Sie sind auf Seite 1von 2

Klasse 

: 2.Literatur & Fremdsprachen Dauer : 2. Stunden


Name & Vorname : ………………………………………
Hauptschulprüfung des ersten Trimesters
Text
Es ist immer kalt in Nordalgerien, denn es ist noch Winter. Die Temperatur sinkt bis – 10°. Die
Wintermonate vergehen, endlich ist es nicht so kalt, die Bäume sind grün und die Vögel singen, es ist
Frühling.
Der Sommer ist warm, aber er ist schön. Die Sonne geht früh auf und der Tag ist lang.. Er ist schön
besonders für die Kinder, sie haben vom Anfang Juli bis Ende August Sommerferien. Viele Leute gehen
am Morgen an den Strand.
In Südalgerien ist das Wetter wärmer als in Nordalgerien, manchmal steigt die Temperatur bis
48°.Djamel wohnt in ADRAR, er bleibt lieber zu Hause, weil es in der Sahara sehr heiß ist. Er
interessiert sich für den Computer und das Fernsehen. Mit dem Computer langweilt er sich nicht, er
macht Computerspiele, hört Musik, zeichnet oder sieht sich Filme an. Jeden Tag sitzt er am Abend mit
seinen Freunden vor der Haustür. Sie trinken Tee mit Spaß und diskutieren über ihre Projekte oder
spielen Domino.

I- Textverständnis :
1)- Fragen zum Text :
a) Wie ist der Winter in Nordalgerien?
………………………………………………………………………………………………
b) Geht Djamel auch am Morgen an den Strand? Warum?
………………………………………………………………………………………………
c) Welche Hobbys hat er?
………………………………………………………………………………………………
………………………………………………………………………………………………
d) Trinkt Djamel nur Tee jeden Tag mit seinen Freunden?
………………………………………………………………………………………………
………………………………………………………………………………………………
2)- Richtig oder falsch? Kreuzen sie an. R F
a) Der Winter ist in Nordalgerien warm.
b) Die Sonne geht spät auf.
c) Der Computer ist für Djamel uninteressant.
d) Er sitzt am Abend mit seinem Vater vor der Haustür.

3) Was bedeutet « heiß » :


1- das Verb « heißen»
2- nicht sehr kalt
3- sehr warm

II- Sprachfähigkeit :
A- Wortschatz:
1) Ersetzen Sie das unterstrichene Wort durch sein Synonym aus dem Text!
- Ich sehe täglich in meiner Freizeit fern. …………………………………………………
2) Ergänzen Sie den Satz mit dem Gegenteil des unterstrichenen Wortes aus dem Text.
- Bleibst du am Nachmittag bei deiner Tante oder ………….. du ins Cybercafé ?
3) Schreiben Sie mit Buchstaben.
- 7+25=……………………………………………………………………………………………………………….…
- 86 41=………………………………………………………………………………………………………………..
4) Ergänzen Sie in der Tabelle.
Das Bett – die Mappe – der Sessel – der Kühlschrank - die Schere – das Sofa – der Schrank – das
Gasherd
Die Küche Das Schlafzimmer Das Wohnzimmer Die Schulsachen
………………….….. ……………………… ………………………… ………………………..
……………………… ……………………… ………………………… ……………………….
………………………. ……………………… ……………………….. ………………………..

B- Grammatik :
1) Konjugieren Sie im :
Präsens :
- Er …………..….. über das Wetter. (sprechen)
- Der Schüler ……..……… im Cybercafé. (arbeiten)
Präteritum:
- Karla ……………ihre Mutter. ( helfen)
- Ihr……………….. viele Hobbys. (haben)
Perfekt:
- Das Internet ………… die Kinder……………. (informieren)
- Wir..................... Musik ........................ (hören)
- Du …………deine Tante …………… (besuchen)
- Der Schüler …………….. auf die Fragen ……………… (antworten)
2) Antworten Sie mit « weil » / «denn».
- Warum geht ihr ins Meer? (Es ist warm)
.......................................................................................................................................
- Warum lernst du Deutsch? (Ich will nach Deutschland fahren)
….........................................................................................................................................................
3) Wie heißt der Plural?
- der Tag …………………….. – das Land …………………………..
- die Stunde …………………….. – die Lehrerin ………………………..
4) Schreiben Sie« kein  » oder « nicht».
- Meine Mutter hat ein Auto.
……………………………………………………………………………………………………………………..
- Du gehst jeden Tag in das Cybercafé.
.............................................................................................................................................................
5) Deklinieren Sie(Nom. / Akk. / Dat.)
- D..... Coöputer ist interessant.
- Ich spreche mit d........ Lehrer.
- Er kauft ein Buch für d... Frau.
III- Schreibfähigkeit :
Thema: Diskutieren Sie über ihre Hobbzs.Beenden Sie den Dialog.

Sara : Guten …………! Wie h…….. ……….. ……..?


Imen: Guten…………! Ich…………………. Und ……?
Sara :……………………………………………………
Imen :…………………………………………………..
Sara : …………………………………………………..
Imen : ………………………………………………….
………………………………………………………….
.................................................................................
...................................................................................
..................................................................................
.................................................................................
.....................................................................................

Das könnte Ihnen auch gefallen