Sie sind auf Seite 1von 12

Eine Fanerweiterung für „Project Z“

von Craig McNicholas

www.project-zombie.de
Inhaltsverzeichni s
Worum geht es hier? ... 3
Was wird benötigt? ... 3
Was ist neu? ... 3
Nahrung ... 3
Benzin ... 4
Medizin ... 4
Moral ... 4
Hungern ... 4
Wie starten wir? ... 5
Spieleranzahl und Vorbereitung ... 5
Die Wahl eines Szenarios ... 6
Die Phasen ... 7
Auswirkungsphase ... 7
Krisen-Phase ... 8
Suchen-Phase ... 8
Nahrungsphase ... 8
Finde mehr Überlebende ... 9
Ausrüstungstabelle ... 10
Survivors Sheet ... 11

Tagen von Stadt zu


Unsere Gruppe zieht seit
n unglaubliche Dinge
Stadt. Einige von uns habe
er die Gruppe ist
getan, um zu überleben. Ab
worden.
dadurch auch stärker ge
konnten wir nicht finden.
Einen festen Unterschlupf
rgezogen, um nach Wasser,
Also sind wir erneut weite
Munition zu suchen. Erin
Treibstoff, Nahrung und
kleine Stadt erreichen,
sagt, dass wir morgen eine
n Gefahr ausmachen
in2 der sie keine Zeichen vo
ste...
konnte. Hoffen wir das Be
Worum geht es hier ?
„Eat, Fight, Survive!“ ist eine Fanerweiterung zum Miniatu-
renspiel „Project Z“ von der Firma Warlord Games. Es fügt dem
Grundspiel die nötigen Rollenspielelemente hinzu, um freie und
lose Kampagnen zu spielen, wie man sie zum Beispiel aus einer
bekannten Fernsehserie von AMC kennt.

Aber fühlt euch frei und zerpflückt dieses Regelwerk nach eurem
Belieben und verändert es nach eurem Ermessen, denn es ist
euer Spiel und ihr schreibt eure ganz eigenen Regeln.

Was wird benötigt?


Für diese Erweiterung werden das „Project Z Rules Manual“ und
die zugehörigen Kampfwürfel benötigt. Außerdem natürlich Mi-
niaturen, ein Spielfeld, ein Stift sowie ein Survivors Sheet (siehe
Seite 11) für jeden Spieler und die beiliegenden Krisenkarten.

Was i st n eu?
Diese Erweiterung bringt die Ressourcen Nahrung, Benzin,
Medizin und Moral in das Spiel ein. Werden sie nicht ausreichend
versorgt, sind unsere Überlebenden demotiviert und können
hungern (siehe Seiten 3 bis 4).

Zwischen den einzelnen Szenarien der Kampagne finden die


Auswirkungsphase, die Krisen-Phase, die Suchen-Phase und die
Nahrungsphase statt (siehe „Die Phasen“, Seite 7).

Nahrung
Nahrung wird verwendet um deine Überlebenden an Szenarien
teilnehmen zu lassen. Werden sie nicht ausreichend mit Nahrung
versorgt, werden sie hungern (siehe Seite 4). Außerdem wird
die Ressource Nahrung in verschiedenen Krisen (siehe Seite 8)
benötigt. Der Nahrungswert kann niemals unter 0 fallen.

3
Benzin
Mit Benzin findest du in der Suchen-Phase (siehe Seite 8) neue
Überlebende sowie neue Ausrüstung. Benzin wird außerdem für
verschiedene Krisen benötigt. Der Benzinwert kann niemals
unter 0 fallen.

Medizin
Medizin hilft im Kampf gegen Krankheiten und kann nach
einem Szenario vielleicht sogar das Leben retten. In der Aus-
wirkungsphase (siehe Seite 7) musst du für jeden ausgeschalte-
ten Überlebenden würfeln. Sein Schicksal liegt in deiner Hand.
Durch Medizin kannst du die Chancen erhöhen ihn zu retten
oder zumindest seine Ausrüstung zu sichern. Medizin wird
außerdem für verschiedene Krisen verwendet. Der Medizinwert
kann niemals unter 0 fallen.

