Sie sind auf Seite 1von 9

24. Woche | 13. 06. – 19. 06.

2011

Jean-Pierre Rampal / Marielle Nordmann 09:00 Matinee


Pfingstmontag 13.06.11 Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur K. 13 09:00 Nachrichten, Wetter
Yundi Li, Klavier 09:40 Kultur im Norden
00:00 ARD-Nachtkonzert Ludwig van Beethoven: 10:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Johann Friedrich Fasch:
3. Satz aus der Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 10:40 Lauter Lyrik
Beglückter Tag, Serenata
Russisches Nationalorchester Moskau
Myrsini Margariti, Sopran / Ulrike Schneider, Alt
Ltg.: Mikhail Pletnev 11:00 Das Konzert
Christoph Genz, Tenor / Raimund Nolte, Bass
Richard Harvey: 4. Satz aus dem Concerto Antico 11:00 Nachrichten, Wetter
Händel-Festspielorchester Halle
John Williams, Gitarre / London Symphony Orchestra Internationale Händel-Festspiele Göttingen 2011
Ltg.: Bernhard Forck
Ltg.: Paul Daniel Die Kunst höfischer Musik
Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35
Carl Stamitz: Georg Friedrich Händel: Zadok the Priest HWV 258
Sächsische Staatskapelle Dresden
3. Satz aus dem Klarinettenkonzert Nr. 8 Es-Dur Let thy hand be strengthened HWV 260
Violine und Ltg.: David Oistrach
Sabine Meyer / Academy of St. Martin-in-the-Fields The King shall rejoice HWV 260
Franz Seraph Destouches: Sinfonia D-Dur
Ltg.: Iona Brown My heart is inditing HWV 261, Coronation Anthems
Staatskapelle Weimar / Ltg.: Peter Gülke
Edward Elgar: Salut d‟amour op. 12 Michel-Richard de Lalande: Te Deum laudamus
Anton Reicha: Bläserquintett Nr. 3 G-Dur op. 88
Sol Gabetta, Violoncello Anna Nesyba, Sopran / Ute Schulze, Mezzosopran
MDR Bläserquintett
Danish National Symphony Orchestra Christian Rohrbach, Altus / Martin Platz, Tenor
02:03 Max Bruch: Sinfonie Nr. 1 Es-Dur op. 28
Ltg.: Mario Venzago Simon Tischler, Bass / Landesjugendchor
MDR Sinfonieorchester / Ltg.: Bruno Weil Johann Sebastian Bach: Präludium E-Dur aus
Leopold Hofmann: Violoncellokonzert D-Dur Niedersachsen
„Das Wohltemperierte Klavier“ BWV 878 Musica Alta Ripa / Ltg.: Jörg Straube
Sol Gabetta / Kammerorchester Basel Angela Hewitt, Klavier Aufzeichnung vom 4. Juni in der St. Johanniskirche
Johann Sebastian Bach: Georges Bizet:
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050 4. Satz aus „Roma“, Orchestersuite Nr. 3 Warum empfinden wir gerade Georg Friedrich
Cornelia Grohmann, Querflöte Orchestre du Capitole de Toulouse Händels Musik als besonders festlich und assoziieren
Sebastian Breuninger, Violine Ltg.: Michel Plasson mit den glanzvollen, fast pompösen Sätzen seiner
Michael Schönheit, Cembalo Wolfgang Amadeus Mozart: Andante B-Dur KV 315 Feuerwerks-, und Wassermusik, aber auch mit vielen
Gewandhausorchester Leipzig Oratorienausschnitten höfische Pracht? Händel war
Albrecht Mayer, Oboe / Mahler Chamber Orchestra
Ltg.: Riccardo Chailly ein gewiefter Praktiker, der sehr genau kalkulierte, für
Ltg.: Claudio Abbado
Georg Philipp Telemann: Ouverture d-Moll welche Anlässe und welches Publikum er
Aaron Copland: ,Hoe Down„ aus „Rodeo“, Ballett
Concentus Musicus Wien komponierte. So gesehen ist es ein interessanter
San Francisco Symphony Orchestra
Ltg.: Nikolaus Harnoncourt Gedanke von den Internationalen Händel-Festspielen
Ltg.: Michael Tilson Thomas
04:03 Johann Christian Bach: Göttingen, das Konzert am 4. Juni 2011 in der
Georg Philipp Telemann:
Sinfonie G-Dur op. 6 Nr. 1 St. Johannis Kirche unter das Motto „Die Kunst
Ouvertüre zu „Hamburger Ebb und Fluth”, Suite
Jugendbarockorchester Michaelstein Bach‟s Erben höfischer Musik“ zu stellen.
Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach”
Johannes Brahms: Zu Gast sind der Landesjugendchor Niedersachen
Ltg.: Hartmut Haenchen
Klavierquartett g-Moll op. 25, Bearbeitung Joseph Haydn: und das Ensemble Musica Alta Ripa unter Leitung von
MDR Sinfonieorchester / Ltg.: Jun Märkl Jörg Straube mit den Gesangssolisten Anna Nesyba
2. Satz aus dem Klavierkonzert G-Dur Hob. XVIII:4
05:03 E. T. A. Hoffmann: Quintett c-Moll (Sopran), Ute Schulze (Mezzosopran), Christan
Franz-Liszt-Kammerorchester Budapest
Masumi Nagasawa, Harfe Rohrbach (Altus), Martin Platz (Tenor) und Simon
Klavier und Ltg.: Emanuel Ax
Hoffmeister Quartett Tischler (Bass). Der Landesjugendchor Niedersachsen
Isaac Albéniz: ,Sevilla„ aus der Suite española Nr. 1
Giuseppe Demachi: Sinfonie F-Dur besteht aus rund 50 Mitgliedern im Alter von 16 bis
op. 47, Bearbeitung für Orchester
Europa Galante / Ltg.: Fabio Biondi 26 Jahren, von denen viele schon Gesangs- und
Orquesta Nacional de España
Georg Friedrich Händel: ‚Se pietà di me non senti„ Chorerfahrung haben und durch eine qualifizierte
Ltg.: Rafael Frühbeck de Burgos
aus „Giulio Cesare in Egitto“, 2. Akt Weiterbildung bei Chorproben und
Franz Schubert: Impromtu Es-Dur op. 90 Nr. 2
Simone Kermes (Cleopatra) Einzelstimmbildung ausgebildet werden. Das
Elisabeth Leonskaja, Klavier deutsche Ensemble Musica Alta Ripa wurde 1984
Lautten Compagney Berlin / Ltg.: Wolfgang Katschner
Gottfried August Homilius: Oboensonate gegründet und bereits mit einem Diaposon d‟Or,
08:00 Kantate einem ECHO Klassik und dem Musikpreis
Concert Royal Köln
Übernahme vom MDR Geistliche Musik am Pfingstmontag Niedersachsen ausgezeichnet.
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter 08:00 Nachrichten, Wetter
Johann Sebastian Bach: 13:00 Klassik à la carte
Sinfonia zu „Ich liebe den Höchsten von ganzem 13:00 Nachrichten, Wetter
06:00 Klassisch in den Pfingstmontag
Gemüte“, Kantate BWV 174 Studiogast
06:00 Nachrichten, Wetter
English Concert / Ltg.: Trevor Pinnock
07:00 Nachrichten, Wetter 14:00 NDR Kultur am Pfingstmontag
Thomas Tallis: Loquebantur variis linguis, Motette
Georg Philipp Telemann: 14:00 Nachrichten, Wetter
Tallis Scholars / Ltg.: Peter Phillips
1. Satz aus dem Blockflötenkonzert g-Moll 15:00 Nachrichten, Wetter
Matthias Weckmann:
Dorothee Oberlinger / Ensemble 1700 16:00 Nachrichten, Wetter
Komm, heiliger Geist, Herre Gott, Choralvariationen
Ltg.: Reinhard Goebel 16:40 Kultur im Norden
Masaaki Suzuki, Orgel
Wolfgang Amadeus Mozart: 17:00 Nachrichten, Wetter
Johann Sebastian Bach:
2. Satz aus der Klaviersonate C-Dur KV 545 ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
Also hat Gott die Welt geliebt, Kantate BWV 68
Maria João Pires 18:00 Nachrichten, Wetter
Barbara Schlick, Sopran / Gotthold Schwarz, Bass
Gioacchino Rossini:
Kammerchor „Accentus“
Ouvertüre zu „Il Signor Bruschino“
Ensemble Baroque de Limoges 19:00 Musica
Orchestra Filarmonica della Scala Mailand 19:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Christophe Coin
Ltg.: Riccardo Chailly Robert Schumann: Noveletten op. 21
Felix Mendelssohn Bartholdy: ,Wachet auf, ruft uns András Schiff
08:40 Glaubenssachen
die Stimme‟ aus „Paulus”, Oratorium op. 36
Kammerchor Stuttgart Handreichung für Ungläubige 20:00 NDR Sinfonieorchester
Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Gilbert Keith Chesterton zum 75. Todestag 20:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Frieder Bernius Von Hanjo Kesting Solisten des NDR Sinfonieorchesters
Joseph Haydn: Mit wachem Intellekt versuchte der Londoner Solist: Stefan Wagner, Violine
3. Satz aus dem Violinkonzert A-Dur Hob. VIIa:3 Schriftsteller Glaube und Zweifel, Geist und Dirigent: James Conlon
Christian Tetzlaff / Northern Sinfonia Überlieferung miteinander zu versöhnen. Benjamin Britten: Violinkonzert d-Moll op. 15
Ltg.: Heinrich Schiff Seinen bleibenden Ruhm aber verdankt Chesterton Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47
Antonín Dvořák: Slawischer Tanz Nr. 3 As-Dur op. 46 dem Priesterdetektiv Pater Brown, vor allem dank Aufzeichnung vom 29.4.2011 in der Laeiszhalle
Berliner Philharmoniker / Ltg.: Simon Rattle zahlloser Verfilmungen; dabei zählte er die Hamburg
Gabriel Fauré: Sicilienne für Violoncello und Klavier Kriminalgeschichten zu seinen Nebenwerken.
op. 78, bearbeitet für Flöte und Harfe
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

