Sie sind auf Seite 1von 7

Tuju-Stars Bundesfinale 2011

Deutschlands beste Nachwuchs-


Showgruppen in Illingen

11. Juni ab 12 Uhr in der Sporthalle


am Illtal-Gymnasium
20 Uhr Finale der Besten
11.6. Bundesfinale der
Tuju-Stars in Illingen

medien
.

Illinger Puppenkiste

Die Flashlights des TV Illingen ver-


treten das Saarland beim Bundesfi-
nale vor heimischer Kulisse in der
Sporthalle am Illtal-Gymnasium mit
einer Pop-Version der Augsburger
Puppenkiste.

Foto: Andreas Engel.

TV Illingen Gastgeber des größten Kinder- und


Jugend-Sportevents 2011 im Saarland
Es ist eines der größten Kinder- und Jugend-Showevents im Saarland in diesem Jahr: Das
Bundesfinale der Tuju-Stars in Illingen. Es geht am Pfingstsamstag (11. Juni) in Illingen in der
Sporthalle am Illtal-Gymnasium über die Bühne. Über 20 Gruppen aus ganz Deutschland mit
500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zeigen bunte, originelle Kurzshows. Das Finale beginnt
um 20 Uhr. Um 19 Uhr empfängt Bürgermeister Dr. Armin König die Teamvertreter im
Rathaus. Der ehemalige Kunstturner wechselt danach selbst in die Jury, um die Gruppen mit
Turn-Europameister Eugen Spiridonov und acht weiteren Juroren zu bewerten.

Akrobatik, Tanz, geworfene Salti, Stelzenläufer, Kurzmusical, Jumpstyle, Einräder – die besten
Nachwuchssportler aus den Landesturnverbänden schöpfen aus einem großen Sport- und Show-
Fundus. Gastgeber ist der TV Illingen, dessen „Flashlights“ (Trainerin: Sabrina Steuer) ein Pop-
Revival der „Augsburger Puppenkiste“ auf die Bühne zaubern. Illingen hofft auf eine erneute
Finalteilnahme der jungen Showgruppe. Sie war bereits Tuju-Stars-Finalist beim Deutschen Turnfest
in Frankfurt vor zwei Jahren. Deshalb ist Illingen jetzt Gastgeber. Derzeit laufen die Vorbereitungen
auf vollen Touren. „Ganz Illingen ist eingeladen“, die Tuju-Stars anzufeuern und zu unterstützen“,
sagt Armin König. „Ich verspreche Super-Stimmung“.

Illingen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.


Bundesfinale Illingen
Teilnehmende Gruppen

Flashlights TV Illingen e.V.

Die Flashlights des TV Illingen (Trainerin: Sabrina Steuer) vertreten das Saarland
mit einer Pop-Version der Augsburger Puppenkiste. Die junge Gruppe war Tuju-
Star-Finalist beim Int. Deutschen Turnfest Frankfurt 2009. Die Flashlights, Nr. 1 im
Saarland, sind spezialisiert auf spektakuläre Tanz und Show-Acts. Aus der
Nachwuchs-„Schwestergruppe“ der Wild Witches (Rendezvous der Besten, DTB-
Showgruppe 2009) ist eine erfolgreiche, sehr „erwachsene“ Showgruppe geworden.

Green Spirits TSG Hatten-Sandkrug

Die Green Spirits vom TSG Hatten-Sandkrug (Trainerinnen: Priska Kühling, Lena
Struthoff) sind Titelverteidiger (2009 und 2010). Sie haben Wettkampferfahrung und
sind Show-erprobt. Charakteristisch für die erfolgreiche Show-Akrobatikgruppe sind
Tanz, Akro, Flug- und Hebeteile - und die schillernd grünen Turnanzüge. In Illingen
präsentieren sie „Irrlichter des Moores“. Wir sehen Elemente aus Akrobatik, Turnen,
Tanz und Schauspiel.

Fliegende Homberger - Homberger TV

34 Flying Stars bilden den Showkader der „Fliegenden Homberger“ (Trainerin:


Stephanie Dortelmann) und ziehen mit spektakulären Show- und
Akrobatikvorführungen die Zuschauer in ihren Bann. Sie sind deutscher Vizemeister
2010 der Tuju-Stars und seit 2008 viermal Showgruppe der Rheinischen
Turnerjugend. In Illingen präsentieren sie „Floy - Wenn Träume fliegen lernen“. Die
fliegenden Homberger wollen unsere Phantasie beflügeln.

