Sie sind auf Seite 1von 2

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landeshauptmannstellvertreterin Vicepresidente della Provincia


Landesrätin für Familie, Senioren, Soziales und Wohnbau Assessora alla Famiglia, Anziani, Sociale e Edilizia abitativa

An die Landtagsabgeordneten
Knoll Sven
Bozen, 07.04.2022 Atz Tammerle Myriam

suedtiroler.freiheit@landtag-bz.org

Zur Kenntnis: An die Präsidentin des Südtiroler Landtages


Rita Mattei

dokumente@landtag-bz.org

Schriftliche Antwort auf die Aktuelle Fragestunde 12/April/2022 – Altenheime und Impfstatus

Frage 1: Stimmt es, dass ungeimpfte Personen nicht in einem Altenheim aufgenommen werden
dürfen?

Antwort: Die Task Force Seniorenwohnheime hat auf Hinweis des Gesundheitswesens in Bezug auf
die Heimaufnahme folgendes empfohlen: einen negativen Abstrich (PCR- Test), der nicht mehr als
3 Tage vor der Aufnahme durchgeführt worden ist und am 4. Tag nach dem negativen PCR-Test
und am 7. Tag nach Aufnahme die Durchführung eines Antigen-Schnelltests. Der Impfstatus war
nicht Gegenstand der Empfehlungen der Task Force Seniorenwohnheime.

Frage 2: Falls ja, aus welchen Gründen und ist dies überhaupt rechtskonform?

Antwort: Siehe Antwort auf Frage 1.

Frage 3: Dürfen Altenheime selbst die Aufnahme von Personen an den Impfstatus knüpfen?

Antwort: Die Seniorenwohnheime sind Körperschaften öffentlichen oder privaten Rechtes und jede
einzelne Struktur ist verantwortlich für ihre Entscheidungen im Rahmen der entsprechenden
gesetzlichen Vorgaben. So bestimmt der Beschluss der Landesregierung Nr. 1419/2018 einheitliche
Kriterien für die Erstellung und Handhabung der Rangordnungen der Seniorenwohnheime. Kriterien
für die Aufnahme sind u.a. die Pflegebedürftigkeit, die familiäre und soziale Situation, der Dauer der
Anwesenheit auf der Warteliste. Jede Person hat das Recht bei jedem Seniorenwohnheim ihrer
Wahl einen Aufnahmeantrag zu stellen und dass die Aufnahme unter Berücksichtigung der
vorgesehen Kriterien und der Reihenfolge auf der Warteliste erfolgen muss. Der Impfstatus ist kein
Kriterium für die Aufnahme in ein Seniorenwohnheim. Wird einer Person die Eintragung in die
Warteliste oder die Aufnahme verweigert, muss dies schriftlich unter Angabe der Begründung
erfolgen. Diese Entscheidung kann gegebenenfalls angefochten werden.

Frage 4: Falls nein, wird man die Altenheime darauf aufmerksam machen, dass auch ungeimpfte
Personen das Recht haben, in einem Altenheim untergebracht zu werden?

Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1  39100 Bozen Palazzo 12, via Canonico Michael Gamper 1  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 80 00 Tel. 0471 41 80 00
http://www.provinz.bz.it/deeg/ http://www.provincia.bz.it/deeg/
waltraud.deeg@provinz.bz.it waltraud.deeg@provincia.bz.it
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215
Prot. Datum | data prot. 11.04.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0002320 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Seite / Pag. 2

Antwort: Siehe Antwort auf Frage 3. Den Seniorenwohnheimen sind die geltenden Regeln für die
Heimaufnahme bekannt. Von der Regelung abweichende Handhabungen können gerne gemeldet
werden.

Mit freundlichen Grüßen

Waltraud Deeg
-Landesrätin-
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)

Prot. Datum | data prot. 11.04.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0002320 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata

Das könnte Ihnen auch gefallen