Der englische Komponist Benjamin Britten war selbst


ein exzellenter Pianist, der sich nicht mal hinter
Größen wie Swjatoslaw Richter zu verstecken
brauchte, mit dem er gelegentlich vierhändig spielte.
Bei der Komposition seines Violinkonzerts war ihm
der befreundete spanische Geiger Antonio Brosa
behilflich, der das Werk am 28. Mai 1940 in der New
Yorker Carnegie Hall auch zur Uraufführung brachte,
gemeinsam mit den New Yorker Philharmonikern
unter John Barbirolli. Der brillante Violinpart des
Konzerts verlangt einen gestandenen Virtuosen. in
unserem Fall ist das Stefan Wagner, der seit 1992
Erster Konzertmeister des NDR Sinfonieorchesters ist.
Stefan Wagner studierte bei Karoline Kraus und Kurt
Gunter an der Münchner Musikhochschule und wurde
anschließend in die Meisterklasse von Sergiu Luca an
der Rice University in Houston aufgenommen. Seine
Ausbildung rundete er bei Herman Krebbers, dem
langjährigen Konzertmeister des Amsterdamer
Concertgebouw Orchesters, ab.

22:00 Am Abend vorgelesen


22:00 Nachrichten, Wetter
Erzählungen von Theodor Storm
Der Schimmelreiter (1/10)
Gelesen von Gert Westphal

22:35 Notturno
22:50 Kultur im Norden

23:00 Klassik à la carte

bis 24:00
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

1939 bezog Hemingway mit seiner dritten Frau, der alles, sie zu sich zu holen, doch ihre Mutter und ihr
Dienstag 14.06.11 Kriegsberichterstatterin Martha Gellhorn, ein Haus in älterer Bruder Giorgio ließen sie im Stich. Nach
Kuba. Später sollte auch seine vierte Frau Mary Welsh James Joyce' Tod im Januar kümmerte sich eine
00:00 ARD-Nachtkonzert noch dort einziehen, bevor die neuen kubanischen Freundin der Familie um sie. Sie ließ Lucia nach
00:05 Antonio Salieri: Konzert D-Dur für Oboe, Machthaber 1960 den Besitz enteigneten. England bringen, wo sie im St. Andrew's Hospital in
Violine, Violoncello und Orchester Im Jahr 1952 erschien Hemingways Novelle „Der alte Northampton nach langer Einsamkeit 1982 im Alter
Lajos Lencsés / Béla Bánfalvi Mann und das Meer“, in dem der kubanische Fischer von 75 Jahren starb.
Károly Botvay / Budapester Streichorchester Santiago einen gleichsam mythischen Kampf mit
Edouard Lalo: Sinfonie g-Moll einem großen Fisch austrägt. Es sollte das letzte zu 21:00 Welt der Musik
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Lebzeiten erschienene Werk Hemingways sein, das
Ltg.: Nikos Athinäos ihm zunächst den Pulitzerpreis und 1954 den 22:00 Am Abend vorgelesen
Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll op. 115 Literaturnobelpreis einbrachte. 22:00 Nachrichten, Wetter
Karl Leister, Klarinette / Brandis-Quartett Die Novelle wird in sieben Folgen gelesen von Rolf Erzählungen von Theodor Storm
Joaquín Rodrigo: Boysen, in einer Aufnahme aus dem Jahr 1982. Der Schimmelreiter (2/10)
Per la flor del lliri blau, Sinfonische Dichtung Gelesen von Gert Westphal
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin 09:00 Matinee
Ltg.: Hans-Dieter Baum 09:00 Nachrichten, Wetter 22:35 Notturno
02:03 Marin Marais: Suite g-Moll ca. 09:20 NDR Kultur Wissen 22:50 Kultur im Norden
Hille Perl, Viola da Gamba Musik.Macht.Politik (7/10)
Lee Santana, Theorbe 09:40 Kultur im Norden 23:00 NDR Kultur Neo
Luigi Boccherini: Sinfonie A-Dur op. 12 Nr. 6 10:00 Nachrichten, Wetter Musik zwischen den Genres
Akademie für Alte Musik Berlin ca. 10:20 Focus Kultur Von und mit Hendrik Haubold
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Es-Dur op. 74 10:40 Lauter Lyrik
Auryn-Quartett 11:00 Nachrichten, Wetter bis 24:00
Carl Maria von Weber: Fagottkonzert F-Dur op. 75 ca. 11:20 Focus Kultur
Klaus Thunemann ca. 11:40 Focus Kultur
Academy of St. Martin-in-the-Fields 12:00 Kultur Aktuell Han
Ltg.: Neville Marriner ca. 12:20 Focus Kultur
Gabriel Fauré: ca. 12:40 Neue Bücher
Violoncellosonate Nr. 2 g-Moll op. 117
Paul Tortelier, Violoncello 13:00 Klassik à la carte
Jean Hubeau, Klavier 13:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Johann Adolf Hasse: Hörerwünsche
Salve Regina A-Dur
Bernarda Fink, Mezzosopran 14:00 Klassisch unterwegs
Musica Antiqua Köln / Ltg.: Reinhard Goebel 14:00 Nachrichten, Wetter
Wolfgang Amadeus Mozart: ca. 14:20 Focus Kultur
ca. 14:40 Focus Kultur
Flötenkonzert G-Dur KV 313
15:00 Nachrichten, Wetter
Emmanuel Pahud, Flöte
Berliner Philharmoniker / Ltg.: Claudio Abbado ca. 15:20 Neue CDs / Neue Hörbücher
ca. 15:40 Focus Kultur
Heinrich von Herzogenberg: Variationen über ein
16:00 Nachrichten, Wetter
Thema aus „Don Giovanni“ von Mozart op. 58
ca. 16:20 Focus Kultur
Babette Dorn, Klavier
16:40 Kultur im Norden
05:03 Robert Schumann:
17:00 Kultur Aktuell Han
Klaviertrio Nr. 3 g-Moll op. 110
ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
Trio Jean Paul
ca. 17:40 Focus Kultur
Franz Xaver Richter: Sinfonie Nr. 64 B-Dur
18:00 Nachrichten, Wetter
Helsinki Baroque Orchestra ca. 18:20 Focus Kultur
Ltg.: Aapo Häkkinen ca. 18:40 Focus Kultur
Johann Philipp Kirnberger: Cembalokonzert c-Moll
Christine Schornsheim / Berliner Barock-Compagney 19:00 Journal Han
Übernahme vom RBB
19:00 Nachrichten, Wetter
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter
19:30 Musica
06:00 Klassisch in den Tag Johan Svendsen: Streichquartett a-Moll op. 1
06:00 Nachrichten, Wetter
Silzer-Quartett
ca. 06:20 Focus Kultur
ca. 06:40 Focus Kultur
07:00 Nachrichten, Wetter
20:00 Kulturforum
20:00 Nachrichten, Wetter
ca. 07:20 Stoltenberg liest
Lucia Joyce
ca. 07:40 Focus Kultur
Eine Geschichte, die eigentlich nicht
07:50 Morgenandacht
erzählt werden sollte
Wolfgang Beck, Pfarrer in Hannover
Feature von Grace Yoon
08:00 Kultur Aktuell
RBB/SWR/DLF/ORF 2010
08:30 Am Morgen vorgelesen Sie war das begabte Kind eines der größten
Der alte Mann und das Meer (1/7) Schriftsteller der literarischen Moderne, und sie
Rolf Boysen liest die Erzählung von endete in der Psychiatrie. Lucia Joyce war eine viel
Ernest Hemingway versprechende Künstlerin, die in Paris eine Karriere
Vor fünfzig Jahren, am 2. Juli 1961, setzte der als Tänzerin begann. Ihre Geschichte ist das Drama,
amerikanische Schriftsteller Ernest Hemingway kurz das Kind eines Genies zu sein, in dessen Familie nur
vor seinem 62. Geburtstag seinem Leben ein Ende, Platz für einen Künstler ist. Sie war eine Inspiration
indem er in den frühen Morgenstunden vors Haus für ihren Vater, der in „Finnegan's Wake“ Wörter und
trat, sich einen Gewehrlauf in den Mund schob und Sprachen kreuzte, um den Gedankenstrudel eines
abdrückte. Träumenden darzustellen. Doch ihre eigenen Träume
In Erinnerung bleibt ein lebensstrotzender, blieben unerfüllt. 1932 kam sie zum ersten Mal in ein
Sanatorium, der Krieg trennte sie von ihrer Familie,
wagemutiger Mensch, der geradezu hungrig nach
die in der Schweiz Zuflucht fand. Der Vater versuchte
Extremerfahrungen war.
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

