung ihrer programme, to quantify its GHG emissions (3.1.5)
THG-Emissionen (3.1.5) und des Entzugs von and GHG removals (3.1.6) consistent with the needs
THG (3.1.6) entsprechend den Bedürfnissen des of the intended user (3.4.4)
vorgesehenen Anwenders (3.4.4)

3.4.7 3.4.7
Organisationsgrenze organizational boundary
Gruppierung von Tätigkeiten oder Einrichtungen, grouping of activities or facilities in which an or-
in denen eine Organisation (3.4.2) operativ oder ganization (3.4.2) exercises operational or financial
finanzielle Kontrolle ausübt oder an denen sie control or has an equity share
einen Kapitalanteil hält

3.4.8 3.4.8
Berichtsgrenze reporting boundary
Gruppierung der/des von innerhalb der Organisa- grouping of GHG emission (3.1.5) or GHG removals
tionsgrenzen (3.4.7) berichteten THG-Emis- (3.1.6) reported from within the organizational
sion (3.1.5) oder Entzugs von THG (3.1.6) sowie der boundary (3.4.7), as well as those significant
wesentlichen indirekten Emissionen, die aus dem indirect emissions that are a consequence of the
Betrieb und der Tätigkeit der Organisation (3.4.2) organization’s (3.4.2) operations and activities
resultieren

3.4.9 3.4.9
Prüfung verification
Prozess der Bewertung einer Erklärung histori- process for evaluating a statement of historical data
scher Daten und Informationen, um festzustellen, and information to determine if the statement is
ob die Erklärung im Wesentlichen korrekt ist und materially correct and conforms to criteria
die Kriterien erfüllt

3.4.10 3.4.10
Validierung validation
Verfahren zur Bewertung der Angemessenheit der process for evaluating the reasonableness of the
Annahmen, Beschränkungen und Methoden, die assumptions, limitations and methods that
eine Aussage über das Ergebnis zukünftiger support a statement about the outcome of future
Aktivitäten stützen activities

3.4.11 3.4.11
Prüfer verifier
kompetente und unparteiische Person, die für die competent and impartial person with
Durchführung und Berichterstattung über eine responsibility for performing and reporting on a
Verifizierung (3.4.9) verantwortlich ist verification (3.4.9)
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

22
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

3.4.12 3.4.12
Validierer validator
kompetente und unparteiische Person, die für die competent and impartial person with
Durchführung einer und Berichterstattung über responsibility for performing and reporting on a
eine Validierung (3.4.10) verantwortlich ist validation (3.4.10)

3.4.13 3.4.13
Grad an Sicherheit level of assurance
Grad des Vertrauens in die THG-Erklärung (3.2.5) degree of confidence in the GHG statement (3.2.5)

4 Grundsätze 4 Principles
4.1 Allgemeines 4.1 General

Die Anwendung von Grundsätzen ist wesentlich, The application of principles is fundamental to
um sicherzustellen, dass treibhausgasbezogene ensure that GHG-related information is a true and
Angaben den tatsächlichen Verhältnissen entspre- fair account. The principles are the basis for, and
chend berücksichtigt werden. Die Grundsätze bil- will guide the application of, the requirements in
den die Grundlage für die Anforderungen im vorlie- this document.
genden Dokument und stellen eine Anleitung für
die Anwendung dieser Anforderungen dar.

4.2 Relevanz 4.2 Relevance

Die Treibhausgasquellen, Treibhausgassenken, Select the GHG sources, GHG sinks, GHG reservoirs,
Treibhausgasspeicher, Daten und Methoden sind data and methodologies appropriate to the needs of
entsprechend den Bedürfnissen des vorgesehenen the intended user.
Anwenders auszuwählen.

4.3 Vollständigkeit 4.3 Completeness

Alle relevanten Treibhausgasemissionen und ent- Include all relevant GHG emissions and removals.
zogenen Mengen von Treibhausgasen sind einzube-
ziehen.

4.4 Konsistenz 4.4 Consistency

Aussagekräftige Vergleiche der treibhausgasbezo- Enable meaningful comparisons in GHG-related


genen Informationen sind zu ermöglichen. information.

4.5 Korrektheit 4.5 Accuracy

Systematische Abweichungen und Unsicherheiten Reduce bias and uncertainties as far as is practical.
sind, soweit praktisch möglich, zu verringern.

4.6 Transparenz 4.6 Transparency

Es sind hinreichend geeignete treibhausgasbezoge- Disclose sufficient and appropriate GHG-related


ne Informationen offenzulegen, um es den vorge- information to allow intended users to make deci-
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

sehenen Anwendern zu ermöglichen, sions with reasonable confidence.


Entscheidungen mit ausreichender Sicherheit zu
treffen.

23
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

5 Grenzen der THG-Bilanz 5 GHG inventory boundaries


5.1 Organisationsgrenzen 5.1 Organizational boundaries

Die Organisation muss ihre Organisationsgrenzen The organization shall define its organizational
definieren. boundaries.

Die Organisation kann eine oder mehrere Einrich- The organization may comprise one or more facili-
tungen umfassen. THG-Emissionen oder Entzug von ties. Facility-level GHG emissions or removals may
THG auf Ebene der Einrichtung können durch eine be produced from one or more GHG sources or
oder mehrere THG-Quellen oder -Senken produ- sinks.
ziert werden.
Die Organisation muss die Treibhausgasemissionen The organization shall consolidate its facility-level
und den Entzug von Treibhausgasen auf Ebene der GHG emissions and removals by one of the follow-
Einrichtung nach einem der folgenden Ansätze ing approaches:
zusammenführen:
a) Kontrolle: Die Organisation legt über alle a) control: the organization accounts for all GHG
Treibhausgasemissionen und/oder entzogenen emissions and/or removals from facilities over
Mengen von Treibhausgasen von Einrichtun- which it has financial or operational control;
gen, über die sie die Finanzkontrolle hat oder
deren Betriebsabläufe sie kontrolliert, Rechen-
schaft ab;

b) Beteiligung: Die Organisation legt über ihren b) equity share: the organization accounts for its
Anteil an Treibhausgasemissionen und/oder portion of GHG emissions and/or removals
den Entzug von Treibhausgasen von den be- from respective facilities.
treffenden Einrichtungen Rechenschaft ab.

Der Ansatz der Zusammenführung muss mit der vor- The consolidation approach shall be consistent
gesehenen Nutzung der THG-Bilanz konsistent sein. with the intended use of the GHG inventory.

ANMERKUNG 1 Anhang A enthält eine Anleitung zur NOTE 1 Guidance on applying control and equity
Anwendung der Kontroll- und Beteiligungsansätze zur share approaches to consolidate facility-level GHG
Zusammenführung von Treibhausgasemissionen und emissions and removals to the organization level is
dem Entzug von Treibhausgasen der einzelnen Einrich- included in Annex A.
tungen auf Organisationsebene.

Die Organisation darf andere Zusammenführungs- The organization may use different consolidation
ansätze anwenden, wenn mehrere Berichtsziele approaches in the case of multiple reporting goals
und Anforderungen z. B. durch das THG-Programm, and requirements defined, for example, by the GHG
rechtswirksame Verträge oder verschiedene Arten programme, legal contract or different types of
von vorgesehenen Nutzern festgelegt sind. intended users.

ANMERKUNG 2 Die THG-Emissionen und der Entzug NOTE 2 An organization’s GHG emissions and
von THG einer Organisation werden aus der Quantifizie- removals are aggregated from facility-level
rung der THG-Quellen und -Senken auf Ebene der Ein- quantification of GHG sources and sinks.
richtung zusammengefasst.

ANMERKUNG 3 Eine THG-Senke in einem Zeitraum NOTE 3 A GHG sink in one period might become a
wird gegebenenfalls zu einer THG-Quelle in einem ande- GHG source in another period or vice versa.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

ren Zeitraum und umgekehrt.

24
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Wenn eine Einrichtung sich im Besitz oder unter When a facility is owned or controlled by several
der Kontrolle mehrerer Organisationen befindet, organizations, these organizations should adopt the
sollten diese Organisationen den gleichen Ansatz same consolidation approach for that facility. The
zur Zusammenführung für diese Einrichtung ver- organization shall document and report which con-
wenden. Die Organisation muss den verwendeten solidation approach it applies.
Ansatz zur Zusammenführung dokumentieren und
darüber Bericht erstatten.

5.2 Berichtsgrenzen 5.2 Reporting boundaries

5.2.1 Festlegung von Berichtsgrenzen 5.2.1 Establishing reporting boundaries

Die Organisation muss ihre Berichtsgrenzen fest- The organization shall establish and document its
legen und dokumentieren. Dies umfasst die Identi- reporting boundaries, including the identification of
fizierung direkter und indirekter THG-Emissionen direct and indirect GHG emissions and removals
und entzogener THG-Emissionen in Verbindung mit associated with the organization’s operations.
den Betriebsabläufen der Organisation.
5.2.2 Direkte THG-Emissionen und Entzug 5.2.2 Direct GHG emissions and removals
direkter THG

Die Organisation muss direkte THG-Emissionen The organization shall quantify direct GHG emis-
getrennt für CO2, CH4, N2O, NF3, SF6 und andere sions separately for CO2, CH4, N2O, NF3, SF6 and
angemessene THG-Gruppen (HFCs, PFCs usw.) in other appropriate GHG groups (HFCs, PFCs, etc.) in
Tonnen CO2Äq quantifizieren. tonnes of CO2e.

Die Organisation sollte den Entzug von THG The organization should quantify GHG removals.
quantifizieren.

5.2.3 Indirekte THG-Emissionen 5.2.3 Indirect GHG emissions

Die Organisation muss einen Prozess zur Bestim- The organization shall apply and document a pro-
mung, welche indirekten Emissionen in ihre Treib- cess to determine which indirect emissions to in-
hausgasbilanz eingebunden werden sollen, anwen- clude in its GHG inventory.
den und dokumentieren.

Als Teil dieses Prozesses muss die Organisation, As part of this process, the organization shall define
unter Berücksichtigung der vorgesehenen Nutzung and explain its own pre-determined criteria for
der Treibhausgasbilanz, ihre eigenen vorgegebenen significance of indirect emissions, considering the
Wesentlichkeitskriterien für indirekte Emissionen intended use of the GHG inventory.
definieren und erläutern.

Ungeachtet der vorgesehenen Nutzung sollten Kri- Whatever the intended use is, criteria should not be
terien nicht genutzt werden, um wesentliche Men- used to exclude substantial quantities of indirect
gen indirekter Emissionen auszuschließen oder emissions or evade compliance obligations.
Konformitätsverpflichtungen zu vermeiden.

Die Organisation muss diese Kriterien nutzen, um Using those criteria, the organization shall identify
ihre indirekten THG-Emissionen zu identifizieren, and evaluate its indirect GHG emissions, to select
zu beurteilen und die wesentlichen Emissionen the significant ones.
auszuwählen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Die Organisation muss diese wesentlichen Emis- The organization shall quantify and report these
sionen quantifizieren und dokumentieren. Aus- significant emissions. Exclusions of significant indi-
schlüsse wesentlicher indirekter Emissionen müs- rect emissions shall be justified.
sen begründet werden.

25
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Die Kriterien zur Beurteilung der Wesentlichkeit The criteria to evaluate significance may include
können die Größenordnung/das Volumen der the magnitude/volume of the emissions, level of
Emissionen, den Einflussgrad auf Quellen/Senken, influence on sources/sinks, access to information
den Zugang zu Informationen und die Genauigkeit and the level of accuracy of associated data (com-
der zugeordneten Daten (Komplexität der Organi- plexity of organization and monitoring). A risk
sation und Überwachung) umfassen. Eine Risiko- assessment or other procedures (e.g. buyer re-
beurteilung oder andere Verfahren (z. B. Anforde- quirements, regulatory requirements, concern of
rungen der Käufer, gesetzliche Anforderungen, interested parties, scale of operation, etc.) may be
Bedenken der interessierten Parteien, Größe des used (see ISO 13065). More guidance is provided in
Betriebs usw.) dürfen angewendet werden (siehe Annex H.
ISO 13065). Weitere Anleitungen sind in Anhang H
enthalten.

Die Kriterien zur Beurteilung der Wesentlichkeit The criteria for evaluating the significance may be
können regelmäßig geändert werden. Die Organisa- periodically revised. The organization should retain
tion sollte dokumentierte Informationen über die documented information about the revisions.
Revisionen aufbewahren.

5.2.4 Kategorien der Treibhausgasbilanzen 5.2.4 GHG inventory categories

Treibhausgasemissionen sind in den folgenden GHG emissions shall be aggregated into the follow-
Kategorien auf der Organisationsebene zusammen- ing categories at the organizational level:
zufassen:

a) direkte THG-Emissionen und Entzug direkter a) direct GHG emissions and removals;
THG;

b) indirekte THG-Emissionen aus importierter b) indirect GHG emissions from imported energy;
Energie;

c) indirekte THG-Emissionen aus Transport; c) indirect GHG emissions from transportation;

d) indirekte THG-Emissionen aus von der Organi- d) indirect GHG emissions from products used by
sation genutzten Produkten; organization;

e) indirekte THG-Emissionen in Verbindung mit e) indirect GHG emissions associated with the use
der Nutzung von Produkten der Organisation; of products from the organization;

f) indirekte THG-Emissionen aus anderen Quel- f) indirect GHG emissions from other sources.
len.

In jeder Kategorie müssen nicht-biogene Emissio- In each category, non-biogenic emissions, biogenic
nen, biogene anthropogene Emissionen und, sofern anthropogenic emissions and, if quantified and
quantifiziert und berichtet, biogene nicht-anthro- reported, biogenic non-anthropogenic emissions
pogene Emissionen getrennt werden (siehe An- shall be separated (see Annex D).
hang D).

Die Organisation sollte die vorgenannten Katego- The organization should document the above cate-
rien separat auf der Einrichtungsebene dokumen- gories separately at the facility level.
tieren.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

THG-Emissionen sollten entsprechend den vorge- GHG emissions should be further subdivided into
nannten Kategorien weiter in Unterkategorien subcategories consistent with the above categories.
unterteilt werden. Ein Beispiel für Unterkategorien An example of subcategories is provided in
ist in Anhang B enthalten. Annex B.

26
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

6 Quantifizierung von Treibhausgas- 6 Quantification of GHG emissions and


emissionen und des Entzugs von removals
Treibhausgasen
6.1 Identifizierung von THG-Quellen 6.1 Identification of GHG sources and
und -Senken sinks

Die Organisation muss alle relevanten THG-Quellen The organization shall identify and document all
und -Senken innerhalb ihrer Berichtsgrenzen iden- relevant GHG sources and sinks included in its re-
tifizieren und dokumentieren. Die Organisation porting boundaries. The organization shall include
muss alle relevanten THG einbinden. all relevant GHGs.

THG-Quellen und -Senken müssen in Übereinstim- GHG sources and sinks shall be identified in
mung mit den in 5.2.4 festgelegten Kategorien iden- accordance with the categories defined in 5.2.4.
tifiziert werden.

Wenn die Organisation den Entzug von THG If the organization quantifies GHG removals, the
quantifiziert, muss die Organisation die THG- organization shall identify and document GHG sinks
Senken, die zu ihrem Entzug von THG beitragen, contributing to its GHG removals.
identifizieren und dokumentieren.

Der Detailgrad der Identifizierung und Kategorisie- The detail with which sources and sinks are identi-
rung der Quellen und Senken muss mit dem ange- fied and categorized shall be consistent with the
wendeten Quantifizierungsansatz konsistent sein. quantification approach used.

Die Organisation darf THG-Quellen oder -Senken, The organization may exclude GHG sources or sinks
deren Beitrag zu THG-Emissionen oder dem Entzug for which the contribution to GHG emissions or
von THG nicht relevant ist, ausschließen. Sie muss removals is not relevant. It shall identify and ex-
identifizieren und erläutern, warum die THG- plain why the GHG sources or sinks are excluded in
Quellen oder -Senken in Übereinstimmung mit den accordance with the categories and any categorical
in dem Bericht enthaltenen Kategorien und Unter- subdivisions included in the report (see 5.2.3).
kategorien (siehe 5.2.3) ausgeschlossen wurden.

6.2 Auswahl des Quantifizierungsansatzes 6.2 Selection of quantification approach

6.2.1 Allgemeines 6.2.1 General

Die Organisation muss Quantifizierungsmethodiken The organization shall select and use quantification
auswählen und anwenden, die Unsicherheiten methodologies that minimize uncertainty and yield
minimieren und genaue, einheitliche und repro- accurate, consistent and reproducible results.
duzierbare Ergebnisse erzielen.

Der Quantifizierungsansatz sollte zudem die tech- The quantification approach should also consider
nische Durchführbarkeit und die Kosten berück- technical feasibility and cost.
sichtigen.

ANMERKUNG Der Quantifizierungsansatz ist der Prozess NOTE Quantification approach is the process of
der Erfassung von Daten und der Bestimmung der obtaining data and determining the emissions or
Emissionen oder des Entzugs aus einer Quelle oder removals from a source or sink. GHG emissions or
Senke. THG-Emissionen oder der Entzug von THG removals can be obtained through measurement or
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

können durch Messung oder durch die Anwendung von modelling.


Modellen ermittelt werden.
Die Organisation muss ihren Quantifizierungs- The organization shall explain and document its
ansatz und alle Änderungen desselben erläutern quantification approach and any changes in quanti-
und dokumentieren. fication approach.

27
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

6.2.2 Datenauswahl und -erfassung für die 6.2.2 Data selection and collection used for
Quantifizierung quantification

Die Organisation muss ihre Daten für jede als The organization shall identify and document its
direkte oder indirekte Emission oder direkter oder data for each source or sink classified as direct or
indirekter Entzug klassifizierte Quelle oder Senke indirect emissions and removals. It shall determine
identifizieren und dokumentieren. Die Organisation and document the characteristics for each relevant
muss die Eigenschaften für alle zur Quantifizierung data used for quantification (see 5.2.3).
verwendeten relevanten Daten bestimmen und
dokumentieren (siehe 5.2.3).

ANMERKUNG 1 Die für die Quantifizierung verwen- NOTE 1 Data used for quantification include primary
deten Daten umfassen Primärdaten (einschließlich data (including site specific) and secondary data.
standortspezifischer Daten) und Sekundärdaten.

BEISPIEL Die zur Quantifizierung verwendeten EXAMPLE Data used for quantification may include
Daten können Durchschnittswerte des LKW-Kraftstoff- the average of truck fuel consumption and its
verbrauchs und seine Eigenschaften als Standard für die characteristics as the standard to determine fuel
Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs umfassen. consumption.

ANMERKUNG 2 Im Fall von THG-Programmen wer- NOTE 2 In the case of GHG programmes,
den die Eigenschaften der zur Quantifizierung verwende- characteristics of data used for quantification are usually
ten Daten üblicherweise durch den Programmbetreiber determined by the programme operator.
bestimmt.

Anhang C bietet eine Anleitung für die Auswahl und Annex C provides guidance on the selection and
Sammlung von Daten für die Quantifizierung. collection of data used for quantification.

6.2.3 Auswahl oder Entwicklung des THG- 6.2.3 Selection or development of GHG
Quantifizierungsmodells quantification model

Außer im Fall der Messung von Emissionen oder Except in the case of measurement of emissions
des Entzugs muss die Organisation Modelle für den and removals, the organization shall select or
Quantifizierungsansatz auswählen oder entwickeln. develop models for the quantification approach.

Ein Modell zeigt, wie die für die Quantifizierung A model is a representation of how the source or
verwendeten Daten über Quellen oder Senken in sink data used for quantification are converted into
Emissions- oder Entzugswerte umgewandelt emissions or removals. A model is a simplification
werden. Ein Modell ist eine Vereinfachung physika- of physical processes that has assumptions and
lischer Prozesse, die Annahmen und Beschränkun- limitations.
gen umfasst.

Die Organisation muss die Begründung für die The organization shall explain and document the
Auswahl oder Entwicklung des Modells unter Be- justification for the selection or development of the
rücksichtigung der folgenden Modelleigenschaften model, considering the following model character-
erläutern und dokumentieren: istics:

a) wie genau das Modell die Emissionen und den a) how the model accurately represents the
Entzug wiedergibt; emissions and removals;

b) seine Anwendungsgrenzen; b) its limits of application;


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

c) seine Unsicherheiten und seine Genauigkeit; c) its uncertainty and rigour;

d) die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse; d) the reproducibility of results;

28
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

e) die Angemessenheit des Modells; e) the acceptability of the model;

f) die Herkunft und das Maß der Anerkennung f) the origin and level of recognition of the model;
des Modells;

g) die Eignung für die vorgesehene Nutzung. g) the consistency with the intended use.

ANMERKUNG Verschiedene Arten von Modellen nutzen NOTE Several types of models make use of activity
mit Emissionsfaktoren multiplizierte Aktivitätsdaten. data multiplied by emission factors.

6.3 Berechnung der Treibhausgas- 6.3 Calculation of GHG emissions and


emissionen und des Entzugs von removals
Treibhausgasen

Die Organisation muss die Treibhausgasemissionen The organization shall calculate GHG emissions and
und den Entzug von Treibhausgasen in Überein- removals in accordance with the quantification
stimmung mit dem ausgewählten Quantifizierungs- approach selected (see 6.2).
ansatz berechnen (siehe 6.2).

Der Zeitraum, für den THG-Emissionen oder der The period for which GHG emissions and removals
Entzug von Treibhausgasen berechnet wurden, have been calculated shall be reported.
muss angegeben werden.

Die Organisation muss die Menge jeder Art von The organization shall convert the quantity of each
Treibhausgas unter Anwendung geeigneter Treib- type of GHG to tonnes of CO2e using appropriate
hauspotentiale in Tonnen CO2Äq umrechnen. GWPs.

Das aktuelle Treibhauspotential nach IPCC sollte The latest IPCC’s GWP should be used. If not, justifi-
angewendet werden. Falls nicht, muss dies begrün- cation shall be provided. The GWP time horizon
det werden. Der Zeitrahmen des Treibhauspoten- shall be 100 years. Other GWP time horizons may
tials muss 100 Jahre betragen. Andere Treibhaus- be used, but reported separately.
potentialzeitrahmen können verwendet werden,
müssen jedoch separat angegeben werden.

ANMERKUNG Treibhauspotentiale sind gegebenenfalls NOTE GWP might be part of a model (including
Teil eines Modells (einschließlich Emissionsfaktoren). emissions factors).

Die Organisation muss biogene Emissionen und den The organization shall quantify biogenic emissions
biogenen Entzug nach Anhang D quantifizieren. or removals in accordance with Annex D.

Die Organisation muss Emissionen oder den Entzug The organization shall quantify emissions or re-
von importiertem elektrischem Strom, der von der movals from imported electricity that is consumed
Organisation verbraucht wird, und von durch die by the organization, and of exported electricity
Organisation produziertem und exportiertem elek- generated by the organization, in accordance with
trischem Strom nach Anhang E quantifizieren. Annex E.

Anhang G enthält eine genaue Anleitung zu Emis- Specific guidance concerning emissions or remov-
sionen oder Entzug aus der Landwirtschaft. als from agriculture is provided in Annex G.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

29
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

6.4 Auf ein Basisjahr bezogene 6.4 Base-year GHG inventory


Treibhausgasbilanz

6.4.1 Auswahl und Festlegung des Basisjahrs 6.4.1 Selection and establishment of base year

Die Organisation muss zum Vergleich der THG- The organization shall establish a historical base-
Emissionen und des Entzugs von Treibhausgasen year for GHG emissions and removals for compara-
oder zur Erfüllung der Anforderungen eines THG- tive purposes or to meet GHG programme require-
Programms oder anderer vorgesehener Nutzungen ments or other intended uses of the GHG inventory.
der Treibhausgasbilanz ein historisches Basisjahr
festlegen.

Basisjahr-Emissionen oder -Entzüge können auf der Base-year emissions or removals may be quantified
Grundlage eines bestimmten Zeitraums (z. B. ein based on a specific period (e.g. a year or part of a
Jahr oder ein Teil eines Jahrs, wenn Saisonalität year where seasonality is a feature of the organiza-
eine Eigenschaft der Tätigkeit der Organisation ist) tion’s activity) or averaged from several periods
quantifiziert oder aus mehreren Zeiträumen (z. B. (e.g. several years).
mehrere Jahre) gemittelt werden.

Wenn nicht hinreichend Angaben zu historischen If sufficient information on historical GHG emis-
Treibhausgasemissionen oder entzogenen Mengen sions or removals is not available, the organization
an Treibhausgasen zur Verfügung stehen, darf die may use its first GHG inventory period as the base-
Organisation den Zeitraum der ersten Treibhaus- year.
gasbilanz als Basisjahr verwenden.

Bei der Festlegung des Basisjahrs muss die Organi- In establishing the base year, the organization:
sation:

a) die Treibhausgasemissionen oder entzogene a) shall quantify base-year GHG emissions and
Menge an Treibhausgasen für das Basisjahr removals using data representative of the or-
unter Verwendung von Daten, die repräsenta- ganization’s current reporting boundary, typi-
tiv für die aktuelle Berichtsgrenze der Organi- cally single-year data, a consecutive multi-year
sation sind, üblicherweise Daten von einem average or a rolling average;
einzelnen Jahr, ein Mittelwert von mehreren
Jahren oder ein gleitender Mittelwert, quanti-
tativ bestimmen;

b) ein Basisjahr auswählen, für das verifizierbare b) shall select a base year for which verifiable
Daten zu Treibhausgasemissionen oder dem GHG emissions or removals data are available;
Entzug von Treibhausgasen zur Verfügung ste-
hen;

c) die Auswahl des Basisjahrs erläutern; c) shall explain the selection of the base year;

d) eine Treibhausgasbilanz für das Basisjahr er- d) shall develop a GHG inventory for the base year
stellen, die den Bestimmungen dieses Doku- consistent with the provisions of this doc-
ments entspricht. ument.

Die Organisation darf ihr Basisjahr ändern, sie muss The organization may change its base year, but
jedoch jede Änderung bezüglich des Basisjahrs shall justify any change to the base year.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

begründen.

30
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

6.4.2 Prüfung der auf ein Basisjahr bezogenen 6.4.2 Review of base-year GHG inventory
Treibhausgasbilanz

Um die Repräsentativität der basisjahrbezogenen To ensure the representativeness of the base-year


Treibhausgasbilanz sicherzustellen, muss die Or- GHG inventory, the organization shall develop, doc-
ganisation eine basisjahrbezogene Prüfung und ument and apply a base‐year review and recalcula-
Neuberechnung entwickeln, dokumentieren und tion procedure to account for substantial cumula-
anwenden, um wesentlichen kumulativen Verände- tive changes in base‐year emissions resulting from:
rungen der Basisjahr-Emissionen Rechnung zu
tragen, die aus folgenden Faktoren entstehen:

a) einer strukturellen Veränderung der Berichts- a) a structural change in reporting or organiza-


oder Organisationsgrenzen (d. h. Fusion, Über- tional boundaries (i.e. merger, acquisition or
nahme oder Auflösung), oder divestiture), or
b) einer Veränderung der Berechnungsmethoden b) a change in calculation methodologies or emis-
oder Emissionsfaktoren, oder sion factors, or
c) der Aufdeckung eines Fehlers oder mehrerer c) the discovery of an error or a number of cumu-
kumulativer Fehler, die gemeinsam eine lative errors that are collectively substantial.
wesentliche Bedeutung haben.

Die Organisation darf keine Neuberechnung ihrer The organization shall not recalculate its base-year
basisjahrbezogenen Treibhausgasbilanz durchfüh- GHG inventory to account for changes in facility
ren, um Änderungen des Produktionsniveaus der production levels, including the closing or opening
Einrichtung einschließlich der Stilllegung oder In- of facilities.
betriebnahme der Einrichtungen zu berücksich-
tigen.

Die Organisation muss die basisjahrbezogenen The organization shall document base-year recalcu-
Neuberechnungen in anschließenden Treibhaus- lations in subsequent GHG inventories.
gasbilanzen dokumentieren.

7 Aktivitäten zur Reduzierung 7 Mitigation activities


7.1 Initiativen zur Reduzierung von THG- 7.1 GHG emission reduction and removal
Emissionen und Verbesserung des enhancement initiatives
Entzugs von Treibhausgasen

Die Organisation darf THG-Reduzierungsinitiativen The organization may plan and implement GHG
planen und umsetzen, um THG-Emissionen zu re- reduction initiatives to reduce or prevent GHG
duzieren oder zu verhindern oder den Entzug von emissions or enhance GHG removals.
Treibhausgasen zu verbessern.

