Sie sind auf Seite 1von 34

Architektenkammer der Provinz Bozen / Ordine degli Architetti della Provincia di Bolzano

Concorsi in discussione

Wett-
in Diskussion

bewerbe
Wettbewerbe Concorsi

in Diskussion in discussione
am Round Table diskutieren / alla tavola rotonda prendono parte

Josef March Direktor der Abteilung Hochbau und technischer Dienst


Direttore della Ripartizione Edilizia e Servizio tecnico

Erich Bandi Kantonsbaumeister Chur

Gottlieb Hempel Vizedirektor der UIA / Vicedirettore dell’UIA (International Union of Architects)

sowie die Architekten / e gli architetti

Stanislao Fierro Bozen / Bolzano

Werner Seidl Bruneck / Brunico

Jens Oberst Stuttgart / Stoccarda

Moderation / Moderazione

Susanne Waiz
Vorwort Prefazione
Das Forum zum Thema „Wettbewerbe in Diskussion“ hat am 30. November 2000 in Bozen stattge-
funden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die aktuellen Entwicklungen und Probleme des
lokalen Wettbewerbswesens. Um die Situation in Südtirol auch aus einer europäischen Perspek-
tive zu reflektieren, waren Referenten aus der Schweiz und Deutschland eingeladen. Die Diskus-
sion wurde durch Kurzreferate der geladenen Gäste eingeleitet.

