Sie sind auf Seite 1von 4

Wirtschaftslehre

Klausur Nr. 1 Name: ______________

SJ 2021/22 Klasse: Datum: ______________


Bouten BGY21

1. Klausur
im Fach Wirtschaftslehre

Bearbeitungszeit: 80 Minuten

Name: ___________________

Anmerkungen zu den Aufgaben:


Nutzen Sie Klausurbögen und schreiben Sie leserlich, nicht lesbare Wörter werden als Fehler
bewertet. Achten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik.

Schulnote 1+ 1 1- 2+ 2 2- 3+ 3 3- 4+ 4 4- 5+ 5 5- 6
Notenpunkte 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0
Prozent ab 95 90 85 80 75 70 65 60 55 50 45 40 33 27 20 0

erreichte Punktzahl: _______ / 80 Punkte - erreichte Prozentzahl: _______ / 100 Prozent

Note: _______ Punkte


Wirtschaftslehre
Klausur Nr. 1 Name: ______________

SJ 2021/22 Klasse: Datum: ______________


Bouten BGY21

Aufgabe 1:
Rechts- und Geschäftsfähigkeit [Zeitempfehlung: 15 Minuten]

A1 Aufgabenstellung Punkte
1.1 Erläutern Sie die Begriffe Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit. Gehen Sie 6
dabei auf die Stufen der Geschäftsfähigkeit ein.
1.2 Unterscheiden Sie die Begriffe natürliche und juristische Person. 4

1.3 Ermitteln Sie, ob in folgenden Fällen ein Rechtsgeschäft zustande gekommen ist. 5

a) Ein Zehnjähriger erwirbt für 15 Euro Taschengeld ein ferngesteuertes Auto.


b) Susanne ist 17 Jahre alt und Auszubildende in einer Kfz-Werkstatt. Heute hat
sie einem Kunden ein Autoradio für 298 Euro verkauft.
c) Herr Meier, keine Angehörigen, hat in seinem Testament den örtlichen
Fußballverein und seinen Hund Rex als Erben eingesetzt.
d) Regelmäßig kommt die kleine Mira (fünf Jahre) ins Lebensmittelgeschäft,
händigt einen Einkaufszettel aus und übergibt einen Geldbeutel, der ihr von
ihrer Mutter mitgegeben wurde. Daraufhin wird ihr die auf der Einkaufsliste
genannte Ware ausgehändigt.
e) Der 15-jährige Patrick erhält gegen den Widerstand der Eltern von seinem
Onkel einen Hund geschenkt. Patrick möchte den Hund behalten.

Aufgabe 2:
Zustandekommen von Rechtsgeschäften [Zeitempfehlung: 20 Minuten]

A2 Aufgabenstellung Punkte
2.1 Skizzieren Sie auf welche Weise ein Kaufvertrag grundsätzlich abgeschlossen 6
kann.
2.2 Erklären Sie den Unterschied zwischen einseitigen und zweiseitigen 6
Rechtsgeschäften und nennen Sie jeweils zwei Beispiele.
2.3 Prüfen Sie, ob in den folgenden Situationen jeweils ein Vertrag zustande 8
gekommen ist:
a) Verkäufer: „Ich kann Ihnen diesen Fernseher für 420 € anbieten. Kunde: „Ihr
Konkurrent bietet dieses Modell für 399 € an. Wenn Sie mir den Fernseher
zum gleichen Preis verkaufen, nehme ich ihn.“ Verkäufer: „Einverstanden.“
b) In einer Maschinenfabrik steht im Aufenthaltsraum ein Getränkeautomat. Ein
Angestellter steckt eine Ein-Euro-Münze hinein und entnimmt dann eine
Flasche Limonade.
c) Meister zu dem Auszubildenden: „Wenn du im nächsten Monat die Prüfung
zum Industriemechaniker bestehst, kannst du hier weiterarbeiten."
Wirtschaftslehre
Klausur Nr. 1 Name: ______________

SJ 2021/22 Klasse: Datum: ______________


Bouten BGY21

Aufgabe 3:
Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von Rechtsgeschäften [Zeitempfehlung: 20 Minuten]

A3 Aufgabenstellung Punkte
3.1 Erläutern Sie den Unterschied zwischen Nichtigkeit und Anfechtbarkeit von 6
Rechtsgeschäften und erstellen Sie eine Übersicht mit Nichtigkeits- und
Anfechtbarkeitsgründen.
3.2 Beurteilen Sie, ob die nachfolgenden Rechtsgeschäfte nichtig oder anfechtbar 14
sind.
a) Auf einem Markt werden Schmuckteile aus 585er-Gold angeboten, obwohl
es sich nur um 333er-Gold handelt.
b) Ein Artikel wurde irrtümlich mit einem falschen Preis ausgezeichnet.
c) Ein Betrunkener verkauft im Rausch an der Theke eine wertvolle
Krawattennadel.
d) Um Einkommensteuern zu sparen, wird der Arbeitsvertrag schriftlich zu
einem niedrigeren Lohn abgeschlossen als mündlich vereinbart.
e) Ein Kioskbesitzer verkauft eine Flasche Wodka an einen 15-jährigen Schüler.
f) Ein Vermieter verlangt von einem Studenten 550 Euro Miete für ein
Kellerzimmer, für das er unter marktüblichen Bedingungen nur 350 Euro
bekommen hätte.
g) Ein Hauseigentümer verkauft seine Villa per Handschlag an seinen Nachbarn.

Aufgabe 4:
Kaufvertragsstörungen [Zeitempfehlung: 25 Minuten]

A4 Aufgabenstellung Punkte
4.1 Ermitteln Sie jeweils den Sachmangel, der in den folgenden Fällen vorliegt. 6
a) Der neue Backofen der Bäckerei Schmitz erreicht nicht die im Vertrag
zugesicherte Backleistung.
b) Michael kauft einen neuen Pkw. Im Werbeprospekt gibt der Hersteller an,
dass der durchschnittliche Benzinverbrauch bei vier Litern pro 100
Kilometern liegt. Im ersten Monat verbraucht der Pkw jedoch
durchschnittlich acht Liter.
c) Einem Kunden wird das falsche Waschbecken eingebaut.
d) Schreinermeister Klein hat eine Tür falsch herum eingebaut.
4.2 Erläutern Sie anschaulich und mit Hilfe einer Skizze, welche Rechte der Käufer 10
bei einer mangelhaften Lieferung hat. Unterscheiden Sie dabei zwischen
vorrangigen und nachrangigen Rechten.
4.3 Fallsituation: Herr Krause hat ein neues I-Phone gekauft. Beim Auspacken 9
entdeckt er auf dem Bildschirm einen Kratzer. Der Verkäufer behauptet, dass der
Kratzer beim Auspacken durch Herrn Krause verursacht wurde und er daher die
Reklamation nicht anerkennen würde.

Erörtern Sie die Rechtslage, verwenden Sie dazu auf jeden Fall die fachlich
korrekten Begriffe.

Das könnte Ihnen auch gefallen