Sie sind auf Seite 1von 112

s

Operating Instructions Betriebsanleitung


Circuit-Breaker 3AP1 FI Leistungsschalter 3AP1 FI

for rated voltage 245 kV für Bemessungsspannung 245 kV

1009722a

Siemens Aktiengesellschaft
© Siemens AG 2018 927-55000-037A.fm
The Siemens AG, Energy Management Division, Die Siemens AG, Energy Management Division,
High Voltage Products, Air-Insulated Switchgear, High Voltage Products, Air-Insulated Switchgear,
has introduced and applies a quality system in accord- hat ein Qualitätsmanagement gemäß DIN EN ISO 9001
ance with DIN EN ISO 9001. eingeführt und wendet es an.
The electrical testing laboratories and the experimental Die Prüf- und Versuchsfelder im Schaltwerk sind von
test bays at the Schaltwerk are certified by the Deutsche der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkks) nach ISO/
Akkreditierungsstelle (DAkks) in accordance with ISO/ IEC 17025 akkreditiert.
IEC 17025.
If you require further copies of the operating instruc- Wenn Sie weitere Exemplare dieser Betriebsanleitung
tions, please order them from the appropriate Siemens benötigen, bestellen Sie diese über die zuständige
office, indicating the title and order number: Siemens-Vertretung unter Angabe des Titels und der
Bestell-Nr.:
927 55000 037 A 927 55000 037 A

Published by: Herausgegeben von:


Siemens High Voltage Circult Breaker Co. Ltd., Siemens High Voltage Circult Breaker Co. Ltd.,
Hangzhou Hangzhou
CB After sales department CB After sales department
18th road (East) of Xiasha Industry Area 18th road (East) of Xiasha Industry Area
Hangzhou 310018, Zhe Jiang Hangzhou 310018, Zhe Jiang
P.R. China P.R. China

Tel.: +86 (571) 81601702 Tel.: +86 (571) 81601702


Fax: +86 (571) 81601777 Fax: +86 (571) 81601777
Email: xingquing.ao@siemens.com or E-Mail: xingquing.ao@siemens.com oder
hvcb-service@siemens.com hvcb-service@siemens.com
Internet: http://www.hv-circuit-breaker.com Internet: http://www.hv-circuit-breaker.com
Subject to change. Änderungen vorbehalten.
All rights, including rights of translation, reproduction by Alle Rechte vorbehalten, insbesondere (auch auszugs-
printing, copying or similar methods, even of parts are weise) die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Wie-
reserved. dergabe durch Kopieren oder ähnliche Verfahren.
Offenders will be liable for damages. Zuwiderhandlungen verpflichten zum Schadenersatz.
All rights, including rights created by patent grand or Alle Rechte vorbehalten, insbesondere für den Fall der
registration of a utility model or design, are reserved. Patenterteilung oder GM-Eintragung
10.2018 10.2018
1 Contents - Inhaltsverzeichnis

1 Contents 1 Inhaltsverzeichnis

2 General 7 2 Allgemeines 7
2.1 Introduction 7 2.1 Einleitung 7
2.1.1 Arrangement of the Operating Instruc- 8 2.1.1 Aufbau der Betriebsanleitung 8
tions
2.1.2 Communication by Means of the Oper- 8 2.1.2 Verständigung mit Hilfe der Be- 8
ating Instructions triebsanleitung
2.2 Safety Instructions 9 2.2 Sicherheitshinweise 9

3 Description 13 3 Beschreibung 13
3.1 Technical Data 13 3.1 Technische Daten 13
3.1.1 Standards, Regulations 13 3.1.1 Normen, Bestimmungen 13
3.1.2 Operating Temperatures 13 3.1.2 Betriebstemperaturen 13
3.1.3 Insulation Rating 13 3.1.3 Isoliervermögen 13
3.1.4 Electrical Data 14 3.1.4 Elektrische Daten 14
3.1.5 Operating Times 14 3.1.5 Schaltzeiten 14
3.1.6 Arc Quenching Medium SF6 15 3.1.6 Löschmittel SF6 15
3.1.7 Auxiliary Switch 15 3.1.7 Hilfsschalter 15
3.1.8 Further Technical Data 16 3.1.8 Weitere technische Daten 16
3.2 Circuit-Breaker Design 17 3.2 Aufbau des Leistungsschalters 17
3.3 Pole Column 19 3.3 Polsäule 19
3.4 Interrupter Unit 20 3.4 Unterbrechereinheit 20
3.4.1 Special Version with Rupture Disc 21 3.4.1 Sonderausführung mit Berstplatte 21
3.5 Arc Quenching 22 3.5 Lichtbogenlöschung 22
3.6 Control 24 3.6 Steuerung 24
3.6.1 Spring Winding Mechanism 25 3.6.1 Federaufzug 25
3.6.2 Gas Monitoring 26 3.6.2 Gasüberwachung 26
3.6.3 Lockouts 28 3.6.3 Sperren 28
3.6.4 Motor Control 29 3.6.4 Motorsteuerung 29
3.6.5 Anti-Condensation Heaters 29 3.6.5 Betauungsschutz 29
3.6.6 Signals 29 3.6.6 Meldungen 29
3.6.7 Free Auxiliary Switch Contacts 29 3.6.7 Freie Hilfsschalterkontakte 29
3.6.8 Operating Cycles Counter / Operations 29 3.6.8 Schaltspielzähler / Schaltungszähler 29
Counter

4 Installation 31 4 Montage 31
4.1 Safety Rules for Installation 31 4.1 Sicherheitshinweise für die Montage 31
4.2 Delivery and Storage 35 4.2 Anlieferung und Lagerung 35
4.2.1 Packing 35 4.2.1 Verpackung 35
4.2.2 Checking on Arrival 35 4.2.2 Kontrolle nach Empfang 35
4.2.3 Storage 36 4.2.3 Lagerung 36
4.3 Cleaning Liquids, Lubricants and Cor- 38 4.3 Reinigungs-, Schmier- und Korrosions- 38
rosion Protection Agents schutzmittel
4.3.1 Cleaning Liquids 38 4.3.1 Reinigungsmittel 38
4.3.2 Lubricants and Corrosion Protection 39 4.3.2 Schmier- und Korrosionsschutzmittel 39
Agents
4.4 General Instructions for Installation 40 4.4 Allgemeine Hinweise für die Montage 40
4.5 Installation of the Circuit-Breaker 41 4.5 Leistungsschaltermontage 41

927 55000 037 A 3


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

4.5.1 Assembly on Supporting Pillars at the 41 4.5.1 Montage auf Tragstielen am Aufstellort 41
Place of Installation
4.5.2 Assembly Overview 42 4.5.2 Montageübersicht 42
4.5.3 Taking Apart the Shipping Unit 44 4.5.3 Zerlegen der Versandeinheit 44
4.5.4 Assembly of the Control Cabinet 45 4.5.4 Montage des Steuerschranks 45
4.5.5 Assembly of the Operating Mechanism 46 4.5.5 Montage der Antriebsschränke 46
Cubicles
4.5.6 Installation of Pole Columns and Cou- 47 4.5.6 Montage der Polsäulen und Koppeln 47
pling of the Operating Mechanisms der Antriebe
4.5.7 Connecting the Gas Pipes 50 4.5.7 Gas-Rohrleitungen anschließen 50
4.5.8 Reverse the Operating Mechanism 51 4.5.8 Deckel des Antriebs-Steuer-Schrankes 51
Control Cabinet Cover wenden
4.6 Earthing and Connecting the Leads 52 4.6 Leistungsschalter erden und Leitungen 52
anschließen
4.6.1 Earthing 52 4.6.1 Erden 52
4.6.2 Work on High-Voltage Terminals 52 4.6.2 Arbeiten an den Hochspannungsan- 52
schlüssen
4.6.3 Install Cable Guide 54 4.6.3 Kabelführung montieren 54
4.6.4 Connecting the Leads 55 4.6.4 Verbindungskabel anschließen 55
4.7 Filling the Circuit-Breaker with Gas 57 4.7 Leistungsschalter mit Gas füllen 57
4.7.1 Filling the Breaker from the Gas Cylin- 58 4.7.1 Füllen aus der Gasflasche 58
der
4.7.2 Leakage Test after Installation 60 4.7.2 Dichtheitsprüfung nach Montage 60
4.8 Carrying Out Test Operations 61 4.8 Probeschaltungen durchführen 61
4.9 Sealing Plugs (Optional) 63 4.9 Verschlussstopfen (optional) 63
4.10 Checks before Commissioning 64 4.10 Inbetriebnahme-Kontrollen 64
4.10.1 Anti-Condensation Heaters 64 4.10.1 Heizwiderstände für den Betauungs- 64
schutz
4.10.2 Test of Circuit-Breaker Control 64 4.10.2 Prüfung der Leistungsschalter-Steue- 64
rung
4.10.3 Commissioning Report 64 4.10.3 Inbetriebsetzungsprotokoll 64

5 Operation 65 5 Betrieb 65
5.1 Instructions for Operation 65 5.1 Hinweise für den Betrieb 65
5.1.1 Anti-Condensation Heaters 65 5.1.1 Betauungsschutz 65
5.1.2 Closing and Opening 65 5.1.2 Ein- und Ausschalten 65
5.1.3 SF6 Pressure 65 5.1.3 SF6-Gasdruck 65
5.1.4 General Lockout 67 5.1.4 Funktionssperre 67
5.1.5 Mechanical Reclosing Lockout 67 5.1.5 Mechanische Einschaltsperre 67
5.1.6 Max. Permissible Number of Interrup- 68 5.1.6 Zulässige Anzahl von Ausschaltungen 68
tions
5.1.7 Recommended Procedure in the Event 71 5.1.7 Empfohlenes Vorgehen bei Un- 71
of Irregularities on the Circuit-Breaker regelmäßigkeiten am Leistungsschalter
3AP1 FI 3AP1 FI
5.1.8 Siemens Service 73 5.1.8 Siemens Service 73
5.2 Provisional Operation 74 5.2 Behelfsmäßiges Schalten 74
5.2.1 Operating the Circuit-Breaker Provi- 75 5.2.1 Leistungsschalter behelfsmäßig 75
sionally schalten
5.3 Disposing of High-Voltage Switching 77 5.3 Entsorgung von Hochspannungs- 77
Devices and Switchgears schaltgeräten und Anlagen

4 927 55000 037 A


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

6 Maintenance 79 6 Instandhaltung 79
6.1 Inspection and Maintenance - General 79 6.1 Allgemeines über Kontrollen und In- 79
standhaltung
6.1.1 Maintenance Services (Schedule) 79 6.1.1 Instandhaltungsdienste (Übersicht) 79
6.1.2 Assignment of Personnel 80 6.1.2 Personaleinsatz 80
6.1.3 Maintenance Kits 80 6.1.3 Wartungspakete 80
6.1.4 Initial Date for Inspection and Mainte- 80 6.1.4 Starttermin für die Instandhaltung 80
nance Service
6.1.5 Disturbances 81 6.1.5 Störungen 81
6.1.6 Points to be Noted 81 6.1.6 Allgemeine Hinweise 81
6.2 Safety Rules for Inspection and Mainte- 82 6.2 Sicherheitshinweise für Kontrollen und 82
nance Service - General Instandhaltung
6.3 Maintenance Schedule 87 6.3 Kontroll- und Instandhaltungsplan 87
6.3.1 Maintenance Schedule 89 6.3.1 Kontroll- und Instandhaltungsplan 89
6.4 Work to be Carried Out in Accordance 90 6.4 Arbeiten gemäß Instandhaltungsplan 90
with the Maintenance Schedule (circuit- (Leistungsschalter)
breaker)
6.4.1 General Inspection 90 6.4.1 Allgemeine Kontrolle 90
6.4.2 Drawing Off the SF6 Gas 91 6.4.2 SF6-Gas absaugen 91
6.4.3 Check of Contact System 92 6.4.3 Kontrolle des Kontaktsystems 92
6.4.4 Evacuating and Filling the Circuit- 94 6.4.4 Leistungsschalter evakuieren und mit 94
Breaker with Gas Gas füllen
6.4.5 Check Gas Pressure Gauge 96 6.4.5 Gasmanometer überprüfen 96
6.4.6 Testing the Density Monitor 97 6.4.6 Prüfung des Dichtewächters 97
6.4.7 Check for Leaks on Operational Circuit- 98 6.4.7 Lecksuche am betriebsbereiten Leis- 98
Breaker tungsschalter
6.4.8 Checks at Drive Mechanism 99 6.4.8 Kontrollen am Antrieb 99
6.4.9 Terminal Strip 101 6.4.9 Elektrische Verbindungen 101
6.4.10 Anti-Condensation Heaters 101 6.4.10 Betauungsschutz 101
6.4.11 Function Checks 102 6.4.11 Funktionskontrollen 102
6.4.12 Check of Drive Mechanism Control 102 6.4.12 Kontrolle der Antriebssteuerung 102
6.4.13 Measuring the SF6 Gas Humidity Con- 103 6.4.13 SF6-Gas-Feuchtegehalt prüfen 103
tent
6.4.14 Measuring the SF6 Air Content 103 6.4.14 SF6-Luftanteil messen 103
6.4.15 Corrosion Protection 103 6.4.15 Korrosionsschutz 103
6.4.16 Special Occurrences 103 6.4.16 Besondere Vorkommnisse 103

Commissioning Report for the 105 Inbetriebsetzungsprotokoll für 105


Circuit-Breaker 3AP den Leistungsschalter 3AP

927 55000 037 A 5


1 Contents - Inhaltsverzeichnis

6 927 55000 037 A


2 General - Allgemeines

2 General 2 Allgemeines

2.1 Introduction 2.1 Einleitung


These operating instructions are valid for the type and Diese Betriebsanleitung gilt für den Typ und die Aus-
version of the circuit-breaker specified on the title page. führung des Leistungsschalters, der auf dem Titelblatt
It should familiarize the operating personnel with the angeführt ist. Sie soll das Betriebspersonal mit dem
mechanical design and function of the circuit-breaker; Aufbau und der Wirkungsweise des Leistungsschalters
there are also notes on operation, erection and mainte- vertraut machen. Sie gibt ferner Hinweise für den
nance. Betrieb und informiert über die Montage und Instand-
haltung.
The term switchgear in the sense of these operating Die Verwendung der Bezeichnung Schaltgerät im
instructions stands for the switchgear type circuit Sinne dieser Betriebsanleitung steht für den Schaltge-
breaker. Likewise, insulating gas stands for extinguish- rätetyp Leistungsschalter. In gleichem Sinne steht Iso-
ing and insulating gas SF6 . liergas für das Lösch- und Isoliergas SF6.
All values of pressure given are gauge values unless Alle in dieser Betriebsanleitung genannten Druckwerte
absolute pressure is expressly stated. sind Überdruckwerte, wenn nicht besonders auf den
absoluten Druck hingewiesen wird.

N Note N Hinweis
The figures included in the operating instruc- Die in der Betriebsanleitung enthaltenen Ab-
tions serve as a general depiction of struc- bildungen dienen der allgemeinen Darstellung
tures and work steps. They can contain op- von Aufbauten und Arbeitsschritten. Sie kön-
tional attachments which deviate from the nen optionale Anbauten enthalten, die in De-
supplied circuit-breaker in small details. The tails vom gelieferten Leistungsschalter abwei-
installation and operation of the circuit-break- chen. Die Montage und der Betrieb des Leis-
er are not affected by this. The specified steps tungsschalters werden dadurch nicht
can and must be carried out in the way de- beeinflusst. Die beschriebenen Schritte kön-
scribed. nen und müssen in der genannten Form
durchgeführt werden.

It is advisable for the operating personnel to familiarize Es wird empfohlen, dass sich das Betriebspersonal
themselves as early as possible with the instructions, frühzeitig mit der Betriebsanleitung und weiteren gelie-
and with the aid of other documents supplied to gather ferten Unterlagen vertraut macht, um über den von ihm
any relevant further information on the circuit-breaker zu betreibenden Leistungsschalter und sonstige
and its features. betriebliche Besonderheiten informiert zu sein.

N Note N Hinweis
These operating instructions contain Die Betriebsanleitung enthält Anweisun-
information on proper installation, opera- gen für die Montage, den ordnungsgemä-
tion and maintenance of the circuit- ßen Betrieb und für die Instandhaltung
breaker, as well as warning notices. These des Leistungsschalters sowie Sicherheits-
are intended to point out impermissible hinweise. Diese weisen auf unzulässige
actions and to show the potential danger Maßnahmen hin und zeigen das mit dem
associated with operation of the circuit- Betrieb des Leistungsschalters verbun-
breaker. dene Gefahrenpotential auf.
Should further information be desired or Sollten Sie weitere Informationen wünschen
should particular problems arise which are not oder sollten besondere Probleme auftreten,
covered sufficiently in the operating instruc- die in der Betriebsanleitung nicht ausführlich
tions, the matter should be referred to the local genug behandelt werden, können Sie die er-
Siemens sales office. forderliche Auskunft über die örtliche
SlEMENS-Niederlassung anfordern.

927 55000 037 A 7


2 General - Allgemeines

2.1.1 Arrangement of the Operating Instructions 2.1.1 Aufbau der Betriebsanleitung


These operating instructions are divided into chapters Die Betriebsanleitung ist in die Kapitel 1- Inhaltsver-
1- Contents, 2- General, 3- Description, 4- Installation, zeichnis, 2- Allgemeines, 3- Beschreibung, 4- Montage,
5- Operation and 6- Maintenance. 5- Betrieb und 6- Instandhaltung gegliedert.

2.1.2 Communication by Means of the Operat- 2.1.2 Verständigung mit Hilfe der Betriebsanlei-
ing Instructions tung
In verbal or written communication, as well as when Zur mündlichen oder schriftlichen Verständigung, sowie
ordering any spare parts required, please use the des- zur Bestellung von eventuell benötigten Ersatzteilen,
ignations and part numbers used in the operating verwenden Sie bitte die in der Betriebsanleitung
instructions, giving details of the order number of the benutzten Bezeichnungen und Teile-Nummern unter
operating instructions 927 55000 037 A, the page Angabe der Bestellnummer der Betriebsanleitung
number and specifying the number of the illustration 927 55000 037 A, der Seitennummer und Nennung der
(Fig.). In this way, misunderstandings can be pre- Nummer der Abbildung (Bild). Auf diese Weise können
vented. Missverständnisse vermieden werden.

8 927 55000 037 A


2 General - Allgemeines

2.2 Safety Instructions 2.2 Sicherheitshinweise


During operation, certain parts of the circuit-breaker are Beim Betrieb stehen bestimmte Teile des Leistungs-
live and hazardous voltages therefore present. Certain schalters unter gefährlicher elektrischer Spannung und
parts are also under gas pressure (SF6). External drive Gasdruck (SF6). Außenliegende Antriebsanbauten
attachments are capable of making unforeseeable, können bedingt durch die automatische Steuerung
abrupt movements caused by the automatic control. unvorhersehbare, schlagartige Bewegungen ausfüh-
ren.
The switchgear contains the fluorinated greenhouse Das Schaltgerät enthält das fluorierte Treibhausgas
gas sulphur hexafluoride (SF6). Depending on applica- Schwefelhexafluorid (SF6). Je nach Anwendungsfall ist
tion, the fluorinated greenhouse gas tetrafluorometh- zusätzlich auch das fluorierte Treibhausgas Tetrafluor-
ane (CF4) may also be contained. SF6 has a green- methan (CF4) enthalten. SF6 hat ein Treibhauspoten-
house potential of 22.800, CF4 of 7.390. Both gases zial von 22.800, CF4 von 7.390. Beide Gase müssen
must be reclaimed and may not be released into the zurückgewonnen werden und dürfen nicht in die Atmo-
atmosphere. sphäre entlassen werden.

The following chapters of these operating instructions Diese Betriebsanleitung enthält in den folgenden Kapi-
contain product-specific safety guidelines and handing teln produktspezifische Sicherheits- und Handlungsan-
instructions on how to handle SF6 and its decomposi- weisungen zum Umgang mit SF6 und seinen Zerset-
tion products. The following IEC standard provides fur- zungsprodukten. Für weitere Informationen zum
ther information on handling and using SF6: IEC 62271- Umgang und Gebrauch von SF6 wird auf den folgen-
4 - High voltage switchgear and control gear - Part 4: den IEC-Standard verwiesen: IEC 62271-4 - High vol-
Handling procedures for sulphur hexafluoride (SF6) and tage switchgear and control gear - Part 4: Handling pro-
its mixtures. cedures for sulphur hexafluoride (SF6) and its mixtures
[Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen -
Teil 4: Handhabungsmethoden im Umgang mit Schwe-
felhexafluorid (SF6) und seinen Mischgasen].
The insulating gas is in one or more enclosed pressure Das Isoliergas befindet sich in einem oder mehreren
systems, each of which is equipped with a sensor for geschlossenen Drucksystemen, die jeweils mit einem
monitoring the gas density (density monitor). The mass Sensor zur Überwachung der Gasdichte (Dichtewäch-
(in kg) of the insulating gas filling for the entire switch- ter) ausgestattet sind. Die Masse (in kg) der Isoliergas-
gear and the specification of the CO2 equivalent (mass füllung für das komplette Schaltgerät sowie die Angabe
CO2e) are provided on the rating plate and in these des CO2-Äquivalents (Masse CO2e) sind auf dem Leis-
operating instructions (3.1.6 Arc Quenching Medium tungsschild sowie in dieser Betriebsanleitung angege-
SF6). ben (3.1.6 Löschmittel SF6).
Work like filling and suction using SF6 or one of its Arbeiten mit SF6 oder einem seiner Mischgase, wie
mixed gases must only ever be carried out by compe- Befüllen und Absaugen dürfen nur von sachkundigem
tent personnel by means of the filling flange with gas Personal und nur über den Füllanschluss bei vor-
pipes that are connected properly. Competent person- schriftsmäßig gekoppelten Gasrohren durchgeführt
nel means, for example, people who are certified werden. Sachkundiges Personal bedeutet z.B. Zertifi-
according to Regulation (EU) No 517/2014 on fluori- zierung nach der europäischen Verordnung (EU) Nr.
nated greenhouse gases and Implementing Regulation 517/2014 über fluorierte Treibhausgase und der Durch-
(EU) 2015/2066 specifying the minimum requirements führungsverordnung (EU) 2015/2066 zur Festlegung
for the certification of personnel. Currently valid der Mindestanforderung für die Zertifizierung von Per-
national legislation must be observed; in addition, the sonal. Es ist die aktuell gültige nationale Gesetzgebung
Chemicals Climate Protection Ordinance applies to the zu beachten, für das Gebiet der Bundesrepublik
territory of the Federal Republic of Germany. Deutschland gilt zusätzlich die Chemikalien-Klima-
schutzverordnung.
In its pure state, sulphur hexafluoride (SF6) is a colour- Schwefelhexafluorid (SF6) ist in reinem Zustand ein
less, odourless, tasteless, non-toxic and non-flamma- farb-, geruchs- und geschmackloses, ungiftiges und
ble gas, inactive like nitrogen. SF6 is safe if there is nicht brennbares Gas, das inaktiv wie Stickstoff ist. Der
adequate oxygen present in inhaled air. sichere Umgang mit SF6 ist gewährleistet, wenn ein
ausreichender Sauerstoffgehalt in der Atemluft vorhan-
den ist.
SF6 is heavier than air and can displace the air required SF6 ist schwerer als Luft und verdrängt in größerer
for breathing - Danger of suffocation! Menge die Atemluft - Erstickungsgefahr!