Il forum sul tema “Concorsi in discussione” tenutosi a Bolzano il 30 novembre 2000, si è incentra-
to sulle problematiche del sistema dei concorsi per l’aggiudicazione di lavori pubblici ed il loro
attuale e possibile sviluppo. Per inquadrare la situazione della nostra regione in una prospettiva
europea, al forum sono stati invitati relatori svizzeri e germanici. L’incontro si è aperto con una
breve introduzione dei relatori.
Wettbewerbe in Diskussion
In der Zeit von 1975 bis 1990 haben wir viele terium, und das ist die Qualität der Archi-
öffentliche Wettbewerbe ausgeschrieben: tektur. In der Phase der Präqualifikation
Das waren auf Landesebene beschränkte, werden dann 10 bis 15 Büros ausgewählt,
geladene Wettbewerbe. Und wir haben uns die in der zweiten Phase das Vorprojekt aus-
dahingehend bemüht, andere Körperschaften arbeiten. Der Teilnehmer hat für die erste
zu beraten und zu motivieren, dass auch Phase der Qualifikation fast keinen Arbeits-
sie den Weg des Wettbewerbes für die Auf- aufwand. Wir möchten gute Architekten und
tragsvergabe einschlagen. In Zusammen- gute Architektur fördern. Auch junge Archi-
arbeit mit der Architektenkammer wurde in tekten und Hochschulabsolventen werden
diesen Jahren ein gewisses Know-how auf hier nicht ausgeschlossen. Die Vorlage
diesem Gebiet erarbeitet. eines Projektes genügt. Die jungen Archi-
Zwischen 1975 und 1990 sind in tekten sind für uns ein wichtiges Potential.
Südtirol, als Ergebnis dieser Wettbewerbe, Entscheidend aber ist, dass die
viele interessante und bemerkenswerte Wettbewerbe durch ausgebildete Koordina-
Bauten entstanden. Jetzt, in den 90er Jahren, toren gut vorbereitet werden. Der Vorschlag
Josef March haben wir die Öffnung nach Europa vollzo- der Architektenkammer, hier eine Ausbil-
gen. Da ergibt sich natürlich eine ganz neue dung anzubieten, ist ein richtiger Schritt.
Situation. Die Zahl der Teilnehmer bei sol- Ein weiterer Punkt ist die Besetzung der Jury
In der Landesabteilung für Hochbau ist es chen Wettbewerben ist größer geworden. mit vertrauenswürdigen Fachleuten. Hier
seit gut zwei Jahrzehnten Praxis und Selbst- Die Konkurrenz für die Architekten in unse- werden wir in Zukunft vielleicht mehr darauf
verständlichkeit, die Planung großer und kom- rem Lande wird dadurch größer. Die Erfah- achten, dass die Juroren der verschiedenen
plexer Bauvorhaben im Wege von Wettbe- rung der letzten Jahre hat gezeigt, dass sich Wettbewerbe nicht immer einer einzigen
werben zu vergeben. Für alle Bauvorhaben, bei Wettbewerben auf EU Ebene ca. 70% Architekturrichtung angehören. Denn wir
bei denen das Planungshonorar über der EU- ausländische Architekten, vor allem aus sind an einer Vielfalt der Architekturrichtun-
Schwelle liegt, wird heute ein Planungswett- Deutschland, beteiligen. Dementsprechend gen interessiert.
bewerb ausgeschrieben. Bisher waren wir hoch ist die Gewinnquote der ausländischen
der Meinung, dass es für gewisse Aufgaben Büros. Durch die Internationalisierung un-
– etwa die einfache Sanierung eines Büro- seres Wettbewerbswesens kommen viele
hauses – keinen Sinn hat, einen Planungs- architektonische Stilrichtungen und Archi-
wettbewerb durchzuführen. Wir dachten, da tektursprachen zum Zug. Dies belebt unsere
genügt ein Dienstleistungswettbewerb, ein Architekturszene.
Wettbewerb nach Referenzen oder Titeln. Was also können wir in Zukunft
Inzwischen hat sich herausgestellt, verändern oder verbessern? Bei sehr großen
dass diese Dienstleistungswettbewerbe pro- Planungsaufgaben werden wir das bisheri-
blematisch und nicht zielführend sind. Denn ge offene System mit einer Phase beibehalten.
es gibt bei diesem Verfahren keinen oder Wir sind bei solchen Bauvorhaben als Lan-
zu wenig Spielraum für die Bewertung der desverwaltung interessiert, möglichst viele
Architektur. Dies bedeutet, dass wir in Zu- Ideen zu bekommen, um aus einem großen
kunft bei der Vergabe der Planungsaufträge, Spektrum von Entwürfen auswählen zu
die über der EU-Schwelle liegen, verstärkt können. Es ist uns sehr wohl bewusst, dass
auf das Verfahren der Planungswettbewerbe es volkswirtschaftlich weder sinnvoll noch
zurückgreifen werden, auch für einfachere zielführend ist, wenn sich bei jedem Wett-
Planungsaufgaben wie Sanierung oder Um- bewerb so viele Büros beteiligen. Ich plä-
strukturierung. diere dafür, dass die Architektenkammer,
Bei Planungsaufgaben mit einem insbesondere für kleinere Planungsaufgaben,
Honorar unter der EU-Schwelle haben wir wieder beschränkte, geladene Wettbewerbe
uns aufgrund unserer legislativen Zuständig- zulässt. Dabei soll auf folgende Aspekte
keiten die Möglichkeit bewahrt, die Planung geachtet werden: die Rotation der Einge-
auch weiterhin ohne Wettbewerb durch ladenen, wobei auch junge Architekten be-
Direktauftrag zu vergeben. Wir sind sehr rücksichtigt werden sollen und die regio-
darauf bedacht, bei der Beauftragung die nale Beschränkung.
Rotation strikt zu beachten. Aber auch für Ich halte von zweistufigen Ver-
kleinere Bauvorhaben, also solche, die unter fahren mit Präqualifikation sehr viel. Das
der EU-Schwelle liegen, werden wir von sind öffentliche Planungswettbewerbe mit
Fall zu Fall Planungswettbewerbe aus- Präqualifikation aufgrund von Referenzen.
schreiben und zwar dann, wenn die Auf- Jeder kann sich mit einem ausgeführten
gabe komplex ist und verschiedene archi- oder auch nur geplanten Referenzobjekt be-
tektonische Lösungen zulässt. werben. Bei der Auswahl zählt nur ein Kri-
Concorsi in discussione
vinciale e con procedura ristretta ad invito. Nella prima fase di qualificazione i parteci-
A partire da questa esperienza ci siamo panti non devono sostenere praticamente
sforzati di motivare e di consigliare gli altri alcuna spesa. Possono parteciparvi anche
enti ad intraprendere la strada del concorso giovani architetti oppure laureandi, è suffi-
per l’assegnazione degli incarichi. In colla- ciente la presentazione di un progetto.
borazione con l’Ordine degli Architetti, negli Questo perché riconosciamo nei giovani
ultimi anni è stato raggiunto un certo know un importante potenziale.
how a questo riguardo. La cosa più importante e decisiva
Tra il 1975 ed il 1990 in Alto Adige, rimane però quella che i concorsi vengano
proprio grazie a questi concorsi, sono sorte ben organizzati da coordinatori adeguata-
numerose opere edilizie, molto interessanti e mente preparati e credo sia molto importan-
degne di nota. Ora, negli anni 90, con l’aper- te la proposta dell’Ordine degli Architetti
tura verso l’Europa, ci troviamo in una situa- di offrire una formazione a questo scopo.
zione completamente nuova. Il numero dei Un altro aspetto decisivo riguarda la compo-
partecipanti ai concorsi è inevitabilmente sizione della giuria che deve essere formata
aumentato, con la conseguente crescita di da esperti degni di fiducia. In futuro forse
concorrenza per gli architetti della nostra dovremo fare attenzione al fatto che i giurati
provincia. Le esperienze degli ultimi anni ci dei diversi concorsi non siano sempre rap-
Da più di due decenni, la ripartizione pro- dimostrano che ai concorsi banditi a livello presentanti di un solo indirizzo architetto-
vinciale per le infrastrutture segue la prassi, europeo partecipa circa il 70% di architetti nico, poiché tutti noi siamo interessati ad
per noi ovvia, di assegnare la progettazio- stranieri, soprattutto germanici, e corrispon- una pluralità di espressione.
ne di opere edilizie di notevole entità e com- dentemente alta è anche la percentuale di
plessità tramite concorso. Oggi vengono ban- aggiudicazione dei lavori da parte di studi
diti concorsi per tutti i lavori che presuppon- stranieri. Grazie all’internazionalizzazione dei
gano onorari con importi superiori alla soglia nostri concorsi sono entrati in gioco stili e
minima europea. Sino ad ora eravamo del- linguaggi architettonici diversi, che hanno
l’avviso che per determinate opere, come rivitalizzato il nostro panorama professionale.
ad esempio semplici ristrutturazioni di edifici Che cosa possiamo modificare o
del terziario, non avesse senso organizzare migliorare in futuro? Per la progettazione di
un concorso di progettazione e si riteneva grandi opere intendiamo mantenere il siste-
sufficiente una gara d’appalto, una gara per ma utilizzato sino ad ora. In presenza di simi-
titoli o referenze. li temi edilizi molto importanti, noi come am-
Con l’andare del tempo è emerso ministrazione provinciale siamo interessati
quanto sia problematico e poco pertinente a recepire il maggior numero di nuove idee,
indire questo tipo di appalti, perché con tali in modo da poter decidere sulla base di
procedure spesso non c’è alcuno spazio un’ampia gamma di progetti. Siamo anche
per la valutazione architettonica. Ciò signifi- consapevoli del fatto che non è politicamen-
ca che in futuro, per l’assegnazione di lavori te opportuno nè sensato in termini econo-
oltre il minimo europeo, ricorreremo sem- mici, che ad ogni piccolo concorso partecipi
pre maggiormente al concorso di progetta- un altissimo numero di studi. Mi auspico che
zione, anche quando si dovesse trattare di l’Ordine degli Architetti, in particolare per
semplici risanamenti o ristrutturazioni. incarichi di progettazione di minore entità,
Per incarichi con importi inferiori ammetta nuovamente concorsi con proce-
alla cosiddetta soglia europea, grazie alla dura ristretta o ad invito. In tal senso bisogna
nostra competenza legislativa, abbiamo man- tenere ancora presenti i criteri della rotazio-
tenuto la possibilità di assegnare direttamen- ne degli invitati, del coinvolgimento di gio-
te l’incarico senza dover indire alcun con- vani architetti e della limitazione regionale.
corso ed è per questo che ci atteniamo molto Ritengo molto valide le procedure
attentamente al criterio di rotazione nell’as- a due fasi con pre-qualificazione, ovvero
segnazione degli incarichi. In ogni modo, concorsi pubblici di progettazione con qua-
anche per lavori di minore entità, per quelli lificazione preliminare sulla base di titoli o
sotto la cifra indicata come limite, bandire- referenze. Può candidarsi chiunque abbia
mo dei concorsi di progettazione a seconda realizzato oppure anche solo progettato
dei casi, ovvero ogni qualvolta gli incarichi un elaborato di riferimento, e nella selezione
siano complessi e siano ammissibili più so- vale solo il criterio della qualità architetto-
luzioni architettoniche. nica. Nella fase di qualificazione preliminare
Tra il 1975 ed il 1990 abbiamo bandi- vengono scelti 10-15 studi che nella secon-
to numerosi concorsi pubblici, a livello pro- da fase elaborano il progetto di massima.
Wettbewerbe in Diskussion
Bewerbern ein Entwurfskonzept: eine sche- diskriminierend. Etwas merkwürdig aber
matische Darstellung der Grundrisse 1:500, handhabt es auch der Bund, also das höch-
aussagekräftige Schnitte 1:500, denn norma- ste Bauorgan der Schweiz. Für die Erwei-
lerweise kann ein Schnitt durch ein Ge- terung des Landesmuseums in Zürich hatte
bäude mehr sagen als ein Grundriss, speziell er einen Ideenwettbewerb auf der Basis
in topografisch anspruchsvollem Gelände. eines konkreten Raumprogrammes ausge-
Wir verlangen Fotos vom Arbeitsmodell schrieben, welches eigentlich für einen
oder Perspektiven und eine kurze Erläute- Planungswettbewerb geeignet wäre. Mit
rung zum Konzept. dem Ideenwettbewerb wurden 10-15 Projek-
Ziel ist es, den Aufwand der Teil- tanten ausgewählt, die dann zum Planungs-
nehmer gering zu halten. Von den einge- wettbewerb eingeladen wurden. Soweit so
gangenen Arbeiten wählt das Preisgericht gut. Für den Planungswettbewerb wurden
für die zweite Stufe 10 bis 20 Entwürfe aus. dann mittels Referenzpräqualifikation weite-
Beurteilungskriterien sind das Gesamt- re 10-15 Teilnehmer ermittelt. Das heißt im
konzept, die funktionelle Eignung und die Klartext: hochkarätige Teilnehmer, die beim