Falls eine solche Initiative umgesetzt wird, sollte If implemented, the organization should quantify
die Organisation Unterschiede der THG-Emission GHG emission or removal differences attributable
oder des Entzugs von Treibhausgasen durch die to the implementation of GHG reduction initiatives.
Umsetzung von THG-Reduzierungsinitiativen quan-
tifizieren.

ANMERKUNG Unterschiede in der Treibhausgasemis- NOTE GHG emission or removal differences resulting
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

sion oder im Entzug von Treibhausgasen, die sich aus from GHG reduction initiatives are usually reflected in
THG-Reduzierungsinitiativen ergeben, spiegeln sich the organization’s GHG inventory, but can also result in
üblicherweise in der Treibhausgasbilanz der GHG emission or removal differences outside GHG inven-
Organisation wider, können jedoch auch zu tory boundaries.
Unterschieden in der Treibhausgasemission oder im
Entzug von Treibhausgasen außerhalb der auf die

31
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Treibhausgasbilanz bezogenen Grenzen führen.

Wenn eine Quantifizierung und Berichterstattung If quantified and reported, the organization shall
erfolgt, muss die Organisation THG-Reduzierungs- document GHG reduction initiatives and associated
initiativen und damit verbundene Unterschiede der GHG emission or removal differences separately,
Treibhausgasemissionen oder des Entzugs von and shall describe:
Treibhausgasen separat dokumentieren und Fol-
gendes beschreiben:

a) die THG-Reduzierungsinitiativen; a) the GHG reduction initiatives;

b) die räumlichen und zeitlichen Grenzen der b) the spatial and temporal boundaries of the
THG-Reduzierungsinitiativen; GHG reduction initiatives;

c) den zur Quantifizierung der Unterschiede in c) the approach (appropriate indicators) used to
der Treibhausgasemission oder dem Entzug quantify GHG emission or removal differences;
von Treibhausgasen verwendeten Ansatz (an-
gemessene Indikatoren);

d) die Bestimmung und Klassifizierung der Unter- d) the determination and classification of GHG
schiede in der Treibhausgasemission oder im emission or removal differences attributable to
Entzug von Treibhausgasen, die auf THG- GHG reduction initiatives as direct or indirect
Reduzierungsinitiativen zurückzuführen sind, GHG emissions or removals.
als direkte, indirekte Treibhausgasemissionen
oder direkter oder indirekter Entzug von
Treibhausgasen.

BEISPIEL THG-Reduzierungsinitiativen umfassen EXAMPLE GHG reduction initiatives might include


gegebenenfalls Folgendes: the following:

— Management des Energiebedarfs und der Energie- — energy demand and use management;
nutzung;

— Energieeffizienz; — energy efficiency;

— Technologie- oder Prozessverbesserungen; — technology or process improvements;

— Abscheidung und Speicherung von Treibhausgasen, — GHG capture and storage in, typically, a GHG reser-
üblicherweise in einem Treibhausgasspeicher; voir;

— Management des Transport- und Reiseaufwands; — management of transport and travel demands;

— Brennstoffumstellung oder -substitution; — fuel switching or substitution;

— Aufforstung; — afforestation;

— Abfallminimierung; — waste minimization;

— alternative Brenn- und Rohstoffe (en: alternative — alternative fuels and raw materials (AFR) use to
fuels and raw materials, AFR), die zur Vermeidung avoid landfilling or incinerating the wastes;
von Mülldeponien oder -verbrennungen genutzt
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

werden;

— Kühlmittelmanagement. — refrigerant management.

32
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

7.2 Projekte zur Reduzierung von THG- 7.2 GHG emission reduction or removal
Emissionen und Verbesserung des enhancement projects
Entzugs von Treibhausgasen

Wenn die Organisation erworbene oder entwickelte If the organization reports offsets purchased or
Emissionsgutschriften in Berichten anführt, müssen developed, the organization shall list such offsets
die Emissionsgutschriften separat zu den THG- separately from GHG reduction initiatives.
Reduzierungsinitiativen aufgelistet werden.

7.3 Ziele der Reduzierung von THG- 7.3 GHG emission reduction or removal
Emissionen und Verbesserung des enhancement targets
Entzugs von Treibhausgasen

Die Organisation darf Ziele für die Reduzierung von The organization may set targets to reduce GHG
THG-Emissionen festlegen. emissions.
Wenn die Organisation ein Ziel im Bericht angibt, If the organization reports a target, the following
müssen die folgenden Informationen spezifiziert information shall be specified and reported:
und angegeben werden:

— der Zeitraum, auf den sich das Ziel bezieht, — period covered by the target, including the tar-
einschließlich des Zielbezugsjahrs und des get reference year and the target completion
Zielabschlussjahrs; year;
— die Art des Ziels (Intensität oder absolut); — type of target (intensity or absolute);
— im Ziel enthaltene Emissionskategorie; — category of emissions included in the target;
— die Menge der Reduzierung und ihre Einheit in — the amount of reduction and its unit expressed
Übereinstimmung mit der Art des Ziels. in accordance with the type of target.

Bei der Festlegung des Ziels sollten die folgenden For setting the target, the following criteria should
Kriterien berücksichtigt werden: be considered:

— die Klimawissenschaft; — climate science;


— das Reduzierungspotential; — reduction potential;
— der internationale und nationale Kontext; — international, national context;
— der Bereichskontext (z. B. freiwillige Verpflich- — sectorial context (e.g. voluntary sectorial com-
tung in Bereichen, bereichsübergreifender mitment, cross-sectorial effect).
Effekt).

8 Qualitätsmanagement von 8 GHG inventory quality management


Treibhausgasbilanzen
8.1 THG-Informationsmanagement 8.1 GHG information management

8.1.1 Die Organisation muss Verfahren zur Ver- 8.1.1 The organization shall establish and main-
waltung von THG-Informationen einführen und auf- tain GHG information management procedures
rechterhalten, die: that:

a) die Konformität mit den Grundsätzen dieses a) ensure conformity with the principles of this
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Dokuments sicherstellen; document;

b) mit der vorgesehenen Nutzung der Treibhaus- b) ensure consistency with the intended use of
gasbilanz konsistent sind; the GHG inventory;

33
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

c) regelmäßige und konsistente Prüfungen vor- c) provide routine and consistent checks to
sehen, um die Genauigkeit und Vollständigkeit ensure accuracy and completeness of the GHG
der Treibhausgasbilanz sicherzustellen; inventory;

d) Fehler und Auslassungen identifizieren und d) identify and address errors and omissions;
behandeln;

e) die entsprechenden Aufzeichnungen zur Treib- e) document and archive relevant GHG inventory
hausgasbilanz, einschließlich der Informations- records, including information management
managementaktivitäten und des Treibhaus- activities and GWPs.
potentials dokumentieren und archivieren.

8.1.2 Die Verfahren zur Verwaltung von Informa- 8.1.2 The organization’s GHG information man-
tionen über Treibhausgase der Organisation müs- agement procedures shall document their consid-
sen Folgendes berücksichtigen: eration of the following:

a) Identifizierung und Überprüfung der Verant- a) identification and review of the responsibility
wortlichkeit und Befugnis derjenigen, die für and authority of those responsible for GHG in-
die Erstellung der Treibhausgasbilanz verant- ventory development;
wortlich sind;

b) Identifizierung, Implementierung und Über- b) identification, implementation and review of


prüfung geeigneter Schulungen für Mitglieder appropriate training for members of the inven-
des Teams für die Erstellung der Treibhaus- tory development team;
gasbilanz;

c) Identifizierung und Überprüfung der Grenzen c) identification and review of organizational


der Organisation; boundaries;

d) Identifizierung und Überprüfung der Treib- d) identification and review of GHG sources and
hausgasquellen und -senken; sinks;

e) Auswahl und Überprüfung der Quantifizie- e) selection and review of quantification ap-
rungsansätze, einschließlich der zur Quantifi- proaches, including data used for quantifica-
zierung und für THG-Quantifizierungsmodelle tion and GHG quantification models that are
in Übereinstimmung mit der vorgesehenen consistent with the intended use of the GHG
Nutzung der Treibhausgasbilanz verwendeten inventory;
Daten;

f) Überprüfung der Anwendung der Quantifizie- f) review of the application of quantification ap-
rungsansätze, um die Konsistenz über mehrere proaches to ensure consistency across multiple
Einrichtungen hinweg sicherzustellen; facilities;

g) Anwendung, Instandhaltung und Kalibrierung g) use, maintenance and calibration of measure-


von Messgeräten (sofern anwendbar); ment equipment (if applicable);

h) Entwicklung und Instandhaltung eines robus- h) development and maintenance of a robust


ten Datenerfassungssystems; data-collection system;

i) regelmäßige Genauigkeitsprüfungen; i) regular accuracy checks;

j) regelmäßige Durchführung interner Audits j) periodic internal audits and technical reviews;
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

und technischer Überprüfungen;

k) regelmäßige Überprüfung von Möglichkeiten k) periodic review of opportunities to improve


zur Verbesserung des Informationsmanage- information management processes.
mentprozesses.

34
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

8.2 Dokumentenaufbewahrung und Pflege 8.2 Document retention and record


von Aufzeichnungen keeping

Die Organisation muss Verfahren zur Dokumenten- The organization shall establish and maintain pro-
aufbewahrung und Pflege von Aufzeichnungen ein- cedures for document retention and record keep-
führen und aufrechterhalten. ing.

Die Organisation muss Dokumentationen aufbe- The organization shall retain and maintain docu-
wahren und pflegen, die die Planung, Erstellung mentation supporting the design, development and
und Aufrechterhaltung der Treibhausgasbilanz be- maintenance of the GHG inventory to enable verifi-
legen, um eine Verifizierung zu ermöglichen. Die cation. The documentation, whether in paper, elec-
Dokumentationen, ob in Papierform, elektronisch tronic or other format, shall be handled in accord-
oder auf andere Weise, müssen nach den Verfahren ance with the organization’s GHG information man-
zur Verwaltung von Informationen über Treibhaus- agement procedures for document retention and
gase einer Organisation zur Dokumentenaufbewah- record keeping.
rung und Pflege von Aufzeichnungen erfolgen.

8.3 Bewertung von Unsicherheiten 8.3 Assessing uncertainty

Die Organisation muss die Unsicherheit in Verbin- The organization shall assess the uncertainty asso-
dung mit den Quantifizierungsansätzen (z. B. für die ciated with the quantification approaches (e.g. data
Quantifizierung und die Modelle verwendete used for quantification and models) and conduct an
Daten) bewerten und eine Bewertung durchführen, assessment that determines the uncertainty at the
um die Unsicherheit auf der Ebene der Treibhaus- GHG inventory category level.
gasbilanzkategorie zu bestimmen.

Wenn eine quantitative Abschätzung der Unsicher- Where quantitative estimation of uncertainty is not
heit nicht möglich oder kostenintensiv ist, muss possible or cost effective, it shall be justified and a
dies begründet und eine qualitative Bewertung qualitative assessment shall be conducted.
durchgeführt werden.

Die Organisation darf die Grundsätze und Methodo- The organization may apply the principles and
logien nach ISO/IEC Guide 98-3 bei der Durch- methodologies of ISO/IEC Guide 98-3 in completing
führung der Unsicherheitsbewertung anwenden. the uncertainty assessment.

9 THG-Berichterstattung 9 GHG reporting


9.1 Allgemeines 9.1 General

Die Organisation sollte einen Treibhausgasbericht The organization should prepare a GHG report,
in Übereinstimmung mit der vorgesehenen Nut- consistent with the intended uses of the GHG inven-
zung der Treibhausgasbilanz erstellen, um die Veri- tory, to facilitate GHG inventory verification. For
fizierung der Treibhausgasbilanz zu vereinfachen. example, a GHG report may be necessary for par-
Ein Treibhausgasbericht kann z. B. erforderlich ticipation in a GHG programme or to inform exter-
sein, um an einem THG-Programm teilzunehmen nal or internal users.
oder externe oder interne Anwender zu
informieren.

Ein Treibhausgasbericht muss erstellt werden, A GHG report shall be prepared if the organization
wenn die Organisation ihre Treibhausgasbilanz chooses to have its GHG inventory verified or
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

verifizieren lassen will oder eine öffentliche THG- makes a public GHG statement claiming conformity
Erklärung zur Konformität mit diesem Dokument with this document.
abgeben möchte.

35
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Treibhausgasberichte müssen vollständig, konsis- GHG reports shall be complete, consistent, accurate,
tent, korrekt, relevant und transparent sein und in relevant, transparent and planned in accordance
Übereinstimmung mit 9.2 geplant werden. with 9.2.

Wenn die Erklärung der Organisation über Treib- If the organization’s GHG statement has been inde-
hausgase unabhängig (von einer dritten Partei) pendently (third-party) verified, the verification
verifiziert wurde, muss die Verifizierungserklärung statement shall be made available to intended
den vorgesehenen Anwendern zur Verfügung users.
gestellt werden.

Wenn vertrauliche Informationen nicht in einen If confidential data are withheld from inclusion in a
Treibhausgasbericht aufgenommen werden, muss GHG report, this shall be justified.
dies begründet werden.

Wenn die Organisation sich entschließt, einen If the organization decides to prepare a GHG report,
Treibhausgasbericht vorzubereiten, sind 9.2 und 9.2 and 9.3 apply.
9.3 anwendbar.

9.2 Planung des Treibhausgasberichts 9.2 Planning the GHG report

Die Organisation muss bei der Planung ihres Treib- The organization shall explain and document the
hausgasberichts Folgendes erläutern und doku- following in planning its GHG report:
mentieren:

a) Zweck und Zielsetzungen des Berichts im Zu- a) purpose and objectives of the report in the
sammenhang mit den treibhausgasbezogenen context of the organization’s GHG policies,
grundsätzlichen Regelungen, Strategien oder strategies or programmes, and applicable GHG
Programmen der Organisation und den an- programmes;
wendbaren THG-Programmen;

b) die vorgesehene Nutzung und die vorgesehe- b) intended use and intended users of the GHG
nen Anwender der Treibhausgasbilanz; inventory;

c) die allgemeinen und spezifischen Verantwort- c) overall and specific responsibilities for prepar-
lichkeiten für die Vorbereitung und Erstellung ing and producing the report;
des Berichts;

d) die Häufigkeit der Herausgabe des Berichts; d) frequency of the report;

e) die Struktur und das Format des Berichts; e) report structure and format;

f) die in den Bericht einzufügenden Daten und f) data and information to be included in the re-
Informationen; port;

g) die grundsätzlichen Regelungen zur Verfüg- g) policy on availability and methods of dissemi-
barkeit und Verfahren zur Verbreitung des Be- nation of the report.
richts.

9.3 Inhalt des Treibhausgasberichts 9.3 GHG report content

9.3.1 Erforderliche Informationen 9.3.1 Required information


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Der Treibhausgasbericht einer Organisation muss The organization’s GHG report shall describe the
die Treibhausgasbilanz der Organisation beschrei- organization’s GHG inventory. Its content may be
ben. Der Inhalt darf wie in Anhang F empfohlen structured as recommended in Annex F.
strukturiert werden.

36
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Der Treibhausgasbericht muss Folgendes umfas- GHG report content shall include the following:
sen:

a) eine Beschreibung der berichterstattenden a) description of the reporting organization;


Organisation;

b) die für den Bericht verantwortliche Person b) person or entity responsible for the report;
oder Einheit;

c) den erfassten Berichtszeitraum; c) reporting period covered;

d) Dokumentation der Organisationsgrenzen d) documentation of organizational boundaries


(5.1); (5.1);

e) Dokumentation der Berichtsgrenzen ein- e) documentation of reporting boundaries, in-


schließlich der von der Organisation festgeleg- cluding criteria determined by the organiza-
ten Kriterien zur Bestimmung wesentlicher tion to define significant emissions;
Emissionen;

f) direkte THG-Emissionen getrennt quantifiziert f) direct GHG emissions, quantified separately for
für CO2, CH4, N2O, NF3, SF6 und andere ange- CO2, CH4, N2O, NF3, SF6 and other appropriate
messene THG-Gruppen (HFCs, PFCs usw.) in GHG groups (HFCs, PFCs, etc.) in tonnes of
Tonnen CO2Äq (5.2.2); CO2e (5.2.2);

g) eine Beschreibung der Behandlung biogener g) a description of how biogenic CO2 emissions
CO2-Emissionen und des Entzugs von CO2 in and removals are treated in the GHG inventory
der Treibhausgasbilanz und der separat in and the relevant biogenic CO2 emissions and
Tonnen CO2Äq (siehe Anhang D) removals quantified separately in tonnes of
quantifizierten CO2-Emissionen und -Entzüge; CO2e (see Annex D);

h) sofern quantifiziert, der Entzug direkter THG in h) if quantified, direct GHG removals, in tonnes of
Tonnen CO2Äq (5.2.2); CO2e (5.2.2);

i) Erläuterung des eventuellen Ausschlusses we- i) explanation of the exclusion of any significant
sentlicher Treibhausgasquellen oder -senken GHG sources or sinks from the quantification
von der Quantifizierung (5.2.3); (5.2.3);

j) quantifizierte indirekte THG-Emissionen ge- j) quantified indirect GHG emissions separated


trennt nach Kategorien in Tonnen by category in tonnes of CO2e (5.2.4);
CO2Äq (5.2.4);

k) das ausgewählte historische Basisjahr und die k) the historical base year selected and the base-
basisjahrbezogene Treibhausgasbilanz (6.4.1); year GHG inventory (6.4.1);

l) Erläuterung sämtlicher Änderungen gegenüber l) explanation of any change to the base year or
dem Basisjahr oder anderen historischen other historical GHG data or categorization and
treibhausgasbezogenen Daten und alle Neube- any recalculation of the base year or other his-
rechnungen zum Basisjahr oder einer anderen torical GHG inventory (6.4.1), and documenta-
historischen Treibhausgasbilanz (6.4.1) und tion of any limitations to comparability result-
Dokumentation jeglicher Beschränkungen der ing from such recalculation;
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Vergleichbarkeit, die sich aus einer solchen


Neuberechnung ergeben;

37
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

m) Verweisung auf die oder Beschreibung der m) reference to, or description of, quantification
Quantifizierungsansätze einschließlich der approaches, including reasons for their selec-
Gründe für ihre Auswahl (6.2); tion (6.2);

n) Erläuterung aller Änderungen der zuvor ver- n) explanation of any change to quantification
wendeten Quantifizierungsansätze (6.2); approaches previously used (6.2);

o) Verweisung auf die oder Dokumentation von o) reference to, or documentation of, GHG
verwendeten THG-Emissions- oder -Entzugs- emission or removal factors used (6.2);
faktoren (6.2);

p) Beschreibung der Auswirkung von Unsicher- p) description of the impact of uncertainties on


heiten auf die Genauigkeit der Daten zu den the accuracy of the GHG emissions and remov-
Treibhausgasemissionen und zum Entzug von als data per category (8.3);
Treibhausgasen (8.3);

q) Beschreibung und Ergebnisse der Unsicher- q) uncertainty assessment description and results
heitsbewertung (8.3); (8.3);

r) eine Erklärung, dass der Treibhausgasbericht r) a statement that the GHG report has been pre-
in Übereinstimmung mit diesem Dokument er- pared in accordance with this document;
stellt wurde;

s) eine Offenlegung, in der beschrieben ist, ob die s) a disclosure describing whether the GHG in-
Treibhausgasbilanz, der Treibhausgasbericht ventory, report or statement has been verified,
oder die Treibhausgaserklärung verifiziert including the type of verification and level of
wurden, einschließlich der Art der Verifizie- assurance achieved;
rung und des erreichten Grads an Sicherheit;

t) die in der Berechnung verwendeten Treib- t) the GWP values used in the calculation, as well
hauspotentialwerte und ihre Quellen. Wenn die as their source. If the GWP values are not taken
Treibhauspotentialwerte nicht aus dem aktuel- from the latest IPCC report, include the emis-
len IPCC-Bericht entnommen werden, werden sions factors or the database reference used in
die Emissionsfaktoren oder die in der Berech- the calculation, as well as their source.
nung verwendete Datenbasisreferenz und ihre
Quelle einbezogen.

9.3.2 Empfohlene Informationen 9.3.2 Recommended information

Die Organisation sollte in Betracht ziehen, Folgen- The organization should consider including in the
des in den Treibhausgasbericht aufzunehmen: GHG report:

a) eine Beschreibung der treibhausgasbezogenen a) description of the organization’s GHG policies,


grundsätzlichen Regelungen, Strategien oder strategies or programmes;
Programme der Organisation;

b) gegebenenfalls eine Beschreibung der Treib- b) if appropriate, description of GHG reduction


hausgasreduzierungsinitiativen und wie diese initiatives and how they contribute to GHG
zu Differenzen der Treibhausgasemissionen emission or removal differences, including
oder des Entzugs von Treibhausgasen those occurring outside organizational bound-
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

beitragen, einschließlich derer, die außerhalb aries, quantified in tonnes of CO2e (7.1);
der Grenzen der Organisation auftreten,
quantitativ in Tonnen CO2Äq (7.1);

38
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

c) gegebenenfalls aus Projekten zur Reduzierung c) if appropriate, purchased or developed GHG


von Treibhausgasemissionen oder Verbesse- emission reductions and removal enhance-
rung des Entzugs von Treibhausgasen zuge- ments from GHG emission reduction and re-
kaufte oder entwickelte Emissionskompen- moval enhancement projects, quantified in
sationen oder Verbesserungen des Entzugs von tonnes of CO2e (7.2);
Treibhausgasen, quantitativ in Tonnen CO2Äq
(7.2);

d) gegebenenfalls eine Beschreibung der anzu- d) as appropriate, description of applicable GHG


wendenden Anforderungen an das Klima- programme requirements;
schutzprogramm;

e) Treibhausgasemissionen oder entzogene Men- e) GHG emissions or removals disaggregated by


gen von Treibhausgasen, getrennt nach Ein- the facility;
richtungen;

f) gesamte quantifizierte indirekte THG- f) total quantified indirect GHG emissions;


Emissionen;

g) Beschreibung und Darstellung ergänzender g) description and presentation of additional


Kennzahlen, wie z. B. Effizienzkennzahlen oder indicators, such as efficiency or GHG emission
Verhältnisse der Intensität der Treibhaus- intensity (emissions per unit of production)
gasemissionen (Emissionen je Produktionsein- ratios;
heit);

h) Beurteilung der Leistung anhand angemesse- h) assessment of performance against appropri-


ner interner und/oder externer Benchmark- ate internal and/or external benchmarks;
Bewertungen (Bezugswerte);

i) Beschreibung der Verfahren zur Verwaltung i) description of GHG information management


von Informationen über Treibhausgase und and monitoring procedures (8.1);
der zugehörigen Überwachung (8.1);

j) Treibhausgasemissionen und der Entzug von j) GHG emissions and removals from the previ-
Treibhausgasen aus dem vorherigen Berichts- ous reporting period;
zeitraum;

k) gegebenenfalls eine Erläuterung der Unter- k) if appropriate, explanation of GHG emissions


schiede zwischen den Treibhausgasemissionen differences between the present inventory and
der aktuellen und der vorherigen Bilanz. the previous one.

Die Organisation darf direkte Emissionen und jeden The organization may aggregate direct emissions
direkten Entzug zusammenfassen. and direct removals.

9.3.3 Optionale Informationen und zugehörige 9.3.3 Optional information and associated
Anforderungen requirements

Die Organisation darf getrennt von den erforder- The organization may report optional information
lichen Informationen und den empfohlenen Infor- separately from the required information and the
mationen optionale Informationen angeben. Jeder recommended information. Each type of optional
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

nachfolgend beschriebene Typ optionaler Informa- information described below should be reported
tionen sollte getrennt von den anderen angegeben separately from the others.
werden.

39
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Die Organisation darf die Ergebnisse vertraglich The organization may report the results of contrac-
geregelter Mittel für Treibhausgasattribute (markt- tual instruments for GHG attributes (market based
basierter Ansatz) ausgedrückt in THG-Emissionen approach), expressed in GHG emissions (tCO2e) as
(tCO2Äq) sowie in der Übertragungseinheit well as in the unit of transfer (e.g. kWh). The orga-
angeben (z. B. kWh). Die Organisation darf die nization may report the amount purchased com-
erworbene Menge im Vergleich zur verbrauchten pared to the amount consumed.
Menge angeben.

Die Organisation darf Ausgleiche oder andere The organization may report offsets or other types
Emissionsgutschriften angeben. Ist dies der Fall: of carbon credits. If so, the organization:

— muss die Organisation das zugrunde liegende — shall disclose the GHG scheme under which
Klimaschutzprogramm angeben; they were generated;

— darf die Organisation Ausgleiche oder andere — may add offsets or other types of carbon cred-
Arten von Emissionsgutschriften zusammen- its together if they originate from the same
addieren, wenn diese aus demselben Klima- GHG scheme and are of appropriate vintage;
schutzprogramm stammen und ein angemes-
senes Alter haben;

— darf die Organisation keine Ausgleiche oder — shall not add or subtract offsets or other types
anderen Emissionsgutschriften aus ihrer Bilanz of carbon credits from the organization’s in-
der direkten oder indirekten Emissionen ventory of its direct or indirect emissions.
addieren oder abziehen.

Die Organisation darf in Treibhausgasspeichern The organization may report GHGs stored in GHG
gespeicherte Treibhausgase angeben. reservoirs.

10 Rolle der Organisation bei den 10 Organization’s role in verification


Verifizierungsaktivitäten activities
Die Organisation darf beschließen, eine Verifizie- The organization may decide to conduct a verifica-
rung durchzuführen. tion.

Um die Informationen über Treibhausgasemissio- To review GHG emissions and removals infor-
nen und den Entzug von Treibhausgas unparteilich mation, impartially and objectively, the organiza-
und objektiv zu prüfen, muss die Organisation eine tion shall conduct a verification consistent with the
Verifizierung entsprechend den Bedürfnissen der needs of the intended user. Principles and require-
vorgesehenen Anwender durchführen. Grundsätze ments are described in ISO 14064-3.
und Anforderungen sind in ISO 14064-3
beschrieben.

Die Anforderungen an Prüforgane sind in Requirements for verification bodies are described
ISO 14065 beschrieben. in ISO 14065.

Die Anforderungen an die Qualifikation von Vali- Requirements for the competence of validation
dierungsteams und Verifizierungsteams sind in teams and verification teams are described in
ISO 14066 beschrieben. ISO 14066.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

40
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang A Annex A
(informativ) (informative)

Prozess der Process to consolidate data


Datenzusammenführungen

A.1 Allgemeines A.1 General


Organisationen wird empfohlen, ISO/TR 14069 zu Organizations are encouraged to refer to
beachten, der zusätzliche Anleitungen zur Anwen- ISO/TR 14069 for additional guidance in applying
dung von Konsolidierungsansätzen und der Hand- consolidation approaches and dealing with double
habung von Doppelzählungen enthält. counting.

Eine Organisation, die ihre Organisationsgrenzen An organization engaged in setting its organiza-
festlegt, sollte zunächst die vorgesehenen Nutzun- tional boundaries should first define the intended
gen ihrer Treibhausgasbilanz festlegen, indem sie uses of its GHG inventory by considering its GHG
ihre grundsätzlichen THG-Regelungen, -Strategien policies, strategies or programmes, operations and
oder -Programme sowie den Betrieb und die Ein- facilities to determine the GHG sources which it can
richtungen betrachtet, um festzustellen, welche control and those which it may influence.
Treibhausgasquellen sie kontrollieren kann und
beeinflussen darf.

Die vorgesehene Nutzung der Bilanz kann die Be- The intended use of the inventory can help to de-
stimmung der Organisationsgrenzen unterstützen termine the organizational boundaries (see H.1). In
(siehe H.1). Bei der Entwicklung ihres developing its GHG quantification and reporting
Quantifizierungs- und Berichtssystems für Treib- system, an organization should ensure that the data
hausgas sollte eine Organisation sicherstellen, dass system can meet a range of reporting requirements.
das Datensystem verschiedene Berichtsanforde- GHG data should be recorded and quantified by
rungen erfüllen kann. Treibhausgasdaten sollten source, sink and type, at least to the facility level.
nach Quelle, Senke und Art mindestens auf Ebene Such data should be retained in its disaggregated
der Einrichtung aufgezeichnet und quantifiziert form to provide maximum flexibility in meeting a
werden. Diese Daten sollten in nicht zusammenge- range of reporting requirements. Consolidation of
fasster Form aufbewahrt werden, um die nötige the information can then be carried out as required.
Flexibilität zur Erfüllung einer Vielzahl verschiede-
ner Berichtsanforderungen zu bewahren. Die Zu-
sammenführung der Informationen kann dann nach
Bedarf erfolgen.