927 55000 037 A 9


2 General - Allgemeines

Under effects of arcs, gaseous decomposition products Unter Lichtbogeneinwirkung entstehen gasförmige Zer-
and switching dust occur. Decomposition products of setzungsprodukte und Schaltstaub. Zersetzungspro-
SF6 are toxic. Coming into physical contact with them dukte des SF6 sind giftig - bei Berühren oder Einatmen
or inhaling them can cause irritation to the skin, eyes sind Reizungen von Haut, Augen und Schleimhäuten,
and mucous membranes. Nausea, dizziness and lung Übelkeit, Schwindel und Lungenödeme möglich.
oedema can result.
During transport and delivery the circuit-breaker poles Bei Transport und Anlieferung sind die Polsäulen des
are filled with SF6 gas at 0.30...0.50 bar. Leistungsschalters mit 0,30...0,50 bar SF6-Gas vorge-
füllt.
Personnel must be thoroughly familiar with all warnings Das Betriebspersonal muss mit allen Warnungen und
and procedures for installation, operation, maintenance Hinweisen für die Montage, den Betrieb sowie die
and repair contained in these operating instructions. Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen gemäß
dieser Betriebsanleitung vertraut und entsprechend
eingewiesen sein.

V WARNING V WARNUNG
Non-observance of warnings can result in Bei Nichtbeachtung der Warnhinweise
death, severe personal injury and sub- können Tod, schwere Körperverletzungen
stantial property and environmental dam- sowie erhebliche Sach- und Umweltschä-
age. den die Folge sein.

The user of the circuit-breaker must ensure that the Der Betreiber des Leistungsschalters muss dafür
installation, maintenance and relevant operating direc- Sorge tragen, dass dem Montage-, Wartungs- und
tives to the appropriate activity, local safety regulations Betriebspersonal die notwendigen Anordnungen für die
and information on what to do in the event of an acci- entsprechende Tätigkeit, die im jeweiligen Land gülti-
dent are available or displayed, e.g. on a notice board gen Sicherheitsvorschriften und Hinweise über das
so that they can be referred to at any time. Verhalten bei möglichen Unfällen zur Verfügung stehen
und jederzeit eingesehen werden können, z.B. durch
Aushang.
Additionally to the safety rules valid in the country in Unabhängig von den im jeweiligen Land gültigen
question a few precautionary measures and points to Sicherheitsvorschriften und betrieblichen Anordnun-
be noted are listed below: gen sind folgende Hinweise, Vorsichtsmaßnahmen und
Warnungen zu beachten:
- The accessory items required for installation, opera- - Das Zubehör, das zur Montage, zum Betrieb und
tion and maintenance of the circuit-breaker and for zur Instandhaltung des Leistungsschalters und aus
reasons of safety (protecting clothes, devices for allgemeinen Sicherheitsgründen notwendig ist
manual operation, warning signs, hand lamps, fire (Schutzkleidung, Vorrichtungen zum behelfsmäßi-
extinguishers etc.) must be stored neatly at a certain gen Schalten von Hand, Warnschilder, Handlam-
point and be checked regularly for completeness pen, Feuerlöscher usw.), muss an einem
and proper functioning. This also includes the com- bestimmten Platz übersichtlich aufbewahrt und
plete operating instructions. regelmäßig auf Vollständigkeit und guten Zustand
hin überprüft werden. Dazu gehört auch die kom-
plette Betriebsanleitung.
- The specified maintenance intervals and the instruc- - Die vorgeschriebenen Wartungsintervalle sowie die
tions for repair and replacement must be adhered Anweisungen für Reparatur und Austausch sind ein-
to. zuhalten.
- Detailed warning references describing the secure - Ausführliche Warnhinweise, die die sichere Ausfüh-
execution of dangerous work are included in the rung gefährlicher Arbeiten beschreiben, sind in die
particular sections of the operating instructions. jeweiligen Abschnitte der Betriebsanleitung eingear-
They are highlighted by frames, bold lettering and/or beitet. Sie sind durch Einrahmung, Fettdruck, und/
other means. oder auf andere Weise aus dem übrigen Text her-
vorgehoben.

10 927 55000 037 A


2 General - Allgemeines

V WARNING V WARNUNG
in the sense of these operating instruc- im Sinne dieser Betriebsanleitung bedeu-
tions means that death, severe personal tet, dass Tod, schwere Körperverletzung
injury or substantial property and environ- oder erhebliche Sach- bzw. Umweltschä-
mental damage may occur if appropriate den eintreten können, wenn die entspre-
safety measures are not taken. chenden Vorsichtsmaßnahmen nicht
getroffen werden.

U Attention U Vorsicht
in the sense of these operating instruc- im Sinne dieser Betriebsanleitung bedeu-
tions means that light personal injury or tet, dass leichte Körperverletzung oder
property/environmental damage may Sach- bzw. Umweltschäden eintreten kön-
occur if appropriate safety measures are nen, wenn die entsprechenden Vorsichts-
not taken. maßnahmen nicht getroffen werden.

N Note N Hinweis
Note in the sense of these operating instruc- im Sinne dieser Betriebsanleitung enthält In-
tions means information to simplify and im- formationen zur Erleichterung und Verbesse-
prove the handling of the circuit-breaker. rung des Umganges mit dem Leistungsschal-
These informations are based on the experi- ter. Diese Informationen basieren auf Erfah-
ences of Siemens staff. rungen des Siemens-Personals.

927 55000 037 A 11


2 General - Allgemeines

12 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

3 Description 3 Beschreibung

3.1 Technical Data 3.1 Technische Daten


The 3AP1 FI circuit-breaker is of the self-compression Der Leistungsschalter 3AP1 FI ist ein dreipoliger
type and uses SF6-gas for insulation and arc-quench- Selbstkompressionsschalter in Freiluftausführung, bei
ing purposes. It is of triple-pole outdoor design. dem als Isolier- und Löschmittel SF6-Gas verwendet
wird.
The circuit-breaker is equipped with one operating Der Leistungsschalter ist mit je einem Federspeicher-
mechanism per pole and therefore suitable for single antrieb pro Phase ausgerüstet, so dass der Leistungs-
and triple pole auto reclosing. schalter für einpolige und dreipolige Kurzunterbre-
chung geeignet ist.

3.1.1 Standards, Regulations 3.1.1 Normen, Bestimmungen


The circuit-breaker, together with the equipment and Der Leistungsschalter sowie die mitgelieferten Vorrich-
special tools supplied, is in conformity with the statutory tungen und Spezialwerkzeuge entsprechen den zum
laws, rules and standards applying at the time of deliv- Zeitpunkt der Auslieferung geltenden Gesetzen, Vor-
ery. schriften und Normen.
The circuit-breaker conforms to: Der Leistungsschalter entspricht:
- the specifications in IEC-Publications 62271-1 - den Bestimmungen der IEC-Publikation 62271-1
- the specifications in IEC Publications 62271-100 - den Bestimmungen der IEC-Publikation 62271-100

3.1.2 Operating Temperatures 3.1.2 Betriebstemperaturen


The circuit-breakers are designed for operation in an Der Leistungsschalter ist für den Einsatz im Umge-
ambient temperature range from -30°C to 40°C. bungs-Temperaturbereich von -30°C bis 40°C geeig-
net.

3.1.3 Insulation Rating 3.1.3 Isoliervermögen


Rated voltage 245 kV Bemessungsspannung 245 kV
Rated short-duration power-frequency with- Bemessungs-Kurzzeit-Stehwechselspan-
stand voltage nung
to earth 460 kV gegen Erde 460 kV
across the open circuit-breaker 605 kV über Schaltstrecke 605 kV
between phases 460 kV zwischen den Polen 460 kV
Rated lightning impulse withstand voltage Bemessungs-Stehblitzstoßspannung
to earth 1050 kV gegen Erde 1050 kV
across the open circuit-breaker 1250 kV über Schaltstrecke 1250 kV
between phases 1050 kV zwischen den Polen 1050 kV
Flashover distance in air Schlagweite in Luft
to earth 1900 mm gegen Erde 1900 mm
across the open circuit-breaker 2200 mm über Schaltstrecke 2200 mm
between phases see dimension draw- zwischen den Polen siehe Maßbild
ing
Minimum creepage distance over the insu- Minimaler Kriechweg über die Isolatoren
lators' surfaces
to earth 7595 mm gegen Erde 7595 mm
across the open circuit-breaker 7595 mm über Schaltstrecke 7595 mm
Table 1 Insulation rating Tab. 1 Isoliervermögen

927 55000 037 A 13


3 Description - Beschreibung

3.1.4 Electrical Data 3.1.4 Elektrische Daten


Rated voltage 245 kV Bemessungsspannung 245 kV
Rated frequency 50 Hz Bemessungsfrequenz 50 Hz
Rated normal current 4000 A Bemessungs-Betriebsstrom 4000 A
Rated short-circuit breaking current 50 kA Bemessungs-Kurzschluss-Ausschaltstrom 50 kA
Rated line-charging breaking current 125 A Bemessungs-Freileitungsausschaltstrom 125 A
(1.2 p.u.) (1,2 p.u.)
Rated cable-charging breaking current 250 A Bemessungs-Kabelausschaltstrom 250 A
(1.2 p.u.) (1,2 p.u.)
Transient recovery voltage under terminal acc. to IEC, GB, DL Transiente Wiederkehrspannung bei Klem- gem. IEC, GB, DL
fault conditions menkurzschluss
Rated short-circuit making current 135 kA Bemessungs-Kurzschluss-Einschaltstrom 135 kA
Rated duration of short-circuit 3s Bemessungs-Kurzschlussdauer 3s
Rated operating sequence O-0.3s-CO-3min-CO Bemessungsschaltfolge O-0,3s-CO-3min-CO
Table 2 Electrical data Tab. 2 Elektrische Daten

3.1.5 Operating Times 3.1.5 Schaltzeiten


Minimum command duration (Closing com- 80 ms Befehlsmindestdauer (Einschaltung) 80 ms
mand)
Minimum command duration (Opening 80 ms Befehlsmindestdauer (Ausschaltung) 80 ms
command)
Closing time 62 ms ± 6 ms Einschalteigenzeit 62 ms ± 6 ms
Opening time 26 ms ± 2 ms Ausschalteigenzeit 26 ms ± 2 ms
Rated break time ≤ 50 ms Bemessungs-Ausschaltzeit ≤ 50 ms
Close-open-time ≤ 50 ms Ein-Aus-Kontaktzeit ≤ 50 ms
Dead time 300 ms Pausenzeit 300 ms
Table 3 Operating times Tab. 3 Schaltzeiten

N Note N Hinweis
Deviating switching times and tolerances for Abweichende Schaltzeiten und Toleranzen
other tripping circuits: see routine test report bei weiteren Auslöserkreisen: siehe Stück-
prüfprotokoll

14 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

3.1.6 Arc Quenching Medium SF6 3.1.6 Löschmittel SF6

bar
10.0
9.5
9.0
8.5
8.0
7.5
7.0
6.0
6.5
e
6.0
a 5.2
5.5
b 0.2
5.0
4.5
c
4.0
3.5
3.0
2.5
2.0
1.5
-40 -35 -30 -25 -20 -15 -10 -5 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 ˚C
1000377c

a SF6-filling gauge pressure (nominal density line) a SF6-Füllüberdruck (Nenndichtelinie)


b Pressure for signal loss of SF6 (gauge) b Überdruck für Meldung SF6-Verlust
c Pressure for general lockout SF6 (gauge) c Überdruck für SF6-Funktionssperre
e Liquefaction curve e Verflüssigungslinie

Fig. 1 SF6-filling and operating values of density monitor Bild 1 SF6-Füllüberdruck und Ansprechwerte des Dich-
(gauge pressure) tewächters

Filling mass (complete circuit-breaker) 19.1 kg Füllmasse (kompletter Leistungsschalter) 19,1 kg


CO2 equivalent 435 t CO2-Äquivalent 435 t
Volume (complete circuit-breaker) 412.4 dm3 Volumen (kompletter Leistungsschalter) 412,4 dm3
SF6 nominal filling gauge pressure at +20°C 6.0 bar Bemessungs-SF6-Füllüberdruck bei +20°C 6,0 bar
Monitoring of the SF6 SF6-Überwachung
Pressure for signalloss of SF6 at 20°C (gauge) 5.2 bar Überdruck für Meldung (SF6-Verlust) bei 20°C 5,2 bar
Pressure for general lockout SF6 at 20°C 5.0 bar Überdruck für Funktionssperre SF6 bei 20°C 5,0 bar
(gauge)
Filter material (complete circuit-breaker) 1.50 kg Filtermaterial (kompletter Leistungsschalter) 1,50 kg
Table 4 Arc quenching medium SF6 Tab. 4 Löschmittel SF6

3.1.7 Auxiliary Switch 3.1.7 Hilfsschalter


Rated normal current 10 A Bemessungs-Betriebsstrom 10 A
Rated short time withstand current 100 A/30 ms Bemessungs-Kurzzeitstrom 100 A/30 ms
Breaking capacity 48 V ≤ Ua ≤ 250 VDC; L/ 440 W Ausschaltvermögen 48 V ≤ Ua ≤ 250 VDC; L/ 440 W
R 20 ms R 20 ms
Table 5 Auxiliary switch Tab. 5 Hilfsschalter

Auxiliary switch contact class 1 Der Hilfsschalter besitzt die Kontaktklasse 1.

927 55000 037 A 15


3 Description - Beschreibung

3.1.8 Further Technical Data 3.1.8 Weitere technische Daten

N Note N Hinweis
Technical Data for Technische Daten für
- Trip voltage - Auslöserspannung
- Control voltage - Steuerspannung
- Heater voltage - Heizspannung
- Heating power - Heizleistung
- Pressure monitoring for SF6 - Drucküberwachung SF6
- Charging motor of the spring drive mecha- - Spannmotor des Federspeicherantriebs
nism
are indicated in the circuit diagram. sind im Schaltplan angegeben.

N Note N Hinweis
Technical Data for Technische Daten für
- Circuit-breaker masses - Leistungsschaltermassen
- the permitted cable pull F - den zulässigen Seilzug F
are indicated in the dimension drawing. sind im Maßbild angegeben.

16 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

3.2 Circuit-Breaker Design 3.2 Aufbau des Leistungsschalters


The pole columns of the circuit-breaker are each Die Polsäulen des Leistungsschalters stehen einzeln
mounted on a base 11, to the side of each of which an auf je einem Träger 11 an dem je ein Antriebsschrank
operating mechanism cubicle 15.1 is fitted. 15.1 seitlich befestigt ist.
Control cabinet 12 is also located at pole B. Am Pol B befindet sich zusätzlich der Steuerschrank
12.

A B C

22

16

15.7

11

15.1 12 52
1009725a

11 Base 11 Träger
12 Control cabinet 12 Steuerschrank
15.1 Operating mechanism cabinet 15.1 Antriebsschrank
15.7 Switching position indicator 15.7 Schaltstellungsanzeige
16 Post insulator 16 Stützer
22 Interrupter unit 22 Unterbrechereinheit
52 Cable laying 52 Kabelverlegung

Fig. 2 Circuit-breaker design Bild 2 Aufbau des Leistungsschalters

Each pole column has an SF6 filling as arc-quenching Jede Polsäule enthält eine SF6-Füllung als Lösch- und
and insulating medium, and constitutes an enclosed Isoliermittel und stellt einen abgeschlossenen Gasraum
gas compartment. dar.
The density of the SF6 gas for each circuit-breaker pole Die SF6-Gasdichte jedes Leistungsschalterpoles wird
is monitored by a density monitor and the gas pressure von einem Dichtewächter überwacht und der Druck von
indicated by a pressure gauge. einem Manometer angezeigt.

927 55000 037 A 17


3 Description - Beschreibung

The energy required for operating one pole is stored in Die zum Schalten eines Pols benötigte Energie wird
one closing spring and one opening spring. The closing von je einer EIN-Schaltfeder und AUS-Schaltfeder
and opening springs are located in the operating mech- gespeichert. Die EIN-Schalt- und AUS-Schaltfeder
anism unit. befinden sich im Antrieb.
Control cabinet 12, which is attached to circuit-breaker Der am Leistungsschalterpol B befestigte Steuer-
pole B, contains the equipment for controlling and mon- schrank 12 enthält alle Einrichtungen für die Steuerung
itoring the circuit-breaker and the terminal blocks und Überwachung des Leistungsschalters und die für
required for the electrical connection. SF6 gas is moni- den elektrischen Anschluss erforderlichen Klemmen-
tored single-poled in the operating mechanism cabinet. leisten. Die SF6-Gasüberwachung erfolgt einpolig im
Antriebsschrank.
There are cables for electrical coupling of the control Verbindungskabel dienen zur elektrischen Kopplung
with the operating mechanisms. der Steuerung mit den Antrieben.

18 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

3.3 Pole Column 3.3 Polsäule


The pole columns of the circuit-breaker are of identical Die Polsäulen des Leistungsschalters sind baugleich.
design. Fig. 3 shows a sectional view of the pole col- In Bild 3 ist die Polsäule im Schnitt dargestellt. Die
umn. The interrupter unit 22 is mounted on the post Unterbrechereinheit 22 ist auf dem Stützer 16 montiert,
insulator 16, which provides insulation against earth. der die Isolation gegen Erde bildet.

22.22

22

22.1

22.17

16

16.9

18.27.1
15
15.9

15.8.3 15.16.3

1010190a

15 Corner gear 15 Umlenkgetriebe


15.8.3 Shaft 15.8.3 Welle
15.9 Double lever 15.9 Doppelhebel
15.9.2 Coupling rod 15.9.2 Koppelstange
15.16.3 Filter bag 15.16.3 Filterbeutel
16 Post insulator 16 Stützer
16.9 Operating rod 16.9 Schaltstange
18.27.1 Driving rod 18.27.1 Antriebsstange
22 Interrupter unit 22 Unterbrechereinheit
22.1 Jacket 22.1 Überwurf
22.22 High-voltage terminal 22.22 Hochspannungsanschluss

Fig. 3 Sectional view of a breaker pole Bild 3 Schnitt durch eine Polsäule

The switching motion is transferred from the spring Die Schaltbewegung wird vom Federspeicherantrieb
drive mechanism (at earth potential) via the drive rod (auf Erdpotential) über die Antriebsstange 18.27.1, die
18.27.1, the shaft 15.8.3 and the insulated drive rod Welle 15.8.3 und die Schaltstange aus Isoliermaterial
16.9 to the interrupter unit 22 (at high-voltage poten- 16.9 auf die Unterbrechereinheit 22 (auf Hochspan-
tial). nungspotential) übertragen.
The corner gear 15 contains the filter material 15.16.3 Im Umlenkgetriebe 15 befindet sich das Filtermaterial
which collects SF6 decompositon products and mois- 15.16.3 zur Aufnahme von SF6-Zersetzungsprodukten
ture residue. und zur Trockenhaltung des Gases.

927 55000 037 A 19


3 Description - Beschreibung

3.4 Interrupter Unit 3.4 Unterbrechereinheit


Fig. 4 shows a sectional view of an interrupter unit. The In Bild 4 ist eine Unterbrechereinheit im Schnitt darge-
breaker contacts are accommodated in the gas-tight stellt. Das Kontaktsystem befindet sich im gasdichten
jacket 22.1. Überwurf 22.1.

22.35
22.31.01
22.22
22.29

22.32

22.31

22.5

22.52
22.8
22.9
22.11.1
22.3
22.41 22.11.2
22.11
22.11.17
22.11.18

22.11.19

22.17

22.1

22.23

22.22
1009729b

22.1 Jacket 22.1 Überwurf


22.3 Contact lamination 22.3 Kontaktlamellen
22.5 Guide rail 22.5 Führungsschiene
22.8 Cam lever 22.8 Steuerhebel
22.9 Pin (moving) 22.9 Pin (beweglich)
22.11 Tube contact 22.11 Rohrkontakt
22.11.1 Nozzle 22.11.1 Düse
22.11.2 Auxiliary nozzle 22.11.2 Hilfsdüse
22.11.17 Piston 22.11.17 Kolben
22.11.18 Valve plate 22.11.18 Ventilplatte
22.11.19 Valve group 22.11.19 Ventilgruppe
22.17 Contact tube 22.17 Schaltrohr
22.22 High-voltage terminal 22.22 Hochspannungsanschluss
22.23 Base, lower section 22.23 Sockel, unten
22.29 O-ring 22.29 O-Ring
22.31 Contact carrier 22.31 Kontaktträger
22.31.01 Cover 22.31.01 Haube
22.32 Base, upper section 22.32 Sockel, oben
22.35 Cover 22.35 Deckel
22.41 Heating cylinder 22.41 Heizzylinder
22.52 Pin 22.52 Stift

Fig. 4 Interrupter unit Bild 4 Unterbrechereinheit

20 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

The main circuit is made up of the upper high-voltage Die Hauptstrombahn wird gebildet aus dem oberen
terminal 22.22, the base, top 22.32, the contact carrier Hochspannungsanschluss 22.22, dem Sockel oben
22.31, the contact fingers 22.3 arranged in a ring in the 22.32, dem Kontaktträger 22.31, den im Kontaktträger
contact carrier, the heating cylinder 22.41, the base, ringförmig angeordneten Kontaktlamellen 22.3, dem
bottom 22.23 and the lower high-voltage terminal Heizzylinder 22.41, dem Sockel, unten 22.23 und dem
22.22. unteren Hochspannungsanschluss 22.22.
The contact laminations 22.3 support themselves cen- Die Kontaktlamellen 22.3 stützen sich zentrisch vom
trically from the contact carrier 22.31 inwards to the Kontaktträger 22.31 nach innen auf den Heizzylinder
heating cylinder 22.41. The internal stress of the con- 22.41 ab. Durch die Eigenspannung der Kontaktlamel-
tact lamellae 22.3 generates the necessary contact len 22.3 wird der notwendige Kontaktdruck auf den
pressure from the contact carrier 22.31 onto the heat- Heizzylinder 22.41 erzeugt.
ing cylinder 22.41.
Parallel to the main circuit is the arcing circuit, which is Parallel zur Hauptstrombahn liegt die Lichtbogenstrom-
made up of the movable pin 22.9 in the contact carrier bahn, die gebildet wird aus dem im Kontaktträger 22.31
22.31 and the moving tube contact 22.11 situated in the beweglichen Pin 22.9, und dem im Heizzylinder 22.41
heating cylinder 22.41. angeordneten beweglichen Rohrkontakt 22.11.
The pin 22.9 and the tube contact 22.11 are made of Der Pin 22.9 und der Rohrkontakt 22.11 bestehen aus
materials which produce only minimal contact erosion. Werkstoffen mit besonders hoher Abbrandfestigkeit.
The tube contact 22.11, the piston 22.11.17 and the Der Rohrkontakt 22.11, der Kolben 22.11.17 und der
heat cylinder 22.41 are mechanically interconnected Heizzylinder 22.41 sind mechanisch fest miteinander
and coupled with the pull rod 22.17. They form the verbunden und mit dem Schaltrohr 22.17 gekoppelt
moving part of the interrupter unit. und bilden den bewegten Teil der Unterbrechereinheit.
A guide rail 22.5 is mounted at the nozzle 22.11.1. This An der Düse 22.11.1 ist eine Führungsschiene 22.5
engages with the control lever 22.46 via the pin 22.52. befestigt. Diese greift über den Stift 22.52 an den Steu-
As a result, the control lever is subjected to rotary erhebel 22.46 an. Dadurch erfährt der Steuerhebel eine
movement, causing linear movement of the pin against Drehbewegung die den Pin linear entgegen der Bewe-
the direction of movement of the nozzle. gungsrichtung der Düse bewegt.
The rear side of the piston 22.11.17 is equipped with a Der Kolben 22.11.17 ist auf der Rückseite mit der Ven-
valve plate 22.11.18 which together with the valve tilplatte 22.11.18 ausgerüstet, welche zusammen mit
group 22.11.19 makes up the compression unit for arc der Ventilgruppe 22.11.19 die Kompressionseinrichtung
quenching. für die Lichtbogenlöschung bildet.
The breaking process in the interrupter unit is Der Ausschaltvorgang in der Unterbrechereinheit ist im
described in a schematic diagram in the section 3.5 Arc Abschnitt 3.5 Lichtbogenlöschung schematisch darge-
Quenching. stellt.