Erich Bandi Volumetrie. Die Teilnehmer der zweiten Ideenwettbewerb keinen Erfolg hatten, und
Stufe erhalten eine kurze Beurteilung durch solche, die die Teilnahme am Ideenwett-
das Preisgericht, aber nur für die eigene bewerb als unnötig erachteten, konnten bei
Bauen ist Kultur und Baukultur braucht Wett- Arbeit. Das Wettbewerbsprogramm bleibt der Referenzpräqualifikation wieder auf eine
bewerb! Wie Sie wissen, ist die Schweiz unverändert. Es wird bereits in der ersten gute Seilschaft zählen. Das sind unschöne
nicht Mitglied der EU, sie hat aber mit rund Stufe festgeschrieben, wie die zweite Stufe Auswüchse.
120 anderen Staaten das GATT/WTO-Überein- ablaufen soll. Um die Anonymität von Beginn Abschließend kann ich aber zu-
kommen unterzeichnet. Ziel des Überein- an zu wahren, verwaltet ein Treuhänder sammenfassen, dass sich das geschilderte
kommens ist die Liberalisierung des Be- die Verfasserbriefe. Für die zweite Stufe Verfahren sehr gut bewährt hat und einfach
schaffungswesens, in dem auch die Dienst- verlangen wir als Leistung ein Wettbewerbs- handzuhaben ist. Jedenfalls ist es Aufgabe
leistungen enthalten sind. Dieses Überein- projekt – üblich ist 1: 200 – plus ein Energie- der öffentlichen Hand, gute Architektur zu
kommen bedingt eine entsprechende Anpas- konzept, denn bei uns wird dem Energie- fördern.
sung der Schweizer Gesetzgebung auf Bun- wesen große Beachtung geschenkt. Für die
des- und auf Kantonsstufe. In dieser neuen Beurteilung verwenden wir die gleichen,
Gesetzgebung ist auch der Architekturwett- nur verfeinerten Kriterien.
bewerb ein Thema: in der Sprache der Juri- Nach Abschluss der zweiten Stufe
sten heißt er Planungswettbewerb. Vor werden sämtliche Verfasserbriefe geöffnet,
diesem Hintergrund hat der Schweizer Inge- alle Projekte werden im Jurybericht er-
nieur- und Architektenverband seine Wett- wähnt. Die Ausstellung erfolgt öffentlich
bewerbsordnung überarbeitet und neu unter Namensnennung, ausgestellt werden
geschrieben. auch die Konzepte der ersten Stufe. Man
Einiges hat sich geändert. Nicht kann so genau nachvollziehen, wie es zur
so sehr geschätzt wird das neue Verfahren Auswahl der zweiten Stufe gekommen ist.
von gewissen Platzhirschen in der Archi- Außer dem eben beschriebenen
tekturszene. Aber wir vom staatlichen Hoch- Verfahren gibt es noch andere Verfahren
bauamt brauchen jetzt nicht mehr so viel mit Präqualifikation. Neben der nicht anony-
Überzeugungs- und Überredungskünste, um men Referenz- oder Projektpräqualifikation
Politiker vom Vorteil des Wettbewerbs zu wird bei uns auch das in Deutschland prak-
überzeugen. Die Gemeinden erhalten ja tizierte Losverfahren angewendet und, ty-
Subventionen für Schulhäuser, Alters- und pisch schweizerisch, mit gewissen Abwand-
Pflegeheime, Spitäler und Ähnliches vom lungen weiterentwickelt. Wir haben nun
Kanton. Wenn sie den Wettbewerb verwei- verschiedene „Töpfe“: für Büros, die mit der
gern, erhalten sie auch keine Subventionen. Bauaufgabe entsprechende Erfahrung haben;
Ich beschränke mich hier auf das erfahrene Büros, aber ohne Erfahrung mit
selektive, anonyme Verfahren mit Präqualifi- der gestellten Bauaufgabe; und schließlich
kation in zwei Stufen. Dieses Verfahren wen- einen Topf für den sogenannten Nachwuchs.
den wir ab dem Schwellenwert für Dienst- Um ganz sicher zu gehen, dass zum Beispiel
leistungsaufträge an, bisher mehrfach erfolg- Lokalmatadore oder bekannte Namen am
reich. Teilnahmeberechtigt sind Fachleute Wettbewerb teilnehmen, hat das Fürstentum
aus der ganzen Schweiz sowie aus allen Liechtenstein bei mehreren Wettbewerben
Staaten, die das GATT/WTO-Abkommen un- zusätzlich eine gesetzte Liste erstellt.
terzeichnet haben. Wie gehen wir nun vor? Das wäre in der Schweiz nicht zu-
In der ersten Stufe verlangen wir von den lässig, denn dort gilt eine solche Praxis als
Concorsi in discussione
panti di abbozzare un concetto progettuale, in materia di edilizia. Per l’ampliamento del
una rappresentazione schematica delle piante museo provinciale di Zurigo aveva bandito un
e delle sezioni esplicative in scala 1: 500, poi- concorso d’idee sulla base di un programma
ché normalmente una sezione può dire molto volumetrico dettagliato che sarebbe stato più
di più di una pianta, in modo particolare per adatto ad un concorso di realizzazione. Con il
ciò che riguarda territori topograficamente concorso d’idee sono stati selezionati 10-15
difficili. Richiediamo fotografie del plastico progettisti che sono poi stati invitati al con-
di lavoro o prospettive, e una breve illustra- corso. Fin qui tutto bene. Ma per il concorso
zione del progetto. L’obiettivo è quello di con- di progettazione sono stati poi individuati
tenere l’onere di lavoro per i partecipanti. ulteriori 10-15 partecipanti mediante qualifi-
Per la seconda fase la giuria sele- cazione preliminare per referenze. Ciò signifi-
ziona tra gli elaborati presentati, da 10 a 20 ca in buona sostanza che i partecipanti di
progetti. Criteri di valutazione sono il con- “alto lignaggio” che non avevano superato il
cetto globale, l’adeguatezza funzionale e la concorso di idee, e altri ancora che non ave-
volumetria. I partecipanti alla seconda fase vano ritenuto necessario parteciparvi, grazie
ottengono un breve commento di valutazio- alle loro referenze hanno potuto contare su
ne da parte della giuria, ma solo per il pro- buone garanzie in fase di qualificazione preli-
prio lavoro. Il programma concorsuale rima- minare. Si tratta di degenerazioni fastidiose.
L’atto del costruire è un atto culturale, e la ne invariato. Già nella prima fase è stabilito Conclusivamente posso riassumere
cultura architettonica ha bisogno di concorsi. come dovrà svolgersi la seconda. Per garan- dicendo che la procedura descritta ha dimo-
Come ben saprete, la Svizzera non è membro tire fin dall’inizio l’anonimità, un fiduciario strato essere molto valida e di semplice ap-
della UE, ma insieme ad altri 120 Paesi ha custodisce le dichiarazioni d’autore. Per la plicazione, e che in ogni caso la promozione
sottoscritto l’accordo internazionale sul com- seconda fase chiediamo un elaborato con- di architettura di elevata qualità deve essere
mercio (GATT/WTO) per la liberalizzazione corsuale, di norma in scala 1: 200, utilizzan- compito dello Stato.
degli scambi, nel quale rientrano anche le pre- do gli stessi criteri di valutazione ulterior-
stazioni di servizi. Tale accordo ha richiesto mente dettagliati, più un progetto energe-
un opportuno adeguamento della legislazione tico, poiché da noi viene data grande impor-
svizzera a livello federale e cantonale. Nella tanza a questo aspetto.
nuova legislazione vengono trattati anche A conclusione della seconda fase
i concorsi di architettura che nel linguaggio vengono aperte tutte le dichiarazioni d’autore,
giuridico sono definiti come “concorsi di e i progetti vengono menzionati nel proto-
progettazione”. In base a queste premesse collo di giuria. Segue un’esposizione pub-
l’associazione svizzera degli ingegneri ed blica con l’indicazione del nome degli autori,
architetti ha rielaborato e riscritto il suo or- dove vengono esposti anche i progetti della
dinamento concorsuale. E alcune cose prima fase. Si può pertanto ricostruire esat-
sono cambiate. tamente come si è arrivati alla selezione
Questa nuova procedura concor- della seconda fase.
suale non è molto apprezzata da alcuni “mat- Oltre alla procedura appena de-
tatori” nel giro degli architetti, ma noi del- scritta ve ne sono ancora altre con qualifi-
l’ufficio statale dei lavori pubblici non abbia- cazione preliminare. Accanto alla qualifica-
mo più bisogno di grandi arti persuasive e zione preliminare non anonima, per referenze
diplomatiche per convincere i politici e gli o progetti, anche da noi come in Germania,
amministratori circa i vantaggi offerti dal viene applicata la procedura di estrazione a
concorso di progettazione. I comuni posso- sorte, un sistema sviluppato qui con ulteriori
no ottenere sovvenzioni cantonali per edifici varianti. Facciamo riferimento a diversi am-
scolastici, case di riposo e di cura, ospeda- biti: studi che hanno esperienza di progetti
li ed altro. Se non partecipano ai concorsi, edilizi attinenti al tema in concorso, studi
non ottengono alcuna sovvenzione. specializzati ma senza esperienze particola-
In questa sede mi limiterò ad entrare ri con il tema oggetto del concorso ed infine
nel merito del sistema di selezione anonimo le cosiddette nuove leve. Mentre per assicu-
basato sulla qualificazione preliminare in due rare la partecipazione di “star” locali o di
fasi. Si tratta di una procedura che sino ad nomi prestigiosi, in numerosi concorsi il
ora abbiamo applicato ripetutamente e con principato del Liechtenstein ad esempio ha
successo, a partire dalla soglia per appalti di redatto una lista aggiuntiva. Ciò non sareb-
servizi. Possono parteciparvi tutti gli esperti be possibile in Svizzera, poiché una simile
svizzeri e di tutti gli stati che hanno sotto- prassi sarebbe discriminante.
scritto l’accordo GATT/WTO. Come procedia- Piuttosto curioso è stato l’atteggia-
mo? Nella prima fase richiediamo ai parteci- mento del Bund, il massimo organo svizzero
Wettbewerbe in Diskussion
Freunde haben derzeit große Probleme mit Wer unsere Wettbewerbe zur Zeit über-
ihrem Wettbewerbswesen. Die Franzosen schwemmt, sind wir selber: die Hamburger
machen die meisten Wettbewerbe in ganz Kollegen nehmen jetzt an Münchner und die
Europa – über 2000 im Jahr. Fast alle sind Frankfurter Kollegen an Berliner Wettbe-
geladene Wettbewerbe und die Teilnehmer werben teil. Ich kenne einfache Bauaufga-
werden alle bezahlt. In Deutschland emp- ben, wo sich 850 Teilnehmer bewerben. Da
fehlen wir den offenen, anonymen Wett- hört für mich die Vernünftigkeit des Wett-
bewerb, nach Möglichkeit zweistufig, um in bewerbswesens auf. Keine Jury kann einen
der ersten Stufe möglichst geringe Material- solchen Wettbewerb, wenn er einstufig ist,
schlachten zu veranstalten. In der zweiten jurieren. Und die Teilnehmer könnten genau-
Stufe kann die Aufgabe dann vertieft werden. sogut Lotto spielen. Sie geben eine Menge
Die Franzosen haben ihr Wettbewerbswesen Geld aus für etwas, wo im Grunde wenig
trotzdem sehr erfolgreich geführt, mit dem Chancen bestehen. Durch das Wettbewerbs-
einen Nachteil, dass die Teilnahme für junge wesen aber soll das Niveau der Architektur
Architekten sehr schwierig ist. Noch schwie- gefördert werden. Diese Entwicklungen
Gottlieb Hempel riger aber ist es, vom Ausland her in Frank- sind kontraproduktiv.
reich über Wettbewerbe tätig zu werden. Ein weiter wichtiger Punkt für uns
Im Augenblick diskutieren wir in Architekten ist, zu wissen, wo wir stehen.
Was ich über das Südtiroler Wettbewerbs- der UIA, das Wettbewerbswesen internatio- Wir haben die Chance an Dinge heranzu-
wesen höre, kommt mir zunächst aus deut- nal so zu reformieren, dass auf die jeweilige kommen, an die wir sonst nicht herankom-
scher Sicht paradiesisch vor, noch mehr aus Aufgabe mit größerer Differenziertheit ein- men, und um so wichtiger ist es, dass die
internationaler Sicht. gegangen werden kann. Ich halte es für Qualität dieses Verfahrens auf hohem Ni-
Die UIA1, als deren Vertreter ich falsch, zu sagen, es gibt nur offene einstufi- veau bleibt. Ich höre mit Freude, dass sich
hier spreche, ist der einzige internationale ge, anonyme Wettbewerbe. Das mag für in Südtirol jetzt auch private Bauherren des
Berufsverband mit über 110 Mitgliedslän- manche Aufgaben sehr gut sein, kann aber Instruments des Wettbewerbs bedienen.
dern und ungefähr 1,5 Millionen angeschlos- nicht für alle Aufgaben gelten. Es gibt so Das gelingt uns in Deutschland noch nicht,
senen Architekten. Der Verband ist bei der viele verschiedene Aufgaben und auch die wäre aber der nächste Schritt.
UN akkreditiert und arbeitet seit seiner Grün- dafür geeigneten speziellen Wettbewerbs-