Wenn die Treibhausgasemissionen und die entzo- If the GHG emissions and removals are quantified at
genen Mengen auf Ebene der Einrichtung quantita- the facility level, and according to the intended use
tiv und in Übereinstimmung mit der vorgesehenen of the GHG inventory, one of the two approaches
Nutzung der Treibhausgasbilanz bestimmt werden, outlined in A.2 and A.3 should be selected to guide
sollte einer der beiden in Abschnitt A.2 und Ab- and assist in the consolidation of facility data to the
schnitt A.3 festgelegten Ansätze als Anleitung und organization level.
Unterstützung bei der Zusammenführung einrich-
tungsbezogener Daten auf Organisationsebene an-
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

gewendet werden.

41
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Nach Möglichkeit sollten Organisationen die bereits Where possible, organizations should follow the
bezüglich der Finanzbuchhaltung vorhandenen organizational boundaries already in place for their
Grenzen der Organisation beachten, vorausgesetzt, financial accounting, provided these are explicitly
dass diese ausführlich dargelegt sind und konse- explained and followed consistently. When apply-
quent eingehalten werden. Bei der Anwendung ing these concepts, the underlying assumption of
dieser Konzepte sollte die zugrunde liegende Be- “substance over form” should be followed. That is,
trachtungsweise „Inhalt vor Form“ beachtet wer- GHG emissions and removals should be quantified
den. Das heißt, die Treibhausgasemissionen und and reported in accordance with the organization’s
entzogenen Mengen sollten quantitativ bestimmt substance and economic reality and not merely its
und entsprechend dem Inhalt und den wirtschaft- legal form.
lichen Gegebenheiten der Organisation und nicht
lediglich entsprechend der Rechtsform im Bericht
angegeben werden.

A.2 Zusammenführung auf der A.2 Consolidation based on control


Grundlage der Kontrolle
Beim kontrollbezogenen Ansatz entfallen auf eine Under the control approach, an organization ac-
Organisation 100 % der Treibhausgasemissionen counts for 100 % of the GHG emissions or removals
oder entzogenen Mengen aus Betriebsabläufen, from operations over which it has control. It does
über die sie die Kontrolle hat. Dabei werden Treib- not account for GHG emissions or removals from
hausgasemissionen oder entzogene Mengen aus operations in which it owns an interest but has no
Betriebsabläufen, an denen sie beteiligt ist, die sie control. Control may be defined in either financial
jedoch nicht kontrolliert, nicht berücksichtigt. Die or operational terms. When using the control ap-
Kontrolle darf entweder in finanzieller oder in be- proach to consolidate GHG emissions or removals,
trieblicher Hinsicht festgelegt werden. Wenn der organizations may choose between either the oper-
kontrollbezogene Ansatz zur Zusammenführung ational control or financial control criteria.
von Treibhausgasemissionen oder entzogenen
Mengen angewendet wird, dürfen Organisationen
zwischen Kriterien der Ablauflenkung und der
Finanzkontrolle wählen.

Eine Organisation hat die Finanzkontrolle über den An organization has financial control over the op-
Betriebsablauf, wenn sie die Möglichkeit hat, die eration if it has the ability to direct the financial and
Finanz- und Geschäftspolitik des Betriebsablaufs operating policies of the operation with a view to
unter dem Gesichtspunkt zu lenken, wirtschaft- gaining economic benefits from its activities. An
lichen Nutzen aus den Tätigkeiten zu ziehen. Eine organization has operational control over an opera-
Organisation beherrscht die Ablauflenkung eines tion if it, or one of its subsidiaries, has the full au-
Betriebsablaufs, wenn sie oder eine ihrer Tochter- thority to introduce and implement its operating
gesellschaften über die uneingeschränkte Befugnis policies at the operational level.
verfügt, die Geschäftspolitik auf der Ebene des Be-
triebsablaufs einzuführen und zu verwirklichen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

42
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

A.3 Zusammenführung auf der A.3 Consolidation based on equity


Grundlage der Beteiligung share
Beteiligung ist der prozentuale Anteil wirtschaft- Equity share is the percentage of economic interest
licher Interessen an einer Einrichtung oder des aus in, or benefit derived from, a facility. This consoli-
dieser Einrichtung gezogenen Nutzens. Dieser An- dation approach increases the usability of GHG
satz der Zusammenführung verbessert die Nutz- information for different users, and aims to mirror
barkeit treibhausgasbezogener Informationen für as far as possible the approach adopted by financial
verschiedene Anwender und ist darauf accounting and reporting standards. The equity
ausgerichtet, den von Normen zur share approach can be particularly useful for multi-
Finanzbuchhaltung und Berichterstattung national companies with operations in a number of
angewendeten Ansatz soweit wie möglich different jurisdictions aiming to determine their
widerzuspiegeln. Der beteiligungsbezogene Ansatz GHG inventory.
kann insbesondere bei multinationalen
Unternehmen mit Betriebsabläufen in einer Reihe
von verschiedenen Rechtssystemen nützlich sein,
die ihre Treibhausgasbilanz bestimmen wollen.

Die Zusammenführung auf Organisationsebene auf Consolidating to the organizational level based on
der Grundlage von Beteiligungen erfordert die Er- equity share requires establishing the ownership
mittlung des prozentualen Miteigentumsanteils von percentage of each facility, and accounting for that
jeder Einrichtung und die Berücksichtigung dieses percentage of GHG emissions or removals from
prozentualen Anteils von Treibhausgasemissionen respective facilities, including using production
oder entzogenen Mengen der entsprechenden Ein- share agreements.
richtungen, einschließlich der Nutzung von Verein-
barungen zu Produktionsanteilen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

43
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang B Annex B
(informativ) (informative)

Klassifizierung direkter und Direct and indirect GHG emissions


indirekter categorization
Treibhausgasemissionen

B.1 Allgemeines B.1 General


Treibhausgasemissionen werden zusammenge- GHG emissions are aggregated to assist in identify-
führt, um die Identifizierung von Quellen und die ing sources and providing consistency in reporting
Erstellung konsistenter Treibhausgasbilanzen zu GHG inventories.
unterstützen.

Jede Kategorie kann je nach vorgesehenem Each category may be further subdivided, depend-
Anwender oder anderen Faktoren weiter unterteilt ing on the intended user or other factors.
werden.

B.2 Kategorie 1: direkte THG- B.2 Category 1: Direct GHG emissions


Emissionen und Entzug direkter and removals
THG
B.2.1 Zusammenfassung B.2.1 Summary

Direkte Treibhausgasemissionen und der Entzug Direct GHG emissions and removals occur from
von direkten Treibhausgasen aus Treibhaus- GHG sources or sinks inside organizational bounda-
gasquellen oder -senken treten innerhalb der ries and that are owned or controlled by the orga-
Organisationsgrenzen und Grenzen im Besitz oder nization. Those sources can be stationary (e.g. heat-
unter der Kontrolle der Organisation auf. Diese ers, electricity generators, industrial process) or
Quellen können stationär (z. B. Heizgeräte, mobile (e.g. vehicles).
Stromgeneratoren, Industrieprozesse) oder mobil
(z. B. Fahrzeuge) sein.

B.2.2 Beispiele für die Unterklassifizierung B.2.2 Examples of subcategorization and


und Identifizierung der damit identification of associated sources
verbundenen Quellen und Senken and sinks

a) Direkte Emissionen aus stationärer Verbren- a) Direct emissions from stationary combustion,
nung, die durch die Verbrennung jeder Art von which are the consequence of combustion of
Brennstoffen (fossile oder Biomasse) in (sta- any type of fuel (fossil or biomass) burnt in sta-
tionären) Anlagen wie etwa Heizgeräten, Gas- tionary (fixed) equipment, such as heaters, gas
turbinen, Heizkesseln, entstehen. Dies kann er- turbines, boilers. This could be done to gener-
folgen, um Wärme, mechanische Arbeit und ate heat, mechanical work and steam.
Dampf zu erzeugen.

b) Direkte Emissionen aus mobiler Verbrennung, b) Direct emissions from mobile combustion,
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

die durch die Verbrennung von Brennstoffen in which are the consequence of fuel burnt in
Transportgeräten wie etwa Kraftfahrzeugen, transport equipment, such as motor vehicles,
Lkw, Schiffen, Flugzeugen, Lokomotiven, trucks, ships, aircraft, locomotives fork lift
Gabelstaplern, entstehen. trucks.

44
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Emissionen durch Fahrten in Fahrzeugen au- Emissions from journeys in vehicles not in-
ßerhalb der Organisationsgrenzen sollten als cluded within the organizational boundaries
„indirekte Emissionen“ durch Geschäftsreisen, should be reported as “indirect emissions”
Berufspendler, An- und Abfahrten von Kunden arising from business travel, employee com-
oder Besuchern, vorgelagerte Mietanlagen muting, client or visitors transport, upstream
usw. angegeben werden. leased assets, etc.

c) Direkte Emissionen und direkter Entzug aus c) Direct process emissions and removals from
Industrieprozessen. industrial processes.

ANMERKUNG 1 Beispiele für Industrieprozesse, NOTE 1 Examples of industrial processes that re-
die zu direkten Prozessemissionen führen, sind sult in direct process emissions include, but are not
unter anderem Zement- und Kalkproduktion, che- limited to, cement and lime production, chemical
mische Produktion, Fertigung, Öl- und Gasraffinerie production, manufacturing, oil and gas refining, and
und verbrennungsfreie Prozesse einschließlich der non-combustion processes involving the avoidance,
Vermeidung, Ersetzung, Zerstörung, Zersetzung replacement, destruction, decomposition or mitiga-
oder Minderung industrieller Treibhausgasemissio- tion of industrial GHG emissions (e.g. N2O) and puri-
nen (z. B. N2O) und Reinigungsprozesse in Verbin- fication processes associated with carbon capture
dung mit der Erfassung und Lagerung von Kohlen- and storage (e.g. amine solution capture systems).
stoff (z. B. Erfassungssysteme im Bergbau).

d) Direkte flüchtige Emissionen durch die Freiset- d) Direct fugitive emissions from the release of
zung von THG in anthropogenen Systemen. GHGs in anthropogenic systems.

ANMERKUNG 2 Direkte flüchtige Emissionen NOTE 2 Direct fugitive emissions can come from
können aus Systemen entstehen, die fossile Brenn- systems that extract, process, store, and deliver fos-
stoffe extrahieren, verarbeiten, lagern oder liefern sil fuels (e.g. flanges, valves, unions and threaded
(z. B. Flansche, Ventile, Verbindungen und Schraub- connections); from equipment leaks (e.g. cooling
verbindungen), sowie aus Gerätelecks (z. B. Kühl- systems); from agricultural processes (e.g. putrefac-
systeme), landwirtschaftlichen Prozessen (z. B tion and fermentation, manure, livestock, applica-
Fäulnis oder Fermentierung, Dung, Vieh, Anwen- tion of nitrogen fertilizers); and from uncontrolled
dung von Stickstoffdüngern) und aus der unkon- decomposition of waste material from such sources
trollierten Zersetzung von Abfällen aus Quellen wie as landfills, composting facilities, waste water
Deponien, Kompostieranlagen, der Abwasserauf- treatment, and other waste management processes.
bereitung und anderen Abfallbehandlungspro-
zessen.

ANMERKUNG 3 Emissionen durch Abfackeln NOTE 3 Emissions from flaring or venting are
oder Entlüften werden als direkte Emissionen quantified as “direct emissions”. Emissions from
quantifiziert. Emissionen durch Abfackeln oder flaring and venting could be unintentional or inten-
Entlüften könnten unabsichtlich oder absichtlich tional. Examples include: designed releases of CH4
sein. Beispiele umfassen: geplante Freisetzungen or CO2 containing natural gas or hydrocarbon gas
von CH4 oder CO2, die Erdgas oder gasförmigen (not including stationary combustion flue gas) to
Kohlenwasserstoff (ohne stationäre Verbrennungs- the atmosphere through seals or vent pipes; equip-
abgase) enthalten, in die Atmosphäre durch ment blowdown for maintenance; and direct vent-
Dichtungen oder Entlüftungsleitungen, das Aus- ing of gas used to power equipment (such as pneu-
blasen von Geräten zu Wartungszwecken und die matic devices).
direkte Ableitung von zum Antrieb von Anlagen
verwendetem Gas (wie etwa pneumatische Geräte).

ANMERKUNG 4 Absichtliche Umkehrungen von NOTE 4 Intentional reversals of carbon removals,


Kohlenstoffentzügen, wie etwa die Gegenfeuer zur such as back burning to prevent future forest fires,
Vermeidung zukünftiger Waldbrände, werden als are quantified as anthropogenic biogenic emissions
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

anthropogene biogene Emissionen (negativer Ent- (negative removal) and reported in accordance with
zug) quantifiziert und in Übereinstimmung mit An- Annex D.
hang D berichtet.

45
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

e) Direkte Emissionen und direkter Entzug durch e) Direct emissions and removals from land use,
Flächennutzungen, Änderung der Flächennut- land use change and forestry (LULUCF), which
zung und Forstwirtschaft (en: land use, land covers all GHGs, from living biomass to organic
use change and forestry, LULUCF), was alle matter in soils. According to IPCC guide-
Treibhausgase umfasst, aus lebender Biomasse lines [15], emissions can be assessed in six
bis hin zu organischem Material im Erdreich. main land-use categories (forest land,
Laut den Leitlinien des Weltklimarats cropland, grassland, wetland, settlement, other
(IPCC) [15] können Emissionen in sechs Haupt- land) and several carbon reservoirs (living
flächennutzungskategorien (Wälder, Anbau- above-ground biomass, living underground
land, Grasland, Feuchtgebiete, Siedlungen, biomass, deadwood, leaf litter, soil organic
sonstige Gebiete) und verschiedenen Kohlen- matter). A change in carbon stock can occur
stoffspeichern (lebende oberirdische Bio- when land use change from one category to
masse, lebende unterirdische Biomasse, Tot- another (e.g. converting forest to crop land) or
holz, Laub, organisches Material im Erdreich) within a land use category (e.g. converting a
bewertet werden. Eine Änderung der Kohlen- natural forest to a managed forest, converting
stoffbestände kann im Fall einer Flächennut- from till to no-till). Removals occur when there
zungsänderung zwischen verschiedenen Kate- is an increase of carbon stock in the reservoirs.
gorien (z. B. Umwandlung von Forstgebieten in Emissions occur when there is a decrease and
Anbaugebiete) oder innerhalb einer Flächen- when N2O is emitted.
nutzungskategorie (z. B. Umwandlung eines
Naturwalds in eine Schonung, Umwandlung
von Ackerland in nicht landwirtschaftlich ge-
nutztes Land) auftreten. Entzug tritt auf, wenn
sich der Kohlenstoffbestand in den Speichern
erhöht. Emissionen treten bei einer Reduzie-
rung und der Freisetzung von N2O auf.

Optionen für Quantifizierungsverfahren: Options for quantification methodologies: CO2e


CO2Äq-Emissionen in Verbindung mit LULUCF emissions associated with LULUCF occur after
treten nach Aktionen auf, die zu Unterschieden actions have been undertaken which generate
des Kohlenstoffbestands führen. Der Zeitraum differences in carbon stocks. The period of
nach dieser Aktion wird grundsätzlich mit time after this action is generally set as 20
20 Jahren angegeben. Organisationen dürfen years. Thus, organizations may quantify either
daher entweder alle Emissionen in Verbindung all emissions associated with the action (total
mit der Aktion (gesamter Unterschied des Koh- carbon stock differences) or annual emissions
lenstoffbestands) oder die jährlichen Emissio- (1/20 of total carbon stocks differences). If the
nen (1/20 des gesamten Unterschieds des Koh- second option is chosen, emissions should be
lenstoffbestands) quantifizieren. Wird die reported “each time” during a 20-year period.
zweite Option gewählt, sollten Emissionen
„jedes Mal“ während eines 20-jährigen Zeit-
raums angegeben werden.

ANMERKUNG 5 Zu Treibhausgasemissionen und NOTE 5 With respect to GHG emissions and re-
dem Entzug von Treibhausgas im maritimen Be- movals connected to marine areas, only very limited
reich stehen nur sehr begrenzte Informationen zur information is available.
Verfügung.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

46
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

B.3 Kategorie 2: indirekte THG- B.3 Category 2: Indirect GHG emissions


Emissionen aus importierter from imported energy
Energie
B.3.1 Zusammenfassung B.3.1 Summary
Diese Kategorie umfasst nur Treibhausgasemissio- This category includes only GHG emissions due to
nen aus der Verbrennung von Brennstoffen in the fuel combustion associated with the production
Verbindung mit der Endproduktion von Energie of final energy and utilities, such as electricity, heat,
und Betriebsmitteln wie Strom, Wärme, Dampf, steam, cooling and compressed air. It excludes all
Kühlung und Druckluft. Nicht enthalten sind alle upstream emissions (from cradle to power plant
vorgelagerten Emissionen (von der Wiege zum gate) associated with fuel, emissions due to the
Kraftwerkstor) in Verbindung mit Brennstoff, Emis- construction of the power plant, and emissions
sionen durch den Bau des Kraftwerks, Emissionen allocated to transport and distribution losses.
in Verbindung mit dem Transport und Verteilungs-
verluste.

ANMERKUNG Anhang E beschreibt die Anforderungen NOTE Annex E describes requirements for the
an die Behandlung von Strombezug und Stromabgabe. treatment of imported and exported electricity.

B.3.2 Beispiele für die Unterklassifizierung B.3.2 Examples of subcategorization and


und Identifizierung der damit identification of associated sources
verbundenen Quellen und Senken and sinks

a) Indirekte Emissionen aus importierter Elektri- a) Indirect emissions from imported electricity,
zität, einschließlich Treibhausgasemissionen in including GHG emissions related to the produc-
Verbindung mit der Produktion und dem Ver- tion and consumption of electricity imported
brauch der von der Organisation importierten by the organization.
Elektrizität.
b) Indirekte Emissionen aus importierter Energie, b) Indirect emissions from imported energy, in-
einschließlich Treibhausgasemissionen in Ver- cluding GHG emissions related to the produc-
bindung mit der Produktion der von der Orga- tion of energy consumed by the organization
nisation durch ein physisches Netzwerk through a physical network (steam, heating,
(Dampf, Heizung, Kühlung und Druckluft) ver- cooling and compressed air), excluding elec-
brauchten Energie außer Elektrizität. tricity.

B.4 Kategorie 3: indirekte THG- B.4 Category 3: Indirect GHG emissions


Emissionen aus Transport from transportation
B.4.1 Zusammenfassung B.4.1 Summary

Treibhausgasemissionen treten aus Quellen außer- GHG emissions occur from sources located outside
halb der Organisationsgrenzen auf. Diese Quellen the organizational boundaries. Those sources are
sind mobil und entstehen hauptsächlich aus in mobile and are mostly due to fuel burnt in
Transportmitteln verbrannten Kraftstoffen. Diese transport equipment. If relevant, the category also
Kategorie umfasst gegebenenfalls auch Emissionen includes emissions associated with:
in Verbindung mit:
— Kühlgaslecks (z. B. Kühltransport, Klimaanla- — refrigeration gas leaks (e.g. chilled transport,
gen); air conditioner);
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

— vorgelagerten Emissionen durch die Erzeu- — upstream emissions arising from fuel genera-
gung, den Transport/die Verteilung von Brenn- tion and fuel transportation/distribution;
stoffen;
— dem Bau von Transportmitteln (Fahrzeuge und — construction of the transport equipment (vehi-

47
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Infrastruktur). cle and infrastructure).


Diese Kategorie umfasst den Transport von Perso- This category includes transport for persons and
nen und Waren und alle Transportarten (Schiene, goods, and for all modes (rail, maritime, air and
Seetransport, Lufttransport und Straßentransport). road). If transport equipment is owned or con-
Wenn sich Transportmittel im Besitz oder unter der trolled by the organization, the emissions shall be
Kontrolle der Organisation befinden, müssen die taken into account in category 1 (B.2) as direct
Emissionen in Kategorie 1 (B.2) als direkte Emis- emissions.
sionen berücksichtigt werden.
Optionen für Quantifizierungsverfahren: Nach dem Options for quantification methodologies: Accord-
von der Organisation gewählten Zusammenfüh- ing to the consolidation approach chosen by the
rungsansatz könnten Emissionen aus gemieteten organization, emissions from leased vehicles could
Fahrzeugen entweder in dieser Kategorie oder in be reported either in this category or in the cate-
der Kategorie für indirekte Treibhausgasemissio- gory for indirect GHG emissions from services used
nen aus von einer Organisation genutzten Dienst- by an organization (B.5.3).
leistungen angegeben werden (B.5.3).

BEISPIEL Wenn die berichtende Organisation den EXAMPLE When the reporting organization is
Fuhrpark mietet (als Leasingnehmer): leasing the fleet (as the lessee):

— wenn der Ansatz der finanziellen Kontrolle gewählt — if financial control approach is chosen, then fleet
wird, werden die Emissionen des Fuhrparks als in- emissions are reported as indirect;
direkt angegeben;

— wenn der Ansatz der betrieblichen Kontrolle ge- — if operational control approach is chosen, then fleet
wählt wird, werden die Emissionen des Fuhrparks emissions are reported as direct.
als direkt angegeben.

Je nachdem, welche Option gewählt wird, sollte auf In respect to which option is chosen, attention
das Problem der Auslassung oder Doppelzählung should be paid to omission or double counting
geachtet werden. issues.

ANMERKUNG Treibhausgasemissionen aus Flugzeugen NOTE Aircraft GHG emissions under certain
in großer Höhe können sich aufgrund physikalischer und circumstances in high altitudes have additional climate
chemischer Reaktionen mit der Atmosphäre zusätzlich impacts as a result of physical and chemical reactions
auf das Klima auswirken. Die Leitlinien des Weltklima- with the atmosphere. For more information on GHG
rats (IPCC) enthalten weitere Informationen zu Treib- emissions from aircraft, see IPCC guidelines [15].
hausgasemissionen von Flugzeugen [15].

B.4.2 Beispiele für die Unterklassifizierung B.4.2 Examples of subcategorization and


und Identifizierung der damit identification of associated sources
verbundenen Quellen und Senken and sinks

a) Emissionen aus dem vorgelagerten Transport a) Emissions from upstream transport and distri-
und der Verteilung von Waren, die Emissionen bution for goods, which are emissions from
aus von der Organisation bezahlten Fracht- freight services that are paid for by the organi-
dienstleistungen sind. zation.

Optionen für Quantifizierungsverfahren: Emis- Options for quantification methodologies: Mis-


sionen könnten entweder die letzte Trans- sions could include either the latest transport
portaktivität vom Lieferanten zur Organisation activity from the supplier to the organization,
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

oder alle Transportaktivitäten entlang der ge- or all transport activities throughout the sup-
samten Lieferkette umfassen. ply chain.

48
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Je nachdem welche Option gewählt wird, sollte In respect to which option is chosen, attention
auf die Interaktion mit der Kategorie für should be paid to the interaction with the cate-
indirekte Treibhausgasemissionen aus von gory for indirect GHG emissions from products
einer Organisation verwendeten Produkten used by an organization (B.5) (namely omis-
(Abschnitt B.5) (insbesondere das Problem der sion or double counting issues).
Auslassung oder Doppelzählung) geachtet wer-
den.

Bild B.1 zeigt das Beispiel für das Problem der Figure B.1 illustrates the example of a double
Doppelzählung zwischen Kategorien. counting issue between categories.

ANMERKUNG Basierend auf ISO/TR 14069:2013, Bild 3.

Bild B.1 — Beispiel für das Problem der Doppelzählung zwischen Kategorien
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

49
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

NOTE Adapted from ISO/TR 14069:2013, Figure 3.

Figure B.1 — Example of double counting issue between categories

b) Emissionen aus dem nachgelagerten Transport b) Emissions from downstream transport and
und der Verteilung von Waren entstehen durch distribution for goods are emissions from
Frachtdienstleistungen an Erstkäufer oder an- freight services that are due to the first pur-
dere Käufer entlang der Lieferkette, die jedoch chasers or other purchasers throughout the
nicht von der Organisation bezahlt werden. supply chain but not paid for by the organiza-
tion.

Hier gelten dieselben Optionen für Quantifi- As for upstream transport and distribution for
zierungsverfahren wie für den vorgelagerten goods, the same options for quantification
Transport und die Verteilung von Waren. methodologies apply.

c) Emissionen durch Berufspendler, einschließ- c) Emissions from employee commuting, includ-


lich Emissionen in Verbindung mit der Fahrt ing emissions related to the transportation of
der Mitarbeiter zwischen ihrer Wohnung und employees from their homes to their work-
ihrem Arbeitsplatz. Die Heimarbeit kann eine places. Telecommuting may incur a greater use
erhöhte Energienutzung durch Heizung oder of energy for heating or cooling from part of
Kühlung durch einen Teil des Energiever- the employee’s energy consumption at home
brauchs des Mitarbeiters zuhause umfassen and thus could be considered in this
und könnte daher in dieser Unterkategorie be- subcategory.
rücksichtigt werden.

d) Emissionen aus dem Transport von Kunden d) Emissions from client and visitor transport,
und Besuchern, einschließlich Emissionen in including emissions associated with the travel
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Verbindung mit den Reisen von Kunden und of clients and visitors to the reporting com-
Besuchern zu dem Standort der berichtenden pany’s facility.
Organisation.

50
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

e) Emissionen aus Geschäftsreisen hauptsächlich e) Emissions from business travel mainly due to
durch die Verbrennung von Kraftstoffen in fuel burnt in mobile sources of combustion.
mobilen Verbrennungsquellen. Hotelübernach- Hotel nights might be included when linked to
tungen sind gegebenenfalls enthalten, wenn the business travel, i.e. a stay over for flight
diese mit der Geschäftsreise verbunden sind, connections, when attending a conference or
wie etwa Übernachtungen zwischen Anschluss- for other business purposes. The indirect emis-
flügen, bei Teilnahme an einer Konferenz oder sions generated during the journey should also
aus anderen geschäftlichen Gründen. Die wäh- be included, if such data are available and sig-
rend der Reise erzeugten indirekten Emissio- nificant.
nen sollten ebenfalls eingebunden werden,
wenn diese Daten verfügbar und wesentlich
sind.

B.5 Kategorie 4: indirekte THG- B.5 Category 4: Indirect GHG emissions


Emissionen aus von einer from products used by an
Organisation genutzten Produkten organization
B.5.1 Indirekte THG-Emissionen aus von B.5.1 Indirect GHG emissions from goods
einer Organisation beschafften purchased by an organization —
Waren — Zusammenfassung Summary

Treibhausgasemissionen treten aus Quellen außer- GHG emissions occur from sources located outside
halb der Organisationsgrenzen in Verbindung mit the organizational boundaries associated with
von der Organisation genutzten Waren auf. Diese goods used by the organization. Those sources
Quellen sind gegebenenfalls fest oder mobil und might be stationary or mobile and are associated
sind mit allen Arten von Waren verbunden, die von with all types of goods purchased by the reporting
der berichtenden Organisation erworben werden. organization. Emissions are mostly due to the fol-
Emissionen entstehen hauptsächlich aufgrund der lowing phase in a “cradle to supplier output gate”
folgenden Phase in einem „Wiege zu Lieferanten- approach:
versandtor“-Ansatz:

— dem Abbau von Rohstoffen und landwirtschaft- — extraction of raw materials, agricultural activi-
licher Tätigkeit; ties;

— dem Transport von Rohstoffen/Produkten — transportation of raw materials/products be-


zwischen Lieferanten; tween suppliers;

— der Herstellung und Verarbeitung von Rohstof- — manufacturing and processing of raw materi-
fen. als.

Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass Dop- Attention should be paid to not double count with
pelzählungen mit anderen Kategorien/Unterkate- other categories/subcategories, such as indirect
gorien wie etwa indirekten Treibhausgasemissio- GHG emissions from transportation and services
nen aus Transport und von der Organisation purchased by the organization.
erworbenen Dienstleistungen vermieden werden.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

51
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

B.5.2 Beispiele für die Unterklassifizierung B.5.2 Examples of subcategorization and


und Identifizierung der damit identification of associated sources
verbundenen Quellen und Senken and sinks

a) Emissionen aus beschafften Waren, die Emis- a) Emissions from purchased goods, which are
sionen in Verbindung mit der Herstellung des emissions associated with the fabrication of
Produkts sind. Da dies eine Vielzahl unter- the product. As this could encompass a wide
schiedlicher Produkte umfassen könnte, darf range of products, further subcategorization
der vorgesehene Anwender weitere may be defined by the intended user. For ex-
Unterkategorien festlegen. Die ample, subcategorization may distinguish
Unterkategorisierung darf z. B. Produkte nach products by type of materials (steel, plastic,
Art des Materials (Stahl, Kunststoff, Glas, glass, electronic, etc.) or by function in the
Elektronik usw.) oder Funktion in der value chain (production related product versus
Wertschöpfungskette (herstellungsbezogenes non-production related product). This subcate-
Produkt gegenüber nicht herstel- gory includes emissions associated with the
lungsbezogenem Produkt) unterscheiden. production of energy purchased (i.e. upstream
Diese Unterkategorie umfasst Emissionen in emissions associated with oil and electricity
Verbindung mit der Erzeugung erworbener production) that are not otherwise included in
Energie (d. h. vorgelagerte Emissionen in Ver- category for indirect GHG emissions from
bindung mit der Öl- und Stromproduktion), die energy (B.3).
nicht auf andere Weise in der Kategorie für in-
direkte Treibhausgasemissionen aus Energie
(B.3) enthalten sind.

b) Emissionen aus Kapitalgütern sind Emissionen b) Emissions from capital goods are emissions
aus von der Organisation erworbenen und from goods that are purchased and amortized
amortisierten Waren. Dies umfasst Waren, die by the organization. This includes goods used
von der Organisation zur Herstellung eines by the organization to manufacture a product,
Produkts, zur Lieferung einer Dienstleistung provide a service, or sell, store and deliver
sowie zum Verkauf, der Lagerung und der Lie- merchandise. Generally, capital goods have an
ferung von Waren genutzt werden. Kapital- extended lifetime and are neither transformed
güter haben im Allgemeinen eine längere nor sold to another organization or to consum-
Lebensdauer und werden weder umgewandelt ers. This subcategory includes all upstream
noch an eine andere Organisation oder Ver- emissions from the production of capital goods
braucher verkauft. Diese Unterkategorie um- purchased or acquired by the reporting organi-
fasst alle vorgelagerten Emissionen aus der zation.
Produktion von durch die berichtende Organi-
sation erworbenen Kapitalgütern.

Beispiele für Kapitalgüter sind Geräte, Maschi- Examples of capital goods include equipment, ma-
nen, Gebäude, Anlagen und Fahrzeuge. In der chinery, buildings, facilities and vehicles. In finan-
Bilanzierung werden Kapitalgüter als Sach- cial accounting, capital equipment is treated as
anlagen oder Betriebsausstattungen behandelt. fixed assets or plant, property and equipment.

Optionen für Quantifizierungsverfahren: Emis- Options for quantification methodologies: Emis-


sionen dieser Unterkategorie könnten ent- sions within this subcategory could include either
weder die gesamten Emissionen in Verbindung the total of emissions associated with the produc-
mit der Produktion von Kapitalgütern oder tion of the capital good or an amortized part of the
einen amortisierten Teil des Gesamten (basie- total (based on accounting rules or life time dura-
rend auf den Bilanzierungsprinzipien oder der tion). If the second option is chosen, emissions
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Lebenszeitdauer) umfassen. Sofern die zweite should be reported pro-rata during the amortiza-
Option gewählt wird, sollten Emissionen antei- tion period.
lig über den Amortisierungszeitraum angege-
ben werden.

52
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Wenn CO2 als Kohlenstoff in Waren über einen When CO2 is stored as carbon in goods for a speci-
bestimmten Zeitraum gespeichert wird, sollte fied time, this carbon storage should be treated
dieser Kohlenstoffspeicher nach der in according to the methodology defined in ISO 14067.
ISO 14067 festgelegten Methodik behandelt
werden.

B.5.3 Indirekte THG-Emissionen aus von B.5.3 Indirect GHG emissions from services
der Organisation genutzten Dienst- used by organization — Summary
leistungen — Zusammenfassung

Indirekte Treibhausgasemissionen aus von der Indirect GHG emissions from services used by the
Organisation genutzten Dienstleistungen treten aus organization occur from sources located outside
Quellen außerhalb der Organisationsgrenzen auf. the organizational boundaries. Those emissions
Diese Emissionen umfassen gegebenenfalls eine might cover a very wide range of services and asso-
Vielzahl unterschiedlicher Dienstleistungen und ciated process. Emissions should be calculated in a
damit verbundener Prozesse. Emissionen sollten in “cradle to supplier output gate” approach.
einem „Wiege zu Lieferantenversandtor“-Ansatz
berechnet werden.

Die Unterkategorisierung darf von dem vorgesehe- Subcategorization may be used by the intended
nen Anwender angewendet werden, um user to differentiate and quantify emissions linked
Emissionen in Verbindung mit verschiedenen Arten to different types of services used by an organiza-
von durch eine Organisation genutzten tion as described in the examples below.
Dienstleistungen zu differenzieren und zu
quantifizieren, wie in den nachfolgenden Beispielen
gezeigt.

B.5.4 Beispiele für die Unterklassifizierung B.5.4 Examples of subcategorization and


und Identifizierung der damit identification of associated sources
verbundenen Quellen und Senken and sinks

a) Emissionen aus der Entsorgung von feststoff- a) Emissions from the disposal of solid and liquid
lichen und flüssigen Abfällen hängen von den waste depend upon the characteristics of
Eigenschaften des Abfalls und seiner Behand- waste and its treatment. The typical type of
lung ab. Die typischen Behandlungsarten sind treatment is landfill, incineration, biological
Deponie, Verbrennung, biologische Aufberei- treatment or recycling process. The principal
tung oder Recycling. Die Hauptemissionen sind emissions are CO2 and CH4 and an associated
CO2 und CH4 und eine damit verbundene emission is N2O, which occurs in incineration
Emission ist N2O, die bei der Verbrennung or biological treatment.
oder biologischen Aufbereitung auftritt.

Optionen für Quantifizierungsverfahren: Emis- Options for quantification methodologies:


sionen aus dem Transport von Abfällen (von Emissions from waste transportation (from or-
der Organisation zur Entsorgungsanlage) ganization to disposal facility) could be quanti-
könnten entweder in dieser Kategorie oder in fied either in this category or in the category
der Kategorie für indirekte Treibhausgasemis- for indirect GHG emissions from transportation
sionen aus Transport (B.4) quantifiziert (B.4). In respect to which option is chosen, at-
werden. Je nachdem, welche Option gewählt tention should be paid to omission or double
wird, sollte auf das Problem der Auslassung counting issues.
oder Doppelzählung geachtet werden.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

53
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

b) Emissionen aus der Nutzung von Anlagen wer- b) Emissions from the use of assets are generated
den durch die Nutzung von Mietgeräten durch through equipment leased by the reporting or-
die berichtende Organisation in dem Berichts- ganization in the reporting year. This subcate-
jahr erzeugt. Diese Unterkategorie gilt nur für gory is only applicable to an organization that
Organisationen, die gemietete Anlagen betrei- operates leased assets (i.e. lessees). Leases de-
ben (d. h. Mieter). Die Miete richtet sich nach pend on the nature of item leased, length of the
der Art des gemieteten Gegenstands, der Dauer lease, financial and contractual arrangements.
des Mietverhältnisses und den finanziellen und Three main types of leasing could be identified
vertraglichen Vereinbarungen. Drei Haupt- as: finance leasing, operating leasing and con-
leasingarten könnten identifiziert werden als: tract hire. The organization should pay atten-
Finanzleasing, betriebliche Leasingvereinba- tion to ensure there is not double counting
rung und Mietvertrag. Die Organisation sollte with direct emissions (e.g. vehicle fleet).
darauf achten, sicherzustellen, dass keine Dop-
pelzählungen mit direkten Emissionen (z. B.
Fuhrpark) erfolgen.

Eine Organisation, die das Zusammenführungs- An organization using the operational control
verfahren der betrieblichen Kontrolle anwen- method of consolidation may quantify these
det, darf diese Emissionen als direkte Emissio- emissions as direct emissions.
nen quantifizieren.
ANMERKUNG Ein Beispiel ist in B.2.2 angegeben. NOTE An example is provided in B.2.2.

c) Emissionen aus der Nutzung von Dienstleis- c) Emissions from the use of services that are not
tungen, die nicht in einer der obigen Unter- described in the above subcategories include
kategorien beschrieben werden, umfassen Be- consulting, cleaning, maintenance, mail deliv-
ratung, Reinigung, Wartung, Postzustellung, ery, bank, etc.
Bank usw.

B.6 Kategorie 5: indirekte THG- B.6 Category 5: Indirect GHG emissions


Emissionen in Verbindung mit der associated with the use of products
Nutzung von Produkten der from the organization
Organisation
B.6.1 Zusammenfassung B.6.1 Summary

Treibhausgasemissionen oder Entzug von Treib- GHG emissions or removals associated with the use
hausgasen in Verbindung mit der Nutzung von Pro- of products from the organization result from
dukten der Organisation entstehen/entsteht durch products sold by the organization during life stages
von der Organisation verkaufte Produkte während occurring after the organization’s production pro-
der Lebensdauerphasen nach dem Produktionspro- cess. Those emissions or removals might cover a
zess der Organisation. Diese Emissionen oder very wide range of services and associated pro-
dieser Entzug umfassen/umfasst gegebenenfalls cesses.
eine Vielzahl unterschiedlicher Dienstleistungen
und damit verbundener Prozesse.
In den meisten Fällen kennt die Organisation die In most cases, the organization does not know the
genaue Bestimmung des Produkts in den verschie- product’s exact destiny through its life stages and,
denen Lebensdauerphasen nicht und sollte daher thus, should define plausible scenarios for each life
plausible Szenarien für jede Lebensdauerphase stage.
festlegen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Die Szenarien sollten in dem Bericht eindeutig er- The scenarios should be clearly explained in the
klärt werden. report.

54
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

B.6.2 Beispiele für die Unterklassifizierung B.6.2 Examples of subcategorization and


und Identifizierung der damit identification of associated sources
verbundenen Quellen und Senken and sinks

a) Emissionen oder entzogene Mengen aus der a) Emissions or removals from the use stage of
Nutzungsphase des Produkts umfassen die the product include the total expected lifetime
gesamten erwarteten Lebensdaueremissionen emissions from all relevant products sold. The
aller verkauften relevanten Produkte. Die emissions from this subcategory are very
Emissionen in dieser Unterkategorie sind sehr closely linked to the life stage scenarios. From
eng mit den Lebensdauerphasenszenarien ver- a general point of view, the more the product is
bunden. Je mehr ein Produkt einem Endpro- a final product, the easier it is to define scenar-
dukt entspricht, desto leichter ist es im Allge- ios. For example, it is easier for a motor vehicle
meinen, Szenarien festzulegen. Es ist z. B. manufacturer to define vehicle use scenarios
leichter für einen Kraftfahrzeughersteller, die (in order to evaluate motor vehicle energy
Nutzungsszenarien für ein Fahrzeug festzule- consumption) than for a steel supplier who has
gen (um den Energieverbrauch des Kraftfahr- a bigger range of application scenarios for its
zeugs zu beurteilen), als für einen Stahlliefe- products.
ranten, da für dessen Produkte eine größere
Vielfalt an Nutzungsszenarien besteht.

ANMERKUNG Ein Leitfaden ist in ISO/TR 14069 NOTE Guidance is provided in ISO/TR 14069.
enthalten.

b) Emissionen aus nachgelagerten gemieteten b) Emissions from downstream leased assets


Anlagen umfassen Emissionen aus dem Betrieb include those from the operation of assets that
von Anlagen im Besitz der berichtenden Orga- are owned by the reporting organization and
nisation, die in dem Berichtsjahr an andere leased to other entities during the reporting
Einheiten vermietet werden. Diese Unterkate- year. This subcategory is applicable to the les-
gorie gilt für Leasinggeber (d. h. eine Organisa- sors (i.e. an organization that receives pay-
tion, die Zahlungen von Leasingnehmern er- ments from lessees).
hält).

c) Emissionen aus der Lebensdauerendphase des c) Emissions from end of life stage of the product
Produkts umfassen Emissionen in Verbindung include the emissions associated with the end
mit dem Lebensdauerende aller von der be- of life of all products sold by the reporting or-
richtenden Organisation in dem Berichtsjahr ganization in the reporting year. Generally, the
verkauften Produkte. Die Emissionsquellen emissions sources and sinks are those con-
und -senken entsprechen im Allgemeinen de- cerned with disposal of solid and liquid waste
nen, die mit der Entsorgung von feststofflichen (B.4.1). However, for the use stage of the prod-
und flüssigen Abfällen (B.4.1) in Verbindung uct (B.5.1), the organization should define “end
stehen. Die Organisation sollte jedoch für die of life scenarios”. Consequently, the emissions
Nutzungsphase des Produkts (B.5.1) Lebens- from this subcategory are closely linked to
dauerendeszenarien festlegen. Die Emissionen these scenarios.
in dieser Unterkategorie sind daher sehr eng
mit diesen Szenarien verbunden.

d) Emissionen aus Investitionen zielen haupt- d) Emissions from investments are mainly target-
sächlich auf private oder öffentliche Finanz- ing private or public financial institutions.
institute ab. Emissionen könnten aus vier Emissions could result from four types of op-
Betriebsarten entstehen: Kapitalschulden, In- erations: equity debt, investment debt, project
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

vestitionsschulden, Projektfinanzierung und finance and others.


andere.

55
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

B.7 Kategorie 6: indirekte THG- B.7 Category 6: Indirect GHG emissions


Emissionen aus anderen Quellen from other sources
Diese Kategorie dient dazu, alle organisationsspezi- The purpose of this category is to capture any or-
fischen Emissionen (oder den Entzug von Emissio- ganization specific emission (or removal) that can-
nen), die nicht in einer anderen Kategorie angege- not be reported in any other category. In conse-
ben werden können, zu erfassen. Die Organisation quence, it is the organization’s responsibility to
ist daher für die Festlegung des Inhalts dieser Kate- define the content of this particular category.
gorie verantwortlich.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

56
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang C Annex C
(informativ) (informative)

Anleitung für die Auswahl, Guidance on the selection,


Erfassung und Nutzung von Daten collection and use of data for GHG
für den Treibhausgas- quantification approach for direct
Quantifizierungsansatz für direkte emissions
Emissionen

C.1 Allgemeines C.1 General


Dieser Anhang beschreibt in Übereinstimmung mit According to the requirements in Clause 6, this
den Anforderungen des Abschnitts 6 verschiedene annex describes several approaches focusing on
Ansätze für die Quantifizierung direkter Emissio- how to quantify direct emissions (see Figure C.1).
nen (siehe Bild C.1). Anhand von Beispielen wird Examples are provided to illustrate a wide range of
eine Vielzahl unterschiedlicher Praktiken darge- practices usually implemented by organizations.
stellt, die üblicherweise von Organisationen im-
plementiert werden.

Bild C.1 — Schritte der Quantifizierungsansätze

Figure C.1 — Quantification approach steps


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

57
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

C.2 Anleitung zur Auswahl des C.2 Guidance on the selection of


Quantifizierungsansatzes quantification approach
Siehe 6.2. Ein Quantifizierungsansatz ist ein Prozess See 6.2. A quantification approach is a process of
der Erfassung von Daten und Bestimmung der obtaining data and determining emissions from
Emissionen aus Quellen oder des Entzugs von sources or removals by sinks. GHG emissions or
Treibhausgasen aus Senken. THG-Emissionen oder removals may be determined through measure-
der Entzug von THG können durch Messung oder ment or modelling. This is represented, at a very
durch die Anwendung von Modellen ermittelt high level, in Figure C.1. The quantification ap-
werden. Dies wird auf sehr hohem Niveau in proach is source/sink specific and an organization’s
Bild C.1 dargestellt. Der Quantifizierungsansatz ist inventory might contain different quantification
quellen-/ approaches.
senkenspezifisch und eine Organisationsbilanz ent-
hält gegebenenfalls verschiedene Quantifizierungs-
ansätze.

Es besteht eine Wechselbeziehung zwischen den There is interdependency between the different
verschiedenen Schritten eines spezifischen Quan- steps of a specific quantification approach. The
tifizierungsansatzes. Der Quantifizierungsansatz quantification approach will vary with the quantifi-
wird je nach Treibhausgas-Quantifizierungsmodell cation model of the GHG, which influences how the
variieren, das bestimmt, wie die Organisation gege- organization might have to select, collect and use
benenfalls verschiedene Arten von Daten erfassen different types of data in order to quantify its GHG
und nutzen muss, um ihre Treibhausgasemissionen emissions. Likewise, depending on whether the
zu quantifizieren. Je nachdem, ob die abschließen- final calculations of the GHG meet certain condi-
den Treibhausgasberechnungen bestimmte Anfor- tions related to accuracy, reproducibility, etc., the
derungen an die Genauigkeit, die Reproduzierbar- organization might have to change the quantifica-
keit usw. erfüllen, muss die Organisation gegeben- tion models and data collection of the GHG (see also
enfalls ihre Treibhausgas-Quantifizierungsmodelle ISO 14033). The calculation of GHG emissions or
und die Datenerfassung der Treibhausgase ändern removals is the step of putting together data and
(siehe auch ISO 14033). Der Schritt der Berechnung models in the appropriate way, performing the
von Treibhausgasemissionen oder Entzügen von calculations and aggregating the output results for
Treibhausgasen umfasst die Zusammenfügung von the GHG emitted by the given sources and sinks.
Daten und Modellen in einer geeigneten Weise, die
Durchführung der Berechnungen und die
Zusammenstellung der Ergebnisse für die durch die
gegebenen Quellen und Senken emittierten
Treibhausgase.

Quantifizierungsmodelle für direkte Emissionen Quantification models for direct emissions can in-
können die Massenbilanz, intermittierende Emis- clude mass balance, intermittent emission meas-
sionsmessungen, Schätzungen und einen Standard- urements, estimations and standard approach.
ansatz umfassen.

Die Quantifizierung mit einem Messansatz kann Quantification with measurement approach can
Continuous Emissions Monitoring Systems (CEMS) include continuous emissions monitoring systems
und Predictive Emissions Monitoring Systems (CEMS) and predictive emissions monitoring sys-
(PEMS) umfassen. tems (PEMS).

ANMERKUNG Im Hinblick auf direkte Emissionsmodelle, NOTE Concerning direct emissions models, such as
wie z. B. Überwachung oder Messungen, ist das Modell monitoring or measurements, the model is, by construc-
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

durch Auslegung in die Konzeption und den Betrieb tion, incorporated in the design and operating of
messtechnischer Geräte eingebunden. measurement technical devices.

58
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Daten können als Primär- oder Sekundärdaten Data can be classified as primary or secondary data
klassifiziert werden (je nachdem, von wem sie ur- (depending on who has originally collected it) and
sprünglich erfasst wurden) und standortspezifisch site-specific or not site-specific (depending on if it
oder nicht standortspezifisch (je nachdem, ob sie has been obtained from the original source or sink).
von der ursprünglichen Quelle oder Senke erfasst The type of data that needs to be collected depends
wurden). Die Art der zu erfassenden Daten richtet on the specific GHG’s model, which depends on
sich nach dem jeweiligen Treibhausgasmodell, das requirements such as the final admissible uncer-
wiederum von Anforderungen wie der endgültigen tainty, data availability, costs, pre-existence of oth-
zulässigen Unsicherheit, der Datenverfügbarkeit, er data or other reasons. The type of data that is
den Kosten, bereits vorhandenen anderen Daten generally used as input to different quantification
oder anderen Gründen abhängig ist. Die Arten der methods includes, but is not limited to:
allgemein als Eingabe für die verschiedenen Quan-
tifizierungsverfahren genutzten Daten umfassen
unter anderem:

a) Aktivitätsdaten, wie z. B. Masse, Volumen, a) activity data, such as mass, volume, energy or
Energie oder Geldbetrag; monetary value;

b) Brennwerte: netto oder brutto, oftmals ver- b) calorific values: net or gross, often used as
wendet für die Berechnung von Verbren- input for higher accuracy combustion and pri-
nungs-, Primär- und standortspezifischen Da- mary and site-specific activity data calcula-
ten mit größerer Genauigkeit; tions;

c) Emissionsfaktor, üblicherweise angegeben in c) emission factor, usually expressed as tCO2e/


tCO2Äq/Menge der Aktivitätsdaten; quantity of activity data;

d) Zusammensetzungsdaten, üblicherweise ange- d) composition data, usually expressed as carbon


geben als Kohlenstoffgehalt, oftmals verwendet content, often used for higher accuracy and
zur genaueren Berechnung des Primär- und primary and site-specific emission factor calcu-
standortspezifischen Emissionsfaktors; lations;

e) Oxidationsfaktoren; e) oxidation factors;

f) Konversionsfaktoren; f) conversion factors;

g) Emissionen, üblicherweise auf Basis der Masse g) emissions, usually on a mass basis per a refer-
über einen Bezugszeitraum (z. B. stündlich); ence period (e.g. hourly);

h) Geldwerte, üblicherweise für bestimmte Pro- h) monetary values, usually amounts spent on
dukte, Materialien oder Dienstleistungen ge- certain products, materials or services.
zahlte Beträge.

Einige dieser Daten werden oftmals in die Modell- Often some of these data are embedded within
annahmen eingebunden. Manchmal müssen Daten model assumptions. Sometimes data have to be
vor Ort als Primärdaten erfasst werden. Dies richtet collected on site as primary data. This will depend
sich nach den zulässigen Unsicherheitsanforderun- on the admissible uncertainty requirements, which
gen, die sich in den verschiedenen Anwendungs- might be reflected in different tiers of application of
stufen des Modells gegebenenfalls widerspiegeln the model (see Box 1 for an example).
(siehe Beispiele in Box 1).
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

59
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Box 1 — Illustrative Beispiele


Verbrennung ist der häufigste Prozess, der zu direkten CO2-Emissionen führt. Dennoch kann der Schwie-
rigkeitsgrad der Quantifizierungsansätze für Verbrennungsemissionen von sehr einfach bis sehr komplex
reichen. Dies zeigt sich oftmals in stufenweisen Systemen, die einige der Hauptentscheidungen, die eine
Organisation bei der Auswahl ihres Quantifizierungsansatzes treffen können, repräsentieren. Das nachfol-
gende Beispiel zeigt eine sehr einfache und eine komplexe Stufe.
Einfache Stufe: Die Aktivitätsdaten (Brennstoffvolumen) werden anhand der Quittungen der Brennstoff-
lieferungen erfasst. Auf deren Grundlage werden die Gesamtvolumen für ein Jahr durch ihre Addition be-
rechnet. Der Emissionsfaktor des Brennstoffs wird aus den IPCC-Standardwerten entnommen. Nicht ver-
brannte Mengen Kohlenstoff oder Emissionen anderer Gase werden nicht berücksichtigt (z. B. CH4). Die
Emissionen ergeben sich aus der Multiplikation des jährlichen Brennstoffvolumens anhand der Quittungen
mit dem Standardemissionsfaktor.
Komplexe Stufe: Der Volumenstrom des Erdgases wird kontinuierlich durch zwei parallele mit einem Tur-
binengasmessgerät ausgestattete Messleitungen in Kombination mit Temperatur- und Druckmessungen
und einem elektronischen Gerät, das die Messungen in Gasvolumen umrechnet (Nm3), überwacht mit
einer Gesamtunsicherheit < 1,5 %. Der Emissionsfaktor wird mit einem Gaschromatographen bestimmt,
der für die Trennung und Identifizierung der Komponenten in Erdgasproben ausgelegt ist. Das System
nimmt vier bis acht Proben pro Stunde und entspricht ISO 10715. Stündliche und tägliche Emissionsfakto-
ren (bei einem tCO2/Nettobrennwert) werden auf der Grundlage der gemessenen prozentualen Zusam-
mensetzung von CH4 und zehn weiteren in dem Strom vorhandenen Gasen berechnet. Das gesamte Mess-
system kalibriert sich täglich selbst und unterliegt regelmäßigen monatlichen Kalibrierungsprüfungen.
Alle Kalibrierungsgase sind nach ISO/IEC 17025 zertifiziert. Der Betrieb des Gaschromatographen durch
eine Einheit ist nach ISO 9001 zertifiziert. Darüber hinaus findet eine jährliche Validierung des Gaschroma-
tographen in Übereinstimmung mit ISO 10723 durch ein nach ISO/IEC 17025 akkreditiertes Labor statt.

Box 1 — Illustrative examples


Combustion is the most common process that leads to direct CO2 emissions. Nevertheless, quantification
approaches for combustion emissions can range from the very simple to the very complex. This is often
reflected in tier systems, which typify some of the key choices that an organization can make in deciding its
quantification approach. Below is an example of two different tiers, one simple and the other complex.
Simple tier: The activity data (volume of fuel) is collected from receipts of fuel supply. From these, the total
volumes for a year are calculated by adding them. The emission factor of fuel is taken from IPCC default
values. No consideration is taken for unburnt quantities of carbon or for the emission of other gases (e.g.
CH4). The emissions result from the multiplication of the annual fuel volume taken from the receipts times
the default emission factor.
Complex tier: The volume flow of natural gas is continuously monitored through two parallel measure-
ment lines equipped with a turbine gas meter coupled with temperature and pressure readings and an
electronic device converting measurements to gas volume (Nm3), with an overall uncertainty < 1,5 %. The
emission factor is determined using a gas chromatograph designed to separate and identify the compo-
nents in natural gas samples. The system takes four to eight samples per hour and conforms with
ISO 10715. Hourly and daily emission factors (on a tCO2/net calorific value) are calculated based on the
measured % composition of CH4 and ten other gases present in the flow. The entire measurement system
self-calibrates on a daily basis and is subject to regular monthly calibration checks. All calibration gases are
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

certified to ISO/IEC 17025 and the operation of the gas chromatograph is performed by an entity that is
ISO 9001 certified. Additionally, there is an annual validation of the gas chromatograph in accordance with
ISO 10723 by an ISO/IEC 17025 accredited laboratory.

60
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Um die Relevanz von Quellen zu bestimmen, sollte To determine the relevance of sources, an organiza-
eine Organisation jeden der in Abschnitt 4 festge- tion should consider each of the principles found in
legten Grundsätze berücksichtigen. Werden die Clause 4. Affirmative answers to the following
folgenden Fragen mit ja beantwortet, sollte dies questions should indicate that a GHG source is rele-
darauf hindeuten, dass eine Treibhausgasquelle vant.
relevant ist.

— Relevanz: Muss die Quelle/Senke separat oder — Relevance: Does the source/sink need to be
in Kombination mit anderen Quellen quantifi- quantified and reported in order to meet the
ziert und angegeben werden, um die Anforde- needs of the intended user(s) either on its own
rungen des/der vorgesehenen Anwender(s) zu or in combination with other sources?
erfüllen?

— Vollständigkeit: Muss die Quelle/Senke in die — Completeness: Does the source/sink need to be
Bilanz aufgenommen werden, weil die Bilanz included in the inventory for the inventory to
alle relevanten Quellen enthalten muss? include all relevant sources?

— Einheitlichkeit: Wäre ein Benutzer nicht in der — Consistency: Would a user be unable to make
Lage, sinnvolle Vergleiche von treibhausgas- meaningful comparisons of GHG-related in-
bezogenen Informationen in der Bilanz oder formation within the inventory or against GHG
gegenüber Treibhausgasbilanzen vergleichba- inventories of similar organizations following
rer Organisationen, die die aktuellen Treib- current GHG accounting and reporting prac-
hausgasbilanzierungs- und Berichtspraktiken tices if the source/sink was excluded?
anwenden, anzustellen, wenn die Quelle/Senke
ausgeschlossen würde?

— Korrektheit: Ist die Quelle/Senke allein oder in — Accuracy: Is the source/sink, on its own or in
Kombination mit anderen Quellen erforderlich, combination with other sources, necessary for
um Unsicherheiten in den Gesamtsummen der the inventory totals to be reasonably free from
Bilanz angemessen auszuschließen? uncertainty?

— Transparenz: Würde der Ausschluss einer — Transparency: Would the exclusion of a source
Quelle oder Senke oder mehrerer Quellen und or sink or multiple sources and sinks, without
Senken ohne Offenlegung und Begründung disclosure and justification, impede intended
vorgesehene Anwender daran hindern, users from making decisions with reasonable
Entscheidungen mit angemessener Sicherheit confidence? Is the disclosed GHG-related in-
zu treffen? Sind die offengelegten formation sufficient and appropriate to allow
treibhausgasbezogenen Informationen intended users to make decisions with reason-
hinreichend und geeignet, um es den able confidence?
vorgesehenen Anwendern zu ermöglichen,
Entscheidungen mit ausreichender Sicherheit
zu treffen?

