Sie sind auf Seite 1von 29

Slowakei > Ungarn > POLEN > Ukraine >

Deutsche Sonderbankensteuer Warschauer Börse Bankenlandschaft


Versicherungen eingeführt – die größte zersplittert
stark vertreten der Region

Juni 2011 n www.estandort.com


Wirtschaftsprüfer · Steuerberater · Rechtsanwälte · Unternehmensberater

Wir beraten Sie auf Augenhöhe: Bosnien-Herzegowina


Bulgarien
unternehmerisch denkend, kompetent und in deutscher
Estland
Sprache. Georgien
Kasachstan
Kroatien
Wir gehören zu den führenden international tätigen Beratungs- Lettland
und Prüfungsunternehmen deutschen Ursprungs. In Mittel- und Litauen
Moldawien
/STEUROPAÕHABENÕWIRÕEINEÕ¼•CHENDECKENDEÕ0R•SENZÕAUFGEBAUTÕ Polen
und beraten Unternehmen in allen wirtschaftsrechtlichen und Rumänien
steuerlichen Fragestellungen – fach- und grenzüberschreitend. Russische Föderation
3LOWAKEIÕ
Slowenien
> 84 Standorte 4SCHECHISCHEÕ2EPUBLIKÕ
> 37 Länder 5KRAINEÕ
> ein Unternehmen
Ungarn
www.roedl.de Weißrussland
0 2 / 2 0 11

Aus dem Inhalt

Seite 4 Wachstum im Bankensektor Seite 18 U ngarische Banken: Zurückhaltung


bei der Vergabe von Firmenkrediten
Seite 6 V ersicherungen: Kundenservice muß sich
weiter verbessern Seite 20 F örderprogramme für Unternehmen
in Polen
Seite 14 Slowakische Banken haben sich
zu Finanzgruppen entwickelt Seite 26 N eueste Konjunkturumfrage
der deutschen Auslandshandelskammern
Seite 16 T schechischer Bankensektor fest /AHK/
in ausländischer Hand

VERLAG: Editor: Redaktionsrat:


Standort, s.r.o. Alexandra Mostýn
mostynka@yahoo.com Miroslav Pavel,
Záhradnicka 64 Herausgeber
821 08 Bratislava GRAFISCHE GESTALTUNG Michael Kern,
Herausgeber: Artwell Creative, s.r.o. Hauptgeschäftsführer der AHK Polen
Miroslav Pavel www.artwell.sk
Patrick Sagmeister,
pavel.brandys@seznam.cz österreichischer Wirtschaftsdelegierter
HERSTELLER Druckerei
Komárňanské tlačiarne, a.s. in Bratislava
Geschäftsführer:
Slavomír Maličkay www.komtlac.sk Peter Kollárik,
smalickay@gmail.com ehemaliger Geschäftsführer
der Firma Siemens Slowakei
REDAKTION Erscheinungstermin: 9. Juni 2011
Tomáš Kurtanský Gábor Zászlós,
tomas.kurtansky@gmail.com Vorstandsvorsitzender
der internationalen Firma Trigranit Slowakei
Banken
Wirtschaftserholung
nach der Krise
Herausforderungen im Bankensektor bleiben
Die Finanzkrise beendete wie auch der Slowakei ging in 2008 um 4 % bzw. musste, war zu weiteren tiefen Einschnitten ge-
vorerst eine Phase des 4,8 % zurück, bedingt durch einen Einbruch bei zwungen. Hier reagierte die Regierung, nachdem
den Exporten. Am härtesten traf es aber vermut- man zuvor mit dem IWF ein EUR 20 Mrd. Hilfs-
Wirtschaftsbooms in lich Ungarn, wo man bereits vor der Finanzkrise paket verabschiedet hatte, unter anderem mit
Mitteleuropa (Polen, Ungarn, ein Sparpaket gegen ein ausuferndes Budgetdefi- einer Bankensteuer um die öffentlichen Finanzen
Slowakei, Slowenien sowie der zit auflegen musste, das die Wirtschaftsentwick- zu stützen. Diese Bankensteuer in Ungarn gilt als
Tschechischen Republik), die lung noch in der Boomphase im Mittel- und extrem hoch im internationalen Vergleich, vor
in 2006 und 2007 ein jährliches Osteuropa (MOE) deutlich verlangsamte. allem wenn man sich vor Augen hält, dass die
BIP-Wachstum von über 6 % p.a. Ähnlich wie im Krisenjahr entwickelten ungarische Regierung in der Krise den Banken-
sich die Länder auch 2009 und 2010 recht un- sektor nicht stützen musste.
gebracht hatte. Dabei zeigten terschiedlich. Polen versucht ohne deutliche
sich recht unterschiedliche Sparpakete das in der Krise angestiegene Bud- » Wachstum im Bankensektor
Auswirkungen der Finanzkrise getdefizit in den Griff zu bekommen und hat in Für die kommenden Jahre erwarten wir, dass
auf die einzelnen Länder. 2010, ähnlich wie die Slowakei, ein sehr robustes die Wirtschaft sich weiter erholen wird, was
Wachstum von 4 % p.a. aufgewiesen. Anders sah sich auch in einem Wachstum im Bankensektor
Polen entging einer Rezession und konnte es in der Tschechischen Republik aus, die mit widerspieglen wird. Allerdings dürfte unserer
auch im Krisenjahr 2008 noch ein Wirtschafts- einem Sparpaket und niedrigen öffentlichen In- Einschätzung nach das Wirtschaftswachstum
wachstum generieren. Dies hatte man vor allem vestitionen ein deutlich geringeres Wachstum nicht so schnell das Niveau der Vorkrisenphase
einer robusten Inlandsnachfrage zu verdanken. generierte. Ungarn, das wie erwähnt bereits vor erreichen, wir rechnen z.B. zwischen MOE und
Die Wirtschaftskraft der Tschechischen Republik der Finanzkrise ein Sanierungspaket auflegen der Eurozone mit einer Wachstumsdifferenz um

Grafik: Reales BIP, % p.a. Quelle: Bloomberg, Raiffeisen RESEARCH Grafik: Leitzinssatz Quelle: Zentralbanken, Raiffeisen RESEARCH

12 12
10 Prognose
8 10
6
4 8
2
0 6
-2
4
-4
-6 2
-8
-10 0
VIII.06

VIII.07
V.06

XI.06
II.07
V.07

XI.07
II.08

VIII.08

VIII.09
V.08

XI.08
II.09
V.09

XI.09
II.10

VIII.10
V.10

XI.10
II.11
XII.11

2006 2007 2008 2009 2010 2011e


Eurozone Polen Ungarn
Tschechische Rep. Slowakei MOE Polen Tschechische Rep. Ungarn

Grafik: Eigenkapitalrentabilität  Quelle: Nationalbanken, Raiffeisen RESEARCH Grafik: Kreditwachstum, % p.a. Quelle: Zentralbanken

30 50

25 40
20 30
15 20
10
10
5
0
0
-10
2005 2006 2007 2008 2009 2010
2005 2006 2007 2008 2009 2010
Polen Ungarn
Tschechische Rep. Slowakei Polen Slowakei Ungarn Tschechische Rep.

 0 2 / 2 0 11
die 1,5-2 Prozentpunkte per anno, tung einiger Lokalwährungen. Vor Lage für den gesamten Bankensektor nach der
verglichen mit etwa 3 Prozent- Dipl.Vw. allem in Ungarn trat das Problem Krise weiterhin herausfordernd. Notleidende
punkten in den letzten Jahren vor Wolfgang ERNST, CEFA zutage. Während vor der Krise Kredite stiegen erwartungsgemäß in 2009 und
der Krise. Die teilweise extremen Bond Market/Currency hohe inländische Zinsen und eine 2010, die Kreditvergabe ging im gleichen Zeit-
Research CEE
Wachstumsraten im Bankensektor, Dipl.-Vw. Wolfgang langfristige Währungsaufwertung raum deutlich zurück. Die Eigenkapitalrenta-
sollten einem langsameren, aber Ernst beobachtet seit Fremdwährungskredite attraktiv bilität des Bankensektors zeigte, mit Ausnahme
auch nachhaltigeren, langfristigen 2004 für die Raiffei- erscheinen ließen, begann mit der der Tschechischen Republik, vor allem für 2009
Wachstum weichen. senbank International Abwertung des ungarischen Forint einen deutlichen Rückgang. Während sie sich in
AG als Währungs- und in der Krise ein deutlicher Anstieg Polen jedoch 2010 wieder etwas erholen konn-
» Wiener Initiative Anleihenanalyst die wirt-
schaftliche Entwicklung der Zinsbelastungen von Fremd- te, fiel sie in Ungarn wie auch der Slowakei in
Der Bankensektor in MOE Mittel- und Osteuropas. währungskrediten. Die Politik rea- 2010 weiter zurück. Vor allem in Ungarn bleibt
überstand die Finanzkrise auch Sein Schwerpunkt liegt gierte mit einem weitestgehenden die Situation für den Bankensektor, nicht zuletzt
dank der „Wiener Initiative“. Hier dabei auf den Verbot von Fremdwährungskredi- aufgrund der hohen Bankensteuer, weiterhin
verständigten sich die in MOE Ländern Ungarn und ten und seit Monaten halten sich schwierig. Insgesamt wird sich der Bankensek-
Tschechien, sowie
wichtigen Banken aus den etablier- Bankensektor in dieser in Ungarn Spekulationen über Um- tor vermutlich auf ein langsameres zukünftiges
ten Märkten zum Verbleib in der Region. strukturierungen der Fremdwäh- Wachstum einstellen müssen, verglichen mit den
Region. Die Raiffeisen Bank Inter- Wolfgang Ernst studierte rungskredite. Relativ gut konnten teilweise fulminanten Wachstumsraten von vor
national und ihr CEO Dr. Herbert in Freiburg an der Banken in Polen, Tschechien und der Krise. Unserer Einschätzung nach bedeutet
Stepic haben entscheidend zum Albert-Ludwigs-Universität der Slowakei die Krise überstehen, ein langsameres aber nachhaltigeres Wachstum
Volkswirtschaft. Im Jahr
Entstehen der „Wiener Initiative“ 2007 erhielt er das CEFA da in diesen Ländern systemrele- allerdings keinen Nachteil, sondern zeugt von
beigetragen. Der Erfolg der „Wie- Diplom nach erfolgrei- vante Institute über ausreichend einem gesunderen Wachstum ohne Überhit-
ner Initiative“ ist hervorzuheben, chem Abschluss des Liquidität verfügten und relativ zungstendenzen. Der mittel- bis langfristige
da ähnliche Bestrebungen in an- ÖVFA Programms.  n stark kapitalisiert waren. Probleme Konvergenzpfad der MOE -Region, und damit
deren Krisen nicht funktioniert gab es beispielsweise in Slowenien die positive Entwicklung des Bankensektors,
haben. Aber die großen ausländi- aufgrund der hohen Verschuldung sehen wir nach wie vor intakt. Diese Einschät-
schen Banken in MOE haben eben einiger Firmenkonglomerate. zung wird nicht zuletzt von der Bereitschaft des
nicht nur „heiße Kundengelder“ Bankensektors wieder gespiegelt, der sich in der
investiert, sondern sind durch ihre » Rückgang bei den Margen Krise zum langfristigen Verbleib in der Region
Bankentöchter wie andere Akteure bei Firmenkunden ausgesprochen hat.
mit ausländischen Direktinvesti- Nachdem die Leitzinsen im
tionen an einer langfristigen Profit- Vorfeld zur Lehman-Pleite teil- Wolfgang ERNST
und Risikoteilung interessiert. Dies weise massiv erhöht worden wa-
schaffte zusätzliches Vertrauen in ren, vor allem in Ungarn mit einer
den Bankensektor und half, die drastischen 300 Basispunkte An-
Die Raiffeisen Bank International
Situation in MOE zu stabilisieren. hebung, begann man Ende 2008
Die Region bleibt angewiesen auf Investitionszu- wieder mit Leitzinssenkungen. Die fallenden AG (RBI) betrachtet Österreich, wo
flüsse aus den etablierten Märkten, allen voran Leitzinssätze wiederum führten für Firmenkun- sie als eine führende Kommerz-
aus der Eurozone. Dennoch führte die Finanz- den entsprechend zu geringeren Zinssätzen. Da und Investmentbank tätig ist, und
krise bei den Banken zu schwierigen Anpassun- während der Krise die Risikobereitschaft der Zentral- und Osteuropa (CEE) als ihren
gen in Anbetracht ansteigender Kreditausfälle Banken gesunken war und „risikogerechtes“ Heimmarkt. In CEE verfügt die RBI
und sinkender Erträge. Pricing deutlich mehr im Vordergrund stand, über ein engmaschiges Netzwerk von
konnten jedoch zumeist die Zinsmargen gestei- Tochterbanken, Leasinggesellschaften
» Spekulationen über Umstrukturierungen gert werden. Dies auch, da vor der Krise einige und zahlreichen spezialisierten
der Fremdwährungskredite Marktteilnehmer bereit waren, sich Marktan- Finanzdienstleistungsunternehmen in 17
Nach dem Ausbruch der Krise dienten die teile über geringere Margen zu „erkaufen“. Mit Märkten.
ersten Maßnahmen der Banken der eigenen Li- steigender Liquidität bei Finanzinstituten und Die RBI ist als einzige österreichische
quiditätssicherung. Banken waren zu Beginn der Verbesserung der Kreditqualität zeigte sich al- Bank nicht nur in den Weltfinanzzentren,
Krise bereit, sehr hohe Einlagensätze zu bezah- lerdings zuletzt wieder ein Rückgang bei den sondern mit Filialen und Repräsentanzen
len. In manchen Ländern (z.B. Ungarn, Rumä- Margen bei Firmenkunden. auch in Asien, dem weiteren
nien, Polen) stellten Fremdwährungskredite an Auch wenn sich die wirtschaftliche Situation geografischen Schwerpunktmarkt des
Privatkunden die Institute vor zusätzlich Her- in der Region wieder beruhigt und die Rückkehr Konzerns, präsent.
ausforderungen aufgrund der raschen Abwer- zum Wachstumspfad gelungen scheint, bleibt die

Grafik: Einlagenwachstum, % p.a. Quelle: Zentralbanken Grafik: Kredite in Fremdwährung* Quelle: Zentralbanken

30 80

20 60

40
10
20
0
0
-10 2005 2006 2007 2008 2009 2010
2005 2006 2007 2008 2009 2010
Polen Slowakei Ungarn Tschechische Rep.
Polen Slowakei Ungarn Tschechische Rep. * in Prozent der Gesamtkredite

0 2 / 2 0 11 
Versicherungen
Der private Versicherungsmarkt
in den V 4 Ländern ist gut entwickelt
Industrieller Bereich: maßgeschneiderte Lösungen
mit international üblichen Deckungen
In den Ländern der
Visegrád-Gruppe (V4) /
Slowakei, Tschechien, Polen
und Ungarn / können Sie
zur Absicherung Ihres
Versicherungsbedarfes mit
den gleichen oder ähnlichen
Instrumenten rechnen, die
Sie bereits aus Deutschland
und Österreich kennen. Der
private Versicherungsmarkt ist
in diesen Ländern extrem gut
entwickelt.

Grund dafür liegt in der Tatsache, dass


sämtliche große europäische Versicherungs-
gesellschaften sich in den Märkten der V4 ab
1990 mit Greenfield-Operationen und/oder
Mergern dementsprechend positioniert ha-
ben und sukzessives KnowHow aus den Zen-
tralen eingeflossen ist. So stehen wir heute,
im Jahre 2011, einer Versicherungslandschaft
gegenüber, die es erlaubt, Produzenten aus
dem Stammland (zB der Bundesrepublik) bei
grenzüberschreitender Tätigkeit nach in die
vier Visegrád-Staaten auch im Versicherungs-
bereich zu begleiten.

