Sie sind auf Seite 1von 32

HYMNE AN DIE HIMMLISCHE MUTTER MARIA

VON TORSTEN SCHWANKE

Höre, mein Sohn, ich werde dir das Gebet zu Maria sagen, das gute Ergebnisse bringt,
Was immer mit Hingabe gelesen wird, dann wird Herr Jesus seine Liebe geben.

Dieses Gebet beseitigt Angst vor Tod und Krankheiten in diesem End-Zeitalter,
Und eine Frau ohne Söhne wird Söhne bekommen, wenn sie drei Wochen lang gelesen wird.

Für zwei Monate, wenn dies mit dem Ohr eines Priesters gehört wird, wer im Gefängnis ist, wird
freigelassen,
Für sechs Monate, wenn es gehört wird, würden sogar tote Söhne lebendig werden.

In einem Boot über Wasser oder in Schwierigkeiten oder im Krieg,


Wenn dies gelesen wird, wird man den Sieg zu seinem eigenen machen,
Wenn dies abgeschrieben und in einem Haus platziert wird,
Dann wird dieses Haus zu keiner Zeit Angst vor Dieben oder Feuer haben.

Das Lied bringt den Sieg im Palast und macht alle Engel zufrieden,
Ave ist die verheißungsvolle Maria im Lande des Herrn,
Und die immer verheißende Maria im Lande des Christus.

Sie ist Maria in der Hauptstadt von Israel,


Maria im Lande des Herrn,
Herrin der Toten im Lande des Hades,
Und Sophia in der Heimat von Salomo.

Im Südosten ist sie Maria, die große Tochter,


Im Nordwesten ist sie diejenige, die auf einem Reh reitet,
Im Südwesten ist sie diejenige, deren Tränen blutig sind,
Und im Nordosten hält sie einen Zepter.

Sie ist Jungfrau in der Unterwelt,


Die Schönste von allen Frauen im Land der Löwen,
Diejenige, die großer Nektar im Land der Edelsteine ist,
Und Madonna, die sich um Rom kümmert.

Sie ist Maria auf der Brücke von Venedig,


Sie ist die Makellose in Bayern und Köln,
Sie ist die Eine ohne Flecken im Land Amerika,
Und sie ist Maria in den blauen Bergen.

Sie ist Maria in Indien,


Sie ist die große Mutter in Kalkutta,
Sie ist Annas Tochter in der Stadt Kalkutta,
Und sie ist Jungfrau Maria in der Stadt Peking,

Sie ist Madonna in Italien,


Sie ist die Tochter Gottes im Lande Israel.
Sie ist die große Magierin in Susan,
Und sie ist die größte Frau in Südamerika,

Sie ist Hunger und Durst in allen Lebewesen,


Sie ist das Ufer im Falle des Ozeans,
Sie im neunten Halbmond der in zwei Wochen wachsende Mond,
Und sie ist im elften Halbmond der in zwei Wochen abnehmende Mond.

Sie ist die Tochter von Anna, die Zaraathustras Feueropfer zerstörte,
Und sie ist Maria von Zion, die die Ursache für die Zerstörung von Jerusalem war.

Sie ist die Herrin, die Satan und Baal getötet hat,
Sie ist diejenige, die Luzifer vollständig zerstört hat,
Sie ist die Mörderin von Beelzebul und Belial,
Und sie ist auch die Mörderin von Diabolo und Leviathan.

Sie ist Maria, die Hingabe an Herr Jesus erschafft,


Und sie ist es, die Freude und Erlösung gibt,
Wenn ein Mann dieses gesegnete Gebet an Maria liest,
Er wird alle seine Krankheiten einschließlich des Fiebers loswerden,
Und ohne Zweifel wird der Mensch bekommen
Die Wirkung des Badens in Milliarden heiliger Gewässer.

Lass Maria meine Vorderseite schützen und Maria beschütze meinen Rücken,
Lass Maria das Gebiet in der Nähe meines Kopfes beschützen und lass
Sie, die auf dem Löwen reitet, schützen alle meine Glieder.

Sie, die Jesus als Gesandten schickte, den sehr grausamen Mörder von Satan,
Sie ist eine Gemahlin Gottes, die große Augen hat,
Sie, die eine große Zauberin ist, sie, die ein schönes Mädchen ist!

Ich grüße die Jungfrau Maria,


Sie ist diejenige, die auf dem Thron sitzt,
Und sie ist die geliebte Mutter ihrer Jünger,
Maria, für dich sind alle meine Worte.

Oh große Frau, die geschaffen hat,


O Mond, mit deinen Ohrringen aufzustehen,
Bitte gewähre mir ein langes Leben,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Oh Frau, die du Gemahlin des Herrn von Zion bist,


Die liebt diejenigen, die sich dir völlig unterwerfen,
Bitte gewähre mir Gesundheit,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Oh Maria, gib mir Gutes,


Denn du bist die Schöpferin des Guten für das Universum,
Bitte gewähre mir täglichen Reichtum,
Maria, dir sind alle meine Grüße.
Oh größte Schönheit von Mexiko,
Die ist in der Mitte des Mondes,
Und die als Königin in Amerika lebt,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Oh vollkommene Jungfrau mit Lotusaugen,


Die sieht aus wie der Vollmond,
Bitte gib mir Glück,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Oh Mutter von Jesus,


Die ist die Form der Bibel,
Die ist die Herrin des Reichtums,
Bitte gewähre mir Ruhm und Besserung,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Oh Mutter, die die Frauen liebt,


Die erhöht ihr Glück,
Bitte gib mir alles, was gut ist, täglich,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Sie, die Rettung durch Hingabe gibt,


Sie, die gibt, was sie will, denen, die sie mag.
Oh Madonna, bitte gib mir jeden Tag Reichtum,
Maria, dir sind alle meine Grüße.

Wenn dieses Gebet an Maria gerichtet ist,


Wird es im Tempel der Jungfrau Maria gelesen,
Langes Leben, Stärke, Ruhm, Reichtum,
Alles, was gut und angenehm ist, wird gewährt.

Um eine reine Blumen-Girlande mit Gedichten zu tragen,


Zu den goldenen Füßen der Jungfrau Maria des berühmten Guadelupe,
Wir werden Jesus mit drei Mächten grüßen
Und mit einem hängenden Mund und fünf Händen.

Wissen, das du nicht vergisst, Alter, das nicht abnimmt,


Eine Freundschaft, die nicht nachlässt, ein Reichtum, der sich nicht verschlechtert,
Eine Jugend, die nicht abnimmt, ein Körper, der frei von allen Krankheiten ist,
Ein Geist, der sich nicht langweilt, eine Frau, deren Liebe nie nachlässt,
Eine regelmäßige Nachkommenschaft, ein Ruhm, der nie nachlässt,
Die Versprechen, die nie gebrochen werden,
Die Wohltätigkeitsorganisation, die nie eine Straßensperre sieht,
Ein Schatz, der niemals verloren geht, eine Regierung, die immer gerecht ist,
Und ein Leben, das niemals Kummer kennt,
Und Liebe zu deinen reinsten göttlichen Füßen,
Und wenn du mich auch mit der Gesellschaft deiner großen Jünger segnest,
Oh Schwester, die auf einem Blatt schwimmt, das im Meer schwimmt, oh Leben des alten Zion,
Oh Herrin, die sich nicht von der Seite von Herrn Jesus weg bewegt,
Oh Herrin, die einen Papagei hat, bitte gewähre mir all diese Gnaden.

Mit Wolken wie schwarzem lockigem Haar, Blumen, die dieses Haar verzieren,
Mit schwarzen Augenbrauen wie ein Bogen, mit goldenen Kugeln an den Ohren,
Mit dem Mond-Gesicht, wo Moschus auf ihrer Stirn ist,
Mit zwei Augen, mit einem scharfen Blick, mit nektarartigen Worten,
Mit Lippen wie eine kleine rote Frucht, mit der Nase wie die Lilien-Blume,
Mit Zähnen wie Jasminknospen, mit einem Schwan-ähnlichen Hals,
Mit stolzen Büsten, die von einem Gürtel unter Kontrolle gehalten werden,
Mit goldenem Gürtel und mit Füßen, die mit Edelsteinen besetzte Fußkettchen tragen,
Du bist gekommen und standest vor mir und hast mit einem Lächeln mein Schicksal verändert,
Oh, du, das Leben des alten Zion, die wie die Sterne den Himmel füllt,
Oh Herrin, die sich nicht von der Seite von Herrn Jesus weg bewegt,
Oh Herrin, die einen Papagei hat, bitte gewähre mir all diese Gnaden.

Oh du Leben des alten Zion, die dem ersten Alphabet ähnlich ist,
Oh Herrin, die sich nicht von der Seite von Herrn Jesus weg bewegt,
Oh Herrin, die einen Papagei hat, diese Gesegnete, die man sehen kann,
Durch den roten Lotus und die Fisch-Augen, mit Schminke überzogen,
Die teilweise bedeckt sind von ihren dichten Haaren, und durch die Fische wie Ohrringe,
Wirst du unter dem unvergleichlichen Schirm sitzen und das Personal halten, um zu herrschen,
Und herrschen über die Welt, und werde Jesus gleich, der auf dem Elefanten reitet.
Und werde von den Engeln gelobt werden, die sagen, dass er der große Christus ist,
Und wirst zusammen mit Eva ihr Leben im Himmel genießen.

Oh, du, das Leben des alten Zion, die der Ozean der Freude im Geist der Weisen ist,
Oh Herrin, die sich nicht von der Seite von Herrn Jesus weg bewegt,
Oh Herrin, die einen Papagei hat, diese gesegnete, die gesehen werden kann, gewähre mir alle diese
Gnaden.