3.4.1 Special Version with Rupture Disc 3.4.1 Sonderausführung mit Berstplatte
The interrupter unit can be equipped with a rupture disc Die Unterbrechereinheit kann mit einer Berstplatte aus-
(Fig. 5). The rupture disc is located in this case on top gerüstet sein (Bild 5). Die Berstplatte befindet sich in
of the lid 22.35 (Fig. 4). diesem Fall oben auf dem Deckel 22.35 (Bild 4).

0000139a

Fig. 5 Cover with rupture disc Bild 5 Deckel mit Berstplatte

927 55000 037 A 21


3 Description - Beschreibung

3.5 Arc Quenching 3.5 Lichtbogenlöschung


In an opening operation, the main contact that exists Beim Ausschaltvorgang wird zuerst der aus den Kon-
between the contact lamination 22.3 and the heat cylin- taktlamellen 22.3 und dem Heizzylinder 22.41 beste-
der 22.41 is opened (Fig. 6, position b). The arcing con- hende Hauptkontakt geöffnet (Bild 6, Position b). Der
tact, consisting of the pin 22.9 and the tube contact Lichtbogenkontakt, bestehend aus dem Pin 22.9 und
22.11 remains closed, with the result that the current dem Rohrkontakt 22.11, ist noch geschlossen, so dass
commutates onto the arcing contact. der Strom auf den Lichtbogenkontakt kommutiert.

22.52

22.5

22.9

22.11 22.11.1

22.3

22.41
22.11.2
22.11.18 HV

22.11.17
KV

22.11.19

a) b) c) d)
1009730a

a) CLOSED position a) Schaltstellung EIN


b) Opening: main contact in OPEN position b) Ausschaltung: Hauptkontakt geöffnet
c) Opening: arcing contact in OPEN position c) Ausschaltung: Lichtbogenkontakt geöffnet
d) OPEN position d) Schaltstellung AUS
HV Heating volume HV Heizvolumen
KV Compression volume KV Kompressionsvolumen
22.3 Contact lamination 22.3 Kontaktlamelle
22.5 Guide rail 22.5 Führungsschiene
22.9 Pin (moving) 22.9 Pin (beweglich)
22.11 Tube contact 22.11 Rohrkontakt
22.11.1 Nozzle 22.11.1 Düse
22.11.2 Auxiliary nozzle 22.11.2 Hilfsdüse
22.11.17 Piston 22.11.17 Kolben
22.11.18 Non-return valve 22.11.18 Rückschlagventil
22.11.19 Valve group 22.11.19 Ventilgruppe
22.41 Heating cylinder 22.41 Heizzylinder
22.52 Pin 22.52 Stift

Fig. 6 Schematics of opening operation Bild 6 Ausschaltvorgang, schematisch

22 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

Contact pin (movable) 22.9 is moved (opening move- Der Pin (beweglich) 22.9 wird über die fest miteinander
ment of the circuit-breaker) via the following firmly con- verbundenen Bauteile Heizzylinder 22.41, Düse
nected components, heating cylinder 22.41, nozzle 22.11.1, Stift 22.52, Steuerhebel 22.46 entgegen der
22.11.1, pin 22.52, cam lever 22.46, against the direc- Bewegungsrichtung des Rohrkontaktes 22.11 bewegt
tion of movement of the pipe contact 22.11. (Öffnungsbewegung des Leistungsschalters).
During the continued course of the opening operation, Im weiteren Verlauf öffnet unter Entstehung eines
the arcing contact opens creating an arc (Fig. 6c). At Lichtbogens der Lichtbogenkontakt (Bild 6c). Gleichzei-
the same time, the heat cylinder 22.41 moves down- tig bewegt sich der Heizzylinder 22.41 nach unten und
ward and compresses the quenching gas between the verdichtet das zwischen Kolben 22.11.17 und Ventil-
heat cylinder and valve group 22.11.19. This causes gruppe 22.11.19 befindliche Löschgas. Dabei strömt
the quenching gas to be forced in the direction opposite das Löschgas entgegen der Bewegungsrichtung der
to the movement of the moving contact components beweglichen Kontaktteile durch das Rückschlagventil,
through the non-return valve, consisting of piston das aus Kolben 22.11.17 und Ventilplatte 22.11.18
22.11.17 and valve plate 22.11.18, into the heat cylin- gebildet wird, in den Heizzylinder und weiter durch den
der and through the gap between the tube contact Spalt zwischen Rohrkontakt 22.11 und Löschdüse und
22.11 and the arc quenching nozzle, thus quenching löscht den Lichtbogen.
the arc.
With large short-circuit currents the quenching gas sur- Bei großen Kurzschluss-Strömen wird das in der
rounding pin 22.9 in the arcing chamber is heated by Löschkammer um den Pin 22.9 befindliche Löschgas
the arc's energy and driven into the heat cylinder 22.41 durch die Energie des Lichbogens aufgeheizt und unter
at high pressure. When the current passes through hohem Druck in den Heizzylinder 22.41 getrieben. Im
zero, the gas flows back from the heat cylinder into the Bereich des Stromnulldurchgangs strömt das Gas aus
nozzle and quenches the arc. When this happens, the dem Heizzylinder in die Düse zurück und löscht den
valve plate 22.11.18 in the heat cylinder 22.41 prevents Lichtbogen. Die Ventilplatte 22.11.18 im Heizzylinder
the high pressure from entering the compression cham- 22.41 verhindert bei diesem Vorgang, dass der hohe
ber between piston 22.11.17 and the valve group Druck in den Kompressionsraum zwischen Kolben
22.11.19. 22.11.17 und Ventilgruppe 22.11.19 gelangt.

927 55000 037 A 23


3 Description - Beschreibung

3.6 Control 3.6 Steuerung


The control system includes all secondary technical Die Steuerung umfasst alle zum Betrieb des Leistungs-
components necessary for the operation of the circuit- schalters erforderlichen sekundärtechnischen Kompo-
breaker, which are for the main part located inside the nenten, die im wesentlichen im Steuerschrank und in
control cubicle and the housing of the operating mech- den Antriebsgehäusen angeordnet sind.
anism.
The documentation for the circuit-breaker includes the Die Dokumentation zum Leistungsschalter enthält den
circuit diagram of the control system. Schaltplan der Steuerung.

This diagram contains the following documents: Dieser Plan umfasst folgende Unterlagen:
- Location diagram - Anordnungsplan
- Schematic diagram - Stromlaufplan
- extended equipment diagram with technical data - erweiterter Betriebsmittelplan mit technischen
and list of equipment Daten und Gerätestückliste
- terminal diagram - Anschlussplan
- Connector diagram - Steckerplan
Fig. 7 shows the interior view of the control cubicle. Bild 7 zeigt die Innenansicht des Steuerschrankes.

P...

S4

18 X1

K...

12.1.1

R...

1010689a

K... Contactors, time relays K... Schütze, Zeitrelais


P... Operations counter P... Schaltungszähler
R... Heating resistor (preventing condensation formation) R... Heizwiderstand für Betauungsschutz
S4 Confirmation S4 Quittierung
X1 Terminal blocks X1 Klemmenleiste
12.1.1 Equipment mounting plate 12.1.1 Montagerahmen
18 Climate-proof, ventilated and heated outdoor cubicle, 18 Klimafester, belüfteter und beheizter Steuerschrank,
degree of protection IP 55 Schutzart IP 55.

Fig. 7 Interior view of the control cabinet Bild 7 Innenansicht des Steuerschrankes

24 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

N Note N Hinweis
The operator is responsible for the fuse pro- Die Absicherung der Hilfsstromkreise obliegt
tection for the auxiliary circuits, unless other- dem Betreiber, falls keine andere Vereinba-
wise agreed with the manufacturer. rung mit dem Hersteller getroffen wurde.

3.6.1 Spring Winding Mechanism 3.6.1 Federaufzug


The spring winding consists of the motor and tension- Der Federaufzug besteht aus Motor und Spanngetriebe
ing gear with free movement. The spring status indica- mit Freilauf. An den Federtöpfen befinden sich die
tors are located on the spring cups. The status of the Federzustandsanzeigen. Der jeweilige Zustand der
spring is indicated by the relevant symbols. Feder wird durch entsprechende Symbole dargestellt.

18.20

18.16

18.8.1

18.8
a) 18.1
18.4
b)

18.11

1009818b

a) Spring is charged a) Feder gespannt


b) Spring discharged b) Feder entspannt
18.1 Motor 18.1 Motor
18.4 Closing spring 18.4 EIN-Schaltfeder
18.8 Trip coil OPEN 18.8 Auslöser AUS
18.8.1 OPEN trip coil bolts 18.8.1 Auslösebolzen AUS
18.11 Opening spring 18.11 AUS-Schaltfeder
18.16 Trip coil CLOSE 18.16 Auslöser EIN
18.20 Motor limit switch 18.20 Motorendschalter

Fig. 8 Spring drive mechanism Bild 8 Federspeicherantrieb

V WARNING V WARNUNG
The operating mechanism of the circuit- Der Antrieb des Leistungsschalters kann
breaker can be permanently damaged or durch unzulässigen Betrieb dauerhaft
destroyed due to impermissible operation. geschädigt oder zerstört werden.
The operating mechanism of the circuit- Der Antrieb des Leistungsschalters darf
breaker may only be operated with control nur mit angelegter Steuerspannung betrie-
voltage applied. A manual bypass of the ben werden. Ein manuelles Umgehen der
motor control and the control of the Antriebssteuerung sowie der Steuerung
charging motor is not permissible. des Spannmotors ist nicht zulässig.

927 55000 037 A 25


3 Description - Beschreibung

3.6.2 Gas Monitoring 3.6.2 Gasüberwachung


Each pole column is a closed gas compartment (Fig. 9) Jede Polsäule stellt einen abgeschlossenen Gasraum
and is subject to individual gas monitoring. The gas dar (Bild 9) und wird einzeln gasüberwacht. Der zu
compartment of a pole column to be monitored con- überwachende Gasraum einer Polsäule enthält ein
tains a check valve and pipes for connecting the com- Rückschlagventil sowie die Rohrleitungen zur Verbin-
ponents. It can be equipped with two density monitors dung der Komponenten. Er kann mit zwei Dichtewäch-
B4 and B5, a pressure gauge MA, the filling nozzle and tern B4 und B5, einem Manometer MA, dem Füll- und
the test connection W1 or W2. dem Prüfanschluss W1 bzw. W2 ausgestattet sein.

W1 W2

MA B4

1010690a

B4 SF6 density monitor B4 SF6-Dichtewächter


B5 Density monitor B5 Dichtewächter
MA Manometer MA Manometer
W1 Filling flange W1 Füllanschluß
W2 Test connection W2 Prüfanschluss

Fig. 9 Diagram of SF6 monitoring in a pole column Bild 9 Schema SF6-Überwachung einer Polsäule

The density of the SF6 arc quenching material in the Die Dichte des Löschmittels SF6 im Gasraum wird
gas compartment is monitored by a density monitor B4 durch einen Dichtewächter B4 (Bild 10) überwacht. Die
(Fig. 10). The SF6 filling and response values for the SF6-Füllkurve und die Ansprechwerte des Dichtewäch-
density monitor can be found in section 3.1.6 Arc ters sind dem Abschnitt 3.1.6 Löschmittel SF6 zu ent-
Quenching Medium SF6. nehmen.
The filling flange W1 (Fig. 10) for filling the pole column Der Füllanschluss W1 (Bild 10) zum Füllen der Pol-
with SF6 gas, the density monitor B4, the optional test säule mit SF6-Gas, der Dichtewächter B4, der optionale
connection W2 and the optional density monitor B5 are Prüfanschluss W2 und der optionale Dichtewächter B5
located on the outside of the breaker base. befinden sich außen am Basisträger.

26 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

11
MA

B4

W1
W2

1010691a

B4 Density monitor B4 Dichtewächter


MA Manometer MA Manometer
W1 Filling flange W1 Füllanschluß
W2 Test connection (SF6-density monitor) (optional) W2 Prüfanschluss (SF6-Dichtewächter) (optional)
11 Breaker base 11 Basisträger

Fig. 10 Filler connection W1 and test connection W2 Bild 10 Füll- und Prüfanschluss (W1 und W2)

927 55000 037 A 27


3 Description - Beschreibung

3.6.2.1 Function of the Density Monitor 3.6.2.1 Funktionsweise des Dichtewächters


The density monitor compares the density of the SF6 Der Dichtewächter vergleicht die Dichte des im zu
gas in the compartment to be monitored with the den- überwachenden Gasraum befindlichen SF6-Gases mit
sity of reference gas enclosed inside the monitor. Both der Dichte eines im Dichtewächter eingeschlossenen
gases are exposed to the same ambient temperature. Referenzgases. Beide Gase sind der gleichen Umge-
The density comparison is replaced by a pressure com- bungstemperatur ausgesetzt. Dadurch wird der Dichte-
parison in both systems (gas compartment - reference vergleich durch einen Druckvergleich in beiden Syste-
compartment). men (Gasraum - Referenzraum) ersetzt.
The density monitor responds to a change in pressure Der Dichtewächter spricht auf Druckänderung infolge
as a result of a leak between circuit-breaker gas com- eines Lecks zwischen Leistungsschaltergasraum und
partment and atmosphere. Pressure changes as a Atmosphäre an. Druckänderungen hervorgerufen
result of temperature changes are not taken into durch Temperaturänderungen bleiben unberücksichtigt.
account.
The density monitor is set at the works to the limit den- Der Dichtewächter wird im Herstellerwerk auf die gefor-
sity required. Resetting is neither necessary nor possi- derte Grenzdichte eingestellt. Eine nachträgliche Ein-
ble. stellung ist nicht erforderlich und nicht möglich.

5.10

5.00
5.60
5.70

5.40

5.50

1010573a

5.00 Bourdon tube 5.00 Bourdonfeder


5.10 Micro-switch 5.10 Mikroschalter
5.40 Bimetal 5.40 Bimetall
5.50 Scale 5.50 Skala
5.60 Pointer 5.60 Zeiger
5.70 Core 5.70 Kern

Fig. 11 Schematic diagram of the density monitor (under Bild 11 Prinzipschema des Dichtewächters (Darstellung
working pressure) unter Betriebsdruck)

3.6.3 Lockouts 3.6.3 Sperren


The individual functions are explained in the order of Die Erläuterung der einzelnen Funktionen erfolgt in der
their appearance in the circuit diagram. Reihenfolge ihres Auftretens im Stromlaufplan.
A General lockout SF6 prevents any operation of the Eine Funktionssperre SF6 verhindert jegliches Schal-
circuit-breaker if the SF6 density is too low. ten des Leistungsschalterpols bei zu niedriger SF6-
Dichte.
The closing lockout prevents the circuit-breaker from Die Einschaltsperre verhindert die Ansteuerung des
being switched on while the closing spring is being Auslösers EIN während des Spannvorganges der EIN-
charged. Schaltfeder.
The anti-pumping device of the circuit-breaker pole Durch die Pumpverhinderung des Leistungsschalter-
ensures that it is not repeatedly opened and closed in pols wird vermieden, dass der Pol bei gleichzeitig
the event of simultaneous CLOSE and OPEN com- anstehendem EIN und AUS-Befehl ständig ein und
mands. ausgeschaltet wird.
The switch S4 is for acknowlegement of enforced tri- Der Schalter S4 dient der Quittierung nach Anspre-
plepole operation. chen des Zwangsgleichlaufs.

28 927 55000 037 A


3 Description - Beschreibung

3.6.4 Motor Control 3.6.4 Motorsteuerung


The motor charges the closing spring and is controlled Der Motor spannt die EIN-Schaltfeder und wird über
by a limit switch. einen Motorendschalter gesteuert.

3.6.5 Anti-Condensation Heaters 3.6.5 Betauungsschutz


To protect sensitive components in the operating mech- Der Betauungsschutz verhindert die Kondenswasser-
anism cubicles and in the control cubicle from con- bildung an den in den Antriebsschränken und im Steu-
densed water during rapid temperature changes, the erschrank befindlichen Bauteilen. Da eine Betauung
units are always fitted with heating resistors. As con- grundsätzlich bei jeder Umgebungstemperatur stattfin-
densation can occur at any ambient temperature, these den kann, muss der Betauungsschutz (Heizwider-
resistors must always be in continuous operation. stände) ständig in Betrieb sein!

3.6.6 Signals 3.6.6 Meldungen


Signals are information on the condition of the circuit- Meldungen sind Informationen über den Zustand des
breaker. Leistungsschalters.

3.6.7 Free Auxiliary Switch Contacts 3.6.7 Freie Hilfsschalterkontakte


Additional free auxiliary switch contacts at the terminal Dem Betreiber stehen funktionsungebundene Hilfs-
fixture X1 are available for customer's purposes. schalterkontakte an der Klemmenleiste X1 zur Verfü-
gung.

3.6.8 Operating Cycles Counter / Operations 3.6.8 Schaltspielzähler / Schaltungszähler


Counter
According to the dimension drawing, the circuit-breaker Der Leistungsschalter ist entsprechend Schaltplan mit
is equipped with an operations counter or an operating je einem Schaltungs- oder Schaltspielzähler pro Pol
cycle counter per pole. Operations counter count every ausgerüstet. Schaltungszähler zählen jede Einzel-
single operation, that means that two counts are regis- schaltung, d. h. eine Einschaltung und eine Ausschal-
tered during an opening and a closing operation. tung führen insgesamt zu zwei Zählungen.
Operating cycle counters count every operating cycle, Schaltspielzähler zählen jedes Schaltspiel, d.h. eine
that means that a sequence of opening and closing Einschaltung und eine Ausschaltung führen zu insge-
operation counts as one. A all inspection and mainte- samt einer Zählung. Verschleissabhängige Wartungs-
nance services due to wear refer to the number of com- und Instandhaltungsmaßnahmen beziehen sich grund-
pleted operating cycles. sätzlich auf die absolvierten Schaltspiele.

927 55000 037 A 29


3 Description - Beschreibung

30 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4 Installation 4 Montage

4.1 Safety Rules for Installation 4.1 Sicherheitshinweise für die Montage

V WARNING V WARNUNG
Danger to installation personnel can result Eine Gefährdung des Montagepersonals
from ist möglich durch
- Voltage - elektrische Spannung
- gas pressure in the pole columns ap- - unter Transportdruck (ca. 0,30 bar) ste-
prox. 0.30 bar hende Polsäulen
- SF6-gas - SF6-Gas
- falling and/or toppling parts and/or - fallende und/oder kippende Teile sowie
moving parts. durch sich bewegende Teile.
Non-observance of warnings can result in Bei Nichtbeachtung der Warnhinweise
death, severe personal injury and sub- können Tod, schwere Körperverletzungen
stantial property and environmental dam- sowie erhebliche Sach- und Umweltschä-
age. den die Folge sein.

In order to avoid accidents, fire and impermissible Zur Vermeidung von Unfällen, Bränden und unzulässi-
impact on the environment and in order to assure the gen Beeinträchtigungen der Umwelt sowie zur Gewähr-
functional reliability of the switchgear, the operator leistung der Funktionssicherheit der Schaltanlage hat
must ensure that: der Betreiber sicherzustellen, dass
- commissioning is performed by a person in charge, - für die Durchführung der Inbetriebsetzung ein Ver-
if necessary attended by a supervisory person, antwortlicher und erforderlichenfalls eine aufsichts-
führende Person eingesetzt sind,
- only qualified and instructed personnel are - nur qualifiziertes und unterwiesenes Personal zum
assigned, Einsatz kommt,
- the regulations and instructions for safety at work - die Vorschriften und Betriebsanweisungen für siche-
(e.g. in the use of equipment), together with instruc- res Bedienen und Arbeiten sowie Hinweise für das
tions on action to be taken in the event of accidents Verhalten bei Unfällen und Bränden jederzeit einzu-
and fire, are available at all times and if necessary sehen sind und ggf. in der Betriebsstätte ausge-
displayed in the place of work, hängt werden,
- the tools, equipment and apparatus required for - die für sicheres Arbeiten notwendigen Werkzeuge,
safety at work and the personal protective equip- Geräte und Einrichtungen sowie die für bestimmte
ment required for certain tasks are available, Tätigkeiten geforderte persönliche Schutzausrüs-
tung zur Verfügung stehen,
- only those materials, lubricants and auxiliary equip- - nur die vom Hersteller zugelassenen Materialien,
ment approved by the manufacturer are used. Schmier- und Hilfsstoffe verwendet werden.

927 55000 037 A 31


4 Installation - Montage

The safety regulations in these operating instructions Die Sicherheitshinweise dieser Betriebsanleitung sind
are minimum requirements. They do not affect statutory Mindestforderungen. Sie berühren nicht Gesetze und
laws, standards, specifications or internal regulations of Vorschriften sowie betriebliche Regelungen des aus-
the company concerned with the work. They do not führenden Betriebes. Sie erheben auch nicht den
claim to cover all eventualities and must be expressed Anspruch auf Vollständigkeit und sind in jedem Fall
concretely by the responsible persons at the latest vom jeweils Verantwortlichen spätestens vor Beginn
before work actually starts. In addition to company der Arbeiten zu konkretisieren. Dabei sind neben den
internal rules and the specific work conditions, the betrieblichen Regelungen und den spezifischen
product descriptions and instructions for use of tools, Arbeitsbedingungen die Produktbeschreibungen und
devices, apparatus, materials, lubricants and auxiliary Gebrauchsanleitungen der Werkzeuge, Geräte und
equipment must be taken into account. Einrichtungen sowie der Materialien, Schmier- und
Hilfsstoffe zu berücksichtigen.
The following safety regulations provide an overview of Nachfolgende Sicherheitshinweise vermitteln einen
the dangers existing and their sources, and describe Überblick über die vorliegenden Gefahren und ihre
the possible consequences if the rules specified are not Quellen sowie die möglichen Folgen bei Nichteinhalten
complied with. They are expressed more exactly in the der genannten Verhaltensanforderungen. Sie werden
operating instructions. in der Betriebsanleitung näher beschrieben.

V WARNING V WARNUNG
Hazardous voltage - Electric shock and Elektrische Spannung - bei Annäherung
burning as a result of arcing are possible an spannungsführende Teile sind Strom-
if live parts are approached. schlag und Verbrennung durch Lichtbo-
genwirkung möglich.

If high voltage is present in the vicinity at the place- Bei Anliegen von Hochspannung im Bereich der
where work is to be done, a responsible person from Arbeitsstelle müssen vor Beginn der Montagearbeiten
the power supply utility must, before work starts: durch einen Schaltberechtigten des Energieversor-
gungsunternehmens folgende Maßnahmen an der
Anlage/dem Anlagenteil vorgenommen werden:
- Switch off and isolate - Freischalten
- Prevent unintentional reclosing - Gegen Wiedereinschalten sichern
- Test that equipment is dead - Spannungsfreiheit feststellen
- Ground and short-circuit the equipment - Erden und kurzschließen
- Cover or fence off nearby live parts - Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abde-
cken oder abschranken
It must be confirmed that these safety measures Durchführung dieser Sicherheitsmaßnahmen
have been taken. bestätigen lassen!