08:30 Am Morgen vorgelesen Für den NDR verfasste sie zuletzt: „Dornröschenschlaf“
Mittwoch 15.06.11 Der alte Mann und das Meer (2/7) (2010).
Rolf Boysen liest die Erzählung von
00:00 ARD-Nachtkonzert Ernest Hemingway 21:00 neue musik
00:05 Milij Balakirew: König Lear, Ouvertüre Lecture - Concert mit dem Komponisten Elmar
WDR Rundfunkorchester Köln / Ltg.: Curt Cremer 09:00 Matinee Lampson: Holländisches Klang!-Fest an der
Frédéric Chopin: Musikhochschule Hamburg
09:00 Nachrichten, Wetter
Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll op. 21, Bearbeitung
ca. 09:20 Willemsen legt auf
Martin van den Hoeck, Klavier Niederländische Avantgarde in Hamburg
09:40 Kultur im Norden
Wiener Streichquartett Unter dem Motto „Holländisches Klang!-Fest“ lädt die
10:00 Nachrichten, Wetter
Carl Maria von Weber: Sinfonie Nr. 2 C-Dur ca. 10:20 Focus Kultur Hamburger Hochschule für Musik und Theater am
WDR Sinfonieorchester Köln / Ltg.: Lawrence Foster 10:40 Lauter Lyrik 25./26. Juni zu ihrem Sommerfestival ein. Im
Giovanni Pierluigi da Palestrina: 11:00 Nachrichten, Wetter Vorwege (19. Juni) wird Prof. Elmar Lampson in einem
Benedicta es, Missa ca. 11:20 Focus Kultur Konzert den Komponisten Michel von der Aa und
Tallis Scholars / Ltg.: Peter Phillips ca. 11:40 Focus Kultur seine Musik vorstellen. In Zusammenarbeit mit dem
Léo Delibes: Suite aus „La source, ou Naïla“, Ballett 12:00 Kultur Aktuell Han Studiengang Multimedia zeigen Studierende der
WDR Rundfunkorchester Köln / Ltg.: Curt Cremer ca. 12:20 Focus Kultur Komposition und Musiker ein Kaleidoskop der
02:03 Richard Strauss: Macbeth, Tondichtung op. 23 ca. 12:40 Neue Bücher Niederländischen Musik. Großen Einfluss auf die
WDR Sinfonieorchester Köln Szene hatte der Komponist Louis Andriessen. Er hat
Ltg.: Wolf-Dieter Hauschild 13:00 Klassik à la carte unter dem Eindruck der Musik von Igor Strawinsky
Carl Philipp Emanuel Bach: 13:00 Nachrichten, Wetter und der Minimal Music einen ganz eigenen Stil
Flötensonate a-Moll Wq 132 Studiogast entwickelt und scharenweise Studenten aus aller
Ashley Solomon, Flöte Welt an das Konservatorium nach Den Haag gelockt.
Mitglieder des Florilegium Musicum 14:00 Klassisch unterwegs
Sergej Prokofjew: 14:00 Nachrichten, Wetter 22:00 Am Abend vorgelesen
ca. 14:20 Focus Kultur 22:00 Nachrichten, Wetter
Alexander Newskij, Kantate op. 78
ca. 14:40 Focus Kultur Erzählungen von Theodor Storm
Gwendolyn Killebrew, Mezzosopran
WDR Rundfunkchor Köln / NDR Chor 15:00 Nachrichten, Wetter Der Schimmelreiter (3/10)
WDR Sinfonieorchester Köln / Ltg.: Leonard Slatkin ca. 15:20 Neue CDs / Neue Hörbücher Gelesen von Gert Westphal
Johann Sebastian Bach: ca. 15:40 Focus Kultur
16:00 Nachrichten, Wetter 22:35 Notturno
Violinsonate Nr. 4 c-Moll BWV 1017
ca. 16:20 Focus Kultur 22:50 Kultur im Norden
Alice Pierot, Violine / Martin Gester, Orgel
L. van Beethoven / M. Hidalgo: 16:40 Kultur im Norden
17:00 Kultur Aktuell Han 23:00 Klassik à la carte
Große Fuge B-Dur op. 133, Bearbeitung
WDR Sinfonieorchester Köln / Ltg.: Lothar Zagrosek ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
David Popper: Fantasie über kleine russische Lieder ca. 17:40 Focus Kultur bis 24:00
18:00 Nachrichten, Wetter
Maria Kliegel, Violoncello
ca. 18:20 Focus Kultur
Raymund Havenith, Klavier
ca. 18:40 Focus Kultur
04:03 Godric: Crist and Sainte Marie, Hymnus
La Reverdie
François Couperin: Suite Nr. 2 A-Dur 19:00 Journal Han
Bob van Asperen, Cembalo 19:00 Nachrichten, Wetter
Lorenz Duftschmid und Ulrike Becker, Viola da Gamba
Armonico Tributo 19:30 Musica
Richard Wagner: Siegfried-Idyll
Ludwig van Beethoven:
Chicago Symphony Orchestra
Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58
Ltg.: Daniel Barenboim
Christian Zacharias
Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 5 e-Moll
WDR Sinfonieorchester Köln / Ltg.: Gary Bertini
05:03 Richard Wagner: Budapest Festival Orchestra / Ltg.: Iván Fischer
Morgendämmerung / Siegfrieds Rheinfahrt
20:00 Hörspiel
aus „Götterdämmerung“, 1. Akt
20:00 Nachrichten, Wetter
WDR Sinfonieorchester Köln / Ltg.: Michel Tabachnik
Friedas Schmetterlinge
Alexander Zemlinsky: Frühlingsglaube
Von Ria Endres
WDR Rundfunkchor Köln
Regie: Hans Gerd Krogmann
WDR Sinfonieorchester Köln / Ltg.: Herbert Schernus
Mit Irm Hermann und Rosemarie Fendel
Edward Elgar: „Falstaff“ op. 68 HR 2010
Philharmonic Orchestra London
Ltg.: Daniel Barenboim „Friedas Schmetterlinge“ erzählt von der Begegnung
F. Drdla / P. Charvát: mit dem Alter, von den erschreckenden, seltsamen und
„Souvenir“ op. 134, Bearbeitung kuriosen Veränderungen, die es mit sich bringen kann.
Suk-Kammerorchester Prag Vor den Augen der Ich-Erzählerin verwandelt sich die
Violine und Ltg.: Josef Suk greise Mutter in ein immer ferneres Wesen, in ein
Übernahme vom WDR Geschöpf, das zwischen Himmel und Erde schwebt.
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter Die Tochter versucht mit Maßnahmen der Realitätser-
kennung dagegen zu halten, unterrichtet die Mutter im
06:00 Klassisch in den Tag Gebrauch des Telefons, lässt sie das Geld zählen und
06:00 Nachrichten, Wetter die Gegenstände ihrer Umgebung benennen - ohne
ca. 06:20 Focus Kultur jedoch selbst zweifelsfrei erkannt zu werden. Die
ca. 06:40 Focus Kultur Wirklichkeit scheint längst wie eine fremde Sprache,
07:00 Nachrichten, Wetter deren Vokabeln sich im Kopf der Greisin nicht mehr
ca. 07:20 Focus Kultur einnisten wollen.
ca. 07:40 Focus Kultur Ria Endres, geboren 1946 in Buchloe, lebt als freie
07:50 Morgenandacht Schriftstellerin in Frankfurt am Main. Sie promovierte
Wolfgang Beck, Pfarrer in Hannover mit einer Arbeit über Thomas Bernhard, veröffentlichte
08:00 Kultur Aktuell Prosa, Theaterstücke sowie zahlreiche Essays u. a. zu
Samuel Beckett, Ingeborg Bachmann, Elfriede Jelinek,
Friederike Mayröcker, Marlene Streeruwitz, Jacobo
Tintoretto. Autorin von über 30 Hörspielen.
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

