Sie sind auf Seite 1von 3

Das Perfekt

Das Perfekt wird in der gesprochenen Sprache benutzt und in Gespräche mit
Freunden oder der Familie über etwas, was vergangen ist.
Das Perfekt besteht aus zwei Teilen
haben / sein + Partizip II = Perfekt

Position 1 Position 2 Satzende


konjugiertes Partizip II
Verb:
haben/sein
Hanna hat eine Pizza gemacht.

Die Schüler haben Hausaufgaben gemacht.


Ich bin gestern nach Köln gefahren.
Das Baby ist am Sonntag um aufgewacht
6:30 Uhr

Perfekt mit sein bilden:


1. Ortsveränderung/chance of location
Verb: sein
Infinitiv Partizip II
konjugiert
wir mit dem
fahren Gestern sind Fahrrad nach gefahren.
Ulm
angekommen Mein Zug ist heute wieder angekommen
zu spät

2. Zustandsänderung/chanche of state
Verb: sein
Infinitiv Partizip II
konjugiert
heute Morgen
aufstehen Ich bin aufgestanden
um 6 Uhr
die Kinder
wachsen Was sind gewachsen
schon

Sein: Wird verwendet mit allen Verben der Bewegung/move


laufen, wandern, fahren, laufen, rennen, joggen, gehen, fliegen, aufstehen,
kommen, reisen, stolpern, stürzen
Beispiele: Ich bin gewandert, ich bin gelaufen, ich bin gefahren, ich bin
geschwommen, ich bin aufgestanden, ich bin gefallen

Sein: wird verwendet bei allen Verben mit einer Zustandsänderung


aufwachen/erwachen, einschlafen, gefrieren, tauen, sterben, zerfallen

Sein: wird verwendet bei folgenden Verben:


bleiben, sein, werden, gelingen, misslingen, geschehen
Partizip II, der regelmäßigen Verbeun und der trennbaren Verben
(trennbares Präfix)
(regelmäßige Verben)
........+ ge +............+ t
Infinitiv Partizip II konjugiertes Partizip II
Verb
spielen gespielt Peter hat Fußball Gespielt.
Partizip II, der regelmäßigen, trennbaren Verben (trennbares Präfix)
........+ ge +............+ t
Infinitiv Partizip II konjugiertes Partizip II
Verb
ab|machen ab ge mach t Warum hast du das Bild abgemacht?
auf|bauen auf ge bau t Hanna hat das Zelt aufgebaut?
Hans haben gestern mitgespielt.
mit|spielen mit ge spiel t und
Hanna

Partizip II, der untrennbaren Verben (nicht trennbares Präfix)


(regelmäßige Verben)
....... + t
Infinitiv Partizip II konjugiertes Partizip II
Verb
die
bezahlen bezahl t Sie haben bezahlt.
Rechnung
Das
gehören gehör t hat Peter gehört.
Handy
Partizip II, der Verben, die mit "-ieren" enden
....... + t
Infinitiv Partizip II konjugiertes Partizip II
Verb
das
fotografieren fotografier t Hanna hat fotografiert.
Schloss
in Bonn
studieren studier t Peter hat studiert.
Medizin

Partizip II, der unregelmäßigen Verben


Die Endung des Partizip II ist bei den unregelmäßigen Verben "-en". Und häufig
findet ein Vokalwechsel im Wortstamm statt.

Infinitiv Partizip II konjugiertes Partizip II


Verb
gegen das
fahren ge fahr en Vater ist gefahren.
Fahrrad

trinken ge trunk en Hans hat zu viel Bier getrunken


Partizip II, der unregelmäßigen, trennbaren Verben
aufstehen aufgestanden Ich bin um 8 Uhr aufgestanden
Partizip II, der unregelmäßigen, trennbaren Verben
geboren geboren Helga ist am geboren
1.8.1972
Müssen wir haben oder sein verwenden? Wähle die richtige Form aus.
sind
 Wir ___________ 10 Kilometer gelaufen.

 __________
hast du den Film gesehen?
 Ich __________
bin nicht mit dem Zug gefahren.
 ____________
seid ihr im Urlaub gewesen?
 Sie _________________
hat sich verlaufen. got lost

Schreibe Sätze im Perfekt

Wir _________________im
haben Hotel______________________(übernachten).
ubernachtet

Klaus__________________mit
ist gefahren
dem Auto ____________________(fahren).
habe
Ich _________________den Eifelturm_________________________(besichtigen).
besichtigt

besucht
Ihr __________________Oma
habt _______________________(besuchen).

hast
Du _______________den Unfall_____________________(sehen).
gesehen

Susi ____________________den
hat fotografiert
Kölner Dom _______________________(fotografieren).
hast bekommen
_____________du Arbeitslosengeld______________________(bekommen)?

Peter _________________im geschwommen


See ________________________(schwimmen).
ist

(ich/suchen/dich) _____________________________________________________________
ich habe dich gesucht

(er/zeigen/uns/den Weg) _______________________________________________________


er hat uns den Weg gezogen

(wir/nicht/glauben/ihm)________________________________________________________
wir haben nicht ihm geglaubt

wohin seid ihr gereist?


(wohin/ihr/reisen?____________________________________________________________
habt ihr das gehort
(hören/ihr/das?______________________________________________________________

meine Grosseltern haben zu Besuch gekommt


(meine Großeltern/kommen/zu Besuch)___________________________________________

(ich/nicht lesen/den Text)______________________________________________________


ich habe den Text nicht gelesen

Wann bist du nach Hause gegangen?


(wann/du/gehen/nach Hause?__________________________________________________

(schließen/du/das Fenster)?____________________________________________________
Hast du das Fenster geschlossen

Wir haben Segeltour gemacht?


(wir/Segeltour/machen)_______________________________________________

Das könnte Ihnen auch gefallen