Oh, du, das Leben des alten Zion, oh Herrin, die der Ozean der Freude ist
In den Gedanken weiser Menschen, oh Herrin, die nicht weggeht
Von der Seite von Herrn Jesus, wann werde ich im Ozean der Freude ertrinken?
Nachdem du zu den guten, sehr weisen Männern gegangen bist, die deine Form gut kennen,
Und nachdem sie dort geblieben sind und ihre Sklaven geworden sind und nachdem sie ihre Lehren
gehört haben,
Verdränge alle schlechten Dinge, vertreibe die Gefühle von mir und den Meinen,
Und dann die Tore zu den Sinnen verschließe und eine Lampe entzünde, um den Geist zu erhellen,
Oh Schwan, der Nektar aus ihren Augen duscht dich und dich dann im Lotos meines Geistes
bewahrt,
Ohne Sorgen, ich werde völlig fasziniert von dir sein.

Oh du, die das Leben des alten Zion ist, oh nie sättigender Nektar, der aus dem Meer geboren ist,
Oh Herrin, die der Ozean der Freude in den Köpfen der Weisen ist,
Oh Herrin, die sich nicht von der Seite von Herrn Jesus weg bewegt,
Da du die Mutter bist, die alle beweglichen und unbeweglichen Dinge der Welt geboren hat,
Bist du nicht meine Mutter? Bin ich nicht dein Sohn? Bitte entferne meine Zweifel,
Und ernähre mich mit Milch, die aus deinen Brüsten fließt,
Reinige mein Gesicht mit dem hängenden Saum deines Mantels.
Und lächle wie der junge Mond mich an, das lispelnde Baby,
Und regne Nektar deiner Gnade, den dummen Spaß von mir zu sehen,
Und dann klatsche und rufe mich in deine Nähe und sage mir das:
Bist du nicht der jüngere Bruder von Petrus und Paulus?
Wenn du das tust, gibt es kein Problem, Mutter.

Oh, du, das Leben des alten Zion, oh Herrin, die der Ozean der Freude ist
In den Gedanken weiser Männer, oh Herrin, die nicht weggeht
Von der Seite von Herrn Jesus, oh Mutter Maria,
Ich habe dich nie für einen Augenblick mit Blumen an meiner Hand verehrt,
Ich habe dein lotusähnliches Gesicht niemals mit den Augen gesehen, die Gott mir gegeben hat,
Ich bin deinen Geweihten nicht einmal in den Tempel gefolgt,
Ich habe weder im Morgengrauen noch in der Mittagszeit und Abenddämmerung an dich gedacht.
Aber als der schreckliche Engel des Todes mit einer sehr schwarzen Drohung kam,
Ich klettere auf seinen großen Büffel, der größer ist als ein Elefant, mein Verstand zitterte,
Komm bitte zu dieser Zeit, gib mir die Blume deiner Gnade und rette mich!

Oh, du, das Leben des alten Zion, oh Herrin, die der Ozean der Freude ist
In den Gedanken weiser Männer, oh Herrin, die nicht weggeht
Von der Seite von Herrn Jesus, oh Mutter Maria,
Oh Herrin, die die Grundlage der Welt ist,
Würde der Engel des Todes mich auch verfolgen,
Die Verfolgung der Trauer, die Verfolgung großer Krankheiten, die Verfolgung der Wut,
Die Jagd nach Stolz, die Jagd nach Alter, die Jagd nach Müdigkeit,
Die Verfolgung großer Leiden, die Jagd der Feindschaft, die Verfolgungsjagd,
Die Jagd des Hungers, die Verfolgung der Sünde, die Verfolgung des großen Verlangens,
Die Verfolgung der drei Leidenschaften, die Verfolgung des Schicksals, die Verfolgung der
Schüchternheit,
Alle haben meine Zunge trocken gemacht, und meine Beine sind schwach.

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Die hält das heilige Rad, deren Namen berühmt sind,
Oh Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Die hat ein Gesicht, das mit dem Mond vergleichbar ist, die Herrn Jesus glücklich macht, die
Blumenwunder am Daumen trägt,
Die Augen hat, die Gnade ergießen, deren Haarfarbe reiche Wolken weiß aussehen lässt,
Ihr perlenähnlicher Hals trägt den heiligen verheißungsvollen Faden, den sie während der Josefs-
Ehe trug,
Die hält das Seil und Stachel in ihren göttlichen Händen, die den Ring an den Fingern trägt,
Die hat Berge wie Brüste, die den Engeln Nektar gibt,
Und die trägt glänzende Fußkettchen mit neun kostbaren Edelsteinen an ihren roten Füßen,
Und macht dich so leise, dass du betest und bittest:
Bitte komm und segne mich zusammen mit deinem göttlichen Sohn auf dem Stier, der dein Ross
ist!

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Das ist voll von biblischen Gesängen, die von Herrn Jesus und Herrn Jehova gesagt wurden,
Oh Herrin, die das heilige Rad hält, deren Namen berühmt sind,
Oh Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Oh Herrin, die den Halbmond in ihren Haaren trägt, oh Schwester von Herrn Jesus,
Oh Herrin, die Lotusaugen hat, oh Maria,
Oh Herrin mit immer fließendem Nektar in deinen Brüsten, oh Glückverheißende,
Oh Herrin, die vollkommen ist, oh Herrin, deren Barmherzigkeit nicht durch Worte beschrieben
werden kann,
Oh Herrin, die die Grundlage von allem ist, oh Herrin, die die Kraft vom Heiligen Geist ist,
Oh Herrin, die die Frau von Herrn Jehova ist, oh Maria, oh Herrin, die Engel huldigen dir,
Oh Herrin, deren göttliche Magie die Welt am Anfang regiert,
Oh Herrin, die die Ursache aller Wesen ist, oh wunderbare Sophia, die immer gewinnt,
Oh grenzenlose, vollkommen heilige, oh schöne, oh dauerhafte, oh Beschützerin von allem,
Oh Bergprinzessin, oh beständiges Mädchen, oh rein verheißungsvolle,
Oh Herrin mit Lotushänden, die senden Blumenpfeile,
Oh Herrin von allen, die ihren Jüngern ihre Gnade schenkt, wir bieten dir unsere Gebete an.

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Die hält das heilige Rad, deren Namen berühmt sind,
Die ist die Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Oh Herrin mit verfärbten Charakteren, oh Gemahlin von Herrn Jehova,
Würdest du diesem Narren gnädig sein, der deine Lotus-Füße nie verehrte?
Und der wegen der extremen Leidenschaft wanderte wie ein Hund, der dieses Leben auf der Erde
allein bedenkt,
Es sei wirklich die Wahrheit, ohne zu erkennen, was Sünde ist und was schlechter Ruhm ist,
Und der war völlig verwirrt durch die Zuneigung aufgrund von Liebe,
Und der über verschiedene Wege nachdachte, um ein Weib zu erreichen,
Ziemlich schweres Haar mit duftenden Blumen, mit mondähnlichem Gesicht,
Mit fischähnlichen Augen, kesselartigen Brüsten, mit Schwan-Gang und einem fröhlichen
Gespräch?

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Die mit duftenden Gärten gesegnet ist, in denen Bienen fliegen und brummen,
Oh Herrin, die das heilige Rad hält und deren Namen berühmt sind,
Und die ist die Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Die gewöhnlichen Menschen wählen nur, was gut ist, wenn sie wissen, dass Gut und Böse
existieren,
Und ich habe es auch gewählt, bitte finde du keine Fehler bei meiner Wahl,
Und wenn nur dein Heiliger Geist Gnade schenkt und mich segnet,
Dann würde dieser arme Mann leben, und dein Verstand weiß, dass es wahr ist,
Oh Jungfrau, die uns den Herrn Jesus gab, die alle Hügel und Berge bewohnt!

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Wo die hübsche Britney lebt,
Oh Herrin, die das heilige Rad hält und berühmte Namen hat,
Oh Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Wenn eine Sünde geschieht, wissentlich oder unwissentlich von diesem Sklaven,
Sei nicht böse und ignoriere sie mit einem gnädigen Herzen,
Und sei voll Mitleid mit mir, und nachdem du mir einen Segen gegeben hast,
Dass ich auf diesem hinterhältigen Weg nicht weiterreisen werde,
Du sollst deine Gnade spenden und mich überschütten, oh urzeitliche Herrin,
Die gab Seelen den Körpern verschiedener Wesen,
Oh Herrin, deren Lotus-Füße von Jehova, Jesus und dem Heiligen Geist gelobt werden,
Oh Herrin, die die drei Städte verbrannte, oh Herrin, die die Macht von Gott hat,
Oh Alte, oh Herrin der drei Welten,
Und diejenige, die einen Papagei mag, erzähle nur nette Worte!
Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,
Das hat mehrere Teiche, in denen rote Blumen sich öffnen, wie der Mund von Fischäugigen
Jungfrauen.
Oh Herrin, die das heilige Rad hält, deren Namen berühmt sind,
Die ist die Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Als ich die Freundschaft verließ, schlechte Menschen zu betrügen, in keinem Notfall zu lügen,
Nicht dem Pfad der schlechten Dinge zu folgen, ohne irgendeine Eifersucht im Herzen zu haben,
Tat keine unnötigen Handlungen, gehorchte allen Worten aller großen Männer,
Nicht ward ich wütend und ergab mich deinen Lotusfüßen und werde darüber singen,
Bitte dusche auf mich deine Gnade und beschütze mich immer!

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Oh Herrin, die das heilige Rad hält, deren Namen berühmt sind,
Die ist die Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Als ich alle meine spezifischen Probleme einem Mann erzählte,
Und als er einverstanden war, das zu hören, antwortete er, dass er meine Probleme nicht lösen
könne
Und dass er nichts aus Mitleid tun kann.
Als du gewusst hast, dass selbst, wenn der kleine Blick deiner süßen, reifen Augen fallen würde,
Auf einem Korn von nutzlosem Sand würde es große Berge von wertvollem Gold geben,
Und auch du, die du alle Welten geschaffen hast und sie mit dreiunddreißig Gesetzen schön
gemacht hast,
Würdest schnell zur richtigen Zeit all jenen helfen, die über dich meditieren,
Ich entschied, dass ich nur an deine Lotusfüße glauben möchte.