C.3 Anleitung zur Auswahl und C.3 Guidance on data selection and
Erfassung von Daten für die collection used for quantification
Quantifizierung
Siehe 6.2.2. Die Eigenschaften der Daten werden See 6.2.2. The characteristics of the data might be
gegebenenfalls von dem Unternehmen in Überein- chosen by the company in accordance with pre-
stimmung mit bereits in dem Unternehmen beste- existing company practice, industry practice, best
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

henden Praktiken, anerkannten Praktiken der In- practice, interested party requirements, or might
dustrie oder anerkannten besten Praktiken, be mandated by regulatory schemes.
Anforderungen interessierter Parteien oder auf der
Grundlage gesetzlich vorgeschriebener Programme
ausgewählt.

61
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Die Organisation sollte primäre Aktivitätsdaten The organization should use primary activity data
oder zugrunde liegende Daten für die Entwicklung or underlying data in order to develop site-specific
standortspezifischer Aktivitätsdaten, die üblicher- activity data, usually characterized as of higher
weise durch höhere Qualität gekennzeichnet sind, quality. When no site-specific activity data (or the
verwenden. Wenn keine standortspezifischen Akti- underlying data) are available, estimated activity
vitätsdaten (oder zugrunde liegende Daten) ver- data from literature or recognized databases (sec-
fügbar sind, sollten geschätzte Aktivitätsdaten aus ondary data) should be used.
der Literatur oder anerkannten Datenbanken
(Sekundärdaten) verwendet werden.

Die Organisation sollte schriftliche Verfahren für The organization should establish, document, im-
Datenflussaktivitäten für die Überwachung und plement and maintain written procedures for data
Angabe von THG-Emissionen erstellen, dokumen- flow activities for the monitoring and reporting of
tieren, implementieren und pflegen. Sie sollte GHG emissions. It should ensure that the annual
sicherstellen, dass der aus den Datenflussaktivi- emission report resulting from data flow activities
täten resultierende jährliche Emissionsbericht frei does not contain misstatements and conforms with
von Falschangaben ist und der nach 5.1 erforder- the documentation required in 5.1 (see ISO 14033).
lichen Dokumentation (siehe ISO 14033)
entspricht.

Schriftliche Verfahrensanweisungen für Daten- Written procedures for data flow activities should
flussaktivitäten sollten mindestens die folgenden at least cover the following elements:
Elemente umfassen:

a) Identifizierung der Primärdatenquellen; a) identification of the primary data sources;

b) jeden Schritt im Datenfluss von den Primär- b) each step in the data flow from primary data to
daten bis zu den jährlichen Emissionen unter annual emissions reflecting the sequence and
Angabe der Abfolge und Interaktion zwischen interaction between the data flow activities;
den Datenflussaktivitäten;

c) die Prozessschritte zu jeder spezifischen Da- c) the processing steps related to each specific
tenflussaktivität, einschließlich der zur Be- data flow activity, including the formulae and
stimmung der Emissionen verwendeten For- data used to determine the emissions;
meln und Daten;

d) die entsprechenden Datenverarbeitungs- und d) pertinent electronic data processing and stor-
-speichersysteme sowie die Interaktion zwi- age systems used, as well as the interaction be-
schen diesen Systemen und andere Eingaben tween such systems and other inputs, includ-
einschließlich manueller Eingaben; ing manual input;

e) Beschreibung der Methode zur Aufzeichnung e) description of the way outputs of data flow
der Ergebnisse der Datenflussaktivitäten. activities are recorded.

C.4 Standortspezifische Daten C.4 Site-specific data


C.4.1 Allgemeines C.4.1 General

Standortspezifische Daten, die für die direkten Site-specific data representative of direct GHG
THG-Emissionen/den direkten Entzug von Treib- emissions/removals of the processes/assets under
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

hausgasen der Prozesse/Anlagen unter der finan- the financial or operational control of the organiza-
ziellen oder betrieblichen Kontrolle der Organisa- tion undertaking the GHG inventory study should
tion, die die Treibhausgasbilanzanalyse vornimmt, be collected.
repräsentativ sind, sollten erfasst werden.

62
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Standortspezifische Daten sollten darüber hinaus Site-specific data should also be used where practi-
und sofern praktikabel für die Prozesse verwendet cable for those processes that contribute signifi-
werden, die wesentlich zu indirekten Treibhaus- cantly to indirect GHG emissions/removals, but that
gasemissionen bzw. dem Entzug von Treibhaus- are not under the financial or operational control of
gasen beitragen, aber nicht der finanziellen oder the organization undertaking the GHG inventory
betrieblichen Kontrolle der Organisation, die die and report.
THG-Bilanz und den THG-Bericht erstellt, unterlie-
gen.

ANMERKUNG Standortspezifische Daten beziehen sich NOTE Site-specific data refer to either direct GHG
entweder auf direkte Treibhausgasemissionen (be- emissions (determined through direct monitoring, stoi-
stimmt durch direkte Überwachung, Stöchiometrie, Mas- chiometry, mass balance or similar methodologies), ac-
senbilanz oder ähnliche Methodiken), Aktivitätsdaten tivity data (inputs and outputs of processes that result in
(Eingaben und Ergebnisse von Prozessen, die zu Treib- GHG emissions or removals) or calculation factors, such
hausgasemissionen oder dem Entzug von Treibhausgas as emission factors and oxidation factors.
führen) oder Berechnungsfaktoren wie etwa Emissions-
faktoren und Oxidationsfaktoren.

Standortspezifische Daten können von einer Ein- Site-specific data can be collected from a facility/
richtung/einem Gerät erfasst oder als Mittelwert equipment or can be averaged across facilities/
mehrerer Einrichtungen/Geräte mit gleichen Funk- equipment that have similar functions. They can be
tionen gebildet werden. Diese Daten können ge- measured or modelled.
messen oder simuliert werden.

C.4.2 Analysen und Probenahme C.4.2 Analyses and sampling

Bei der Erfassung standortspezifischer Daten sollte In the collection of site-specific data, the organiza-
die Organisation sicherstellen, dass alle Analysen, tion should ensure that any analyses, sampling,
Probenahmen, Kalibrierungen und Validierungen calibrations and validations for the determination
für die Bestimmung der Quantifizierungsdaten an- of data for quantification are carried out by apply-
hand von Methoden auf der Grundlage anerkannter ing methods based on recognized International
Internationaler oder nationaler Normen durch- Standards or national standards. Where no appli-
geführt werden. Sofern keine anwendbaren veröf- cable published standards exist, suitable draft
fentlichten Normen bestehen, sollten geeignete standards, industry best practice guidelines or
Normenentwürfe, Leitlinien zu anerkannten In- other scientifically proven methodologies should be
dustriepraktiken oder andere wissenschaftlich used, limiting sampling and measurement bias.
erwiesene Methoden angewendet werden, um Pro-
benahme- und Messunsicherheiten zu begrenzen.

Bei der Nutzung der Ergebnisse der Analyse sollte The use of any results from analysis should con-
die Anwendbarkeit des Ergebnisses berücksichtigt sider the applicability of the result. For example,
werden. Die Ergebnisse sollten z. B. nur für die they should be used just for the batch of fuel or
Charge des Brennstoffs oder Materials, für das die material for which the samples have been taken,
Proben entnommen wurden und für die die Proben and for which the samples were intended to be
repräsentativ sein sollen, verwendet werden. Die representative. Results of several analysis during a
Ergebnisse mehrerer Analysen während eines ge- specified period can also be combined for the de-
gebenen Zeitraums können ebenfalls zur Bestim- termination of a specific parameter used for deter-
mung eines spezifischen Parameters zur Ermittlung mination of emissions. For example, for a given
von Emissionen kombiniert werden. Ein Zement- month, a cement plant might collect samples on a
werk nimmt gegebenenfalls z. B. für einen gegebe- regular basis of the feedstock of limestone, perform
nen Monat regelmäßig Proben aus dem Kalkstein- analysis of its CaO content, and apply an average
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

bestand, analysiert den CaO-Gehalt und verwendet result in the calculation of emissions for all lime-
ein Durchschnittsergebnis für die Berechnung der stone calcination during that month.
Emissionen der gesamten Kalksteinkalzinierung
während des Monats.

63
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Wenn standortspezifische Daten durch Analysen Where site-specific data are determined by ana-
bestimmt werden, empfiehlt es sich, für jeden lyses, it is best practice to record a sampling plan in
Brennstoff oder jedes Material einen Probenahme- the form of a written procedure for each fuel or
plan in Form einer schriftlichen Verfahrensanwei- material. The procedure should contain infor-
sung zu erstellen. Die Verfahrensanweisung sollte mation on methodologies for the preparation of
Informationen zu Methodiken für die Vorbereitung samples, including information on responsibilities,
von Proben, einschließlich Informationen zu Ver- locations, frequencies and quantities, and method-
antwortlichkeiten, Orten, Häufigkeiten und Mengen ologies for the storage and transport of samples.
sowie Methodiken für die Lagerung und den Trans- Derived samples should be representative for the
port von Proben enthalten. Die entnommenen Pro- pertinent batch or delivery period and free of bias.
ben sollten für die entsprechende Charge oder den Where the analytical results indicate that the
Lieferzeitraum repräsentativ und frei von Un- heterogeneity of the fuel or material significantly
sicherheiten sein. Wenn Analyseergebnisse darauf differs from what was originally expected, the
hindeuten, dass die Heterogenität des Brennstoffs original sampling plan might need to be adjusted.
oder Materials erheblich von den ursprünglichen
Erwartungen abweicht, muss der ursprüngliche
Probenahmeplan gegebenenfalls angepasst werden.

Die Mindesthäufigkeit der Probenahmen und Ana- The minimum frequency for sampling and analyses
lysen sollte unter Beachtung der gewünschten Ge- should be determined focusing on the desirable
nauigkeit des Quantifizierungsansatzes festgelegt accuracy for the quantification approach. The speci-
werden. Die Festlegung der erforderlichen Min- fication of the minimum frequency required might
desthäufigkeit erfordert gegebenenfalls eine spezi- need a specific study to evaluate the variability of
elle Studie zur Beurteilung der Veränderlichkeit der the materials or consider historical data that is able
Materialien oder die Berücksichtigung historischer to characterize its natural variability, regulatory
Daten zur Charakterisierung der natürlichen Ver- requirements and expert judgement.
änderlichkeit, gesetzlicher Vorschriften und fach-
licher Beurteilungen.

C.4.3 Labore C.4.3 Laboratories

Die Organisation sollte sicherstellen, dass die mit The organization should ensure that laboratories
der Durchführung von Analysen zur Bestimmung used to carry out analyses for the determination of
der standortspezifischen Daten beauftragten La- site-specific data are accredited in accordance with
bore in Übereinstimmung mit den dazugehörigen associated norms for the pertinent analytical meth-
Normen für die betreffenden Analyseverfahren ods. Sometimes the use of fully accredited laborato-
akkreditiert sind. Manchmal ist die Nutzung eines ries under specific norms might not be possible or
vollständig akkreditierten Labors nach bestimmten would incur unreasonable costs, in which case it is
Normen gegebenenfalls nicht möglich oder würde recommended to demonstrate that the chosen la-
unverhältnismäßige Kosten verursachen. In diesen boratory has the specific technical competence to
Fällen wird empfohlen, nachzuweisen, dass das carry out accurate analyses for the site-specific
gewählte Labor über die spezifische technische data.
Kompetenz zur Durchführung genauer Analysen für
die standortspezifischen Daten verfügt.

C.4.4 Kalibrierung C.4.4 Calibration

Die Organisation sollte sicherstellen, dass Mess- The organization should ensure that measuring
instrumente mindestens in den von dem Hersteller instruments are calibrated at least within the min-
angegebenen Mindestintervallen kalibriert werden, imum frequency specified by the manufacturer, in
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

um einen fehlerfreien Betrieb innerhalb des vorge- order to operate free of error and within the re-
sehenen Unsicherheitsbereichs sicherzustellen. quired uncertainty range.

64
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

C.4.5 Datenlücken C.4.5 Data gaps

Sofern Daten für die Quantifizierung von Emissio- Where data pertinent to the quantification of emis-
nen/des Entzugs einer Quelle/Senke fehlen, sollte sions/removals of a source/sink are missing, an
ein geeignetes Schätzungsverfahren zur Bestim- appropriate estimation method for determining
mung konservativer Ersatzwerte für den betreffen- conservative surrogate data for the respective time
den Zeitraum und die fehlenden Parameter ange- period and missing parameter should be used. Best
wendet werden. Die beste Praktik besteht darin, practice is to establish the estimation method in a
eine schriftliche Verfahrensanweisung für das written procedure.
Schätzverfahren zu erstellen.

C.4.6 Aufzeichnungen C.4.6 Record keeping

Es empfiehlt sich, Aufzeichnungen aller entspre- It is best practice to keep records of all pertinent
chenden Daten und Informationen, die für den data and information used in the quantification
Quantifizierungsansatz verwendet werden, in Über- approach, as required in 6.2. Data to be retained
einstimmung mit 6.2 aufzubewahren. Aufzubewah- might include:
rende Daten umfassen gegebenenfalls die Folgen-
den:

a) Aktivitätsdaten; a) the activity data;

b) eine Liste aller verwendeten Standardwerte; b) a list of all default values used;

c) alle Probenahme- und Analyseergebnisse für c) the full set of sampling and analysis results for
die Bestimmung der standortspezifischen Da- the determination of site-specific data;
ten;

d) Dokumentation jeglicher wesentlicher Ände- d) documentation of any substantial changes in


rungen am Quantifizierungsansatz; the quantification approach;

e) Ergebnisse der Kalibrierung und Instandhal- e) results of calibration and maintenance of


tung von Messinstrumenten; measuring instruments;

f) Dokumentation der Begründung der Auswahl f) documentation justifying the selection of the
des Quantifizierungsansatzes; quantification approach;

g) alle gegebenenfalls vorgenommenen Unsicher- g) any uncertainty assessments, where applica-


heitsbeurteilungen sowie die für die Unsicher- ble, as well as data used for the uncertainty
heitsanalyse des Quantifizierungsansatzes ver- analysis of the quantification approach;
wendeten Daten;

h) eine ausführliche technische Beschreibung des h) a detailed technical description of the continu-
kontinuierlichen Messsystems, sofern anwend- ous measurement system, where applicable;
bar;

i) Roh- und zusammengeführte Daten aus dem i) raw and aggregated data from the continuous
kontinuierlichen Messsystem, einschließlich measurement system, including documenta-
der Dokumentation der Veränderungen im tion of changes over time, the log-book on
Lauf der Zeit, der Testprotokolle, der Ausfall- tests, down-times, calibrations, servicing and
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

zeiten, der Kalibrierungen, der Instandsetzung maintenance, and documentation of any


und Instandhaltung und der Dokumentation changes to the continuous measurement sys-
aller Änderungen des kontinuierlichen Mess- tem.
systems.

65
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Die Organisation ist gegebenenfalls gezwungen, The organization might be subject to a mandatory
Aufzeichnungen aufgrund gesetzlicher Vorschriften number of years of record keeping if required by
über einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren, law to report its GHG inventories. It is a usual prac-
um ihre Treibhausgasbilanzen vorzulegen. Ein Zeit- tice to maintain information for a period of
raum von 10 Jahren zur Aufbewahrung von Infor- 10 years.
mationen ist üblich.

C.5 Nicht-standortspezifische Daten C.5 Non-site-specific data


Eine Treibhausgasbilanz sollte Daten der besten A GHG inventory should use data that reduce bias
verfügbaren Qualität verwenden, die Ungenauig- and uncertainty as far as is practical by using the
keiten und Unsicherheiten soweit wie möglich ver- best quality data available. In this sense, site-
hindern. Aus diesem Grund werden standortspezi- specific data are generally preferred to non-site-
fische Daten im Normalfall nicht-standortspezifi- specific data.
schen Daten vorgezogen.

Wenn die Erfassung standortspezifischer Daten When the collection of site-specific data is not
nicht praktikabel ist, sollten Primärdaten, die auf practicable, primary data based on global or re-
globalen oder regionalen Durchschnittswerten gional averages, collected by regional or interna-
basieren, von regionalen oder internationalen Or- tional organizations and which have undergone
ganisationen erfasst wurden und einer Prüfung third-party verification should be used.
durch eine dritte Partei unterzogen wurden, ange-
wendet werden.

Sekundärdaten und Primärdaten, die keine stand- Secondary data and primary data that are not site-
ortspezifischen Daten sind, sollten nur als Eingaben specific data should only be used for inputs where
verwendet werden, wenn die Erfassung standort- the collection of site-specific data is not practicable,
spezifischer Daten nicht praktikabel ist, oder für or for processes of minor importance, and may
Prozesse von geringer Bedeutung; sie dürfen Lite- include literature data (e.g. default emission fac-
raturdaten (z. B. Standardemissionsfaktoren), be- tors), calculated data, estimates or other repre-
rechnete Daten, Schätzungen oder andere reprä- sentative data.
sentative Daten umfassen.

Im Fall nicht-standortspezifischer Daten sollte eine In the case of non-site-specific data, an organization
Organisation ausführliche Protokolle der für die should keep a detailed record of the values and
Berechnungsfaktoren verwendeten Daten und sources used for calculation factors (emission fac-
Quellen (Emissionsfaktoren, Oxidationsfaktoren, tors, oxidation factors, GWPs, etc.) and the reason
Treibhauspotentiale usw.) und der Gründe für ihre for their selection, as required by 6.2 (documenta-
Auswahl wie in 6.2 (Dokumentation des Quantifi- tion on quantification approach).
zierungsansatzes) gefordert führen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

66
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

C.6 Anleitung zur Auswahl oder C.6 Guidance on the selection or


Entwicklung des Treibhausgas- development of GHG quantification
Quantifizierungsmodells model
Siehe 6.2.3. Die Auswahl des Modells hängt in ho- See 6.2.3. The determination of which model to
hem Maße vom Grad der Genauigkeit und den Kos- select will strongly depend on the degree of accu-
ten ab, welche für die Bestimmung der Treibhaus- racy and cost which are considered admissible for
gasemissionen/des Entzugs von Treibhausgasen the determination of the GHG emissions/removals
aus der Quelle in Anbetracht ihrer Wesentlichkeit from the source, given its significance. Accuracy
als zulässig angesehenen werden. Die Genauigkeit and cost are often but not always in opposition,
und Kosten stehen häufig, aber nicht immer, im with increasing levels of accuracy requiring the
Gegensatz zu steigenden Genauigkeitsgraden, die implementation of more costly solutions. However,
die Implementierung kostenintensiverer Lösungen this relationship is not linear, and there is often a
erfordern. Diese Beziehung ist jedoch nicht linear large scope for improvements of accuracy with no
und es bestehen oftmals vielfältige Möglichkeiten significant increase in cost.
zur Verbesserung der Genauigkeit ohne wesent-
liche Erhöhungen der Kosten.

Die Kosten werden direkt beeinflusst durch: The costs will be directly influenced by:

a) die bereits zur Prozesssteuerung vorhandenen a) the monitoring systems that were pre-existent
Überwachungssysteme (bereits vorhandene for purposes of process control (pre-existent
Praktiken); practices);

b) die zu erfüllenden Datenqualitätsanforderun- b) the data quality requirements to achieve, using


gen unter Verwendung eines festgelegten a determined GHG model, the specified uncer-
Treibhausgasmodells, die spezifizierte Un- tainty for the quantification approach;
sicherheit des Quantifizierungsansatzes;

c) die Marktbedingungen wie etwa die lokale c) market conditions, such as local availability of
Verfügbarkeit von Lieferanten, die in der Lage suppliers that can do, at reasonable cost, cali-
sind, die Kalibrierung, Instandhaltung und Re- bration, maintenance and repairs of equip-
paratur von Geräten zu angemessenen Kosten ment.
durchzuführen.

Eine gute Praktik besteht im Allgemeinen darin, die Generally, good practice is to follow the mandatory
gesetzlichen Vorschriften in dem Land oder der requirements specified within the country or re-
Region für die Überwachung der Treibhaus- gion for the monitoring of GHG emissions and re-
gasemissionen und des Entzugs von Treibhausga- movals, as these requirements should have been
sen zu beachten, da diese Vorschriften von Exper- assessed by experts and deemed to strike an ap-
ten begutachtet sein sollten und als ausgewogenes propriate balance between local industrial prac-
Verhältnis zwischen den lokalen Industriepraktiken tices and the necessary accuracy for GHG emissions
und der notwendigen Genauigkeit der Quantifizie- and removals quantification in the local context.
rung der Treibhausgasemissionen und des Entzugs
von Treibhausgasen im lokalen Kontext gelten.

Unter Umständen wurden industrielle Systeme However, it is possible that industrial systems
jedoch z. B. zu Prozesssteuerungszwecken oder aus might have been set in ways, such as for process
Gründen der Gesundheit und Sicherheit so einge- control purposes or health and safety reasons, that
stellt, dass sie nicht den lokalen gesetzlichen Stan- do not fit with local standard regulatory practice. In
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

dardpraktiken entsprechen. In diesem Fall ist es this case, there might be a need to investigate the
gegebenenfalls erforderlich, die Robustheit der robustness of the existing practice and to assess the
bestehenden Praktik zu untersuchen und die Un- uncertainty of the specific quantification approach
sicherheit des spezifischen Quantifizierungsansat- in order to determine its equivalence to recognized
zes zu bewerten, um seine Gleichwertigkeit mit and/or regulatory quantification approaches. In

67
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

anerkannten und/oder gesetzlichen Quantifizie- doing so, the organization may apply the principles
rungsansätzen zu bestimmen. Dabei darf die Orga- and methodologies of ISO/IEC Guide 98-3 in
nisation die Grundsätze und Methodologien nach completing the uncertainty assessment. Higher
ISO/IEC Guide 98-3 bei der Durchführung der levels of precision are generally acceptable but
Unsicherheitsbewertung anwenden. Eine höhere lower levels should be justified. For example, a typ-
Genauigkeit ist allgemein akzeptabel. Eine ical justification is consideration of unreasonable
geringere Genauigkeit sollte begründet werden. costs.
Eine typische Begründung ist z. B. die Betrachtung
unverhältnismäßiger Kosten.

Bei der Auswahl des Modells sollten die quantitati- The model selection should take into consideration
ven und qualitativen Aspekte der Dateneingaben quantitative and qualitative aspects of its data in-
berücksichtigt werden und insbesondere: puts, namely:

— Genauigkeit: die Genauigkeit der erfassten — accuracy: the accuracy of the data collected
Daten sollte dem Treibhausgasmodell und der should reflect the GHG model and the final un-
erforderlichen endgültigen Unsicherheit für certainty required for the quantification ap-
den Quantifizierungsansatz Rechnung tragen; proach;

— Häufigkeit: Daten sollten mit angemessener — frequency: data should be collected at the ap-
Häufigkeit erfasst werden, um Prozessschwan- propriate frequency, being able to capture pro-
kungen, die gegebenenfalls zu unterschied- cess variability that might lead to differences in
lichen Emissionen führen, zu erfassen; emissions;

— Aktualität: Daten sollten den tatsächlichen — timeliness: data should represent the reality of
Zeitraum, für den sie verwendet werden, wie- the time period for which they are being used
dergeben, um die Emissionen zu charakteri- to characterize emissions; otherwise, that
sieren; andernfalls sollten diese Daten als should be noted as an assumption or
Annahme oder Schätzung gekennzeichnet wer- estimation;
den;

— Vollständigkeit: die Datenreihen für den betref- — completeness: the data series for the period in
fenden Zeitraum sollten vollständig sein und question should be complete, attending to the
der vorgegebenen Häufigkeit der Erfassung specified frequency of collection;
Rechnung tragen;

— Kontrolle: hat der Benutzer die Kontrolle über — control: whether the user is in control of the
die Messgeräte, und, falls nicht, ist es möglich, measurement devices and, if not, whether it is
Informationen über diese Geräte zu erhalten; possible to obtain information about these
devices;

— Gültigkeit: die Daten sind gültig, wenn sie fest- — validity: the data are valid if they conform to
gelegte Anforderungen erfüllen. Die Gültigkeit specified requirements. The validity of data could
der Daten könnte einer externen Prüfung un- be subject to an external verification. For
terliegen. Ein festgelegtes Messgerät wird z. B. example, a specified meter will produce reliable
nur in seinem Anwendungsbereich zuverlässige results only within its applicability range. If
Ergebnisse erzeugen. Bei Betrieb außerhalb operated outside that range, its data output might
dieses Bereichs können die resultierenden Daten not be considered valid.
gegebenenfalls nicht als gültig angesehen
werden.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Alle vorgenannten Aspekte wirken sich auf die Ge- All the aspects listed above have an impact on the
nauigkeit, die Kosten, die technische Durchführbar- accuracy, cost, technical feasibility and reproduci-
keit und die Reproduzierbarkeit des Quantifizie- bility of the quantification approach.
rungsansatzes aus.

68
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

In vielen Fällen kann es z. B. bei relativ kleinen For example, in many cases for relatively small
Quellen ausreichend sein, Aktivitätsdaten durch sources, it may be sufficient to document activity
Quittungen mit Angabe der physischen Brenn- data through receipts that specify the physical
stoffmengen zu dokumentieren. In diesem Fall kon- amounts of fuel. In this case, the operator of the
trolliert der Betreiber der Quelle möglicherweise source may not control the measuring devices be-
nicht die zur Überwachung seiner Aktivitätsdaten ing used to monitor its activity data. Control of
verwendeten Messgeräte. Die Kontrolle der Mess- measuring devices would be the responsibility of
geräte würde der Verantwortung des Lieferanten the supplier or the actual producer of the fuel. Pro-
oder des tatsächlichen Herstellers des Brennstoffs vided the transactions are done legally, one would
unterliegen. Sofern die Transaktionen auf legalem assume that any metering involved would respect
Weg erfolgen, würde man annehmen, dass jede standardized and minimum practices in terms of
damit verbundene Messung unter Einhaltung ge- measurement uncertainty, calibration, stability, etc.
normter Mindestpraktiken im Hinblick auf die within the given jurisdiction. This practice relies on
Messunsicherheit, Kalibrierung und Stabilität usw. the supplier measurement system and considerably
in dem betreffenden Land erfolgen würde. Diese decreases the costs and enhances the technical
Praktik basiert auf dem Lieferantenmesssystem, feasibility of GHG quantification and reporting.
reduziert die Kosten erheblich und verbessert die
technische Durchführbarkeit der Quantifizierung
und Berichterstattung von Treibhausgasen.

Darüber hinaus ist es in den folgenden Situationen Other situations where issues of cost and feasibility
gegebenenfalls erforderlich, die Kosten und die might need to be considered include:
Durchführbarkeit zu betrachten:

— Wechsel von Standardberechnungswerten zu — switching from default calculation values to


standortspezifischen Werten; site-specific values;

— Erhöhung der Häufigkeit der Datenerfassungen — increasing the frequency of data collection and
und Analysen pro Quelle/Senke; analyses per source/sink;

— wenn die spezifische Messaufgabe nicht der — where the specific measuring task does not fall
nationalen gesetzlichen metrologischen Kon- under national legal metrological control, the
trolle unterliegt, der Ersatz von Messinstru- substitution of measuring instruments with
menten durch Messinstrumente, die die Anfor- instruments complying with the requirements
derungen der gesetzlichen metrologischen of legal metrological control of the given
Kontrolle des betreffenden Landes in ver- jurisdiction in similar applications;
gleichbaren Anwendungen erfüllen;

— Verkürzung der Kalibrierungs- und Instandhal- — shortening of calibration and maintenance


tungsintervalle von Messinstrumenten; intervals of measuring instruments;

— zur Bestimmung der standortspezifischen Da- — for the determination of site-specific data, the
ten die Beauftragung von Laboren, die ihre use of laboratories that can demonstrate com-
Kompetenz und Fähigkeit zur Generierung petence and ability to generate technically
technisch gültiger und genauer Ergebnisse valid and accurate results or the use of external
nachweisen können, oder die Beauftragung laboratories that are accredited for the deter-
von externen Laboren, die für die Bestimmung mination of site-specific data;
standortspezifischer Daten akkreditiert sind;

— Verbesserung der Datenfluss- und Kontroll- — improvement of data flow activities and con-
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

aktivitäten zur wesentlichen Reduzierung des trol activities reducing the inherent or control
inhärenten oder Kontrollrisikos. risk significantly.