06:00 Klassisch in den Tag Sie nicht nur optisch, sondern auch musikalisch zu
Donnerstag 16.06.11 06:00 Nachrichten, Wetter kolorieren, gehört zu den beeindruckendsten Künsten
ca. 06:20 Focus Kultur der Opernkomponisten.
00:00 ARD-Nachtkonzert ca. 06:40 Focus Kultur
00:05 Ludwig van Beethoven: 07:00 Nachrichten, Wetter 22:00 Am Abend vorgelesen
Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 - Pastorale - ca. 07:20 Focus Kultur 22:00 Nachrichten, Wetter
SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg ca. 07:40 Focus Kultur Erzählungen von Theodor Storm
Ltg.: Sylvain Cambreling 07:50 Morgenandacht Der Schimmelreiter (4/10)
Franz Schubert: Wolfgang Beck, Pfarrer in Hannover Gelesen von Gert Westphal
„Gesang der Geister über den Wassern“ D 714 08:00 Kultur Aktuell
SWR-Vokalensemble Stuttgart 22:35 Notturno
SWR-RSO Stuttgart / Ltg.: Matthias Pintscher 08:30 Am Morgen vorgelesen 22:50 Kultur im Norden
Peter Tschaikowsky: Der alte Mann und das Meer (3/7)
Variationen A-Dur über ein Rokoko-Thema op. 33 Rolf Boysen liest die Erzählung von 23:00 Welt der Musik
Danjulo Ishizaka, Violoncello Ernest Hemingway
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken bis 24:00
Kaiserslautern / Ltg.: Christoph Poppen 09:00 Matinee
Richard Wagner: Wesendonk-Lieder 09:00 Nachrichten, Wetter
Hilary Summers, Mezzosopran ca. 09:20 Focus Kultur
SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg 09:40 Kultur im Norden
Ltg.: Cornelius Meister 10:00 Nachrichten, Wetter
Joseph Haydn: Sinfonie D-Dur Hob. I:93 ca. 10:20 Focus Kultur
SWR-RSO Stuttgart / Ltg.: Roger Norrington 10:40 Lauter Lyrik
02:03 Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert D-Dur für 11:00 Nachrichten, Wetter
Violine, Klavier und Orchester KV 315 f ca. 11:20 Focus Kultur
Daniel Hope / Sebastian Knauer ca. 11:40 Focus Kultur
Camerata Salzburg / Ltg.: Roger Norrington 12:00 Kultur Aktuell Han
George Enescu: ca. 12:20 Focus Kultur
Rumänische Rhapsodie Nr. 1 A-Dur op. 11 ca. 12:40 Neue Bücher
Mila Georgieva, Violine
SWR-RSO Stuttgart / Ltg.: Andrey Boreyko 13:00 Klassik à la carte
Antonín Dvořák: Streichsextett A-Dur op. 48 13:00 Nachrichten, Wetter
Mandelring-Quartett Hörerwünsche
Sascha Frömbling, Viola
Konstantin Heidrich, Violoncello 14:00 Klassisch unterwegs
Robert Schumann: 14:00 Nachrichten, Wetter
Introduktion und Allegro d-Moll op. 134 ca. 14:20 Focus Kultur
Olli Mustonen, Klavier ca. 14:40 Focus Kultur
SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg 15:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Ton Koopman ca. 15:20 Neue CDs / Neue Hörbücher
Georg Friedrich Händel: ca. 15:40 Focus Kultur
16:00 Nachrichten, Wetter
Wassermusik, Suite Nr. 1 F-Dur HWV 348
ca. 16:20 Focus Kultur
Freiburger Barockorchester
16:40 Kultur im Norden
04:03 César Franck:
17:00 Kultur Aktuell Han
Sinfonische Variationen fis-Moll
ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
Jean-Yves Thibaudet, Klavier
ca. 17:40 Focus Kultur
Orchestre de la Suisse Romande
18:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Charles Dutoit
ca. 18:20 Focus Kultur
Johannes Brahms:
ca. 18:40 Focus Kultur
1. Satz aus der Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11
Capella Augustina / Ltg.: Andreas Spering
19:00 Journal Han
Giovanni Battista Sammartini:
19:00 Nachrichten, Wetter
Concerto grosso Nr. 8 g-Moll
Ensemble 415 / Ltg.: Chiara Banchini
19:30 Musica
J. Massenet / M. Parhamovsky:
Heinrich Schütz:
‚Méditation„ aus „Thaïs“, Bearbeitung
2 italienische Madrigale op. 1:
Maxim Vengerov, Violine / Vag Papian, Klavier
Feritevi, Viperetti mordaci
Virtuosi Ensemble
Fiamma ch‟allaccia
Alfred Schnittke: Der Walzer, Filmmusiksuite
Ludwig Senfl:
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
2 Lieder: Entlaubet ist der Wald
Ltg.: Frank Strobel
Es hett ein Biedermann ein Weib
05:03 Nikolaj Rimskij-Korsakow:
Johann Seffens:
„Das Märchen vom Zaren Saltan“ op. 57
3 Lieder: Orpheus die Harfen schlug / Der Kuckuck
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
auf dem Zaune saß / Musik von alters ist geehrt
Ltg.: Michail Jurowski
Ein Musikalische Kürbishütte
Joseph Leopold Eybler: Cantus Cölln / Ltg: Konrad Junghänel
2. Satz aus dem Streichquintett D-Dur Aufzeichnung am 18.10.1991 im Rolf-Liebermann-
Quintett Momento Musicale Studio des NDR
Camille Saint-Saëns: „Odelette“ D-Dur op. 162
Magali Mosnier, Flöte 20:00 Opernkonzert
Münchner Rundfunkorchester / Ltg.: Marco Armiliato 20:00 Nachrichten, Wetter
Robert Schumann: Toccata C-Dur op. 7 „Addio, fiorito asil" - Über den Reiz des
Martin Stadtfeld, Klavier Lokalkolorites auf der Opernbühne
Franz Lehár: Gold und Silber, Walzer op. 79 Eine Sendung von Sabine Lange
Sinfonieorchester Göteborg / Ltg.: Neeme Järvi
Übernahme vom SWR Japanische Kirschblüten, andalusische
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter Zigeunerinnen, indische Tempeltänzerinnen,
französische Bohemiens – die Welt der Oper ist bunt.
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