Young Generation Oldenburger TB

Die Nachwuchsshowgruppe des Oldenburger TB (Trainer: Dagmar Kersten, Manuel


und Christiane Karczmarzyk) treten als „Crazy Cats“ in Illingen auf. Die Gruppe
besteht aus erfolgreichen Kunstturnerinnen und Sportakrobatinnen. Sie stellen
Katzen, diese eigensinnigen Einzelgänger, in Gefühlen und Körperhaltung dar.

Showturngruppe TSG Hofgeismar

Die Showturngruppe der TSG Hofgeismar ist seit 2008 die erfolgreichste hessische
Tuju-Stars-Gruppe. Sie war dreimal beim Bundesfinale dabei und tritt in Illingen mit
„Rainbow-Dreams“ auf. 27 Mädchen und junge Frauen im Alter von 6 bis 25 Jahren
tanzen die Träume des Regenbogens mit turnerischen, tänzerischen und
akrobatischen Elementen.

Gy Meß tics TSV Meßstetten

Die Gy Meß tics vom TSV Meßstetten kommen aus dem Kunst- und
Gerätturnmetier. Sie zeigen ihre Leistungen nicht nur bei Tuju-Stars-Auftritten,
sondern auch bei Gerätewettkämpfen und Mehrkämpfen bis auf Landesebene. In
Illingen verzaubern sie mit einer Show, bei der blaue Tonnen eine geheimnisvolle
Rolle spielen.

Illingen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.


Bundesfinale Illingen
Teilnehmende Gruppen

SportAkademie RheinAhr e.V. (SARA)

Das Showteam der SportAkademie RheinAhr (SARA) mit 10 Turnerinnen im Alter


von 14-19 Jahren (Trainerin: Verena Traub) entführt in den „mystischen Wald“ und
zeigt dabei eine Mischung aus Schauspiel, Tanz und Turnen. Beim Bundesfinale
2010 in Berlin wurde die Mannschaft Zwölfte. SARA ist amtierender Deutscher
Meister im Verband für Garde- und Schautanzsport - Kategorie Showtanz mit
akrobatischen Elementen.

SG Rotation Borstendorf e.V.

Die Showgarde der SG Rotation Borstendorf (Trainerin: Kathrin Ardelt) kommt mit
der Choreografie „Rette mich“ nach Illingen. Der Showtanz dreht sich um eine im
Wortsinn heiße Lovestory bei einem Feuerwehreinsatz. Liebe und Feuerwehr, eine
spannende Kombination der sächsischen Gruppe, die darüber hinaus auch im
Gardetanz und im Jumpstyle aktiv ist. Sie war zweite beim Landeswettbewerb in
Pirna.

Werler Kangaroos

Die Werler Kangaroos aus Westfalen sind Tuju-Stars-erprobte Show-Akrobatinnen


und -Gymnastinnen - dazu gehört auch ein Show-Mann. Zum 10. Mal haben sie die
Qualifikation für das Bundesfinale geschafft (Trainerinnen: Marlies Krollmann,
Martina Grote, Britta Krollmann). Sie waren zweimal Sieger (2004, 2008), dreimal
Zweiter, einmal Dritter. In Illingen zeigen sie 2011 „Augen auf, der Wald erwacht“:
Elfen begegnen Waldgeistern.

Crazy Floor Jumpers TV Hallstadt

Die Crazy Floor Jumpers des TV Hallstadt präsentieren in Illingen „Changing


Bodies“ mit Tanz, Akrobatik und Turnen (Trainerin: Rike Straub) . Die Show zeigt
eine eigenwillige Form von Bewegung, Tanzstilen und veränderbaren Körpern. Die
Jumpers sind Rendezvous-erfahren und waren BTV-Showgruppe des Bayerischen
Turnverbands.

Cute as Hell Berliner Turnerschaft Korp.

Die Show- und Bewegungsgruppe „cute as hell“ (Trainerin: Ina Tetzner) von der
Berliner Turnerschaft Korp. 1863 gründete sich 2009 zum Deutschen Turnfest
Frankfurt. In Illingen zeigen sie „verschollene Ewigkeit“. Es wird mystisch. Die
Showgruppe kommt aus dem allgemeinen Turn- und Bewegungsbereich. Die
Teilnahme am Bundesfinale ist ihr erster großer Erfolg.

Turnini SG Findorff

Aus Bremen kommt die Zirkusgruppe „Turnini“, eine Abteilung der Sportgemeinschaft
Findorff. 22 junge Artisten zwischen 8 und 17 Jahren (Trainerinnen: Monika
Hoffmann, Claudia Nohturfft) präsentieren das Showbild Chess. Die Idee ist
bestechend: Mit Stelzenläufern, Einrädern und Akrobatik wird ein Schachspiel
dargestellt.

Illingen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.