dung 1948 mit der UNESCO eng zusammen. lösungen. Denken Sie zum Beispiel an Work-
Die UIA-Wettbewerbsregeln wurden 1956 shops, die nicht anonym sind, mit Einladun-
das erste Mal konzipiert, 1978 noch einmal gen arbeiten und bezahlt werden. Denken
überarbeitet, eine neuerliche Anpassung Sie an geladene anonyme Wettbewerbe; an
wird derzeit im Präsidium der UIA diskutiert. geladene, nicht anonyme Wettbewerbe oder
Was kann die UIA tun, um die vie- an zweistufige Wettbewerbe wie den Spree-
len unterschiedlichen Qualitätsniveaus auf bogenwettbewerb in Berlin, der 1500 Teil-
der ganzen Welt so zu ordnen, dass in Wett- nehmer zu bewältigen hatte. 50 wurden he-
bewerben nicht Äpfel mit Birnen, sondern rausgefiltert, was aber immer noch sehr viel
Architekten mit qualifizierten Architekten ist. Ihre Zahlen hier in Südtirol, etwa 150
verglichen werden können? Das ist ja das Teilnehmer, sind paradiesische Werte.
Problem der Globalisierung schlechthin. Was mein eigenes Land betrifft, so
Es geht darum, in allen Ländern ein ist – gemäß den EU-Regeln – nach Einführung
Qualitätsniveau zu schaffen, das den Bau- der Dienstleistungsrichtlinie, etwas ver-
herren, den Klienten, den Auftraggebern die schwunden, was wir sehr geschätzt haben,
Sicherheit verschafft, in welchem Land auch nämlich die Abstufung nach Regionen. Je
immer qualifizierte Architekten anzutreffen. nach Größe und Bedeutung des Bauvorha-
Die UIA hat daher die „Charta of education“, bens wurden die Wettbewerbe entweder
eine Ausbildungscharta, erarbeitet, die als kommunal, städtisch, landkreisweit, landes-
Grundlage für die Architekturschulen in weit oder auch auf Staatsebene ausgelobt.
aller Welt von der UNESCO empfohlen wird. Das hatte den großen Vorteil, dass die Zahl
In vielen Ländern gibt es weder der Wettbewerbsteilnehmer begrenzt blieb.
einen Titelschutz noch einen Titel für die Be- Wir haben zuerst gedacht, dass wir nach
rufsausübung. Insofern existieren auch keine Einführung der Dienstleistungsrichtlinie und
Wettbewerbsregeln, die garantieren, dass ihrer Umsetzung in die VOF 2 mit Teilneh-
ein Vertrag zwischen dem Auslober und den mern aus Griechenland, Portugal, Dänemark
teilnehmenden Architekten zustande kommt, überschwemmt würden. Das war aber über-
der beiden Seiten Sicherheit verspricht. haupt nicht der Fall. An bundesdeutschen
In Europa bestehen unterschiedli- Wettbewerben nehmen durchschnittlich 5% 1: Union International of Architects
che Systeme; gerade unsere französischen Ausländer teil. Das ist wenig. 2: Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen
Concorsi in discussione
In Europa esistono sistemi differenziati. Pro- co e quelli di Francoforte a quelli di Berlino.
prio i nostri amici francesi attualmente hanno Sono a conoscenza di concorsi per semplici
grandi difficoltà in materia concorsuale. lavori ai quali hanno partecipato ben 850 con-
I francesi sono quelli che bandiscono il correnti. In casi del genere per me non ha
maggior numero di concorsi in tutta Europa, più senso questo sistema. Nessuna giuria
più di 2000 all’anno. Quasi tutti sono su invito può assolvere al proprio compito se si trova
ed i partecipanti vengono tutti rimborsati. davanti a simili concorsi ad una sola fase. Ed
In Germania noi consigliamo i concorsi anche per i partecipanti è come se giocasse-
aperti ed anonimi, possibilmente realizzati in ro al lotto: devono sostenere ingenti spese
due fasi, di modo che nella prima fase non per qualcosa che non offre loro praticamen-
vi sia una marea di materiale. Nella secon- te nessuna possibilità. Attraverso i concorsi
da fase può esservi poi un approfondimento. si deve innalzare il livello dell’architettura,
Nonostante ciò i francesi hanno portato ma questi sviluppi sono controproducenti.
avanti i concorsi con successo, con l’unico Un altro importante aspetto per noi
difetto per i giovani architetti, che non rie- architetti è quello di chiarire la nostra posi-
scono facilmente a parteciparvi. Ancor più zione. Con i concorsi abbiamo l’occasione
difficile è, per uno straniero riuscire a lavo- di arrivare ad incarichi che altrimenti non
rare in Francia attraverso i concorsi. potremmo avvicinare, ed è pertanto assolu-
Il sistema dei concorsi in Alto Adige, così Attualmente noi dell’UIA stiamo tamente fondamentale che la procedura
come lo sto recependo qui, mi sembra pa- discutendo una riforma dell’ordinamento dei abbia un’alta qualità. Sento con piacere che
radisiaco rispetto alla situazione germanica concorsi a livello internazionale, al fine di in Alto Adige anche i committenti privati si
e ancor più a quella internazionale. affrontare qualsiasi compito progettuale, servono dello strumento concorsuale. Noi in
L’UIA1, l’associazione internazio- caso per caso, con la massima differenzia- Germania non siamo ancora riusciti a farlo,
nale degli architetti che qui rappresento, è zione. Ritengo non sia corretto affermare che ma sarebbe il prossimo passo da compiere.
l’unica associazione di categoria a livello sono validi solo i concorsi aperti ed anonimi.
internazionale che conti più di 110 stati mem- Ciò può valere per alcuni incarichi, ma non
bri e circa 1,5 milioni di architetti iscritti. per tutti. Vi sono incarichi talmente diffe-
E’ accreditata presso le NU e sin dalla sua renziati da richiedere speciali soluzioni con-
fondazione, dal 1948, collabora con l’UNESCO. corsuali. Pensate ad es. ai workhosps che
Le regole per i concorsi dell’UIA sono state non sono anonimi e funzionano con inviti
concepite per la prima volta nel 1956, sono e rimborsi. Pensate ai concorsi su invito, sia
state rielaborate nel 1978, e un nuovo ade- anonimi che palesi, oppure ai concorsi in
guamento viene discusso attualmente dalla due fasi come per lo Spreebogen di Ber-
presidenza dell’UIA. lino, al quale hanno partecipato 1500 can-
Cosa può fare l’UIA per mettere didati, dei quali ne sono stati scelti 50, un
ordine tra i tanti diversi livelli qualitativi a numero ancora alto. Le cifre dell’Alto Adige
scala internazionale, in modo tale che i con- con i vostri 150 partecipanti, sono davvero
corsi non vedano la partecipazione di con- paradisiache.
correnti con qualificazioni troppo differenti, Per quel che riguarda il mio Paese,
ma ci sia invece il confronto tra architetti dopo l’introduzione delle direttive sulle pre-
equamente qualificati? Questo è uno dei pro- stazioni di servizi, è scomparso qualcosa
blemi che pone la globalizzazione. cui noi tenevamo molto, ovvero la graduato-
Si tratta di creare in tutti i paesi una ria locale. A seconda delle regioni e della
qualità diffusa che garantisca l’ente bandi- valenza del progetto edilizio, i concorsi ve-
tore, il cliente ed il committente, e che per- nivano banditi a livello comunale, cittadino,
metta di trovare architetti qualificati a pre- provinciale e statale. Ciò presentava il gran-
scindere dal paese di provenienza. L’UIA ha de vantaggio che il numero dei partecipanti
pertanto elaborato un documento per la for- rimaneva limitato. Dapprima temevamo che
mazione, la Charta of Education, che viene dopo l’introduzione della direttiva sulle pre-
consigliata dall’UNESCO come fondamento stazioni di servizi e la sua attuazione nel
per le scuole di architettura di tutto il mondo. VOF 2, saremmo stati sommersi da parteci-
In molti paesi non esiste alcuna tutela panti greci, portoghesi e danesi. Ma ciò non
del titolo professionale e nemmeno del tito- è avvenuto. Ai concorsi svolti in Germania
lo per l’abilitazione all’esercizio della profes- hanno partecipato mediamente il 5% di stra-
sione. Pertanto non esistono neppure delle nieri. Si tratta di una percentuale esigua.
regole concorsuali che permettano la stipula Chi affolla i nostri concorsi attual-
1: Union International of Architects
di un contratto tra banditore e architetto par- mente siamo proprio noi germanici. I colleghi 2: Verdingungsordnung für freiberufliche Leistungen
tecipante, che garantisca ambedue le parti. di Amburgo partecipano ai concorsi a Mona- (Regolamento per le prestazioni dei liberi professionisti)
Wettbewerbe in Diskussion
Heute abend möchte ich das Bindeglied zwi-
schen unserer Berufswelt und der Welt der
Bauherrschaft machen. Sehr oft spricht man
von der Qualität des Architekten und nur sel-
ten sagt man dasselbe vom Bauherrn. Für
das gute Gelingen eines Wettbewerbes muss
die Bauherrschaft jedoch auf demselben
Niveau sein wie der Architekt.
Hinter einem guten Projekt steht
auch ein guter Bauherr. Daher ist es sehr
wichtig, dass der Architekt, nachdem er den
Wettbewerb gewonnen hat, nicht allein ge-
lassen wird, denn nur wenn bei der Realisie-
rung beide Seiten mit dem gleichen Qualitäts-
anspruch weitergehen, wird das Ergebnis
Stanislao Fierro ausgezeichnet sein.
Es ist kein Zufall, dass Italien das
einzige Land in Europa ist, in welchem Archi-
Questa sera vorrei fare da anello di congiun- tekturpreise auch für nicht realisierte Wett-
zione tra il nostro mondo della professione bewerbe vergeben werden, dies geschieht
e quella che è la committenza. Molto spesso deshalb, weil die Bauherren die Wettbewerbe
si parla di qualità dell’architetto e raramente nicht realisieren. Auch in Europa haben in
si fa altrettanto per la committenza. Per un den letzten 20 oder 25 Jahren die großen Bau-
buon esito di un concorso la committenza deve herren gefehlt, ich glaube hingegen nicht, dass
essere alla stessa altezza dell’architetto. es an großen Architekten gemangelt hat.
Ogni grande progetto ha dietro an- Unsere Erfahrungen in Südtirol sind
che una grande committenza. Quindi trovo zweifellos für Italien vorbildlich, auch des-
fondamentale che l’architetto, dopo avere wegen, weil die Bauherrschaft seit unge-
vinto un concorso non venga abbandonato fähr 15 Jahren mit Mut in das Wettbewerbs-
a se stesso, perchè il concorso va realizza- wesen investiert hat. Alle jungen Architek-
to e solo se le due parti avanzano con la ten erahnen im Wettbewerb eine Möglich-
stessa qualità i risultati saranno ottimi. keit zu Aufträgen zu kommen. Der Wettbe-
Non a caso, l’talia è l’unico Paese werb ist kein Hobby, ich denke, dass kein
d’Europa in cui sono stati istituiti premi di Architekt Wettbewerbe aus Extravaganz
architettura anche per concorsi non realiz- macht oder um Zeit zu verlieren, er macht
zati, questo perchè i committenti non realiz- Wettbewerbe, weil er hier eine Möglichkeit
zano i concorsi. Anche in Europa negli ultimi sieht, Projekte zu realisieren.
20 o 25 anni sono mancate le grosse com- Ich habe einige Preise für Wettbe-
mittenze, non credo che invece siano man- werbsprojekte erhalten, nur dass diese Pro-
cati i grandi architetti. jekte, ebenso wie jene meiner italienischen
La nostra esperienza altoatesina Kollegen, nicht gebaut wurden, während
è indubbiamente all’avanguardia in Italia, die Projekte von anderen gleichaltrigen Euro-
anche perchè, non a caso, la committen- päern gebaut wurden. Daher muss es der
za da circa 15 anni, con coraggio, ha inve- erste Schritt sein, Klarheit zu schaffen und
stito nei concorsi. Tutti i giovani architetti zu sagen, ob die Wettbewerbe realisiert wer-
intravedono nel concorso una possibilità den oder nicht.
lavorativa. Il concorso non è un hobby, pen-
so che nessun architetto faccia un concor-
so per stravaganza o per perdere un po’ di
tempo, ma perchè lo reputa uno strumento
lavorativo.
Ho ricevuto diversi premi per proget-
ti di concorso, solo che i miei progetti, così
come quelli di altri colleghi italiani non erano
mai realizzati, mentre quelli degli altri coeta-
nei europei sì. Quindi il primo passo da intra-
prendere è fare chiarezza e dire se i concorsi
vengono fatti per la realizzazione o meno.
Concorsi in discussione
verfahren durchgeführt werden muss.
Denn dieser Wettbewerb wäre im Prinzip für
jedes Büro mit einer guten Idee und einem
guten statischen Konzept zu bewältigen.
Kleine Wettbewerbe sollen dann eher als
offene Wettbewerbe ausgeschrieben werden.