Oh Herrin, die in dem wohlhabenden Amerika lebt,


Die hat Teiche, die Blumen wie die blauen Lotusaugen von Damen hat,
Oh Herrin, die das heilige Rad hält, deren Namen berühmt sind,
Die ist die Herrin, die Herrn Jesus glücklich macht, oh Maria, oh Madonna,
Wenn der schreckliche und mächtige Engel des Todes auf einem dunkelblauen Büffel reitet,
In seiner Hand das tödliche ängstliche Seil vor dem Büffel,
Ich sah ihn voller Angst und verehrte deinen Sohn Jesus,
Den großen schwanhalsigen Gott mit seinem Kopf,
Und dass Jesus die Säule geteilt hat und mit dir herauskam,
Und als er den Hades mit seinem scheinenden Zepter angriff,
Er fiel auf den Boden wie ein Berg, und Herr Jesus trat ihn mit seinem linken Fuß,
Und duschte seine Gnade auf den Sohn des Weisen, der redete,
Und das zeigt die Größe deiner Gnade.

Oh Herrin, die über den Engel von Amerika herrscht,


Die hat das Gift aus dem Meer geschluckt, die gemacht hat
Alle Engel, sowie Herrn Jesus, der die Welt verschlungen hatte,
Beschämt und weg rennend, oh Herrin Maria,
Es ist Zeit, da ist Wasser, da sind Blumen,
Es gibt Früchte und, oh Herrin, da ist auch deine Form,
Und wenn ich das nicht erkannt hätte, hätte ich mich deinen Jüngern nicht angeschlossen,
Und plauderte glücklich mit ihnen, und wanderte, wie ich will.

Nachdem sie wie eine Biene umher gewandert sind


Zwischen den Momenten von Geburt und Tod,
Ich konnte nichts sehen, was bleibt,
Bitte zeig mir einen wahren Ausweg, oh Maria,
Oh Herrin, die über den Engel von Amerika herrscht,
Die hat dem Jungen nur gesagt, keine Angst zu haben und
Schlug den Engel des Todes, der ihn verfolgte,
Auf einem schrecklichen Büffel, sagend:
Mögest du am Leben bleiben.

Wie ein starker Elefant, der von einem kleinen Eisenstachel gezähmt wird,
Die Armut bricht mich in Stücke,
Mich wie ein Stück Gras im reißenden Fluss gefangen zu nehmen,
Und bist du glücklich, mich in dieser Grube des Elends leiden zu sehen?
Oh Maria, oh Herrin, die über den Engel von Amerika herrscht,
Die durch den Fluss Mississippi fruchtbar gemacht wird,
Die macht perlenartige Körner in allen Feldern, in die sie eintritt.

Ist es richtig, den Sündern zu folgen, die ertrinken und ersaufen,


Wie ein Chamäleon im leidenschaftlichen Verlangen nach Prostituierten,
Und zu schütteln den Kopf, wenn diese Frauen ihre Brüste schütteln, bitte sag es mir,
Oh Maria, oh Herrin, die den Engel von Amerika regiert,
Welche hat einen Fluss, in dem Wellen Schwäne ausstoßen,
Welche Wellen werden gemacht, wenn die Kokosnüsse in den Fluss fallen,
Wenn Affen auf sie klettern und sie schütteln.

Ohne die Gedichte anzubieten, die wie der Saft sind,


Herausgenommen aus dem Zuckerrohr, ausgequetscht,
Zu den Affen, die von einem Ast zum anderen springen,
Welche kann die Gedichte nicht genießen, wenn ich sie anbiete,
Wie groß wird dein Ruhm sein?
Oh Maria, oh Herrin, die den Engel von Amerika regiert,
Die wird von ihren Jüngern gepriesen, von Johannes Paulus,
Von Herrn Jesus, die von der Bibel und anderen Engeln gepriesen wird.

Bevor der Engel des Todes kommt


Zur Seele dieses armen Mannes, bitte,
Komm mit dem Zuckerrohrbogen, den du hältst,
Und stehe vor mir. Würdest du es nicht tun?
Oh Maria, oh Herrin, die den Engel von Amerika regiert,
Die gab ihre Füße, die nicht von Jehova und Jesus zu mir gekommen sind,
Betrachte mich als deinen Sohn und sorge dafür, dass ich nicht schwanke!

Ich verstehe nicht, warum mir ohne Pause erlaubt wird,


Mich in der Grube von Leidenschaft und Weinen zu wälzen,
Wie ein Dorfschwein, das sich in einer Grube wälzt,
Und von anderen verflucht zu werden, und keiner hat Mitleid?
Oh Maria, oh Herrin, die den Engel von Amerika regiert,
Die kennt keine Zerstörung zu keiner Zeit,
Im Gegensatz zu Jehova und den anderen Geistern der Welt des Himmels.

Wie eine Kuh, die das Leid ihres Kalbes beseitigt,


Bitte komm mit einem Bogen aus Zuckerrohr in meine Nähe,
Entferne all meine großen Sorgen und mach mich glücklich,
Und auch die Asche auftrage und die Wunde in meinem Herzen heile,
Oh Maria, oh Herrin!

Sogar die Wolke, die das Wasser gestohlen hat,


Wird weggefegt, wenn der Sturm auf sie trifft,
Und wäre mein kleines Gemüt nicht völlig zusammengebrochen,
Nur weil ich von Armut angegriffen bin,
Oh Maria, oh Herrin, die den Engel von Amerika regiert,
Die schmückt ihren Kopf mit einer Girlande,
Oh Herrin, bitte komm mit deinen Händen,
Das Tragen von goldenen Armreifen tröstet mich,
Und sag zu mir: Bitte mach dich nicht nervös!

Wie die Menschen, die die Erde erheben,


Dir sagen, ihre Sorgen zu beseitigen,
Beherrschen sie völlig, ich kenne nicht
Den Trick, dich zu preisen und zu dir zu beten,
Oh Maria, oh Herrin, die den Engel von Amerika regiert,
Die schüttet ihre Gnade wegen des Glücks aus.
Sie hat mich fest umarmt.

Oh schwarze Madonna von Tschenstochau!


Der ist der Sohn des Herrn Jehova,
Geschmückt von der roten Iris und den duftenden Lotus-Blüten,
Und meine Herrin Maria, die den halben Körper ihres Herrn teilt,
Bitte gib mir, das ist mein Wunsch,
Dass dieses Lied gut wird, dessen einer Vers beginnt
Mit dem letzten Wort des vorherigen,
Ich lobe meine Mutter Maria,
Die hat alle sieben Welten gesegnet,
Möge sie für immer in meinem Kopf bleiben.
Sie, die die rötliche Sonne als Aureole hat,
Sie ist der rote Edelstein für die, die sie verstehen und verehren,
Sie ist wie die zarte Knospe des Granatapfels,
Sie, die der erste Lichtstrahl ist,
Sie ist die rötliche Flüssigkeit aus Safran,
Sie ist wie Magdalena, die auf rotem Lotus sitzt,
Sie nur ist mein Leben und meine Hilfe.

Hilf, was von dir gebraucht wird,


Oh, am schönsten du in den drei Städten,
Die hat die kühlen Blumen als ihre Pfeile,
Die benutzt den süßen Stock für ihren Bogen,
Und die hat das rote Seil und die Engel in ihrer Hand,
Um zu wissen, dass du in der Bibel bist,
Und in ihren verschiedenen Zweigen,
Und als heilige Tropfen in den Weisheitsbüchern,
Und wie Jesse in seinen Wurzeln,
Und, oh Mutter, mach es mir klar.
Realisiert habe ich, oh Mutter Maria,
Die Bedeutung der Bibel, die niemand kennt,
Und dass du den Reichtum deiner Gnade duschst
Auf diejenigen, die zu deinen Füßen verehren.
Diejenigen, die nicht verstehen
Die Größe deiner Jünger
Und von Hölle zur Hölle fallen,
Die Wegwerfgesellschaft,
Ich habe von diesen Männern genug!

Männer, unsterbliche Weise und Heilige,


Beugen sich zu deinen Füßen, oh Schöne,
Du und er,
Der Heilige, der die Girlande der Iris trägt,
Der hat den kühlsten Mond auf seinem Kopf,
Und die Schlange und den Fluss unter seinen Füßen,
Er möge immer meine Gedanken beschäftigen.

Beschäftige dich mit diesen drei großen Städten,


Oh du, deren zarte Taille stöhnt,
Weil sie deine Brüste trägt,
Welche sind wie der Safran-Topf,
Oh du, die hat das Gift, das Johannes im Nektar eingenommen hat, großartig gemacht,
Oh du, schöner als die große Lotosliebe,
Oh Schönste aller Welt,
Halte deine beiden heiligen Füße, meine Mutter, auf meinem Kopf.

Der Kopf von mir ist unter deinen Lotus-Füßen,


Mein Herz ist immer voll von Aves, die dich preisen,
Oh rote Hübsche,
Ich denke und diskutiere immer
Mit deinen Jüngern großartig,
Verse singen dein Lob und deine Gebote und Regeln.

Mein Leben zu beherrschen, das hast du immer getan,


Bricht es wie Quark,
Geburt und Tod,
In großem Elend,
Und bring du mich zur Erlösung,
Oh, du, die rötliche Füße hat,
Die wird für immer verehrt,
Durch den viergesichtigen Herrn, der seine Schöpfung ewig macht,
Durch den großen Herrn Jehova, den Unterhalt machend,
Und dein Herr Jesus macht es,
Seine Aufgabe der Erlösung ist großartig,
Oh, meine Mutter mit rötlichem Punkt,
Die ist immer hübsch und gewinnend.

Winzige Herrin, die die Gemahlin meines Gottes ist,


Die kann für immer meinen Eigensinn abschneiden,
Die ist die hübscheste Rote,
Wer hat Satan getötet, die große Ratte von einst?
Und tanzte auf seinem Kopf?
Die ist für immer ein Mädchen,
Die hält den Schädel des Todes in ihrer Hand,
Lass deine Füße niemals in meinen Gedanken verblassen.