» Der Kunde kann - wie am Heimatsmarkt


- auf kompetente Beratung vertrauen
Allianz, Generali, ING, UNIQA und Wie-
ner Städtische sind in jedem Land der V4 unter
den Top Ten. Sie bieten sämtliche Versiche-
rungsprodukte an, die Kunden in Deutschland
und Österreich auch kennen:
• Bereich Auto: Haftpflicht, Kasko, Insas-
senunfall, Rechtsschutz
• Privat-Bereich: Gebäude- und Eigenheim-
versicherung, Haushaltversicherung, Private
Unfallversicherung, Reiseversicherung
• Betrieblicher Bereich: Bündelversicherun-
gen für Gewerbetreibende, Transportversiche-
rung, landwirtschaftliche Versicherungen
• Industrieller Bereich: maßgeschneiderte
Lösungen mit international üblichen Deckun-
gen und entsprechenden Rückversicherungslö-
sungen
• Lebensversicherung: alle Formen der Al-
ters- und Familienvorsorge, in Form der klassi-
schen LV, aber auch der Fonds- oder indexge-
bundenen LV, sämtliche Zusatzversicherungen
wie z.B. Dread Disease oder Berufsunfähig-
keitsversicherung; Einmalzahlungen sowie
laufende Zahlung möglich.

 0 2 / 2 0 11
Ein Bereich ist derzeit noch
von keinem privaten Versicherer Mag. Harald Chrstos TAB: Übersicht
besetzt – die Krankenversiche- Geschäftsführer der EURO PL CZ SK HU
rung. Die staatlichen Versiche- Versicherung Uniqa Slowakei
Einwohner in Mio. 38,2 10,5 5,5 10,0
rer leiden unter chronischem Mag. Harald Chrstos,
geb. 1960, nach dem Versicherungsprämien 2010 13,554 5,974 2,067 3,068
Geldmangel, und Initiativen im Studium der Betrieb- (in Mrd. EUR)
privaten Krankensektor wurden swissenschaften an Versicherungsdurchdringung 3,9% 4,1% 3,1% 3,1%
bisher ausschließlich von Inve- der WU Wien Eintritt (Anteil der Prämie am BIP)
storen getätigt, welche sich um in die österreichische
Versicherungswirtschaft Versicherungsdichte 355,2 569,4 381,7 305,9
den Aufbau eines Netzes von Po- (Prämie pro Kopf) in EUR
1985; zunächst bei der
likliniken (ambulante Behand- Nordstern Vers. AG als Marktanteil UNIQA 3,4% 3,3% 5,0% 6,6%
lung) sowie Krankenhäusern Trainee, danach Mitarbei- Ranking UNIQA 9 10 6 6
bemühten. Hier stehen Koope- ter der Ausbildungsabte-
rationen mit privaten Versiche- ilung; 1987 Wechsel zur Quelle: Uniqa
rungen noch aus. Raiffeisen-Versicherung,
ab 1990 Marketingleiter,
Ebenso in den Kinderschuhen 1995 Leiter der Verkau-
steckt die staatliche Förderung
der privaten Pensionsvorsorge.
fsförderung; seit 2003
CEO der UNIQA SK. n
>> Durch den starken Wettbewerb zwischen den
Nach der Weltwirtschaftskrise Anbietern wird sich auch in den nächsten Jahren die
und den Bemühungen der Län-
der, die Volkswirtschaften wieder Kundenservice-Qualität weiter verbessern.
auf Touren zu bringen, ist vorerst
kein Geld für derartige Maßnah-
men da. tung in den letzten Jahren enorm
Was die Differenzierung nach dazugewonnen. Sämtliche Ver-
Vertriebswegen betrifft, können mittler benötigen eine spezielle UNIQA GROUP AUSTRIA
die Staaten der V4 ebenfalls mit Lizenz von der Aufsichtsbehörde.
Ländern wie Deutschland und Durch den starken Wettbe- Die UNIQA Group Austria,
Österreich mithalten. Folgende Vertriebswege werb zwischen den Anbietern wird sich auch in gegründet 1999, etablierte sich
sind etabliert: den nächsten Jahren die Kundenservice-Quali- schnell zu einer der führenden
• Eigener Außendienst: arbeitet exklusiv für tät weiter verbessern. Versicherungsgruppen
ein Versicherungsinstitut Mit „Solvency2“, einem europäischen Mitteleuropas und vereint bewusst
• Freie Agenten und Makler: arbeiten mit Regelwerk, das im Herbst 2012 in Kraft tre- österreichische Identität mit
mehreren Versicherungsinstituten ten und die Eigenkapitalausstattung sämtli- europäischem Format.
• Banken: arbeiten meist exklusiv mit einem cher Versicherungen in Europa einheitlich
Versicherungsinstitut zusammen definieren wird, wird ein neues Kapitel in 30 operative
• Leasinggesellschaften: spezialisiert auf die der Geschichte der Versicherung in Europa Versicherungsgesellschaften der
Finanzierung von Kraftfahrzeugen, arbeiten aufgeschlagen werden. Dazu laufen Vorbe- UNIQA Gruppe sind in 20 Ländern
meist mit mehreren Versicherungsinstituten reitungen mit Quantative Impact Studies, tätig. Sie verfügen aktuell über ein
zusammen welche die Solvabilität prognostizieren. Die Prämienvolumen von 6 Mrd. EUR bei
Durch die zunehmende Vereinheitlichung Länder der V4 sind nach den ersten Ergeb- 7 Millionen Kunden. Davon werden
des europäischen Versicherungsrechtes in den nissen bereits heute gut gerüstet. knapp 40% ausserhalb Österreichs
Bereichen Aufsicht, Konsumentenschutz und
erwirtschaftet.
Vermittler-Richtlinie hat die Qualität der Bera- Harald Chrstos

ADRESSEN UNIQA in den V4 UNIQA poistovna, a.s., Bratislava • Verband der


Lazaretska 15 Versicherungsunternehmen Österreichs
UNIQA Biztosito Zrt., Budapest SK – 820 07 Bratislava 27 Schwarzenbergplatz 7
Robert Karoly krt. 70-74 + 421 2 5788 3211 1030 Wien
H – 1134 Budapest www.uniqa.sk www.vvo.at
+ 36 1 2386 000
• MABISZ GKI - Magyar Biztosítók
www.uniqa.hu Adressen der Assoziationen Szövetsége
UNIQA TU S.A., Lodz der Versicherungen E-mail: info@mabisz.hu
UNIQA TU na Zycie S.A., Lodz 1062 Budapest, Andrássy út 100.
• Slovenská asociácia poisťovní - SLASPO
Ul. Gdanska, 132 Tel.: (+36 1) 318-3473 Fax: (+36 1)
PL – 90 520 Lodz Drieňová 34, P. O. Box 51 337-5394
+ 48 42 63 44 700 820 09 Bratislava 29 www.mabisz.hu
www.uniqa.pl tel. : +421-2-3210 1840, +421-2-4342 9985
FAX : +421-2-4342 9984 • PIU - Polska Izba Ubezpieczen
UNIQA pojistovna, a.s., Prag email: veronika.reckova@slaspo.sk ul. Wspólna 47Ü49
Evropska 136 www.slaspo.sk PL 00 684 Warszava
CZ – 160 12 Prag 6 Tel.: 022 42 05 105 022 42 05 106
• Česká asociace pojištoven
+ 420 2 2539 3111 www.piu.org.pl
www.uniqa.cz Budova Geminy B
Na Pankráci 1724/129, 140 00 Praha 4
email: info@cap.cz, www.cap.cz

0 2 / 2 0 11 
Wirtschaftsprüfung
Jahresabschluss und
Wirtschaftsprüfung in den V 4 Staaten
Offenlegungspflicht entspricht EU Standards
Die Pflicht der slowakischen doch keine Anforderungen an den konkreten
Handelsgesellschaften einen Günter Oszwald Inhalt des Jahresberichts und allgemeine For-
Günter Oszwald studierte mulierungen über die Lage der Gesellschaft
Jahresabschluss zu erstellen Betriebswirtschaft an der sind üblicherweise ausreichend.
und die entsprechende Wirtschaftsuniversität
Wien und schlug
Offenlegungspflicht ist in anschlieβend die » Offenlegungspflicht
dem Rechnungslegungsgesetz Steuerberaterlaufbahn Der Jahresabschluss (zusammen mit dem
geregelt. Das ein. Noch vor seinem
Studienabschluss 1991
Jahresbericht falls zutreffend) ist in die Urkun-
Rechnungslegungsgesetz begann er für Ernst densammlung des Handelsregisters einzule-
gen. Die allgemeine Frist für die Offenlegung
bestimmt auch die & Young zu arbeiten. Ab 1996 war er für das
Unternehmen zwölf Jahre lang in Prag tätig und in der Urkundensammlung ist 30 Tage nach
Bedingungen für die Prüfung wurde in diesem Rahmen auch für die Slowakei der Genehmigung des Jahresabschlusses. Prü-
des Jahresabschlusses durch zuständig. Sein Spezialgbiet war dabei die
Beratung von Investoren insbesondere aus dem
fungspflichtige Gesellschaften haben die Bi-
einen Wirtschaftsprüfer deutschsprachigen Ausland über steuerrechtliche lanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung
sowie die Verpflichtung zur und andere wirtschaftliche Aspekte ihres im Handelsamtsblatt zu publizieren.
Engagements in diesen beiden Ländern. Günter Die Gesellschaften, die den Jahresabschluss
Erstellung des Jahresberichts. Oszwald ist Partner und seit 1. November 2008 im nach IFRS erstellen, haben gleichzeitig den
Fachbereich Steuerberatung bei Ernst & Young in Jahresabschluss (in vollem Umfang und in
Bratislava tätig.  n
Gemäß dem slowakischen Rechnungsle- gleicher Frist) auch auf ihrer Internetseite zu
gungsgesetz ist jede juristische Person, die veröffentlichen.
Buchhaltung nach dem Rechnungslegungs- • Der Nettoumsatz überschreitet EUR
gesetz führt, verpflichtet den Jahresabschluss 165,969,594.40; » Tschechische Republik und Ungarn
zu erstellen. Dieser ist in slowakischer Spra- • Der Durchschnitt der Arbeitnehmer Die Vorschriften, die die Pflicht den Jahres-
che und in slowakischer Währung (EUR) zu überschreitet in einem Buchungszeitraum den abschluss zu erstellen, die Wirtschaftsprüfung
erstellen. Stand von 2,000. und die Offenlegungspflicht in der Tschechi-
Der Jahresabschluss besteht aus drei obli- schen Republik und Ungarn regeln, sind sehr
gatorischen Teilen: » Wirtschaftsprüfung ähnlich zur Slowakei. Besonders im Vergleich
• Bilanz Falls bestimmte Bedingungen erfüllt sind, mit Ungarn gibt es zwar einige Unterschiede,
• Gewinn- und Verlustrechnung ist der Jahresabschluss von einem Wirtschafts- aber im Prinzip befolgen alle drei Staaten die
• Anhang zum Jahresabschluss (Erklärung prüfer zu prüfen (mindestens zwei der unten EU Standards.
und Ergänzungen der Angaben in Bilanz und genannten Bedingungen müssen erfüllt sein): Bestimmte Unterschiede zwischen den drei
Gewinn- und Verlustrechnung) • Das Bilanzvermögen überschreitet EUR Ländern gibt es in den Fristen für die Ausfer-
Aus dem Rechnungslegungsgesetz geht 1,000,000; tigung und Vorlage des Jahresabschlusses und
hervor, dass die Erfordernisse an den Inhalt • Der Nettoumsatz überschreitet EUR in den Schwellenwerten für die Erstellung des
jedes Teils des Jahresabschlusses in der Ver- 2,000,000; Jahresabschlusses nach IFRS Regelungen bzw.
ordnung des slowakischen Finanzministe- • Der Durchschnitt der Arbeitnehmer die Prüfung des Jahresabschlusses durch einen
riums geregelt werden. Die Verordnung be- überschreitet in einem Buchungszeitraum den Wirtschaftprüfer.
stimmt unter anderen die Struktur als auch Stand von 30. Kleine Unterschiede gibt es auch in den
den Mindestumfang der Bestandteile des Jah- Der Jahresabschluss muss innerhalb eines Anforderungen an den Inhalt der einzelnen
resabschlusses.
In der Regel ist der Jahresabschluss im Lau-
fe von maximal 6 Monaten ab Ende des Bu- >> Der Jahresabschluss muß innerhalb eines Jahres
chungszeitraumes auszufertigen. nach dem Ende des entsprechenden Buchungszeitraums
» Jahresabschluss nach IFRS überprüft werden.
Gemäß dem Rechnungslegungsgesetz
sind einige Subjekte verpflichtet, den Jahres- Jahres nach dem Ende des entsprechenden
abschluss gemäß der International Financial Buchungszeitraums überprüft werden. Ernst & Young gehört zu den
Reporting Standards (IFRS) auszufertigen. bedeutendsten Firmen für
Zu solchen Subjekten gehören z.B. Banken, » Jahresbericht (Lagebericht) Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung,
Versicherungs- und Rückversicherungsgesell- Wenn der Jahresabschluss nach dem Rech-
schaften. Industrie- und Handelsgesellschaf- nungslegungsgesetz vom Wirtschaftsprüfer Transaktionsunterstützung sowie
ten unterliegen dieser Pflicht nur dann, wenn geprüft werden muß, ist neben dem Jahresab- prüfungsnahe Beratung auf der ganzen
bestimmte Kriterien erfüllt sind (mindestens schluss gleichzeitig auch einen Jahresbericht Welt. Insgesamt beschäftigt Ernst
zwei der unten genannten Bedingungen müs- anzufertigen. & Young 141 000 Mitarbeiter. Diese
sen erfüllt sein): Der Jahresbericht hat Information in Form verbindet das Ziel, Angestellten, Klienten
einer umfassenden Analyse des Zustandes und und dem breiterem Umfeld dabei zu
• Das Bilanzvermögen überschreitet EUR einer Prognose der zukünftigen Entwicklung helfen, ihr Potenzial optimal zu nützen.
165,969,594.40; der Gesellschaft zu enthalten. Es bestehen je-

 0 2 / 2 0 11
Bestandteile des Jahresabschlusses, besonders nanz- und Ertragslage einer Gesellschaft dar- Überblick der Unterschiede und Ähnlichkei-
was den Inhalt des Anhanges und dazu beige- stellen muss. Die Tschechische Republik und ten im Bezug auf die Pflicht der Erstellung des
fügte Dokumente betrifft. Ungarn erlauben, unter bestimmten Bedin- Jahresabschlusses sowie der Prüfung und Ver-
Im Allgemeinen gilt, dass in allen Län- gungen, einen vereinfachten Jahresabschluss öffentlichung im Vergleich mit Ungarn und
dern der Jahresabschluss ein zuverlässiges auszufertigen. der Tschechischen Republik.
und getreues Gesamtbild des Vermögens, Fi- Die nebenstehende Tabelle bietet einen Günter Oszwald