13:00 Klassik à la carte


Freitag 17.06.11 13:00 Nachrichten, Wetter
Studiogast
00:00 ARD-Nachtkonzert
00:05 Maurice Duruflé: Trois danses op. 6 14:00 Klassisch unterwegs
Bamberger Symphoniker 14:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Jean-Jacques Kantorow ca. 14:20 Focus Kultur
Darius Milhaud: Klarinettenkonzert ca. 14:40 Focus Kultur
Eduard Brunner 15:00 Nachrichten, Wetter
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ca. 15:20 Neue CDs / Neue Hörbücher
Ltg.: Urs Schneider ca. 15:40 Focus Kultur
André Caplet: „Le masque de la mort rouge“ 16:00 Nachrichten, Wetter
für Harfe und Streichquartett ca. 16:20 Focus Kultur
Mitglieder des Symphonieorchesters des Bayerischen 16:40 Kultur im Norden
Rundfunks 17:00 Kultur Aktuell Han
Camille Saint-Saëns: Klaviertrio e-Moll op. 92 ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
Münchner Klaviertrio ca. 17:40 Focus Kultur
Hector Berlioz: 18:00 Nachrichten, Wetter
‚Scène d‟amour„ aus „Roméo et Juliette“ ca. 18:20 Focus Kultur
Münchner Rundfunkorchester ca. 18:40 Focus Kultur
Ltg.: Ulf Schirmer
02:03 Jean Sibelius: Karelia, Suite op. 11 19:00 Journal Han
City of Birmingham Symphony Orchestra 19:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Sakari Oramo
Edvard Grieg: Streichquartett Nr. 1 g-Moll op. 27 19:30 Musica
Petersen-Quartett Georg Böhm: Freu Dich sehr, o meine Seele,
Carl Nielsen: Kleine Suite a-Moll op. 1 Choralpartita
Beethoven Academie / Ltg.: Jan Caeyers Auf meinen lieben Gott, Choralvariationen
Wilhelm Stenhammar: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll Jozef Sluys, Orgel
Mats Widlund
Philharmonisches Orchester Stockholm 20:00 Start - Junge Künstler
Ltg.: Gennadij Roschdestwenskij 20:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Leone Sinigaglia: Bohème! Musik aus Böhmen und Mähren
Le baruffe chiozzotte, Ouvertüre op. 32 Studenten der Hochschule für Musik und Theater
Münchner Rundfunkorchester Rostock präsentieren sich
Ltg.: Georg-W. Schmöhe Werke u. a. von Antonín Dvořák, Leos Janacek,
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 Johann Wenzelslaus Kalliwoda, Viktor Ullmann und
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Bohuslav Martinù
Ltg.: Bernard Haitink Moderation: Stephan Sturm
05:03 John Field: Aufzeichnung 10.6.2011 im St. Katharinensaal der
Klavierkonzert Nr. 5 C-Dur - L‟incendie par l‟orage - Hochschule für Musik und Theater Rostock
Míceál O'Rourke Die besten Studenten der Hochschule für Musik und
London Mozart Players / Ltg.: Matthias Bamert Theater Rostock präsentieren sich diesmal im
Joseph Haydn: Sinfonie D-Dur Hob. I:53 - L‟impériale - Rahmen des Kammermusikfestivals 2011, dessen
Concentus Musicus Wien / Ltg.: Nikolaus Harnoncourt Motto „Bohème! Musik aus Böhmen und Mähren“
Übernahme vom BR lautet. Auf dem Programm stehen Kammermusik und
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter verfemte Musik von Dvořák bis Ullmann. Veranstaltet
wird das Festival vom Zentrum für verfemte Musik,
06:00 Klassisch in den Tag das seit drei Jahren der Rostocker Musikhochschule
06:00 Nachrichten, Wetter angehört und sich für die Auseinandersetzung mit
ca. 06:20 Focus Kultur verfemter Musik und verfolgter Komponisten einsetzt.
ca. 06:40 Focus Kultur „Start“ feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen.
07:00 Nachrichten, Wetter Seit 1991 präsentiert die Sendereihe Studenten der
ca. 07:20 Focus Kultur Musikhochschulen in Hannover, Hamburg, Lübeck
ca. 07:40 Focus Kultur und Rostock. Viele heute prominente Künstler haben
07:50 Morgenandacht als Nachwuchsmusiker auf der „Start“-Bühne
Wolfgang Beck, Pfarrer in Hannover gestanden, wie die Sopranistin Violetta Urmana, der
08:00 Kultur Aktuell Geiger Daniel Gaede, der Cellist Jens Peter Maintz,
die Pianistin Lauma Skride und der Chansonier Tim
08:30 Am Morgen vorgelesen Fischer.
Der alte Mann und das Meer (4/7)
Rolf Boysen liest die Erzählung von 22:00 Am Abend vorgelesen
Ernest Hemingway 22:00 Nachrichten, Wetter
Erzählungen von Theodor Storm
09:00 Matinee Der Schimmelreiter (5/10)
09:00 Nachrichten, Wetter Gelesen von Gert Westphal
ca. 09:20 Focus Kultur
09:40 Kultur im Norden 22:35 Notturno
10:00 Nachrichten, Wetter 22:50 Kultur im Norden
ca. 10:20 Focus Kultur
10:40 Lauter Lyrik 23:00 Klassik à la carte
11:00 Nachrichten, Wetter
ca. 11:20 Focus Kultur bis 24:00
ca. 11:40 Focus Kultur
12:00 Kultur Aktuell Han
ca. 12:20 Focus Kultur
ca. 12:40 Neue Bücher
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

ca. 07:40 Focus Kultur international geschätzter Orchestererzieher.