32 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

V WARNING V WARNUNG
Induced currents and voltages - risk of Eingekoppelte Ströme und Spannungen -
electric shock when working in the vicinity durch Arbeiten im Umfeld von spannungs-
of live system components. führenden Anlagenteilen ist ein elektri-
scher Schlag möglich.
Assembly and disassembly work on power Montage- und Demontagearbeiten an Anla-
supply systems and components is often per- gen und Bauteilen der Energieversorgung fin-
formed in the immediate vicinity of live system den häufig in unmittelbarer Nähe von span-
components. Here, the risk of currents or volt- nungführenden Anlagenteilen statt. Dabei
ages being induced into the non-grounded muss mit der Einkopplung von Strömen oder
components being assembled must always be Spannungen in zu montierende, ungeerdete
taken into account. Proceed as described be- Bauteile gerechnet werden. Um einen daraus
low to avoid electrical shock by contact as a resultierenden elektrischen Schlag bei Berüh-
result of this induced current/voltage: rung zu vermeiden, ist Folgendes vorzuse-
hen:
- Safe earthing of circuit-breaker compo- - Sicheres Erden von Schalterkomponen-
nents. ten.
- Short-circuit and earth the pole columns - Polsäulen über ihre beiden Hochspan-
via both their high-voltage terminals (or nungsanschlüsse (oder deren Befesti-
their fastening points). gungspunkte) kurzschließen und erden.
- Short-circuit and earth the double break - Doppelschaltköpfe über ihre beiden außen
assemblies via both their outer high-volt- liegenden Hochspannungsanschlüsse
age terminals and the gear housing. (oder deren Befestigungspunkte) und das
Getriebegehäuse kurzschließen und er-
den.
- Secure the grounding cables against acci- - Erdungsleitungen gegen versehentliches
dental release. Lösen sichern.

V WARNING V WARNUNG
The pole columns are under pressure (see Die Polsäulen stehen unter Druck (siehe
section 3.1.6 Arc Quenching Medium SF6) Abschnitt 3.1.6 Löschmittel SF6) - bei
- Damage to the porcelain parts can result Beschädigung der Porzellankörper sind
in severe personal injury. Körperverletzungen möglich.
- Do not allow any tools or hoisting gear to - Keine Werkzeuge oder Hebegeschirr ge-
knock against the porcelain parts. gen die Porzellankörper schlagen lassen.

V WARNING V WARNUNG
SF6 is heavier than air. In closed areas it SF6 ist schwerer als Luft und kann in
may displace the air - Danger of suffoca- geschlossenen Räumen die Atemluft ver-
tion! drängen - Erstickungsgefahr!
Use a service unit for all work with SF6 Bei Gasarbeiten Wartungsgerät benutzen.
gas. Extract the SF6 filling; do not let it SF6-Füllung absaugen, nicht in die freie
escape into the air. Atmosphäre ablassen.

V WARNING V WARNUNG
Improperly performed installation and Eine nicht ordnungsgemäße Montage und
maintenance can result in danger and mal- Instandhaltung kann zu Gefährdungen
functions. und Funktionsstörungen führen.

927 55000 037 A 33


4 Installation - Montage

In the context of installation and commissioning, the Begleitend zur Montage und der Inbetriebsetzung ist
commissioning report must be filled out. das Inbetriebsetzungsprotokoll auszufüllen.

34 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.2 Delivery and Storage 4.2 Anlieferung und Lagerung

U Attention U Vorsicht
Danger of bursting if porcelain bodies are Berstgefahr bei Beschädigung der Porzel-
damaged. Severe personal injury can lankörper - Körperverletzung möglich.
result.
Avoid damaging the porcelain bodies. Jede Beschädigung der Porzellankörper
ist zu vermeiden.
The breaker poles are filled for dispatch with Die Polsäulen sind für den Versand mit
SF6-gas at 0.30...0.50 bar. 0,30...0,50 bar SF6-Gas vorgefüllt.

4.2.1 Packing 4.2.1 Verpackung


The circuit-breaker is delivered as a transport unit. Der Leistungsschalter wird als Transporteinheit ange-
liefert.
The parts comprised in the transport unit are indicated Die in der Transporteinheit enthaltenen Teile sind in der
in the checklist provided with every circuit-breaker. Kontroll-Liste einzeln aufgeführt, die jedem Leistungs-
schalter beigefügt ist.
SF6 gas is supplied in cylinders. SF6-Gas wird in Flaschen angeliefert.
Operating mechanism and control system are fitted Antrieb und die Steuerung sind komplett montiert. Alle
complete. All springs are relaxed. The pole columns Federn sind entspannt. Die Polsäulen sind mit SF6-Gas
contain an SF6 gas priming filling. vorgefüllt.
The electrical circuit-breaker control is wired to the ter- Die elektrische Leistungsschaltersteuerung ist auf
minal strip in the control cubicle. Klemmenleiste im Steuerschrank verdrahtet.

4.2.2 Checking on Arrival 4.2.2 Kontrolle nach Empfang


When a shipment arrives it should be checked immedi- Die Sendung ist nach Empfang anhand der Liefer-
ately against the dispatch notes and check list. If it scheine und Kontroll-Liste auf Vollständigkeit zu prü-
shows signs of damage determine the extent of the fen. Bei beschädigten Sendungen unverzüglich Scha-
damage and its probable cause without delay. Should densumfang und mögliche Schadensursache ermitteln.
the damage have been caused in transport, call in a Bei Transportschäden ist der beteiligte Verkehrsträger
representative of the forwarding agent in order to zur gemeinsamen Tatbestandsaufnahme heranzuzie-
record the facts. This is an essential requirement if a hen; diese ist als Unterlage für eine Schadensersatz-
claim for damages is to be submitted. forderung unentbehrlich.

927 55000 037 A 35


4 Installation - Montage

4.2.3 Storage 4.2.3 Lagerung


If a circuit-breaker is not to be assembled immediately Wird der Leistungsschalter nicht gleich nach der Liefe-
after delivery, the crates can be stored outdoors. rung zusammengebaut, können die Versandeinheiten
auch im Freien gelagert werden.
For better ventilation and as a protection against Die Versandeinheiten zum Schutz vor Bodenfeuchtig-
ground dampness, place the crates on wooden planks. keit und zur besseren Belüftung auf Balken hoch
Then cover the crates with tarpaulins. lagern. Die Versandeinheiten mit Abdeckplanen abde-
cken.

N Note N Hinweis
In case of storing the circuit-breaker Zur Verhinderung von Kondenswasserbil-
longer then 3 months the anti-condensa- dung ist bei Lagerung des Leistungs-
tion heater in the control cubicle and on schalters länger als 3 Monate unbedingt
the operating mechanism cubicles must der Betauungsschutz im Steuerschrank
be switched on. und in den Antriebsschränken in Betrieb
zu setzen.

To connect anti-condensation heater proceed as fol- Für den Anschluss des Betauungsschutzes wie folgt
lows: vorgehen:
- Remove cable from transport unit (Fig. 15). - Kabel aus der Transporteinheit entnehmen
(Bild 15).
- Allocate cables to cubicles according to table. - Zuordnung der Kabel zu den Schränken gemäß
Tabelle vornehmen.

N Note N Hinweis
In order to fit the pole connecting cables, it Zur Montage der Polverbindungskabel kann
may be necessary to partially or completely es erforderlich sein, die Transporteinheit ganz
dismantle the transport unit. oder teilweise zu zerlegen.
Before transporting the dismantled circuit- Vor einem Weitertransport des zerlegten Leis-
breaker further, the transport unit must be put tungsschalters muss die Transporteinheit wie-
back into its original state. der in ihren Ursprungszustand versetzt wer-
den.

- First install cable at operating mechanism cubicle, - Zuerst Kabel am Antriebsschrank montieren danach
then at control cubicle. Pre-bend cables in order to am Steuerschrank. Um Kabelbeschädigungen zu
avoid cable damage (Fig. 12). vermeiden Kabel vorbiegen (Bild 12).
Control cabinet Pole A Pole B Pole C Steuerschrank Pol A Pol B Pol C
X31LA X41LA X31LA X41LA
X31LB X41LB X31LB X41LB
X31LC X41LC X31LC X41LC
Table 6 Assignment of control cable for connection of mois- Tab. 6 Zuordnung der Steuerkabel zum Anschluss des
ture protection Betauungsschutzes

36 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

a b
X Y
1010674a

a Transport unit a Transporteinheit


b Cable installed b Kabel montiert
X Cable for anti-condensation heater, packed X Kabel für Betauungsschutz, verpackt
Y Cable for anti-condensation heater (connected) Y Kabel für Betauungsschutz (angeschlossen)

Fig. 12 Fitting of cable for moisture protection Bild 12 Montage der Kabel für Betauungsschutz

Then run a connecting cable through the cable panel in Anschließend ein Anschlusskabel durch das Kabel-
the control cubicle and connect the auxiliary voltage blech in den Steuerschrank führen und Hilfsspannung
supply to the appropriate terminals. nach Schaltplan an die betreffenden Klemmen
anschließen.

N Note N Hinweis
Note the anti-condensation heater rated Nennspannung für die Heizwiderstände
voltages. des Betauungsschutzes beachten.

Before storing the accessory items, check their plastic Dichtverpackung der mitgelieferten Zubehörteile vor
wrapping for signs of damage. If the plastic foil has sus- dem Einlagern auf Beschädigung kontrollieren. Bei
tained damage, unpack the parts and store them in a beschädigter Folie sind die Teile auszupacken und in
dry, ventilated room. einem trockenen, belüfteten Raum zu lagern.

927 55000 037 A 37


4 Installation - Montage

4.3 Cleaning Liquids, Lubricants and Corro- 4.3 Reinigungs-, Schmier- und Korrosions-
sion Protection Agents schutzmittel

4.3.1 Cleaning Liquids 4.3.1 Reinigungsmittel


For cleaning and degreasing metal parts and sealing Zum Reinigen und Entfetten von Metallteilen und O-
rings use any of the following (not included in the scope Ringen eines der folgenden Reinigungsmittel verwen-
of supply). den (nicht im Lieferumfang enthalten).

U Attention U Vorsicht
Improper handling can result in personal Bei unsachgemäßer Handhabung Gefahr
injury, fire and environmental damage. von Verletzungen, Bränden und Umwelt-
beeinträchtigungen
In the interest of safety, follow instruc- Zum Schutz der Beschäftigten und der
tions for use of cleaning liquids carefully. Umwelt die Gebrauchsanweisungen der
Reinigungsmittel beachten.

Outer surfaces/minor dirt Äußere Flächen/leichte Verschmutzungen


Cleaning liquids Warm water solution with a mild household Reinigungsmittel Warmes Wasser unter Zusatz eines milden,
cleaning liquid flüssigen Haushaltsreinigers
Instructions Wipe off with a damp lint-free paper or cloth. Vorgehensweise Mit angefeuchtetem fusselfreiem Papier oder
Avoid drips. Do not let solution get into open- Lappen abreiben.Tropffrei arbeiten. Reini-
ings and gaps. gungsmittel darf nicht in Öffnungen und Spalte
gelangen.

Outer surfaces, parts/greasy surfaces, surfac- Äußere Flächen, Teile/gefettete Flächen, Flä-
es coated with anticorrosion agent (Tectyl), chen mit Korrosionsschutz (Tectyl), O-Ringe
sealing rings
Cleaning liquids Cold-application cleaning agent, hydrocarbon- Reinigungsmittel Kaltreiniger auf Kohlenwasserstoffbasis
basis (free from halogenated hydrocarbons) (HKW-frei) Flammpunkt >55°C, z.B. Shellsol
flash point >55°C, e.g. Shellsol D60 (Shell), Es- D60 (Shell), Essovarsol 60 (Esso), HAKU
sovarsol 60 (Esso), Haku 1025/920 (Kluthe) 1025/920 (Kluthe)
Instructions Wipe off with a damp lint-free paper or cloth. Vorgehensweise Mit angefeuchtetem fusselfreiem Papier oder
Avoid drips. Wipe clean with a dry, lint-free pa- Lappen abreiben. Tropffrei arbeiten. Mit fussel-
per or cloth. Immerse small parts if necessary. freiem, trockenem Papier oder Lappen nachwi-
Do not immerse sealing rings in agent. schen. Kleinteile ggf. tauchen. O-Ringe nicht
tauchen!
Safety instructions Fire hazard! No smoking! Read product de- Sicherheitshinwei- Feuergefährlich! Rauchverbot! Produktbe-
scriptions and follow relevant safety instruc- se schreibungen und Sicherheitsanweisungen
tions. beachten!

Insulating parts in SF6-compartments Isolierteile in SF6-Räumen


Cleaning liquids Ethyl alcohol, isopropyl alcohol, Haku 3294 Reinigungsmittel Äthanol (Spiritus), Isopropanol, Haku 3294
(Kluthe) (Kluthe)
Instructions Wipe off with a damp lint-free paper or cloth. Vorgehensweise Mit angefeuchtetem fusselfreiem Papier oder
Avoid drips. Lappen abreiben. Tropffrei arbeiten.
Safety instructions Flammable! No smoking! Explosion protection Sicherheitshinwei- Leicht entzündlich! Rauchverbot! Explosions-
necessary! Read product descriptions and fol- se schutz! Produktbeschreibungen und Sicher-
low relevant safety instructions. heitsanweisungen beachten!

38 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.3.2 Lubricants and Corrosion Protection 4.3.2 Schmier- und Korrosionsschutzmittel


Agents
The following lubricants and corrosion protecting Für Montage und Wartung der Leistungsschalter wer-
agents are required for installation and maintenance of den folgende Schmier- und Korrosionsschutzmittel
the circuit-breakers: benötigt:
Klüber grease Centoplex 24 DL (Centoplex) Klüber-Fett Centoplex 24 DL (Centoplex)

for all lubricating points and non-hot-dip-galvanized für alle Schmierstellen und alle nicht feuerverzinkten
screws, unless another brand of lubricant is specified. Schrauben, sofern kein anderes Schmiermittel vorge-
schrieben ist.
Klüber Isoflex Topas L32 (Topas L32) Klüber Isoflex Topas L32 (Topas L32)
for radial sealing rings and rolling contact bearings of für Radialdichtringe und Wälzlager der SF6-Wellendich-
the SF6 shaft seal on the corner gear and on the oper- tung am Umlenkgetriebe und am Antrieb.
ating mechanism.
Klübersynth LR 44-21 (Klübersynth) Klübersynth LR 44-21 (Klübersynth)
for flange surfaces and for terminal faces of high-volt- für Flanschflächen und für Anschlussflächen für Hoch-
age cables spannungsleitungen.
as assembly aid for sealing rings als Montagehilfe für O-Ringe.
Tectyl 506 (Tectyl) Tectyl 506 (Tectyl)
for weathered surfaces, applied by manufacturer für bewitterte Oberflächen, im Werk des Herstellers
aufgebracht
Molykote Longterm 2 plus (Molykote) Molykote Longterm 2 plus (Molykote)
Grease the threads of all hot dip galvanized bolts with Die Gewinde aller feuerverzinkten Schrauben sind mit
Molykote. Molykote zu fetten.

N Note N Hinweis
In the following texts and illustrations only the In den folgenden Texten und Abbildungen
abbreviated designations given in brackets werden nur die in Klammern genannten Kurz-
are used. bezeichnungen verwendet.

927 55000 037 A 39


4 Installation - Montage

4.4 General Instructions for Installation 4.4 Allgemeine Hinweise für die Montage
For assembling the circuit-breaker use only the bolts Für den Zusammenbau des Leistungsschalters sind
supplied. Spare bolts are included in the accessories nur die mitgelieferten Schrauben und Muttern zu ver-
pack, in case any are lost during assembly work. wenden. Für den Fall, dass bei der Montage Schrau-
ben verloren gehen, werden im Beipack einige Reser-
veschrauben mitgeliefert.

V WARNING V WARNUNG
If unsuitable bolts are used, they can mal- Bei Verwendung ungeeigneter Schrauben
function and cause severe personal injury. ist schwere Körperverletzung durch Ver-
sagen der Schrauben möglich.
If the number of bolts supplied for the pressure Ersatzschrauben für Druckbehälter aus-
vessels is insufficient, spare bolts must be or- schließlich im Herstellerwerk beziehen, falls
dered from the factory only. die mitgelieferten Reserveschrauben nicht
ausreichen.

Grease the threads of all hot dip galvanized bolts with Die Gewinde aller feuerverzinkten Schrauben sind mit
Molykote. Molykote zu fetten.

U Attention U Vorsicht
Unchecked tightening can result in dam- Bei unkontrolliertem Anzug Gefahr des
age to or loosening of bolt joints. Beschädigens oder Lockerns der
Schraubverbindungen.
Use torque wrench for assembly. Tightening Für die Montage Drehmomentschlüssel ver-
torque see Table 10. wenden. Anziehdrehmomente siehe Tab. 10.

Bolts are of 8.8 grade or higher. Die Schrauben haben mindestens die Qualität 8.8 oder
eine höhere Festigkeitsklasse.
i.e. Minimum tensile strength 800 N/mm2 d.h.: Mindestzugfestigkeit 800 N/mm2
Minimum yield strength ReH = 640 N/mm2 Mindeststreckgrenze ReH = 640 N/mm2
Screwed joint tightening torque Schraubverbindung Anziehdrehmoment
M5 6 ± 0.5 Nm M5 6 ± 0,5 Nm
M6 8 ± 1 Nm M6 8 ± 1 Nm
M8 20 ± 2 Nm M8 20 ± 2 Nm
M10 40 ± 4 Nm M10 40 ± 4 Nm
M12 70 ± 7 Nm M12 70 ± 7 Nm
M16 170 ± 20 Nm M16 170 ± 20 Nm
M20 340 ± 30 Nm M20 340 ± 30 Nm
M24 600 ± 60 Nm M24 600 ± 60 Nm
Table 10 Tightening torques required for screw joints Tab. 10 Erforderliche Anziehdrehmomente für Schraubver-
bindungen

Screw on all union nuts with a tightening torque of Alle Überwurfmuttern mit Anziehdrehmoment
40 ± 4 Nm. 40 ± 4 Nm anziehen.
Differing torques are indicated in the text. Abweichende Anziehdrehmomente sind im Text ange-
geben.
Any locking washers and gaskets loosened or exposed Werden bei der Montage Verbindungen gelöst, sind die
during assembly must be replaced. verwendeten Sicherungselemente und freigelegten
Dichtungen durch neue zu ersetzen.

40 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.5 Installation of the Circuit-Breaker 4.5 Leistungsschaltermontage

V WARNING V WARNUNG
The control leads must not be connected Die Steuerleitungen dürfen erst an die
to the terminal block of the operating Klemmenleiste der Steuerung angeschlos-
mechanism until the circuit-breaker has sen werden, wenn der Leistungsschalter
been erected complete with the pole col- einschließlich der Polsäulen komplett
umns. montiert ist.

4.5.1 Assembly on Supporting Pillars at the 4.5.1 Montage auf Tragstielen am Aufstellort
Place of Installation
The circuit-breaker must be assembled at the point of Die Montage des Leistungsschalters muss am Aufstell-
installation. The following sequence of steps must ort erfolgen. Sie ist in der nachfolgend beschriebenen
thereby be observed. Reihenfolge durchzuführen.

V WARNING V WARNUNG
Failure to observe the specified screw Die Nichtbeachtung der vorgeschriebenen
lengths for assembly of the circuit-breaker Schraubenlängen bei der Montage des
can lead to severe damage or even Leistungsschalters kann zu schweren
destruction of the operating mechanism Schäden sowie zur Zerstörung des Antrie-
and the circuit-breaker. bes und des Leistungsschalters führen.

927 55000 037 A 41


4 Installation - Montage

4.5.2 Assembly Overview 4.5.2 Montageübersicht

170 Nm
(8x) Ø 17
(5x) M16x50
(3x) M16x70
Z
Molykote

170 Nm 170 Nm 170 Nm


(8x) Ø 17 (8x) Ø 17 (6x) Ø 17
(4x) M16x65 (4x) M16x65 (3x) M16x60
(4x) M16 (4x) M16 (3x) M16
Molykote Molykote Molykote

8 Nm

(4x) Ø 6
(4x) M6x25
(4x) M6
(4x)

Molykote
1009747c

Fig. 13 Assembly overview Bild 13 Montageübersicht

U Attention U Vorsicht
To ensure that no extinguishing or insulat- Damit kein Lösch- und Isoliergas ent-
ing gas escapes, no more than three weicht, dürfen nicht mehr als drei Schrau-
screws may be loosened at the same time. ben zur gleichen Zeit gelöst werden.

42 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

170 Nm

1 2 (4x) Ø 17
(4x) M16x60
Molykote
1.7

1.8

XXX

1.8
170 Nm
(1x) Ø 17
1.4 (1x) M16x60
Molykote
1009350c

XXX Discard all screws and nuts marked red! XXX Alle rot markierten Schrauben und Muttern wegwerfen!
1 Transport condition 1 Transportzustand
1.4 Connecting plate 1.4 Verbindungsblech
1.7 Lifting eye plate 1.7 Kranösenblech
1.8 Lifting eye-bolt 1.8 Kranöse
2 Assembly state 2 Montagezustand

Fig. 14 View Z (pole columns from above) Bild 14 Ansicht Z (Polsäule von oben)

N Note N Hinweis
Discard all screws and nuts marked red! Alle rot markierten Schrauben und Muttern
wegwerfen!

927 55000 037 A 43


4 Installation - Montage

4.5.3 Taking Apart the Shipping Unit 4.5.3 Zerlegen der Versandeinheit
First separate the pole columns in package 1.2 Zuerst die Polsäulen im Paket 1.2 (Bild 15) von der
(Fig. 15) from the shipping unit. Versandeinheit trennen.
To do this, hang the crane hooks in the two lifting eye Dazu die Kranhaken in die beiden Kranösenbleche 1.5
plates 1.5 and 1.7. und 1.7 einhängen.
Remove the M16 nuts at the connection between the Die Muttern M16 an der Verbindung Winkelblech 1.3 zu
bracket 1.3 and the wooden beams 1.6. den Holzbalken 1.6 entfernen.
Lift the three pole columns in the package 1.2 (Fig. 15) Die Polsäulen im Paket 1.2 (Bild 15) kranen und auf die
with a crane and set them down on the brackets 1.3 on Winkelbleche 1.3 auf festem Grund absetzen, jedoch
a solid surface, but do not unhook the pole column das Gehänge vom Polsäulenpaket nicht lösen.
package.

1.8 1.7 1.1 1.1 1.2 12 1.1 1.5 1.9 1.5 1.7 1.4

1.6 1.3 1.6


1010720a

1.1 Breaker base with operating mechanism cubicle 1.1 Basisträger mit Antriebsschrank
1.2 Package of three pole columns 1.2 Paket der drei Polsäulen
1.3 Angle plate 1.3 Winkelblech
1.4 Connecting plate 1.4 Verbindungsblech
1.5 Lifting eye plate 1.5 Kranösenblech
1.6 Wooden beam 1.6 Holzbalken
1.7 Lifting eye plate 1.7 Kranösenblech
1.8 Lifting eye-bolt 1.8 Kranöse
1.9 Brace 1.9 Strebe
12 Control cabinet 12 Steuerschrank

Fig. 15 Shipping unit Bild 15 Versandeinheit

Separating the pole columns Vereinzelung der Polsäulen


Remove braces 1.9, dismantle the pack of three pole Die Streben 1.9 entfernen und das Paket der drei Pol-
columns (Fig. 15) beginning at the bottom and set the säulen gemäß (Bild 15) von unten beginnend zerlegen
pole columns on a firm surface. The columns should und die einzelnen Polsäulen auf festem Grund abset-
thereby be placed on the connecting plates or on zen. Die Säulen dabei jeweils auf die Verbindungsble-
wooden boards (set on metal flange, not on porcelain che oder auf Holzunterlagen (Ablage auf Metallflansch,
parts). nicht auf Porzellan) abstellen.

A C B
1009749a

Fig. 16 Separating the pole columns Bild 16 Vereinzelung der Polsäulen

44 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.5.4 Assembly of the Control Cabinet 4.5.4 Montage des Steuerschranks


Install control cabinet at pole B Steuerschrank am Pol B montieren
Insert the crane hook into the lifting eye-bolts of the Kranhaken in die Ringschrauben des Steuerschranks
control cubicle and undo screw joints to the other com- einhängen und Verschraubungen zu den anderen Bau-
ponents of the transport unit. teilen der Transporteinheit lösen.
Move control cubicle with a crane and bolt in front to Steuerschrank kranen und von vorn an den Tragstiel
the pillar of pole B (4 bolts M16, 4 nuts, 8 washers from von Pol B anschrauben (4 Schrauben M16, 4 Muttern,
the accessories pack). 8 Scheiben aus dem Beipack).
The length of the bolts from the accessories pack is Die Länge der Schrauben aus dem Beipack ist geeig-
suitable for a pillar wall thickness of up to 35 mm net für eine Wandstärke des Tragstiels bis 35 mm
(Fig. 17). (Bild 17).