TAB: Übersicht
Slowakei Tschechische Republik Ungarn
Jahresabschluss jede juristische Person, jede juristische Person, jedes Subjekt, für das die
die Buchhaltung führt die Buchhaltung führt Anwendung des
Rechnungslegungsgesetzes
zwingend vorgeschrieben ist
Form der Jahresabschlusses • Jahresabschluss • Jahresabschluss • Jahresabschluss
• vereinfachter Jahresabschluss • vereinfachter Jahresabschluss
Jahresabschluss nach IFRS Handelsgesellschaften, Handelsgesellschaften, die Handelsgesellschaften, die einen
die in zwei aufeinander folgenden Wertpapiere emittieren, die zum Konzernabschluss zu erstellen
Buchungszeiträumen mindestens Börsenhandel in EU-Staaten haben
2 von folgenden Kriterien erfüllen: zugelassen sind
Bilanzvermögen > EUR 165 969 594,40
Nettoumsatz > EUR 165 969 594,40
Durchschnitt der Arbeitnehmer > 2 000
Teilen des Jahresabschlusses i) Bilanz i) Bilanz i) Bilanz
ii) Gewinn- und Verlustrechnung ii) Gewinn- und Verlustrechnung ii) Gewinn- und Verlustrechnung
iii) Anhang (bei Prüfungspflichtige iii) Anhang (inkl. Cashflowrechnung iii) Anhang
inkl. Cashflowrechnung) und Überblick des Eigenkapitals) (inkl. Cashflowrechnung)
Jahresabschluss - wann vorzulegen innerhalb von 6 Monaten ab Ende innerhalb von 3 Monaten, im Falle
Innerhalb von 150 Tagen ab Ende des Buchungszeitraums der Wirtschaftsprüfung innerhalb des Buchungszeitraums
von 6 Monaten ab Ende
des Buchungszeitraums
Sprache Amtssprache (Slowakisch) Amtssprache (Tschechisch) Amtssprache (Ungarisch)
Wirtschaftsprüfung Falls das Gesetz nichts anders Falls das Gesetz nichts anders die Prüfung ist nicht verpflichtend,
bestimmt, ist die Prüfung verpflichtend, bestimmt, ist die Prüfung wenn folgende Bedingungen
wenn in dem laufenden und unmittelbar für die Aktiengesellschaften gemeinsam erfüllt sind:
vorgehenden Buchungszeitraum verpflichtend, wenn mindestens
mindestens zwei Kriterien erfüllt sind: 1 Kriterium in dem laufenden
und unmittelbar vorgehenden
Buchungszeitraum erfüllt ist;
für übrige Gesellschaften, wenn
mindestens 2 Kriterien erfüllt sind:
a) Bilanzvermögen > EUR 1 000 000 a) Bilanzvermögen > CZK 40 000 000 a) Nettoumsatzerlös
< HUF 100 000 000
b) Nettoumsatz > EUR 2 000 000 b) Nettoumsatz > CZK 80 000 000 b) Arbeitnehmer < 50
c) Durchschnitt der Arbeitnehmer > 30 c) Durchschnitt der (gilt nicht für Spargenossenschaften,
Für Gesellschaften, die ihren Arbeitnehmer > 50 ungarische Zweigniederlassungen
Jahresabschluss nach IFRS erstellen, von Unternehmen mit ausländischem
besteht immer Prüfungspflicht. Sitz und Gesellschaften für die die
Prüfung vom Gesetz vorgeschrieben ist)
Jahresbericht (Lagebericht) Der Jahresbericht ist zu vorbereiten, Der Jahresbericht ist zu vorbereiten, Der Jahresbericht ist gleichzeitig
wenn der Jahresabschluss vom wenn der Jahresabschluss vom mit dem Jahresabschluss
Wirtschaftsprüfer geprüft werden muss. Wirtschaftsprüfer geprüft werden vorzubereiten. Bei vereinfachten
muss (enthält auch Bericht über Jahresabschlüsse ist kein
nahe stehende Personen) Jahresbericht erforderlich.
Offenlegungspflicht wo in die Urkundensammlung in die Urkundensammlung des beim Registergericht zu hinterlegen
des Handelsregisters einzulegen Handelsregisters einzulegen
wann innerhalb von 30 Tagen nach innerhalb von 30 Tagen nach innerhalb von 150 Tagen ab Ende
Genehmigung des Jahresabschlusses Genehmigung des Jahresabschlusses, des Buchungszeitraums
spätestens aber bis Ende des
folgenden Buchungszeitraumes
Veröffentlichung wer Gesellschaften, die den bei verbindlicher Wirtschaftsprüfung bei verbindlicher
Jahresabschluss nach IFRS erstellen Wirtschaftsprüfung
wo auf ihrer Internetseite die in die Urkundensammlung die Dokumente sind mittels eines
eingelegten Dokumente sind auf elektronischen Formulars über
der Internetseite das Regierungsportal an den
des Justizministeriums verfügbar  Firmeninformationsdienst
zu schicken und werden an
die Steuerbehörden weitergeleitet
Quelle: Ernst & Young

0 2 / 2 0 11 
Leasing

Leasing – bei Unternehmern ein sehr


beliebtes Finanzierungsinstrument
Beachtenswerte Wachstumsraten in den V 4 Staaten
Aus einer zivilrechtlichen nung“ in Hinblick auf die Eigenkapitalvorschriften vollen Leasingraten erhält der Unternehmer einen
Sichtweise entspricht des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht (Basel entsprechenden Steuervorteil. Die steuerlichen
Leasing natürlich auch in II). Zum anderen liegt keine Änderung der Ei- Vorteile, welche mit einer Leasingfinanzierung
den Ländern des Mittel – und genkapitalquote vor, was als bilanzneutral vom verbunden sind, sind im Einzelfall zu bewerten
Osteuropas / MOE /dem Charakter Leasingnehmer zu bewerten ist und in Fachkrei- und richten sich nach den nationalen Steuerge-
sen durch das klare und transparente Kalkulati- setzen in den einzelnen Ländern. Im Allgemei-
eines Mietvertrages, also einer onsschema als „Pay-as-you-earn“ – Effekt (Ko- nen entspricht das Leasinggeschäft in Mitte- und
Nutzungsberechtigung mit stenkongruenz) bezeichnet wird. Das heißt, dass Osteuropa derselben Grundform und den allge-
einer vertraglichen Übertragung entsprechend der Nutzung, monatlich, in gleich- mein dafür üblichen Bedingungen, welche auch
verschiedener Pflichten (wie bleibenden Raten bezahlt wird. Diese Kosten in Westeuropa gültig sind. Nationale Regelungen,
beispielweise Wartungs- und werden in der Gewinn- und Verlustrechnung als vor allem im Steuerrecht sollten jedoch unbedingt
Betriebsausgaben in Form von Leasing- oder Mie- im Einzelnen geprüft werden.
Instandhaltungsleistungen). taufwendungen verbucht. Der Leasinggegenstand
wird dabei nicht in der Bilanz des Leasingneh- » Leasinggegenstand –
Die wesentlichen Vorteile dieser Finanzie- mers aktiviert, sondern steht in den Büchern der was kann geleast werden?
rungsart liegen darin, dass zum einen das Kapital Leasinggesellschaft. Durch die Absetzbarkeit der Eine Unterteilung entsprechend der gelea-
nicht gebunden wird und somit Kreditreserven
freigehalten werden (Liquiditätsvorteil). Man
spricht hierbei auch von einer „Liquiditätsscho- Grafik: Gesamtfinanzierungsvolumen der Leasinggesellschaften in der Tschechischen Republik
Anschaffungwerte in Mio. EUR*  * umgerechnet mit dem Wechselkurs 24,505 CZK/1 EUR

VOLKSWAGEN Finančné služby


Slovensko, s.r.o.
ist dominierender Markt- und Innova­
tionsführer in der Fahrzeugfinanzierung
mit Zusatzleistungen in der Slowakei. Mit
umfangreichen Leistungspaketen werden
vorwiegend die Marken des Volkswagen-
und Porschekonzerns (Volkswagen, Skoda,
Audi, Seat und Porsche) bedient. Im Flotten-
management werden Dienstleistungen für
maßgeschneiderte Produktvarianten und -
Kombinationen markenneutral (Multibrand)
individuell den Kunden angeboten.
VWFS Slovensko, s.r.o. ist ein Joint- Venture
Unternehmen der Porsche Bank AG und der
Volkswagen Financial Services AG.

10 0 2 / 2 0 11
sten Objekte erfolgt generell in zwei Haupt-
gruppen: Grafik: Gesamtfinanzierungsvolumen der Leasinggesellschaften in der Slowakei
Immobilien-Leasing und Mobilienleasing  Anschaffungwerte in Mio. EUR
(Bsp: Maschinen, Produktionsanlagen, Bauma-
schinen, EDV/IT Anlagen). Eine ausgewiesene 3 000
Sonderform des Mobilienleasings stellt das Fahr-
zeug Leasing dar. Hierzu kommt als Untergruppe
noch das operative Leasing, welches Anwendung 2 000
überwiegend im Flottenmanagement findet.
In Osteuropa sind von den Grundtypen
Full-pay-out Leasing (Vollamortisation) und 1 000
Restwert-Leasing (Teilamortisation) beide Va-
rianten geläufig. Der Unterschied liegt darin,
dass beim Full-pay-out Leasing die Anschaf- 0
2005 2006 2007 2008 2009 2010
fungskosten inklusive der Finanzierungsko-
sten des Leasinggegenstandes über die Laufzeit Immobilien 88 112 123 137 89 121
verteilt gänzlich ausbezahlt werden. Hingegen
beim Restwert-Leasing nur ein vereinbarter Mobilien 1 815 2 294 2 472 2 625 1 422 1 493
Teil bis zu einem kalkulierten Restwert bezahlt
wird. Vertraglich sind mehrere Vereinbarun-
gen im Anschluss möglich:
• Kaufoption des Leasingnehmers Krisenbedingt wurden die Investitionen grad Ländern mit ihrem Flottenmanagement
• Andienungsrecht des Leasinggebers in der Region, mit besonders signifikanten neben individueller und neutraler Fuhrpark-
• Verlängerungsoption Auswirkungen in den Jahren 2009 und 2010, beratung und Betreuung auch maßgeschnei-
• Beteiligung am Verwertungserlös drastisch reduziert, was sich deutlich sichtbar derte Leistungspakete an. Gemeinsam mit
auf dem Leasingmarkt widerspiegelt. dem Kunden erarbeitete Konzepte spannen
» Leasing in den Visegrád Staaten: Der populärste Leasinggegenstand ist nach den Bogen von der Fahrzeugbeschaffung über
Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn wie vor das Kraftfahrzeug. Wie die grafische die Finanzierung, Versicherung, optimierter
Ähnlich wie in Gesamtosteuropa ent­ Darstellung zeigt, nimmt auch der Anteil des Wartung, Reifenmanagement, Tankabwicklung
wickelte sich das Leasinggeschäft in Polen, der operativen Leasings (auch als Operating-Lea- (mit Tankkarten), Ersatzmobilität sowie gege-
Slowakei, Tschechien und Ungarn überaus sing bezeichnet) einen immer höheren Stellen- benenfalls auch die Fahrzeugverwertung bis zu
positiv und erzielte beachtenswerte Wachs- wert ein. Diese spezielle Form des einem Fuhrpark-Controlling.
tumsraten. Leasings entspricht weitgehend Dr. Michael Klaffenböck Dies schafft für Unterneh-
Durch das überproportionale Wirtschafts- der Miete und beinhaltet meist -ist seit 2006 Geschäfts- mer nicht nur einen zusätzlichen
wachstum bis zum Jahr 2008 profitierte, ins- ein Paket an Dienstleistungen. führer der VWFS Slo- Mehrwert sondern steigert auch
besondere in der Slowakei, in Tschechien und So bieten beispielweise die wakei (ein Joint Venture die Effizienz in der Mobilität und
in Polen auch die Finanzierungsbranche und Porsche Bank Gruppe und die der Porsche Bank AG und verbessert die Liquidität des Un-
damit allem voran das Leasinggeschäft. VWFS Gruppe in allen vier Vise- der VWFS AG). Zuvor ternehmens.
war er am Aufbau der Mit der Ausweitung des Ser-
Porsche Leasing Bulgari-
en als GF Vorort beteiligt vices und mit dem Angebot um-
fassender Dienstleistungen rund
Grafik: Leasingmarkt in der Slowakei Anschaffungwerte in Mio. EUR (2004-2005). Weitere
Finanz- und Osteuropa um die Finanzierung, hat das
Erfahrung sammelte er in Flottenmanagement in den letz-
2 000 der Porsche Bank Gruppe ten Jahren deutlich an Bedeutung
(Projektmanagement gewonnen und ist für viele Unter-
für spezielle Projekte in
1 500
Ungarn, Kroatien), nehmen durch die gebündelten
bei Raiffeisen Leasing Vorteile mittlerweile ein unver-
1 000 und der Wolfgang Denzel zichtbarer Bestandteil geworden.
AG als Key-Account- Die Zukunftsaussichten des
500 Manager für Ungarn, Leasings in MOE und speziell
Tschechien, Slowakei, die Sonderformen Fahrzeuglea-
Ukraine, Russland n
0 sing mit Operating Leasing sind
2005 2006 2007 2008 2009 2010 überaus positiv zu bewerten. Im
Vergleich zu vielen westeuropä-
Operative Leasing 98 162 150 155 108 156 ischen Ländern, weisen die allge-
Finanzleasing sonstige 801 987 1064 1003 449 483 meinen Leasingquoten noch viel
Potential auf. Auch der Wohl-
Mobilien
stand in der Region wird sich in
Finanzleasing KFZ 667 708 687 639 273 276 den kommenden Jahren deutlich
weiterentwickeln.
Michael Klaffenböck

TAB: Die steuerlichen ASPEKTE


Polen Slowakei Tschechien Ungarn
Steuersatz (USt) 23% 20% 20% 25%
Vorsteuerabzugfähigkeit für betrieblich genutzte PKWs ja* (mit Einschränkung) ja ja nein
Abschreibungszeitraum PKW 5 Jahre 4 Jahre 4 Jahre 5 Jahre
* max.60% vom Anschaffungswert und max. 6.000 PLN

0 2 / 2 0 11 11
Voll auf Touren!
Cleaner & Better - Energie aus Malženice

Kommerzieller Betrieb ab Dezember 2010


Installierte Leistung von 430 MW

3 Milliarden kWh an produzierter Energie pro Jahr


Energie für 600 000 – 900 000 Haushalten

www.eon-elektrarne.com
www.eon.com
Magazin für Investitionsberatung

Investitions-
schutzabkommen (Bilateral Investment Treaties
- BITs) besteht. Diese Staatsverträge schützen
die Investition eines Investors gegenüber dem
Gaststaat im Rahmen des internationalen

schutz
Rechts. Hauptinhalt von BITs sind das Verbot
der Diskriminierung ausländischer Investoren
im Gastland, der Schutz vor unfairer Behand-
lung und entschädigungsloser Enteignung, wo-

in Mittel- und bei diese oftmals auch schleichend und indirekt


erfolgen kann. Für Streitfälle sehen BITs regel-
mäßig die Zuständigkeit eines unabhängigen,