69
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

C.7 Berechnung der Treibhausgas- C.7 Calculation of GHG emissions and


emissionen und des Entzugs von removals
Treibhausgasen
Siehe 6.3. Die endgültige Menge der Treibhaus- See 6.3. The final quantity of GHG emissions/re-
gasemissionen/des Entzugs von Treibhausgasen movals will have a specific uncertainty, which
wird eine spezifische Unsicherheit aufweisen, die should be within the limit values set by the organi-
innerhalb der von der Organisation festgelegten zation. In accordance with 7.3, the organization
Grenzwerte liegen sollte. Die Organisation sollte in should determine the uncertainty associated with
Übereinstimmung mit 7.3 die Unsicherheit in Ver- the quantification approaches (e.g. data for quanti-
bindung mit den Quantifizierungsansätzen (z. B. fication and models) and conduct an assessment
Daten für die Quantifizierung und die Modelle) that determines the uncertainty at the GHG inven-
bestimmen und eine Bewertung durchführen, um tory category level.
die Unsicherheit auf der Ebene der Treibhausgas-
bilanzkategorie zu bestimmen.

Unsicherheitsquellen können Folgendes umfassen: Sources of uncertainty can include:

a) Parameter- (oder Berechnungsfaktor-) Un- a) parameter (or calculation factors) uncertainty,


sicherheit, z. B. Emissionsfaktoren, Aktivitäts- e.g. emission factors, activity data;
daten;

b) Szenario-Unsicherheit, z. B. Nutzungsphasen- b) scenario uncertainty, e.g. use stage scenario or


szenario oder Lebensdauerendphasenszenario; end-of-life stage scenario;

c) Modellunsicherheit. c) model uncertainty.


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

70
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang D Annex D
(normativ) (normative)

Behandlung von biogenen Treatment of biogenic GHG


Treibhausgasemissionen und CO2- emissions and CO2 removals
Entzug

Dieser Anhang gibt Anforderungen und eine Anlei- This annex provides requirements and guidance for
tung zur Behandlung von biogenen Treibhaus- the treatment of biogenic GHG emissions and CO2
gasemissionen und CO2-Entzug vor. removals.

Anthropogene biogene Treibhausgasemissionen Anthropogenic biogenic GHG emissions and remov-


und Entzug von Treibhausgasen sind ein Ergebnis als are a result of human activity. Anthropogenic
menschlicher Tätigkeit. Anthropogene biogene biogenic GHG emissions (e.g. CO2, CH4 and N2O)
Treibhausgasemissionen (z. B. CO2, CH4 und N2O) may result from biomass combustion as well as
können sowohl durch die Verbrennung von Bio- other processes (e.g. aerobic and anaerobic decom-
masse als auch durch andere Prozesse (z. B. durch position of biomass and soil organic matter).
die aerobe und anaerobe Zersetzung von Biomasse
und organischen Stoffen im Erdreich) entstehen.

Anthropogene biogene CO2-Emissionen und Entzug Anthropogenic biogenic CO2 emissions and remov-
müssen quantifiziert und getrennt von anthropo- als shall be quantified and reported separately from
genen Emissionen angegeben werden. Anthropo- anthropogenic emissions. Anthropogenic biogenic
gene biogene Emissionen und Entzüge anderer emissions and removals of other GHGs (e.g. CH4
Treibhausgase (z. B. CH4 und N2O) müssen als and N2O) shall be quantified and reported as an-
anthropogen quantifiziert und angegeben werden. thropogenic.

Nicht-anthropogene biogene Treibhausgasemissio- Non‐anthropogenic biogenic GHG emissions and


nen und Entzug von CO2 durch Naturkatastrophen CO2 removals caused by natural disasters (e.g. wild-
(z. B. Waldbrände oder Insektenbefall) oder natür- fire or infestation by insects) or natural evolution
liche Entwicklung (z. B. Wachstum, Zersetzung) (e.g. growth, decomposition) may be quantified
dürfen quantifiziert und müssen gegebenenfalls and, if so, shall be reported separately.
separat angegeben werden.

Anhang B bietet eine spezielle/sektorielle Anlei- Annex B provides specific/sectorial guidance on


tung zur Quantifizierung von Treibhausgasemissio- GHG emission quantification.
nen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

71
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang E Annex E
(normativ) (normative)

Behandlung von elektrischem Treatment of electricity


Strom

E.1 Allgemeines E.1 General


Dieser Anhang gibt Anforderungen und eine Anlei- This annex provides requirements and guidance for
tung zur Behandlung von importiertem elektri- the treatment of imported electricity consumed by
schem Strom, der von der Organisation verbraucht the organization and of exported electricity gener-
wird, und von durch die Organisation produziertem ated by the organization.
und exportiertem elektrischem Strom.

Die nachfolgend beschriebenen Anforderungen und The requirements and guidance described below
Anleitungen für Elektrizität gelten auch für for electricity also apply to imported and exported
importierte(n) und exportierte(n) Wärme, Dampf, heating, steam, cooling and compressed air.
Kühlung und Druckluft.

E.2 Behandlung von importiertem E.2 Treatment of imported electricity


elektrischem Strom
E.2.1 Allgemeines E.2.1 General

Emissionen aus importiertem elektrischem Strom, Emissions from imported electricity consumed by
der von der Organisation eingesetzt wird, müssen the organization shall be quantified by the organi-
von der Organisation unter Verwendung des orts- zation using the location-based approach by apply-
basierten Ansatzes und Anwendung des Emissions- ing the emission factor that best characterizes the
faktors, der das betreffende Netz am besten charak- pertinent grid, i.e. dedicated transmission line,
terisiert, d. h. einer eigenen Übertragungsleitung, local, regional or national grid-average emission
eines lokalen, regionalen oder nationalen netz- factor. Grid-average emission factors should be
durchschnittlichen Emissionsfaktors, quantifiziert from the emissions year being reported, if available,
werden. Netzdurchschnittliche Emissionsfaktoren or from the most recent year if not. Grid-average
sollten aus dem berichteten Emissionsjahr (sofern emission factors for imported consumed electricity
verfügbar) oder andernfalls aus dem letzten ver- shall be based on the average consumption mix of
fügbaren Jahr stammen. Netzdurchschnittliche the grid from which electricity is consumed.
Emissionsfaktoren für eingesetzten importierten
elektrischen Strom müssen auf dem durchschnitt-
lichen Energieverbrauchsmix des Netzes, aus dem
die Elektrizität verbraucht wird, basieren.

Emissionsfaktoren können darüber hinaus weitere Emission factors may also include other indirect
indirekte Emissionen in Verbindung mit der Erzeu- emissions associated with generation of electricity,
gung von Elektrizität umfassen wie etwa: such as:

— Übertragungs- und Verteilungsverluste; — transmission and distribution losses;


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

72
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

— andere Prozesse im gesamten Lebenszyklus — other life cycle processes used in generating
der Stromerzeugung wie etwa Abbau, Trans- the electricity such as extracting, transporting
port und Verarbeitung des Brennstoffs und/ and processing the fuel, and/or the processes
oder die zur Herstellung der für die Erzeugung used in producing the capital equipment for
der Elektrizität genutzten Kapitalanlagen ver- generating the electricity.
wendeten Prozesse.

Die Einbindung solcher indirekter Emissionen The inclusion of those indirect emissions should be
sollte separat quantifiziert, dokumentiert und ange- quantified, documented and reported separately
geben werden (siehe B.4.1). (see B.4.1).

ANMERKUNG Der ortsbasierte Ansatz ist ein Verfahren NOTE The location-based approach is a method to
zur Quantifizierung indirekter Emissionen aus Energie quantify indirect emissions from energy based on aver-
auf der Grundlage von durchschnittlichen Emissionsfak- age energy generation emission factors for defined geo-
toren der Energieerzeugung für festgelegte geographi- graphic locations, including local, subnational or national
sche Orte, einschließlich lokaler, regionaler oder nationa- boundaries.
ler Grenzen.

E.2.2 Zusätzliche Informationen E.2.2 Additional information

Bei der Verwendung von vertraglich geregelten When using contractual instruments in the pro-
Mitteln bei der Beschaffung ihres elektrischen curement of its electricity, an organization may use
Stroms darf eine Organisation den marktbasierten the market-based approach, provided the contrac-
Ansatz anwenden, vorausgesetzt die vertraglich tual instruments comply with the following quality
geregelten Mittel erfüllen die folgenden Qualitäts- criteria:
kriterien:

— Übermittlung der Angaben zu den Stromein- — convey the information associated with the
heiten, die zusammen mit den Eigenschaften unit of electricity delivered together with the
des Generators bereitgestellt werden; characteristics of the generator;

— Zusicherung mit einem spezifischen Angebot; — is ensured with a unique claim;

— Zurückverfolgung und Zurücknahme, Einstel- — is tracked and redeemed, retired, or cancelled


lung oder Kündigung durch das oder im Auf- by or on behalf of the reporting entity;
trag des berichtende(n) Unternehmen(s);

— größtmögliche Nähe zum Zeitrahmen, auf den — is as close as possible to the period to which
das vertraglich geregelte Mittel angewendet the contractual instrument is applied and com-
wird und Umfassung einer entsprechenden prises a corresponding timespan;
Zeitdauer;

— Erzeugung im Land oder innerhalb der Markt- — is produced within the country, or within the
grenzen, in denen der Verbrauch erfolgt, wenn market boundaries where consumption occurs
es sich um ein Verbundstromnetz handelt. if the grid is interconnected.

Für Betriebe in kleinen Inselentwicklungsstaaten For operations located in small island developing
(en: small island developing states, SIDS) darf zur states (SIDS), a market-based approach may be
Quantifizierung der THG-Emissionen im Zusam- used to quantify GHG emissions related to electric-
menhang mit dem Stromverbrauch für solche Pro- ity consumption for such processes, irrespective of
zesse ungeachtet eines Verbundstromnetzes ein grid inter-connectivity.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

marktbasierter Ansatz verwendet werden.

ANMERKUNG 1 SIDS werden von den Vereinten NOTE 1 SIDS are defined by the United Nations.[22]
Nationen festgelegt. [22]

73
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Wenn die Organisation vertraglich geregelte Mittel When the organization uses those contractual in-
hinsichtlich der Attribute von Treibhausgasemis- struments for GHG emission attributes, including
sionen einschließlich Zertifikaten zu erneuerbaren renewable energy certificates, these transactions
Energien nutzt, müssen diese Transaktionen sepa- shall be documented and reported separately (see
rat dokumentiert und angegeben werden (siehe Clause 9).
Abschnitt 9).

ANMERKUNG 2 Vertraglich geregelte Mittel sind jeg- NOTE 2 Contractual instruments are any type of con-
liche Vertragsart zwischen zwei Parteien für den Verkauf tract between two parties for the sale and purchase of
und den Kauf von Energie, die mit Attributen über die energy bundled with attributes about the energy genera-
Energieerzeugung gebündelt ist bzw. für entbündelte tion, or for unbundled attribute claims.
Attributsansprüche.

BEISPIEL Vertraglich geregelte Mittel können EXAMPLE Contractual instruments can include
Energieausweise, EE-Zertifikate, Herkunftsnachweise, energy attribute certificates, RECs, GOs, PPAs, green
Stromabnahmeverträge, Grünstromzertifikate, liefer- energy certificates, supplier specific emission rates, etc.
antenspezifische Emissionsraten usw. umfassen.

ANMERKUNG 3 Der marktbasierte Ansatz ist ein Ver- NOTE 3 The market-based approach is a method to
fahren zur Quantifizierung der indirekten Emissionen quantify the indirect emissions from energy of a report-
aus Energie einer berichtenden Organisation auf der ing organization based on GHG emissions emitted by the
Grundlage von THG-Emissionen, die von den Erzeugern generators from which the reporting organization con-
abgegeben werden, von denen die berichtende Organisa- tractually purchases electricity bundled with contractual
tion die elektrische Energie vertraglich, gebündelt mit instruments, or contractual instruments on their own.
vertraglich geregelten Mitteln, oder ausschließlich basie-
rend auf vertraglich geregelten Mitteln, bezieht.

E.3 Behandlung von exportiertem E.3 Treatment of exported electricity


elektrischem Strom
Der Begriff „exportiert“ bezieht sich auf Elektrizität, The term “exported” refers to electricity that is
die von der Organisation an Anwender außerhalb supplied by the organization to users outside the
der Organisationsgrenzen geliefert wird. organizational boundaries.

Direkte Treibhausgasemissionen aus durch die Direct GHG emissions from electricity generated
Organisation erzeugter und exportierter oder ver- and exported or distributed by the organization
teilter Elektrizität darf separat angegeben, aber may be reported separately, but shall not be de-
nicht von den gesamten direkten Treibhausgas- ducted from the organization’s total direct GHG
emissionen der Organisation abgezogen werden. emissions.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

74
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang F Annex F
(informativ) (informative)

Berichtsstruktur und Organisation GHG inventory report structure


der Treibhausgasbilanz and organization

Um die Vollständigkeit, Einheitlichkeit und Lesbar- To encourage completeness, consistency and read-
keit zu fördern, sollte die Organisation erwägen, ability, the organization should consider organizing
den Treibhausgasbericht in Übereinstimmung mit the GHG report according to the following chapters.
den folgenden Kapiteln zu organisieren.

a) Kapitel 1: Allgemeine Beschreibung der Orga- a) Chapter 1: General description of the organiza-
nisations- und Bilanzziele tion goals and inventory objectives.

Dieses Kapitel umfasst die Beschreibung der This chapter includes the description of the re-
berichtenden Organisation, der verantwortli- porting organization, persons responsible,
chen Personen, des Berichtszwecks, der vorge- purpose of the report, intended users, dissemi-
sehenen Anwender, der nation policy, reporting period and frequency
Verbreitungsprinzipien, des Berichtszeitraums of reporting, data and information included in
und der Berichtshäufigkeit, die in dem Bericht the report (list of GHGs taken into account and
enthaltenen Daten und Informationen (Liste explained), and statements by the organization
der berücksichtigten und erläuterten about verification.
Treibhausgasemissionen) und Erklärungen der
Organisation zur Verifizierung.

b) Kapitel 2: Organisationsgrenzen. b) Chapter 2: Organizational boundaries.

Dieses Kapitel umfasst die Beschreibung und This chapter includes the description and ex-
Erläuterung der Grenzen und Zusammenfüh- planation of boundaries and consolidation
rungsverfahren. methodologies.

c) Kapitel 3: Berichtsgrenzen. c) Chapter 3: Reporting boundaries.

Dieses Kapitel umfasst die Beschreibung und This chapter includes the description and ex-
Erläuterung der berücksichtigten Emissions- planation of emissions categories that are con-
kategorien. sidered.

d) Kapitel 4: Quantifizierte Bilanz der Treibhaus- d) Chapter 4: Quantified GHG inventory of emis-
gasemissionen und desEntzugs von sions and removals.
Treibhausgasen.

Dieses Kapitel umfasst die quantifizierten This chapter includes the quantified data re-
Datenergebnisse nach Emissions- oder Ent- sults by emission or removal category, descrip-
zugskategorie, die Beschreibung der verwen- tion of methodologies and activity data used,
deten Methodiken und Aktivitätsdaten, Ver- references and/or explanation and/or docu-
weisungen und/oder Erläuterungen und/oder mentation of emission and removal factors, un-
die Dokumentation der Emissions- und Ent- certainties and accuracy impacts on results
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

zugsfaktoren, die Auswirkungen der Unsicher- (disaggregated by category), and description of


heit und Genauigkeit auf die Ergebnisse ge- planned actions for reducing uncertainty for
trennt nach Kategorie und die Beschreibung the future inventory.
der geplanten Maßnahmen zur Reduzierung

75
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

der Unsicherheit für zukünftige Bilanzen.

e) Kapitel 5: Treibhausgasreduzierungsinitiative e) Chapter 5: GHG reduction initiative and inter-


und interne Leistungsüberwachung. nal performance tracking.

Die Organisation darf über ihre Treibhausgas- The organization may report its GHG reduction
reduzierungsinitiativen und die Ergebnisse initiatives and the results of its internal per-
ihrer internen Leistungsüberwachung Bericht formance tracking.
erstatten.

Eine Beispiel-Vorlage als Rahmenwerk für die Be- An example of an illustrative template to provide a
richterstattung ist in Bild F.1 enthalten. framework for reporting is given in Figure F.1.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

76
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Empfohlenes Format für die konsolidierte Angabe von Treibhausgasemissionen (die angegebenen Werte dienen lediglich der Veranschaulichung)

BERICHTENDES UNTERNEHMEN NAME


Für den Bericht verantwortliche Person oder Einheit NAME KONTAKT
Erfasster Berichtszeitraum von MM/TT/JJJJ bis MM/TT/JJJJ
Organisationsgrenzen Dokument im Anhang
Berichtsgrenzen Dokument im Anhang

Perfluorkohlenwasserstoffe

Schwefelhexafluorid (SF6)

Quantitative Unsicherheit
Fluorkohlenwasserstoffe
(gewichteter Mittelwert)

Stickstofftrifluorid (NF3)

Qualitative Unsicherheit
in Tonnen (gewichteter
Gesamt (Tonnen/Jahr)

Distickstoffoxid (N20)

Mittelwert (P-FKW))
Kohlendioxid (CO2)
Anmerkungen

Methan (CH4)
CO2Äq

(FKW)
20xx
EMISSIONEN

GWP 1 30 265 5 000 4 000 23 500 16 100


Kategorie 1: direkte THG-Emissionen und Entzug direkter
1 THG in Tonnen CO2Äq (1) 83 205 83 050 149 6 0 0 0 0

1.1 direkte Emissionen aus stationärer Verbrennung 2 050 2 050 0 0 0 0 0 0 7%


1.2 direkte Emissionen aus mobiler Verbrennung 81 005 81 000 5 0 0 0 0 0 7%
direkte Emissionen und direkter Entzug aus Prozessen, die aus
1.3 0 0 0 0 0 0 0 0
Industrieprozessen entstehen
direkte flüchtige Emissionen, die durch die Freisetzung von
1.4 0 0 0 0 0 0 0 0
Treibhausgasen in anthropogenen Systemen entstehen
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

direkte Emissionen und Entzüge aus Flächennutzung,


1.5 0 0 0 0 0 0 0 0
Flächennutzungsänderung und Forstwirtschaft
direkte Emissionen in Tonnen CO2 aus Biomasse 718 718

77
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Recommended format for consolidated statement of GHG emissions (values shown for illustration only)

REPORTING COMPANY NAME


Person or Entity responsible for the report NAME CONTACT
Reporting period covered from MM/DD/YYYY To MM/DD/YYYY
Organizational boundaries Attached document
Reporting boundaries Attached document

(weighted average) (HFCs)

(weighted average) (PFCS)

Nitrogen trifluoride (NF3)


Sulfur hexafluoride (SF6)

Quantitative uncertainty

Qualitative uncertainty
TOTAL (Tonnes/p.a.)

Carbon dioxide (CO2)

Nitrous oxide (N20)

carbons tonnes
Methane (CH4)

Hydrofluoro-

Perfluoro-
carbons
Notes

CO2e
20xx
EMISSIONS

GWP 1 30 265 5 000 4 000 23 500 16 100


Category 1: Direct GHG emissions and removals in tonnes
1 CO2e (1) 83 205 83 050 149 6 0 0 0 0

1.1 Direct emissions from stationary combustion 2 050 2 050 0 0 0 0 0 0 7%


1.2 Direct emissions from mobile combustion 81 005 81 000 5 0 0 0 0 0 7%
Direct process emissions and removals arise from industrial
1.3 0 0 0 0 0 0 0 0
processes
Direct fugitive emissions arise from the release of greenhouse
1.4 0 0 0 0 0 0 0 0
gases in anthropogenic systems
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Direct emissions and removals from Land Use, Land Use Change
1.5 0 0 0 0 0 0 0 0
and Forestry
Direct emissions in tonnes of CO2 from biomass 718 718

78
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Perfluorkohlenwasserstoffe

Schwefelhexafluorid (SF6)

Quantitative Unsicherheit
Fluorkohlenwasserstoffe
(gewichteter Mittelwert)

Stickstofftrifluorid (NF3)

Qualitative Unsicherheit
in Tonnen (gewichteter
Gesamt (Tonnen/Jahr)

Distickstoffoxid (N20)

Mittelwert (P-FKW))
Kohlendioxid (CO2)
Anmerkungen

Methan (CH4)
CO2Äq

(FKW)
20xx
EMISSIONEN

indirekte Emissionen in Tonnen CO2Äq (2) S/NS[*] 4 157 450

Kategorie 2: indirekte THG-Emissionen aus importierter


2 70 000
Energie (3)
2.1 Indirekte Emissionen aus importierter Elektrizität 60 000 15 %
2.2 Indirekte Emissionen aus importierter Energie 10 000 10 %
3 Kategorie 3: indirekte THG-Emissionen aus Transport 614 950
Emissionen aus dem vorgelagerten Transport und der Verteilung
3.1 153 200 C
von Waren
Emissionen aus dem nachgelagerten Transport und der Verteilung
3.2 320 000 B
von Waren
Emissionen aus dem Pendler-Berufsverkehr einschließlich
3.3 12 200 C
Emissionen
3.4 Emissionen aus dem Transport von Kunden und Besuchern NS
3.5 Emissionen aus Geschäftsreisen 129 550 B
Kategorie 4: indirekte THG-Emissionen aus von der
4 3 372 500
Organisation genutzten Waren
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

4.1 Emissionen aus beschafften Waren 3 202 500 D


4.2 Emissionen aus Kapitalgütern 125 000 D
4.3 Emissionen aus der Entsorgung fester und flüssiger Abfälle 45 000 D
4.4 Emissionen aus der Nutzung von Anlagen NS

79
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

(weighted average) (HFCs)

(weighted average) (PFCS)

Nitrogen trifluoride (NF3)


Sulfur hexafluoride (SF6)

Quantitative uncertainty

Qualitative uncertainty
TOTAL (Tonnes/p.a.)

Carbon dioxide (CO2)

Nitrous oxide (N20)

carbons tonnes
Methane (CH4)

Hydrofluoro-

Perfluoro-
carbons
Notes

CO2e
20xx
EMISSIONS

Indirect Emissions in tonnes CO2e (2) S/NS[*] 4 157 450

2 Category 2: Indirect GHG emissions from imported energy (3) 70 000


2.1 Indirect emissions from imported electricity 60 000 15 %
2.2 Indirect emissions from imported energy 10 000 10 %
3 Category 3: Indirect GHG emissions from transportation 614 950
3.1 Emissions from Upstream transport and distribution for goods 153 200 C
3.2 Emissions from Downstream transport and distribution for goods 320 000 B
3.3 Emissions from Employee commuting includes emissions 12 200 C
3.4 Emissions from Client and visitor transport NS
3.5 Emissions from Business travels 129 550 B
Category 4: Indirect GHG emissions from products used by
4 3 372 500
organization
4.1 Emissions from Purchased goods 3 202 500 D
4.2 Emissions from Capital goods 125 000 D
4.3 Emissions from the disposal of solid and liquid waste 45 000 D
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

4.4 Emissions from the use of assets NS

80
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Perfluorkohlenwasserstoffe

Schwefelhexafluorid (SF6)

Quantitative Unsicherheit
Fluorkohlenwasserstoffe
(gewichteter Mittelwert)

Stickstofftrifluorid (NF3)

Qualitative Unsicherheit
in Tonnen (gewichteter
Gesamt (Tonnen/Jahr)

Distickstoffoxid (N20)

Mittelwert (P-FKW))
Kohlendioxid (CO2)
Anmerkungen

Methan (CH4)
CO2Äq

(FKW)
20xx
EMISSIONEN

Emissionen aus der Nutzung von Dienstleistungen, die nicht in


4.5 einer der obigen Unterkategorien beschrieben werden (Beratung, NS
Reinigung, Wartung, Postzustellung, Bank usw.)
Kategorie 5: indirekte THG-Emissionen in Verbindung mit der
5 100 000
Nutzung von Produkten der Organisation
6.1 Emissionen aus der Nutzungsphase des Produkts 100 000 B
6.2 Emissionen aus nachgelagerten gemieteten Anlagen NS
6.3 Emissionen aus der Lebensdauerendphase des Produkts NS
6.4 Emissionen aus Investitionen NS
6 Kategorie 6: indirekte THG-Emissionen aus anderen Quellen NS
ENTZUG (4)
direkter Entzug in Tonnen CO2Äq 100 100 0 0 0 0 0 0 C
LAGERUNG (5), (6), (7)
gesamte Lagerung zum Jahresende in Tonnen CO2Äq 10 10 0 0 0 0 0 0 C
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

81
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

(weighted average) (HFCs)

(weighted average) (PFCS)

Nitrogen trifluoride (NF3)


Sulfur hexafluoride (SF6)

Quantitative uncertainty

Qualitative uncertainty
TOTAL (Tonnes/p.a.)

Carbon dioxide (CO2)

Nitrous oxide (N20)

carbons tonnes
Methane (CH4)

Hydrofluoro-

Perfluoro-
carbons
Notes

CO2e
20xx
EMISSIONS

Emissions from the use of services that are not described in the
4.5 above subcategories (consulting, cleaning, maintenance, mail NS
delivery, bank, etc.)
Category 5: Indirect GHG emissions associated with the use of
5 100 000
products from the organization
6.1 Emissions or removals from the use stage of the product 100 000 B
6.2 Emissions from downstream leased assets NS
6.3 Emissions from end of life stage of the product NS
6.4 Emissions from investments NS
6 Category 6: Indirect GHG emissions from other sources NS
REMOVALS (4)
Direct removals in tonnes CO2e 100 100 0 0 0 0 0 0 C
STORAGE (5), (6), (7)
Total storage as of year end in tonnes CO2e 10 10 0 0 0 0 0 0 C
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

82
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Perfluorkohlenwasserstoffe

Schwefelhexafluorid (SF6)

Quantitative Unsicherheit
Fluorkohlenwasserstoffe
(gewichteter Mittelwert)

Stickstofftrifluorid (NF3)

Qualitative Unsicherheit
in Tonnen (gewichteter
Gesamt (Tonnen/Jahr)

Distickstoffoxid (N20)

Mittelwert (P-FKW))
Kohlendioxid (CO2)
Anmerkungen

Methan (CH4)
CO2Äq

(FKW)
20xx
EMISSIONEN

KOHLENSTOFF-FINANZINSTRUMENTE (8)
Marktbasierte Emissionsfaktoren in Übereinstimmung mit
Beschaffter Strom aus erneuerbaren Energien insgesamt in kWh 575 000 kWh ISO 14064-1, Anhang E
Beschaffter Strom aus erneuerbaren Energien in kWh mit
vertraglich geregelten Mitteln in Übereinstimmung mit 1,9 t siehe Dokument im
ISO 14064-1, Anhang E 150 000 kWh 13 g CO2Äq/kWh CO2Äq Anhang
Beschaffter Strom aus erneuerbaren Energien in kWh mit
vertraglich geregelten Mitteln in Übereinstimmung mit 0,2 t siehe Dokument im
ISO 14064-1, Anhang E 45 000 kWh 6 g CO2Äq/kWh CO2Äq Anhang
Beschaffter Strom aus erneuerbaren Energien in kWh mit 375 000
vertraglich geregelten Mitteln in Übereinstimmung mit 2,7 t siehe Dokument im
ISO 14064-1, Anhang E 180 000 kWh 15 g CO2Äq/kWh CO2Äq Anhang
Beschaffter Strom aus erneuerbaren Energien in kWh mit
vertraglich geregelten Mitteln nicht in Übereinstimmung mit den
Kriterien aus ISO 14064-1, Anhang E 200 000 kWh
Ausgleich aus dem Klimaschutzprogramm AA in Tonnen CO2Äq 95 000 CO2Äq
Gutschriften aus dem Klimaschutzprogramm BB in Tonnen CO2Äq 125 000 CO2Äq
Weitere verwandte Informationen
Leistungsüberwachung (Emissionen und Entzug nach Metrik, z. B. Tonnen CO2Äq pro Jahresertrag) siehe Dokument im Anhang
Treibhausgasemissionen, Entzug von Treibhausgas, Bestände und Korrekturen des Basisjahrs siehe Dokument im Anhang
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Offenlegung der wichtigsten Quellen, Senken und Speicher siehe Dokument im Anhang
Angabe der Emissionen (CO2Äq) pro Einheit der relevanten Einheiten siehe Dokument im Anhang
Angabe der Emissionsreduzierungsinitiativen siehe Dokument im Anhang
Wesentlichkeitskriterien siehe Dokument im Anhang
Unsicherheitsbewertung siehe Dokument im Anhang
ANMERKUNGEN
(*) wesentlich / nicht wesentlich

83
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

(weighted average) (HFCs)

(weighted average) (PFCS)

Nitrogen trifluoride (NF3)


Sulfur hexafluoride (SF6)

Quantitative uncertainty

Qualitative uncertainty
TOTAL (Tonnes/p.a.)