170 Nm

(8x) Ø 17
(4x) M16x60
(4x) M16
Molykote

12

11.13

11.13 12
1009645a

11.13 Pillar 11.13 Tragstiel


12 Control cabinet 12 Steuerschrank

Fig. 17 Assemble control cubicle at pillar Bild 17 Steuerschrank am Tragstiel montieren

927 55000 037 A 45


4 Installation - Montage

4.5.5 Assembly of the Operating Mechanism 4.5.5 Montage der Antriebsschränke


Cubicles
The doors of the operating mechanism cubicles are Die Türen der Antriebsschränke sind mit den Bezeich-
labelled LA, LB and LC. The operating mechanism nungen LA, LB und LC gekennzeichnet. Die Antriebs-
cubicles are assembled on the pillars for poles A, B and schränke werden entsprechend dieser Beschriftung für
C according to this labelling. die Pole A, B und C auf die Tragstiele montiert.
This allocation of operating mechanism to poles must Diese Zuordnung der Antriebe zu den Polen ist auf-
be strictly observed because of the coded pole con- grund der codierten Polverbindungskabel unbedingt zu
necting cables. beachten.
To assemble the drive cabinet, insert the crane hooks Zur Montage der Antriebsschränke die Kranhaken in
into the lifting eye-bolts of the drive cabinet and undo die Ringschrauben des Antriebsschranks einhängen
the screwed connections to the other components of und die Verschraubungen zu den anderen Bauteilen
the transport unit. der Transporteinheit entfernen.
Place the operating mechanism cabinet with base 11 Antriebsschrank mit Träger 11 auf die Stielflanschplatte
onto flange plate F of the corresponding pillar and F des entsprechenden Tragstiels aufsetzen und ver-
secure with screws (4 screws M16, 4 nuts, 8 washers schrauben (4 Schrauben M16, 4 Muttern, 8 Scheiben
from the accessory pack). aus dem Beipack).
The length of the bolts from the accessories pack is Die Länge der Schrauben aus dem Beipack ist geeig-
suitable for a pillar wall thickness of up to 45 mm net für eine Wandstärke des Tragstiels bis 45 mm
(Fig. 18). (Bild 18).

170 Nm
(8x) Ø 17
(4x) M16x65
(4x) M16
Molykote

11

1009751b

F Pillar Flange Plate F Stielflanschplatte


11 Breaker base 11 Basisträger

Fig. 18 Operating mechanism cabinet with base mounted on Bild 18 Antriebsschrank mit Träger auf Stiel montiert
pillar

46 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.5.6 Installation of Pole Columns and Coupling 4.5.6 Montage der Polsäulen und Koppeln der
of the Operating Mechanisms Antriebe

U Attention U Vorsicht
There is a danger of damaging the corner Beim Aufrichten der Polsäule besteht
gears when erecting the pole columns. Gefahr der Beschädigung des Umlenkge-
Place wood underneath (see Fig. 19). triebes - Holz unterlegen (siehe Bild 19).

Erecting the pole columns Aufstellen der Polsäulen


The circuit-breaker pole columns are of identical Die Polsäulen des Leistungsschalters sind baugleich.
design. They are assigned to poles according to the Die Zuordnung zu den Polen erfolgt über die Polkenn-
pole designation on the corner gear. zeichnung am Umlenkgetriebe.

1.7

1.5 15.9 15

1.8 1.4

1.4 HS1

1009759a

HS1 Wood HS1 Holz


1.4 Connecting plate 1.4 Verbindungsblech
1.5 Lower lifting eye plate 1.5 Unteres Kranösenblech
1.7 Upper lifting eye plate 1.7 Oberes Kranösenblech
1.8 Lifting eye-bolt 1.8 Kranöse
15 Corner gear 15 Umlenkgetriebe
15.9 Lever 15.9 Hebel

Fig. 19 Erect the pole column (illustration shows upper pole Bild 19 Polsäule aufrichten (Darstellung gilt für die obere
column of the package) Polsäule des Paketes)

Unscrew and detach the two lifting eye plates 1.5 and Die 2 Kranösenbleche 1.5 und 1.7 lösen und entfernen.
1.7. Replace only the two screws removed from Pos. Die gelösten Schrauben nur bei Pos. 1.7 durch 2 neue
1.7 by new screws M16x50 from the accessory pack Schrauben M16x50 aus dem Beipack ersetzen (siehe
(see Fig. 14). Bild 14).
Before erecting the pole column, set it on a piece of Vor dem Aufrichten der Polsäule unter das Umlenkge-
wood. This will prevent damage from occurring when triebe eine Holzunterlage legen. Damit werden Beschä-
the column is tilted. The pole column can now be care- digungen beim Kippvorgang vermieden. Die Polsäule
fully raised by the two slanted lifting eyes 1.8. wird nun an den zwei abgewinkelten Kranösen 1.8 vor-
sichtig angehoben.
In order to prevent the pole column from slipping away Um beim Aufrichten ein Wegrutschen der Polsäule zu
during erection, make sure that the crane hook and the vermeiden, ist darauf zu achten, dass Kranhaken und
pole column head are vertically aligned. Polsäulenkopf immer im Lot sind.

927 55000 037 A 47


4 Installation - Montage

Now the upper connecting plate 1.4 can be loosened Nun kann das obere Verbindungsblech 1.4 gelöst und
and removed. The screws are replaced by new screws entfernt werden. Die Schrauben werden durch neue
M16x50 from the accessories pack (see Fig. 14). Schrauben M16x50 aus dem Beipack ersetzt (siehe
Bild 14).
When the pole column has been raised clear of the Nachdem die Polsäule so weit aufgerichtet wurde, dass
lower connecting plate 1.4, the latter can also be das untere Verbindungsblech 1.4 freiliegt, kann auch
removed. dieses entfernt werden.
Now carefully put the pole column into the recess of the Nun die Polsäule vorsichtig in die Aussparung des
breaker base. Basisträgers einsetzen.
As delivered, the pole column is set up with the bolt Die Polsäule ist im Anlieferzustand entsprechend
10.9 in the OPEN position in accordance with Fig. 20 Bild 20 [1] mit dem Bolzen 10.9 in Stellung AUS abge-
[1]. To couple the drive, proceed as follows. steckt. Um den Antrieb zu koppeln, wie folgt vorgehen.
Remove the cable tie and pull out the pin 10.9. Place Den Kabelbinder entfernen und den Bolzen 10.9 her-
the bolt in readiness together with the spacer sleeve ausziehen. Den Bolzen gemeinsam mit der Abstands-
10.3. hülse 10.3 bereitlegen.
Insert the drive rod 18.27.1 into the lever 15.9 and cou- Die Antriebsstange 18.27.1 in den Hebel 15.9 einlegen
ple it with the spacer sleeve 10.3 and the pin 10.9. Pay und mit der Abstandshülse 10.3 und dem Bolzen 10.9
attention to the position of the spacer sleeve in accord- koppeln. Lage der Abstandshülse entsprechend Bild 20
ance with Fig. 20. beachten.
Then, align the pole column such that you can insert Anschließend die Polsäule soweit ausrichten, bis sich
the pin 10.9 into the securing bores of the angle gear. der Bolzen 10.9 in die Absteckbohrung des Umlenkge-
triebes einstecken lässt.
The pole column is coupled and secured in accordance Die Polsäule ist entsprechend Bild 20 [2] gekoppelt und
with Fig. 20 [2]. abgesteckt.
Now pull the pin 10.9 out in accordance with Fig. 20 [3] Nun den Bolzen 10.9 entsprechend Bild 20 [3] soweit
such that it is possible to secure it in its switching posi- herausziehen, dass er in seiner Schaltposition gesi-
tion. To do this, screw tight to torque the pin lock chert werden kann. Dazu das Bolzensicherungsblech
washer 10.1.1 together with the screw lock washer 10.1.1 zusammen mit den Schraubensicherungsblech
10.1.2 using hexagon screws M6 10.1 (everything from 10.1.2 mit den Sechskantschrauben M6 10.1 (alles aus
the accessory pack). The pin lock washer secures the dem Beipack) mit Drehmoment festschrauben . Das
pin in its ring groove. Bolzensicherungsblech sichert den Bolzen in seiner
Ringnut.
The two M6 hexagon screws 10.1 are secured by Die beiden Sechskantschrauben M6 10.1 werden
bending up the corners of the screw lock washer durch Hochbiegen der Ecken des Schraubensiche-
10.1.2. rungsblechs 10.1.2 gesichert.
Then tighten the four screws M16x65 connecting the Anschließend die vier Schrauben M16x65 zur Verbin-
pole column with the breaker base (see Fig. 13). dung der Polsäule mit dem Basisträger fest anziehen
(siehe Bild 13).

48 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

15.9 10.1 10.9 18.27.1

10.3

3
10.9
10.1.1
10.1.2 10.1
1009822b

1 Marking position, transport 1 Absteckposition, Transport


2 Marking position, installation 2 Absteckposition, Montage
3 Operation position 3 Schaltposition
10.1 Hexagon head screw M6 10.1 Sechskantschraube M6
10.1.1 Bolt lock washer 10.1.1 Bolzensicherungsblech
10.1.2 Screw lock washer 10.1.2 Schraubensicherungsblech
10.3 Distance sleeve 10.3 Abstandshülse
10.9 Bolt 10.9 Bolzen
15.9 Lever 15.9 Hebel
18.27.1 Driving rod 18.27.1 Antriebsstange

Fig. 20 Coupling the operating mechanism Bild 20 Antrieb koppeln

Now loosen the two angled lifting eye bolts 1.8 at the Die beiden abgewinkelten Kranösen 1.8 am Kopf der
head of the pole columns and replace the screws with Polsäule nun lösen und die Schrauben durch neue
new M16 screws from the accessory pack. See assem- Schrauben M16 aus dem Beipack ersetzen. Siehe
bly overview Fig. 14. Screw the angled lifting eye bolts Montageübersicht Bild 14. Die abgewinkelten Kranö-
to the pole column that is the next to be constructed sen mit den dazu gehörenden Schrauben an die Pol-
using the appropriate screws. säule anschrauben, die als nächste aufgebaut werden
soll.
Construct the other pole columns in the same way, re- Die anderen Polsäulen auf die gleiche Weise auf-
using the original M16 screws after dismantling the lift- bauen, wobei nach Demontage der Kranösen die
ing eye bolts (see assembly overview Fig. 14). ursprünglich verwendeten Schrauben M16 (siehe Mon-
tageübersicht Bild 14) wieder eingesetzt werden.

927 55000 037 A 49


4 Installation - Montage

4.5.7 Connecting the Gas Pipes 4.5.7 Gas-Rohrleitungen anschließen


During assembly of the tube connections, ensure that Bei der Montage der Rohrverbindungen auf Sauberkeit
the sealing surfaces are clean and the O-ring gasket is der Dichtflächen und einwandfreien Zustand der O-
in perfect condition. Ring-Dichtungen achten.
An gas line must be connected for each pole column. Je Polsäule muss eine Gas-Rohrleitung angeschlossen
werden.
In order to connect the gas pipe 51.1 to the flange Zum Anschließen des Gasrohres 51.1 an den Flansch
15.40 of the pole column, remove the union nut 15.40.1 15.40 der Polsäule die Überwurfmutter 15.40.1 mit Ver-
along with the cap plug 15.40.2 (Fig. 21) from the schluss-Kappe 15.40.2 (Bild 21) am Flansch 15.40 ent-
flange 15.40 and establish the connection according to fernen und die Verbindung entsprechend Bild 22 her-
Fig. 22. stellen.
First align the flange of the gas pipe 51.1 on the corner Zuerst den Flansch des Gasrohres 51.1 flächenparallel
gear parallel and flush with the flange 15.40. und fluchtend zum Flansch 15.40 am Umlenkgetriebe
ausrichten.
Then tighten the union nuts 51.1.1 hand-tight on all Dann die Überwurfmutter 51.1.1 an allen Polen von
poles and tighten further with a spanner. Screw on the Hand festschrauben und mit einem Schraubenschlüs-
union nuts 51.1.1 with a tightening torque of 40 Nm. sel nachziehen. Die Überwurfmutter 51.1.1 mit Anzieh-
drehmoment 40 Nm anschrauben.
Keep the locking screws of the gas pipes and the union Die Verschluss-Schrauben der Gasrohrleitungen und
nuts with sealing caps of the flanges on the pole col- die Überwurfmuttern mit den Verschluss-Kappen der
umns in a safe place for future transportation and Gasanschluss-Stutzen an den Polsäulen für evtl. Repa-
repairs. ratur- bzw. Transportfälle aufbewahren.

15.40
15.40.3
15

15.40.1

15.40.2

15.40.4

1006447a

15 Corner gear 15 Umlenkgetriebe


15.40 Flange 15.40 Flansch
15.40.1 Union nut 15.40.1 Überwurfmutter
15.40.2 Cap plug 15.40.2 Verschlusskappe
15.40.3 O-ring gasket 15.40.3 O-Ring-Dichtung
15.40.4 Valve plunger 15.40.4 Ventilstößel

Fig. 21 Gas connection with non-return valve Bild 21 Gasanschluss-Stutzen mit Rückschlagventil

50 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

51.1 51.1.1

15

15.40.3 15.40
1000464d

15 Corner gear 15 Umlenkgetriebe


15.40 Flange 15.40 Flansch
15.40.3 O-ring gasket 15.40.3 O-Ring-Dichtung
51.1 Gas pipe 51.1 Gas-Rohrleitung
51.1.1 Union nut 51.1.1 Überwurfmutter
Fig. 22 Mounting the gas pipe Bild 22 Gas-Rohrleitung montieren

4.5.8 Reverse the Operating Mechanism Control 4.5.8 Deckel des Antriebs-Steuer-Schrankes
Cabinet Cover wenden

1 2
1009965a

Fig. 23 Reverse the operating mechanism control cabinet Bild 23 Deckel des Antriebs-Steuer-Schrankes wenden
cover

Remove the covers of the operating mechanism cabi- Die Deckel der Antriebsschränke aller Pole an der
nets of all poles on the bottom from outside and from Unterseite von außen entnehmen und von innen unter-
inside put them back in the recesses of the cabinets halb der Antriebe wieder in die Aussparungen der
under the operating mechanisms. Schränke einsetzen.

927 55000 037 A 51


4 Installation - Montage

4.6 Earthing and Connecting the Leads 4.6 Leistungsschalter erden und Leitungen
anschließen

4.6.1 Earthing 4.6.1 Erden


Connect the breaker base to the high-voltage station Träger mit Hilfe der vorhandenen Erdungsschrauben
earth by means of earth terminals provided. vorschriftsgemäß an die Erdungsanlage (Hochspan-
nungs-Schutzerde) anschließen.

11

1010692a

a Earthing bolts a Erdungsschrauben


11 Breaker base 11 Basisträger

Fig. 24 Holes in breaker base for earth terminals Bild 24 Bohrungen im Basisträger für Erdungsschrauben

4.6.2 Work on High-Voltage Terminals 4.6.2 Arbeiten an den Hochspannungsan-


schlüssen

V WARNING V WARNUNG
For safety reasons, work on high-voltage Arbeiten an den Hochspannungsan-
terminals should be carried out before the schlüssen sollen aus Sicherheitsgründen
circuit-breaker is filled with SF6-gas up to vor dem Füllen des Leistungsschalters
nominal pressure. mit SF6-Gas auf Nenndruck erfolgen.

The connection of the high-voltage conductors is Der Anschluss der Hochspannungsleitungen bei SF6-
allowed at nominal SF6 pressure provided that the Nenndruck ist unter Beachtung des folgenden Warn-
warnings are followed. hinweises möglich.

V WARNING V WARNUNG
High gas pressure - Danger of bursting! Gefährlicher Gasdruck - Berstgefahr!
The porcelain insulators should not be Die Porzellane dürfen dabei nicht unzuläs-
exposed to any stress (e.g. from vibration, sig belastet werden (z.B. durch Schwin-
etc.). Great care should be taken to avoid gungen o.Ä.). Jede Beschädigung des
damaging the porcelain body and fins with Porzellankörpers und der Schirme durch
tools or handling aids. Werkzeuge oder Transportgeräte muss
unbedingt vermieden werden.

52 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

Connecting the high-voltage conductors Hochspannungsleitungen anschließen


Brush the contact surfaces of the high-voltage termi- Kontaktflächen der Hochspannungsanschlüsse mit
nals with a steel wire brush, which has only been used einer Stahlbürste, die nur für Aluminium verwendet
for aluminium, until they are bright and slightly rough- werden darf, bürsten, bis sie metallisch blank und leicht
ened. Wipe the contact surfaces off with lint-free paper aufgerauht sind. Kontaktflächen mit fusselfreiem Papier
or cloth and lightly coat them with Klübersynth. oder Lappen abwischen und mit Klübersynth leicht ein-
fetten.
In the case of connecting parts made of copper, cop- Bei Verwendung von Anschlussteilen aus Kupfer sind
per-aluminium spacers must be used. Cupal-Zwischenlagen zu verwenden.
Positioning the high-voltage terminals Umsetzen der Hochspannungsanschlüsse
If required, the high-voltage terminal may be offset by Bei Bedarf kann jeder Hochspannungsanschluss um
180°. Thereby observe Fig. 25, brush and lubricate the 180° versetzt montiert werden. Dabei Bild 25 beachten
mounting surfaces as described above. und Montageflächen wie vorbenannt bürsten und ein-
fetten.

22.22 (22.22)

22

(22.22) 22.22

1009366b

22 Interrupter unit 22 Unterbrechereinheit


22.22 High-voltage terminal 22.22 Hochspannungsanschluss

Fig. 25 Mounting the high-voltage terminals Bild 25 Montage der Hochspannungsanschlüsse

927 55000 037 A 53


4 Installation - Montage

4.6.3 Install Cable Guide 4.6.3 Kabelführung montieren

V WARNING V WARNUNG
To avoid damaging the circuit-breaker by Um Beschädigungen des Leistungsschal-
inadvertent operation, switch on the ters durch versehentliches Schalten zu
power to the motor only when the circuit- vermeiden, Motorspannung erst einschal-
breaker has been filled with SF6 gas. Pres- ten, wenn der Leistungsschalter mit SF6-
sure must at least be at the level of Gas gefüllt ist. Es muss mindestens ein
general lockout SF6, see Table 4. Gasdruck entsprechend Funktionssperre
SF6 (siehe Tab. 4) vorhanden sein.
When the power to the motor is switched on, Mit dem Zuschalten der Motorspannung
the closing springs are charged automatically. kommt es zum automatischen Aufziehen der
EIN-Schaltfedern.

N Note N Hinweis
Connecting cables must be fitted in dead Verbindungskabel sind im spannungslo-
state. sen Zustand zu montieren.

A A

8 Nm 11.15
(4x) Ø 6 B
(4x) M6x25
(4x) M6

(4x) 52.1

Molykote
1009761a

11.15 Grid cable tray 11.15 Kabelgitterrinne

Fig. 26 Assembly overview cable guide Bild 26 Montageübersicht Kabelführung

Lay out the cable tray Fig. 26 provided. Die mitgelieferten Kabelgitterrinnen Bild 26 bereitlegen.
Take the four 11.15.1 cleats, four bolts, nuts and wash- Die für die Montage der Kabelgitterrinnen vorgesehe-
ers provided for the cable tray installation Fig. 27 from nen vier Schellen 11.15.1, vier Schrauben, Muttern und
the accessories pack. Scheiben Bild 27 dem Beipack entnehmen.
Install the cable trays respectively Fig. 27 on the col- Die Kabelgitterrinnen entsprechend Bild 27 an den
umns of the circuit-breaker. Stielen des Leistungsschalters montieren.
After the cabel tray installation is successfully com- Nach erfolgter Montage der Kabelgitterrinnen werden
pleted, the connecting cables are placed in the cable die Verbindungskabel in die Kabelgitterrinnen gelegt
tray and fastened. und fixiert.

54 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

11.15

11.15.1

11.13

1001905b

11.13 Pillar 11.13 Stiel


11.15 Grid cable tray 11.15 Kabelgitterrinne
11.15.1 Cleat 11.15.1 Schelle

Fig. 27 Install cable guide Bild 27 Kabelführung montieren

4.6.4 Connecting the Leads 4.6.4 Verbindungskabel anschließen

V WARNING V WARNUNG
To avoid damaging the circuit-breaker by Um Beschädigungen des Leistungsschal-
inadvertent operation, switch on the ters durch versehentliches Schalten zu
power to the motor only when the circuit- vermeiden, Motorspannung erst einschal-
breaker has been filled with SF6 gas. Pres- ten, wenn der Leistungsschalter mit SF6-
sure must at least be at the level of Gas gefüllt ist. Es muss mindestens ein
general lockout SF6, see Table 4. Gasdruck entsprechend Funktionssperre
SF6 (siehe Tab. 4) vorhanden sein.
When the power to the motor is switched on, Mit dem Zuschalten der Motorspannung
the closing springs are charged automatically. kommt es zum automatischen Aufziehen der
EIN-Schaltfedern.

N Note N Hinweis
Connecting cables must be fitted in dead Verbindungskabel sind im spannungslo-
state. sen Zustand zu montieren.

The circuit-breaker poles are electrically connected to Der elektrische Anschluss der Leistungsschalterpole
the control unit via connecting cables with plugs at both an die Steuerung erfolgt über beidseitig steckbare Ver-
ends. bindungskabel.
The plug connectors of the individual cables are clearly Die Zuordnung der einzelnen Verbindungskabel ist
coded to ensure correct allocation. durch eine Codierung der Stecker eindeutig festgelegt.

927 55000 037 A 55


4 Installation - Montage

1 2

X31LB
X32LB
X33LB

X41LB
X42LB
X31LC X43LB
X32LC
X33LC

X41LC
X42LC
X31LA X43LC
X32LA
X33LA

X41LA
X42LA
X43LA
1009827a

1 Control cabinet 1 Steuerschrank


2 Operating mechanism cabinet of circuit-breaker pole B 2 Antriebsschrank des Leistungsschalterpols B

Fig. 28 Terminals of the connecting cables at control cubicle Bild 28 Anschlüsse der Verbindungskabel am Steuerschrank
and at operating mechanism cubicle (pole B) und am Antriebsschrank (Pol B)

N Note N Hinweis
If commissioning is not performed immediate- Erfolgt die Inbetriebsetzung zu einem späte-
ly, the anti-condensation heater in the control ren Zeitpunkt, ist der Betauungsschutz im
cubicle and operating mechanism cubicles Steuerschrank und in den Antriebsschränken
must be switched on. in Betrieb zu setzen.
See section 4.2.3 Storage. Siehe Abschnitt 4.2.3 Lagerung.

56 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.7 Filling the Circuit-Breaker with Gas 4.7 Leistungsschalter mit Gas füllen

V WARNING V WARNUNG
The circuit-breaker may be filled only by Das Füllen des Leistungsschalters darf
or under the supervision of qualified per- nur von oder unter der Aufsicht von sach-
sonnel, and in accordance with the SF6 kundigem Personal und unter Berücksich-
filling curve (see under 3.1.6 Arc Quench- tigung der SF6-Füllkurve (siehe Abschnitt
ing Medium SF6). 3.1.6 Löschmittel SF6) erfolgen.
Competent personnel means, for example, Sachkundiges Personal bedeutet z.B. Zer-
people who are certified according to Reg- tifizierung nach der europäischen Verord-
ulation (EU) No 517/2014 on fluorinated nung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte
greenhouse gases and Implementing Reg- Treibhausgase und der Durchführungs-
ulation (EU) 2015/2066 specifying the min- verordnung (EU) 2015/2066 zur Festle-
imum requirements for the certification of gung der Mindestanforderung für die Zer-
personnel. Currently valid national legisla- tifizierung von Personal. Es ist die aktuell
tion must be observed; in addition, the gültige nationale Gesetzgebung zu beach-
Chemicals Climate Protection Ordinance ten, für das Gebiet der Bundesrepublik
applies to the territory of the Federal Deutschland gilt zusätzlich die Chemika-
Republic of Germany. lien-Klimaschutzverordnung.