Moral
Die Moral deiner Gruppe sinkt, sobald Überlebende sterben oder
eine entsprechende Krise dafür verantwortlich ist. Deine Gruppe
findet auf ihrer Mission Bücher, Liebesbriefe oder Fotos, welche
in dieser Situation ungemein aufmuntern. Zu Beginn eines neuen
Szenarios beeinflusst der Moralwert die Anzahl der Grit Tokens
(siehe „Project Z Rules Manual“, Seite 3), die dir zur Verfügung
stehen (siehe Seite 6, „Die Wahl eines Szenarios“, Punkt 4). Der
Moralwert ist die die einzige Ressource, die unter 0 fallen kann.

Hungern
Es wird Momente in diesem Spiel geben, in denen man nicht in
der Lage sein wird, seine Überlebenden mit ausreichend Nahrung
zu versorgen. Ist dies der Fall, markieren wir den entsprechen-
den Überlebenden in der Nahrungsphase (siehe Seite 8) auf dem
Survivors Sheet mit dem Eintrag „Hungern“. Dieser Überlebende
kann im nächsten Szenario nicht am Spiel teilnehmen.

4
Wie starten wir ?
Spieleranzahl und Vorbereitung
Für eine Kampagne benötigt ihr eine nicht festgelegte Anzahl
von Spielern. Hier spielt es keine Rolle wie groß diese Gruppe ist.
Ihr könnt Spieler jederzeit hinzufügen und es können Spieler
jederzeit die Kampagne verlassen.

1. Jeder Spieler wählt ein Team (siehe „Project Z Rules Manual“,


Seite 2, „Teams“) und erhält einen Survivors Sheet.

2. Jeder Spieler wählt einen Namen für seine Gruppe und notiert
diesen auf dem Survivors Sheet.

3. Jeder Spieler wählt zwei Character Cards (siehe „Project Z


Rules Manual“, Seite 2).

4. Jede Miniatur wird auf dem Survivors Sheet eingetragen.


Notiere ebenfalls den Typ (siehe „Project Z Rules Manual“, Sei-
te 2, „Teams“) und gib jeder Miniatur einen Namen.

5. Jeder Spieler würfelt je 5 Kampfwürfel für jede einzelne Res-


source (Nahrung, Benzin, Medizin und Moral). Zähle alle Tref-
fersymbole zusammen und notiere die Summe in der entspre-
chenden Spalte.

Beispiel: 5 Kampfwürfel bei Nahrung, der Wurf ergibt 3 Treffer-


symbole. Du erhältst also 3 Nahrungspunkte.

6. Für jede Miniatur muss die Ausrüstung bestimmt werden.


Jeder Spieler würfelt auf der Ausrüstungstabelle und notiert die
endsprechende Ausrüstung auf dem Survivors Sheet.

7. Wählt ein Szenario und schon kann es losgehen!

5
Die Wahl eines Szenarios
Es spielt keine Rolle, wie viel Spiele ihr in eurer Kampagne spielt
und es ist auch nicht nötig, dass die Spieler eine gleiche Anzahl
an Spielen absolvieren.

1. Suche dir einen Gegner.

2. Sucht euch ein Szenario aus dem Grundregelwerk aus oder


spielt ein frei erfundenes Szenario.

3. Spielt das Szenario nach der Vorgabe der Character Cards,


aber verwendet nur die auf euren Survivors Sheets notierten
Miniaturen, die nicht mit „Hungern“ markiert sind (siehe Seite 8,
„Nahrungsphase“).

4. Nimm dir alle Grit Tokens, die dir für dieses Spiel zur Verfü-
gung stehen. Beträgt dein Moralwert weniger als 0, entferne pro
negativem Punkt einen Grit Token. Die Truppe ist moralisch an-
geschlagen und weniger motiviert Sonderaktionen auszuführen.