Per noi che siamo uno studio di piccole-


medie dimensioni di Brunico, i concorsi
rappresentano una componente assoluta-
mente determinante del nostro lavoro.
Non è altrimenti possibile arrivare ad otte-
nere incarichi di una certa importanza. Ma
la partecipazione ai concorsi oggi è ancora
economicamente sostenibile, dato l’alto
Werner Seidl numero di partecipanti?
Se si calcola quanto costa parte-
Für uns als mittelkleines Büro in Bruneck cipare, allora i conti non tornano. Ma c’è
sind Wettbewerbe ein ganz wesentlicher anche dell’altro. Alla domanda se alla pre-
Bestandteil unserer Arbeit. Es ist sonst gar senza di un alto numero di partecipanti cor-
nicht möglich, zu einem größeren Auftrag zu risponda anche l’aumento della qualità, la
kommen. Ist die Teilnahme an Wettbewer- nostra risposta è si, naturalmente, ma entro
ben heutzutage überhaupt wirtschaftlich certi limiti. Desidero fare un esempio. In oc-
vertretbar, bei den großen Teilnehmerzahlen? casione di un concorso svoltosi a Berlino,
Wenn man nur ungefähr ausrechnet, wie- vi sono stati 850 partecipanti. Troppi.
viel ein Wettbewerb ein Büro kostet, dann Mi pare sia discutibile che una
geht die Rechnung bis jetzt nicht ganz auf. giuria possa adempiere al proprio compito,
Aber: Es geht bei Wettbewerben um mehr. se nel caso di 300 progetti presentati, ha a
Auf die Frage, ob sich bei einer disposizione solamente due, tre o quattro
großen Anzahl der Teilnehmer auch die giorni per la valutazione degli elaborati.
Qualität erhöht, antworten wir: ja, natürlich, In presenza di un così alto numero di parte-
aber in Grenzen. Ein Beispiel: Bei einem cipanti, solo concetti facilmente leggibili e
Wettbewerb in Berlin waren 850 Teilneh- chiari hanno possibilità di successo. Pro-
mer, das sind zu viele. getti complessi e di non immediata lettura,
Mir scheint es auch fraglich, ob non hanno praticamente alcuna possibilità.
eine Jury der Sache ganz gerecht werden Sulla base di ciò mi porgo un’ulteriore do-
kann, wenn bei 300 eingereichten Projekten manda: come si possono effettuare grandi
nur zwei, drei oder vier Tage für die Jurie- concorsi, per i quali ci si deve attendere
rung zur Verfügung stehen. Bei 300 Projekten molti partecipanti?
haben nur sofort lesbare, klare Konzepte eine A mio avviso un buon sistema è
Chance. Komplexe und nicht leicht lesbare la procedura a due fasi. Nella prima fase
Projekte sind praktisch chancenlos. Das führt l’impegno dovrebbe restare relativamente
mich zu einer weiteren Frage: Wie kann basso per poi far passare alla fase suc-
man größere Wettbewerbe, bei denen viele cessiva 10, 20, 30 studi.
Teilnehmer zu erwarten sind, durchführen? Anche la procedura in due fasi
Meiner Meinung nach ist der zwei- con candidatura preliminare, recentemen-
stufige Wettbewerb ein gut anwendbares te sempre più utilizzata in Alto Adige, mi
Verfahren. In der ersten Stufe sollte der Auf- pare sia una buona forma concorsuale. Nel
wand relativ gering sein und dann lässt man caso del progetto dell’ospedale di Bressa-
10, 20, 30 Büros weiterarbeiten. none è stata senz’altro sensata. Al contrario
Das in letzter Zeit in Südtirol auf- trovo sia discutibile che il concorso per la
tretende zweistufige Verfahren mit Bewer- triplice palestra di Brunico dovesse essere
bung halte ich für eine gute Möglichkeit, realizzato con procedura di candidatura,
Wettbewerbe zu veranstalten. Bei dem Pro- poiché questo progetto in linea di principio
jekt „Krankenhaus Brixen“ hat das auch poteva essere affrontato da un qualsiasi
wirklich Sinn. Eher fraglich finde ich, ob das studio con una buona idea ed un buon con-
Projekt „Dreifachturnhalle in Bruneck“ als cetto statico. I concorsi più piccoli dovrebbe-
zweistufiger Wettbewerb mit Bewerbungs- ro pertanto essere banditi in forma aperta.
Wettbewerbe in Diskussion
Ich bin der Meinung, dass es keine Alterna- ai concorsi va vista in questa prospettiva:
tive zum offenen Verfahren gibt. Man kann vogliamo partecipare alla discussione. Ed ov-
sich jetzt darüber unterhalten, ob man Wett- viamente non sempre si può essere vincitori.
bewerbe regional beschränken sollte. Wir Fa parte del gioco. Non sempre siamo in
haben damit in Deutschland jedenfalls po- grado di poter dare la risposta giusta al mo-
sitive Erfahrungen gemacht. Ich glaube aber, mento giusto.
dass das im Moment politisch einfach nicht Una giuria oggettiva e integra deve
geht. Ich bin sehr dafür, dass wir die offenen essere in grado di valutare velocemente gli
Verfahren weiter beibehalten. elaborati, di eliminarne una buona parte e di
Südtirol hat eine aktive und inter- prendersi il tempo necessario per i rimanenti.
essierte Bauherrschaft, wie wir sie in Confido che essa sia in grado di poter valuta-
Deutschland nicht mehr haben. Bei uns gibt re di primo acchito anche dei lavori com-
es den öffentlichen Bauherrn, der für die plessi. Quando però la giuria esprime valuta-
Wettbewerbskultur verantwortlich ist und zioni su basi politiche o si pone come prota-
sie mitträgt, nicht mehr. Wir brauchen aber gonista, allora qualsiasi concorso fallisce.
Jens Oberst als Architekten gute Bauherren. Wenn der Sono dell’avviso che non ci sia
öffentliche Bauherr abhanden kommt und alternativa alla procedura aperta. Possiamo
sich durch Projektsteurer, die vor allem auf intrattenerci a discutere se limitare i concor-