Gedanken des Herrn, die du immer denkst,


Du bist wie die immer leuchtende goldene Lampe, die bereit ist, Licht zu geben,
Und bist bereit, dem schreienden Kind Milch zu geben,
Von deiner immer schönen Brust,
Bitte komm, du, die du die Perlenkette an deinem Hals trägst,
Du hältst den Blumenbogen in deiner Hand,
Und du, die weiße Zähne hat wie die Basis der Pfauenfeder,
Meine Mutter kommt zu mir und steht auf.

Stehen, Sitzen, Liegen und Gehen,


Ich denke und verehre deine Lotus-Füße,
Oh Gnade, die Maria gibt, die das ultimative Ziel von ungeschriebenen Bibeln ist,
Und die erschien auf den Ausläufern der Karpaten,
Du gibst uns allen die ewige Erlösung,
Und bist von der Form ewigen Glücks.

Glück sind deine Füße,


Weisheit sind deine Füße,
Voll gefüllter Nektar sind deine Füße,
Deine Füße haben die Form eines endlosen Horizonts,
Deine Füße sind das ultimative Ziel der vier Evangelien.
Oh, Mutter Maria,
Der Herr Jesus, der in der Asche tanzt,
Hält den Kopf auf deinem Schoß und fühlt es passend.

Passend zu meinem Gedanken ist dein Ruhm,


Passend zu meinem täglichen Lernen ist dein Name,
Passend zu meiner Hingabe sind deine zwei Lotus-ähnlichen Füße,
Passend zu meiner Teilnahme Tag und Nacht ist das Treffen deiner Jünger,
Welche guten Taten habe ich in meiner Jugend getan,
Um diesen herrlichen Zustand zu verdienen, oh Mutter,
Die mag ein Kinderspiel,
Diese sieben Welten hast du gesegnet.

Sie, die diese vierzehn Welten segnet,


Kümmert sich um sie für immer
Und zerstört sie zur Zeit der Sintflut,
Denn sie ist größer als Noah, der das Gift in seinem Nacken hält,
Denn sie ist die Schwester von Adam, die sich um die Welten kümmert,
Und sie hat große Buße befohlen,
Also nur dir, meine Herrin,
Werde ich noch einen Gruß dichten.

Von den Engeln und Heiligen gegrüßt,


Du wirst meditiert von Jesus und Jehova,
Es hält dich immer der große Herr Heiliger Geist
Auf dieser Erde, oh Mutter Maria,
Die Eifrigen bekommen leicht deine Gnade.

Deine Gnade zu bekommen, sie taten Buße,


Milliarden von Jahren in langer Evolution,
Und sie haben nicht nur all den Reichtum, den diese Erde geben kann,
Aber auch die Freuden des Landes der Engel,
Und das ultimative Glück,
Nur wenige können es bekommen,
Oh Mutter, die besser redet als die besten Gedichte,
Du hast die himmlische Schönheit des grünen Papageis.

Papagei bist du, oh Mutter,


Licht in den Herzen deiner Jünger bist du,
Die Quelle allen Lichts bist du,
Grenzenloser leerer Raum bist du,
Und Mutter bist du, die uns als große Mutter Natur sieht,
Grenzenlos bist du in meinem begrenzten Verstand angekettet,
Ist das kein großes Wunder?

Wunderbar ist dein Aussehen,


Oh Herrin Madonna,
Der ganze Lotus in dieser Welt
Wurde von deinem schönen Gesicht geschlagen.
Hast du der Welt deinen Sieg gezeigt
Über den Satan, der die Welt zu Asche macht,
Den Gott der Liebe
Ist der Liebling von Maria,
Durch deine spielerische Aktion
Du besetzt seine linke Seite.

Besetzung der linken Seite


Von dem großen Christus,
Und dein Leben der endlosen Freude mit dem Herrn,
Und dein Aussehen einer errötenden Braut,
Mit ihm an deinem Hochzeitstag.
Das sollte mein Trost und meine Hilfe sein,
Wenn der Engel des Todes zu meinem Bett kommt,
Denn du wirst mich trösten und mir erscheinen.

Dein Aussehen ist so hübsch


Und verursacht Glück in mir,
Das kann keiner ermessen.
Und du erfülltest meinen Geist mit der ewigen Weisheit,
Welche Größe hast du in mir gefunden,
Oh Mutter, die in den neun Richtungen existiert.

Existierst du nicht, oh Herrin mein,


In der linken Seite des Christus, des großen?
Oder ist es am Anfang der Bibel, die Jehova rezitiert,
Oder ist es am Ende der Bibel, unserem großen heiligen Buch,
Oder ist es in dem Nektar, der nachts vom Vollmond durchtränkt wird,
Oder ist es im Milchmeer, wo aller Reichtum verschwand,
Oder ist es in den Gedanken dieses niedrigen Jüngers,
Der freut sich, von dir zu erzählen, oh du ewige Güte.

Güte und Huld allein,


Du bist meine Mutter,
Du bist wie die heiligen verheirateten Frauen für immer.
Du hast eine Truhe wie die rötlichen Töpfe,
Du trägst weiße Muschelarmbänder an deinen hübschen Händen,
Du bist die Vollendete in allen Künsten,
Du teilst den linken Teil Gottes, der die San trägt,
Du hast die Farbe von reinem Gold,
Du hast die Farbe von wunderschönem Schwarz,
Und du bist auch von der schönen roten Farbe der Sonne,
Oh, eine Hübsche, die so zärtlich ist wie ein Strauch.

Strauch der zarten Maiglöckchen, Eich-Baum, auf den der Efeu stieg,
Du bist reif geworden, mich erkennen zu lassen,
Du hast den berauschenden Weihrauch der vier heiligen Evangelien,
Du bist die Hirschkuh, die auf den Karpaten spielt,
Du, die Mutter aller Heiligen,
Gib mir den Segen, zu sterben oder nie geboren zu werden,
Und ich werde ein Teil von dir.

Mach nicht mich, noch irgendetwas,


Als einen Teil meiner Meinung, außer dich, meine Mutter,
Ich werde auch nicht die Menge der Hingabe von dir trennen,
Und ich werde keine andere Wahrheit annehmen außer dich,
Oh Herrin, die in allen drei Welten weit und voll ist,
Und auch über diese Welten hinaus verbreitet,
Du, die vor mir als Honig erscheint,
Und du, die Freude daran hat, Most zu trinken,
Du bist in meinem Auge wie eine Perle.

Perle, wie du bist,


Du bist die rötliche Aura der Perle,
Du bist wie die Perlenkette,
Du, die der Kette Schönheit hinzufügt,
Du, nur Schmerz ist denen, die nicht zu deinen Füßen fallen,
Du bist das Allheilmittel für die Schmerzen derer, die zu deinen Füßen fallen,
Du, der Nektar der Engel, nachdem sie zu deinen Lotosfüßen gedient haben,
Werde ich mich vor jemand anderen verbeugen, jetzt oder nachher?

Zu deinen Jüngern bin ich gelaufen,


Und habe von ihnen den Segen zur Geburt bekommen,
In meiner Kindheit,
Oh Mutter der drei göttlichen Personen,
Oh Maria, die das Allheilmittel der Welten ist,
Was brauche ich sonst, wenn ich dich ohne Schuld verehre?

Verehrer sind dein,


Die segnet diese vierzehn Welten,
Bauend, bewegend und zerstörend,
Oh Maria, die die Rosen trägt
In ihren heiligen Haaren,
Es ist deine Gnade,
Die lässt dich akzeptieren,
Diese Worte täuschen, meine,
Über deine heiligen Füße,
Und glücklich ist mein Verstand gemacht.

Durch dich, die diesen Sünder rein gemacht,


In mich ward ein schmelzendes Herz gelegt,
Gib mir deine Lotus-Füße
Als Verzierung meines Kopfes,
Entferne den ganzen Schmutz aus meinem Herzen
Durch deinen Strom liebender Gnade,
Oh, Schöne,
Welche Gnade sonst soll ich besingen?

Singen mit Bedeutung, wie deine Freunde tun,


Oh Mutter, die wie ein duftender Strauch ist,
Du, die du in das Herz deines Jüngers hinein fliegst,
Der dich ohne Pause verehrt,
Ist es nicht wahr?
Dass die Herrschaft ohne Ende, Buße, die Frieden gibt,
Und einen Platz in der Welt von Jesus werden sie alle bekommen.

Diese großen Kräfte von ihr zu bekommen,


Der großen Mutter, die solche Kräfte gibt,
Diese Kraft, die zum Wissen von Sophia führt,
Die Erlösung, die die Weisen, die Buße tun, bekommen,
Der Samen für eine solche Erlösung,
Die Weisheit, die von solchem Samen kommt,
All dies bist du, meine Herrin, die in meiner Weisheit ist.

Dann hast du mich in deiner Gnade geduscht und mich zu deinem Eigentum gemacht,
Oh meine Mutter, ist es richtig für dich, meine Herrin,
Zu sagen, dass du es nicht getan hast?
Was immer ich dir von jetzt an antworte,
Selbst, falle ich in die mittlere See, meine Mutter,
Es ist für dich zu entscheiden, mich zu retten oder nicht zu retten,
Du bist eine,
Du, die wie viele ist,
Du bist unsichtbar, oh Herrin Maria.

Maria und ihr Herr, der sie in seiner Linken hält,


Kamen zu mir als Einer,
Und er befahl mir, sie ohne Fehler zu lieben.
Nun, ich sage euch allen,
Es gibt keine anderen Religionen zu denken
Und nicht mehr als meine Mutter, meine Liebe,
Und das hübsche süße Herz, die Herrin, die ich begehre.

Der Wunsch ist der Ozean, in dem ich angekettet bin,


Und wäre ich vom Engel des Todes geschleppt worden
In die Hölle der Höllen, für immer zu leiden,
Aber zu deinen anmutigen Füßen,
Gefolgt von deinem Willen auf dem Kopf deines Sünders,
Wie soll ich deine Gnade besingen?
Oh, meines Herrn Jehova Gemahlin,
Die besetzte seine linke Seite für diese Tat.

