Sie sind auf Seite 1von 11

Freiarbeitsmaterial für die Grundschule

Leseprobe
Kreatives Schreiben
Werkstatt
ab Klasse 2

Konzeption & Gestaltung: Bianka Blöcker


Abbildungsnachweis: © cirodelia - fotolia.com
Schriftart: Andika (Open Font License) basiert auf Andika Basic von Annie Olsen (Open Font License)

© 2012 wunderwelten Verlag, Berlin - www.wunderwelten.net

Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net


Beim Freien Schreiben vertraut man darauf, dass die Kinder bereits eine
Idee oder einen Anhaltspunkt für das Verfassen ihres Textes haben.

Beim Kreativen Schreiben hingegen werden die Schüler mit bestimmten


Mitteln erst einmal an diesen Punkt geführt. Das solle den Kindern die
Herangehensweise an fantasiegeleitetes Schreiben erleichtern und sie
generell zum Schreiben anregen (vgl. Kellner 1998, Einleitung).

Dieses Material bietet Ihnen in frei editierbaren Vorlagen eine komplette


Lernwerkstatt mit 14 Stationen zum Thema „Kreatives Schreiben –
Aufsatzerziehung“.
Die Lernwerkstatt ist durch ihre vielen bunten, kindgemäßen Bilder sehr
motivierend.
Sie bietet vielfältige Impulse zur Umsetzung individueller Schreibideen.
Gleichzeitig gibt sie den Kindern zahlreiche Hinweise und konkrete Tipps zur jeweiligen Aufsatzart an die Hand:

Sie finden kurze Merksätze und Anleitungen


- zum allgemeinen Aufbau von Erzählungen
- zur Gestaltung von Fantasie-, Erlebnisgeschichte, Personen- Gegenstands- und Vorgangsbeschreibung.

An den 14 Stationen der Lernwerkstatt üben die Kinder:

· das Schreiben zu einem vorgegebenen Thema


· einer vorgegebenen Überschrift
· die Fortsetzung von Geschichtsanfängen
· das Schreiben von Reizwortgeschichten
· Drei-Wörter-Geschichten
· den Ausbau eines Erzählkerns
· das Schreiben nach Bildimpulsen und Bildfolgen

Station 1: Fantasiegeschichte fortsetzen


Station 2: Reizwortgeschichte schreiben
Station 3: Gegenstandsbeschreibung
Station 4: Drei-Wörter-Geschichte - Reizwortgeschichte
Station 5: Personenbeschreibung
Station 6: Stimmungsschilderung
Station 7: Vorgangsbeschreibung
Station 8: Fortsetzungsgeschichte um einen Gegenstand
Station 9: Fortsetzung einer Tiergeschichte
Station 10: Bilder als Schreibimpuls
Statio n11: Gegenstandsbeschreibung - "Mein Lieblingsort"
Station 12: Fantasiegeschichte - Thema ausarbeiten
Station 13: Geschichte zur Überschrift schreiben
Station 14: Erzählkern ausarbeiten

Außerdem erhalten Sie

· Erläuterungen zur Herstellung und Durchführung der Werkstatt


· Stationsschilder
· Werkstattzeugnis
· Werkstattregeln und einen Laufzettel für die Hand der Kinder

Sie erhalten die Werkstatt in Form frei zu bearbeitender WORD-Dateien.

Bei Bedarf können Sie die Stationen und den Laufzettel also nach Belieben verändern.

Literatur:
Ulrich Kellner, 1998, Kreatives Schreiben - Schreibanlässe für das Verfassen fantastischer Geschichten, München, GRIN
Verlag GmbH, : 1998

Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net


Station 5 : Personenbeschreibung Auftrag
für Station
5

 Suche dir eine Person aus, die du besonders gut kennst oder gern magst.
 Beschreibe sie genau: Ist es ein Mann, eine Frau, ein Kind?
Wie sieht sie aus? Wie bewegt sie sich?
Wie verhält sie sich anderen Menschen gegenüber?
Tipp –>
Personenbeschreibung
Bei einer Personenbeschreibung
geht es darum, sie nach genauer

Subjektive Beschreibung Beobachtung zu beschreiben.


Bei der Beschreibung von
Menschen achte darauf,
Eine Person kann man nur nach ihrem
niemanden zu verletzen oder zu
Äußeren und nach ihrem sichtbaren beleidigen;
Verhalten beschreiben. Menschen mit körperlichen
Dabei ist jede Beschreibung sehr Gebrechen wollen und sollen
gleichbehandelt werden!
subjektiv. Subjektiv bedeutet, ich
Jede Beschreibung soll
beschreibe nach meinem Empfinden, informieren und erklären.
es ist meine Meinung, Sie wird in der Gegenwart
mein Eindruck von einer Person. Fritz Park

geschrieben.

Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net


Station 6 : Stimmungsschilderung Auftrag
für Station
6

 Suche dir eine Karte aus Kasten mit den Stimmungsbildern aus.
 Schau dir den Menschen auf der Karte genau an.
 Was glaubst du, wie fühlt sich dieser Mensch?


Ist er müde, hat er gute oder schlechte Laune?
Was mag ihm alles passiert sein? Tipp –>
 Überlege bitte, was der Mensch denkt, und schreibe es in dein Heft! Stimmungsschilderung
Bei einer Stimmungsschilderung
geht es vor allem darum, was

Subjektive Beschreibung jemand denkt und wie er sich


fühlt. Es geht es darum, genau zu
beschreiben, welche Gedanken
Die Stimmung, die Gefühle und Gedanken und Gefühle jemand in einer
eine Person kann ich nur an ihrem bestimmten Situation hat.

Aussehen ablesen. Bei der Beschreibung von


Menschen achte darauf,
Ich kann mir vorstellen, was sie wohl niemanden zu beleidigen.
fühlt und denkt. Jede Beschreibung soll
Dabei ist jede Beschreibung sehr informieren und erklären.
subjektiv. Subjektiv bedeutet, ich Sie wird in der Gegenwart
beschreibe nach meiner Meinung, es ist geschrieben.

mein Eindruck von einer Person.

Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net


Stimmungsbilder
für Station 6

Bitte an den Linien entlang ausschneiden, eventuell laminieren und in einen Kasten – den im
Auftrag genannten „Kasten mit Stimmungsbildern“ - geben.

Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net


Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net
Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net
Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net
Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net
Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net
Gefühle – Sprech- und Schreibanlässe | © 2012 wunderwelten Verlag | www.wunderwelten.net

Das könnte Ihnen auch gefallen