Die Tatsache, dass ich an dieser Diskus- die Rendite achten, vertreten lässt, ist si a livello regionale, con i quali peraltro in
sion teilnehme spricht wohl dafür, dass man es aus; dann brauchen wir keine Wettbe- Germania abbiamo fatto delle esperienze po-
sich als junger Architekt auch heutzutage werbe mehr zu machen und die Baukultur sitive. Ritengo però che ciò al momento non
noch über Wettbewerbe profilieren kann. bleibt auf der Strecke. sia politicamente attuabile. Io sono per il
Diese Frage steht aber nicht im Vordergrund; Es ist sehr wichtig, dass diese Struk- mantenimento delle procedure aperte.
in erster Linie interessiert es mich, als Ar- turen beibehalten werden und stark bleiben. L’Alto Adige ha una committenza at-
chitekt die Möglichkeit zu haben, an den Dazu gehört gegenseitiger Respekt. In die- tiva e partecipe, come noi in Germania già da
sich ständig verändernden gesellschaft- sem Zusammenhang ist die Tatsache, dass tempo non abbiamo più. Da noi non c’è più il
lichen Prozessen teilzunehmen, einzugrei- in Südtirol der Sieger des Wettbewerbes au- committente pubblico, che è responsabile
fen und Lösungsansätze vorzuschlagen. tomatisch mit der Projektierung beauftragt della cultura concorsuale e che la sostiene,
Daher stelle ich kritisch in den Raum: Wer wird, ein mutiger und starker Gedanke. mentre come architetti noi abbiamo bisogno
kann mir verbieten, an Wettbewerben teil- Ich stimme zu, dass ein Wettbewerb Mate- di buoni committenti. Se il committente pub-
zunehmen? Verbieten in Form von Beschrän- rialschlachten, wie wir sie in letzter Zeit oft blico viene a mancare e si lascia rappresen-
kungen, weil ich zu jung, zu alt, zu groß erlebt haben, nicht notwendig hat. Auch ist tare dal coordinatore di progetto che bada
oder zu klein bin, weil unser Büro vielleicht zu überlegen, ob man nicht Ausschlüsse bei soprattutto alla rendita, allora è finita. Allora
einen Computer mehr oder weniger hat. Mehrleistungen einführen soll. non abbiamo più bisogno di fare dei concorsi
Wer möchte dieses Losverfahren, das ich e la cultura del costruire si perde per strada.
in höchstem Maß beleidigend gegenüber Il fatto che io intervenga in questa discus- È molto importante che queste strut-
unserem Berufsstand einschätze, überhaupt sione, significa che anche i giovani archi- ture vengano mantenute e rimangano forti.
weiterhin vertreten? tetti oggigiorno possono emergere attraver- Per questo c’è bisogno di rispetto reciproco.
Es ist mir unverständlich, wie weit so i concorsi. Questa però non è la questio- In questo contesto il fatto che in Alto Adige
sich die Baukultur zu einer Wirtschaftsver- ne fondamentale. Quello che in primo luogo il vincitore del concorso sia automaticamen-
marktungskultur entwickelt hat. Unsere Teil- mi interessa, è avere la possibilità come te incaricato della progettazione è un atto
nahme an Wettbewerben ist in diesem Zu- architetto di partecipare ai processi sociali, coraggioso e molto forte.
sammenhang zu sehen: Wir wollen uns an di potervi intervenire e proporre degli spun- Concordo nell’affermare che non
der Diskussion beteiligen. Da gehört es auch ti per possibili soluzioni. Pertanto mi pongo è necessaria una “marea” di elaborati per
dazu, dass man nicht zu den Preisträgern criticamente la domanda: cosa mi può im- ogni progetto di concorso, come abbiamo
zählt. Wir sind nicht immer in der Lage, zu pedire di partecipare ai concorsi? Impedire dovuto verificare negli ultimi tempi. Anzi,
jedem Thema, zu jedem Zeitpunkt eine wirk- in forma di limitazione, perché sono trop- c’è da valutare se non inserire le prestazio-
lich gute Antwort zu bringen. po giovane, troppo vecchio, troppo grande ni aggiuntive tra i motivi di esclusione.
Eine sachliche, integre Jury muss o troppo piccolo, perché il nostro studio
in der Lage sein, die Wettbewerbsbeiträge ha un computer in più o in meno. Chi vuole
schnell zu beurteilen, einen Großteil davon continuare a sostenere le procedure ad
auszuscheiden und sich dann genügend estrazione a sorte che ritengo essere al-
Zeit für die übrigen Arbeiten zu nehmen. quanto offensive nei confronti della nostra
Ich traue diesen Leuten zu, auch komplexe categoria professionale?
Arbeiten beim ersten Blick beurteilen zu Per me rimane incomprensibile
können. Wenn die Jury aber politisch ar- come la cultura architettonica si sia potuta
beitet oder sich selbst in den Vordergrund trasformare fino a questo punto in una cul-
stellt, scheitert jeder Wettbewerb. tura di mercato. La nostra partecipazione
Diskussion

discussione
Im Anschluss an die Kurzreferate wurde die Diskussion für das Publikum eröffnet. Die einzelnen
Beiträge sind in der Bearbeitung nach Themen zusammengestellt worden. / Al termine delle rela-
zioni introduttive si apre la discussione con il pubblico. In fase di rielaborazione gli interventi
sono stati raccolti per temi.
Die Jury und ihre Besetzung werden oft Erich Bandi In der Schweiz über- che vuole rispecchiarsi solo in sé stesso.
kritisiert. Heute besteht jede Jury mehrheit- wiegen die Architekten in der Jury. Die Alle volte invece può capitare di trovarsi
lich aus Fachjuroren, die Juroren werden Politiker werden aber in die Entscheidungs- in un giuria di persone davvero aperte, partite
in der Regel sehr sorgfältig ausgewählt. findung eingebunden, da sie ja nachher das apposta un giorno prima per vedersi un po’
Durch die Wahl von wechselnden Fachju- Bauvorhaben im Parlament vertreten müs- il tutto, che non entrano nel merito delle be-
roren aus Italien und dem Ausland soll eine sen. Sie müssen wissen, wie die Entschei- ghe locali ma che guardano il progetto senza
Vielfalt von Richtungen und Schulen der dung zustande gekommen ist. Bei uns wäre pregiudizi e che arrivano velocemente ad
Architektur eingebunden werden. Namhafte es nicht vorstellbar, dass die Architekten una scelta. Spesso è disarmante constatare
Architekten sollen das Vertrauen in die allein bestimmen. quanto poco i giurati siano informati sulla
Jury stärken. Trotzdem wird heftige Kritik In Svizzera nella giuria prevalgono gli archi- procedura del concorso. Capita che alcuni