Carbon dioxide (CO2)

Nitrous oxide (N20)

carbons tonnes
Methane (CH4)

Hydrofluoro-

Perfluoro-
carbons
Notes

CO2e
20xx
EMISSIONS

CARBON FINANCIAL INSTRUMENTS (8)


Market based emission factors compliant
Total Renewable Electricity purchased in kWh 575 000 kWh with ISO 14064-1, Annex E
Renewable Electricity purchased in kWh with contractual See attached
instruments compliant with ISO 14064-1, Annex E 150 000 kWh 13 g CO2e/kWh 1,9 t CO2e document
Renewable Electricity purchased in kWh with contractual See attached
instruments compliant with ISO 14064-1, Annex E 45 000 kWh 6 g CO2e/kWh 0,2 t CO2e document
Renewable Electricity purchased in kWh with contractual 375 000 See attached
instruments compliant with ISO 14064-1, Annex E 180 000 kWh 15 g CO2e/kWh 2,7 t CO2e document
Renewable Electricity purchased in kWh with contractual
instruments not compliant with ISO 14064-1, Annex E criteria 200 000 kWh
Offsets from GHG Scheme AA in tonnes CO2e 95 000 CO2e
Credits from GHG Scheme BB in tonnes CO2e 125 000 CO2e
Other related information
Performance tracking (emissions and removals by metric, e.g. tonnes CO2e per annual revenue) See attached document
Base year GHG emissions, removals, and stocks; and adjustments to base year See attached document
Disclosure of most significant sources, sinks, and reservoirs See attached document
Statements of emissions (CO2e) per unit of relevant units See attached document
Statement of emission reduction initiatives See attached document
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Significancy criteria See attached document


Uncertainty assessment See attached document
Notes
(*) Significant/Non significant.

84
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Legende
(1) Kategorie 1 (direkte Emission) ist in Übereinstimmung mit den Empfehlungen in Anhang B unterteilt.
(2) Indirekte Emissionen werden in Übereinstimmung mit den Empfehlungen in Anhang B unterteilt und sind vollständig mit den Anforderungen der
Normen kompatibel.
(3) Diese Kategorie darf Übertragungs- und Verteilungsemissionen umfassen.
(4) Das Dokument enthält weder Empfehlungen noch Anforderungen für die Unterteilung des Entzugs.
(5) Die Speicherung wird in diesem Dokument nicht behandelt (weder Empfehlungen noch Anforderungen). Die Berichterstattung in dieser Kategorie ist
optional.
(6) Die Speicherkategorie umfasst Treibhausgase in Senken und Speichern. Diese können im Gegensatz zu „Kohlenstoffflüssen“ auch als
„Kohlenstoffpools“ betrachtet werden. Im Erdreich gespeicherter Kohlenstoff kann als „geologisch“ betrachtet werden oder die berichtende Person
kann diese Kategorie nach eigenem Ermessen weiter unterteilen.
(7) Berichtende Personen können in diese Kategorie in Kühlgeräten und Brennstoffbeständen gelagerte Treibhausgase sowie in Produkten (z. B.
Holzmöbel) gespeicherten Kohlenstoff einbinden.
(8) Sofern angegeben, werden Kohlenstoff-Finanzinstrumente in Übereinstimmung mit 9.3.3 weder zur Bilanz der Organisation addiert noch von ihr
subtrahiert.

ANMERKUNG Diese sind die einzigen festen Teile des Rahmenwerks. Die Kennzeichnung der Einträge unter jeder Kategorie wird von der berichtenden Organisation
nach eigenem Ermessen gewählt. Es wird jedoch empfohlen, die Internationalen Normen und die anerkannten Bilanzierungspraktiken zu beachten.

Bild F.1 — Beispiel-Vorlage als Rahmenwerk für die Berichterstattung

Key
(1) Category 1 (direct emission) is subdivided in accordance with the recommendations of Annex B.
(2) Indirect emissions are subdivided in accordance with the recommendations of Annex B and are fully compatible with standards requirements.
(3) This category may include transmission and distribution emissions.
(4) The document does not provide any recommendations nor requirements for removal subdivision.
(5) Storage is not addressed in this document (no recommendation nor requirements). Reporting this category is optional.
(6) The storage category includes GHGs in sinks and reservoirs. These may also be considered “pools” of carbon as opposed to “fluxes” of carbon. Carbon
stored in soil can be considered “geologic,” or, at the reporter’s option, this category may be further subdivided.
(7) Reporters may include in this category GHGs stored in refrigeration equipment and stocks of fuel, as well as carbon stored in products (e.g. wood
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

furniture).
(8) If reported, carbon financial instruments are neither added nor subtracted from the organization inventory in accordance with 9.3.3.

NOTE These are the only fixed parts of the framework. The labelling of entries under each of these categories is a matter of choice by the reporting organization,
although adherence to International Standards and good accounting practices is encouraged.

Figure F.1 — Illustrative template to provide a framework for reporting

85
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang G Annex G
(informativ) (informative)

Anleitung für Landwirtschaft und Agricultural and forestry guidance


Forstwirtschaft

G.1 Allgemeines G.1 General


Aktivitäten in der Landwirtschaft und Lebensmit- Globally, agriculture and food production activities
telproduktion sind weltweit für einen wesentlichen are responsible for a significant portion of annual
Teil der jährlichen Treibhausgasemissionen ver- GHG emissions. The major sources of agricultural
antwortlich. Die Hauptquellen landwirtschaftlicher emissions include: enteric fermentation (CH4), ap-
Emissionen umfassen: enterale Fermentierung plication of nitrogenous fertilisers (N2O), manure
(CH4), die Anwendung stickstoffhaltiger Düngemit- management (CH4) and (N2O), and rice cultivation
tel (N2O), die Handhabung von Dung (CH4) und (CH4). Agriculture involves the production of crops,
(N2O) und den Reisanbau (CH4). Landwirtschaft livestock, poultry, fungi, insects and other inputs
umfasst die Produktion von Getreide, Viehzucht, for industry.
Geflügelzucht, Pilzzucht, Insekten und andere Ein-
gaben für die Industrie.

Dieser Anhang soll Erntebauern und Viehzüchter This annex is intended to assist crop and livestock
sowie die damit verbundenen Organisationen auf producers and related farm-level organizations to
der Ebene der landwirtschaftlichen Betriebe bei der quantify and report their direct, indirect and bio-
Quantifizierung und Berichterstattung ihrer direk- genic GHG emissions and removals. This guidance
ten, indirekten und biogenen THG-Emissionen und will also be helpful to upstream or downstream
ihres Entzugs von Treibhausgasen unterstützen. organizations that seek to understand their value
Diese Anleitung hilft darüber hinaus vor- oder chain GHG impacts from agriculture. To archieve
nachgelagerten Organisationen, zu verstehen, wie harmonization, this annex incorporates
ihre Wertschöpfungskette durch THG-Emissionen information from Reference [13]. The topics de-
der Landwirtschaft beeinflusst wird. Zum Zweck scribed follow the clauses in this document. Refer
der Harmonisierung umfasst dieser Anhang to Clause 1 for the Scope, Clause 3 for terms and
Informationen aus Literaturhinweis [13]. Die definitions, and Clause 4 for the principles.
beschriebenen Themen folgen den Abschnitten in
diesem Dokument. Siehe Abschnitt 1 für den
Anwendungsbereich, Abschnitt 3 für Begriffe und
Abschnitt 4 für die Grundsätze.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

86
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

G.2 Grenzen der Treibhausgasbilanz G.2 GHG inventory boundaries and


und Quantifizierung von quantification of GHG emissions
Treibhausgasemissionen und des and removals
Entzugs von Treibhausgasen
Siehe Abschnitt 5 und 6. Für die Quantifizierung See Clauses 5 and 6. For the quantification of GHG
von Treibhausgasemissionen und des Entzugs von emissions and removals, activity data needs to be
Treibhausgasen müssen Aktivitätsdaten aus ver- collected from various activities: enteric fermenta-
schiedenen Aktivitäten erfasst werden: enterale tion; manure management; application of synthetic
Fermentierung, Dunghandhabung, Anwendung von fertilizer, livestock waste and crop residues to soils;
Kunstdünger, Viehzuchtabfälle und Pflanzenrück- rice cultivation; drainage and tillage of managed
stände im Erdreich, Reisanbau, Entwässerung und soils; open burning of crop residues and swiddens;
Bodenkultivierung von Ackerland, offene Verbren- land use change and other areas outlined in G.4.6.
nung von Pflanzenresten und Brandrodung, Flä-
chennutzungsänderung und andere Bereiche, die
in G.4.6 beschrieben werden.

Wenn standortspezifische Daten verwendet wer- If site-specific data are applied, they should be
den, sollten diese transparent dokumentiert wer- transparently documented. If a national approach is
den. Wenn ein nationaler Ansatz angewendet wird, used, the data should be based on a verified study, a
sollten die Daten auf einer verifizierten oder von peer reviewed study or similar scientific evidence
Fachleuten geprüften Studie oder einem vergleich- and should be documented.
baren wissenschaftlichen Nachweis basieren und
dokumentiert sein.

G.3 Bilanzierung von Kohlenstoff- G.3 Accounting for carbon stocks


beständen
Der Kohlenstoffbestand steht für die in Treibhaus- Carbon stocks represent the quantity of carbon (C)
gasspeichern gespeicherte Kohlenstoffmenge (en: stored in GHG reservoirs, including the C stocks in
carbon, C) einschließlich Kohlenstoffbeständen in soil organic matter, above-ground and below-
organischem Material im Erdreich, oberirdischer ground biomass, dead organic matter (DOM), and
und unterirdischer Biomasse, totem organischem harvested wood products. These C stocks are
Material (en: dead organic matter, DOM) und reversible, and will eventually be emitted to the
geernteten Holzprodukten. Diese Kohlenstoffbe- atmosphere — having implications for handling
stände sind reversibel und werden letztendlich in C stocks within GHG inventories. They should be
die Atmosphäre abgegeben. Dies hat Folgen für die reported separately under biogenic carbon. The net
Behandlung von Kohlenstoffbeständen in Treib- GHG flux is the net sum of CO2 emissions to and
hausgasbilanzen. Diese Bestände sollten separat removals from the atmosphere.
unter biogenem Kohlenstoff angegeben werden.
Der Netto-Treibhausgasfluss ist die Nettosumme
der CO2-Emissionen in die Atmosphäre und des
Entzugs aus der Atmosphäre.

Veränderungen der Kohlenstoffbestände können The changes to C stocks can be quantified using
quantifiziert werden durch Daten zu: data on:

a) der Bestandsgröße zu zwei verschiedenen a) stock size at two points in time (e.g. metric
Zeitpunkten (z. B. metrische Tonnen Kohlen- tonnes C/hectare), and
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

stoff/Hektar) und

87
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

b) der Nettobilanz der CO2-Emissionen in einen b) net balance of CO2 emissions and CO2 removals
Bestand und des CO2-Entzugs aus einem Be- to or from a stock measured in units of mass of
stand gemessen in CO2-Masseeinheiten. CO2.

Organisationen müssen für beide Quantifizierungen For both quantifications, organizations need to use
Verfahren anwenden, die konsistente Bodentiefen methods that use consistent soil depths. If organi-
anwenden. Wenn Organisationen Daten zur Be- zations report data on stock size, they can be con-
standsgröße angeben, können diese in Nettofluss- verted to net flux data by multiplying the mass of
daten umgerechnet werden, indem die Masse der stock change by 44/12, i.e. the ratio of the molecu-
Bestandsveränderung mit 44/12, d. h. dem Ver- lar weights of CO2 and elemental carbon. When ac-
hältnis des Molekülgewichts von CO2 und natür- counting for sequestration in wetland environ-
lichem Kohlenstoff, multipliziert wird. Bei der ments with organic soils, the rates of C sequestra-
Bilanzierung von Kohlenstoffbindung in Feuchtge- tion are relatively slow, and can be assumed to be
bieten mit organischem Erdreich ist die Rate der negligible, and can therefore be excluded.
Kohlenstoffbindung relativ langsam und kann als
vernachlässigbar angesehen und somit ausge-
schlossen werden.

In einigen Fällen können sich Kohlenstoffbestände There may be some cases when carbon stocks can
aufgrund von natürlichen Störungen, Zahlungen für change due to natural disturbances, payments for
Umweltdienstleistungen (en: payments for environ- environmental services (PESs) and changes in areas
mental services, PES) und Veränderungen in set for conservation. In cases such as these, the CO2
Schutzgebieten verändern. In solchen Fällen sollten fluxes should be accounted for in the same way as
die CO2-Flüsse in der gleichen Weise wie landwirt- agricultural activities.
schaftliche Aktivitäten bilanziert werden.

G.4 Amortisierung von Veränderungen G.4 Amortizing changes in carbon


des Kohlenstoffbestands im Verlauf stocks over time
der Zeit
G.4.1 Allgemeines G.4.1 General

Änderungen der Managementpraktiken, wie etwa Changes in management practices, such as adoption
der Wechsel von Ackerland zu nicht landwirtschaft- of no-till, can influence C stocks for decades. Amor-
lich genutztem Land, können Kohlenstoffbestände tizing changes in carbon stocks may be needed if
über Jahrzehnte beeinflussen. Eine Amortisierung the estimated data are generated for the entire
von Veränderungen der Kohlenstoffbestände kann transition period. CO2 fluxes can be amortized for:
erforderlich sein, wenn die geschätzten Daten für sequestration in woody biomass stocks; sequestra-
den gesamten Übergangszeitraum erstellt werden. tion in organic C stocks for mineral soils; emissions
CO2-Flüsse können amortisiert werden für: Kohlen- from organic C stocks for mineral soils; and emis-
stoffbindung in holzartigen Biomassebeständen, sions from woody biomass stocks. Amortizing
Kohlenstoffbindung in organischen Kohlenstoffbe- emissions from the decomposition of DOM is op-
ständen für Mineralböden, Emissionen aus organi- tional. Organizations may assume an amortization
schen Kohlenstoffbeständen für Mineralböden und period of 20 years for DOM stocks and organic
Emissionen aus holzartigen Biomassebeständen. C stocks in mineral soils, which is the default time
Die Amortisierung von Emissionen aus der Zerset- horizon in national GHG inventories submitted to
zung toter organischer Stoffe (DOM) ist optional. the United Nations Framework Convention on Cli-
Organisationen können einen Amortisierungszeit- mate Change (UNFCCC).
raum von 20 Jahren für DOM- und organische
Kohlenstoffbestände in Mineralböden annehmen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Dies ist der Standardzeitrahmen für der United


Nations Framework Convention on Climate Change
(UNFCCC) vorgelegte nationale Treibhausgasbilan-
zen.

88
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

G.4.2 Basisjahr G.4.2 Base year

Für das Basisjahr in der Landwirtschaft werden For the base year in agriculture, multi-year base
mehrjährige Basiszeiträume empfohlen, da die Mit- periods are recommended, as averaging GHG flux
telung von Treibhausgasflussdaten über einen data from at least a three-year base period may be a
mindestens dreijährigen Zeitraum ein repräsentati- more representative base period. If a base-year has
verer Zeitraum sein kann. Wenn bereits ein Basis- already been set for non-agricultural emissions,
jahr für nicht-landwirtschaftliche Emissionen fest- then a multi-year base period can be centred on
gelegt wurde, kann ein mehrjähriger Basiszeitraum that year. Base-year inventories may need to be
auf dieses Jahr zentriert werden. Basisjahrbilanzen recalculated when changes occur to the inventory
müssen gegebenenfalls neu berechnet werden, boundaries or development processes significantly
wenn Änderungen der Bestandsgrenzen oder Ent- impact the base inventory, such as changes in own-
wicklungsprozesse mit erheblichem Einfluss auf die ership/control or the calculation methodologies
Basisbilanz auftreten, wie etwa Veränderungen des used.
Eigentums/der Kontrolle oder der verwendeten
Berechnungsmethoden.

G.4.3 Kategorien der Treibhausgas- G.4.3 GHG categories


bilanzen

Landwirtschaftliche Emissionen und entzogene Agricultural emissions and removals are reported
Mengen werden angegeben unter: under:

a) direkten Emissionen, a) direct emissions,

b) indirekten Emissionen und b) indirect emissions, and

c) biogenen Emissionen und entzogenen Mengen, c) biogenic emissions and removals, which are
die separat angegeben werden. reported separately.

Emissionsflüsse basieren auf Emissionen (Quellen) Emission fluxes are based on emissions (sources)
und Entzug (Senken). Für Kategorien/Unterkate- and removals (sinks). Agricultural direct emissions
gorien landwirtschaftlicher direkter Emissionen categories/subcategories may be distinguished
kann zwischen zwei Arten unterschieden werden: between two types: mechanical and non-mechani-
mechanisch und nicht-mechanisch (siehe Ta- cal (see Table G.1). The categories in each type can
belle G.1). Die Kategorien jeder Art können in wie- be further divided by subcategory. The fluxes from
tere Unterkategorien unterteilt werden. Die Flüsse each classification differ, with important implica-
aus jeder Klassifizierung sind unterschiedlich, mit tions for GHG inventories. In addition to reporting
erheblichen Auswirkungen auf Treibhausgasbilan- of direct, indirect and biogenic emissions/removals,
zen. Neben der Angabe direkter, indirekter und reporting may optionally include organizational
biogener Emissionen/Entzüge können Bericht- emissions for their upstream and downstream
erstattungen optional Emissionen aus den vor- und activities. Examples of agricultural indirect
nachgelagerten Aktivitäten einer Organisation um- emissions categories/subcategories are described
fassen. Beispiele für landwirtschaftliche indirekte in Tables G.2 and G.3. Biogenic carbon from
Emissionskategorien/Unterkategorien sind in Ta- agriculture subcategories are described in
belle G.2 und G.3 beschrieben. Biogene Kohlenstoffe Table G.4. Table G.5 provides examples of GHGs
aus landwirtschaftlichen Unterkategorien werden that should not be reported.
in Tabelle G.4 beschrieben. Tabelle G.5 bietet Bei-
spiele für Treibhausgase, die nicht angegeben wer-
den sollten.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

89
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Tabelle G.1 — Berichterstattung über Treibhausgase für direkte Emissionen aus der Landwirtschaft
Angegebene
Treibhausgasemissionsquellen Treibhausgase: unter
Beispiele
Kategorie — Unterkategorie Verwendung der
festgelegten Einheiten
Kategorie 1: direkte Treibhausgasemissionen
1.1 direkte Emissionen aus stationärer Verbrennung
stationäre Anlagen — fossil Generatoren, Heizkessel, CO2, CH4, N2O, CO2Äq
KWK, Mahlwerkzeuge,
Trockner, Bewässerung
stationäre Anlagen — biogen siehe oben CH4, N2O, CO2Äq
1.2 direkte Emissionen aus mobiler Verbrennung
mobile Anlagen — fossil Bodenbearbeitung, Aus- CO2, CH4, N2O, CO2Äq
saat, Ernte, Transport
mobile Anlagen — biogen siehe oben CH4, N2O, CO2Äq
1.3 industrieller Prozess n. a. n. a.
1.4 direkte flüchtige Emissionen, die durch die Freisetzung von THG in anthropogenen Systemen
entstehen
Kühlanlagen, Klimaanlagen Tiefkühlgeräte, Kühl- HFCs, PFCs, CO2Äq
geräte, Kühler
Zugabe von Düngemitteln und Zusatzstoffen Kunstdüngerformulierung N2O, CO2Äq
en wie etwa wasserfreies
Ammoniak oder Ammo-
niumnitrat, Karbamid
Zugabe von Viehabfällen zum Erdreich Dung CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Zugabe von Pflanzenabfällen zum Erdreich Maisstängel oder Weizen- CO2, CH4, N2O, CO2Äq
halme
Bearbeitung und Entwässerung von Böden Pflügen, CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Feldentwässerung
enterische Gärung Wiederkäuer CH4, CO2Äq
Zugabe von Kalk zum Erdreich CO2, CO2Äq
Rohreisanbau CH4, CO2Äq
Abbrennen von Savannen, Getreiderück- CH4, N2O, CO2Äq
stände auf Feldern, DOM
anaerobe Verdauung CH4, N2O, CO2Äq
Kompostierung von organischen Abfällen CH4, CO2Äq
1.5 direkte Emissionen und Entzüge aus Flächennutzung, Flächennutzungsänderung und Forstwirtschaft
direkte Landnutzungsänderung (dLUC) CO2-Emissionen aus der CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Umwandlung von:
— Wald in Weide- oder
Ackerland oder
— Feuchtgebiete in
Ackerland
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

90
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Table G.1 — GHG Reporting for direct emissions from agriculture

GHG emissions sources GHGs reported:


Examples Using units
Category — Subcategory specified
Category 1: Direct GHG emissions
1.1 Direct emissions from stationary combustion
Stationary equipment — fossil Generators, boilers, CHP, CO2, CH4, N2O, CO2e
milling, dryers, irrigation
Stationary equipment — biogenic As above CH4, N2O, CO2e
1.2 Direct emissions from mobile combustion
Mobile equipment — fossil Tilling, sowing, harvesting, CO2, CH4, N2O, CO2e
transport
Mobile equipment — biogenic As above CH4, N2O, CO2e
1.3 Industrial process N/A N/A
1.4 Direct fugitive emissions arise from the release of GHGs in anthropogenic systems
Refrigeration, air conditioning Freezers, chillers, coolers HFCs, PFCs, CO2e
Addition of fertilizers and amendments Synthetic fertilizer formula- N2O, CO2e
tions e.g. anhydrous
ammonia or ammonium
nitrate, urea
Addition of livestock waste to soils Manure CO2, CH4, N2O, CO2e
Addition of crop residues to soils Corn stocks or wheat straw CO2, CH4, N2O, CO2e
Tillage and drainage of soils Ploughing, tile drainage CO2, CH4, N2O, CO2e
Enteric fermentation Ruminants CH4, CO2e
Addition of lime to soils CO2, CO2e
Paddy rice cultivation CH4, CO2e
Open burning of savannahs, crop residues left CH4, N2O, CO2e
on fields, DOM
Anaerobic digestion CH4, N2O, CO2e
Composting organic waste CH4, CO2e
1.5 Direct emissions and removals from land use, land use change and forestry
Direct land use change (dLUC) CO2 emissions from the con- CO2, CH4, N2O, CO2e
version of:
— forests into ranch land
or cropland, or
— wetlands to cropland
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

91
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Tabelle G.2 — Berichterstattung über indirekte Emissionen aus der Landwirtschaft

Angegebene Treib-
Indirekte Treibhausgasemissionen hausgase: unter Ver-
Beispiele
Kategorie — Unterkategorie wendung der fest-
gelegten Einheiten
2 Kategorie 2: indirekte THG-Emissionen aus importierter Energie
2.1 indirekte Emissionen aus importierter siehe Norm für die Berech- CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Elektrizität nung von Netzemissionen

Table G.2 — Reporting for indirect emissions from agriculture

GHG indirect emissions GHGs reported: Using


Examples
Category — Subcategory units specified

2 Category 2: Indirect GHG emissions from imported energy


2.1 Indirect emissions from imported electricity Refer to standard for grid CO2, CH4, N2O, CO2e
emissions calculations

Emissionen von Organisationen (vorgelagerte/ Organizational (upstream/downstream) emissions


nachgelagerte Emissionen) aus der Landwirtschaft, from agriculture, as shown in Table G.3, are op-
wie in Tabelle G.3 dargestellt, sind optional, werden tional but encouraged.
aber empfohlen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

92
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Tabelle G.3 — Berichterstattung der (vorgelagerten/nachgelagerten) Emissionen einer Organisation


aus der Landwirtschaft

Angegebene Treib-
Treibhausgasemissionen hausgase: unter
Beispiele
Kategorie — Unterkategorie Verwendung der
festgelegten Einheiten
3 Kategorie 3: indirekte THG-Emissionen aus Transport
3.1 Emissionen aus dem vorgelagerten Transport LKW-Transport, Lagerung CO2, CH4, N2O, CO2Äq
und der Verteilung von Waren
3.2 Emissionen aus dem nachgelagerten LKW-Transport, Lagerung CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Transport und der Verteilung von Waren
4 Kategorie 4: indirekte THG-Emissionen aus von der Organisation genutzten Produkten
4.1 Emissionen aus beschafften Waren
Energieproduktion fossile Brennstoffe CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Düngemittelproduktion Stickstoff, Karbamid, Phos- CO2, CH4, N2O, CO2Äq
phor, Kalium
Tierfutterproduktion Mahlen, Trocknen CO2, CH4, N2O, CO2Äq
agrarchemische Produktion Pestizide, CO2, CH4, N2O, CO2Äq
Unkrautvernichtungsmittel,
Fungizide

Table G.3 — Reporting of organizational (upstream/downstream) emissions from agriculture

GHG emissions GHGs reported: Using


Examples
Category — Subcategory units specified

3 Category 3: Indirect GHG emissions from transportation


3.1 Emissions from upstream transport and Trucking, warehousing CO2, CH4, N2O, CO2e
distribution for goods
3.2 Emissions from downstream transport and Trucking, warehousing CO2, CH4, N2O, CO2e
distribution for goods
4 Category 4: Indirect GHG emissions from products used by organization
4.1 Emissions from purchased goods
Energy production Fossil fuels CO2, CH4, N2O, CO2e
Fertilizer production Nitrogen, urea, phosphorus, CO2, CH4, N2O, CO2e
potash
Feed production Milling, drying CO2, CH4, N2O, CO2e
Agrochemical production Pesticides, herbicides, CO2, CH4, N2O, CO2e
fungicides
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

93
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Tabelle G.4 — Biogener Kohlenstoff aus der Landwirtschaft

Treibhausgas- Angegebene
emissions- Treibhausgase:
quellen/-entzüge Beispiele unter Verwendung
Kategorie — der festgelegten
Unterkategorie Einheiten
Kategorie 1: direkte THG-Emissionen und Entzug direkter THG
direkte Emissionen und Flächennutzungs-
Entzüge aus Flächennut- management
zung, Flächennutzungs-
CO2-Flüsse in/aus Kohlen- CO2, CO2Äq
änderung und Forstwirt-
stoffbestände(n) im Erdreich
schaft
CO2-Flüsse in/aus ober- und CO2, CO2Äq
unterirdische(r) holzarti-
ge(r) Biomasse (d. h. Holz-
vegetation in Obstplantagen,
Weinbergen und Agrarforst-
betrieben)
CO2-Flüsse in/aus totes/ CO2, CO2Äq
totem organisches/organi-
schem Material (DOM)
Verbrennung von Pflanzen- CO2, CO2Äq
rückständen, die nicht der
Energiegewinnung dient
forstwirtschaftlicher Betrieb CO2, CO2Äq
(z. B. Baumreihen, Nutzholz-
flächen)
Kohlenstoffbindung CO2-Entzug durch Erdreich CO2, CO2Äq
durch Flächennutzungs- und Biomasse nach Auffors-
änderung (LUC) tung oder Wiederaufforstung
direkte Emissionen aus Biokraftstoff- mobile Anlagen: Boden- CO2, CO2Äq
mobiler Verbrennung verbrennung bearbeitung, Aussaat, Ernte,
Transport
direkte Emissionen aus stationäre Anlagen: Genera- CO2, CO2Äq
stationärer Verbrennung toren, Heizkessel, KWK,
Mahlwerkzeuge, Trockner,
Bewässerung
direkte flüchtige Emissio- Kompostierung von CO2, CO2Äq
nen, die durch die Freiset- organischen Abfällen
zung von THG in anthro-
pogenen Systemen
entstehen
direkte flüchtige Emissio- Oxidation von Wuchs- CO2, CO2Äq
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

nen, die durch die Freiset- mitteln im Gartenbau


zung von THG in anthro-
pogenen Systemen
entstehen

94
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Table G.4 — Biogenic carbon from agriculture

GHG
GHGs reported:
emissions/removals
Examples Using units
Category —
specified
Subcategory
Category 1: Direct GHG emissions and removals
Direct emissions and Land use management
removals from land use,
CO2 fluxes to/from C stocks CO2,CO2e
land use change and
in soils
forestry
CO2 fluxes to/from above CO2,CO2e
and below ground woody
biomass (i.e. woody vegeta-
tion in orchards, vineyards
and agroforestry systems)
CO2 fluxes to/from dead CO2,CO2e
organic material (DOM)
Combustion of crop residues CO2,CO2e
for non-energy purposes
Managed woodland (e.g. tree CO2,CO2e
strips, timber belts)
C sequestration due to CO2 removals by soils and CO2,CO2e
land use change (LUC) biomass following afforesta-
tion or reforestation
Direct emissions from Biofuel combustion Mobile equipment: tilling, CO2, CO2e
mobile combustion sowing, harvesting, transport
Direct emissions from Stationary equipment: gen- CO2, CO2e
stationary combustion erators, boilers, CHP, milling,
dryers, irrigation
Direct fugitive emissions Composting organic CO2, CO2e
arise from the release of waste
GHGs in anthropogenic
systems
Direct fugitive emissions Oxidation of horticultural CO2, CO2e
arise from the release of growing media
GHGs in anthropogenic
systems

Für natürliche Störungen dürfen die Treibhausgas- For natural disturbances, the GHG fluxes may be
flüsse als Zeilenposten separat zu den direkten, reported in a line item separate from the direct,
indirekten und biogenen Kohlenstoffkategorien indirect, and biogenic carbon categories.
angegeben werden.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Unternehmen sollten die in Tabelle G.5 aufgeführ- Companies should not report the information
ten Informationen nicht angeben. shown in Table G.5.