Sonnabend 18.06.11 07:50 Morgenandacht Vor 120 Jahren, am 21. Juni 1891, wurde Hermann
Wolfgang Beck, Pfarrer in Hannover Scherchen in Berlin als Sohn eines Gastwirts
00:00 ARD-Nachtkonzert 08:00 Nachrichten, Wetter geboren. Er erhielt Geigenunterricht und machte als
00:05 Heinrich Isaac: Innsbruck ich muß dich lassen musikalischer Autodidakt schnelle Fortschritte. In
Franz Vitzthum, Altus / Les Escapades 08:30 Am Morgen vorgelesen seiner Autobiografie hat er eindrucksvoll
Carl Maria von Weber: Die Sonnabend-Story beschrieben, wie er sich damals Partituren lesend
Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll op. 73 Das erste Mal erschloss. In den Zwanzigerjahren kam er in Berlin
Jörg Widmann Fotofinish, ungeheure Kräfte mit der Arbeiterbewegung in Berührung, er bildete
SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Clemens Meyer liest aus seiner bisher Arbeiterchöre aus und gründete die Zeitschrift
Ltg.: Sylvain Cambreling unveröffentlichten Geschichte „Melos“ als „Kampforgan“ für die atonale Musik.
Heitor Villa-Lobos: Chôros Nr. 3 Bartok, Busoni, Schönberg schrieben darin. 1929
Herren des SWR-Vokalensembles Stuttgart erschien sein berühmtes „Lehrbuch des Dirigierens“.
09:00 Klassik auf Wunsch
Ltg.: Marcus Creed In der Schweiz, wohin Scherchen aus Protest gegen
09:00 Nachrichten, Wetter die Nationalsozialisten übersiedelt war, arbeitete er
Manuel de Falla: El sombrero de tres picos 09:40 Kultur im Norden
Ofelia Sala, Sopran am Rundfunk und widmete sich der Neuen Musik.
10:00 Nachrichten, Wetter Schon früher hatte er sich dem Rundfunk gegenüber
SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg 10:40 Lauter Lyrik
Ltg.: Fabrice Bollon aufgeschlossen gezeigt und mit Methoden der
11:00 Nachrichten, Wetter Mikrofon- und Aufzeichnungstechnik experimentiert.
Igor Strawinsky: Pulcinella ca. 11:20 CD der Woche
Arleen Augér, Sopran / Robert Gambill, Tenor In Gravesano im Kanton Tessin baute er nun ein
Telefon: 0180 5 11 77 57
Gerolf Scheder, Bass eigenes Tonstudio auf, konnte Erfahrungen mit
(€ 0,14/Min. für Anrufe aus dem Festnetz,
SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg elektroakustischer Musik sammeln und die
maximal € 0,42/Min. aus dem Mobilfunknetz)
Ltg.: Christopher Hogwood „Gravesaner Blätter“ herausgeben. Doch er war nicht
02:03 François Francœur: Violinsonate e-Moll nur ein wichtiger Vordenker der musikalischen
12:00 Belcanto Moderne, zahlreiche Tondokumente weisen Hermann
Ensemble Ausonia / Ltg.: Frédérick Haas
Die schönsten Arien Scherchen auch als erstaunlich modernen
William Byrd: Nunc dimittis servum tuum, Motette
12:00 Nachrichten, Wetter Interpreten aus, zum Beispiel der Werke Gustav
Stile Antico
Mahlers.
Edward Elgar: Streichquartett e-Moll op. 83
13:00 Klassikboulevard
Chilingirian Quartet
Antonín Dvořák: Romanze f-Moll op. 11
13:00 Nachrichten, Wetter 22:00 Variationen zum Thema
ca. 13:20 Focus Kultur 22:00 Nachrichten, Wetter
Gil Shaham, Violine / Orpheus Chamber Orchestra
14:00 Nachrichten, Wetter Der Dirigent Hermann Scherchen
Günter Raphael:
ca. 14:20 Willemsen legt auf Nikos Skalkottas: Klavierkonzert Nr. 2
Oboensonate h-Moll op. 32 15:00 Nachrichten, Wetter
Ingo Goritzki, Oboe / Kolja Lessing, Klavier Georg Hadjinikos, Klavier / NDR Sinfonieorchester
ca. 15:20 Focus Kultur Rolf Liebermann: Sinfonie Nr. 1
Mario Castelnuovo-Tedesco: 16:00 Nachrichten, Wetter
Gitarrenkonzert Nr. 2 C-Dur op. 160 NDR Sinfonieorchester
ca. 16:20 Kulttour - Reiseziele und Tipps für Genießer Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9 D-Dur
Kazuhito Yamashita / Philharmonic Orchestra London 16:40 Kultur im Norden
Ltg.: Leonard Slatkin Wiener Symphoniker
17:00 Nachrichten, Wetter
04:03 Franz Schubert: Violinsonate A-Dur D 574 ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
Gidon Kremer, Violine / Valery Afanassiev, Klavier bis 24:00
ca. 17:40 Focus Kultur
Maurizio Cazzati: Passacaglia
Arpeggiata / Ltg.: Christina Pluhar 18:00 Das Gespräch
G. Legrenzi / C. Pluhar: 18:00 Nachrichten, Wetter
‚Lumi, potete piangere„ aus „La divisione del mondo“
Nuria Rial (Venere) / Philippe Jaroussky (Plutone)
18:30 Musica
Arpeggiata / Ltg.: Christina Pluhar
Sergej Rachmaninow:
Carl Stamitz: Konzert Nr. 2 D-Dur
Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll op. 1
Gunter Teuffel, Viola d‟amore
Krystian Zimerman
Heidelberger Sinfoniker / Ltg.: Thomas Fey
Boston Symphony Orchestra / Ltg.: Seiji Ozawa
05:03 Camille Saint-Saëns: Septett Es-Dur op. 65
David Guerrier, Trompete
Renaud Capuçon und Esther Hoppe, Violine 19:00 Musica - Glocken und Chor
Béatrice Muthelet, Viola 19:00 Nachrichten, Wetter
Gautier Capuçon, Violoncello Geistliche Musik
Janne Saksala, Kontrabass / Frank Braley, Klavier Girolamo Frescobaldi: Canzon dopo l‟Epistola
Joseph Joachim: Lorenzo Ghielmi, Orgel
3. Satz aus dem Violinkonzert Nr. 2 d-Moll op. 11 Giovanni Pierluigi da Palestrina:
Christian Tetzlaff O beata et benedicta et gloriosa Trinitas, Motette
Dänisches Nationales Radio-Sinfonieorchester Taverner Consort / Ltg.: Andrew Parrott
Ltg.: Thomas Dausgaard Girolamo Frescobaldi:
Hugo Wolf: Italienische Serenade G-Dur Capriccio Nr. 4 sopra la, sol, fa, re, mi
Fine Arts Quartet Masaaki Suzuki, Orgel
Edward Elgar: John Taverner: Missa „Gloria tibi trinitas“
Der Zauberstab der Jugend, Suite Nr. 2 op. 1 b The Tallis Scholars / Ltg.: Peter Phillips
Orchestra of the Welsh National Opera Cardiff
Ltg.: Charles Mackerras 20:00 Prisma Musik
Franz Schubert: 20:00 Nachrichten, Wetter
3. Satz aus der Klaviersonate B-Dur D 960 Thema: Hermann Scherchen 120. Geburtstag
Vladimir Horowitz Eine Sendung von Raliza Nikolov
Übernahme vom SWR
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter Er war ein moderner Dirigent, könnte man sagen, ein
Vorbild für die in der folgenden Generation so
06:00 Klassisch in den Tag erfolgreichen Komponisten-Dirigenten wie Pierre
06:00 Nachrichten, Wetter Boulez oder Michael Gielen. Er dirigierte klar und
ca. 06:20 Focus Kultur sparsam in den Gesten und meist ohne Taktstock.
ca. 06:40 Focus Kultur Überdies war er ein äußerst effizienter Arbeiter, der
07:00 Nachrichten, Wetter einem Orchester in kürzester Zeit unbekannte Werke
ca. 07:20 Focus Kultur nahebringen konnte. Und nicht zuletzt war er ein
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