e
an der Oberflächlichkeit der Beurteilung tetti. Anche i politici vengono però coinvolti diventino presidenti per puro caso e già
geübt und nicht selten wird den Juroren nella fase di assunzione delle decisioni, poi- solo per questo tutto si blocca. Pertanto sono
auch Parteinahme vorgeworfen. Was kön- ché sono loro che devono sostenere il pro- decisamente a favore di quanto avete in
nen wir tun, um die Qualität der Jury zu ver- getto edilizio in Parlamento, e quindi devo- mente in Alto Adige, ovvero una formazione
bessern? Wäre eine nur aus Technikern no sapere come si è giunti ad una determi- per giurati. Qualcosa di simile è stato fatto
zusammengesetzte Jury die ideale Lösung? nata decisione. Da noi sarebbe impensabile in passato dall’Ordine degli Architetti bava-
La giuria viene spesso criticata; oggi è co- che gli architetti decidano tutto da soli. rese ed ha avuto molto successo.
stituita per la maggioranza da tecnici e di
norma viene accuratamente selezionata.
Attraverso la scelta di tecnici di diversa pro- Was macht einen guten Juror aus: sein Stanislao Fierro Un membro in-
venienza, sia italiani che stranieri, viene ga- Ruhm als Architekt, sein Interesse und seine ternazionale non può garantire la qualità di
rantita la pluralità degli indirizzi artistici e Disponibilität für den Wettbewerb oder tutta la giuria. Per variare l’umore o la ten-
delle scuole architettoniche, e la presenza di seine Teamfähigkeit? denza della giuria bastano due o tre giurati,
architetti di chiara fama intende rafforzare la Che cosa caratterizza un buon giurato: la anche se la giuria è molto varia. La cosa
fiducia nella giura stessa. Ciò nonostante ven- sua fama come architetto, il suo interesse e importante è che la giuria venga a cono-
gono espresse delle severe critiche alla su- la sua disponibilità al concorso, oppure la scenza del programma, perché a volte pre-
perficialità della valutazione e non raramente sua capacità di lavorare in team? senzia per un giorno senza essere nemmeno
ai giurati viene addirittura rimproverato di a conoscenza del programma del concorso.
“prendere a cuore” le sorti di alcuni. Cosa Ein internationales Juymitglied ist keine
possiamo fare per migliorare la qualità della Gottlieb Hempel Ich war Garantie für die Qualität der Jury. Es genü-
giuria? Una giuria composta solamente da selbst zu oft in Jurys und bin daher nicht so gen zwei oder drei Juroren, um die Stimmung
tecnici rappresenterebbe la soluzione ideale? optimistisch. Es gibt immer eine Gruppen- in der Jury zu ändern oder die Tendenz,
dynamik. Sie haben tolle Namen in einer auch wenn die Jury aus sehr verschiedenen
Jury und sehr oft einen internationalen Leuten besteht. Wichtig ist, dass die Jury
Josef March Die Besetzung der Autisten, der nur sich selbst bespiegelt. die Wettbewerbsausschreibung kennt, denn
Jury nur mit Technikern bleibt ein Traum. Oder Sie sind wirklich einmal in einer Jury es kommt vor, dass die Jury für einen ganzen
Gott sei Dank. Heute abend sind wir unter mit offenen Leuten, die einen Tag früher Tag zusammensitzt, ohne überhaupt das Pro-
Architekten und sagen natürlich, es sollen angereist sind, um sich alles anzuschauen, gramm zu kennen.
nur Architekten sein. Aber das wäre falsch. die nicht auf lokale politische Quengeleien
Ich finde den interdisziplinären Dialog in eingehen, sondern mit unverbildetem Blick
der Jury sehr wichtig. Es gibt nicht nur auf das Projekt schauen und tatsächlich Bevorzugen Juroren aus dem Ausland, be-
Architekten, die Experten sind, es gibt auch schnell zu einer sehr guten Auswahl kom- wusst oder unbewusst, ihre Berliner, Stutt-
Nutzer und Verwalter, die Experten sind. men. Es ist oft erschreckend, wie wenig garter oder Schweizer Kollegen?
Der Dialog mit den Sachpreisrichtern ist Juryteilnehmer über das Verfahren Bescheid I giurati stranieri prediligono, consapevol-
wichtig. Wir sollten aber eine Mehrheit der wissen. Manche werden dann durch einen mente o inconsapevolmente, i loro colleghi
Techniker unter den Juroren anstreben. dummen Zufall zum Vorsitzenden gemacht di Berlino, Stoccarda o svizzeri?
Una giuria composta solo da tecnici ri- und so ist alles schon einmal blockiert.
mane un sogno, grazie a Dio. Questa sera Ich plädiere sehr für das, was sie hier in Süd-
ci troviamo tra architetti e lo consideriamo tirol vorhaben, nämlich eine Juryausbildung Christoph M. Fingerle Die
legittimo. Ma sarebbe una scelta sbagliata. anzubieten. Etwas Ähnliches hat die Bay- Jury ist ein wesentlicher Garant dafür, dass
Ritengo che il dialogo interdisciplinare rische Architektenkammer einmal gemacht überhaupt Qualität zu Stande kommt. Sie
nella giuria sia un aspetto molto importante. und das war sehr erfolgreich. hat die Aufgabe, eine Art Partitur zu lesen
Non ci sono solo architetti esperti, ci sono Sono stato molto spesso membro di giurie, und muss mindestens gleich gut, wenn nicht
anche utenti ed amministratori esperti. pertanto posso dire di non sentirmi troppo besser sein, als die Teilnehmer. Was mich
Il dialogo con membri istituzionali, è impor- ottimista. Si crea sempre qualche dinamica skeptisch gemacht hat in den letzten Jahren,
tante. Dovremmo comunque adoperarci di gruppo. In una giuria con dei bei nomi ci si ist Folgendes: eine Berliner Architektin
per far sì che tra i giurati la maggioranza può trovare spesso a contatto con un “ego- kommt und wählt ein Berliner Projekt, ein
sia costituita da tecnici. centrico internazionale” affetto da autismo, Schweizer Architekt kommt und wählt ein
Wettbewerbe in Diskussion
Schweizer Projekt, ein Glasarchitekt wählt personalità che ammiro molto, ma era sola- Trovo importante mettere in dubbio l’anonimità.
einen Glasbau. Die Ergebnisse stehen fast mente una degli undici giurati. Ha vinto un Nel momento in cui è invitata gente come
immer in direktem Zusammenhang mit den collega che stimo molto, che non proviene dal- Coop Himmelblau ecc., il concorso non può
Architekten, die für zwei Tage eingeflogen l’area berlinese e che con Hilde Leon ha tanto più essere considerato anonimo. Chiunque
werden, sich mit dem Ort relativ wenig in comune quanto il giorno con la notte. è in grado di riconoscerli e i progetti, di fatto,
auseinandersetzen und das auch gar nicht Secondo, il nostro progetto per Bressanone: anonimi non lo sono più, e non ci si può fare
können, weil einfach die Zeit fehlt. è stato sostenuto sostanzialmente da Luigi nulla. Pongo quindi il quesito se non vi sia un
La giuria rappresenta una fondamentale Snozzi, ma anche in questo caso non vedo nesso. Ritengo infatti che i codici linguistici
garanzia di qualità; ha il compito di leggere parallelismi. Terzo caso, l’università di Bolza- di certi architetti siano facilmente leggibili.
una specie di partitura e di essere altret- no: può anche essere che Lampugnani sia Se ad esempio due vivono a Berlino, proba-
tanto preparata, se non migliore, dei parte- un grande personaggio, ma i giovani svizzeri bilmente avranno dei codici che consapevol-
cipanti. Ciò che mi ha lasciato perplesso Azzola e Bischoff lo conoscono solo attra- mente o inconsapevolmente riescono entram-
negli ultimi anni è che un architetto di Ber- verso la televisione o da qualche pubblica- bi a decifrare immediatamente e che forse
lino sceglie un progetto di Berlino, uno zione. Forse dovremmo preoccuparci di ve- identificano congiuntamente come qualità, al
svizzero un progetto svizzero, un architetto rificare che le nostre critiche corrisponda- contrario di altri che usano linguaggi diversi.
“del vetro” un suo collega. I risultati sono no al vero. Come giovane architetto mi con-
quasi sempre strettamente connessi agli fronto con una forte concorrenza nel mio
architetti in giuria, che sbarcano qui e si Paese. Da voi tutti mi aspetterei un po’ più Stanislao Fierro Alcuni pro-
fermano per due giorni senza confrontarsi di carattere. Siete sicuramente in grado di getti di architetti internazionali sono asso-
più di tanto con il luogo, e non potrebbe competere con i molti architetti germanici, lutamente palesi, non possono passare sotto
essere altrimenti, poiché manca il tempo. ma bisogna pensare a misurarsi con loro, anonimato, ma la giuria deve essere al di
non con un’ipotetica giuria. sopra di questi problemi; ciò rappresenta
la cosa più difficile nella composizione di
Jens Oberst Die Ausführungen una giuria, anche per la committenza. Forse
über die drei angesprochenen Wettbewerbe, l’architetto March ci può raccontare come
wo die internationale Jury vermeintlich possono variare le giurie. Se non si naviga
Leute prämiert hat, die ihrem Gusto entspre- verso l’obiettivo del progetto migliore, ci
chen, sind so nicht ganz richtig. Zunächst si può trovare tutti in difficoltà.
zum Wettbewerb in Meran: Hilde Leon war Manche Projekte von international bekann-
nur eine von elf Preisrichtern. Sie ist eine ten Architekten sind sicher nicht anonym,
sehr starke Persönlichkeit, die ich sehr sie können nicht als anonym gelten. Die
schätze. Gewonnen hat ein Kollege, den ich Jury muss jedoch über diesen Dingen stehen.
auch sehr schätze. Er kommt weiß Gott nicht Kann ein Wettbewerb, bei dem bekannte Das ist meiner Meinung nach das Schwie-
aus der Berliner Ecke und hat mit Hilde Leon internationale Architekten eingeladen rigste bei der Zusammensetzung der Jury,
so viel zu tun wie ein Apfel mit einer Birne. sind, überhaupt noch als anonym bezeich- auch für den Auslober ist es schwierig, die
Zweitens, unser Wettbewerbsbeitrag in net werden? Jury zusammenzustellen. Vielleicht kann uns
Brixen: dieser wurde maßgeblich von Luigi Un concorso al quale sono invitati impor- Architekt March etwas zu diesem Thema
Snozzi mitgetragen. Auch hier kann ich tanti architetti di fama internazionale, può sagen, er könnte uns erzählen, wie verschie-
keine Parallelen sehen. Zum Dritten, die ancora essere definito anonimo? den Jurys sein können. Wenn es nicht für
Universität Bozen: Mag sein, dass Lampu- alle das oberste Ziel ist, das beste Projekt
gnani auch eine starke Persönlichkeit ist, zu finden, wird es sehr schwierig.
die jungen Schweizer aber, Azzola und Christoph M. Fingerle Mir
Bischoff, kennen ihn auch nur aus dem Fern- ging es eigentlich darum, die Anonymität
sehen oder über irgendwelche Publikatio- in Frage zu stellen. In dem Moment, wo Leu- Josef March Ich glaube, dass
nen. Wir sollten bei unserer Kritik vielleicht te wie Coop Himmelblau usw. eingeladen es bei den letzten Wettbewerben grund-
doch überprüfen, ob sie auch den Tatsachen sind, wissen eigentlich schon alle, wer das sätzlich nicht schlecht gelaufen ist. Wir
entspricht. Ich habe als junger Architekt ist. Die Projekte sind in Wirklichkeit nicht hatten im Großen und Ganzen interessante
sehr viel Konkurrenz im eigenen Land aus- mehr anonym. Dagegen kann man wenig tun. Zusammensetzungen der Jurys, gute in-
zuhalten. Ich wünsche mir bei ihnen allen Ich stelle aber die Frage, ob es hier nicht ternationale Leute waren hier. Aber manch-
ein bisschen mehr Rückgrat. Sie schaffen eine Verbindung gibt. Ich glaube nämlich, mal hat man schon den Eindruck, dass
das schon, sich gegen die vielen Deutschen dass gewisse Codes von gewissen Archi- sich Professoren für Professoren stark ma-
durchzusetzen, aber dazu muss man sich tekten besser lesbar sind. Wenn beide zum chen, Berliner für Berliner, Schweizer für
mit ihnen messen und nicht mit der Jury. Beispiel in Berlin leben, haben sie wahr- Schweizer. Grundsätzlich gehe ich aber
Le affermazioni sui tre concorsi citati, dove scheinlich gewisse Codes, bewusst oder davon aus, dass ein Juror eine bestimmte
la giuria avrebbe premiato presumibilmen- unbewusst, die sie schneller entziffern und architektonische Grundauffassung und
te persone di suo gradimento, non sono com- die sie vielleicht gemeinsam als Qualität Grundhaltung hat. Und die findet er natür-
pletamente esatte. Innanzi tutto riguardo al identifizieren; im Gegensatz zu anderen, die lich bei Projekten wieder, die ihm naheste-
concorso di Merano: Hilde Leon ha una forte andere Codes benützen. hen. Als Beispiel wurde die Berliner Juro-
Concorsi in discussione
rin angesprochen. Frau Prof. Leon war eine Können Südtiroler Juroren die Qualität der tiert. Es gab sehr gute Interpreten. Schauen
sehr teamfähige Frau, zur Diskussion und Projekte in Bezug auf den genius loci besser sie sich die Ferienhäuser auf dem Ritten
zur Zusammenarbeit bereit. Hier Parteinah- erkennen? und in Dreikirchen an. Auch die faschisti-
me zu unterstellen, wäre falsch. Ich bin zur I giurati altoatesini possono riconoscere sche Architektur hatte ihre Qualitäten. Ich
Überzeugung gekommen, dass es nicht ge- meglio la qualità dei progetti per quanto glaube, dass ein Land wie Südtirol diese
nügt, wenn jemand nur ein guter Architekt, riguarda il “genius loci”? Vergangenheit nur bewältigen kann, wenn
ein internationaler Star ist. Um ein guter die inneren Strukturen und die Atmosphäre
Juror zu sein, braucht es außer der archi- des Landes in adäquate Architektur umge-
tektonischen Qualifikation vor allem Team- Christoph M. Fingerle Mir setzt werden. Das hat sehr viel mit Unsicht-
fähigkeit, auch eine gewisse Juryerfah- geht es hier nicht um Lokalpolitik, sondern um barem, mit inneren Werten und Maßstäben
rung ist wichtig. den spezifischen Ort. Mir geht es aber sehr zu tun, und weniger mit der Verwendung
Ritengo che negli ultimi concorsi sostanzial- wohl um eine internationale Jury. Diese muss von schon altbekannten Formen, die einen
mente le cose non siano andate male. Com- sich aber die Zeit nehmen, sich mit dem Ort Rückerinnerungswert und damit die Gefahr
plessivamente abbiamo avuto delle giurie und der Aufgabe auseinanderzusetzen. der Flachheit in sich bergen.
interessanti e sono arrivate delle persone di Per me non si tratta in particolare di tener Ritengo che in Alto Adige siate prevenuti
livello internazionale. Effettivamente, a volte conto della politica locale, quanto della spe- nella discussione. Non solo avete un’eredità
si ha l’impressione che i professori difen- cificità dei luoghi. Mi sta benissimo la giu- politica difficile da gestire, ma vi identificate
dano i professori, i berlinesi i berlinesi, gli ria internazionale ma è importante che pos- anche con una tradizione architettonica
svizzeri gli svizzeri. Sostanzialmente però, sa prendersi il tempo per confrontarsi con il molto tipica delle zone alpine, che porta in
parto dal presupposto che un giurato abbia luogo e con il tema specifici. sé alcuni pericoli se la si traspone nel con-
un suo certo orientamento architettonico temporaneo senza elaborazione. Ci sono
di fondo che naturalmente ritrova nei progetti stati degli eccellenti interpreti della tradizio-
che gli sono più vicini. È stato citato l’esem- Wolfgang Piller Ich würde ne alpina, penso ad esempio alle case di vil-
pio della giurata di Berlino. La prof. Leon mir wünschen, dass die Fachjuroren in der leggiatura del Renon e di Dreikirchen, ma
è una persona disponibile al lavoro di equipe, Jury sowohl lokal, als auch von Fachleu- anche l’architettura fascista aveva le sue
preparata alla discussione e alla collabora- ten aus dem Ausland gestellt werden. De qualità. Penso che una terra come l’Alto Adige
zione. Voler insinuare che volesse protegge- facto war es bisher so, dass die Sachpreis- possa superare il suo passato solo se riusci-
re qualcuno, sarebbe un errore. Sono arri- richter, sprich die Politiker, Hiesige waren rà a tradurre in adeguata architettura le sue
vato alla convinzione che non sia sufficiente und die ganzen Fachleute von anderswo istituzioni e la sua atmosfera. Questo lo si po-
essere un buon architetto, una star interna- hergekommen sind. Ich glaube, das ist nicht trà ottenere se si considereranno più i valori
zionale. Per essere un buon giurato sono gut, denn es braucht Ausgewogenheit. Die interiori e la sensibilità di scala, che non il
necessarie, oltre alla qualificazione profes- Leute von hier kennen den genius loci, da- recupero di antiche e conosciute simbologie
sionale, la capacità di lavorare in gruppo e für hat derjenige, der von auswärts kommt, dall’insito valore evocativo, atteggiamento
anche una certa esperienza di giuria. den Vorteil, dass er frei von der Leber che porta in sè il rischio dell’appiattimento.
weg entscheiden kann. Denn wir Hiesige
sind oft betriebsblind.
Io mi auspicherei che i membri tecnici della
giuria vengano nominati sia a livello locale
che internazionale. Di fatto sino ad ora i
membri istituzionali, cioè i politici, sono sem-
pre state persone del luogo, mentre tutti gli
esperti tecnici provenivano da fuori. Questo
non mi sembra una cosa molto positiva, per-
chè porta un certo squilibrio. Se da un lato
chi è del posto riconosce il “genius loci”,
dall’altro, chi viene da fuori ha il vantaggio
di poter decidere spassionatamente. Spesso
le persone del luogo sono troppo vincolate.