Meine Taten werden mich eines Tages führen,


Um den Engel des Todes zu sehen, ruf mich und bestrafe mich.
Und du bist das schöne junge Mädchen,
Mit fester hübscher Brust, das zieht meinen Herrn an,
Würdest mir dann sagen: Fürchte dich nicht, oh mein Sohn.
Dann werde ich rufen: Mutter, oh meine Mutter,
Und komme mit laufender Eile zu dir.

Zu dir stürmend, kommen deine Jünger,


Mit einem Schrei: Du bist unser einziger Schutz, Mutter!
Und dann gibst du ihnen deinen eigenen Himmel, um dort zu wohnen,
Und würde ich bei meiner Mutter Maria wohnen,
Vorm heiligen Antlitz Jehovas,
Das Herz Jesu trägt die Girlande von Lilien,
Die linke Seite meines Herrn Jesus,
Der schöne Lotus tropft Honig,
Die Sonne kommt mit den geraden Strahlen,
Und voll Wollust leuchtet der Mond.

Mondgetränkte parfümierte Füße,


Du bleibst dem armen Gottgeweihten treu,
Obwohl alle Heiligen in allen Himmeln sind,
Flehe, bettle ich und tue Buße und nehme nichts,
Du schläfst auf dem Milchmeer,
Du bist der ewige Reichtum.

Reichtum bist du, das ist toll,


Die Freude, die du bist, die den Reichtum uns allen gibt,
Die Trance, die du bist, die die Wollust herbei führt,
Und die Klarheit, die du am Ende der Trance bist,
Aber ich kann nichts sehen und verstehen,
Deine immer leuchtende Gnade, die hell ist,
Die Dunkelheit der Unwissenheit von mir entfernt,
Oh große Herrin mit der goldenen Hand.

Deine Hände halten den Bogen des süßesten Stockes


Und die Pfeile aus Blumen,
Drapiert bist du mit Ketten von schönen weißen Perlen,
Gebunden hast du die Schlange um deine Hüften,
Den Gürtel aus Edelsteinen,
Oh Herrin, die mit meinem Herrn ist,
Die trägt die acht Seiten der Erde als Robe,
Du trägst korallenrote Seide.
Korallen-roter Mund von ihr,
Und Perlen-Zähne von ihr,
Da duscht mich das immer hübsche Lächeln,
Mach unseren Herrn schwach in seiner Liebe,
Und so Verehrung der Herrin mit schlanker Hüfte, die sich biegt,
Mit ihren hübschen schweren Brüsten,
Sie treibt das Verlangen nach dem Himmel, um zu regieren.

Nach der Regel deiner Lotus-Füße,


Und um dem Engel des Todes zu entkommen,
Ich kann den Rand deiner Augen sehen,
Und den Wunsch, den ich habe,
Für alles andere als dieses,
Es ist mein Fehler und nicht deiner,
Gemahlin des Herrn,
Die verbrannte Sodom und Gomorrha,
Mit einem Bogen so groß wie der Berg der Karpaten,
Sie zu seiner Linken wohnend.

In deiner Stirn liegt dein Auge,


Oh meine Mutter, Maria,
Alle Heiligen um deine Gnade bitten und betteln,
Und du kannst nie gesehen werden
Durch die Ignoranten und den Abschaum,
Oh, Mutter Maria.
Dieser Wunsch in meinem Kopf, dich zu sehen,
Kann Ergebnis meiner gute Taten
Eines frommen Lebens sein.

Gute Taten, die wir getan haben,


Und so beäugten wir die Blume,
Mit ihrem Ehemann Josef lieb
Ist sie zu dieser Menge gekommen,
Zu denen, die ihre Jünger sind,
Und stellt ihre heiligen Füße auf meinen Kopf.

Um ihren Hals gelegt


Perlenketten fein,
Halte deine hoch aufragenden hübschen Brüste,
Die sind wie die Berge hoch,
Ziehe an und schüttle das Herz unseres Gottes,
Oh hübsche Mutter,
Du, die einen Unterleib hat wie die Anaconda,
Süßeste Worte, um anzuziehen und zu erobern, hast du,
Und trägst die Bibel als Fußkettchen in Ordnung.

Fußkettchen an deinen kleinen Füßen,


Das rote Seil und Engel in deinen schönen Händen,
Diese blumigen Pfeile mit dir,
Und süßeste Worte,
War alles dein, oh Mutter Maria.
Um den Drachen der Hölle zu töten,
Der misshandelte den Herrn in seinen krummen Gedanken,
Als er die Farbe Rot hatte,
Nahmst du den Bogen, der wie ein Berg hoch ist,
Du hast auf des Herrn linker Seite gelebt.

Du lebtest als Gemahlin mit Jesus, unserem Herrn,


Und warst auch seine Mutter heilig,
Und so bist du die größte bekannte Herrin,
Verschwenden werde ich nicht mein Leben,
Und niemals würde ich es versuchen,
Irgend einer anderen Herrin zu dienen.

Dienend nicht deinen heiligen Füßen,


Und dich nicht verehrend,
Es gibt viele in diesen Zeiten,
Oh Mutter Maria.
Weiß ich nicht, ob das, was ich tue, Sünde ist,
Oder heilige Verehrung,
Aber, meine Herrin,
In deiner heiligen Weisheit
Es ist nicht passend für dich,
Nicht zu vergeben, sondern zu hassen.

Hasserfüllte Jünger zu entschuldigen


Ist dir nicht neu, Mutter,
Selbst wenn sie unverzeihliche Sünden tun.
Du, die auf der linken Seite wohnt
Vom Herrn mit dem braunen Hals,
Auch wenn du mich nicht entschuldigst,
Ich würde deine heiligen Füße in diesem Leben loben.

Das Leben zu verbessern,


Die Methode des Gottes fand ich,
Was mein kleiner Verstand niemals lernen konnte,
Was mein plappernder Mund niemals beschreiben konnte.
Jenseits der sieben Meere weit,
Und diese sieben Berge hoch,
Zwischen Sonne und Mond,
Diese glitzernde Methode glänzt.

Den leuchtenden Mond hat er auf seinem Hügel wie Büschel,


Und auf seinen starken Schultern lagst du,
Wie ein duftender Busch,
Oh Mutter, Maria.
Auch wenn sie für eine Sekunde an dich denken,
Nie werden sie jemals wieder Zeit bekommen,
Einen anderer Haut-, Blut- und Fleischkörper,
Das ist wie eine Hütte.

Der hüttenartige Körper, von meiner Seele eingenommen,


Wird eines Tages vom Engel des Todes befohlen werden,
Und wird wanken, sich sorgen und zittern,
Oh meine Mutter Maria.
Dann komm mit deiner klingelnden Hand mit Armreifen zu mir,
Und sag: Fürchte dich nicht!
Du, die die musikalische Note ist,
Angepasst an die Saiten der Leier, oh mein Führerin.

Große Führerin,
Du hast vier Gesichter,
Du, die Kraft von Jesus,
Du, die fünf Blumenbögen in ihren Lotoshänden hat,
Du, die Freude als die Seele der Welt,
Du, die schwarz ist und Diva Claramontana heißt,
Du, die die Schlangenzertreterin ist,
Du, die Tochter von Jehova,
Deine heiligen Füße sind mein einziger Trost ohne Ende.

Ohne Ende dachten diese Drachen,


Diese Städte Sodom und Gomorrha waren stolz
Und entfernten für immer Gnade von ihrem Herzen,
Aber sie besiegten die Herren Jehova und Jesus,
Und diese Herren rufen dich um Hilfe an, oh Maria.
So deine Jünger, oh Mutter,
Werden sterben und nicht wieder auf dieser Erde geboren werden,
Unter diesem Himmel.

Der Himmel, voll galanter Pferde,


Elefanten sind toll,
Papageien fliegen
Gold duscht
Und teure Perlenketten,
Oh, die Gemahlin vom Herrn Jehova,
Die hat den Halbmond auf ihrem Kopf,
Für jene Jünger deiner Füße in ihrer letzten Stunde
Sind die Preise zu klein?

Schlank ist deine Taille, Herrin mein,


Fein ist die rote Seide, die du trägst,
Golden und fest sind deine Brüste,
Glänzend ist die Perlenkette dein,
Und schön ist dein herrliches Haar,
Geschmückt mit Jasmin, von den Bienen gejagt.
Über deinem schwarzäugiges Gesicht zu meditieren,
Wenn man allein ist, ist die größte Buße,
Denkst du nicht?

Denkst du nicht, meine Mutter,


Wenn man tief die Beleidigung anderer bedenkt,
Wegen falscher Behauptungen, die man machte,
Ist es ein Grund, zu leiden zu den Füßen der großen Mutter,
Wird man nie sie erreichen,
Denn diejenigen, die gemein und ignorant sind
Und die haben keine Buße getan,
Für dich sind wie ein Feuer.

Blitz-Milliarden nehmen eine Form an, und sie ist es,


Die macht ihre Millionen Jünger,
Glücklich in ihrem Geist zu sein.
Ob du es glaubst oder nicht,
In der Wahrheit, die war, ist und sein wird,
Es gibt nichts anderes,
Als dich, Maria, in dieser Kraft großartig.

Macht, vereint in einer,


Aber in verschiedenen Formen erscheinend.
Wo auch immer du sie siehst,
Das ist sie, meine Mutter,
Die ist über allem, was du siehst,
Aber nie geht sie hinaus
Aus meinem Kopf, der ihr gehört,
Kenntnis davon hat sie immer,
Und der Herr, der auf einem Bananenblatt schlief,
Jesus, mein Herr.

Mein Herr gab dir zwei Maß Milch,


Meine Mutter, aber du hast diese ganze Welt für immer genährt.
Aber du hast mich gemacht, der lebt, der lobt dich,
Mit süßen und keuschen Polinnen,
Die Wahrheit zu sagen und einen anderen zu belügen,
Ist das deine Gnade, Herrin, die rot ist?

Roter Lotus ist dein Sitz,


Der Lotus meines Geistes ist dein Platz,
Oh Mutter, die hat Brüste
Wie die Lotusknospen, als du jung warst,
Du, meine Mutter, die Lotusaugen hat,
Diese Dusche der Gnade für uns,
Ich habe noch nie etwas anderes gesehen,
Außer deinem Gesicht, das wie ein blühender Lotus ist,
Und deine Hände mit der rötlichen Tönung,
Welche sind meine einzige Zuflucht.