Lorna Anderson, Sopran Die katholischen Geistlichen Johannes Prassek,


Sonntag 19.06.11 Pamela Helen Stephen, Mezzosopran Eduard Müller und Hermann Lange hatten
Mark Padmore, Tenor / Stephen Varcoe, Bariton gemeinsam mit dem evangelischen Pfarrer Friedrich
00:00 ARD-Nachtkonzert Collegium Musicum 90 / Ltg.: Richard Hickox Stellbrink gegen die Ideologie des NS-Regimes
00:05 J. S. Bach / W. Kempff: Johann Sebastian Bach: 1. Satz aus dem protestiert. Die Seligsprechung der drei katholischen
Sonate Nr. 2 Es-Dur BWV 1031, Bearbeitung Brandenburgischen Konzert G-Dur BWV 1049 Kapläne am 25. Juni 2011 in Lübeck wird die erste
Dinu Lipatti, Klavier Karl Suske, Violine Feier dieser Art im protestantisch geprägten
Johann Sebastian Bach: Eckhart Haupt und Gudrun Jahn, Blockflöte Norddeutschland sein. Der evangelische Pastor, so
Violinkonzert E-Dur BWV 1042 Neues Bachisches Collegium Musicum heißt es von katholischer Seite, erhalte „ein ehrendes
Daniel Hope / Chamber Orchestra of Europe Ltg.: Max Pommer Andenken, da eine Seligsprechung in der
Ltg.: Marieke Blankestijn Pedro Delgado: Carinoso evangelischen Kirche nicht vorgesehen“ sei.
J. S. Bach / A. Webern: 2. Satz aus Duo Bergerac
„Musikalisches Opfer“ BWV 1079, Bearbeitung Peter Tschaikowsky: 09:00 Matinee
Los Angeles Philharmonic Orchestra ,Walzer‟ aus „Schwanensee”, Ballett op. 20 09:00 Nachrichten, Wetter
Ltg.: Esa-Pekka Salonen Wiener Philharmoniker / Ltg.: Herbert von Karajan 09:40 Kultur im Norden
Anton Webern: 5 Sätze für Streichquartett op. 5 Johann Gottlieb Graun: 3. Satz aus dem Concerto 10:00 Nachrichten, Wetter
Artemis-Quartett grosso G-Dur für Flöte, Violine, Viola da gamba, 10:40 Lauter Lyrik
Johann Sebastian Bach: Violoncello, Streicher und Basso continuo
„Die Kunst der Fuge“ BWV 1080 Jan de Winne / Ryo Terakado 11:00 Das Sonntagskonzert
Amsterdamer Bach Solisten Vittorio Ghielmi / René Schiffer / II Gardellino 11:00 Nachrichten, Wetter
02:03 Georg Benda: Sonate E-Dur Franz Liszt: Liebestraum As-Dur für Klavier Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
David Oistrach und Igor Oistrach, Violine Pascal Amoyel Preisträgerkonzert – Beethoven-Fest
Wladimir Yampolskij, Klavier Ludwig van Beethoven: Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61
Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 3. Satz aus dem Violinkonzert D-Dur op. 61 Veronika Eberle
Emerson Quartet Christian Tetzlaff / Tonhaller Orchester Zürich Konzert C-Dur für Violine, Violoncello und
Mstislaw Rostropowitsch, Violoncello Ltg.: David Zinman Klavier op. 56 - Tripelkonzert –
Robert Schumann: „Blumenstück“ op. 19 Hector Berlioz: Richard Tognetti / Sol Gabetta / Dejan Lazic
Swjatoslaw Richter, Klavier 2. Satz aus der „Symphonie fantastique“ op. 14 Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Ludwig van Beethoven: Anima Eterna / Ltg.: Jos van Immerseel Kammerorchester Basel / Ltg.: Giovanni Antonini
Konzert C-Dur für Violine, Violoncello, Klavier und Francisco Tarrega: Gran Vals Aufzeichnung vom 3.7.2010 in der Festspielscheune
Orchester op. 56 - Tripelkonzert - Michael Erni, Gitarre Ulrichshusen
David Oistrach / Mstislaw Rostropowitsch Wolfgang Amadeus Mozart:
Swjatoslaw Richter / Berliner Philharmoniker ,Sanctus‟ aus der Messe c-Moll KV 427 Es gehörte zu Beethovens Zeit schon Mut dazu, ein
Ltg.: Herbert von Karajan Collegium Vocale / La Chapelle Royale Paris Instrumentalkonzert mit Kontrabässen und Celli in
04:03 Giuseppe Sammartini: Flötenkonzert C-Dur Orchestre des Champs Elysées tiefster Lage beginnen zu lassen, wie er es in seinem
Jean-Pierre Rampal Ltg.: Philippe Herreweghe berühmten Tripelkonzert für Violine, Violoncello,
I Solisti Veneti / Ltg.: Claudio Scimone Robert Schumann: 4. Satz aus der Sinfonie Nr. 1 Klavier und Orchester op. 61 gewagt hat. Wie sehr
Antonio Rosetti: B-Dur op. 38 – Frühlingssinfonie – Beethoven die Farbe und Instrumentierung des
Konzert Es-Dur für 2 Hörner und Orchester Tonhalle Orchester Zürich / Ltg.: David Zinman Orchesterparts in all seinen Instrumentalkonzerten
Klaus Wallendorf / Sarah Willis Georg Friedrich Händel: den jeweiligen Bedingungen bzw. Soloinstrumenten
Bayerische Kammerphilharmonie anzupassen entschlossen war, beweist auch die
4. Satz aus der Suite B–Dur HWV 434
Ltg.: Johannes Moesus Exposition des Violinkonzerts D-Dur. Drei Preisträger
András Schiff, Klavier
C. M. von Weber / R. Schottstädt: der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben am
Joseph Haydn:
3. Juli 2010 konzertante Werke Beethovens beim
7 Variationen über ‚Weh mir, es ist geschehen„ aus 1. Satz aus dem Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1
„Beethoven-Fest“ in Ulrichshusen aufgeführt. Die
„Silvana" , Bearbeitung Maurice André / Philharmonia Orchestra London
junge Geigerin Veronika Eberle hatte 2004 den
Sabine Meyer, Klarinette Ltg.: Riccardo Muti
Publikumspreis der Festspiele Mecklenburg-
Orchester der Oper Zürich / Ltg.: Franz Welser-Möst Joaquín Rodrigo:
Vorpommern erhalten. Im gleichen Jahr war die
Jacques Ibert: Concertino da camera 3. Satz aus dem „Concierto de Aranjuez”
Cellistin Sol Gabetta, die Eberle im Tripelkonzert
Gary Louie, Saxofon / Manhattan Chamber Orchestra Marco Socías, Gitarre / Orquestra Ciudad de Granada unterstützt, in der Schweiz mit dem „Crédit Suisse
Ltg.: Richard Auldon Clark Ltg.: Josep Pons Young Artist Award“ ausgezeichnet worden. Dritter
05:03 Johann Nepomuk Hummel:
Solist im Tripelkonzert ist der aus Salzburg
Klavierkonzert As-Dur op. 113 08:00 Kantate stammende Pianist Dejan Lazic, der mit seiner selbst
Gerhard Puchelt Geistliche Musik am Trinitatis-Sonntag erstellten Klavierfassung von Brahms‟ Violinkonzert
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin 08:00 Nachrichten, Wetter für großes Aufsehen gesorgt hatte. Giovanni Antonini,
Ltg.: Wilfried Boettcher Anonymus: Alta Trinita beata den viele von seiner Arbeit mit dem Barockensemble
Ottorino Respighi: Rossiniana, Suite Cappella vocale Nienburg / Ltg.: Hans-Jürgen May „Il Giardino Armonico“ kennen, leitete bei diesem
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Georg Philipp Telemann: Konzert das Kammerorchester Basel und brachte
Ltg.: Gerd Albrecht Am Fest der Heiligen Dreieinigkeit, Kantate zudem die 7. Sinfonie A-Dur op. 92 von Beethoven zur
Übernahme vom RBB Ingrid Schmithüsen, Sopran / Il Concertino Köln Aufführung.
Darin: 00:00, 02:00, 04:00, 05:00 Nachrichten, Wetter Matthias Weckmann:
O lux beata trinitas, Choralvariationen 13:00 NDR Kultur Reisezeit
06:00 Klassisch in den Sonntag Yuichiro Shiina, Orgel 13:00 Nachrichten, Wetter
06:00 Nachrichten, Wetter Johann Sebastian Bach: Wasserwege
07:00 Nachrichten, Wetter O heilges Geist- und Wasserbad, Kantate BWV 165
Antonio Vivaldi: Caroline Stam, Sopran / Elisabeth von Magnus, Alt 14:00 Klassikboulevard
3. Satz aus dem Oboenkonzert C-Dur RV 447 Paul Agnew, Tenor / Klaus Mertens, Bass 14:00 Nachrichten, Wetter
Burkhard Glaetzner / Kammerorchester Berlin Amsterdamer Barockorchester und Chor ca. 14:20 Focus Kultur
Ltg.: Hartmut Haenchen Ltg.: Ton Koopman 15:00 Nachrichten, Wetter
Wolfgang Amadeus Mozart:
ca. 15:20 Focus Kultur
3. Satz aus dem Klavierkonzert B-Dur KV 595 08:40 Glaubenssachen 16:00 Nachrichten, Wetter
Kremerata Baltica / Klavier und Ltg.: Evgeny Kissin Martyria und Martyrium ca. 16:20 Focus Kultur
Franz Schubert: 2. Satz aus der Sinfonie D-Dur D 82 Braucht die Kirche Selige und Heilige? 16:40 Kultur im Norden
Chamber Orchestra of Europe / Ltg.: Claudio Abbado Von Christoph Störmer 17:00 Nachrichten, Wetter
Frédéric Chopin: ca. 17:20 Heute Abend: Radio/TV Tipp
Walzer cis-Moll für Klavier op. 64 Nr. 2 Ein protestantischer Zwischenruf zur Seligsprechung ca. 17:40 Bildschöne Bücher
Alice Sara Ott der Lübecker Märtyrer, die 1943 in Hamburg wegen
Joseph Haydn: ,Kyrie„ aus der „Missa Sancti Nicolai“ Hochverrats hingerichtet wurden.
Hob. XXII:6 – Nikolaimesse –
24. Woche | 13. 06. – 19. 06. 2011