Osteuropa
internationalen Schiedsgerichts vor wo Unter-
nehmer mit dem Staat auf Augenhöhe stehen.
Für diesen Rechtsschutz steht in Washington
ein eigenes Zentrum für die Beilegung von
Investitionsstreitigkeiten ICSID (International
Center for Settlement of Investment Disputes)
zu Verfügung. ICSID Verfahren zeichnen sich
vor allem dadurch aus, dass Entscheidungen
der Schiedsgerichte vor nationalen Gerichten
Vor allem bei Streitfällen mit nicht angefochten werden können und Staaten
staatlichen Vertragspartnern regelmäßig die Umsetzung von Schiedssprü-
sind Investoren oft ‚hilflos‘ – aber chen befolgen.
auch hier gibt es Möglichkeiten
legitime Ansprüche Ist jeder Vertrag mit einem Staat von
diesem Investitionsschutz umfasst?
durchzusetzen. Wie sagt uns Nicht jeder Geschäftsfall gilt automatisch als
im Interview der Rechtsanwalt eine geschützte Investition im Sinne der BITs.
Christian W. Konrad. Vielmehr ist unter anderem entscheidend, dass
die Investition eine bestimmte Nachhaltigkeit
und eine entsprechende Größe aufweist. Auch
gelebt. Gerade bei Verträgen mit Staaten oder Beteiligungen an Unternehmen oder Eigentum
staatsnahen Organisationen haben wir gesehen, an beweglichen Sachen können eine schutzwür-
dass viele Unternehmer wiederholt die bittere dige Investition darstellen. Sollte zwischen dem
Erfahrung machen, dass die alte Denkschule Land wo der Unternehmer seinen Hauptsitz
Demokratie-defizitärer Regime, entgegen gro- hat und dem Gaststaat kein oder nur ein unzu-
ßer Reformbemühungen bestimmter Länder, reichendes Übereinkommen bestehen, so kann
leider vielerorts noch immer Realität ist. der Abschluss der Investition über eine Ge-
sellschaft (SPV) in einem Drittland unter Um-
Wie steht es denn derzeit um die Worin liegt die Besonderheit ständen den gewünschten Investitionsschutz
Sicherheit von Investitionen in Mittel- und eines Streitfalles mit einem staatlichen bereits ermöglichen. Eine Einzelfallprüfung ist
Osteuropa? Vertragspartner? immer notwendig, da Investitionsverträge in
Der teils euphorische „Run gegen Osten“ der Wenn es dem Unternehmer bei Vertragsab- ihrer Diktion oftmals ähnlich, aber in den ent-
frühen 90iger Jahre wurde durch die wirtschaft- schluss nicht gelingt, ein neutrales Streitbeile- scheidenden Fragen äußerst unterschiedlich
liche Realität längst eingeholt. Zahlreiche Wirt- gungsforum zu vereinbaren, so finden sich die ausgestaltet sind.
schaftstreibende ziehen nunmehr eine ernüch- Investoren im Streitfall vor den Gerichten des
ternde Bilanz über ihre Auslandsinvestitionen. Staates gegen den sie Ansprüche durchsetzen Dr. Christian W. Konrad, LLM
Der Begriff der Vertragstreue scheint relativ und möchten. Ein Interessenskonflikt ist in diesem Rechtsanwalt und Solicitor, Partner der Kanzlei
dehnbar, wird international weithin anders ver- Fall vorprogrammiert und viel zu oft weicht in Konrad & Justich
standen und oftmals mit erstaunlicher Willkür diesen Fällen die konsequente Durchsetzung Dr. Konrad ist österreichischer Rechtsanwalt,
von legitimen Rechtsansprüchen einem Ver- englischer Solicitor und als Euroadvokat in der
Tschechischen und Slowakischen Republik
gleich (oder einem kostspieligem Nachgeben). zugelassen.
Konrad & Justich Der plötzliche Widerruf von Konzessionen, Seine Spezialgebiete sind internationales
neue Steuerbelastungen oder die Verweigerung Wirtschaftsrecht und internationale Handels-
Konrad & Justich ist eine internationale der entscheidenden Baubewilligung sind nur und Investitionsschiedsgerichtsbarkeit in
unterschiedlichen Jurisdiktionen. Er vertritt Privat-
Wirtschaftskanzlei mit Büros in einige Beispiele wiederkehrender, staatlicher und Industrieunternehmen sowie internationale
Wien, Bratislava, Prag, London und Verhaltensmuster die wir in der Vergangenheit Organisationen in Streitfällen, unter anderem
Skopje. Der Tätigkeitsschwerpunkt beobachtet haben nachdem der Investor mit sei- im Zusammenhang mit der Gewinnung von
ner Leistung bereits in Vorlage getreten war. Die Rohstoffen, langfristigen Energielieferverträgen,
der Kanzlei liegt im Bereich der Gesetzesnovelle betreffend der Besteuerung von komplexen Bau- und Industrieanlagenverträgen,
internationalen Schiedsgerichtsbarkeit. Solaranlagen in der Tschechischen Republik die
Konzessionsvereinbarungen, völkerrechtlicher
Immunität und Unternehmenskaufverträgen.
Die Juristen der Sozietät sind sowohl Anfang dieses Jahres in Kraft getreten ist, kann Weiters berät er bei fehlgeschlagenen
als Parteienvertreter als auch als hier als Beispiel genannt werden (Standort be- Investitionen und Joint Ventures in Zentral- und
Schiedsrichter tätig. richtete in der Ausgabe März 2011). Osteuropa sowie bei der Vollstreckung und
Sicherung von Ansprüchen aus Schiedssprüchen
und Gerichtsurteilen.
Sind Investoren schutzlos oder
Kontaktdaten: bestehen andere rechtliche Möglichkeiten als
Dr. Konrad wird regelmäßig als Schiedsrichter
in ad-hoc und in institutionalisierten
Weihburggasse 4 / 10, 1010 Wien gerichtliche Verfahren? Schiedsverfahren bestellt und ist Vortragender
E-Mail: christian.konrad@kj-legal.com Oftmals wird übersehen, dass auf der Ebe- und Fachautor im Bereich der internationalen
Schiedsgerichtsbarkeit in Mittel- und Osteuropa.
Web: www.kj-legal.com ne des Völkerrechts ein zusätzlicher Schutzme-  n
chanismus in den sogenannten Investitions-
Slowakei
MITTELEUROPA

Finanzsektor in der Slowakei


überzeugt mit Stabilität
Die meisten slowakischen Banken haben sich zu Finanzgruppen
entwickelt
Der slowakische
Finanzsektor blieb zwar Anteile der einzelnen Finanzmarktakteure am Gesamtvermögen bzw. dem
Grafik:
von der internationalen verwalteten Vermögen zum 31.12.2010 Quelle: Slowakische Nationalbank, 2011

Wirtschaftskrise nicht
unberührt, im Gegensatz 3,0% 5,1% 1,6%
zu anderen Ländern 6,2%
war er jedoch kaum auf 8,9%
staatliche Unterstützung
angewiesen und gefährdete
zu keinem Zeitpunkt die
gesamtwirtschaftliche
Stabilität. Dies bestätigte auch
der jüngste Bankenstresstest,
den die Slowakische 75,2%
Nationalbank im zweiten
Halbjahr 2010 durchgeführt
hatte. Der Erholungskurs der Banken Versicherungen Beteiligungsfonds
Branche setzt sich in diesem Wertpapierhändler Rententräger Rentenzusatzversicherungen
Jahr weiter fort.

verdoppelte sich 2010 dank der privater Altersvorsorge verspricht


» Marktüberblick wirtschaftlichen Erholung und Dr. Guido Glania den Finanzgruppen eine weitere
Charakteristisch für den slowakischen Fi- kostendämpfender Maßnahmen Dr. Guido Glania, Wachstumsquelle, da die größten
nanzsektor ist traditionell seine starke Verflech- auf 514 Mio. Euro. Haupteinnah- geboren 1970; Studium Banken zugleich die größten Pen-
tung mit ausländischen Investoren. Bis Ende mequelle bildeten Zinserträge, und Promotion der sionskassen kontrollieren.
2008 summierte sich deren Kapitaleinsatz auf die sich auf 1,68 Mrd. Euro sum- Volkswirtschaftslehre an Allgemein stimmen die Aus-
6 Mrd. Euro, dies entspricht 20 Prozent aller mierten und mit einem Plus von den Universitäten Köln sichten des slowakischen Banken-
und Nürnberg; 1993 bis
ausländischen Direktinvestitionen in der Slowa- 7,5 Prozent deutlich über dem 2003 Bundesverband der
sektors positiv, daher erscheint es
kei. Insbesondere Banken und Versicherungs- Vorjahreswert lagen. Kredite an Deutschen Industrie (BDI) mehr als unwahrscheinlich, dass
konzerne aus Österreich und Italien haben den Privathaushalte legten spürbar in Berlin, handelspolitis- die ausländischen Mutterbanken
Markt sehr gut erschlossen. Verglichen damit zu, während die Kreditvergabe an cher Referent; 2003 bis in kommender Zeit Kapital aus
fällt das Engagement deutscher Investoren Unternehmen stagnierte. Dies ist 2008 Büro des BDI in ihren Niederlassungen abziehen
Brüssel, Bereichsleiter könnten.
Außenwirtschaft und Die Slowakische Nationalbank
Entwicklungspolitik;
>> Das Betriebsergebnis der Geschäftsbanken 2008-2011 Alliance verweist in ihren Analysen jedoch
for Rural Electrification auf einige Risiken des Sektors. So
verdoppelte sich 2010 dank der wirtschaftlichen in Brüssel, Generalse- habe die Branche im vergangenen
Erholung und kostendämpfender Maßnahmen. kretär. Seit März 2011 Jahr enorm von dem niedrigen
Geschäftsführendes Zinsstand profitiert, dessen jet-
Vorstandsmitglied der ziger Anstieg ein nicht zu unter-
Deutsch-Slowakischen
deutlich geringer aus, aber speziell im Versi- sowohl auf die geringere Nachfra- Industrie- und Handels- schätzendes Kreditrisiko darstelle.
cherungssektor ist die deutsche Firmenpräsenz ge als auch auf die strengeren Ver- kammer in Bratislava. n Insbesondere das Ausfallrisiko
ebenbürtig. gabekriterien seitens der Banken bei Unternehmenskrediten, trotz
Dank eines rapiden Wachstums in den zurückzuführen. zuletzt qualitativer Verbesserun-
Vorkrisenjahren liegt der Anteil des Finanz- Die meisten slowakischen Ban- gen, bewertet die Nationalbank
vermögens am Bruttoinlandsprodukt höher als ken haben sich zu Finanzgruppen kritisch.
in Ungarn und Polen, jedoch niedriger als in entwickelt, die neben reinen Bank- Der andauernde Erholungskurs
Tschechien. Der Bankensektor, beinahe voll- dienstleistungen auch Versicherun- der Wirtschaft spiegelt sich auch in
ständig in ausländischer Hand, spielt die größte gen, Leasing, Anlagenverwaltung, den Ergebnissen der slowakischen
Rolle auf dem slowakischen Markt für Finanz- Factoring und andere Leistungen Versicherungen wider. 2010 stie-
dienstleistungen. in ihrem Produktportfolio haben. gen die abgegrenzten Prämien im
Das Betriebsergebnis der Geschäftsbanken Die zunehmende Bedeutung von Jahresvergleich um zwei Prozent

14 0 2 / 2 0 11
Slowakei
Magazin für Investitionsberatung

auf ein Volumen von 2 Mrd. Euro. Dabei nah-


men die Prämieneinnahmen aus Lebensversi- Grafik: Durchschnittliche Gewinnentwicklung nach Sparte, in %
cherungen um sechs Prozent zu, während sie bei  Quelle: Slowakische Nationalbank, 2011

Nicht-Lebensversicherungen um drei Prozent


zurückgingen. Insgesamt ist der Sektor noch

22,25
weit von seinem Vorkrisenniveau entfernt. Dazu 25
trug auch die gestiegene Schadensquote bei, die
20

15,75
vor allem durch Auszahlungen infolge der letzt-
jährigen Überschwemmungen bedingt war.

14
15

10,75
11,5
10,5

12
Die Leasingbranche konnte im vergangenen

9,85
11

9,5
Jahr zwar ihren Umsatz um knapp sieben Pro- 10

9
zent steigern, jedoch relativierte sich dieser Zu-

6
wachs in Anbetracht des enormen Einbruchs 5
von 2009 (-45,3%). Das Marktvolumen lag bei
0
insgesamt 1,6 Mrd. Euro. Impulse kamen aus-

-1
2008

2009

2010
schließlich aus dem Firmenkundengeschäft, -5

-3,75

-4,25
das Privatkundengeschäft stagnierte auf dem
schwachen Vorjahresniveau. Marktexperten -10
erwarten für 2011 ein Wachstum von zehn Pro- Banken Versicherungen
zent. Dahinter stehen vor allem die anvisierte Vermögensverwalter Rententräger
Modernisierung der Maschinenparks in mittel- Rentenzusatzversicherungen
ständischen und Großbetrieben sowie die Er-
neuerung der Fuhrparks in mittelständischen
Unternehmen. Beim Endverbraucherleasing ist
dagegen keine Erholung zu erwarten. (Buchbinder, Mercedes-Benz Financial Services, dermittel stützen. Ihre Finanzprodukte richten
Sixt, Volkswagen Financial Services). Leasing sich vor allem an neu gegründete und beste-
» Deutsche Unternehmenspräsenz von Maschinen bieten die Deutsche Leasing hende Unternehmen in der Slowakei. Durch
Deutsche Unternehmen haben im slowaki- Slovakia und IKB Leasing an. die Inanspruchnahme eines Darlehens bei der
schen Finanzsektor vornehmlich in den Spar- Finanz- und Vermögensberatung ist das Eximbanka können Exportgeschäfte oder die
ten Versicherungen und Leasing investiert. Im Metier des OVB-Konzerns, der in der Slowakei Anschaffung von technologisch hochwertigen
Bankensektor dagegen konnte sich lediglich ein ebenfalls eine Niederlassung unterhält. Produktionsgütern finanziert werden. Förder-
einziger Vertreter aus Deutschland etablieren – würdig sind ferner Investitionen in die Erzeu-
die Commerzbank, die mit zwei Filialen im Fir- » Fördermöglichkeiten gung von Exportgütern. Die SZRB bedient eine
menkundengeschäft tätig ist. Im Versicherungs- durch den Finanzsektor breit gestreute Zielgruppe, von Privatpersonen
bereich wiederum wird die deutsche Präsenz Sowohl die Slowakische Garantie- und Ent- bis hin zu Kommunen. Bankgarantien gewährt
schnell sichtbar. Unangefochtener Marktführer wicklungsbank (SZRB) als auch die Eximban- das Institut vornehmlich an kleine und mittel-
ist die Allianz mit rund 2.000 Angestellten und ka fördern den Mittelstand mit Krediten und ständische Unternehmen sowie Konzerne zur
440.000 Kunden. Im vergangenen Jahr nahm Garantien. Die beiden in Staatsbesitz befindli- Projektfinanzierung.
der Konzern 598 Mio. Euro an Versicherungs- chen Institute können sich dabei auf EU-För- Guido Glania
prämien ein. Im Gegensatz zu Allianz sind die
übrigen prominenten Vertreter der deutschen Tatra banka, a.s.
Versicherungswirtschaft auf bestimmte Versi-
cherungsarten spezialisiert: D.A.S. und HDI
etwa auf Rechtsschutz, Firmeneigentum sowie
Transport, während Deutscher Ring Lebens-
und Lebens-und Unfallversicherungen anbietet.
Der führende Kreditversicherer auf dem slowa-
kischen Markt ist Euler Hermes.
Die größte Bausparkasse der Slowakei ist
Prvá stavebná sporiteľňa (PSS), an der auch
Schwäbisch Hall beteiligt ist. Die Finanzierung
von Wohneigentum ist in der Slowakei auch
bei den klassischen Kreditinstituten ein starkes
Geschäftssegment. Im ersten Quartal 2011 kam
PSS auf einen Marktanteil von 15 Prozent und
war damit der drittgrößte Anbieter.
In der Leasing-Sparte sind mehrere Akteure
aus Deutschland aktiv. Das am stärksten ver-
tretene Segment ist dabei das Fahrzeugleasing

TAB: Entwicklung der Ein- und Auslagen im slowakischen Finanzsektor, in Mrd. US$
2007 2008 2009* 2010** 2011** 2012** 2013**
Kredite insgesamt 56,0 62,6 59,7 58,0 60,8 65,0 70,4
Kurzzeitkredite 22,1 23,1 22,0 21,4 22,4 23,9 25,9
Langzeitkredite 33,9 39,6 37,7 36,6 38,4 41,1 44,5
Einlagen 51,8 64,2 61,2 59,4 62,3 66,6 72,1
Laufende Einlagen 25,2 29,3 28,3 27,6 28,9 30,9 33,3
Feste und Spareinlagen 26,6 34,9 33,0 31,8 33,4 35,7 38,7
* Prognose. ** Schätzung. Quelle: Economist Intelligence Unit, 2010.

0 2 / 2 0 11 15
Tschechien
MITTELEUROPA

Finanzdienstleistungen
in der Tschechischen Republik
Dank Auslandsinvestoren ein stabiler und gut entwickelter Markt
Tschechien durchlebte im Die Nationalbank
Jahre 2009 als Folge der
internationalen Finanz- und
Wirtschaftskrise die schlimmste
Rezession seit Bestehen der
Republik – die tschechische
Wirtschaft schrumpfte um
4,1%. Die Rezession wurde
vor allem von der hochgradig
exportabhängigen Industrie
Tschechiens verursacht,
die 2009 schwer unter dem
Zusammenbruch der weltweiten
Nachfrage gelitten hat. Aber
der Bankensektor Tschechiens
- der den Kern des gesamten
Finanzsystems bildet - blieb auch
während dieser Zeit in guter
Verfassung und benötigte – im
Gegensatz zu vielen anderen
Ländern - keine finanzielle
Unterstützung von der
Regierung oder der Zentralbank.