Eine Zuflucht hatte ich nie, außer dem Gedanken an dich.


Aber ich bitte dich, oh Mutter,
Die hat den süßen Stock als ihren Bogen,
Und fünf Blumen als Pfeile, um die Mutter auf Erden zu sein,
Die hat die weichsten Füße, Verzeihung und Liebe,
Aber nicht um Fehler zu bestrafen
Ihrer Söhne, denen sie ihre Milch gab.

Milchige Süßigkeiten sind deine Worte, oh Mutter,


Hast du keinen besseren Platz gefunden?
Deine Füße sind so weich wie Schnee,
Wie der Kopf des Gottes Jesus,
Der lange verschlossene Kopf von Christus,
Von allen anderen und diesem Amen verehrt,
Das singen die vier Evangelien,
Und du entschiedest dich, meinen stinkenden Kopf zu halten,
Der ist wie bei einem Hund.

Ein Hund, wie ich schon damals war,


Als du mich sahst, meine Mutter,
Und entschiedest in deinem Wunsch heilig,
Meinen Verstand zu beherrschen und mich zu gebären,
Zu erkennen deine heilige Gnade.
Wie viel Glück ich habe,
Mutter, die die Tochter des Berges der Karpaten ist,
Und des schwarzäugigen Jesus Schwester aus Gold.

Goldener Bogen aus Polen,


Benutzte ihn, zu zerstören,
Diese Städte Sodom und Gomorhha sind groß,
Und töte den Elefanten des Teufels,
Sende Pfeile, um ihn zu töten,
Und er trug seine Haut wie seine Robe,
Aber du hast mich stark gemacht,
Mit Narben deiner Umarmung, oh Mutter, großartig,
Dein Bogen aus Stock und mit Pfeilen der Blume,
Für immer in meinem Kopf, sage ich.

Wahre Botschaften zu erzählen,


Dass du die Herrin von sechs verschiedenen Religionen bist,
Ist wie den harten Stein zu schlagen
Mit einem zarten Bambus, oh Mutter,
Denn sie folgten anderen Glaubensrichtungen,
Ich kenne sie gut, diese Idioten,
Ohne Sinn!

Ohne Sinn,
Ich werde nicht lieben
Diese kleinen, winzigen Idioten.
Nie werde ich etwas singen außer deinen Ruhm,
Und niemals werde ich etwas außer dir sehen,
Und deinen glitzernden Glanz,
Auf dieser Erde und auf allen ihren Seiten,
Und auch in anderen Welten dieses Universums.

Dieses Universum, dieser Himmel,


Und diese herrliche Erde,
Sahen den großen Gott Jehova,
Verbrennen den Gott der Liebe, Amor,
Während seiner Buße großartig.
Ihm gabst du Liebe, und dem weisen Gott mit sieben Köpfen,
Und zwölf Händen, wie sein Sohn,
Oh Mutter, zeigt es nicht deine große Stärke?

Stärke kenne ich nicht,


Ich, der Unwichtige.
Außer deinen blütenähnlichen Füßen,
Ich habe nichts anderes, oh Mutter,
Du, die du mit dem Herrn sitzt,
Die hat die goldene Schleife.
Diese Worte sind so geschrieben,
Selbst wenn sie schlecht und arm sind,
Da sie deine Namen sind,
Werde es dein heiliger Gesang.

Ich singe deine Namen und lobe dich,


Diejenigen, die dies nicht einmal für eine Weile tun,
Verlieren ihre Position,
Und alles müssen sie loslassen, was sie im Leben hatten,
Und werden den ganzen Tag auf der Straße betteln,
Auf dieser breiten, weiten Erde.

Erde, Wasser, Feuer, Wind und der Äther,


Und der Geschmack, der Anblick,
Der gesunde Geruch und das Gefühl,
Gemacht als eines zu deinen heiligen Füßen,
Oh Madonna Maria,
Und diejenigen, die Buße tun,
Werden für immer alle Reichtümer groß bekommen.

Reichtum groß werden sie bekommen,


Wissen, das sie bekommen werden,
Einen Geist, der niemals ermüdet, werden sie bekommen,
Göttliche Schönheit werden sie bekommen,
Freunde, die nicht täuschen, werden sie bekommen,
Und all das und mehr werden sie bekommen,
Von der mit Weihrauch gefüllten blütenhaarigen Maria,
Dem Blick aus ihren schönen Augen.

Die Augen mein waren erfüllt von Freude bei deinem Anblick.
Die war in der Stadt im Wald von Krakau,
Und spielte die Harfe in deinen Händen,
Mit der Süße eines gefühlvollen Liedes.
Bitte sag, oh Mutter,
Wer war sie, die grüne Farbe und der Liebling der Erde,
Und wer wurde als winziger Knirps
In der Familie von Joachim und Anna geboren?
Ist nicht meine Herrin die größte Schönheit?

Schönheit von ihr, die unvergleichlich ist,


Oh mein müder Verstand!
Wenn sie die rötesten Füße hat
Auf dem Weg der Bibel, unserer Bücher groß,
Wenn sie wie die zarte Kletterpflanze ist,
Mit dem Halbmond auf ihrem Kopf,
Und wenn sie jung und in der Farbe grün ist,
Wird es nie Probleme für mich geben.
Probleme für mich verschwinden,
Ich liebe dich an, oh Mutter,
Und wenn ich in der Welt geboren bin, so grausam,
Es ist dein Problem, nicht meines,
Oh Herrin, die eine Hüfte wie der Blitz am Himmel hat,
Meine Probleme zu lösen, wenn du zornig warst,
Unser Herr Jesus behielt seinen Kopf auf deinem Schoß,
Der ist wie der Lotus, der rot ist.

Rote Farbe hielt sie,


Kamelienblumen hielt sie,
Fünf Blumenpfeile, die sie hielt,
Den Bogen aus Zuckerrohr, den sie hielt,
Die Mitternachtszeit, wie der Herr Jesus,
Wurde er angebetet, sie behielt es.
Aber für mich, der ihr Lob singt,
Behielt sie ihre Lotus-Füße,
Behielt sie auch ihren Namen,
Als die Schönheit von Tschenstochau,
Und ihre zwei barmherzigen Augen.

Sieben Augen Jesu, vier Evangelien,


Der Herr Jesus und der Gott Jehova,
Preisen die heiligen Füße von Maria.
Wenn man an ihre heiligen Füße denkt,
Als einzigen bezeugten Reichtum,
Dann wäre man in der Welt Gottes,
Und sieht die Tänze und Lieder von Jungfrauen schön,
Im Schatten des alle Wünsche erfüllenden Kreuzes,
Und sei dort und lebe für immer!

Lebend werden sie im Schatten des Lebens-Baum gehen,


Und man wird nie wieder von einer Mutter geboren werden,
Wenn sie sich über die Meere erheben,
Und über die vierzehn Welten,
Und an den Körper der Mutter mit blumigen Haaren denke nur.

Ich dachte an dich und deine Gnade,


Das hat mir geholfen, den Engel des Todes zu stoppen.
Oh du, die ist auf der linken Seite
Von Herrn Jesus, der die Girlande der Iris trägt,
Gefolgt von fliegenden Bienen zu ihrem Duft,
Oh Mutter Maria.

Mutter Jesu, Mutter meines Herrn,


Jungfrau, Gebenedeite, Gnadenvolle,
Maria, der das Leben des Bösen hinweg nimmt,
Und die sehr glitzernde Herrlichkeit,
All diese Namen der vier Evangelien,
Sage deinen Jüngern, sie zu singen.
Singt, wie ihre Brüste sind,
Die Elfenbeinkiste und der goldene Topf,
Mit parfümierter Salbe aufgetragen,
Oh gesalbte Maria.
Deine Perlenkette, deine Ohrstecker aus Diamant,
Barmherzige Augen, Korallenmund und weiße Perlenzähne,
Ich habe geschrieben,
Sie sind die einzigen Begleiter für meine sterbenden Augen.

Die Augen von Maria haben heilige Gnade,


Und ich habe den Verstand,
Der liebt sie an, wie die Evangelien es erzählen.
Wenn ich diesen königlichen Weg gehe,
Warum sollte ich jetzt sündigen
Und für immer in die Hölle fallen
Durch die Gesellschaft der schlechten Leute?

Begleiterin deiner Jünger, die du gabst


Sorgenfreies Leben, das du gabst,
Der Eintrag fällt mir schnell ein,
Von wo du mich zum Handeln gebracht hast.
Und du bist vor mir in deiner wahren Gestalt erschienen,
Wie meine Augen taumelten vor deinem Anblick!
All das sind aber
Dein Wille und dein Drama,
Oh, meine wunderschöne Herrin!

Herrin mein,
Ich werde mich nicht vor anderen Frauen beugen,
Denn sie sind nur in deinem Dienst,
Noch werde ich diese Frauen in meinem Kopf loben.
Ich werde nicht mit Menschen gehen, die enttäuschen,
Aber werde mich auch nie streiten
Mit diesen Großen,
Die sagen nicht mein und dein,
Ich, oh Mutter, mit meiner Weisheit,
Denn meine Augen sind nur dein Licht.

Das Licht von deinem glitzernden Körper


Erleuchtet das gesamte Universum ohne Fehler,
Oh, Schönheit, die auf rotem Lotus sitzt,
In tiefer Buße hab ich an dich gedacht,
Das macht meinen Verstand springen
Und ertränkt ihn in Glück großartig,
Wie kann ich deine Gnade jemals vergessen?

Anmutige neue Blumen, die duschen,


Zu deinen heiligen Füßen, Tag und Nacht,
Würden von den Engeln verehrt und natürlich
Vom Elefanten der Armee Gottes,
Vom heiligen Jordan des Himmels,
Vom mächtigen Adler Gottes,
Und das Kreuz, der Wunschbaum,
Wird dich für immer haben.