5. Spielt das Spiel nach den entsprechenden Szenarioregeln.

Heute früh haben wir die St


adt Panbrokes er-
reicht und es kam alles ande
rs als gedacht: Kaum
waren wir angekommen und ha
tten die ersten und
bereits geplünderten Geschäf
te am Stadtrand
durchsucht, trafen wir zunächst
doch auf verein-
zelte Zombies. Wir drangen da
nn tiefer in Richtung
Stadtkern vor und können jet
zt unseren Augen kaum
trauen ! Sie wanken und schlur
fen zu Hunderten auf
der Haupt straße!

Aber wir müssen da durch, de


6 nn Erin sagt, dass
weitere, größere Geschäfte
und sogar eine Tank-
stelle im Stadtinneren liegen.
Hoffentlich hat sie
diesmal Recht…
Die Phasen
Auswirkungsphase
Die Auswirkungsphase wird direkt nach einem gespielten Sze-
nario abgehandelt. Sie bringt die Geschichte voran: Ihr verliert
tapfere Überlebende oder kommt mit einem Rucksack voller
Waren nach Hause.

1. Wirf für jeden ausgeschalteten Überlebenden einen Kampfwür-


fel und vergleiche das Ergebnis mit den unten stehenden Sym-
bolen. Du darfst deine Chance erhöhen, indem du vorhandene
Medizin ausgibst. Pro 1 Medizin erhältst du einen Kampfwürfel
extra bis zu einem Maximum von 3 Würfeln. Wenn du mehr als
einen Würfel wirfst, suche dir ein Ergebnis aus.

Tot, die Gruppe ist traurig über den Verlust. Streiche den
Überlebenden komplett von deinem Survivors Sheet. Dein
Moralwert sinkt um 1.

Tot, aber deine Überlebenden konnten im letzten Moment


seine Ausrüstung mitnehmen. Dein Moralwert sinkt um 1.

Flucht! Du weißt nicht wie er es geschafft hat aber der


Überlebende hat es tatsächlich überlebt.

2. Für jeden gesammelten Victory Point (siehe „Project Z Rules


Manual“, Seite 2) darfst du eine deiner Ressourcen (Nahrung,
Benzin, Medizin, Moral) um 1 erhöhen.

3. Führe eine Krisen-Phase durch (siehe Seite 8).

4. Führe eine Suchen-Phase durch (siehe Seite 8).

5. Führe eine Nahrungsphase durch (siehe Seite 8).

6. Das war es auch schon! Sucht ein weiteres Szenario aus und
spielt die Geschichte weiter.

7
Krisen-Phase
Ziehe eine zufällige Krisenkarte aus dem Krisenkartendeck und
notiere alle Effekte auf deinem Survivors Sheet.

Suchen-Phase
Du kannst dein Benzin nutzen um neue Überlebende oder Aus-
rüstung zu finden. Für jeden Punkt Benzin darfst du einen
Kampfwürfel werfen und das Symbol mit folgender Erklärung
vergleichen:

Du findest nichts auf deiner Reise.

Du findest weitere Ausrüstung. Würfele auf der Ausrüs-


tungstabelle (siehe Seite 10).

Du findest weitere Überlebende (siehe Seite 9, „Finde mehr


Überlebende“).

Nahrungsphase
Deine Überlebenden müssen sich ausreichend ernähren, da-
mit sie fit genug sind, um an weiteren Szenarien teilnehmen zu
können. Zähle hierzu deine aktuellen Überlebenden und teile sie
durch 2. Das Ergebnis wird aufgerundet. Dies ist die Anzahl an
Nahrung, die deine Gruppe benötigt.

Beispiel: Deine Gruppe besteht aus 6 Überlebenden. 6 ÷ 2 = 3, also


sind 3 Nahrungspunkte nötig, um die komplette Gruppe mit Es-
sen zu versorgen.

Kannst du deine Gruppe nicht ausreichend mit Nahrung versor-


gen, nominiere Überlebende gleich der Menge die dir an Nahrung
fehlt, und markiere sie auf deinem Survivors Sheet in der Spalte
„Hungern“. Ein hungernder Überlebender kann am nächsten
Szenario nicht teilnehmen.