95
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Tabelle G.5 — Treibhausgase, die nicht angegeben werden sollten

Kategorie — Nicht angegebene


Beispiele
Unterkategorie Treibhausgase
CO2-Entzug durch jährige, zweijährige oder mehrjährige Pflanzen ohne nicht angegeben
Krautvegetation holzartigen Stamm
CO2-Flüsse zu und Kohlenstoff, der Teil des Tiergewebes ist oder aus
aus Vieh Tieratmung stammt, sollte nicht in einer Bilanz ange-
geben werden

Table G.5 — GHGs that should not be reported

Category —
Examples GHGs not reported
Subcategory
CO2 removals by Annuals, biennials or perennials with no woody stem Not reported
herbaceous vegetation
CO2 fluxes to/from The carbon that is part of animal tissues, or from ani-
livestock. mal respiration should not be reported in an inventory

G.4.4 Kohlenstoffspeicher in landwirt- G.4.4 Carbon storage in agricultural


schaftlichen Produkten products

Die meisten landwirtschaftlichen Lebensmittelpro- Most agricultural food products, including grains,
dukte einschließlich Getreide, Obst, Gemüse, Vieh, fruits, vegetables, livestock, poultry and related
Geflügel und damit verwandte Produkte sind kurz- products, are short-lived and consumed rapidly
lebig und werden kurz nach der Ernte verzehrt. Für after harvest. For these products, GHG emissions
diese Produkte können Treibhausgasemissionen and removals may be included as if released or
und Entzüge eingebunden werden, als ob sie zum removed at the beginning of the assessment period.
Beginn des Bewertungszeitraums freigesetzt oder On the other hand, specific agricultural products
entzogen werden. Andererseits speichern be- have the potential to store carbon for longer peri-
stimmte landwirtschaftliche Produkte Kohlenstoff ods of time. For example, hemp can also be refined
potenziell über einen längeren Zeitraum. Hanf z. B. into products, such as paper, textiles, clothing, bio-
kann darüber hinaus zu Produkten wie Papier, Tex- degradable plastics and construction materials, and
tilien, Kleidung, biologisch abbaubarem Kunststoff cotton is used to make a number of textile products.
und Baumaterialien weiterverarbeitet werden und
Baumwolle wird zur Herstellung verschiedener
Textilprodukte verwendet.

Anforderungen und Anleitungen zu Kohlenstoff- Requirements and guidance related to carbon stor-
speichern in landwirtschaftlichen Produkten sind in age in agricultural products are described in
ISO 14067 enthalten. ISO 14067.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

96
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

G.4.5 Aktivitäten zur Reduzierung G.4.5 Mitigation activities

Siehe Abschnitt 7. Beispiele für landwirtschaftliche See Clause 7. Examples of agricultural activities and
Aktivitäten und Praktiken, die Treibhausgasemis- practices that can reduce GHG emissions and im-
sionen reduzieren und die Leistung landwirtschaft- prove farm performance include: sequestration and
licher Betriebe verbessern können, umfassen: Koh- carbon storage in soils; cover crops; conservation
lenstoffbindung und Kohlenstoffspeicherung in tillage; wind breaks; precision farming combined
Böden, Pflanzenbedeckung, bewahrende Boden- with GPS systems (fertilizer management); mitigat-
nutzung, Windschutz, präziser Landbau in Kombi- ing GHG emissions from ruminants; switching to
nation mit GPS-Systemen (Düngemittelmanage- renewable energy systems (solar, wind, hydro, bio-
ment), die Minderung von Treibhausgasemissionen gas); switching to renewable water heating sys-
aus Wiederkäuern, der Wechsel zu erneuerbaren tems; switching to intermittent flooding practices
Energiesystemen (Sonne, Wind, Wasser, Biogas), for rice, bioenergy with carbon capture and storage
der Wechsel zu erneuerbaren Wasserheizsystemen, (BECCS).
der Wechsel zu intermittierenden Schwemmprak-
tiken im Reisanbau, Bioenergie mit Kohlenstoff-
erfassung und -speicherung (en: bioenergy with
carbon capture and storage, BECCS).

G.4.6 Angabe von Treibhausgasdaten G.4.6 Reporting GHG data

Abschnitt 9 legt die Berichtsanforderungen ein- Refer to Clause 9 for the reporting requirements,
schließlich der Berichtsgrenzen, des Berichtszeit- including the reporting boundaries, reporting pe-
raums, des Basisjahrs und der Basisjahrbilanz nach riod, the base year and the base-year inventory by
Kategorie sowie die spezifischen Ausschlüsse von category, and the specific exclusions of sources or
Quellen oder Aktivitäten aus der Bilanz fest. Alle in operations from the inventory. Reporting for all of
diesem Dokument festgelegten Treibhausgase müs- the GHGs specified in this document is required: it
sen separat in metrischen Tonnen pro Treibhaus- is disaggregated by GHG and reported in units of
gas und metrischen Tonnen CO2-Äquivalent both metric tonnes by GHG and metric tonnes CO2-
(CO2Äq) pro Treibhausgas angegeben werden. equivalent (CO2e) per GHG.

G.5 Bereiche außerhalb dieses Anhangs G.5 Areas outside of this agricultural
der landwirtschaftlichen Anleitung guidance annex
Dieser Anhang enthält keine landwirtschaftliche This annex does not provide agricultural guidance
Anleitung für die folgenden Bereiche: in the following areas:

— er umfasst keine Verfahren zur Bilanzierung — it does not include methods for project-level
auf Projektebene; accounting;

— er berücksichtigt nicht die Dauerhaftigkeit der — it does not consider the permanence of C
Kohlenstoffbindung; stattdessen werden Flüs- sequestration; instead, fluxes to/from C stocks
se in/aus Kohlenstoffbestände(n) angegeben, are simply reported as they occur (or are
wenn sie auftreten (oder voraussichtlich auf- projected to occur);
treten);

ANMERKUNG 1 Für eine Anleitung zu diesen NOTE 1 For guidance on these areas, see
Bereichen siehe ISO 14064-2. ISO 14064-2.

— er umfasst keine Verfahren für die — it does not include methods for product-level
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Treibhausgasbilanzierung auf Produktebene GHG accounting (e.g. product category rules);


(z. B. Produktkategorieregeln);

ANMERKUNG 2 Für eine Anleitung zu diesen Be- NOTE 2 For guidance on these areas, see
reichen siehe ISO 14067. ISO 14067.

97
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

— er enthält keine Bilanzierungsverfahren für die — it does not provide accounting methods for
indirekte Flächennutzungsänderung (iLUC); indirect land use change (iLUC);

— er behandelt nicht die erforderlichen Bilanzie- — it does not address the accounting steps
rungsschritte zur Bildung von Gutschriften aus needed to create offset credits from soils,
Erdreich, Biomasse oder anderen Quellen aus biomass or other sources located on farms,
landwirtschaftlichen Betrieben, der Wiederauf- reforestation or restoration of degraded lands,
forstung oder Bodensanierung oder Änderun- or changes in fertilizer management;
gen des Düngemittelmanagements;

— er berücksichtigt keine landwirtschaftlichen — it does not consider agricultural offset and


Ausgleichs- oder Erneuerbare-Energien- renewable energy projects that are potential
Projekte, die potenzielle Quellen für sources of offset credits:
Gutschriften sind:

— Windturbinen, Solarzellen, Solar-Wasser- — wind turbines, solar panels, solar water


erwärmung, anaerobe Biogasanlagen für heating, anaerobic digesters for CHP,
KWK, Mikro-Hydroelektrizität (üblicher- micro-scale hydroelectricity (typically less
weise weniger als ~ 100 kW); than ~ 100 kW);

— wachsende Bäume, Waldland mit kurzer — growing trees, short rotation woodland,
Rotation, andere Quellen für Biomasse- other sources of biomass fuel stock;
Brennstoffbestände;

— Installation anaerober Biogasanlagen zur — installing anaerobic digesters to produce


Produktion von Methan als Brennstoff für methane as fuel for electricity or heat;
Elektrizität oder Wärme;

— er behandelt keine Umweltauswirkungen — it does not address environmental impacts


außer Treibhausgasflüssen wie etwa Emis- other than GHG fluxes, such as emissions of air
sionen von luftverschmutzenden Stoffen, Was- pollutants, water impacts and use,
serauswirkungen und -nutzung, Eutrophie- eutrophication, health and other
rung, Gesundheit und andere Umweltauswir- environmental impacts. Consequently, the
kungen. Dementsprechend kann die Anleitung guidance in this annex cannot be used by itself
in diesem Anhang nicht alleine zur Bewertung to evaluate the possible trade-offs between
möglicher Ausgleiche der Reduzierung von GHG emissions reductions and other en-
Treibhausgasemissionen und anderen Umwelt- vironmental impacts of a given farming prac-
auswirkungen einer gegebenen landwirtschaft- tice.
lichen Praktik genutzt werden.

Die indirekte Flächennutzungsänderung (en: indi- Indirect land use change (iLUC) should be consid-
rect land use change, iLUC) sollte in Studien zum ered in carbon footprint (CFP) studies, once an
Carbon Footprint (CFP-Studien) berücksichtigt internationally agreed procedure exists. All choices
werden, sobald ein international anerkanntes Ver- and assumptions shall be justified and documented.
fahren besteht. Alle Auswahlen und Annahmen
müssen begründet und dokumentiert werden.

ANMERKUNG 3 Derzeit finden Forschungen zur Ent- NOTE 3 There is ongoing research to develop
wicklung einer Methodik und der Daten für die Einbin- methodology and data for the inclusion of iLUC in GHG
dung der iLUC in die Treibhausgasberichterstattung reporting.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

statt.

98
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Anhang H Annex H
(informativ) (informative)

Anleitung für den Prozess der Guidance for the process of


Identifizierung wesentlicher identifying significant indirect
indirekter Treibhausgas- GHG emissions
emissionen

H.1 Allgemeines H.1 General


Siehe 5.2.3. Organisationen sollten den folgenden See 5.2.3. Organizations should use the following
Prozess zur Identifizierung, Beurteilung und Aus- process to identify, evaluate and select significant
wahl wesentlicher indirekter Emissionen verwen- indirect emissions.
den.

H.2 Identifizierung der vorgesehenen H.2 Identify the intended use of its GHG
Nutzung ihrer Treibhausgasbilanz inventory
Die vorgesehene Nutzung kann gesetzliche oder Intended use may include regulatory or voluntary
freiwillige Offenlegungsprogramme, öffentliche disclosure schemes, public commitment, emissions
Verpflichtungen, Emissionshandelsprogramme, trading schemes, an organization’s performance
Leistungs- und Fortschrittsüberwachungssysteme and progress tracking system for the reduction of
für die Reduzierung und/oder den Entzug von emissions and/or removals, mitigation pro-
Emissionen, Minderungsprogramme, einen Ge- grammes, an organization’s annual report, inves-
schäftsbericht der Organisation, Informationen von tors’ information, the identification of carbon risks
Investoren, die Identifizierung des Kohlenstoffrisi- or opportunities and a due diligence report.
kos oder der Möglichkeiten sowie einen Prospekt-
prüfungsbericht umfassen.

H.3 Festlegung der Kriterien zur H.3 Define criteria to evaluate the
Beurteilung der Wesentlichkeit von significance of indirect emissions,
indirekten Emissionen in Überein- consistent with the intended use of
stimmung mit der vorgesehenen the inventory
Nutzung der Treibhausgasbilanz
H.3.1 Berücksichtigung der Art und Weise, in der H.3.1 Consider the way the principles may apply
die Grundsätze bei der Ermittlung der Kriterien to determine criteria.
angewendet werden dürfen.

— Relevanz: berücksichtigen, welche indirekten — Relevance: Consider which indirect emissions


Emissionen oder Entzüge ausgewählt werden or removals need to be selected in order to
müssen, um die Anforderungen des/der vorge- meet the needs of the intended user(s) (e.g.
sehenen Anwender(s) (z. B. Kunden, customers, suppliers, investors, governments,
Lieferanten, Investoren, Regierungen, NGOs) either on their own or in combination
nichtstaatliche Organisationen) allein oder in with other sources.
Kombination mit anderen Quellen zu erfüllen.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

99
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

— Vollständigkeit: berücksichtigen, welche indi- — Completeness: Consider which indirect emis-


rekten Emissionen und Entzüge in die Bilanz sions and removals need to be included in the
aufgenommen werden müssen, damit die inventory for the inventory to include all rele-
Bilanz alle relevanten Quellen enthält. vant sources.

— Einheitlichkeit: berücksichtigen, ob die Auf- — Consistency: Consider whether inclusion of the


nahme der indirekten Emissionen und Entzüge indirect emissions and removals is necessary
für einen Anwender erforderlich ist, um for a user to make meaningful comparisons
aussagekräftige Vergleiche anzustellen (z. B. (e.g. GHG-related information within the inven-
treibhausgasbezogene Informationen tory).
innerhalb der Bilanz).

— Korrektheit: berücksichtigen, ob die Aufnahme — Accuracy: Consider whether the inclusion of


der indirekten Emissionen und Entzüge allein the indirect emissions and removals, on their
oder in Kombination mit anderen Quellen er- own or in combination with other sources, is
forderlich ist, um Unsicherheiten in den Ge- necessary for the inventory totals to be rea-
samtsummen der Bilanz angemessen auszu- sonably free from uncertainty.
schließen.

— Transparenz: berücksichtigen, ob der Aus- — Transparency: Consider whether exclusion of


schluss der indirekten Emissionen und Entzüge the indirect emissions and removals, without
ohne Offenlegung und Begründung vorgesehe- disclosure and justification, impedes intended
ne Anwender daran hindert, Entscheidungen users from making decisions with reasonable
mit angemessener Sicherheit zu treffen. confidence.

H.3.2 Kriterien zur Beurteilung der Wesentlich- H.3.2 Criteria used to evaluate significance of
keit von indirekten Emissionen dürfen Folgendes indirect emissions may include the following.
umfassen.

— Größenordnung: die indirekten Emissionen — Magnitude: The indirect emissions or removals


oder Entzüge, die als quantitativ wesentlich that are assumed to be quantitatively substan-
gelten. tial.

— Einflussgrad: das Ausmaß, zu dem die Organi- — Level of influence: The extent to which the
sation fähig ist, Emissionen und Entzüge zu organization has the ability to monitor and re-
überwachen und zu reduzieren (z. B. Energie- duce emission and removals (e.g. energy effi-
effizienz, umweltfreundliches Design, Kunden- ciency, eco-design, customer engagement,
engagement, Referenzbedingungen). terms of reference).

— Risiko oder Möglichkeit: die indirekten Emis- — Risk or opportunity: The indirect emissions or
sionen oder Entzüge, die zu dem Risikograd removals that contribute to the organization’s
(z. B. klimabezogene Risiken wie etwa finanzi- exposure to risk (e.g. climate-related risks such
elle Risiken, Risiken in Bezug auf gesetzliche as financial, regulatory, supply chain, product
Regelungen, Lieferketten, Produkte und Kun- and customer, litigation, reputational risks) or
den, Rechtsstreite, Risiken für das Ansehen) its opportunity for business (e.g. new market,
oder den Geschäftsmöglichkeiten der Organisa- new business model).
tion (z. B. neuer Markt, neues Geschäftsmodell)
beitragen.

— Sektorspezifische Anleitung: die Treibhausgas- — Sector-specific guidance: The GHG emissions


BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

emissionen, die von dem Geschäftssektor ent- deemed as significant by the business sector, as
sprechend der sektorspezifischen Anleitung als provided by sector-specific guidance.
wesentlich angesehen werden.

100
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

— Ausgliederung: die indirekten Emissionen oder — Outsourcing: The indirect emissions and re-
Entzüge aus ausgegliederten Aktivitäten, die movals resulting from outsourced activities
üblicherweise Kerngeschäftsaktivitäten sind. that are typically core business activities.

— Mitarbeitermotivation: die indirekten Emissio- — Employee engagement: The indirect emissions


nen, die Mitarbeiter dazu motivieren könnten, that could motivate employees to reduce ener-
Energienutzung zu verringern, oder die Team- gy use or that federate team spirit around cli-
geist in Bezug auf den Klimawandel fördern mate change (e.g. energy conservation
(z. B. Anreize zur Energieerhaltung, Fahrge- incentives, carpooling, internal carbon pricing).
meinschaften, interne Kohlenstoffpreisstel-
lung).

H.4 Identifizierung und Beurteilung H.4 Identify and evaluate indirect


indirekter Emissionen emissions
Für jede indirekte Emissionskategorie werden indi- For each indirect emissions category, identify and
rekte Emissionen als Untersuchungsschritt ohne evaluate indirect emissions as a screening step
ausführliche Berechnung durch Nutzung von Res- without detailed calculation, using resources such
sourcen, wie z. B. interne und externe Experten, as internal and external experts, sector-specific
sektorspezifische THG-Anleitung, eine Literaturbe- GHG guidance, a literature review or a third-party
wertung oder eine externe Datenbank, identifiziert database.
und beurteilt.

ANMERKUNG Die Größenordnung von indirekten THG- NOTE The magnitude of indirect GHG emissions
Emissionen rechtfertigt besondere Aufmerksamkeit in warrants special attention in this screening step.
diesem Untersuchungsschritt.

Organisationen können ihre Wertschöpfungskette Organizations may map their value chain in order
abbilden, um indirekte Emissionen innerhalb der to identify indirect emissions within the categories
in 5.2.4 festgelegten Kategorien und der in An- defined in 5.2.4 and the subcategories defined in
hang B festgelegten Unterkategorien zu identifizie- Annex B.
ren.

H.5 Anwenden von Kriterien zur H.5 Apply criteria to select significant
Auswahl wesentlicher indirekter indirect emissions
Emissionen
Wie in 5.2.3 beschrieben, beurteilen Organisationen As described in 5.2.3, organizations determine the
die Wesentlichkeit indirekter Emissionen und Ent- significance of indirect emissions and removals by
züge durch Anwendung von zuvor festgelegten applying previously defined criteria. In the majority
Kriterien. Die Anwendung von Kriterien auf eine of cases, the application of criteria to a particular
bestimmte Quelle indirekter Emissionen oder Ent- source of indirect emissions or removals results in
züge liefert in den meisten Fällen eine eindeutige a clear determination of whether the emission or
Beurteilung darüber, ob die Emission oder der Ent- removal is significant.
zug wesentlich ist.

In manchen Fällen (d. h. wenn die Kriterien qualita- In some cases (i.e. if the criteria are qualitative
tiver statt quantitativer Natur sind) liefert die An- rather than quantitative) the application of criteria
wendung von Kriterien möglicherweise keine ein- may not result in an obvious determination of
deutige Beurteilung darüber, ob die Quelle whether the source of indirect emissions or
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

indirekter Emissionen oder Entzüge wesentlich ist. removals is significant. Consequently, deeper
Dementsprechend ist möglicherweise eine gründ- analysis of the criteria may be helpful.
lichere Analyse des Kriteriums hilfreich.

101
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

BEISPIEL Eine Quelle indirekter Emissionen (z. B. EXAMPLE An indirect emissions source (e.g. goods
von der Organisation genutzte Waren) wird auf rund used by the organization) is estimated to be approxi-
10 % der gesamten indirekten Emissionen der mately 10 % of the organization’s total indirect emis-
Organisationen geschätzt. Die Erlangung der relevanten sions. The relevant data would be very expensive to
Daten wäre sehr kostenintensiv; die Genauigkeit von obtain and the accuracy of quantified emissions would be
quantifizierten Emissionen wäre gering. poor.

Die Organisation sollte die Kriterien geschätzter The organization should balance the criteria of
Größenordnung gegenüber der Genauigkeit und estimated magnitude with the accuracy and cost of
den Kosten für die Erlangung der Daten abwägen, obtaining the data, as well as other criteria (e.g. risk
sowie andere Kriterien (z. B. Risiko und Möglich- and opportunity, needs of intended users) in order
keit, Bedarf von vorgesehenen Anwendern), um zu to determine whether the indirect emissions source
beurteilen, ob die Quelle indirekter Emissionen is significant or not.
wesentlich ist oder nicht.

Die Organisation sollte ihre Beurteilung darüber, ob The organization should justify its determination of
indirekte Emissionen und Entzüge wesentlich sind, whether indirect emissions and removals are
begründen. significant.
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

102
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

Literaturhinweise Bibliography

[1] ISO 9001, Quality management systems — [1] ISO 9001, Quality management systems —
Requirements Requirements

[2] ISO 10715, Natural gas — Sampling guide- [2] ISO 10715, Natural gas — Sampling guide-
lines lines

[3] ISO 10723, Natural gas — Performance eval- [3] ISO 10723, Natural gas — Performance eval-
uation for analytical systems uation for analytical systems

[4] ISO 13065, Sustainability criteria for bio- [4] ISO 13065, Sustainability criteria for bio-
energy energy

[5] ISO 14033, Environmental management — [5] ISO 14033, Environmental management —
Quantitative environmental information — Quantitative environmental information —
Guidelines and examples Guidelines and examples

[6] ISO 14064-2, Greenhouse gases — Part 2: [6] ISO 14064-2, Greenhouse gases — Part 2:
Specification with guidance at the project level Specification with guidance at the project level
for quantification, monitoring and reporting for quantification, monitoring and reporting
of greenhouse gas emission reductions or of greenhouse gas emission reductions or
removal enhancements removal enhancements

[7] ISO 14064-3, Greenhouse gases — Part 3: [7] ISO 14064-3, Greenhouse gases — Part 3:
Specification with guidance for the verification Specification with guidance for the
and validation of greenhouse gas statements verification and validation of greenhouse gas
statements

[8] ISO 14065, Greenhouse gases — Requirements [8] ISO 14065, Greenhouse gases — Requirements
for greenhouse gas validation and verification for greenhouse gas validation and verification
bodies for use in accreditation or other forms bodies for use in accreditation or other forms
of recognition of recognition

[9] ISO 14066, Greenhouse gases — Competence [9] ISO 14066, Greenhouse gases — Competence
requirements for greenhouse gas validation requirements for greenhouse gas validation
teams and verification teams teams and verification teams

[10] ISO 14067, Greenhouse gases — Carbon [10] ISO 14067, Greenhouse gases — Carbon
footprint of products — Requirements and footprint of products — Requirements and
guidelines for quantification and communica- guidelines for quantification and communica-
tion tion

[11] ISO/TR 14069:2013, Greenhouse gases — [11] ISO/TR 14069:2013, Greenhouse gases —
Quantification and reporting of greenhouse Quantification and reporting of greenhouse
gas emissions for organizations — Guidance gas emissions for organizations — Guidance
for the application of ISO 14064-1 for the application of ISO 14064-1
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

[12] ISO/IEC 17025, General requirements for the [12] ISO/IEC 17025, General requirements for the
competence of testing and calibration labora- competence of testing and calibration labora-
tories tories

103
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

[13] World Business Council for Sustainable De- [13] World Business Council for Sustainable De-
velopment (WBCSD)/World Resources Insti- velopment (WBCSD)/World Resources Insti-
tute (WRI). „Greenhouse Gas Protocol, Cor- tute (WRI). “Greenhouse Gas Protocol, Cor-
porate Accounting and Reporting Standard“, porate Accounting and Reporting Standard”,
April 2004 und „GHG Protocol Corporate April 2004 and “GHG Protocol Corporate
Value Chain (scope 3) Accounting and Re- Value Chain (scope 3) Accounting and Re-
porting Standard“, 2011. Verfügbar unter: porting Standard”, 2011. Available from:
https://ghgprotocol.org https://ghgprotocol.org

[14] ISO/IEC Guide 98-3, Uncertainty of [14] ISO/IEC Guide 98-3, Uncertainty of
measurement — Part 3: Guide to the expres- measurement — Part 3: Guide to the expres-
sion of uncertainty in measurement sion of uncertainty in measurement
(GUM:1995) (GUM:1995)

[15] Weltklimarat (en: Intergovernmental Panel [15] Intergovernmental Panel on Climate Change
on Climate Change, IPCC). Guidelines for (IPCC). Guidelines for National Greenhouse
National Greenhouse Gas Inventories, 2006, Gas Inventories, 2006, 5 volumes + corri-
5 Bände + Berichtigungen. Verfügbar unter: genda. Available from: https://www.ipcc-
https://www.ipcc- nggip.iges.or.jp/public/2006gl/index.html
nggip.iges.or.jp/public/2006gl/index.html

[16] The Climate Registry. [16] The Climate Registry.


https://www.theclimateregistry.org https://www.theclimateregistry.org

[17] Bilan Carbone® Version 8. Methodological [17] Bilan Carbone® Version 8. Methodological
guidelines: Accounting principles and objec- guidelines: Accounting principles and objec-
tives, 2017. Verfügbar unter: tives, 2017. Available from:
https://www.associationbilancarbone.fr https://www.associationbilancarbone.fr
http://www.associationbilancarbone.fr/ http://www.associationbilancarbone.fr/

[18] Environmental Reporting Guidelines: Includ- [18] Environmental Reporting Guidelines: Includ-
ing mandatory greenhouse gas emissions ing mandatory greenhouse gas emissions
reporting guidance. DEFRA, UK Government, reporting guidance. DEFRA, UK Government,
2013. Verfügbar unter: 2013. Available from:
https://assets.publishing.service.gov.uk/gov https://assets.publishing.service.gov.uk/gov
ernment/uploads/system/uploads/attachme ernment/uploads/system/uploads/attachme
nt_data/file/206392/pb13944-env- nt_data/file/206392/pb13944-env-
reporting-guidance.pdf reporting-guidance.pdf

[19] Climate change agreements: operations [19] Climate change agreements: operations
manual. Environment Agency, UK Govern- manual. Environment Agency, UK Govern-
ment, 2013. Verfügbar unter: ment, 2013. Available from:
https://www.gov.uk/government/publicatio https://www.gov.uk/government/publicatio
ns/climate-change-agreements-operations- ns/climate-change-agreements-operations-
manual--2 manual--2

[20] Basic Guidelines on Accounting for Green- [20] Basic Guidelines on Accounting for Green-
house Gas Emissions Throughout the Supply house Gas Emissions Throughout the Supply
Chain. Ver. 1.0, März 2012. Ministerium für Chain. Ver. 1.0, March 2012. Ministry of the
Umwelt und Ministerium für Wirtschaft, Environment and Ministry of Economy,
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

Handel und Industrie, Regierung Japans Trade and Industry, Government of Japan

104
DIN EN ISO 14064-1:2019-06
EN ISO 14064-1:2019 (D+E)

[21] Canada Facility Greenhouse Gas Emissions [21] Canada Facility Greenhouse Gas Emissions
Reporting Program. Technical Guidance on Reporting Program. Technical Guidance on
Reporting Greenhouse Gas Emissions. Envi- Reporting Greenhouse Gas Emissions. Envi-
ronment Canada, November 2013 ronment Canada, November 2013

[22] Kleine Inselentwicklungsstaaten. Vereinte [22] Small Island Developing States. United
Nationen. Verfügbar unter: Nations. Available from:
https://sustainabledevelopment.un.org/topi https://sustainabledevelopment.un.org/topi
cs/sids/list cs/sids/list
BEST BeuthStandardsCollection - Stand 2019-09

105

Das könnte Ihnen auch gefallen