Der tschechische Bankensektor hat vor al- ist schon seit mehreren Jahren stabil. Nach Gemessen an der Bilanzsumme war im
lem dank eines niedrigen Anteils von notlei- allgemeiner Auffassung waren es auch die aus- Jahre 2009 die Ceska sporitelna – die Tochter
denden Aktiva und riskanten Investitionen in ländischen Investoren, die dem tschechischen der österreichischen Erste Bank AG - die größ-
verbriefte Instrumente seine hohe Rentabilität Bankenmarkt – der in den 90er Jahren eine tiefe te tschechische Bank, gefolgt von der CSOB
auch in der Krisenzeit beibehalten: Der Rein- Krise durchlebte - den entscheidenden Impuls (Tochter der belgischen KBC), der Komercni
gewinn belief sich im Jahre 2009 auf CZK 60,3 zum positiven Durchbruch gegeben haben. Banka (Tochter der französischen Societe Ge-
Mrd. – um CZK 14,5 Mrd. mehr als im Jahr
zuvor. Die Stärken der tschechischen Banken
sind eine gute Liquidität, ausreichende Eigen-
kapitalausstattung, hohe Wirtschaftlichkeit, Grafik: 5 größte Banken gemäß Gewinn in Jahre 2009 (in Mrd. CZK)
Unabhängigkeit von externer Finanzierung
 (Quelle: TOP Finance – Spezialausgabe der Zeitschrift Ekonom vom Juni 2010)

und ein sehr niedriger Anteil ausländischer


Währungsdarlehen, wodurch inländische Kre-
ditnehmer vor einem Devisenrisiko geschützt CSOB
werden. Neben einer vergleichsweise konser-
vativen Risikopolitik gibt es weitere Gründe
für die hohen Eigenkapitalquoten und die gute Ceska sporitelna
Liquiditätslage der Banken in Tschechien. So
erzielen die Banken Tschechiens einen Großteil
Komercni banka
ihrer Einnahmen mit dem klassischen Zinsge-
schäft: Laut tschechischer Nationalbank (CNB)
machte der Zinsgewinn fast 64% des durch Fi- UniCredit Bank CR
nanzaktivitäten erwirtschafteten Gewinnes.
Der tschechische Bankensektor besteht aus
insgesamt 39 Kommerzbanken und Zweigstel- GE Money Bank
len ausländischer Banken - davon 16 Banken,
fünf Bausparkassen und 18 Zweigstellen aus-
ländischer Banken. Der tschechische Banken- 0 5 10 15 20 25
sektor ist fest in der Hand ausländischer Eigen-
tümer, die Eigentümerstruktur im Banksektor


16 0 2 / 2 0 11
Tschechien
Magazin für Investitionsberatung

nerale), der UniCredit Bank CR (Tochter der


österreichischen UniCredit Bank Austria AG) Grafik: 5 größte Banken gemäß Bilanzsumme in Jahre 2009 (in Mrd. CZK)
und der österreichischen Raiffeisenbank (siehe  (Quelle: TOP Finance – Spezialausgabe der Zeitschrift Ekonom vom Juni 2010)
Tabelle).
Die Banken in Tschechien bieten bereits
jetzt alle in der EU üblichen Bankdienstleistun- Ceska sporitelna
gen an, auch die Qualität entspricht grundsätz-
lich westlichen Ansprüchen. Ausbaufähig ist
aber sicher bspw. noch das Internetbanking, CSOB
das Retail Banking und das Private Banking,
auch weil der Wohlstand und das Einkommen
der tschechischen Bevölkerung kontinuierlich Komercni banka
wächst. Das Wachstum dieser Geschäftsfelder
wird eine weitere Diversifizierung von Produk-
ten, erhöhten Wettbewerb und damit eine bes- UniCredit Bank CR
sere Kundenorientierung und eine Senkung der
Bankgebühren - die derzeit noch im Vergleich
Raiffeisenbank
mit vielen EU-Ländern sehr hoch sind - sind
mit sich bringen.
Seit EU-Beitritt ist der tschechische Ban- 0 100 200 300 400 500 600 700 800 900
kenmarkt ein Teil des EU-Binnenmarktes für
Finanzdienstleistungen und ist offen für andere 
Institutionen zusätzlich zu den bereits in Tsche-
chien ansässigen Banken. Diese Institutionen
können seither ohne Lizenz der CNB ihre Tä- 0,2% leicht zurück. Marktführer war mit einem haben ihre Chancen von Anfang an gut ge-
tigkeit auch auf dem tschechischen Markt aus- Marktanteil von 25% die Ceska pojistovna (ge- nutzt und engagieren sich stark in Tschechien.
üben und profitieren vom freien EU-Dienstlei- hört der Investitionsgruppe PPF), gefolgt von Laut Statistik der CNB haben am Bestand der
stungsverkehr im Rahmen einer einheitlichen der der Kooperativa, der tschechischen Tochter österreichischen Direktinvestitionen in Tsche-
EU-Banklizenz. Insgesamt 276 Banken aus der der österreichischen Vienna Insurance Group chien die Banken und Finanzdienstleistungen
EU, die bei der CNB ihre Tätigkeit gemeldet ha- (VIG). Auf den 3. Platz kam die Allianz mit einen Anteil von 44% und die Versicherungen
ben, können bereits ihre Dienstleistungen ohne 7,4% und auf den 4. Platz die CSOB-Pojistovna von 7% - mehr als 50% der Direktinvestitionen
Gründung einer Zweigniederlassung auch in mit 6,8%. fallen also in den Finanzbereich. Durch die EU-
Tschechien anbieten. Durch die EU-Dienstleistungsfreiheit bie- Dienstleistungsfreiheit können österreichische
Ein Bestandteil des tschechischen Finanz- ten auf dem tschechischen Versicherungs- Finanzdienstleister ihre Produkte und Dienst-
sektors ist auch ein starker und stabiler Ver- markt insgesamt rund 600 Versicherungen ihre leistungen auch in Tschechien anbieten. Die
sicherungsmarkt. In Tschechien sind rund 30 Dienstleistungen an und bei der Tschechischen Kaufkraft und der Lebensstandard in Tschechien
Versicherungen ansässig - bis auf Nationalbank sind über 100.000 steigen konstant – die Bevölkerung wird zuneh-
die größte Versicherung, der Ces- Dr. Nikolaus Seiwald Versicherungsvermittler regi- mend anspruchsvoller und hat sich mittlerweile
ka pojistovna - werden alle großen Er absolvierte die striert. eindeutig westeuropäischen Strukturen ange-
Versicherungen von ausländi- Wirtschaftsuniversität Aber auch der Leasing-, Kre- passt. Damit eröffnen sich österreichischen Fi-
schen Investoren beherrscht. Die Wien mit Abschluss zum dit- und Factoringmarkt Tschechi- nanzdienstleistern weitere Möglichkeiten – trotz
Versicherungen haben sich in der Diplomkaufmann. ens kann nach den Krisenjahren des bereits bestehenden großen Wettbewerbes
Ceska asociace pojistoven (CAP) Seine AHK Karriere insgesamt wieder eine Erholung - mit hoher Kundenorientierung sowie Nischen
begann bei der Wirts-
vereinigt und die Mitglieder chaftskammer Österreich, verzeichnen. Laut Angabe der und Spezialprodukten auf dem tschechischen Fi-
decken rund 98% des Versiche- Außenwirtschaftsorga- Tschechischen Leasing- und Fi- nanzmarkt Fuß zu fassen.
rungsmarktes ab. Auf dem tsche- nisation mit Posten als nanzassoziation CLFA haben die Nikolaus Seiwald
chischen Versicherungsmarkt Stellvertretender Handels- CFLA Mitglieder im Jahre 2010
werden bereits fast alle üblichen delegierte in Belgrad, Neu mittels Leasing Maschinen und Weiterführende
Versicherungsprodukte für Un- Dheli und Moskau. 1986 KFZ mit einem Wert von CZK 47 Informationen und Statistiken:
wurde er Handelsdele-
ternehmen und Privatpersonen in gierte in Harare mit der Mrd. finanziert – ein Anstieg von Tschechische Nationalbank:
guter Qualität angeboten. Zuständigkeit Ostafrika. 4,8% gegenüber 2009. Traditio- www.cnb.cz
Der tschechische Versiche- 1996 wechselte er nell dominiert beim Leasing von
rungssektor ist in den vergange- als Regionalmanager beweglichen Waren in Tschechi- Tschechischer Bankenverband:
nen Jahren dynamisch gewach- Osteuropa in der Außen- en das Leasing von KFZ. Derzeit www.czech-ba.cz
wirtschaftsorganisation Tschechischen Versicherungsverband:
sen, selbst in den Krisenjahren der Wirtschaftskammer vereinigt die CLFA rund 60 Fir-
2008 und 2009, als es zu einer Österreich und ab 1999 men, die rund 97% des Umfangs www.cap.cz
Abschwächung des gesamten Fi- wurde er Wirtschaftsdele- aller in Tschechien getätigten Lea- Tschechische Leasing- und Finanzassoziation:
nanzsektors in Tschechien kam, gierter in Abu Dhabi für singgeschäfte, eines Großteils der www.cfla.cz
hat der Versicherungsmarkt sei- die Länder V.A.E, Oman, Nicht-Bankenverbraucherkredite
Qatar und Pakistan. Ab
ne Stabilität bewahren können. 2006 arbeitet er als und der Factoringgeschäfte reali-
Und 2010 kam es wieder zu ei- Wirtschaftsdelegierter sieren.
nem deutlichen Aufschwung: Die in Prag. Ohne jeden Zweifel war es AußenwirtschaftsCenter Prag
Versicherungen haben insgesamt auch die gute Verfassung des
CZK 151,1 Mrd. an Prämien ein- tschechischen Finanzsektors, der Krakovská 7
genommen – ein Plus von 8% dazu beigetragen hat, dass sich die CZ-111 21 Praha
gegenüber 2009. Der Anstieg bei tschechische Wirtschaft wieder so TSCHECHIEN
den Prämieneinnahmen ging vor gut erholt hat und im Vorjahr ein Tel: +420 222 210 255
allem auf die Lebensversicherun- Wirtschaftswachstum von 2,2% fax: +420 222 211 286
gen zurück (+ 19,3%), demgegen- verzeichnen konnte. prag@wko.at
über gingen die Nicht-Lebensver- Österreichische Firmen aus wko.at/awo/cz
sicherungen mit einem Minus von dem Finanzdienstleistungsbereich

0 2 / 2 0 11 17
Ungarn
MITTELEUROPA

Europäische Banken sind


in Ungarn stark vertreten
Eingeführte Sonderbankensteuer
soll Budgetlöcher stopfen
Der ungarische Finanzsektor
hat eine sehr dynamische Grafik: Marktanteile der Kommerzbanken* *Basis: Total assets in 2009 (HUF bln) , Unconsolidated

Entwicklung gleich nach  Datenquelle: Guide to Hungarian Business and Services 2010/2011, BBJ Budapest Business Journal , Graphik erstellt von AußenwirtschaftsCenter Budapest

der Wende erfahren, wobei


diese vor allem durch starken
ausländischen Einfluss
geprägt wurde: Mehr als
65% des Bankensektors ist
in internationaler Hand, im
Versicherungssektor ist dieser
Anteil mit fast 90% noch
höher. Selbstverständlich
waren die österreichischen
Finanzinstitute unter den
ersten, die den ungarischen
Markt „erobert“ haben.

Im Gegensatz zu anderen Ländern im Mit-


tel- und Osteuropa / MOE /, sind die öster-
reichischen Finanzdienstleister hier jedoch
nicht die größten am Markt – so ist zum Bei-
spiel die größte Bank in ungarischem Eigentum.
Auch sind andere europäische Banken hier
stark vertreten – italienische, belgische und hol-
ländische Institute, interessanterweise deutsche
eher wenig. Mit einem Wort: es handelt sich wirkungen auf die Investitionsrate 63% des BNP beläuft – der höchste
hier um einen sehr hochentwickelten, diversi- und die Inlandsnachfrage. Dr. Erika Teoman-Brenner Wert in MOE.
fizierten und äußerst wettbewerbsorientierten Ganz wesentlich beeinträchtigt - Ist seit 1982 in der Die Wirtschaftskrise hatte
Markt mit heiß umkämpften Marktanteilen. Die die Ertragslage der ungarischen Aussenwirtschaftsor- auch massive Auswirkungen auf
ganisation der WKÖ
Bankdienstleistungen entsprechen durchwegs – und dabei natürlich auch der beschäftigt. den Versicherungssektor. Dieser
europäischen Maßstäben, auch wenn vielfach hier agierenden österreichischen – besteht aus 32 Unternehmen mit
von Kunden eine gewisse mangelnde Kundeno- – Banken jedoch die im Dezember - Nach Stationen in Sitz in Ungarn und 12 Zweignie-
rientierung und Flexibilität beklagt wird, eben- des Vorjahres eingeführte Banken- New York und Rom als derlassungen von EU-ansässigen
so sind die Bankgebühren weitaus höher als in steuer : mit dieser Sondersteuer stellvertretende Handels­ Versicherungsunternehmen. Die
delegierte und einigen
Österreich. sollten die Budgetlöcher gestopft Jahren in Wien im Einsatz
ausländische Präsenz ist hier be-
Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise werden . Ursprünglich auf 2 Jahre in der Wirtschaftskammer sonders groß, mit der ALLIANZ
hat diesen Sektor weniger stark getroffen als die begrenzt, wurde sie aber um noch Österreich und dem als führendes Unternehmen, ge-
„Realwirtschaft“. Auf Grund einer teilweisen ein Jahr verlängert, da der Staat auf Wissenschaftsministe- folgt von GENERALI, Groupa-
rium , war sie zwischen ma-Garancia, AEGON und ING.
2000-2007 Handels- Als größtes österreichisches Ver-
>> Die Bankgebühren sind in Ungarn weitaus delegierte in Istanbul und
seit 2008 Wirtschaftsde-
sicherungsunternehmen ist UNI-
QA hier tätig. Die angebotenen
höher als in Österreich. legierte in Budapest.  n
Versicherungsprodukte sind im
Wesentlichen die gleichen wie im
Rekapitalisierung durch den IMF-Kredit, aber diese Einnahmen nicht verzichten übrigen Europa, bei der Prämien-
vor allem auch dank der Liquiditätszuschüsse kann. gestaltung gibt es sicher einen stär-
durch die ausländischen Mutterbanken, konn- Ein wichtiger Player auf dem keren Wettbewerb.
ten die ungarischen Banken Kreditausfälle recht ungarischen Finanzplatz ist natür- Während die Krise 2009 vor
gut in den Griff bekommen. Die jedoch in der lich auch die Wiener Börse, die die allem den Lebensversicherungs-
Folge einsetzende große Zurückhaltung der Mehrheit an der Budapester Börse bereich negativ betroffen hat, hatte
Banken bei der Kreditvergabe an Unternehmen, hält. Die Budapester Börse ist eine der Nicht-Lebensversicherungsbe-
vor allem Klein- und Mittelbetriebe, und Priva- der aktivsten in der Region , de- reich in 2010 besonders mit den
te hatte - und hat noch immer - erhebliche Aus- ren Marktkapitalisierung sich auf Folgen der Überschwemmungen