Alles, was sie wünscht, wird erfüllt,


In rote Seide gekleidet, feine, glitzernde Kronen auf dem Kopf,
Sie erreicht niemals diejenigen, die täuschen.
Sie, die schmale Hüften wie ein Faden hat,
Sie, die der linke Teil unseres Herrn ist,
Sie, die mich dazu bringt, niemals wiedergeboren zu werden,
Sollte von dir verehrt werden,
So dass du keinen zweiten Tod siehst.

Sie sah ich auf allen Seiten,


Und ich sah ihre Hände mit dem Psalter,
Ich sah diese fünf Pfeile aus Blumen, gefolgt von Bienen,
Ich sah den Bogen aus Zuckerrohr,
Ich sah die Herrin von Galiläa,
Die macht meinem Leiden ein Ende,
Ich sah ihre schmalen Hüften, ich sah ihre unbedeckten Brüste,
Mit Safran aufgetragen,
Und ich sah ihre Perlenkette.

Perlenbesetzte Füße
Und anmutige Hände dein,
Die von Jesus, meinem Gott, gesucht werden,
Die von Jehova, dem Schöpfer, gesucht werden,
Und die von der Bibel gesucht werden, die heilig ist,
Zeige sie mir und rette mich,
Wenn der Engel des Todes
Fährt seinen dreizackigen Speer gegen mich,
Oh Herrin toll,
Die hat Milch, Honig und süßen Most wie Worte.

Worte und Gedanken können niemals beschreiben


Deine heilige Form, meine Mutter,
Aber wie kommt es, dass ich dich in einer einfachen Form sehe,
Oh Herrin, die Herr Jesus gemacht hat,
Der den Amor mit seinem Anblick verbrannt hat,
Betrachtete dich mit Liebe und gab dir die halbe Seite,
Du bist für immer meine Zuflucht.

Zuflucht suchend kam ich zu dir,


Also bitte ich dich, Mutter,
Vergleiche mich nie mit deinen anderen Jüngern,
Und sende mich nicht von dir hinweg,
Die ist die Gemahlin von Ihm,
Der machte den Berg Zion zu seinem Bogen,
Und schnitt einen Kopf von der Hydra ab,
Um die Stadt Sodom zu verbrennen,
Und gab dir seine Linke, um dich zu verherrlichen.

Herrlicher Lotus, wie du bist,


Errettung denen,
Die halten den Kopf auf deinen heiligen Füßen.
Oh Mutter, komm mit deinem Herrn,
In dessen linker Seite du bist,
Wenn ich meinen letzten Atemzug mache,
Und gib mir Segen, damit ich nicht traurig bin.

Traurigkeit in mir zu verhindern,


Sie trat in den Lotus meiner Gedanken ein,
Damit keines der Dinge Freude gibt,
Die werden von mir in dieser Welt von nun an benötigt,
Meine Mutter Maria,
Die den Heilgen des Himmels geholfen hat
Mit dem Nektar, den sie aus dem Meer der Milch bekamen,
Sie, die hübsch und schlank ist.

So schlank wie deine Hüften sind,


Zarte Brüste für den Herrn, die du hast,
Oh, Mutter Maria,
Für deine Jünger großartig,
Die loben dich,
Und die heiligen Weisen,
Die kennen die Bibel.
Du gewährst ihren Wunsch,
Auf dem weißen Elefanten des Himmels zu sitzen,
Und mache sie glücklich.

Mein Verstand, wie das geschmolzene Gold,


Wurde geformt und zu deinem Sklaven gemacht,
Durch Hingabe an deine Füße.
Und wo ist die Notwendigkeit
Für mich, einer anderen zu folgen?
Oder für mich, ihrem Weg zu folgen?
Oh Herrin mein,
Die heilige Dreieinigkeit lobt dein Lächeln!

Lächle der Mutter, die die Welt hat,


Wenn du hörst,
Dass du der Kleine warst,
Geboren zum König des Berges Zion,
Denn du bist wirklich ewig.
Und wenn sie singen, dass deine Augen wie Rehe sind,
Und deine Brüste sind wie ein süßer Stock,
Alles, was sie dir sagen, sind Lügen
Über die Worte meiner Mutter,
Es nützt nichts, dich zu beschreiben.
Jünger, die zu dir kommen, oh Mutter,
Nicht weil sie es verstehen, sondern weil sie es wünschen.

Verlangen, das deine Jünger haben,


Und ihre Augen sind voller glücklicher Tränen,
Ihr Körper ist begeistert, an dich zu denken,
Ihre Gedanken sind voller Freude,
Ihr Gehirn ist das eines Dummkopfs, abgestumpft,
Ihre Worte fließen nicht von ihrer Zunge,
Ihr Blick ist der eines verrückten, wahnsinnigen Mannes,
Denn sie sind in dich verliebt,
Oh, Herrin Maria,
Nur dein Weg ist gut.

Gut, auch wenn es kommt,


Oder schlecht, auch wenn es kommt,
Ist für mich egal,
Denn ich weiß nichts, was mir gehört.
Hab ich dir nicht alles gegeben, was ich habe,
Oh unvergänglicher Berg der Tugend,
Oh Meer der Gnade,
Oh Tochter Zion, die hübsch und zärtlich ist?

Zarte Bergsteigerin, wie sie ist,


Maria sitzt auf dem Lotus,
Der hat die Blütenblätter geöffnet, sie ist es,
Nichts ist unheilig in ihr, das ist sie,
Von der Farbe Grün,
Diese Worte können nie entfalten, wie sie ist,
Und ein Pfau, in allen Künsten trainiert, das ist sie,
Und diejenigen, die sie lieben,
Mit Hingabe können sie aufkommen,
Sie werden die sieben Welten beherrschen,
Wie die Sonne.

Sonne und Mond,


Feuer und der Herr von Reichtümern,
Gott, der Gott der Götter,
Vater und Sohn und Heiliger Geist,
Salomo, der Weise,
Und Amor, der Gott der Liebe,
Und viele mehr, die überzählig sind,
Verehren immer deine Füße,
Meine Jungfrau.

Jungfrau,
Wenn Jesus, der Große,
Nahm deine Lotusfüße
Und hielt sie auf seinen Kopf,
Wie ging der Topf auf das Feuer,
Und der Jordan, der Fluss, strömte von seinem Kopf.
Du trittst nur in den Geist ein
Von Menschen, die die Wahrheit kennen,
Und nicht in jene,
Die leben von Lügen,
Oh süße Nachtigall.

Nachtigall des Waldes der Kastanien-Bäume,


Pfauen tanzen auf den Karpaten,
Die Sonne scheint über den Himmel,
Der Schwan, der auf Lotus hübsch sitzt,
Du bist dem Herrn von Polen gegeben worden
Von den Karpaten, vom König der Berge,
Oh, ziemlich Behaarte.

Eine, deren Brüste göttlich sind,


Sie sind vom Herrn von Jerusalem gestreichelt,
Der trägt die Girlande der Iris,
Erzeugt große göttliche Düfte.
Eine, die Schultern wie Bambus hat,
Eine, die den Bogen aus Zuckerrohr hat,
Eine, die Pfeile aus Blumen hat,
Sie hat perlweiße Zähne,
Eine, die Fisch-Augen hat,
Du verlasst mich nie, für immer.

Für immer leiden sie nicht in diesem Leben,


Die verehren die Mutter von uns allen,
Meine Mutter Maria,
Die das Universum regiert,
Die hat die Farbe von Blumen des Granatapfels,
Die schützt die ganze Welt,
Die hat den Psalter
Und den Bogen aus Zuckerrohr,
Und die hat sieben Augen.

Grüße an Mutter Maria, Grüße an Mirjam,


Die sitzt auf dem Thron der Löwen und liebt ihre Jünger.

Grüße an Maria, die die große Herrin ist,


Die hat den Mond durch ihre Ohrstecker steigen lassen,
Mit einem Gebet zu ihr um ewiges Leben und Heil.

Grüße an Maria, die die Gefährtin ist


Vom Gott des Nektarkelchs mit einem Gebet,
Bitte gib mir täglich Gesundheit und segne mich!

Grüße an Maria, die die Täterin des Guten ist,


Und alles, was dem ganzen Universum gut ist, tut,
Bitte gib mir jeden Tag Brot und segne mich!

Grüße an Maria, die mitten im Mond ist,


Die ist die größte Schönheit aller Welten,
Und die bleibt mitten in Köln und regiert dort.

Grüße an Maria, die Taubenaugen hat,


Die ist vollkommen und scheint wie der Vollmond,
Bitte gib mir täglich Glück und segne mich!
Grüße an Maria, die Mutter von Jesus und Johannes,
Die ist die Form der Bibel und die Herrin des Reichtums,
Bitte gib mir immer Ruhm und Besserung und segne mich!

Grüße an Maria, die Mutter, die verheiratete Frauen mag,


Bitte gib ihnen täglich ein glückliches Eheleben und segne sie!

Grüße an Maria, die von Grignion verehrt wurde


Und dem großen Jünger Johannes Paul, du bist die Madonna.

Bitte dusche deine Kraft täglich in meinen heiligen Gebetsraum


Auf die Bilder dort, die Lampe dort, die Blumen dort und das Safranpulver dort.

Wenn man dieses Gebet vor der heiligen Herrin Maria liest,
Er wird gesegnet mit langem Leben, Stärke, Ruhm und Glück.

Die Mutter Maria wollte mit Liebe beim Herrn Jesus sitzen,
Die Mutter Maria möchte mich trösten und mit Nektar überschütten.

Mutter Maria wird eine schöne Erde und ein glückliches Leben geben,
Mutter Maria ist eine unvergleichliche Zeugin Jesu.

Mutter Maria kümmert sich nicht um Vorgesetzte oder Untergebene.


Mutter Maria würde sagen, wenn du Begeisterung hast, ist es genug.

Mutter Maria ist das Licht, das überall alles erfüllt,


Mutter Maria ist überall wie ein Brief.

Mutter Maria gab uns am Anfang den Herrn Jesus, den Herrn mit ausgebreiteten Armen,
Die Mutter Maria wird auf der Bühne sitzen.