18:00 Die großen Stars der Musik Aus Anlass seines 20-jährigen Todestages fand im
18:00 Nachrichten, Wetter Dezember 2010 im Literaturhaus Hannover eine
Benny Goodman (2/3) Erinnerungsveranstaltung zu Ehren Horst Bieneks
Eine Sendereihe von Sarah Seidel statt. In dieser Sendung soll das Gedenken nun
vertieft werden: mit historischen Interviews,
Benny Goodman war nicht nur der Klarinettist mit Gesprächen mit Zeitgenossen, Lesungen aus Bieneks
dem lupenreinen Ton. Sein Erfolgsgeheimnis lag auch Romanen und aus bislang unveröffentlichten Texten –
in der Art, wie er seine Bands leitete. Er legte Wert auf zeitgleich mit einem Kongress und einer Ausstellung,
saubere Bläsersätze und nicht zuletzt auf Disziplin. die die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in
Als Bandleader war er bei den Musikern gefürchtet – Hannover zu Bienek veranstaltet.
es heißt, dass allein sein Blick strafen konnte. Der
Klarinettist Rolf Kühn, der in den 1950ern nach 22:00 Soirée
Amerika ging, zwei Jahre lang als Solist für Benny 22:00 Nachrichten, Wetter
Goodman spielte und sogar für ihn als Bandleader Hamburger Ostertöne 2011
einsprang, wenn er selbst mal verhindert war, erzählt Johannes Brahms: Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 51
aus seiner Zeit mit dem Star der Swing-Ära: „Er hatte
José María Sánchez-Verdú: Deploratio III
einen ganz starren Blick, wenn er probte. Ein Blick auf
(Joaquin Homs in memoriam, 2006)
einzelne Leute – vielleicht auch auf Leute, die er nicht
Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34
besonders gut leiden mochte. Die wurden natürlich
Jonathan Gilad, Klavier
unsicher. Dieses Starren, das unbewegliche Gesicht.
Jerusalem String Quartet
Der Betreffende wusste nicht, spielt er gut, spielt er
Aufzeichnung vom 22. April in der Laeiszhalle
schlecht? Das war das, was man als ,Goodman-Ray„
Hamburg
bezeichnete“.
Der Weg von Brahms zur Moderne, den das Festival
19:00 Gedanken zur Zeit Hamburger Ostertöne zu seinem Motto erhoben hat,
19:00 Nachrichten, Wetter macht in diesem Jahr einen Abstecher zur iberischen
Vom Wut- zum Neidbürger Halbinsel. Zu Gast ist der spanische, 1968 geborene
Wie die Politik gesellschaftlichen Protest Komponist José María Sánchez-Verdú, der eine ganz
kanalisiert eigene Verbindung von avantgardistischer,
Von Albrecht von Lucke experimenteller Musiksprache und Tradition
gefunden hat. Schon Arnold Schönberg hatte im Werk
Ob Stuttgart oder Gorleben oder Hamburg: Das letzte von Johannes Brahms den Keim zur Moderne
Jahr stand im Zeichen des „Wutbürgers“, der sich gesehen. Ähnlich wie Brahms geht es Sánchez-Verdú
über gesellschaftlich unhaltbare Zustände empörte. darum, in Grenzbereichen zu forschen, Schönheit –
Doch was ist aus dieser Empörung geworden? Ob wie immer man sie definieren will – und
beim Hickhack um die minimale Erhöhung der Hartz- handwerkliches Geschick mit dunklen Farben zu
IV-Sätze oder beim Kampf der Südländer aus (Bayern verbinden, die durchaus auch an Abgründe führen
und Baden-Württemberg) gegen die „Transferunion“ mögen. Beim Berliner Festival UltraSchall kam es
des föderalen Staates: An die Stelle der Empörung 2004 zur deutschen Erstaufführung des mit dem
über echte Missstände ist der Neid auf jene getreten, spanischen Nationalpreis für Musik ausgezeichneten
die vermeintlich zu Unrecht staatliche Leistungen Theaterprojekts „Cuerpos Deshabitados“ von Marina
beziehen. Aus dem Wut- wurde der Neidbürger – mit Bollain nach der Musik von José María Sánchez-
verheerenden Folgen für unser Gemeinwesen. Verdú. In Hamburg spielte der französische Pianist
Jonathan Gilad am 22. April das Klavierstück
19:15 CD-Neuheiten „Deploratio III (Joaquin Homs in memoriam)“ dieses
Komponisten. Seit seinem Debüt 1996 in den USA
20:00 Sonntagsstudio und einem Auftritt in Chicago, wo er für den
20:00 Nachrichten, Wetter erkrankten Maurizio Pollini eingesprungen war, zählt
Vergessen lässt sich erlernen Gilad zur Pianistenelite. In den USA war in dieser
Erinnerungen an den Schriftsteller Horst Bienek Saison auch das Jerusalem Quartet auf Tournee. Die
vier jungen, erfolgreichen Streicher stellen Sánchez-
Von Jan Ehlert
Verdús Klavierstück das Streichquartett op. 51/1 von
Die großen Themen des Schriftstellers Horst Bienek Brahms gegenüber und spielen mit Gilad zusammen
(1930 – 1990) waren gleichzeitig seine eigenen Brahms‟ Klavierquintett op. 34.
Erinnerungen: 1946 wurde der damals 15-Jährige aus
seiner Heimat Oberschlesien vertrieben, 1951, kurz bis 24:00
nachdem ihn kein Geringerer als Bertolt Brecht als
Meisterschüler nach Berlin holte, wurde Bienek
wegen „anti-sowjetischer Hetze“ verhaftet und zu 25
Jahren Haft im Arbeitslager Workuta verurteilt. Beides
behandelt er in seinen bekanntesten Romanen, der
Gleiwitzer Tetralogie und dem Zuchthaus-Roman „Die
Zelle“, aber auch in zahlreichen Gedichten und
Kurzgeschichten.
„Vergessen kann man erlernen“, stellt dabei der
Protagonist aus „Die Zelle“ während seiner Einzelhaft
fest: Das Leben vor der Inhaftierung wird für ihn
immer unwirklicher, die Zelle wird dafür zum
Lebensmittelpunkt. Aber auch Horst Bienek selbst
suchte nach Wegen des Vergessens, die er in der
Literatur, aber auch in exzessiven erotischen
Ausschweifungen fand. Und nicht zuletzt geriet auch
er selbst mit seinem nach seinem Tod 1990 immer
stärker in Vergessenheit.