8
Finde mehr Überlebende
Es kann während der Kampagne Situationen geben, in denen
man weitere Überlebende findet. Wenn dies geschieht, führe fol-
gende Schritte durch:

1. Wähle eine Character Card.

2. Notiere jede Miniatur auf dem Survivors Sheet inklusive Typ


und Namen.

3. Jede neue Character Card kann weitere Nahrung, Medizin


und Benzin mitbringen. Wirf für jede Ressource einen Kampf-
würfel. Wird ein Treffersymbol geworfen, darfst du die entspre-
chende Ressource um 1 erhöhen.

4. Wirf für jeden neuen Überlebenden auf der Ausrüstungstabelle


und notiere seine Ausrüstung auf dem Survivors Sheet.

nochmal geschafft und


Für heute haben wir es s nicht
en sammeln. Allerding
konnten einige gute War für
tot. Wir konnten nicht s
ohne Verluste. Jerry ist
ansehen, wir er buch-
ihn tun und mussten mit
zerrissen wurde.
stäblich von der Horde
n:
m Positives zu berichte
Aber es gibt trotz alle noch
tmitte wurden bislang
Die Läden in der Stad viel
dert und es gibt noch
nicht großartig geplün
en also erst mal unser
mehr zu holen. Wir werd
n Panbrokes aufschla-
Lager in der Nähe vo für
. Tag für Tag, Woche
gen und weiterkämpfen 9
ben!
Woche … um zu überle
Ausrüstungst abelle
Um einen Ausrüstungsgegenstand zu ermitteln, wirf 5 Kampf-
würfel und vergleiche das Ergebnis mit der Tabelle. Du kannst
einen beliebigen Ressourcenpunkt (Nahrung, Benzin, Moral oder
Medizin) ausgeben um einmal pro Wurf auf der Tabelle einen der
5 Kampfwürfel zu wiederholen. Das neue Ergebnis zählt.

5 0 0 1 Kettensäge
4 1 0 1 Pistole
4 0 1 1 Axt
3 2 0 1 Handwaffe
3 1 1 1 Zweihandwaffe
3 0 2 Würfel: Treffer = 1 Flammenwerfer, ansonsten
2 Molotov Cocktails
2 3 0 Würfel: Treffer = 1 Schrotflinte, ansonsten
1 abgesägte Schrotflinte
2 2 1 Wähle: 1 Machete oder 1 Peitsche/Kette
2 1 2 1 Uzi + [Würfel: Blitz = 1 weitere Uzi]
2 0 3 1 Sturmgewehr + 1 Handwaffe
1 4 0 1 Gewehr + [Würfel: Treffer = 1 Zieloptik]
1 3 1 1 Maschinengewehr
1 2 2 1 Armbrust / Bogen + 1 Machete
1 1 3 1 Schlagstock + [Würfel: Treffer = 1 Schutzschild]
1 0 4 1 Gewehr + 1 Sturmgewehr
0 5 0 5 Pistolen
0 4 1 1 Schrotflinte + 1 Pistole + 1 Axt
0 3 2 1 freie Auswahl, wähle eine Waffe
0 2 3 1 Bazooka
0 1 4 1 Granatwerfer + 1 Dynamit
0 0 5 Jackpot! Würfele fünfmal auf dieser Tabelle.

10
Eat, Fight, Survive!
Eine Fanerweiterung für „Project Z“
Version 0.9 d (beta)

Englische Originalversion 1.0:


Craig McNicholas
Überarbeitete deutsche Fassung, Fotos und Modellbau:
Sascha Sprenz (www.tabletop-basement.com)
Titelbild:
Antonio Maínez
Layout und Satz:
Sebastian Stein (www.pbbx.net)

Diese Spielerweiterung benötigt das Grundspiel „Project Z“ von


Warlord Games (www.warlordgames.com). Sie bezieht sich auf
das englische „Project Z Rules Manual“ mit Stand August 2016.

www.project-zombie.de
12

Das könnte Ihnen auch gefallen