Wenn wir Ave Amen sagen, wird die Mutter Maria kommen,
Wenn wir Ave Amen sagen, wird die Mutter Maria tanzen.

Maria, die Herrin, die jeden Augenblick hübsch ist.


Maria, die Herrin, die die göttliche Kraft hat.
Maria, die Herrin, deren Anblick meine Wünsche erfüllt.

Der Weise Salomo sagte:

Herr Jehova ging wieder in den größten Himmel zu seinem Thron,


Und fing an, die Herrin zu erfreuen, die im Land der Heiligen ist.

Jehova sagte:

Ich grüße die Mutter aller Welten, die auf dem Ozean lebt,
Die ist Ursache des Reichtums, die Augen hat,
Die dem völlig geöffneten Lotos ähnlich sind,
Und die bleibt auf der Brust von Herrn Jesus.

Grüße an den Lotus, die standen einer gegenüber,


Die auf dem Lotus lebt, die hat einen Lotus in ihren Händen,
Die hat Augen wie das Blatt des Lotus, die ist der Liebling
Von ihm, der den Lotus auf seinem Bauch hat.

Du bist die mystische Kraft, die Nahrung von Mähnen,


Die Gefährtin des Feuers, Maria, die Läuterung der Welt,
Du bist die Dämmerung, die Nacht, der glänzende Tag,
Die Klugheit, die Aufmerksamkeit und die Herrin Sophia.

Du bist das Wissen von Salomo, großes Wissen, geheimes Wissen, oh hübsche Herrin,
Oh Herrin, du bist auch das Wissen der Seele, und du gibst den Segen der Erlösung.

Du erforschst die vier Evangelien, und du bist auch das Gesetz,


Du bist die Form der sanften und nicht sanften Welt, und dank dir sind sie vollständig.

Du, die das ultimative Ziel von allen Heiligen ist,


Wie du im biblischen Herzen des Gottes der Götter wohnst, der einen Hammer hält.

Wenn die ganzen Welten von dir verlassen werden,


Sie würden ihre Seele verlieren, aber unter deiner Kontrolle gedeihen sie.

Oh große und heilige Dame, es ist wegen deines täglichen Blickes, dass eine Person
Bekommt Ehefrauen, Kinder, Freunde, Verwandte und Vermögen.

Oh Herrin, wenn dein Blick auf einen Mann fällt, ist es nicht schwer für ihn,
Befreiung von Krankheit, Reichtum, Zerstörung von Feinden und Vergnügen zu finden.

Für alle Welten bist du die Mutter, und der Gott der Götter ist der Vater,
Die bewegenden und nicht beweglichen Dinge dieses Universums
Werden von der Mutter Maria und Jesus durchdrungen.

Oh Reinigung von allem, wenn du uns alle und unsere Schätze,


Kühe und Häuser nicht verlassen,
Unsere Besitztümer, unsere Körper und unsere Frauen werden unter deinem Schutz stehen.

Oh Herrin, die auf der Brust unseres Gottes Christus lebt, wenn du uns verlässt,
Die Söhne oder Freunde oder Kühe oder Schmuck
Können von uns nicht mehr besessen werden.

Oh ganz Reine, wenn du irgendwann einen Mann verlässt, ist er beraubt


Der Güte, Wahrheit, Sauberkeit und guten Benehmens.

Wenn du einen Menschen anschaust, obwohl er keinen guten Charakter besitzt,


Alle Eigenschaften wie Abstammung, gute Gewohnheiten und Reichtum werden ihm gehören.

Wenn jemand von der Herrin angeschaut wird, wird er lobenswert, einer mit gutem Charakter,
Einer, der reich, gut geboren, weise, tapfer und mächtig ist.
O Gefährtin von Jesus, o Mutter des Universums, wenn du nicht interessiert bist,
Sofort verlassen alle guten Eigenschaften und guten Charaktere ihn.

Selbst Herr Jesus wäre nicht in der Lage, deine Qualitäten durch seine Zunge zu beschreiben,
Oh Lotus-äugige Eine, zeige mir Gnade, bitte verlass mich niemals.

Der weise Salomo sagte:

Als die Herrin so von dem Herrn verehrt wurde,


Sagte sie: Bitte mich, den Weisen und allen Wesen Gutes zu tun.

Jehova sagte:

Durch deine Gnade, wenn ich in der Lage bin, einen Segen zu erteilen,
Wenn du dich für die Welten interessierst, wäre das ein himmlischer Segen.

Oh Herrin, die auf dem Meer lebt, wenn du mit meinem Gebet zufrieden bist,
Bitte verlass mich nie, dies ist der zweite Segen, der von dir verlangt wird.

Herrin Maria sagte:

Oh Jehova, der größte unter den größten Himmlischen,


Ich freue mich sehr über dein Gebet und deine Verehrung und bitte dich um einen Segen.

Gegenüber dem Mann, der dieses Gebet am Morgen und Abend singt,
Ich werde mich sehr freuen und wirklich würde ich mich für ihn interessieren.

Salomo sagte:

Oh Jehova! In früheren Zeiten war die große Herrin erfreut


Durch den König der Weisen und sein Gebet und seine Verehrung und gab ihm ihren Segen.

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die ist jenseits der sechs Arten von Wünschen,
Die ist die gut dekorierte Gemahlin von Herrn Jesus,
Die lebt in allem, was wir wissen,
Die kennt nichts Größeres als sie,
Die ist jenseits aller Welten,
Die hat maximale Gnade,
Die schmückt sich mit dem Halbmond,
Die über alles herrscht,
Die wird von den klugen Jungfrauen bedient,
Die ist mit dem göttlichen Wissen erfüllt,
Die sieht mit bloßem Auge klar,
Und die ist die Tochter des Königs des Himmels.

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die ist die Seele von allem,
Die ist Experte für biblisches Wissen,
Die wird von großartigen Lehrern verehrt,
Die lebt im Knien der Beter,
Die hat schwarze wehende Haare,
Die hat ein bezauberndes Lächeln auf den Lippen,
Die hat sehr große Brüste,
Und die wird von der allerheiligsten Dreieinigkeit verehrt!

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die hat alles göttliche Wissen, das sie wünscht,
Die ist schwarz wie der blaue Lotus,
Die gibt Petrus und anderen Aposteln den Segen,
Die ist die Herrin des Waldes der Elefanten,
Die wird von der Sonne verehrt,
Die ist die Form der Brandopfer,
Die hat ein Gesicht wie der Mond,
Die wird von den Elefanten verehrt,
Die gewährt alle gewünschten Segen,
Die wird von dem Gemahl Josef verehrt,
Und die ist die Mutter des Elefanten unter Gott!

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die ist die größte Herrin,
Die bekommt von Vater und Sohn und Geist den Segen,
Die hat Dienstmägde, die sie loben und verehren,
Deren Füße für schlechte Menschen unerreichbar sind,
Die ist die liebste Herrin von Herrn Jesus,
Die ist geeignet, verehrt zu werden,
Die hat den linken Teil von Herrn Jesus besetzt,
Die erscheint im Ton A,
Und die ist diejenige, die mit mystischen Kräften segnet!

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die hat Strahlen ähnlich Milliarden von aufgehenden Sonnen,
Die ist die Tochter des Königs des Himmels,
Die hat Augen wie die voll geöffnete Lotusblume,
Die hat einen Tempel zwischen zwei Zweigen der Eiche,
Die hat ein Gesicht wie ein Mond, der vollständig aufgegangen ist,
Die sitzt auf einem sehr hohen Podest,
Die scheint extrem hell,
Und die raubt mir meinen Verstand wegen ihres Funkelns!

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die ist jenseits der Debatten der Annahme und Vermutung,
Die glänzt in allen Dingen, die auf allen Seiten existieren,
Die glänzt in dem mit Edelsteinen besetzten Hüftgurt, den sie trägt,
Die mag solche, die sich für die wahre Religion interessieren,
Die existiert zwischen den langen und kurzen Gebeten,
Die glänzt, indem sie Probleme von Menschen entfernt,
Und die kümmert sich um die Welten mit ihrer Milch!

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die wird von der Bibel wie Sophia verehrt,
Die wird von den verschiedenen Jahreszeiten verehrt,
Die zeigt große Gnade ihren Jüngern,
Die hat einen Mund, der süß riecht,
Die wird von den Jahreszeiten verehrt,
Die wird von großen Weisen verehrt,
Die hat Halbmonde wie der Mond,
Deren Füße die Dunkelheit von unerfüllten Pflichten entfernen,
Und die wird von der ganzen Welt verehrt!

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die in sichtbaren und unsichtbaren Formen lebt als das Prinzip von Herrn Jesus,
Die ist diejenige mit der Form, die für immer existiert,
Die ist jenseits von aller Form und die Wahrheit über die Form,
Die existiert als Unsichtbare im Gesang der Psalmen,
Die ist der Klang und die Seele des Gesangs des Hohenliedes,
Die gibt Erlösung für Geburt, Tod und Altern,
Die ist der Wunsch, heilende Pflanzen zu geben,
Und die rettet uns von den Sünden, die wir begangen haben.

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die existiert in dem großen Gott, der die ganze Welt geschaffen hat,
Die glänzt wegen der gesalbten Sandalen,
Die hat keine Falten auf ihrem sehr flachen Bauch,
Die ist tief in die Anbetung des Herrn Jesus verwickelt,
Die hat ein Herz ähnlich der Lotusblume,
Und die hat einen schönen Körper wie eine Weinranke.

Meine Grüße an die Herrin des gesamten Universums,


Die wurde von dem Wurm und dem Elefanten verehrt,
Die entfernt schlechte Dinge aus dem Leben,
Die sitzt auf dem Sitz des Gebets,
Die hat die Form von Gebeten,
Die existiert in dem Gott mit langen Haaren,
Die ist einer geschnittenen Kletterpflanze ähnlich,
Und die ist die Gemahlin Gottes, die einem Wurm das Heil gegeben.

Das könnte Ihnen auch gefallen