Bundesfinale Illingen
Teilnehmende Gruppen

Jump for Fun TV Waldmohr

Mit Rope Skipping sorgt Jump for Fun seit 1993 nicht nur in der Pfalz für Furore. Die
Skipperinnen des TV (Trainerinnen: Nadine und Manuela Metzger) zeigen beim
TuJu-Star-Bundesfinale die Show „Hüttenzauber“.

Fortissima and Friends SV Polling

„Feenflug“ heißt die Show des bayerischen Landessiegers „Fortissima and


Friends“. Die 26 Pollinger, die 2006 beim Bundesfinale Platz drei erreichten
(Trainerin: Heike Prochaska), servieren beim Bundesfinale in Illingen eine
Mischung aus Akro, Tanz, Inlinern und Live-Gesang.

Joyce DJK-SG St. Ingbert

Die zweite saarländische Gruppe kommt aus St. Ingbert und gehört zur DJK-SG.
„Joyce“ besteht aus 16 Mädchen (Trainerin: Nicole Kleinbauer) im Alter von 12 bis
15 Jahren. Sie zeigen „Alice im Wunderland“. Alice, der Hutmacher, das weiße
Kaninchen und viele andere Wunderland-Bewohner warten darauf, die Zuschauer
zu verzaubern.

Transforming Diamonds VfL Neuhofen e.V.

Die Transforming Diamonds aus Neuhofen in Rheinland-Pfalz präsentieren in


Illingen beim Bundesfinale unterschiedliche Hiphop-Varianten. Seit 2009 sind sie
bei Meisterschaften dabei und haben zahlreiche Top-Platzierungen erzielt. Trainerin
Dany Lahdo verspricht jede Menge Power.

Gymie B‘s TuS Schwarz Weiß Brauweiler

Einen „International Airport“ bekommt Illingen dank der Gymie B‘s aus Brauweiler
(Trainerin: Gisela Palm). „Willkommen an Bord“ heißt es im Show-Act der
rheinische Gruppen, die sich in Illingen mit einer Mixtur aus heißen Tanzrhythmen
und turnerisch-akrobatischen Elementen vorstellt.

Happiness TSV 1894 Waasheim e.V.

Modern Dance mit akrobatischen Elementen zu einer Musik von russischer


Folklore bis zu den aktuellen Charts präsentiert die Rheinhessen-Showgruppe
Happiness vom TSV Waasheim. Der Titel der Show: „Russland meets modern
dance“.

Illingen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.


Tuju-Stars Bundesfinale Illingen
Zeitplan

9:00 - 11:30 Uhr Stellprobe auf der Vorführfläche

12:00 Uhr Vorentscheid Bundesfinale Tuju-Stars 2011


mit 18 Gruppen aus 13 Landesturnverbänden

14:50 Uhr Wer ist im Finale?


Das Geheimnis wird gelüftet, wer die acht besten Teams
sind, die am Abend das Finale bestreiten.
Die zwei Punktbesten der nicht für das Finale qualifizierten
Gruppen dürfen im Opening noch einmal auftreten.

19:00 Uhr Rathausempfang durch die Gemeinde Illingen


Bürgermeister Dr. Armin König emfängt die Ehrengäste, die
Teamvertreterinnen und Teamvertreter.

20:00 Uhr Bundesfinale Tuju-Stars 2011

Opening
Showvorführungen der zwei punktbesten Gruppen, die sich
nicht für das Finale qualifiziert haben.

FINALE Tuju-Stars 2011 Illingen


Die besten Showgruppen der Deutschen Turnerjugend
kämpfen um Gold, Silber und Bronze.

21:30 Uhr
Showvorführung einer örtlichen Gruppe

21:40 Uhr
Newcomer-Verleihung durch die Deutsche Turnerjugend

21:50 Uhr
AND THE WINNERS ARE...
SIEGEREHRUNG TUJU-STARS 2011
22:15 Uhr
Tuju-Stars-Party aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Leitung, Organisation: Gabi Steuer. Redaktion: Sarah Sassou, Armin König.


Grundlage der Programmbroschüre waren Texte und Fotos, die uns von den Showgruppen zugesandt
wurden.

Illingen. Ein Erlebnis für die ganze Familie.