18 0 2 / 2 0 11
Ungarn
Magazin für Investitionsberatung

Grafik: Der ungarische Versicherungsmarkt: Marktanteile


 Quelle: MABISZ ( Ungarischer Versicherungsverband )

zu kämpfen. Die anhaltende Konjunkturschwä- fitieren konnten. Mit einer Quote von 27% an Fahrzeugleasing um mehr als 70%. Diejenigen
che und die Sondersteuer werden kurz- und den gesamtwirtschaftlichen Investitionen in Leasingunternehmen , die nicht die „Rücken-
mittelfristig diese Branche noch belasten. An- 2008 , war Leasing in Ungarn populärer als in deckung“ durch eine Mutterbank hatten, sind
dererseits kann damit gerechnet werden, dass jedem anderen Land Europas. Der Fall in 2009 dadurch in ernste Schwierigkeiten gekommen
die Änderungen im staatlichen Pensionssystem war dann allerdings sehr tief: Mit Einbrüchen und teilweise vom Markt verschwunden. Die
und die verbesserte Einkommenssituation der von durchschnittlich 50% über alle Segmente anhaltende schlechte Wirtschaftslage und die
Höherverdienenden durch die Flat Tax zu einer befand sich die Branche in einer ernsten Krise. Sondersteuer, die auch dieses Segment trifft,
verstärkten Nachfrage nach Lebensversicherun- Während das Immobilienleasing hier nie so läßt befürchten, dass eine Erholung noch auf
gen und anderen Vorsorgeprodukten führen dominant war, konzentriert sich das Leasing sich warten lässt. Vorläufige Schätzungen für
wird. vor allem auf Fahrzeug- und anderes Mobili- das Jahr 2010 gehen von einem weiteren Rück-
Der Leasingmarkt in Ungarn erfreute sich enleasing. Nirgendwo in der Region sind die gang um 35% aus.
jahrelang sehr dynamischer Wachstumsraten, Neufahrzeugkäufe während der Krise so stark Um die Rolle der österreichischen Finanz-
von denen auch österreichische Firmen pro- eingebrochen wie in Ungarn. Daher sank das dienstleister in Ungarn noch abschließend zu
beurteilen, ist interessant darauf hinzuweisen,
dass die österreichischen Direktinvestitionen
Grafik: Marktanteile am ungarischen Leasingmarkt 2009 Quelle: Ungarischer Leasingverband am Finanzsektor in Ungarn ein Volumen von
etwa EUR 2 Mrd. umfassen: das sind 28% al-
ler österreichischer Direktinvestitionen in
Ungarn. Dieser Anteil ist der niedrigste in der
Region: zum Vergleich beträgt diese Rate in
Tschechien 54% und in der Slowakei 69%. Die
Tatsache, dass österreichische Finanzdienstlei-
ster in Ungarn einer schärferen Wettbewerbs-
situation ausgeliefert sind als in den anderen
Nachbarländern sowie die nur sehr langsam
anspringende Konjunktur gekoppelt mit der
ungewöhnlich hohen Steuerbelastung für den
Finanzsektor , stellt diese vor große Herausfor-
derungen.
Flexibilität, innovative Produkte und hohe
Kundenorientierung sollten jedoch auch hier
helfen, diese zu meistern.
Erika Teoman-Brenner

AußenwirtschaftsCenter Budapest
Délibáb utca 21
H-1062 Budapest
Telefon:+36 1 461 50 40
Fax:+36 1 351 12 04
Email: Budapest@advantageaustria.org
http://wko.at/awo/hu

0 2 / 2 0 11 19
Polen
MITTELEUROPA

Polen verfügt über ein gut ausgebautes


Banken- und Finanzsystem
Die Warschauer Börse ist die größte in Mittel- und Osteuropa
Lokale und internationale Warschau
Banken, Versicherungen
und Finanzdienstleister
bieten Leistungen auf
europäischem bzw.
internationalem Niveau
an. Die komplementären
Dienstleistungen der
Rechts- und Steuerberatung
sind vorhanden. Österreichische
Unternehmen können zwischen
polnischen und bekannten
internationalen Anbietern
wählen. Meist gibt es auch
eine „österreichische“
Lösung, da viele der großen
Österreicher vor Ort
vertreten sind.

Polen kann im Gegensatz zu allen ande-


ren EU-Mitgliedern auf ein positives Wirt-
schaftswachstum in den letzen beiden Jahren
zurückblicken. 2010 wuchs das BIP sogar
um 3,8%! Auch für 2011 sehen die Progno-
sen sehr gut aus; man rechnet mit 3,5 – 4 % sichten also für die kommenden » Das Banken- und
Wachstum. Jahre. So hat auch Moodys An- Dr. Ernst Kopp Finanzsystem
Einer der Hauptgründe für die positive fang des Jahres den Ausblick für ist seit September Das polnische Bankensystem
Entwicklung während der Weltwirtschaftskri- das polnische Bankensystem von 1996 in der Aussenwirt- basiert auf den drei Säulen: Zen-
schaftsorganisation der
se ist die geringe Exportabhängigkeit Polens. negativ aus stabil aufgewertet. WKÖ beschäftigt. tralbank, kommerzielle Banken
Höhere staatliche Ausgaben haben Rückgänge Probleme gibt es jedoch und Genossenschaftsbanken.
Nach Stationen in Rom,
an privaten Investitionen teilweise kompen- weiterhin mit der Qualität der Honkong und Moskau Für die Überwachung der
siert, und der flexible Wechselkurs wirkte Privatkredite. So machten im als Stellvertreter des Banken, des Kapital-, Versiche-
stabilisierend. Der Finanzmarkt ist nicht so Q3 2010 die annualisierten Ko- Wirtschaftsdelegierten rungs- und Rentenmarktes und
stark international vernetzt wie in anderen sten für die Wertberichtigungen und einem einjährigen der Institutionen des elektroni-
Ländern. Daher hielten sich die Verluste aus notleidender Kredite über 60 % Einsatz als Konzipient schen Geldverkehrs ist die pol-
in einer renommierten
Auslandsgeschäften in Grenzen. Ausländi- des Wertes der Zinsen dieser Wiener Wirtschaftskanzlei nische Finanzaufsicht – Komis-
sche Unternehmen haben während der Krise Kredite aus (lt. Financial Stabili- ist er seit September ja Nadzoru Finansowego, KNF
2007 als Österreichischer – verantwortlich.
Wirtschaftsdelegierter in Polen ist der Europäischen
>> Die Gesamtaktiva der polnischen Banken Polen tätig.  n Wirtschafts- und Währungsuni-
on bisher nicht beigetreten und
wuchsen 2010 um 10,1% an, und der Gewinn legte der Euro wird frühestens 2015
in Q1-Q3 2010 um +25% zu. eingeführt werden. 2010 war die
Bandbreite des Wechselkurses
zum Euro mit 3,87 bis 4,10 (Mo-
auch kaum Kapital aus Polen abgezogen. Auch ty Report der NBP). Aber auch nats-Mittelwerte) recht gering,
striktere Kriterien bei der Kreditvergabe ha- in dieser Hinsicht scheint es in vor allem auch im Vergleich zu
ben in Polen geringere Auswirkungen als in die richtige Richtung zu gehen; den extremen Schwankungen
Nachbarländern, da Kreditfinanzierungen die ausstehenden Kredite gingen 2008 und 2009.
und Mittelaufbringung über Kapitalmärkte 2010 um 2 % zurück. Die Warschauer Börse - Giełda Papierów
eine geringere Rolle spielen. Die Gesamtaktiva der polnischen Banken Wartościowych w Warszawie, GPW – wurde
Während der Krise konnten polnische wuchsen 2010 um 10,1% an, und der Gewinn in der heutigen Form 1991 gegründet. Auf
Banken ihre Kapitalbasis sogar verbessern. legte in Q1-Q3 2010 um +25% zu. Die Eigen- der GPW gibt es vier Märkte: den Haupt-
2010 sind die Bankguthaben um 9 % ange- kapitalquote der polnischen Banken liegt mit markt, NewConnect – als Handelsplatz für
wachsen. Der Sektor ist besser gewappnet, 13,9% (Ende 2010) weit über dem vorgeschrie- KMUs mit hohem Wachstumspotential, Ca-
externe Schocks zu bewältigen. Gute Aus- benen Minimum. talyst und POEE – ein Energiemarkt. Anfang

20 0 2 / 2 0 11
Polen
Magazin für Investitionsberatung

Mai 2011 waren 408 Unternehmen an der perten bereits seit längerem prognostizierten zu den „Major Players“. Factoringservices bie-
GPW gelistet. Prozess der Konsolidierung gestartet. So wur- tet auch Raiffeisen Polska an. Beide Unterneh-
Die Warschauer Börse ist die größte in Zen- de zB im Februar 2011 die Übernahme der men gehören zu den Top 3 der Branche.
tral- und Osteuropa, und 2010 lag sie auf Rang Bank BZ WBK durch die spanische Santander Auch beim Asset Management kann man in
2 im europäischen Börsenvergleich (Anzahl von der KNF genehmigt. Spekuliert wird auch Polen auf das österreichische Know-How der
und Wert der IPOs). 26 Börsengänge gab es über den Ausstieg der Portugiesischen Bank Superfund Asset Management GmbH zurück-
auf dem Hauptmarkt und 86 auf NewConnect. Millennium BCP aus dem polnischen Markt. greifen.
Wichtigste IPOs 2010 waren das Versiche- Dies wäre die dritte europäische Bank nach Weitere Erfolgsstories in Polen schreiben
rungsunternehmen PZU, die Energiekonzer- Allied Irish Bank und EFG Eurobank Ergasias, österreichische Versicherer wie die Uniqa Ver-
ne Tauron und PGE und der Kupferkonzerns
KGHM. Im November 2010 ging auch die
Warschauer Börse selbst public – als erste >> Neben EU-Förderungen gibt es in Polen
Börse in CEE. Ausländische Investoren waren
2010 für 47% des gesamten Handelsvolumens
auch eine Reihe nationaler Förderstellen.
verantwortlich.
die sich aus Polen zurückzieht. Last but not sicherungen AG, Allianz New Europe Holding
» Versicherungen least: Die österreichische Raiffeisen Bank In- GmbH, Lutz Assekuranz Maklerges. m. b. H. und
Lt. Gesetz gibt es in Polen nur zwei Arten ternational hat im Februar 70% der polnischen die VIG Vienna Insurance Group. Laut eigenen
von Versicherungen (Lebensversicherungen Polbank EFG S.A. für EUR 490 Mio. gekauft. Angaben ist die VIG in Polen die Nummer drei
und andere). Wenn Versicherer in beiden Sek- Nach der Übernahme wird sie zur sechstgröß- am Versicherungsmarkt; sie hat vier Gesellschaf-
toren tätig werden wollen, müssen sie dies mit ten Bank in Polen. ten Compensa, InterRisk, Benefia und PZM.
zwei getrennten Gesellschaften tun. Auch die wichtigsten österreichischen Im-
Ende 2009 waren 65 Versicherungsunter- » Österreichische Aktivitäten mobilienentwickler und –management Firmen
nehmen in Polen tätig, Tendenz rückläufig. Womit wir schon bei den Aktivitäten der sind in Polen aktiv. Die Projekte reichen von
Auch in diesem Sektor wird es in Zukunft zu Österreicher wären. Raiffeisen konnte sich bei Business Parks über Einkaufszentren und Bü-
weiteren Konsolidierungen kommen. Potential der Übernahme der Polbank gegen bekann- rogebäude bis zu Hotels. Die Liste der Erfolge
ist weiterhin vorhanden, da die Marktdurch- te Namen wie Intesa Sanpaolo, BNP Paribas, würde den Umfang dieses Artikels sprengen.
dringung noch gering ist. Der polnische Ver- PKO BP und Deutsche Bank durchsetzen.
sicherungsmarkt teilt sich wie folgt auf (2009): Pressemeldungen zufolge belief sich der Net- » Förderprogramme in Polen
Lebensversicherung 50,9%, Autoversicherung togewinn der Raiffeisen Polska 2010 auf PLN Unternehmen mit einem Sitz in Polen können
27,8%, Sachversicherung 8,7% und Kranken- 238,2 Mio. (ca. EUR 59,6 Mio.) Neben der von diversen Förderprogrammen profitieren. So
versicherung 0,7%. Raiffeisen ist auch die Investkredit Bank AG stehen Polen in der Periode 2007-2013 Förder-
seit langem erfolgreich in Polen tätig. Die Er- mittel aus dem EU-Strukturfonds in der in Höhe
» Banken in Polen ste Bank ist mit dem Broker Erste Securities in von insgesamt 67 Mrd. Euro zur Verfügung. Der
Derzeit gibt es in Polen 49 nationale Banken, Warschau vertreten. Fokus liegt bei Projekten für den Ausbau der In-
21 Niederlassungen von Kreditinstituten und Österreich ist auch in Polen ein großer In- frastruktur, die Verbesserung des Umweltschut-
19 Repräsentanzen ausländischer Banken und vestor und war am Jahresende 2009 mit einem zes, die Entwicklung des Humankapitals und der
Kreditinstitute. Der gut regulierte Bankensek- FDI-Bestand von etwa 4,7 Mrd. EUR acht- innovativen Wirtschaft. Auch in der Förderperi-
tor ist durch eine hohe Konzentration und die größter Investor. Vor allem im Banken- und ode ab 2014 wird Polen von EU-Mitteln profitie-
starke Präsenz ausländischer Unternehmen ge- Versicherungssektor sowie in der Immobilien- ren. Die Gelder werden sowohl vom Zentralstaat
prägt. Der Großteil der Banken wurde bereits branche sind wir stark vertreten. als auch von den Regionalverwaltungen (Woje-
privatisiert, und noch im Herbst 2011 plant das Auch Leasing wird von Österreichern an- wodschaften) vergeben. Die besten Chancen hat
Finanzministerium den Verkauf von Anteilen geboten. Beispielsweise von der IMMORENT man als Unternehmen, wenn man mit einem
an der Bank PKO BP. Sie ist die größte und pro- AG, der Immoconsult Leasing AG, der VB- Beratungsunternehmen zusammen arbeitet, das
fitabelste Bank Polens und steht nach wie vor Leasing International Holding GmbH, der Rai- einen sicher durch den Prozess der Antragstel-
mehrheitlich in staatlichem Eigentum. ffeisen-Leasing International GmbH oder der lung leitet. Neben EU-Förderungen gibt es auch
Weitere große Banken sind Pekao, BRE BAWAG P.S.K. LEASING GmbH. Alle haben eine Reihe nationaler Förderstellen.
Bank, ING Bank BZ WBK und Raiffeisen- Niederlassungen vor Ort. Eine Besonderheit Polens stellen die Son-
Polbank (siehe dazu weiter unten). Ähnlich Die österreichische Coface ist in Polen mit derwirtschaftszonen dar, von denen es derzeit
dem Bankensektor sind auch die seit den 90er vier Firmen vertreten und bietet Kreditversi- 14 gibt. Man findet sie vor allem in den wirt-
Jahren in Polen tätigen Venture Capital Fonds cherung, Factoring, Informations- und Inkas- schaftlich schwächeren Regionen. In- und aus-
mehrheitlich in ausländischer Hand. soservices an. Coface hat bereits 1992 mit dem ländische Investoren können von diversen För-
Die Finanzkrise hat in Polen den von Ex- Inkassoservices in Polen begonnen und gehört derungen profitieren: Steuerbefreiungen, voll
erschlossene Flächen oder Räumlichkeiten,
one-stop-shop für die Firmengründung. Das
TAB: Banken in Polen Ausmaß der Förderung hängt in erster Linie
von der Größe der Investition und der Tätig-
2009 2010 keit des Unternehmens ab.
kommerzielle Banken 49 49 Ernst Kopp
Genossenschaftsbanken 576 576
Filialen in Polen 6 503 6 931
andere Kundenservice-Stellen in Polen 7 247 7 176 AußenwirtschaftsCenter Warschau
Mitarbeiter in Polen 175 114 176 787
Królewska 16
Banken in Staatsbesitz 4 4
Saski Crescent Center
Banken in Privatbesitz (inkl. Genossenschaftsbanken) 582 582 PL-00-103 Warszawa
davon in ausländischem Besitz 57 60 Poland
(inkl. Niederlassungen von Kreditinstituten) T +48 22 586 44 66
Marktanteil der 5 größten Banken gemessen am Kapital / asset 44,19% 43,93% F +48 22 586 44 88
Marktanteil der 5 größten Banken gemessen an Einlagen / deposits 54,36% 46,50% warschau@wko.at
 Quelle: Quelle: Montly data 02/2011, Polish Financial Supervision Authority wko.at/awo/pl