Before starting work on the gas systems, make sure Vor Beginn der Gasarbeiten ist sicher zu stellen, dass
that the following equipment is available. The equip- folgendes Equipment verfügbar ist. Das verwendete
ment used must satisfy the requirements of IEC 62271- Equipment muss den Erfordernissen der IEC 62271-4
4. entsprechen.
- Vacuum pump (may also be part of a service - Vakuumpumpe (kann auch Bestandteil eines War-
device) tungsgerätes sein)
- SF6 filling device with precision pressure gauge - SF6-Füllvorrichtung mit Feinmessmanometer
- Density monitor test device - Dichtewächterprüfvorrichtung
- SF6 Analyzer (for measuring the SF6 volumetric per- - SF6 Analyzer (für die Messung des SF6-Volumen-
centage and for measuring the moisture) prozentsatzes und die Feuchtemessung)
- Leak detector - Lecksuchgerät
An SF6 volumetric percentage measuring device and Anstelle des SF6 Analyzers kann auch ein SF6-Volu-
an SF6 dewpoint measuring device (moisture) can be men-Prozentsatzmessgerät und ein SF6-Taupunkt-
used instead of the SF6 analyzer. messgerät (Feuchte) verwendet werden.
If the SF6 gas supplied is used for several circuit break- Wird das gelieferte SF6-Gas für mehrere Leistungs-
ers it may be that the gas bottle has already been used schalter verwendet, so kann es sein, dass eine Gasfla-
previously. In this case a percentage measurement of sche bereits vorher benutzt wurde. In diesem Fall ist
the contents of this gas bottle is also necessary. The zusätzlich eine Prozentsatzmessung des Inhaltes die-
measured SF6 percentage must then satisfy the ser Gasflasche erforderlich. Dabei muss der gemes-
requirements of IEC 60376 in order that the gas may be sene SF6-Prozentsatz den Anforderungen der IEC
used. 60376 genügen, damit das Gas verwendet werden
darf.

927 55000 037 A 57


4 Installation - Montage

4.7.1 Filling the Breaker from the Gas Cylinder 4.7.1 Füllen aus der Gasflasche
Siemens offers a complete filling device of type W423 Für das Auffüllen des Leistungsschalters mit SF6-Gas
for filling the circuit-breaker with SF6 gas from a gas aus einer Gasflasche bietet Siemens eine komplette
cylinder (Fig. 29). Füllvorrichtung W423 an (Bild 29).

U Attention U Vorsicht
For filling the breaker with gas only use Zum Füllen muss SF6-Gas verwendet wer-
SF6-gas which corresponds the demands den, das den Anforderungen der
acc. IEC 60376. IEC 60376 entspricht.
During gas work, adopt all measures nec- Bei Gasarbeiten alle Maßnahmen ergrei-
essary to prevent SF6 emissions. fen, um SF6-Emissionen zu vermeiden.
Special care must be taken when filling Beim Füllen des Leistungsschalters muss
the circuit breaker to prevent contamina- besonders sorgfältig gearbeitet werden
tion of the SF6. um zu vermeiden, dass das SF6 dabei ver-
unreinigt wird.

V WARNING V WARNUNG
High gas pressure - Danger of bursting! Gefährlicher Gasdruck - Berstgefahr!
Exceeding the permissible filling pressure Bei Überschreiten des zulässigen Füll-
can cause the pole columns to burst, drucks sind schwere Körperverletzungen
resulting in severe personal injury and und Sachschäden durch Bersten der Pol-
damage to property. säulen möglich.
The filling device must include a safety valve Ein Sicherheitsventil (Ansprechdruck 8,0 bar)
(operating pressure 8.0 bar). The safety valve muss Bestandteil der Füllvorrichtung sein.
prevents the pressure compartments from be- Durch das Sicherheitsventil wird eine Überbe-
ing overstressed due to an impermissibly high anspruchung der Druckräume durch unzuläs-
pressure. sig hohen Druck vermieden.

0000162a

Fig. 29 Gas filling device W423 Bild 29 Gas-Füllvorrichtung W423

To fill with gas, connect the hose of the filling device to Zum Füllen den Schlauch der Füllvorrichtung mit dem
the filling flange W1 of the pole (Fig. 30 and Fig. 31). Füllanschluss W1 des Pols koppeln (Bild 30 und
Bild 31).

58 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

Using the handwheel on the control valve, regulate the Mit dem Handrad am Regulierventil den Gasstrom so
gas flow to prevent possible freezing of the cylinder. regeln, dass ein eventuelles Vereisen der Flasche ver-
Monitor the filling process on the precision pressure mieden wird. Füllvorgang am Feinmessmanometer
gauge. überwachen.
Care must be taken that the filling pressure, which Auf den richtigen, von der Umgebungstemperatur
depends on the ambient temperature (see rating plate abhängigen Fülldruck (s. Leistungsschild mit Angabe
with information about the filling pressure at 20°C), is des Fülldrucks bei 20°C) achten.
correct.

11
MA

B4

W1
W2

1010691a

B4 Density monitor B4 Dichtewächter


MA Manometer MA Manometer
W1 Filling flange W1 Füllanschluß
W2 Test connection (SF6-density monitor) (optional) W2 Prüfanschluss (SF6-Dichtewächter) (optional)
11 Breaker base 11 Basisträger

Fig. 30 Filler connection W1 and test connection W2 Bild 30 Füll- und Prüfanschluss (W1 und W2)

W1
4

1 2

1007051a

W1 Filling flange W1 Füllanschluß


1 Gas cylinder 1 Gasflasche
2 Pressure reducer regulating valve 2 Druckminderer Regulierventil
3 Precision pressure gauge (-1.0 bar up to 9.0 bar) 3 Feinmessmanometer (-1,0 bar bis 9,0 bar)
4 Safety valve 4 Sicherheitsventil

Fig. 31 Gas filling device connected Bild 31 Gas-Füllvorrichtung angeschlossen

927 55000 037 A 59


4 Installation - Montage

At an ambient temperature other than +20°C, the SF6 Bei einer anderen Umgebungstemperatur als +20°C ist
filling pressure must be taken from the diagram (Fig. 1). der SF6-Füllüberdruck dem Diagramm (Bild 1) zu ent-
nehmen.
When filling is completed, unscrew the hose of the fill- Nach beendeter Füllung den Schlauch der Füllvorrich-
ing device and close the filling flange. Screw on the tung abschrauben und den Füllanschluss verschließen.
union nut by hand (4 Nm). Ensure that all parts are Überwurfmutter von Hand aufschrauben (4 Nm). Dabei
clean. auf Sauberkeit der Teile achten!

4.7.2 Leakage Test after Installation 4.7.2 Dichtheitsprüfung nach Montage


After successful assembly of the circuit-breaker and fill- Nach erfolgtem Aufbau des Leistungsschalters und
ing with SF6 gas, the tube connections should be dem Auffüllen mit SF6-Gas ist eine Kontrolle der Rohr-
checked for leakages. verbindungen auf Dichtheit durchzuführen.
A leak detector must be used. Die Kontrolle soll mit einem Lecksuchgerät erfolgen.
If a leak is detected: Falls ein Leck festgestellt wird:

V WARNING V WARNUNG
Hazardous gas pressure! Gefährlicher Gasdruck!
Only specialist personnel or persons act- Gasarbeiten, z.B. Evakuieren, Füllen,
ing under their supervision may perform Absaugen, dürfen nur von oder unter der
work on the gas system, such as evacuat- Aufsicht von sachkundigem Personal
ing, filling or draining it. durchgeführt werden.
Competent personnel means, for example, Sachkundiges Personal bedeutet z.B. Zer-
people who are certified according to Reg- tifizierung nach der europäischen Verord-
ulation (EU) No 517/2014 on fluorinated nung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte
greenhouse gases and Implementing Reg- Treibhausgase und der Durchführungs-
ulation (EU) 2015/2066 specifying the min- verordnung (EU) 2015/2066 zur Festle-
imum requirements for the certification of gung der Mindestanforderung für die Zer-
personnel. Currently valid national legisla- tifizierung von Personal. Es ist die aktuell
tion must be observed; in addition, the gültige nationale Gesetzgebung zu beach-
Chemicals Climate Protection Ordinance ten, für das Gebiet der Bundesrepublik
applies to the territory of the Federal Deutschland gilt zusätzlich die Chemika-
Republic of Germany. lien-Klimaschutzverordnung.
Before performing any work on the screw Vor Arbeiten an den Schraubverbindun-
connections of the SF6 gas compartment, gen des Gasraumes das SF6-Gas komplett
completely drain the gas and purge the absaugen und den entleerten Gasraum
empty gas compartment with air as per belüften gemäß 6.4.2 SF6-Gas absaugen.
6.4.2 Drawing Off the SF6 Gas.
Sulphur hexafluoride(SF6) must not be Schwefelhexafluorid (SF6) darf nicht in die
released into the atmosphere. During Atmosphäre abgelassen werden. Bei War-
servicing work, suitable gas servicing tungsarbeiten sind geeignete Gas-War-
equipment must be used to receive the tungsgeräte zur Aufnahme des SF6-Gases
SF6 gas. einzusetzen.
For re-use or disposal of SF6 gas see 5.3 Zur Weiterverwendung oder Entsorgung
Disposing of High-Voltage Switching von SF6-Gas siehe 5.3 Entsorgung von
Devices and Switchgears and the instruc- Hochspannungsschaltgeräten und Anla-
tions and references listed there. gen und die dort genannten Vorschriften
und deren Bezugnahmen.

If a leak is discovered, undo the leaking connection and Im Falle eines Lecks die undichte Verbindung lösen
check the sealing surface for damage or foreign bod- und die Dichtfläche auf Beschädigung bzw. Fremdkör-
ies. Then fit a new seal, remake the connection and per untersuchen. Anschließend die Verbindung mit
repeat the leak test. neuer Dichtung wiederherstellen und die Dichtheitsprü-
fung wiederholen.

60 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.8 Carrying Out Test Operations 4.8 Probeschaltungen durchführen


When installation work is finished, the circuit-breaker is Nach Abschluss der Montagearbeiten steht der Leis-
in the OPEN position. The closing spring of the operat- tungsschalter in Stellung AUS. Die EIN-Schaltfeder des
ing mechanism is not charged. Antriebs ist nicht gespannt.
When the motor control power supplies are switched Nach Zuschalten der Motor- und Steuerspannung lau-
on, the charging motors automatically start up and stop fen die Spannmotore automatisch an und schalten wie-
again when the closing spring has been charged and der ab, wenn die EIN-Schaltfedern gespannt und ver-
latched. The operating mechanism is now ready for a klinkt sind. Die Antriebe sind jetzt für eine Einschaltung
closing operation. bereit.

V WARNING V WARNUNG
The operating mechanism of the circuit- Der Antrieb des Leistungsschalters kann
breaker can be permanently damaged or durch unzulässigen Betrieb dauerhaft
destroyed due to impermissible operation. geschädigt oder zerstört werden.
The operating mechanism of the circuit- Der Antrieb des Leistungsschalters darf
breaker may only be operated with control nur mit angelegter Steuerspannung betrie-
voltage applied. A manual bypass of the ben werden. Ein manuelles Umgehen der
motor control and the control of the Antriebssteuerung sowie der Steuerung
charging motor is not permissible. des Spannmotors ist nicht zulässig.

When installation work is finished, 5 test switching Nach Abschluss der Montagearbeiten sind 5 mechani-
operations should be carried out per circuit-breaker sche Probeschaltungen je Leistungsschalterpol durch-
pole. zuführen.

V WARNING V WARNUNG
Blocking of the circuit-breaker is possible. Blockieren des Leistungsschalters mög-
lich.
Before the start of a test run it is essential Vor Beginn der Probeschaltungen unbe-
to check that the bolts 10.9 are inserted in dingt kontrollieren, ob die Bolzen 10.9 in
the breaker position 3 (Fig. 20) and Schaltposition 3 (Bild 20) montiert und
secured (Fig. 32). gesichert sind (Bild 32).

10.9
10.1
10.1.1
10.1.2
15.9

1010461a

10.1 Hexagon head screw M6 10.1 Sechskantschraube M6


10.1.1 Bolt lock washer 10.1.1 Bolzensicherungsblech
10.1.2 Screw lock washer 10.1.2 Schraubensicherungsblech
10.9 Bolt 10.9 Bolzen
15.9 Lever 15.9 Hebel
Fig. 32 Coupling point on corner gear Bild 32 Koppelstelle am Umlenkgetriebe

927 55000 037 A 61


4 Installation - Montage

V WARNING V WARNUNG
Danger of bursting if porcelain bodies are Berstgefahr bei Beschädigung der Porzel-
damaged. Severe personal injury can lankörper - Körperverletzung möglich.
result.
For safety reasons no persons may Aus Sicherheitsgründen dürfen sich wäh-
remain within 60 m of the circuit-breaker rend der ersten 5 Probeschaltungen keine
while the first 5 test operations are being Personen im Umkreis von 60 m um den
carried out. Leistungsschalter aufhalten.

V WARNING V WARNUNG
Danger of serious mechanical damage! Gefahr schwerer mechanischer Beschädi-
gungen!
Mechanical test operations must only be Mechanische Probeschaltungen dürfen
performed with sufficient SF6 gas filling: nur mit ausreichender SF6-Gasfüllung
Pressure must at least be at the level of durchgeführt werden: Es muss mindes-
general lockout SF6, see Table 4. tens ein Gasdruck entsprechend Funkti-
onssperre SF6, siehe Tab. 4 vorhanden
sein.

With regard to the possibility of the porcelain compo- Im Hinblick auf die Möglichkeit von Transportschäden,
nents having suffered transport damage, these insbesondere an den Porzellanen, sind diese mechani-
mechanical switching operations must be performed by schen Schaltungen als Sicherheitsschaltungen mit
remote control as safety switching operations. Fernsteuerung durchzuführen.

62 927 55000 037 A


4 Installation - Montage

4.9 Sealing Plugs (Optional) 4.9 Verschlussstopfen (optional)


If there are sealing plugs included in the accessory Wenn dem Beipack Verschlussstopfen beigelegt sind,
pack, they can be used to close the openings in können damit Öffnungen im Basisträger/Träger 11
breaker base/base 11 (Fig. 2). To do this, take the seal- (Bild 2) verschlossen werden. Dazu Verschlussstopfen
ing plugs out of the accessory pack and insert them into aus dem Beipack entnehmen und mit geeignetem
the opening with a suitable tool (rubber hammer or sim- Werkzeug (Gummihammer oder ähnliches) in die Öff-
ilar tool) (Fig. 33). nung eindrücken (Bild 33).

1010580a

Fig. 33 Sealing plug Bild 33 Verschlussstopfen

927 55000 037 A 63


4 Installation - Montage

4.10 Checks before Commissioning 4.10 Inbetriebnahme-Kontrollen

U Attention U Vorsicht
The items listed below should be strictly Die nachfolgend aufgeführten Punkte sind
followed during commissioning. bei der Inbetriebnahme unbedingt zu
befolgen.

4.10.1 Anti-Condensation Heaters 4.10.1 Heizwiderstände für den Betauungsschutz


Check that heating resistors in the operating mecha- Wirksamkeit der Heizwiderstände in den Antriebs-
nism cubicles and in the control cubicle are working, schränken und im Steuerschrank sowie Funktion der
and also the function of any monitoring equipment fit- ggf. vorhandenen Überwachungseinrichtung überprü-
ted. fen.

4.10.2 Test of Circuit-Breaker Control 4.10.2 Prüfung der Leistungsschalter-Steuerung


Check all functions, command and signalling paths Alle Funktionen, Kommando- und Meldepfade, die im
according to circuit diagram. Schaltplan verzeichnet sind, sind zu überprüfen.

4.10.3 Commissioning Report 4.10.3 Inbetriebsetzungsprotokoll


It should be checked that the commissioning report Es ist zu überprüfen, ob das dem Leistungsschalter
enclosed with the circuit-breaker has been completed beigefügte Inbetriebsetzungsprotokoll vollständig aus-
in full and signed. gefüllt und unterschrieben ist.
Please return it to the manufacturer at the following Es ist an den Hersteller unter Angabe folgender
address: Adresse zurückzusenden:
Siemens High Voltage Circult Breaker Co. Ltd., Siemens High Voltage Circult Breaker Co. Ltd., Hangz-
Hangzhou hou
CB After sales department CB After sales department
18th road (East) of Xiasha Industry Area 18th road (East) of Xiasha Industry Area
Hangzhou 310018, Zhe Jiang Hangzhou 310018, Zhe Jiang
P.R. China P.R. China
or by email oder per E-Mail
xingquing.ao@siemens.com or xingquing.ao@siemens.com oder
hvcb-service@siemens.com hvcb-service@siemens.com

64 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

5 Operation 5 Betrieb

5.1 Instructions for Operation 5.1 Hinweise für den Betrieb

5.1.1 Anti-Condensation Heaters 5.1.1 Betauungsschutz


The heating resistors for the anti condensation heater Die Heizwiderstände für den Betauungsschutz müssen
must always be operational. immer in Betrieb sein.

5.1.2 Closing and Opening 5.1.2 Ein- und Ausschalten

V WARNING V WARNUNG
Danger of serious mechanical damage! Gefahr schwerer mechanischer Beschädi-
gungen!
An SF6-minimum gas pressure (SF6-block- Für Probeschaltungen (strom- und span-
ing pressure) must be available for test nungslos) muss ein SF6-Mindestgasdruck
operations (without current and voltage). (SF6-Sperrendruck) vorhanden sein.

V WARNING V WARNUNG
Danger! - High voltage! Hochspannung - Lebensgefahr!
A circuit-breaker connected to high volt- Ein unter Hochspannung stehender Leis-
age may only be operated conforming tungsschalter darf nur unter den gelten-
with the safety regulations of the facility. den Sicherheitsvorschriften des Anlagen-
In this case, the general lockouts of the betreibers geschaltet werden. Dabei
circuit-breaker may not be bypassed. dürfen die Funktionssperren des Leis-
tungsschalters nicht überbrückt werden.
Switching operations triggered directly at Beim Auslösen von Schaltungen direkt
the tripping coil will bypass both the am Auslöser werden der Schaltfehler-
switchgear interlock and general lockouts schutz und die Funktionssperren des
of the circuit-breaker. Leistungsschalters umgangen.

5.1.3 SF6 Pressure 5.1.3 SF6-Gasdruck

V WARNING V WARNUNG
Danger of severe damage through electri- Gefahr von schweren Beschädigungen
cal flashovers! durch elektrische Überschläge!
If the quenching and insulating gas pressure Sinkt der Druck des Lösch- und Isoliergases
falls below the minimum operating pressure unter den Mindestbetriebsdruck 3.1.6- Lösch-
3.1.6- Arc Quenching Medium SF6, the affect- mittel SF6, müssen die betroffenen Gasräume
ed gas components must be taken out of op- sofort außer Betrieb genommen und freige-
eration immediately and isolated. schaltet werden.

927 55000 037 A 65


5 Operation - Betrieb

The pressure of the sulphur hexafluoride gas in the Der Druck des SF6-Gases in den Polsäulen wird durch
pole columns is monitored by a density monitor and einen Dichtewächter überwacht und kann von einem
can be displayed by a pressure gauge or a pressure Manometer oder einer Druckanzeige am Dichtewächter
display on the density monitor. The response levels of angezeigt werden. Die Ansprechwerte des Dichte-
the density monitor are given. See 3.1.6 Arc Quenching wächters sind angegeben. Siehe 3.1.6 Löschmittel
Medium SF6. SF6.
If the SF6 pressure drops unduly low, a signal Loss of Bei unzulässig abgesunkenem SF6-Druck wird eine
SF6 is initiated. The circuit-breaker must then be Meldung SF6-Verlust ausgelöst. SF6-Gas muss dann
topped up as soon as possible with SF6 from a gas cyl- sobald wie möglich aus einer Gasflasche oder mit der
inder or using the filling device connected to the flange Füllvorrichtung über den Füllanschluss W1 bis auf
W1 on the gas monitoring unit until nominal pressure is Bemessungs-Fülldruck nachgefüllt werden. Dazu ist
restored. The circuit-breaker must be isolated for this. der Leistungsschalter freizuschalten. Nach beendeter
When filling has been completed, the circuit-breaker Füllung kann der Leistungsschalter wieder in Betrieb
can be put back into operations. genommen werden.

V WARNING V WARNUNG
For SF6 filling work, the circuit breaker Für SF6-Füllarbeiten ist der Leistungs-
must be isolated and secured against schalter freizuschalten und gegen Wieder-
switching on again. einschalten zu sichern.

The filling flange W1 for filling the circuit-breaker with Der Füllanschluss W1 zum Füllen des Leistungsschal-
SF6 gas is located outside the drive mechanism cabinet ters mit SF6-Gas befindet sich außerhalb des Antriebs-
(connecting thread M26x1.5 or M45x2). The opera- schrankes (Anschlussgewinde M26x1,5 oder M45x2).
tional gas pressure can be read on the pressure gauge Am Manometer MA (siehe 3.6 Steuerung) kann der
MA (see 3.6 Control). betriebsmäßige Gasdruck abgelesen werden.

66 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

V WARNING V WARNUNG
Hazardous gas pressure! Gefährlicher Gasdruck!
Only specialist personnel or persons act- Gasarbeiten, z.B. Evakuieren, Füllen,
ing under their supervision may perform Absaugen, dürfen nur von oder unter der
work on the gas system, such as evacuat- Aufsicht von sachkundigem Personal
ing, filling or draining it. durchgeführt werden.
Competent personnel means, for example, Sachkundiges Personal bedeutet z.B. Zer-
people who are certified according to Reg- tifizierung nach der europäischen Verord-
ulation (EU) No 517/2014 on fluorinated nung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte
greenhouse gases and Implementing Reg- Treibhausgase und der Durchführungs-
ulation (EU) 2015/2066 specifying the min- verordnung (EU) 2015/2066 zur Festle-
imum requirements for the certification of gung der Mindestanforderung für die Zer-
personnel. Currently valid national legisla- tifizierung von Personal. Es ist die aktuell
tion must be observed; in addition, the gültige nationale Gesetzgebung zu beach-
Chemicals Climate Protection Ordinance ten, für das Gebiet der Bundesrepublik
applies to the territory of the Federal Deutschland gilt zusätzlich die Chemika-
Republic of Germany. lien-Klimaschutzverordnung.
Before performing any work on the screw Vor Arbeiten an den Schraubverbindun-
connections of the SF6 gas compartment, gen des Gasraumes das SF6-Gas komplett
completely drain the gas and purge the absaugen und den entleerten Gasraum
empty gas compartment with air as per belüften gemäß 6.4.2 SF6-Gas absaugen.
6.4.2 Drawing Off the SF6 Gas.
Sulphur hexafluoride(SF6) must not be Schwefelhexafluorid (SF6) darf nicht in die
released into the atmosphere. During Atmosphäre abgelassen werden. Bei War-
servicing work, suitable gas servicing tungsarbeiten sind geeignete Gas-War-
equipment must be used to receive the tungsgeräte zur Aufnahme des SF6-Gases
SF6 gas. einzusetzen.
For re-use or disposal of SF6 gas see 5.3 Zur Weiterverwendung oder Entsorgung
Disposing of High-Voltage Switching von SF6-Gas siehe 5.3 Entsorgung von
Devices and Switchgears and the instruc- Hochspannungsschaltgeräten und Anla-
tions and references listed there. gen und die dort genannten Vorschriften
und deren Bezugnahmen.

