Sie sind auf Seite 1von 2

Anlass und Lösung: Wie kam es zu dem Projekt und was hat sich konkret dadurch

geändert?
Vorbild: Was ist neu, besonders, einzigartig? Wer kann von der Organisation lernen?
Partnerschaft: Wer sind die Partner im Projekt? Wer war die treibende Kraft?
=> wurden Stakeholder eingebunden? Haben sie es selbst entschieden, dass sie es
machen (Eigeninitative) oder wurden sie gezwungen (haben Gemeinden z.B. nur
Bundesvorgaben umgesetzt...)
Integration: Welchen Stellenwert hat die Aktivität in der Organisation?
Nutzen: Welche Ziele hat sich die Organisation gesetzt, welche wurden erreicht?

Von 0-2 bewerten


0 = nix neues (normal; heißt nicht, dass das Projekt schlecht ist, aber es ist halt
nix innovatives)
2 = top lösung
=> + Begründung: anfangs nur für sich. wir machen für uns notizen, warum wir es so
bewerten, und dann in der zweitjury-sitzung können wir die dann hernehmen, um
unsere bewertung zu begründen
die finale jury-begründung machen wir die dann gemeinsam in der sitzung

=> viel impact oder wenig impact, super innovativ oder nice to have was eh schon
alle haben, geringe auswirkung oder weltbewegend
Aufnahme ab 20:00-28:00
=> man braucht zur Bewertung nur die Unterlagen zur Hand nehmen, die eingereicht
wurden (es sei denn, man ist sich unsicher, z.B. wenn ein Unternehmen behauptet,
sie sind die ersten, die den Sodastream im Büro aufgestellt haben, dann müsste man
das googeln, ob es auch stimmt)
=> Preis will Innovation im Umweltbereich der Verwaltung fördern
-> besonders innovative Projekte gesucht (also nur nice to have Projekte kriegen
nicht viele Punkte)
-> NUR Projekt bewerten, nicht Unternehmen (zB Asfinag),
-> nicht Innovation ODER Umwelt; sondern Innovation IM Umweltbereich

ASFINAG PV:
Anlass/Lsg 1: Hoher Stromverbrauch der VBA reduzieren => wurde erreicht
Vorbild 1: PV an sich sind jetzt nicht sehr innovativ, aber ich finde es schon gut,
dass sie für öffentliche Infrastruktur verwendet werden - könnte man weiter so
ausbauen (z.B. für Straßenlaternen etc - man müsste halt gute Akkus haben)
Partnerschaft 0: von Stakeholdern war keine Rede
Integration 0: Klingt sehr seperiert vom Kerngeschäft
Nutzen 1: Weniger Stromverbrauch ist immer gut

DINGEBORG:

Anlass/Lösung 1 - weil der Gedankengang super war (weg von Wegwerfgesellschaft)


aber für eine 2 hätte man auch sowas wie einen Reparaturservice integrieren können,
damit die Geräte, die die Leute schon daheim haben, auch nicht weggeworfen werden
Vorbild 2 - gute Medienpräsenz, wird von Nutzern gut angenommen; finde es super,
dass es in den Bibliothekspreis integriert ist
Partnerschaft 2: "Auf konkrete Wünsche der NutzerInnen nach neuen Objekten und
Geräten wird zeitnah und kundenfreundlich reagiert "
"Auch eine eigene DINGEBORG-Erklärung wurde erstellt, die die NutzerInnen
unterzeichnen müssen und in der sie über die Ausleihbedingungen und
Sicherheitsvorkehrungen informiert werden."
=> gut mit Stakeholdern kommuniziert
Integration: 2 - passt super ins Bibliothekskonzept, ist im Bibliothekbeitrag
enthalten etc => definitiv eine Erweiterung des Kerngeschäfts, nicht nur eine grüne
Maske
Nutzen: 2 - Ziel war, dass Nutzerinnen nicht mehr soviel wegwerfen mussten; das
Angebot wird gut genutzt => erreicht!

Asfinag CPM:
Anlass/Lsg 0: glaube nicht, dass das eine riesige Änderung erzielt hat
Vorbild 1: könnte anderen Betrieben zeigen, wie sie ihren Fuhrpark auf E-Autos
umstellen können und dabei effizient bleiben können
Partnerschaft: von Stakeholdern hab ich nichts gelesen
Integration: wahrscheinlich auch eher seperat vom Kerngeschäft
Nutzen: Wenn es dazu führt, dass mehr E-Autos angeschafft werden => toll

Heizenergie:
Anlass/Lsg 1: Daten wurden gesammelt und ausgewertet und Lsg wurden für Probleme
gefunden
Vorbild 1: Mittels Methoden, die eher nicht invasiv waren, wurden der
Stromverbrauch gesenkt, ohne den Komfort zu beeinträchtigen => ist vielleicht nicht
suuuper innovativ, aber könnte auch von anderen Betrieben so umgesetzt werden!
Partnerschaft 1: An Wohl der Mitarbeiterinnen wurde gedacht => ihr Komfort wird
nicht beeinträchtig
Integration 1: nicht nur ein Gebäude sondern "großflächig"
Nutzen 1: Stromeinsparungen wurden erreicht

Das könnte Ihnen auch gefallen