0 2 / 2 0 11 21
Russland
OSTEUROPA

Perspektiven und Aussichten


des russischen Bankensystems
Moskau auf dem Weg zum internationalen Finanzzentrum
Russische Banken haben sowie bei der Zahl der Filialen und Mitarbeiter. » Die Position
sich in den letzten 10-15 Sie hat darüber hinaus den größten Marktanteil der Investmentbanken
Jahren sehr dynamisch im Privatkundengeschäft. An zweiter Stelle folgt Die Investmentbanken zählen zwar nicht
entwickelt. Ein zentralistischer die VTB, die aus der früheren russischen Au- zu den größten Instituten des Landes, aber
Finanzmarkt wurde erfolgreich ßenhandelsbank (Vneschtorgbank) entstanden aufgrund ihrer Profitabilität und Geschäfts-
und in den vergangenen Jahren durch Zukäufe struktur sicher zu den wichtigsten. Zu ihnen
liberalisiert. Trotzdem gibt es stark gewachsen ist. Ursprünglich hatte die VTB gehört auch die Deutsche Bank, die in Russland
im internationalen Vergleich überhaupt kein Privatkundengeschäft. Dies seit 1972 durch eine Repräsentanz vertreten ist.
an einigen Stellen noch wurde erst durch Akquisitionen in St.Petersburg 1998 wurde diese in eine Niederlassung um-
Nachholbedarf. und in Moskau aufgebaut und firmiert heute gewandelt, deren Geschäft durch den Zukauf
unter den Namen VTB 24. Andere Banken wie der russischen Investmentbank UFG ausgebaut
etwa die Gazprombank, die russische Landwirt- wurde. Heute beschäftigt die Deutsche Bank in
» Sberbank führend im Geschäft schaftsbank (Rosselchosbank) und die Entwick- Moskau und Sankt Petersburg mehr als 1.000
mit Privatkunden lungsbank (VEB) sind zumindest teilweise im Mitarbeiter.
Kapitalausstattung, Transparenz und der Staatsbesitz. Kerngeschäft der Bank im Lande ist das
Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten Aber auch russische Privatbanken spielen Corporate- und Investmentbanking, also Ka-
sind einige Aspekte des russischen Bankensy- eine wichtige Rolle, besonders diejenigen, die pitalmarktgeschäfte, die Beratung bei Fusionen
stems, die nachgebessert werden sollten. Zudem in den neunziger Jahren entstanden und dann und Übernahmen, Zahlungsverkehr, Handels-
ist der überwiegende Teil der mehr als 1000 rus- gewachsen sind. Diese Banken finanzierungen sowie Wertpapier-
sischen Banken sehr klein. Die Besonderheiten konzentrieren sich meist auf das verwaltung. Kunden sind russische
des Bankensystems hängen stark mit dessen Ge- Geschäft in Moskau und der Mos- und internationale Unternehmen
schichte zusammen. Auch wenn ein kommerzi- kauer Region, einige verfügen aber und Institutionen. Mit Ausnahme
elles und ein Universalbankensystem bereits in auch über umfangreiche Filialnet- von Private Wealth Management
den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts ze. Die größten Banken in diesem betreibt die Bank in Russland kein
entstanden, spielen die Staatsbanken im Land Segment sind die Alfabank, die Privatkundengeschäft.
immer noch eine überragende Rolle. Verglichen Promswjasbank und die MDM- In den vergangenen Jahren ha-
mit anderen europäischen Ländern sind die Bank. ben einige amerikanische Invest-
Marktanteile der russischen Staatsbanken we- Die dritte Gruppe bilden die Jörg Bongartz mentbanken mit ähnlichem Ge-
sentlich grösser. In Zentraleuropa wurden die ausländischen Banken, die in Rus- Vorstandsvorsitzender schäftsmodell den Markt betreten.
Banken bereits in den frühen neunziger Jahren sland im Vergleich zu mitteleuro- Deutsche Bank Ltd. Auch zeigen russische Staats- und
privatisiert und in Ländern wie Ungarn, Tsche- päischen Ländern eher eine un- Privatbanken zunehmendes Inter-
(Managing Director in Glo-
chien, Polen haben ausländische Banken durch tergeordnete Rolle spielen. Zu den bal Banking) ist seit 1982 esse am Investmentbanking: Die
Zukauf starke Positionen erreicht. Das ist in die- Top 10 gehören drei ausländische bei der Deutschen Bank. VTB hat vor drei Jahren mit VTB
sem Maße in Russland nicht geschehen. Banken darunter die österreichi- Neben seiner Funktion Capital ihre eigene Investment-
Größte Bank des Landes ist beispielswei- sche Raiffeisenbank. Alle drei sind als Vorstandsvorsitzender banking-Tochter gegründet, die
se die staatliche Sberbank. Sie verfügt über die durch die Übernahme russischer der Deutsche Bank Ltd. Sberbank übernimmt die Invest-
meisten Aktiva und ist führend bei Eigenkapital, Institute entstanden. Moskau ist er Leiter des mentbank Troika und auch eini-
Global Transaction Banking
(GTB) Russland und für die
ge russische Privatbanken haben
Sberbank in Moskau Betreuung von Kreditinsti- entsprechende Abteilungen ge-
tuten verantwortlich. Als gründet. Das Interesse an Invest-
Leiter des GTB Russland mentbanking ist deshalb so groß,
steuert er die Geschäftsbe- weil Russland einen enormen
reiche Cash Management, Bedarf an Finanzierung hat. Es
Trade Finance, Custody sind große Infrastrukturprojekte
sowie Trust & Securities
Services. Bis Mai 2006
geplant und die russischen Indu-
war Bongartz Leiter der strie-, Energie- sowie Rohstoffun-
Betreuung von Banken und ternehmen benötigen permanent
Regierungen in Mittel- und frisches Kapital für Investitionen.
Südosteuropa, der GUS- Überdies gelten das voraussichtli-
Staaten und der Türkei. che Wirtschaftswachstum von 4-5
In dieser Funktion war er Prozent in den nächsten Jahren,
für die Koordination des
Vertriebs aller Produkte vor allem aber die bevorstehenden
sowie für Risikomanage- Privatisierungen der kommenden
mentfragen verantwortlich. drei bis fünf Jahren als positive
Darüber hinaus war er Lei- Signale für erfolgreiches Invest-
ter des Cash Managements mentbanking.
für Banken (Mittel- und
Osteuropa, GUS).  n Jörg Bongartz

22 0 2 / 2 0 11
Russland
Magazin für Investitionsberatung

MOBILITÄT ENERGIZED BY
Immer mehr Menschen wünschen sich immer mehr Mobilität. Als führender
Spezialchemie-Konzern sorgen wir mit unserem synthetischen Kautschuk dafür,
dass Autos und Reifen den steigenden Anforderungen an Sicherheit, Efzienz
und Nachhaltigkeit gerecht werden. www.lanxess.com

0 2 / 2 0 11 23
Ukraine
OSTEUROPA

Die Nationalbank

Die Bankenlandschaft
in der Ukraine ist sehr zersplittert
Zahlreiche europäische Versicherungen sind vertreten
Der Finanzsektor in der nischen Bankensektor. Auffallend ist vor allem Privat Gruppe der ukrainischen Oligarchen
Ukraine konnte in den Jahren die Präsenz der österreichischen Institute. Mit Ihor Kolomoisky und Henadiy Boholyubov.
nach der Orangen Revolution der bereits erwähnten Raiffeisen Gruppe, der Die Raiffeisen Bank Aval und die UkrSoz-
Bank Austria – Unicredit, der Erste Bank und Bank/Unicredit/Bank Austria folgen dahinter.
signifikante ausländische der Volksbank sind alle großen österreichi- Das Eintreten einer Vielzahl von ausländi-
Investitionen anziehen. schen Banken in der Ukraine aktiv. schen Banken vor allem aus Österreich, Rus-
Der Startschuss zu einem
wahren Übernahmerausch
fiel im Jahr 2005, als die >> Die Zinsen für Kredite in Landeswährung
österreichische Raiffeisen liegen derzeit bei mindestens 15%
Gruppe die Bank Aval, eine der
größten ukrainischen Banken Die Bankenlandschaft in der Ukraine ist sland, Skandinavien, Ungarn, Frankreich und
übernahm. Die Raiffeisen Bank sehr zersplittert, so gibt es derzeit knapp Griechenland brachte für die ukrainischen
Aval ist heute die bedeutendste 180 Banken, von denen kein Institut mehr als Bankkunden zahlreiche Erneuerungen und
internationale Bank in der 15% Marktanteil hält. Zu den größten Banken Verbesserungen. Insgesamt bleibt das Ban-
gehören die staatliche Sparkasse Oschadbank kensystem aber weiterhin reformbedürftig, so
Ukraine. und die ebenfalls staatliche Export-Import sind manche Bereiche massiv überreguliert
Bank UkrExImBank, die auch die Rolle eines und es bestehen insbesondere im internatio-
staatlichen Kreditversicherers einnimmt. Die nalen Zahlungsverkehr und im Kreditwesen
In den folgenden Jahren versuchten sich Privat Bank ist die größte in Privatbesitz be- noch immer zahlreiche Beschränkungen,
fast alle mitteleuropäischen Player im ukrai- findliche Bank in der Ukraine, sie gehört zur die im Zuge der Wirtschaftskrise teils weiter

24 0 2 / 2 0 11
Ukraine
Magazin für Investitionsberatung

verschärft worden sind. Auch zahlreiche mo-


derne Bankprodukte nach westeuropäischen Grafik: Top 10 Banks Ukraine 01.01.2011 Quelle: National Bank of Ukraine
Vorbild wie z.B. Internetbanking haben den
Weg in die Ukraine noch nicht oder nur ver-
einzelt gefunden. 120
Total Assets in Mrd. UAH
» Der Anteil der faulen Kredite beträgt 100
derzeit 15% des Gesamtkreditportfolios 80
Die freizügige Vergabe von Krediten an
Unternehmen und Private war ein wesent- 60
licher Faktor, der das rasante Wirtschafts-
wachstum in den ersten Jahren nach der Jahr- 40
tausendwende antrieb. Mit der Finanz- und 20
Wirtschaftskrise rächte sich diese Praxis und
die Auswirkungen waren und sind noch im- 0
mer besonders im Bankensektor zu spüren.

L
K

K
K
K
K

NK
NK
Vor allem die vor der Krise beliebten Dol-

K
VA
AN

AN
AN
AN
AN

AN
AN

-BA

BA
KA
TB

SB
IBB
B
B

BB
TB
larkredite mit niedrigen Zinssätzen erwiesen

NY
XIM

FA

P
IVA

OT
AN

ES
RS

OT
VT
AD

AL
RE
sich für die Kreditnehmer als Bumerang, da

RS

INV
B
PR

UK
CH

EN
UK

UK

OM
OS
die ukrainische Hryvnia im Zuge der Krise

EIS

PR
E

IFF
um 40% zum US Dollar abgewertet wurde. AT

RA
ST

Nach Angaben der ukrainischen National-


bank beträgt der Anteil der faulen Kredite
derzeit 15% des Gesamtkreditportfolios. Bei
einzelnen Banken liegt der Anteil allerdings
bei 60% und mehr. Da die Kreditvergabe als Chemie Tycoon Dmytro Firtash Die UNIQA und die Vienna In-
Folge der hohen Abschreibungen der Banken übernahm, wurde dieser Schritt Mag. Gregor Postl
surance Group gehören beide zu
immer noch sehr restriktiv erfolgt, wird sich bereits getan. Die restlichen In- ist, nach einer den größten ausländischen Versi-
der Anteil an den uneinbringlichen Forde- stitute, für die keine Möglichkeit einjährigen Tätigkeit cherern in der Ukraine. Traditio-
als Exportmanager in
rungen in den nächsten Monaten noch weiter der Rekapitalisierung besteht, einem österreichischen nell der wichtigste Geschäftszweig
erhöhen. Als Konsequenz hat die ukrainische werden wohl einer geordneten Chemiekonzern, seit bei den Versicherern sind die KFZ
Regierung die Vergabe von Fremdwährungs- Liquidierung zugeführt werden. 1998 in der AWO der Versicherungen. Der Markt für
krediten an Privatpersonen untersagt. Die Wirtschaftskammer Lebensversicherungen ist noch
Zinsen für Kredite in Landeswährung liegen » Bestellung des neuen Österreich. Nach seinen
Einsätzen als stellvertre-
stark unterentwickelt und das
derzeit bei mindestens 15%, oft auch weit dar- Gouverneurs tender Handelsdelegierter Produkt Lebensversicherung als
über. Den Banken wurde darüber hinaus ver- der Nationalbank in Kiew, Kairo und langfristige Absicherung und/oder
boten, Wohnungen oder Häuser von säumi- Die Hauptaufgabe der ukrai- Frankfurt, leitet er seit Geldanlage konnte sich bisher bei
gen Schuldnern zu pfänden. Derzeit befinden nischen Nationalbank ist laut September 2007 als der der überwiegend kurzfristig ori-
sich 18 ukrainische Banken in Liquidation Verfassung die Gewährleistung Wirtschaftsdelegierte das entierten Bevölkerung noch nicht
und fünf weitere stehen unter staatlicher Auf- der Stabilität der Landeswäh- AußenwirtschaftsCenter durchsetzen. Durch diesen Um-
in Kiew.  n
sicht. Auch die Gründung einer staatlichen rung Hryvnia. Um dieses Ziel zu stand ist hier in den nächsten Jah-
Bad Bank wird immer wieder diskutiert – al- erreichen soll die Nationalbank ren allerdings mit starken Wachs-
lerdings nur für bad assets die von staatlichen die Stabilität des Bankensektors tumsaussichten zu rechnen.
Instituten gehalten werden. Mittelfristig wird und soweit möglich eine mode- Das Leasinggeschäft ist in der
der ukrainische Staat wohl die unter Aufsicht rate Inflationsentwicklung ge- Ukraine noch sehr unterentwic-
stehenden Banken, für die eine Zukunfts- währleisten. Die Nationalbank kelt und beschränkt sich haupt-
perspektive besteht, mit ausreichend Kapital ist per Gesetz die Notenbank der sächlich auf Fahrzeuge, Bau- und
ausstatten und danach privatisieren. Bei der Ukraine und legt die Leitzinsen Landmaschinen. Da das Produkt
Nadra Bank, die der ukrainische Gas und fest. Rechtlich ist die ukraini- Leasing in der Ukraine noch rela-
sche Nationalbank eine eigen- tiv neu ist, fehlen in vielen Berei-
ständige, unabhängige Einheit. chen klare gesetzliche Vorgaben,
Die politische Unabhängigkeit wird jedoch was die Entwicklung des Marktes derzeit noch
Weiterführende Links: nicht erst seit der umstrittenen Bestellung des etwas hemmt. Auch die steuerliche Behand-
neuen Gouverneurs der Nationalbank, dem lung von Leasing ist sowohl für die Leasing-
Nationalbank der Ukraine 34 jährigen Regionalbanker Serhii Arbuzov gesellschaften als auch für die Leasingnehmer
http://www.bank.gov.ua aus Donetsk, angezweifelt. in der Praxis häufig unklar. Angesichts der
Ukrainian Union of Lessors Vieles was für den ukrainischen Banken- wirtschaftlichen Situation vieler Unternehmen
http://www.leasing.org.ua/en/ sektor gilt, trifft auch auf das Versicherungs- und auch Privatpersonen bestehen im Lea-
wesen zu. Es befinden sich derzeit knapp 500 singbereich aber durchaus sehr gute Wachs-
Raiffeisen Bank Aval
Firmen am Markt, davon nur ca. 150 als opera- tumschancen.
http://aval.ua/en/ tive Versicherungen. Diese Diskrepanz erklärt Gregor Postl
Ukrsotsbank sich dadurch, dass Versicherungsgesellschaften
http://en.usb.com.ua/ oftmals von Industrieholdings gegründet wer- AußenwirtschaftsCenter Kiew
Erste Bank Ukraine den und mitunter als Vehikel zur Senkung und
Umgehung von Unternehmenssteuern fungie- vul. Kruhlouniversytetska 3-5,
http://www.erstebank.ua
ren. Keiner der operativen Anbieter hat einen 11. Stock Office 31, 01024 Kyiv
Volksbank Ukraine Marktanteil von wesentlich über 10%. In der T +380 44 503 35 99
http://www.volksbank.ua/en/ Ukraine sind zahlreiche europäische Versi- F +380 44 503 35 98
AußenwirtschaftsCenter Kiew cherungen vertreten (z.B. AXA, Allianz, PZU, kiew@wko.at
http://wko.at/awo/ua Generali, SocGen und aus Österreich UNIQA, wko.at/awo/ua
Vienna Insurance Group und die GRAWE).