Der Bürgermeister informiert

Liebe Sportlerinnen und Sportler,


liebe Trainerinnen, Juroren, Offizielle der
Deutschen Turnerjugend, liebe Gäste,
liebe Illinger,

wir   freuen  uns  sehr,   dass  die  Tuju-­‐Stars   der   Deutschen  Turnerjugend  zum  Bundesfinale  
2011   nach   Illingen   kommen.   Herzlich   willkommen!   Die   Sportgemeinde  Illingen  fördert  
Kinder,   Jugend   und   Familien   und   hat   selbst   Tuju-­‐Star-­‐Finalisten   und   eine   DTB-­‐
Showgruppe  in  ihren  Reihen.  Begeisterung  ist  also  garanKert,  wenn  an  Pfingstsamstag  die  
18   besten   Gruppen   aus   13   deutschen   Landesturnverbänden   ihre  tollen   Shows  in   der  
Sporthalle   am  Illtal-­‐Gymnasium    präsenKeren.   Der   Tuju-­‐Stars-­‐WeUbewerb  ist   einer   der  
schönsten  und  aUrakKvsten,  den  die  Deutsche  Turnerjugend  anbietet.  Eine  Super-­‐Idee!
Wer   je   ein   Finale   erlebt   hat,   kennt   die   Begeisterungsstürme,   die   die   kreaKven,  
emoKonalen   und   farbenprächKgen   Schauvorführungen   auslösen.   Natürlich   will   jede  
Gruppe   ins   Abendfinale   der   acht   Besten.   Aber   schon   die   QualifikaKon   zu   diesem  
Bundesfinale   ist   für   alle  Gruppen  ein  Erfolg.   Das  letzte   Wort   hat   die   Jury.   Mit   Eugen  
Spiridonov   sitzt   sogar   ein  KunsUurn-­‐Europameister   in  der   Jury   des  Abendfinales,   einer  
der  sympathischsten  saarländischen  Spitzensportler.
Den  Illingern   kann  ich  versprechen,  dass  sie   einen  außergewöhnlichen  WeUbewerb  mit  
außergewöhnlich   begeisterungsfähigen   und   fröhlichen   Sportlerinnen   und   Sportlern  
erleben.  Turnen,   Tanz,  AkrobaKk,   geworfene  SalK,  spektakuläre  Stelzenläufer,   Hiphopper,  
PoeKsches,  Mythisches  und   MysKsches  -­‐   alles  ist  drin.  Einige  der   Vereine  habe  ich  selbst  
schon   gesehen,   so   die   Titelverteidiger   Green   Spirits   HaUen-­‐Sandkrug,   die   Fliegenden  
Homberger  und  natürlich  die  Flashlights  des  heimischen  TV  Illingen  mit  ihrer  Pop-­‐Version  
der  Augsburger   Puppenkiste.  In  Frankfurt  2009  waren  die  Flashlights  Tuju-­‐Stars-­‐Finalisten  
-­‐  es  war  ein  beeindruckendes  Erlebnis.  Die  Illinger   haben  Sabrina  Steuers  Gruppe  zuletzt  
beim  Neujahrsempfang  2011  erlebt  und  begeistert  beklatscht.  
Als   Gemeinde   sagen   wir   danke:   der   DTJ,   den   teilnehmenden   Gruppen   mit   ihren  
Trainerinnen   und   Trainern,   den   Organisatoren,   den   Ausrichtern   und   allen   freiwilligen  
Helferinnen   und   Helfern.   Ihr   seid   klasse.   Dem   TV   Illingen   und   ihrer   engagierten   und  
bundesweit  geschätzten  Trainerin   Gabi  Steuer  danke  ich  besonders.  Ohne  sie  wären  die  
Tuju-­‐Stars   nicht   nach   Illingen   gekommen.   Sie   hat   jahrelange   Auaauarbeit   im  
Showgruppenbereich  des  Saarländischen   Turnerbundes   geleistet,   mit  den   Wild  Witches  
große  Erfolge  bei  Tuju-­‐Stars  und  beim  Rendezvous  der   Besten  erzielt,  und   sie  wurde  mit  
ihrer   Gruppe   „DTB-­‐Showgruppe   2009“.   Seit   Monaten   organisieren   sie   und  ihr   Team   in  
KooperaKon  mit  der  Deutschen  Turnerjugend  dieses  Bundesfinale.  Natürlich  unterstützt  
die  Gemeinde  Illingen   dieses  größte  Kinder-­‐   und   Jugend-­‐Showevent   2011   im   Saarland  
gern.   Jugend  ist  Zukune,  Jugend  begeistert,  Jugend  hat  Power.   Die  brauchen  wir!  Das  gilt  
für   Gemeinden,   Vereine   und   die   ganze   Gesellschae.   Liebe   Freunde   der   Deutschen  
Turnerjugend:   Dieser  WeUbewerb  ist  ein  Glücksfall.   Allen  Gruppen  viel  Erfolg   und  einen  
fairen  WeUbewerb,  allen  Zuschauern  wünschen  wir  tolle  Shows.

Ihr  turnbegeisterter  Armin  König