If the above signal is initiated again after some time, the Wird die Meldung nach einiger Zeit erneut ausgelöst,
leak must be located and, if possible, sealed. If the leak ist das Leck zu orten und wenn möglich abzudichten.
cannot be sealed, the nearest Siemens representative Andernfalls sollte die nächste Siemens-Vertretung
should be notified. benachrichtigt werden.

5.1.4 General Lockout 5.1.4 Funktionssperre


If the SF6 pressure in the circuit-breaker drops so low Sinkt der SF6-Druck im Leistungsschalterpol soweit ab,
that perfect arc-quenching can no longer be ensured, a dass eine einwandfreie Lichtbogenlöschung nicht mehr
general lockout becomes effective and blocks all fur- gewährleistet ist, wird die Funktionssperre wirksam, die
ther operation. jede weitere Betriebsschalthandlung unterbindet.

5.1.5 Mechanical Reclosing Lockout 5.1.5 Mechanische Einschaltsperre


If the circuit-breaker pole is in the CLOSED position, a Befindet sich der Leistungsschalterpol in Stellung EIN,
mechanical reclosing lock-out in the operating mecha- so wird im Antrieb eine mechanische Einschaltsperre
nism comes into effect. It prevents the operating mech- wirksam. Diese verhindert ein nochmaliges Einschalten
anism from being switched back on. des Antriebes.

927 55000 037 A 67


5 Operation - Betrieb

5.1.6 Max. Permissible Number of Interruptions 5.1.6 Zulässige Anzahl von Ausschaltungen

N Note N Hinweis
Following evaluations are based on breaking Im Folgenden werden Ausschaltungen des
operations of the circuit-breaker according to Leistungsschalters entsprechend IEC 62271-
IEC 62271-100. For different kind of stresses 100 betrachtet. Für andere Beanspruchungen
different values may be applicable. können abweichende Werte gelten.

The relationship between breaking current I, max. per- Das Diagramm Bild 34 gibt den Zusammenhang zwi-
missible number of interruptions is shown in Fig. 34. If schen dem Ausschaltstrom I und der zugehörigen
the interruptions take place with higher current, the zulässigen Anzahl von Ausschaltungen n wieder. Bei
number of possible interruptions decreases as shown Ausschaltungen mit einem höheren Strom verringert
in Fig. 34. sich die Zahl der möglichen Ausschaltungen wie in
Bild 34 dargestellt.

68 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

n k
10000 x
8000
6000 1

4000 1,5
3000 2
2500 2,4
2000 3
1500 4

1000 6
800 7,5
600 10

400 15
300 20
250 24
200 30
150 40

100 60
80 75
60 100

40 150
30 200
25 240
20 300

15 400

10 600
8 750
6 1000
5
4
1 2 3 6 10 20 30 40 5060 80 100 I [kA]

1009847a

I Breaking current in kA I Ausschaltstrom in kA


k Weighting factor k Bewertungszahl
n Max. permissible number of interruptions n Zulässige Anzahl von Ausschaltungen
X During the type tests 10000 mechanical operation cycles X Die Typprüfung wurde mit 10000 mechanischen Schalts-
were carried out. pielen durchgeführt.

Fig. 34 Max.permissible number of interruptions as a func- Bild 34 Zulässige Anzahl von Ausschaltungen in
tion of the breaking current. Abhängigkeit vom Ausschaltstrom.

The diagram (Fig. 34) refers to a pole of a multipole cir- Das Diagramm (Bild 34) bezieht sich auf einen Pol
cuit-breaker. Therefore, for a multipole circuit-breaker, eines mehrpoligen Leistungsschalters. Für einen mehr-
a higher number of single-pole opening operations may poligen Leistungsschalter kann sich damit eine höhere
occur. Anzahl von einpoligen Ausschaltungen ergeben.
Weighting factor k simplifies calculation of the max. Die Bewertungszahl k erleichtert die Berechnung der
permissible number of interruptions at different break- zulässigen Anzahl von Ausschaltungen bei unter-
ing currents. schiedlichen Ausschaltströmen.

927 55000 037 A 69


5 Operation - Betrieb

m
6000 - ∑ (ni k i )
i=1
nx =
kx
1000037b

ki Weighting factor for breaking current I ki Bewertungszahl für Ausschaltstrom I


kx Weighting factor for breaking current Ix kx Bewertungszahl für Ausschaltstrom Ix
ni Number of carried out interruptions at breaking current I ni Anzahl der bereits ausgeführten Ausschaltungen beim
Ausschaltstrom I
nx Number of remaining permissible interruptions at break- nx Anzahl der gesuchten noch zulässigen Ausschaltungen
ing current Ix. beim Ausschaltstrom Ix.

Fig. 35 Formula for calculating the max. number of permissi- Bild 35 Formel für die Berechnung der Anzahl der zuläs-
ble interruptions sigen Ausschaltungen

The maximum number of interruptions still permissible Die noch zulässige Anzahl von Ausschaltungen bei
with a given number of operations (with consequent bekannter Vorbelastung (und damit Abnutzung) kann
wear) already carried out can be calculated using the mit Hilfe vorstehender Gleichung berechnet werden.
above equation.
For example: Beispiel:
The circuit-breaker with a rated short-circuit breaking Der Leistungsschalter mit einem Bemessungs-Kurz-
current of 50 kA has performed 250 interruptions at schluss-Ausschaltstrom von 50 kA hat 250 Ausschal-
breaking currents of ≤ 2.5 kA, and 2 interruptions at tungen mit Ausschaltströmen von ≤ 2,5 kA gemacht,
20 kA. ferner 2 Ausschaltungen mit 20 kA.
How many interruptions at 40 kA are still permissible? Wie viele Ausschaltungen mit 40 kA sind noch zuläs-
sig?

6000 - (n 2.5 k 2.5 + n 20 k20 ) 6000 - (250 1 + 2 82) 6000 - (250 + 164)
n40 = = = = 10,3
k40 543 543
1009881a

Fig. 36 Number of remaining permissible interruptions at Bild 36 Anzahl der gesuchten noch zulässigen Ausschal-
breaking current Ix. tungen beim Ausschaltstrom Ix.

A total of 10 interruptions at 40 kA are still permissible. Es sind noch 10 Ausschaltungen mit 40 kA zulässig.

70 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

5.1.7 Recommended Procedure in the Event of 5.1.7 Empfohlenes Vorgehen bei Unregelmäßig-
Irregularities on the Circuit-Breaker 3AP1 keiten am Leistungsschalter 3AP1 FI
FI

N Note N Hinweis
The following table is an aid in recognition and Nachstehende Tabelle soll eine Hilfe bei der
assessment of any irregularities occuring in Erkennung und angemessenen Einschätzung
operation of the circuit-breaker. evtl. vorkommender Unregelmäßigkeiten im
Betrieb des Leistungsschalters geben.
It also enables specific details to be given if Sie soll darüber hinaus ggf. ein gezieltes An-
Siemens service personnel have to be sum- fordern des Siemens - Service ermöglichen.
moned. In such a case, please telephone dur- Wenden Sie sich bitte in diesem Fall während
ing business hours der Geschäftszeit telefonisch an
Tel.: +86 (571) 81601702 Tel.: +86 (571) 81601702
or by fax oder per Fax
+86 (571) 81601777 +86 (571) 81601777
or by email oder per E-Mail
xingquing.ao@siemens.com xingquing.ao@siemens.com
or oder
hvcb-service@siemens.com hvcb-service@siemens.com

V WARNING V WARNUNG
To avoid any hazard, only qualified per- Nachfolgend aufgeführte Arbeiten dürfen
sonnel may do the work described below. wegen der Unfallgefahr nur durch Fach-
personal durchgeführt werden!

V WARNING V WARNUNG
Work may only be done on the operating Arbeiten am Antrieb nur bei entspannter
mechanism when the opening and closing EIN- und AUS-Schaltfeder durchführen.
spring are relaxed.

V WARNING V WARNUNG
The circuit-breaker must be switched off Für SF6-Füllarbeiten ist der Leistungs-
and earthed for SF6 filling work. schalter freizuschalten und zu erden.
The circuit-breaker can be switched back Nach beendeter Füllung kann der Leis-
on when filling is complete and the earth- tungsschalter - nachdem die Erdung auf-
ing has been disconnected. gehoben wurde - wieder eingeschaltet
werden.

927 55000 037 A 71


5 Operation - Betrieb

V WARNING V WARNUNG
Hazardous gas pressure! Gefährlicher Gasdruck!
Only specialist personnel or persons act- Gasarbeiten, z.B. Evakuieren, Füllen,
ing under their supervision may perform Absaugen, dürfen nur von oder unter der
work on the gas system, such as evacuat- Aufsicht von sachkundigem Personal
ing, filling or draining it. durchgeführt werden.
Competent personnel means, for example, Sachkundiges Personal bedeutet z.B. Zer-
people who are certified according to Reg- tifizierung nach der europäischen Verord-
ulation (EU) No 517/2014 on fluorinated nung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte
greenhouse gases and Implementing Reg- Treibhausgase und der Durchführungs-
ulation (EU) 2015/2066 specifying the min- verordnung (EU) 2015/2066 zur Festle-
imum requirements for the certification of gung der Mindestanforderung für die Zer-
personnel. Currently valid national legisla- tifizierung von Personal. Es ist die aktuell
tion must be observed; in addition, the gültige nationale Gesetzgebung zu beach-
Chemicals Climate Protection Ordinance ten, für das Gebiet der Bundesrepublik
applies to the territory of the Federal Deutschland gilt zusätzlich die Chemika-
Republic of Germany. lien-Klimaschutzverordnung.
Before performing any work on the screw Vor Arbeiten an den Schraubverbindun-
connections of the SF6 gas compartment, gen des Gasraumes das SF6-Gas komplett
completely drain the gas and purge the absaugen und den entleerten Gasraum
empty gas compartment with air as per belüften gemäß 6.4.2 SF6-Gas absaugen.
6.4.2 Drawing Off the SF6 Gas.
Sulphur hexafluoride(SF6) must not be Schwefelhexafluorid (SF6) darf nicht in die
released into the atmosphere. During Atmosphäre abgelassen werden. Bei War-
servicing work, suitable gas servicing tungsarbeiten sind geeignete Gas-War-
equipment must be used to receive the tungsgeräte zur Aufnahme des SF6-Gases
SF6 gas. einzusetzen.
For re-use or disposal of SF6 gas see 5.3 Zur Weiterverwendung oder Entsorgung
Disposing of High-Voltage Switching von SF6-Gas siehe 5.3 Entsorgung von
Devices and Switchgears and the instruc- Hochspannungsschaltgeräten und Anla-
tions and references listed there. gen und die dort genannten Vorschriften
und deren Bezugnahmen.

Signal/Lock-out Effect Possible cause(s) Remedial measure(s)


Meldung/Sperre Auswirkung Mögliche Ursachen Abhilfemaßnahme(n)
Loss of SF6 Signal only (Leak generally slow) SF6 leak Locate fault and seal leak. Top up
SF6-Verlust Nur Meldung (Undichtheiten in SF6-Undichtheit SF6 to nominal pressure
der Regel schleichend) Fehlerstelle lokalisieren und Un-
dichtheit beseitigen. SF6 auf Nenn-
druck auffüllen
General SF6 lock-out No operation possible SF6 leak See Loss of SF6
SF6-Sperre Keine Schaltung möglich SF6-Undichtheit Siehe SF6-Verlust
Reclosing lockout longer than Closing spring not charged, no No motor power supply/Motor de- Provide motor supply/replace mo-
15 s closing possible fective tor
Einschaltsperre länger als 15 s EIN-Schaltfeder wird nicht ge- Keine Motorspannung/Motor de- Motorspannung bereitstellen/Mo-
spannt Einschaltung nicht mög- fekt tor austauschen
lich
Table 11 Disturbances Tab. 11 Störungen

72 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

5.1.8 Siemens Service 5.1.8 Siemens Service


To call in Siemens service personnel, please call during Zum Anfordern des Siemens - Service, wenden Sie
business hours sich bitte während der Geschäftszeit telefonisch an
Siemens High Voltage Circult Breaker Co. Ltd., Siemens High Voltage Circult Breaker Co. Ltd., Hangz-
Hangzhou hou
Email: xingquing.ao@siemens.com or E-Mail: xingquing.ao@siemens.com oder
hvcb-service@siemens.com hvcb-service@siemens.com
Fax.: +86 (571) 81601777 Fax.: +86 (571) 81601777
If irregularities arise in the operation of the circuit Sollten Unregelmäßigkeiten beim Betrieb des Leitungs-
breaker, and these cannot be overcome by reference to schalters auftreten, die nicht durch die Informationen in
the information in the operating instructions, please der Betriebsanleitung behoben werden können, wen-
contact Siemens Service for clarification of how to pro- den Sie sich zur Klärung bitte ebenfalls an den
ceed. Siemens - Service.

927 55000 037 A 73


5 Operation - Betrieb

5.2 Provisional Operation 5.2 Behelfsmäßiges Schalten


The intended provisional switching of operated equip- Soweit vorgesehen ist das behelfsmäßige Schalten für
ment is possible during maintenance and commission- angetriebene Betriebsmittel bei der Inbetriebsetzung
ing and also for emergency operation if the control volt- und Instandhaltung sowie für Notbetrieb bei Ausfall der
age fails. Steuerspannung möglich.
Manual operation is always done by by-passing the Behelfsmäßiges Schalten erfolgt immer unter Umge-
switchgear interlock. hung des Schaltfehlerschutzes.

V WARNING V WARNUNG
During provisional switching, the electri- Beim behelfsmäßigen Schalten sind die
cal interlocking device on the operated elektrische Verriegelung des angetriebe-
equipment and the switchgear fault pro- nen Betriebsmittels und der Schaltfehler-
tection do not have an effect. schutz der Schaltanlage unwirksam.
The provisional switching of equipment Das behelfsmäßige Schalten eines
against the defined interlocking condi- Betriebsmittels entgegen den festgelegten
tions and disregard of the equipment con- Verriegelungsbedingungen und unter
ditions can lead to an arc fault in the Missachtung der Betriebsmittelzustände
equipment itself or equipment connected kann zu einem Störlichtbogen im Betriebs-
within the network. mittel selbst oder einem verbundenen
Betriebsmittel im Netz führen.
Bodily harm with fatal consequences and Daraus können Körperverletzung mit
damage to property and the environment Todesfolge sowie erhebliche Sach- und
could result. Umweltschäden resultieren.
The provisional switching of equipment Das behelfsmäßige Schalten eines
against the defined interlocking condi- Betriebsmittels entgegen den festgelegten
tions and disregard of the equipment con- Verriegelungsbedingungen und unter
ditions can lead to non-visible mechanical Missachtung der Betriebsmittelzustände
damage to the switched equipment. kann zu nicht sichtbaren mechanischen
Schäden am geschalteten Betriebsmittel
führen.

- Manual operation is only to be performed - Behelfsmäßiges Schalten nur durch aus-


by sufficiently trained personnel. reichend unterwiesenes Personal.
- Before every manual operation, ensure - Vor jedem behelfsmäßigen Schalten Ein-
that the specified locking conditions are haltung der festgelegten Verriegelungsbe-
being adhered to by checking the mechan- dingungen an den mechanischen
ical ON/OFF indicators. Schaltstellungsanzeigern prüfen.
- Interrupt the motor electric circuit of the - Motorstromkreis des zu schaltenden Be-
equipment being switched. triebsmittels unterbrechen.
- Only use the permitted tools - Nur zugelassene Hilfsmittel verwenden
- Isolate the switchgear if possible. - Wenn möglich Schaltgerät elektrisch frei-
schalten.

74 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

5.2.1 Operating the Circuit-Breaker Provision- 5.2.1 Leistungsschalter behelfsmäßig schalten


ally

V WARNING V WARNUNG
Danger to personnel, equipment and Gefahr für Personal, Betriebsmittel und
switchgears from provisional switching. Anlagen durch behelfsmäßiges Schalten.
Observe chapter 5.2. Kapitel 5.2 beachten.

The circuit-breaker can only be opened if the discon- Der Leistungsschalter kann nur ausgeschaltet werden,
necting spring is tensioned, and only closed if the con- wenn die Ausschaltfeder gespannt ist, und nur einge-
necting spring is tensioned. A spring status indicator schaltet werden, wenn die Einschaltfeder gespannt ist.
provides information about this. Eine Federzustandsanzeige gibt Auskunft darüber.

V WARNING V WARNUNG
For damping of moving parts of the cir- Zur Dämpfung der bewegten Teile des
cuit-breaker during a switching operation Leistungsschalters ist während des
in voltage-free state a minimum pressure Schaltvorganges im spannungsfreien
is required for quenching and insulating Zustand ein Mindestdruck für die Lösch-
gas filling - switching below the minimum und Isoliergasfüllung erforderlich - Schal-
pressure will cause damage to the circuit- ten unterhalb dieses Mindestdruckes führt
breaker zu einer Beschädigung des Leistungs-
schalters.
Mechanical switching operations may Mechanische Schaltungen dürfen nur mit
only be carried out if there is sufficient ausreichender Lösch-und Isoliergasfül-
quenching and insulating gas filling: Gas lung durchgeführt werden: Es muss min-
pressure must at least be at the level of destens ein Gasdruck entsprechend Funk-
General lockout (see section 3.1.6 Arc tionssperre (siehe Abschnitt 3.1.6
Quenching Medium SF6). Löschmittel SF6 vorhanden sein.

V WARNING V WARNUNG
Loud switching noises may be startling. Schreckreaktionen durch lautes Schaltge-
räusch möglich.

U Attention U Vorsicht
The charging motor runs automatically Spannmotor läuft bei Wiederkehr der
during motor voltage regeneration - this Motorspannung automatisch an -
may be startling. Schreckreaktion möglich.

Proceed as follows during provisional switching of the Zum behelfsmäßigen Schalten des Leistungsschalters
circuit-breaker: wie folgt vorgehen:
- For opening, the OPEN trip coil bolts - Für das Ausschalten ist der Auslösebolzen
18.8.1 (Fig. 7) or (Fig. 8) is to be tripped. AUS 18.8.1 (Bild 7) bzw. (Bild 8) zu betäti-
gen.
- Place a suitable tool (a hammer handle or - Ein geeignetes Werkzeug (Hammerstiel
similar) on the trip coil bolts and trip the oder ähnliches) auf den Auslösebolzen
switching operation by tapping the tool setzen, und mit einem leichten Schlag auf
lightly. das Werkzeug die Schaltung auslösen.

927 55000 037 A 75


5 Operation - Betrieb

N Note N Hinweis
You must remove the customer-specific cov- Kundenspezifische Abdeckungen der Auslö-
ers of the releases before temporary switch- ser sind vor dem behelfsmäßigen Schalten zu
ing. To do this, undo the top hexagon screw of entfernen. Dazu die obere Sechskantschrau-
the cover and swing it to the side. After tempo- be der Abdeckung lösen und Abdeckung zur
rary switching, you must re-establish the initial Seite schwenken. Nach dem behelfsmäßigen
status. Refer to Table 10 for the required tight- Schalten ist der Ausgangszustand wieder her-
ening torques. zustellen. Erforderliche Anziehdrehmomente
können Tab. 10 entnommen werden.

N Note N Hinweis
Temporary switching of the circuit-breaker is Bei kundenspezifischer Komplettabdeckung
not provided for in the case of complete cus- des Antriebs ohne Zugang zu den Auslösern
tomer-specific covers of the drive with no ac- ist das behelfsmäßige Schalten des Leis-
cess to the releases. If required, contact tungsschalters nicht vorgesehen. Bei Bedarf
Siemens Service Berlin. den Siemens Service Berlin kontaktieren.

76 927 55000 037 A


5 Operation - Betrieb

5.3 Disposing of High-Voltage Switching 5.3 Entsorgung von Hochspannungsschaltge-


Devices and Switchgears räten und Anlagen
The circuit-breaker 3AP1 FI is an environmentally com- Der Leistungsschalter 3AP1 FI ist ein umweltverträgli-
patible product. ches Erzeugnis.
In disposal, priority must be given to reuse of the mate- Der Wiederverwendung der Materialien ist bei der Ent-
rials. Environmentally acceptable disposal of the device sorgung der Vorzug zu geben. Die Entsorgung des
shall be carried out in line with current national legisla- Schaltgerätes ist auf der Grundlage der vor Ort beste-
tion. henden Rechtsvorschriften umweltverträglich durchzu-
führen.

The device can be recycled as mixed scrap, or, if it is Die Verwertung kann als Mischschrott, oder durch wei-
dismantled as far as possible, in a more environmen- testgehende Demontage umweltgerechter, als Sorten-
tally acceptable way as sorted scrap with a mixed- schrott mit Mischschrott-Restanteil erfolgen.
scrap residual portion.
The following materials have been used to make up the Bestandteile sind die folgenden Werkstoffe: Stahl, Kup-
device: steel, copper, aluminium, PTFE, cast resin or fer, Aluminium, PTFE, Gießharz- bzw. gießharz-
cast-resin-impregnated fabric, glass-fibre-reinforced getränkte Gewebeteile, Gummiwerkstoffe als Dich-
plastics, rubbers for sealing, ceramics, greases, elec- tungsmaterialien, Keramik, Schmierstoffe sowie elektri-
tric and electronic components. sche und elektronische Bauteile.
Before disposal, it should be ensured that the Shell Vor der Entsorgung ist darauf zu achten, dass die in
Aero Fluid hydraulic fluid present in the drive mecha- den Dämpfern des Antriebs vorhandene Hydraulikflüs-
nism dampers is drained. This should be done in sigkeit Shell Aero Fluid abgelassen wird. Dabei sind die
accordance with current official regulations at the time zum Zeitpunkt der Entsorgung gültigen behördlichen
of disposal. Vorschriften zu beachten.
No oils used in the circuit breaker contain PCB. Alle im Leistungsschalter verwendeten Öle enthalten
kein PCB.
In as-supplied-by-Siemens state, the device incorpo- Im Lieferzustand durch Siemens sind keine Gefahr-
rates no hazardous substances in the sense of the per- stoffe im Sinne der für das Gebiet der Bundesrepublik
tinent regulations in Germany. If the device ist to be Deutschland gültigen Gefahrstoffverordnung vorhan-
operated outside Germany, the locally applicable laws den. Für den Betrieb außerhalb der Bundesrepublik
and regulations must be followed. Deutschland sind die entsprechenden örtlichen
Gesetze und Vorschriften zu beachten.