0 2 / 2 0 11 25
Konjunkturumfrage
Hoffnung nach der Krise
Konjunkturumfrage der deutschen Auslandshandelskammern (AHK)
in 16 Ländern Mittel- und Osteuropas
Was erwartet ausländische
Firmen heute in Mittel- und Grafik: D eutsche Direktinvestitionen in ausgewählten Ländern
Osteuropa? Die Region ist für  Bestand Ende 2009 in Mio. Euro (mittelbare und unmittelbare Investitionen)

die deutsche Wirtschaft heute


ein enorm wichtiger Partner.
Investoren vor Ort haben
jetzt in einer umfangreichen
Befragung ihre Sicht auf
die Standortqualität dieser
Länder beschrieben. Das
Fazit: Insbesondere in den
mitteleuropäischen Ländern
fühlen sich die Unternehmen Quelle: Deutsche Bundesbank (April 2011)

insgesamt wohl, auch wenn


Hinweis: Nationale Statistiken zu Direktinvestitionen sind nicht vollständig symmetrisch,
die von der Bundes-bank registrierten „outward“-Werte können daher von den jeweiligen
einige seit langem bemängelt nationalen „inward“-Werten abweichen.

Schwächen weiter Sorgen


bereiten. Doch die Wachstumsraten sind noch moderat, Polen, der Slowakei und Slowenien gilt dies so-
das Vorkrisenniveau bei Produktion oder Ex- gar für zwei Drittel der Unternehmen.
porten wurde noch nicht wieder erreicht. Diese Die wachsende Zuversicht hinsichtlich der
Fast 1000 Unternehmen haben im Februar Situation prägt auch die einzelnen Unterneh- Geschäftsentwicklung widerspiegelt sich deut-
und März an der 6. gemeinsamen Konjunktu- men. In der AHK-Umfrage 2011 schätzen die lich in den Investitions- und Beschäftigungsab-
rumfrage der deutschen Auslandshandelskam- Firmen die Lage der Wirtschaft des jeweiligen sichten. Mehr als ein Drittel der Befragten will
mern (AHK) in 16 Ländern Mittel- und Osteu- Landes kaum besser ein als vor einem Jahr. mehr investieren und mehr Personal einstellen,
ropas (MOE) teilgenommen. Vom Baltikum bis Noch immer meint fast jedes zweite Unterneh- nur etwa 15% planen eine Reduzierung. Das
zum Kosovo berichteten vorwiegend deutsche men, die Lage sei schlecht, gerade einmal jedes dürfte auch die Regierungen in diesen Ländern
Firmen über ihre Geschäftslage, ihre konjunk- siebente Unternehmen wertet die Situation als freuen, denn die Arbeitslosigkeit hat in der Krise
turellen Erwartungen, vor allem aber auch über gut. Nur in Polen, Estland, Tschechien und der in allen Staaten deutlich zugenommen. In Un-
die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen Slowakei überwiegen die positiven Antworten. garn erreichte sie Anfang 2011 den höchsten
vor Ort. Dabei zeigen sich überraschend viele Deutlich verbessert haben sich jedoch in der Stand seit 17 Jahren – da kommt jeder Arbeits-
Gemeinsamkeiten für die gesamte Region, aber gesamten Region die Erwartungen für das lau- platz recht.
auch Unterschiede zwischen den fende Jahr. Im Durchschnitt aller
einzelnen Ländern. Dirk Wölfer Länder erwarten 38% der Firmen » Arbeitskräfte machen
Mittel- und Osteuropa ist ne- Seit 2004 Bereichsleiter eine Verbesserung, nur 18% be- die Region attraktiv
ben Asien einer der wichtigsten Kommunikation bei der fürchten eine erneute Verschlech- Die Stimmung der Unternehmen wird zwar
Wachstumsmärkte für die deut- Deutsch-Ungarischen terung. Besonders groß sind die maßgeblich davon geprägt, wie gut die Geschäf-
sche Wirtschaft. Deutsche Un- Industrie- und Handels- Hoffnungen in den baltischen te laufen, doch langfristig ist es fast wichtiger,
kammer.
ternehmen haben bis Ende 2009 Zuvor arbeitete er acht Staaten, aber auch in Polen, der ob die strukturellen und wirtschaftspolitischen
fast 100 Mrd. Euro in der Region Jahre lang bei Standard Slowakei und Ungarn, also zumeist Rahmenbedingungen vor Ort stimmen. Die
investiert, das sind gut 10% aller & Poor’s MMS in Frank- in den Ländern, wo die Wirtschaft Mehrzahl der Firmen, die bereits in der Region
deutschen Auslandsinvestitionen. furt, zuletzt als Abteilungs- zuvor besonders stark unter der tätig sind, bejaht das. Insgesamt bestätigte sich
Davon entfallen zwei Drittel allein leiter für die Konjunktur- Krise gelitten hatte. auch in der Umfrage 2011, dass das wichtigste
und Kapitalmarktanalyse
auf die Visegrád-4-Länder, also Osteuropas. Deutlich besser als die jeweili- Investitionskriterium für Investoren in der Re-
Polen, Tschechien, Ungarn und Dirk Wölfer erwarb sein ge Volkswirtschaft wird jedoch die gion die Arbeitskräfte sind: ihre Qualifikation,
die Slowakei. Zum Vergleich: Zen- Diplom als Volkswirt an eigene Geschäftslage eingeschätzt, die Kosten, die Verfügbarkeit von Fachkräften,
tral- und Südamerika haben bis- der Wirtschaftswissen- 42% der Befragten werten sie als das Arbeitsrecht und das Bildungssystem. Dies
her weniger als 4% der deutschen schaftlichen Universität gut. Ein Grund dafür sind sicher ist durchaus nachvollziehbar: den entscheiden-
Kapitalexporte aufgenommen, das Budapest und verfügt die guten Umsatzergebnisse des den Beitrag zur Wertschöpfung und damit zur
außerdem über eine
wichtigste Zielland deutscher In- Ausbildung als Journalist. vergangenen Jahres: 52% berich- Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen leisten
vestitionen, die USA, etwa 22%.  n teten von steigenden Absatzahlen, schließlich die Mitarbeiter.
nur 27% mussten einen Umsatz- Vor diesem Hintergrund ist es erfreulich,
» Optimismus für’s eigene rückgang hinnehmen. Nicht ganz dass der Bereich Arbeitsmarkt seit Jahren auch
Geschäft so gut wie die Umsätze, aber per bei der Zufriedenheit ganz vorn abschneidet, in
Nach den zum Teil drama- Saldo noch immer positiv war der aktuellen Umfrage und schon 2010 hat sich
tischen Wachstumseinbrüchen auch die Entwicklung der Gewin- die Bewertung sogar leicht verbessert. Allerdings
2009 sind die Länder Mittel- ne. Für 2011 erwartet die Mehrheit dürfte dies zu einem großen Teil den Nachwir-
und Osteuropas 2010 mit weni- der Unternehmen in fast allen Um- kungen der Wirtschaftskrise zuzuschreiben
gen Ausnahmen wieder auf den frageländern eine Verbesserung sein. Der Konjunktureinbruch und die daraus
Wachstumspfad zurückgekehrt. der eigenen Situation – in Estland, resultierende Zunahme der Arbeitslosigkeit hat

26 0 2 / 2 0 11
sowohl bei den Arbeitskosten wie auch bei der sagten fast vier von fünf Firmen „Ja“. Dies kann leiten, sondern legen – aus branchenspezifischer
Verfügbarkeit von Fachkräften Druck von den man durchaus als eine Art Gesamtnote inter- Sicht – fundamentale Kriterien zugrunde.
Arbeitgebern genommen. Sollte sich die wirt- pretieren. Besonders hoch ist die diese „Bestäti- Größere Veränderungen zum Vorjahr ver-
schaftliche Erholung fortsetzen, ist hier wieder gungsrate“ in Estland und Polen, aber auch in der zeichnete 2011 nur die Platzierung der Länder
mit mehr Problemen zu rechnen. Zunehmend Slowakei, Ungarn oder Kroatien. Allerdings hat des Baltikums und Ungarns. Die baltischen Staa-
sehen die Firmen in fast allen Ländern der Re- sich diese Rate gegenüber dem Spitzenwert des ten verbesserten sich deutlich um 3-4 Ränge, und
gion auch die Berufsbildungssysteme, da sie nur Vorjahres merklich verringert, vor allem in Bul- kehrten nach dem deutlichen Vertrauensverlust
unzureichend in der Lage sind, den Mangel an garien, Litauen, Tschechien oder Lettland. Leicht im vergangenen Jahr damit wieder auf die guten
Fachkräften zu beheben. Letzterer könnte durch gestiegen ist sie hingegen in Polen und Ungarn. Ränge früherer Jahre zurück. Die Stabilisierungs-
die Öffnung des deutschen und des österreichi- anstrengungen werden also durchaus honoriert.
schen Arbeitsmarktes im Mai 2011 mittelfristig » TOP-Investitionsziele: Stabile Präferenzen Solche gibt es auch in Ungarn, dennoch verlor
sogar noch größer werden. das Land drei Plätze und rutschte auf Rang 10
Erstaunlich ist, dass in Tschechien oder Slo- ab – intern sieht man sich dort viel weiter vorn,
» Probleme bereitet vor allem wenien im Verhältnis zum regionalen Durch- nämlich auf Platz vier. Hier dürfte vor allem die
die Zahlungsmoral schnitt mehr Firmen (rund 30%) heute einen al- Verunsicherung über politische und wirtschafts-
Im Großen und Ganzen zufrieden sind die ternativen Standort erwägen würden. Erstaunlich politische Entwicklungen der letzten Monate
Firmen auch mit marktbezogenen Standortfak- deshalb, weil von außen betrachtet beide Länder eine Rolle spielen, die auch in der ausländischen
toren. So wird z.B. die Verfügbarkeit wie auch zu den Top-Investitionszielen gezählt werden. Berichterstattung viel Resonanz gefunden hatten
die Qualität von Zulieferern meist positiv ein- Als attraktivsten Standort der Region sehen die und das Image des Standortes ankratzt.
geschätzt, Probleme bereitet hingegen in vielen Umfrageteilnehmer nämlich auch 2011 Tsche- Aus vielen Ergebnissen der MOE-Umfrage
Ländern – insbesondere in Südosteuropa – die chien an – zum sechsten Mal in Folge. Auch wird deutlich, dass die Qualität einer Volks-
Zahlungsmoral. auf den nächsten drei Spitzenplätzen hat sich wirtschaft aus Investorensicht nicht allein von
Am schlechtesten bewerten die Firmen seit gegenüber dem Vorjahr nichts geändert: Platz 2 geringen Kosten oder Steuersätzen geprägt
Jahren die Faktoren, die der Staat unmittelbar geht erneut an Polen, und Platz 3 an Slowenien, wird, sondern von einem komplexen System
beeinflusst: Steuern, Bürokratie, Korruption, die Slowakei verteidigte ihren 4. Rang. Dass in von Standortfaktoren. Die Region gilt nach wie
Infrastruktur, Fördermittel usw. Das größte Pro- Tschechien oder Slowenien Unternehmen etwas vor als attraktiver Standort für deutsche und
blem stellt fast überall die Korruption dar. In kritischer gegenüber dem eigenen Standort sind, andere ausländische Firmen, allerdings müs-
zehn der 16 Umfrageländer rangiert dieses The- die Länder von außen aber als sehr verlocken- sen die realen Standortvorteile auch adäquat
ma auf einem der letzten vier von insgesamt 24 des Ziel angesehen werden, dürfte vor allem nach außen kommuniziert werden. Und sie
Plätzen, Tendenz negativ. Fast genauso unzufrie- mit den hohen Erwartungen zu tun haben, die müssen permanent „gewartet“ werden – Lor-
den sind die Firmen jedoch mit der Verwaltung, an „reifere“ Wirtschaften gestellt werden. Diese beeren aus früheren Jahren locken keinen In-
der Transparenz bei Vergabeverfahren und der Erwartungen sind eher in Gefahr, enttäuscht zu vestor ins Land.
Rechtssicherheit. Sorge macht insbesondere, dass werden, als in Ländern, wo man von vorn herein Dirk Wölfer
z.B. auch in Ländern wie Ungarn, Tschechien, nicht den perfekten Standort erwartet hat.
Lettland oder der Slowakei die Rechtssicherheit Die Bewertung alternativer Investitionsstand-
zu den am schlechtesten bewerteten Faktoren ge- orte zeigt übrigens seit Jahren eine große Stabi- Deutsch-Ungarische Industrie-
hört. Für die langfristige Attraktivität für auslän- lität. Die Hälfte aller zur Auswahl stehenden 20 und Handelskammer
dische Investoren ist dies eine schwere Belastung. Länder erreichte 2011 exakt denselben Platz wie
Bei den wirtschaftspolitischen Rahmenbe- im Vorjahr, bei weiteren fünf ergab sich nur eine Tel.: +36/1/345-7624
dingungen besteht also nach wie vor großer Verschiebung um 1-2 Plätze – nach oben bzw. Fax: +36/1/345-7614
Handlungsbedarf. Dies bedeutet aber nicht, dass nach unten. Unternehmen lassen sich demnach H-1024 Budapest, Lövőház u. 30
die Firmen ihre Standortwahl bereuen, im Ge- in ihrer Bewertung von Standortalternativen E-Mail: woelfer@ahkungarn.hu
genteil: Auf die Frage „Würden Sie auch heute nicht von kurzfristigen konjunkturellen Entwick- www.duihk.hu
wieder dieses Land als Investitionsziel wählen?“ lungen oder wirtschaftspolitischen Ereignissen

TAB: Attraktivität einzelner Länder als Investitionsstandort


2006 2007 2008 2009 2010 2011 Durchschnitt 2006-2011
Tschechien 1 1 1 1 1 1 1.0
Polen 8 9 4 4 2 2 4.8
Slowenien 2 2 2 3 3 3 2.5
Slowakei 3 3 3 2 4 4 3.2
Estland 4 4 6 6 8 5 5.5
Litauen 6 6 8 10 10 6 7.7
Kroatien 9 7 11 5 5 7 7.3
Russland 13 12 10 7 6 8 9.3
Lettland 7 5 7 11 13 9 8.7
Ungarn 5 8 5 9 7 10 7.3
Rumänien 12 10 9 8 9 11 9.8
Serbien 14 14 14 13 11 12 13.0
Bulgarien 11 11 12 12 12 13 11.8
Ukraine 10 13 13 14 14 14 13.0
Montenegro 17 15 16 15 15 15 15.5
Mazedonien :: 16 15 16 16 16 15.8
Bosnien-Herzegowina :: 17 17 17 17 17 17.0
Weißrussland :: :: :: :: 18 18 18.0
Albanien :: 18 18 18 19 19 18.4
Kosovo :: :: :: :: :: 20 20.0
:: nicht bewertet

0 2 / 2 0 11 27
EUROPÄISCHE UNION

Dieses Projekt wird aus Mitteln


des ERDF mitfinanziert.

Entdecken Sie Unentdecktes...


www.slovakia.travel
Hier entsteht die Überzeugung, in Zentral-
und Osteuropa zu Hause zu sein.

15 Millionen Kunden vertrauen uns.


Raiffeisen steht für mehr als 20 Jahre Erfahrung in Zentral- und Osteu-
ropa. Mit Banken, Leasinggesellschaften und anderen Finanzdienst-
leistungsunternehmen decken wir 17 Märkte der Region ab und
betreuen internationale Konzerne, lokale Unternehmen aller Größen
und Privatkunden in rund 3.000 Filialen. Mehr als 100 internationale
Auszeichnungen belegen die Raiffeisen-Servicequalität.
www.rbinternational.com