V WARNING V WARNUNG
The SF6 gas may be drained only by or Die Entnahme des SF6-Gases darf nur von
under the supervision of specialist per- oder unter der Aufsicht von sachkundi-
sonnel. gem Personal erfolgen.
Every precaution must be taken to avoid Jegliche Vorsorge muss getroffen werden,
the release of sulphur hexafluoride (SF6) um ein Freisetzen von Schwefelhexafluo-
into the environment. rid (SF6) in die Umwelt zu vermeiden.
The instructions and references listed Beim Umgang mit SF6 und dessen Zerset-
after this warning notice must be followed zungsprodukten, insbesondere auch der
when handling SF6 and its products of Entnahme aus dem Leistungsschalter,
decomposition, especially during removal sowie bei der SF6-Wiederaufbereitung
from the circuit breaker and when regen- oder der SF6-Entsorgung sind die im Fol-
erating SF6 or disposing of SF6. genden zu diesem Warnhinweis genann-
ten Vorschriften und deren Bezugnahmen
zu beachten.
The applicable local instructions and Zusätzlich die aktuellen lokalen Vorschrif-
guidelines must also be complied with. *) ten und Richtlinien beachten. *)

927 55000 037 A 77


5 Operation - Betrieb

- IEC 60376 - Specification of technical - IEC 60376 - Specification of technical gra-


grade sulfur hexafluoride (SF6) for use in de sulfur hexafluoride (SF6) for use in elec-
electrical equipment trical equipment [Bestimmung für
Schwefelhexafluorid (SF6) von techni-
schem Reinheitsgrad zur Verwendung in
elektrischen Betriebsmitteln]
- IEC 60480 - Guidelines for the checking - IEC 60480 - Guidelines for the checking
and treatment of sulphur hexafluoride and treatment of sulphur hexafluoride
(SF6) taken from electrical equipment and (SF6) taken from electrical equipment and
specification for its re-use specification for its re-use [Richtlinien für
die Prüfung und Aufbereitung von Schwe-
felhexafluorid (SF6) nach Entnahme aus
elektrischen Betriebsmitteln und Spezifika-
tion für dessen Wiederverwendung]
- IEC 62271-4 - High voltage switchgear and - IEC 62271-4 - High voltage switchgear and
control gear - Part 4: Handling procedures control gear - Part 4: Handling procedures
for sulphur hexafluoride (SF6) and its mix- for sulphur hexafluoride (SF6) and its mix-
tures tures [Hochspannungs-Schaltgeräte und -
Schaltanlagen - Teil 4: Handhabungsme-
thoden im Umgang mit Schwefelhexafluo-
rid (SF6) und seinen Mischgasen]
- regulations (EC) no. 517/2014 of the Euro- - Verordnung (EU) Nr. 517/2014 des Euro-
pean Parliament and Council dated 16th päischen Parlaments und des Rates vom
April 2014 regarding specified fluorinated 16. April 2014 über bestimmte fluorierte
greenhouse gases and withdrawal regula- Treibhausgase und zur Aufhebung der
tion (EC) no. 842/2006 Verordnung (EG) Nr. 842/2006
The insulating and arc-quenching medium SF6 must be Das Isolier- und Löschmittel SF6 muss über den War-
evacuated through the service flange W1 (Fig. 30), tungsanschluss W1 (Bild 30) mittels geeigneter Einrich-
using appropriate equipment, from the complete gas tungen aus dem kompletten Gasraum des Leistungs-
compartment of the circuit-breaker (evacuate to an schalters abgesaugt werden (dabei auf einen absolu-
absolute pressure of ≤ 0.02 bar, measured when the ten Druck von ≤ 0,02 bar evakuieren, gemessen bei
pump is standing still). The complete gas compartment Pumpenstillstand). Zu dem kompletten Gasraum gehö-
also includes the pipes, i.e. the gas pipe connections ren auch die Rohrleitungen, d.h. die Gasrohrverbindun-
must not be loosened until the SF6 gas is evacuated gen dürfen nicht gelöst werden, bis das SF6-Gas kom-
completely. SF6 can be reused after regeneration. plett abgesaugt ist. SF6 kann nach der Wiederaufberei-
tung weiterverwendet werden.
In the opened gas compartments, there may be solid In den geöffneten Gasräumen können sich durch
decomposition products resulting from switching opera- Schaltvorgänge erzeugte feste Zersetzungsprodukte
tions. The gaseous products are absorbed by the built- befinden. Die gasförmigen Anteile sind durch das ein-
in filters. When switching devices incorporating SF6 as gebaute Filtermaterial gebunden. Bei der Entsorgung
insulating and quenching medium are disposed of (with von Schaltgeräten mit SF6 als Isolier- und Löschmittel,
particular regard to filter material and solid decomposi- insbesondere des Filtermaterials und der festen Zer-
tion products), the necessary safety measures must be setzungsprodukte, müssen die erforderlichen Schutz-
complied with. *) maßnahmen beachtet werden. *)
*) The BG information sheet 753 SF6 systems and *) Für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland gilt
equipment issued by the Electrical and Textile Preci- die BG-Information 753 SF6-Anlagen und -Betriebsmit-
sion Engineering Trade Association is applicable within tel der Berufsgenossenschaft Elektro Textil Feinmecha-
the territory of the German Federal Republic. In territo- nik. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind
ries outside the German Federal Republic the corre- die entsprechenden örtlich gültigen Vorschriften zu
sponding locally applicable instructions must be com- beachten.
plied with.
Local customer support offices will be able to answer Die örtlichen Kundendienststellen stehen für die Beant-
any questions concerning disposal. wortung von Entsorgungsfragen jederzeit zur Verfü-
gung.

78 927 55000 037 A


6 Maintenance - Instandhaltung

6 Maintenance 6 Instandhaltung

6.1 Inspection and Maintenance - General 6.1 Allgemeines über Kontrollen und Instand-
haltung
The circuit-breaker can only function reliably if it is cor- Um die Betriebssicherheit der Leistungsschalter zu
rectly maintained. The purpose of inspection and main- erhalten, muss er instandgehalten werden. Jede Kont-
tenance therefore is: roll- und Instandhaltungsmaßnahme hat den Zweck,
- to determine to what extent certain parts have worn - festzustellen, wie weit bestimmte Teile abgenutzt
and to assess their state, sind und ihren Zustand zu beurteilen,
- to ensure that parts still in good condition are kept in - dafür zu sorgen, dass noch einwandfreie Teile ihren
this state, guten Zustand weiterhin behalten,
- to replace certain parts in good time, - bestimmte Teile vorsorglich durch neue zu ersetzen,
- to ensure corrosion protection. - Korrosionsschutz zu gewährleisten.
Inspection and maintenance services are categorized Die notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen werden
in line with the work involved and designated accord- nach ihrem unterschiedlichen Arbeitsumfang eingeteilt
ingly. und entsprechend bezeichnet.

V WARNING V WARNUNG
Non-observance of warnings can result in Bei Nichtbeachtung der Warnhinweise
death, severe personal injury and sub- können Tod, schwere Körperverletzungen
stantial property and environmental dam- sowie erhebliche Sach- und Umweltschä-
age. den die Folge sein.

6.1.1 Maintenance Services (Schedule) 6.1.1 Instandhaltungsdienste (Übersicht)


The inspection and maintenance services scheduled in Die in der Tab. 12 zusammengestellten Kontroll- und
the Table 12 are each offered separately by Siemens Instandhaltungsdienste werden jeder für sich als
High Voltage Circult Breaker Co. Ltd. Dienstleistung der Siemens High Voltage Circult Brea-
ker Co. Ltd. angeboten.
Circuit-breakers which are operated frequently obvi- Leistungsschalter, die häufig geschaltet werden, nut-
ously suffer greater wear than circuit-breakers operated zen sich selbstverständlich früher ab als Leistungs-
only seldom. The following distinction must be made: schalter, die nur selten geschaltet werden. Hierbei
muss unterschieden werden zwischen:
- Mechanical wear caused by friction (mechanical - Abnutzung infolge mechanischem Verschleiß durch
operating cycles) and die Anzahl der Schaltspiele (mechanische Schalts-
piele) und
- Arc erosion due to the switching of load currents or - Abnutzung als Folge von Schaltungen von Betriebs-
fault currents. strömen und Kurzschluss-Strömen.
The wear reserve is calculated so that in most cases Die Verschleißgrenze ist so bemessen, dass in den
the various inspection and maintenance services can meisten Fällen die unterschiedlichen Instandhaltungs-
be performed at fixed intervals. Only if the circuit-break- dienste in festen zeitlichen Abständen durchgeführt
ers are operated particularly frequently might it be nec- werden können. Nur dann, wenn der Leistungsschalter
essary to bring forward the corresponding service, besonders häufig geschaltet wird, kann die zulässige
because the permissible number of mechanical opera- Zahl von Schaltspielen und/oder die zulässige Zahl von
tions and/or load or fault switching operations have Leistungsschaltungen oder Lastschaltungen den ent-
already been exceeded (see section 5.1.6 Max. Per- sprechenden Instandhaltungsdienst früher notwendig
missible Number of Interruptions). machen als zeitlich vorgesehen (siehe Abschnitt 5.1.6
Zulässige Anzahl von Ausschaltungen).

927 55000 037 A 79


6 Maintenance - Instandhaltung

6.1.2 Assignment of Personnel 6.1.2 Personaleinsatz

The inspection and maintenance service may only be Die Kontroll- und Instandhaltung darf nur von oder
carried out by or under the supervision of qualified per- unter Aufsicht von sachkundigem Personal ausgeführt
sonnel. This personnel can be assigned by the cus- werden. Dieses kann entweder vom Kunden selbst
tomer or by Siemens AG. oder von der Siemens AG gestellt werden.
Tel.: +86 (571) 81601702 Tel.: +86 (571) 81601702
Fax.: +86 (571) 81601777 Fax.: +86 (571) 81601777
If requested, the customer's personnel can be trained Das Kundenpersonal kann auf Wunsch im Hersteller-
at the manufacturer's works. werk geschult werden.
The advantage of calling in Siemens personnel is that Der Einsatz von Siemens-Personal bietet den Vorteil,
the work is carried out in accordance with the latest dass bei den Arbeiten jeweils die neuesten Erkennt-
information and experience gained with a large number nisse und Erfahrungen verwertet werden, die an einer
of circuit-breakers. This is then reflected in the circuit- großen Zahl von Leistungsschaltern gewonnen wur-
breaker having a higher reliability standard. Moreover, den. Das kommt dann der Betriebssicherheit des Leis-
the fact that they are familiar with the circuit-breaker tungsschalters zugute. Die Erfahrung des Siemens-
also enables Siemens personnel to do the job in less Personals sorgt auch für eine möglichst schnelle Erle-
time. In this way service interruptions are kept to a min- digung der Arbeiten. Dadurch werden Zeiten der Ein-
imum. schränkungen oder Unterbrechungen des Betriebes
des Leistungsschalters so kurz wie möglich gehalten.
Assignment of Siemens personnel also means that Zum Einsatz des Siemens-Personals gehört auch die
tools and measuring instruments etc. that are usually leihweise Beistellung von Werkzeugen, Messinstru-
not worth buying are provided on a hire basis. menten usw., deren Kauf sich normalerweise für den
Betreiber des Leistungsschalters nicht rentiert.
"Maintenance kits" required as part of maintenance, as Außerdem werden im Rahmen der Instandhaltung
well as consumables (cleaning liquids, lubricants etc., benötigte Wartungspakete sowie Verbrauchsmateria-
see section 4.3 Cleaning Liquids, Lubricants and Cor- lien (Reinigungsmittel, Schmierstoffe, usw., vgl.
rosion Protection Agents) are also supplied. Abschnitt 4.3 Reinigungs-, Schmier- und Korrosions-
schutzmittel) geliefert.

6.1.3 Maintenance Kits 6.1.3 Wartungspakete


Maintenance kits contain various spare parts in the Die für den vorgesehenen Instandhaltungsdienst not-
appropriate quantities for the particular service. wendigen Ersatzteile sind als Wartungspakete verfüg-
bar.
Maintenance kits are supplied and charged for by Die Wartungspakete werden im Rahmen der Kontroll-
Siemens AG as part of the inspection and maintenance und Instandhaltung von der Siemens AG gegen
service. Berechnung geliefert.
It is not advisable for the customer to hold stocks of Eine kundenseitige Bevorratung mit Wartungspaketen
maintenance kits, as some parts, e.g. O-ring seals, are ist nicht ratsam, weil manche Teile, z.B. O-Ringe, der
subject to aging. Alterung unterliegen.

6.1.4 Initial Date for Inspection and Mainte- 6.1.4 Starttermin für die Instandhaltung
nance Service
The starting date for the inspection and maintenance Als Starttermin für den zeitlichen Ablauf der genannten
schedule is that at which the filter material is placed in Instandhaltungsdienste gilt das Datum, an welchem
the circuit-breaker, which is then evacuated and filled das Filtermaterial in den Leistungsschalter eingebracht,
with gas. This is normally the year of production. dieser evakuiert und dann mit Gas gefüllt wird. Dies ist
in der Regel das Herstellungsjahr.
The starting date is only related to the insertion of the Für den Starttermin ist es ohne Bedeutung, ob im
filter material, not to the date of energization. Anschluss an die Montage der gasgefüllte Leistungs-
schalter in den vorgesehenen Betrieb genommen wird
oder nicht.

80 927 55000 037 A


6 Maintenance - Instandhaltung

The starting date should be recorded in writing and the Es wird empfohlen, den Starttermin schriftlich festzu-
number of mechanical operations and fault current halten und später im Betrieb die Anzahl der mechani-
operations etc. monitored in order to see whether schen Schaltspiele, der Leistungsschaltungen usw. zu
inspection and maintenance should be carried out as a überwachen, um festzustellen, ob die Instandhaltungs-
function of time or of wear. maßnahmen zeitabhängig oder schaltspielabhängig
vorgenommen werden müssen.

6.1.5 Disturbances 6.1.5 Störungen


In the event of a disturbance, please request appropri- In allen Störungsfällen bitten wir, über die zuständige
ate Siemens representation of qualified personnel. We Siemens-Vertretung Fachpersonal anzufordern. Wir
ask you to state the type and extent of the disturbance bitten, hierbei Art und Umfang der Störung möglichst
as accurately as possible. Please name any that are genau zu beschreiben. Sind Teile sichtbar beschädigt,
showing signs of damage. To simplify identification, sollen diese genannt werden. Die Verständigung wird
state the designations given in the operating instruc- hierbei sehr erleichtert, wenn die Teile nach den Anga-
tions (designations and part numbers together with the ben in der Betriebsanleitung bezeichnet werden
order number of the operating instructions (Bezeichnungen und Teile-Nummern unter Angabe der
927 55000 037 A, page number, number of the illustra- Bestellnummer der Betriebsanleitung
tion) and state the serial number of the circuit-breaker 927 55000 037 A, Seitennummer, Nennung der Num-
concerned. mer der Abbildung) und die Fabriknummer des betrof-
fenen Leistungsschalters angegeben wird.

6.1.6 Points to be Noted 6.1.6 Allgemeine Hinweise


The locking elements of any screwed joints opened for Werden während der Revisionsarbeiten Schraubenver-
inspection must be replaced. bindungen gelöst, müssen die verwendeten Siche-
rungselemente durch neue ersetzt werden.
The same applies to all seals and gaskets exposed in Dichtungen, die bei Instandhaltungsarbeiten freigelegt
the process. AII open circuit-breaker parts should be werden, sind zu erneuern! Offene Leistungsschalter-
covered to prevent the ingress of dirt. teile sind zum Schutz gegen Verschmutzung abzude-
cken.
During normal operation no switching dust should Bei normalem Betrieb ist mit Schaltstaub nicht zu rech-
result from switching. If dust is found after repeated nen. Sollte nach wiederholten schweren Kurzschluss-
interruption of high short-circuit currents, proceed as abschaltungen Schaltstaub vorgefunden werden, ist
follows: wie folgt zu verfahren:
Any switching dust should be removed immediately Schaltstaub unmittelbar nach dem Öffnen des Leis-
when the circuit-breaker is opened and any subassem- tungsschalters und nach dem Ausbau von Baugruppen
blies have been removed. When this dust is exposed to entfernen, da er nach Aufnahme von Feuchtigkeit aus
air for some time it will absorb moisture and can then der Luft eine fest haftende Schicht bildet.
only be removed with difficulty.
Gloves should be worn! Beim Reinigen Handschuhe tragen!
Remove the dust with a piece of cloth or use a vacuum Den Schaltstaub mit Putzlappen wegwischen oder
cleaner. Do not stir it up unnecessarily. Cloths and Staubsauger benutzen. Den Staub nicht unnötig aufwir-
switching dust should be disposed of in keeping with beln. Bei der Entsorgung von Putzlappen und
environmental regulations. Schaltstaub die örtlichen Umweltschutzbestimmungen
beachten.

U Attention U Vorsicht
Switching dust and decomposition products Schaltstaub und Zersetzungsprodukte kön-
can present a health risk! nen die Gesundheit gefährden!
Do not inhale or swallow switching dust (use Schaltstaub nicht einatmen oder verschlucken
dust masks), avoid contact with the eyes (Staubmasken benutzen), nicht in die Augen
(wear gas-tight goggles) and the skin (use bringen (gasdichte Schutzbrillen tragen) und
special working clothes). nicht auf die Haut bringen (besondere Arbeits-
kleidung tragen).

927 55000 037 A 81


6 Maintenance - Instandhaltung

6.2 Safety Rules for Inspection and Mainte- 6.2 Sicherheitshinweise für Kontrollen und
nance Service - General Instandhaltung

V WARNING V WARNUNG
Danger to maintenance personnel can Eine Gefährdung des Instandhaltungsper-
result from sonals ist möglich durch
- Voltage - elektrische Spannung
- operating mechanisms under spring pres- - unter Federspannung stehende Antriebe
sure
- gas pressure in the pole columns - unter Gasdruck stehende Polsäulen
- SF6-gas and its decomposition products - SF6-Gas und seine Zersetzungsprodukte
- falling and/or toppling parts and/or moving - fallende und/oder kippende Teile sowie
parts. durch sich bewegende Teile.
Non-observance of warnings can result in Bei Nichtbeachtung der Warnhinweise
death, severe personal injury and sub- können Tod, schwere Körperverletzungen
stantial property and environmental dam- sowie erhebliche Sach- und Umweltschä-
age. den die Folge sein.

In order to avoid accidents, fire and impermissible Zur Vermeidung von Unfällen, Bränden und unzulässi-
impact on the environment and in order to assure the gen Beeinträchtigungen der Umwelt sowie zur Gewähr-
functional reliability of the switchgear, the operator leistung der Funktionssicherheit der Schaltanlage hat
must ensure that: der Betreiber sicherzustellen, dass
- a responsible person, if necessary authorized to - für die Durchführung der Instandhaltung ein Verant-
supervise, is put in charge of performance of main- wortlicher und erforderlichenfalls eine aufsichtsfüh-
tenance rende Person eingesetzt sind,
- only qualified and instructed personnel are - nur qualifiziertes und unterwiesenes Personal zum
assigned, Einsatz kommt,
- the regulations and instructions for safety at work - die Vorschriften und Betriebsanweisungen für siche-
(e.g. in the use of equipment), together with instruc- res Bedienen und Arbeiten sowie Hinweise für das
tions on action to be taken in the event of accidents Verhalten bei Unfällen und Bränden jederzeit einzu-
and fire, are available at all times and if necessary sehen sind und ggf. in der Betriebsstätte ausge-
displayed in the place of work, hängt werden,
- the tools, equipment and apparatus required for - die für sicheres Arbeiten notwendigen Werkzeuge,
safety at work and the personal protective equip- Geräte und Einrichtungen sowie die für bestimmte
ment required for certain tasks are available, Tätigkeiten geforderte persönliche Schutzausrüs-
tung zur Verfügung stehen,
- only those materials, lubricants and auxiliary equip- - nur die vom Hersteller zugelassenen Materialien,
ment approved by the manufacturer are used. Schmier- und Hilfsstoffe verwendet werden.
The safety regulations in these operating instructions Die Sicherheitshinweise dieser Betriebsanleitung sind
are minimum requirements. They do not affect statutory Mindestforderungen. Sie berühren nicht Gesetze und
laws, standards, specifications or internal regulations of Vorschriften sowie betriebliche Regelungen des aus-
the company concerned with the work. They do not führenden Betriebes. Sie erheben auch nicht den
claim to cover all eventualities and must be expressed Anspruch auf Vollständigkeit und sind in jedem Fall
concretely by the responsible persons at the latest vom jeweils Verantwortlichen spätestens vor Beginn
before work actually starts. In addition to company der Arbeiten zu konkretisieren. Dabei sind neben den
internal rules and the specific work conditions, the betrieblichen Regelungen und den spezifischen
product descriptions and instructions for use of tools, Arbeitsbedingungen die Produktbeschreibungen und
devices, apparatus, materials, lubricants and auxiliary Gebrauchsanleitungen der Werkzeuge, Geräte und
equipment must be taken into account. Einrichtungen sowie der Materialien, Schmier- und
Hilfsstoffe zu berücksichtigen.

82 927 55000 037 A


6 Maintenance - Instandhaltung

The following safety regulations provide an overview of Nachfolgende Sicherheitshinweise vermitteln einen
the dangers existing and their sources, and describe Überblick über die vorliegenden Gefahren und ihre
the possible consequences if the rules specified are not Quellen sowie die möglichen Folgen bei Nichteinhalten
complied with. They are expressed more exactly in the der genannten Verhaltensanforderungen. Sie werden
operating instructions. in der Betriebsanleitung näher beschrieben.
Hazardous voltage - Electric shock and burning as Elektrische Spannung - bei Annäherung an span-
a result of arcing are possible if live parts are nungsführende Teile sind Stromschlag und Verb-
approached. rennung durch Lichtbogenwirkung möglich.
Before maintenance is to be done, a responsible per- Vor Beginn der Instandhaltung durch einen Schaltbe-
son from the power supply utility must, before work rechtigten des Energieversorgungsunternehmens
starts: Anlage/Anlagenteil
- Switch off and isolate - Freischalten
- Prevent unintentional reclosing - Gegen Wiedereinschalten sichern
- Test that equipment is dead - Spannungsfreiheit feststellen
- Ground and short-circuit the equipment - Erden und kurzschließen
- Cover or fence off nearby live parts - Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abde-
cken oder abschranken
Induced currents and voltages - risk of electric Eingekoppelte Ströme und Spannungen - durch
shock when working in the vicinity of live system Arbeiten im Umfeld von spannungsführenden
components. Anlagenteilen ist ein elektrischer Schlag möglich.
Assembly and disassembly work on power supply sys- Montage- und Demontagearbeiten an Anlagen und
tems and components is often performed in the imme- Bauteilen der Energieversorgung finden häufig in
diate vicinity of live system components. Here, the risk unmittelbarer Nähe von spannungführenden Anlagen-
of currents or voltages being induced into the non- teilen statt. Dabei muss mit der Einkopplung von Strö-
grounded components being assembled must always men oder Spannungen in zu montierende, ungeerdete
be taken into account. Proceed as described below to Bauteile gerechnet werden. Um einen daraus resultie-
avoid electrical shock by contact as a result of this renden elektrischen Schlag bei Berührung zu vermei-
induced current/voltage: den, ist Folgendes vorzusehen:
- Safe earthing of circuit-breaker components. - Sicheres Erden von Schalterkomponenten.
- Short-circuit and earth the pole columns via both - Polsäulen über ihre beiden Hochspannungsan-
their high-voltage terminals (or their fastening schlüsse (oder deren Befestigungspunkte) kurz-
points). schließen und erden.
- Short-circuit and earth the double break assemblies - Doppelschaltköpfe über ihre beiden außen liegen-
via both their outer high-voltage terminals and the den Hochspannungsanschlüsse (oder deren Befes-
gear housing. tigungspunkte) und das Getriebegehäuse
kurzschließen und erden.
- Secure the grounding cables against accidental - Erdungsleitungen gegen versehentliches Lösen
release. sichern.
The closing and opening springs may be charged. Die Ein- und AUS-Schaltfedern können gespannt
If the control and motor power supply are not sein. Solange Steuer- und Motorspannung nicht
switched off, the closing spring will be automati- abgeschaltet sind, wird die EIN-Schaltfeder nach
cally recharged after a closing operation. The dem Einschalten automatisch wieder gespannt. Die
spring state indicator shows only the position of Federstellungsanzeigen zeigen die Stellung der
the closing spring - unintentional switching opera- EIN-Schaltfeder und der AUS-Schaltfeder an - bei
tions can lead to severe personal injury. unbeabsichtigten Schalthandlungen ist schwere
Körperverletzung möglich.
Before beginning maintenance work, relax the opening Vor Beginn der Instandhaltung EIN-Schaltfeder und
and closing springs as follows: AUS-Schaltfeder folgendermaßen entspannen:
- Disconnect motor power supply, - Motorspannung abschalten,
- open the circuit-breaker, if the circuit-breaker is in - Leistungsschalter ausschalten (bei Schaltstellung
the CLOSED position. EIN).
- close the circuit-breake