Gottlieb Hempel Ich glaube,


dass sie in Südtirol in der Diskussion vorbe-
lastet sind. Sie haben nicht nur eine politi-
sche Vergangenheit, die schwierig zu be-
wältigen ist, sie haben auch eine Identifika-
tion mit einer Bauweise, die sehr alpin ist
und die Gefahren in sich trägt, wenn man sie
einfach unreflektiert in die Neuzeit transpor-
Wettbewerbe in Diskussion
Die hohen Teilnehmerzahlen bei EU-weiten eine gute Jury zu organisieren, es ist möglich, ausnutzen, einfach versuchen, das offene
Wettbewerben haben eine Diskussion über mehr Sitzungen zu machen und die Projekte Verfahren so häufig wie möglich einzusetzen.
die Sinnhaftigkeit der Teilnahme ausge- mit mehr Aufmerksamkeit zu betrachten. Sono molto scettico sul fatto che i concorsi
löst. Noch vor wenigen Jahren waren 10-15 Ich glaube nicht, dass wir Angst haben, Wett- in due fasi implichino anche più qualità.
Teilnehmer die Regel und die Wahrschein- bewerbe für mehr Teilnehmer zu organisie- A mio avviso in termini di qualità non rag-
lichkeit, den Wettbewerb zu gewinnen, ren. Unsere Wettbewerbe sind jedoch eher giungono il livello che in passato avevano i
dementsprechend groß. Heute liegen nicht auf nationaler Ebene ausgeschrieben, in concorsi a fase unica. Noi stessi abbozzia-
nur die Teilnehmerzahlen, sondern auch das diesem Sinn, dass wir, als Nachbarn der mo un concetto in un paio di giorni, per poi
Niveau der Ausarbeitung um einiges höher. Schweiz, noch eine protektionistische Men- arrivare alla seconda tranche di lavoro e
Die Teilnahme an Wettbewerben wird talität haben, und weil wir sehen, dass die constatate che il progetto non ha più
aus diesen Gründen immer mehr zu einem ausländischen Architekten tatsächlich eine nemmeno il valore della carta su cui è dise-
„unwirtschaftlichen“ Unterfangen. Sind höhere Qualität haben. Sicher, Wettbewerbe gnato. Vorrei che i concorsi fossero mante-
internationale Wettbewerbe heute ein Fak- werden gerade deswegen offen ausge- nuti quanto più liberi possibile, sfruttando
tum oder sollten wir versuchen, zu regiona- schrieben, um Erfahrungen zu sammeln: poche varianti e procedure, e applicando il
len Ausschreibungen zurückzukehren? Auseinandersetzung und Diskussion sind più spesso possibile la procedura aperta.
L’alto numero di partecipanti ai concorsi a ein Vorzug der Wettbewerbe.
livello comunitario ha dato vita ad una dis-
cussione sul senso della partecipazione Josef March Auch ich bin be-
stessa. Alcuni anni fa i partecipanti erano Gottlieb Hempel Die inter- züglich der zweistufigen Wettbewerbe
di norma 10 o 15 e le probabilità di vincere nationalen Wettbewerbe werden sich etwas skeptisch. Solche Wettbewerbe, in
in rapporto erano abbastanza alte. Oggi ausbreiten. Ich möchte überhaupt nieman- dem Sinne, dass zwei Stufen ganz ausge-
invece si è alzato non solo il numero dei dem empfehlen, den eigenen Vorgarten arbeitet und entworfen werden müssen,
concorrenti ma anche il livello degli elaborati. wieder einzuzäunen. Schon deshalb nicht, sollte man meines Erachtens nur dort an-
La partecipazione al concorso diventa per- weil unsere Welt einerseits durch die wenden, wo die Aufgabe wirklich komplex
tanto sempre di più un’impresa “non red- neuen Medien viel kleiner geworden ist ist. Wir haben diese Zweistufigkeit z.B.
ditizia”. I concorsi internazionali sono oggi und andererseits von allen Seiten interes- beim Projekt Krankenhaus Bozen ange-
una realtà o dobbiamo cercare di tornare sante Anregungen kommen. wendet. Im Nachhinein mussten wir fest-
ai bandi regionali? I concorsi internazionali prenderanno an- stellen, dass die Zweistufigkeit überhaupt
cora più piede. Non raccomanderei a nessu- nichts gebracht hat. Das Siegerprojekt
no di recintare nuovamente il proprio orti- hätten wir in der ersten Stufe genau so ge-
Giovanni Cavalieri Da noi cello, perché il nostro mondo grazie ai me- funden. Ein zweistufiges Verfahren wäre
in provincia di Como, i concorsi fino ad dia è diventato molto più piccolo e d’altro nur dann sinnvoll, wenn man den Aufwand
ora sono rimasti ad un livello medio; sentiti canto abbiamo delle interessanti sollecita- beim ersten Durchgang minimiert. Das
questi numeri, credo possano essere defi- zioni provenienti da tutte le parti. wäre das naheliegendste Verfahren, das wir
niti di livello locale: una cinquantina di auch sofort anwenden könnten. Ich stelle
iscritti e una ventina di progetti consegnati. aber die Frage, ob sich der Aufwand wirk-
Con questo numero si riesce certamente a Kann der Aufwand für den einzelnen Teilneh- lich minimieren lässt? Denn die eigentliche
gestire anche una giuria, perché si riesce mer durch zweiphasige Wettbewerbe oder Arbeit liegt ja in der Entwicklung der Idee.
a fare più riunioni e a guardare i progetti Bewerbungsverfahren verringert werden? Anch’io sono scettico per quanto riguar-
con più attenzione. Non pensiamo di avere L’impegno per i singoli partecipanti può es- da i concorsi a due fasi. A mio avviso
paura di organizzare concorsi con numeri sere ridotto attraverso concorsi a due fasi o questi concorsi, dove le due fasi si intendo-
maggiori. Comunque sono costruiti un po’ procedure di candidatura? no come completamente elaborate, andreb-
a livello nazionale, nel senso che noi, più bero utilizzati solamente quando l’incari-
vicini alla Svizzera, abbiamo ancora una co è veramente complesso. Ad esempio
mentalità protezionista, perché vediamo Jens Oberst Ich bin sehr skep- abbiamo applicato questa procedura per
che gli architetti stranieri hanno effettiva- tisch, ob zweiphasige Wettbewerbe auch il progetto dell’ospedale di Bolzano.
mente qualità maggiori. Certamente i con- mehr Qualität bringen. Ich behaupte, dass A posteriori abbiamo dovuto constatare
corsi verranno aperti proprio per acqui- sie in der Qualität nicht das Niveau errei- che le due fasi non hanno portato alcun
sire esperienza, perché una delle cose po- chen, das wir früher bei offenen einphasigen vantaggio, infatti avremmo potuto individua-
sitive dei concorsi sono proprio i confron- Wettbewerben hatten. Wir selbst machen re il progetto vincitore già dalla prima fase.
ti e i dibattiti che suscitano. oft die Erfahrung, dass wir schnell in ein Una procedura a due fasi avrebbe senso
Bei uns, in der Provinz Como, sind die Wett- bis zwei Tagen ein Konzept hinwerfen, da- solamente se si riuscisse a minimizzare l’im-
bewerbe bis heute auf einem mittleren, im mit sogar oft in die zweite Phase kommen pegno nella prima. Questa sarebbe la pro-
Vergleich mit den Teilnehmerzahlen in Süd- und dann feststellen müssen, dass das Pro- cedura più semplice e che potremmo ap-
tirol, auf einem „lokalen“ Niveau: etwa 50 jekt doch nicht mehr wert ist, als das plicare subito. Ma pongo il quesito: è dav-
eingeschriebene Teilnehmer und etwa 20 Papier, auf dem es gezeichnet wurde. Ich vero possibile ridurre l’impegno al minimo?
abgegebenen Wettbewerbsarbeiten. Bei die- möchte Wettbewerbe so offen wie möglich Perché penso che il vero lavoro consista
sen Teilnehmerzahlen gelingt es natürlich, halten, wenige Varianten und Verfahren nello sviluppo dell’idea.
Wettbewerbe in Diskussion
Werner Seidl Ich bin der Mei- In der Schweiz ist eine besondere Form des soddisfatti”. Così l’autore tiene conto, nel-
nung, dass man alle möglichen Wettbe- Wettbewerbes in 2 Phasen entwickelt wor- l’elaborazione per il progetto in scala 1: 200,
werbsformen durchprobieren muss und ent- den. Wie funktioniert dieses Verfahren und che l’idea concettuale non va e la modifica.
sprechend der Größe und Wichtigkeit das wie sind die Erfahrungen damit? Lo può fare. Riteniamo che un architetto che
richtige Verfahren auswählt: von einstu- In Svizzera vi è una particolare forma di con- propone un buon progetto, pur se incompleto
figen Wettbewerben, die bei ganz vielen corso in due fasi. Come funziona questa pro- nella definizione degli spazi richiesti, nella
Projekten funktionieren, bis hin zu zwei- cedura e quali esperienze sono state raccolte? seconda fase sappia reagire adeguatamente
stufigen und geladenen Wettbewerben oder e possa adempiere ai requisiti che l’ente
Bewerbungsverfahren. Für die Bewerbungs- banditore ritiene debbano essere soddisfatti.
verfahren hätte ich den Vorschlag, einen Erich Bandi In der ersten Stufe Nella seconda fase quindi o mangi la mine-
Drittelmix zu machen: also beim dritten liefern die Teilnehmer ein Konzept auf stra o salti dalla finestra. Così si offre una
Drittel der Leute, die sich mit Projekten be- nicht mehr als zwei A3-Blättern. Sie werden possibilità ai buoni progetti. Con questa pro-
werben, gibt es z.B. eine Altersbegrenzung erstaunt sein, was Sie auf dieser Größe cedura abbiamo raccolto esperienze positive.
von 35 Jahren. Es soll also gewährleistet darstellen können. Es ist in dieser Stufe
werden, dass Junge zum Zug kommen. noch nicht wichtig, ob die Fenster am sel-
Junge in diesem Sinne, dass sie noch keine ben Ort sind wie im Grundriss. Wichtig ist, Thomas Simma Auch wir
großen Projekte verwirklicht haben. dass ein richtiges Konzept vorliegt und ein haben Erfahrung mit zweistufigen Wettbe-
Ansonsten müssen sie sich in einer anderen kompetenter Partner daraus ablesbar ist. werben in der Schweiz, da wir an zweien
Kategorie bewerben. Bevor wir den Wettbewerb starten, wird teilgenommen haben. Ich habe festgestellt,
Sono dell’avviso che si debbano provare aufgrund des Raumprogrammes eine Mach- als ich das Siegerprojekt nachher ange-
tutte le possibili forme di concorso e che barkeitsstudie erstellt. Dann wissen wir unge- schaut habe, dass da eigentlich nicht sehr
secondo le dimensioni e l’importanza, an- fähr, wie groß die Geschossflächen ausfallen viel mehr war, als schon im ersten Konzept.
che la procedura debba essere la più ap- werden. Wir sehen relativ schnell, ob ein Das Schwierigste ist, das Konzept zu er-
propriata: dai concorsi ad una fase, che Projekt das Raumprogramm erfüllt oder nicht. stellen, und nicht nachher die WC-Einhei-
funzionano molto bene nella magior parte Wenn es nicht erfüllt ist, dann schreiben wir ten zu lösen. Das Schweizer Modell der
dei casi, sino alla procedura ristretta in in der Kritik: „Das Preisgericht hegt Zweifel, zweiphasigen Wettbewerbe funktioniert aus
due fasi o alla procedura di candidatura. ob die Raumanforderungen erfüllt werden meiner Sicht als Teilnehmer nicht sehr gut.
Per quanto riguarda la procedura di can- können.“ In der Zwischenzeit, also in der Ich würde mir eine gesunde Mischung wün-
didatura proporrei una soluzione mista: Bearbeitung für das Projekt 1:200, merkt der schen. Zweistufige Wettbewerbe sollte es
per un terzo dei partecipanti vi dovrebbe Verfasser, dass das Konzept nicht geht und nur für gewisse Aufgaben geben.
essere ad esempio, una limitazione riguar- ändert es. Das kann er. Wir glauben, dass Anche noi abbiamo fatto delle esperienze
do all’età, fissata in 35 anni. Si deve cioè ein Architekt, der ein solches Konzept vor- con i concorsi a due fasi, dal momento
garantire che i giovani abbiano una possibi- schlägt und nicht alle Räume ausweisen che abbiamo avuto l’esperienza di due par-
lità di riuscita. E per giovani intendo colo- kann, in der zweiten Stufe entsprechend tecipazioni in Svizzera. Ho constatato, dopo
ro i quali non hanno ancora realizzato gran- reagieren und die Anforderungen zur Zufrie- aver osservato a posteriori il progetto vin-
di progetti. Altrimenti dovrebbero rientrare denheit des Auslobers erfüllen kann. In der citore, che non c’era molto di più di quanto
in un’altra categoria. zweiten Stufe heißt es dann: Vogel friss oder non fosse già definito nella prima fase.
stirb. So gibt man guten Konzepten eine La cosa più difficile è riuscire ad elabora-
Chance. Wir haben mit diesem Verfahren re un buon concetto e non risolvere alla
Marco Micheli Di per sè il sehr gute Erfahrungen gemacht. fine il disegno dei servizi igienici. Il modello
numero dei progetti garantisce in un con- Al primo livello i partecipanti presentano un svizzero del concorso a due fasi, dal mio
corso con procedura aperta una certa progetto in non più di due fogli di formato A3. punto di vista di partecipante, non funziona
qualità. Nella procedura di candidatura Vi stupireste vedendo quello che riescono a molto bene. Io auspicherei un buon mix.
il numero dei progetti è invece limitato rappresentare in simili formati. In questa fase I concorsi a due fasi dovrebbero essere
ed i giovani architetti ne restano esclusi. non è ancora importante se le finestre siano utilizzati solo per certi compiti.
Sono dell’avviso che tutti debbano avere nello stesso punto indicato in pianta. Quello
la possibilità di parteciparvi. I concorsi che conta è che ci sia l’idea giusta da cui in-
ad una fase con procedura aperta hanno dividuare un interlocutore competente. Prima Erich Bandi Wir werden unseren
questo vantaggio. di partire con il concorso viene effettuato Weg weiterführen. Also zweistufige Wett-
Allein durch die Anzahl der Projekte wird uno studio di fattibilità sulla base del pro- bewerbe, zuerst Projektstudie und dann ein
bei einem offenen Wettbewerb eine ge- gramma volumetrico. Da quel momento sap- Projekt 1:200. Neu geregelt wurde die Ent-
wisse Qualität gewährleistet. Beim Be- piamo all’incirca quanto grandi risulteranno schädigung in der zweiten Stufe, auf Grund
werbungsverfahren ist hingegen die An- le superfici dei piani. Quindi possiamo veri- der neuen Gesetzgebung konnte die Preis-
zahl der Projekte beschränkt und junge ficare in modo relativamente veloce se un summe angemessen erhöht werden. Einla-
Architekten kommen nicht zum Zug. Ich progetto adempie al programma volumetrico dungen zu machen ist bei uns strikt untersagt.
bin der Meinung, dass alle die Möglichkeit o meno. Se non vi adempie, allora scriviamo Ich bin überzeugt, dass unser Verfahren den
haben sollten mitzumachen; einstufige nel giudizio: “la giuria nutre dei dubbi sul Jungen eine Chance bietet, am Wettbewerb
offene Wettbewerbe haben diesen Vorteil. fatto che i requisiti di spazio possano essere teilzunehmen und ihr Können zu zeigen.
Concorsi in discussione
Noi proseguiremo sulla nostra strada. Quindi ren und versuchen, sie geschickt darzustel- Probabilmente i colleghi europei sono più
concorsi a due fasi, prima uno studio di pro- len. In Südtirol sind wir es von lokalen abituati di noi ad affrontare 30 o 40 concor-
getto e poi un progetto in scala 1: 200. Il rim- Wettbewerben gewohnt, ein sehr ausgereif- si, in quanto puntano molto sull’idea, ma
borso spese di solito assegnato nella se- tes 200er Projekt vorzulegen: schon die quando ad un architetto si presenta un ban-
conda fase, è stato regolato in modo nuovo: Wandstärken sind definiert, alles passt do di concorso estremamente dettagliato,
grazie alla nuova legislazione l’importo del genau. Wir können vom Ausland lernen, lui stesso giocherà con carte diverse.
rimborso è stato adeguatamente aumentato. dass es der Jury egal ist, ob die Statik hun- Paradoxerweise korrespondieren oft ziem-
Da noi gli inviti sono tassativamente vietati. dertprozentig passt. Sie muss nur ablesen lich synthetische Projekte, deren Stärke
Sono convinto del fatto che la nostra proce- können, dass in diesem Projekt etwas drin- die Idee ist, mit sehr detaillierten und präzi-
dura offra ai giovani l’occasione di partecipa- nen ist. Ich möchte die Kollegen in Südtirol sen Ausschreibungen für Wettbewerbe,
re e di mostrare le proprie capacità. auffordern, viel öfter Wettbewerbe zu deren Ziel die Realisierung ist. Einen Pla-
machen, vor allem aber die Wettbewerbe nungswettbewerb zu betrachten, als wäre
mit weniger Aufwand zu machen. Wir kön- es ein Ideenwettbewerb, würde wahr-
Der einfachste Weg, den Aufwand für die nen es uns nicht leisten, einen Wettbewerb scheinlich von vornherein die Spesen der
Teilnehmer zu verringern, wäre eine Reduzie- zwei Monate lang zu betreuen. Das kommt Verwaltung und der Teilnehmer senken.
rung der geforderten Leistungen. Fassaden- einfach zu teuer. Es ist aber wichtig klar zu sagen, daß es
schnitte und räumliche Darstellungen sind Non ci interessa molto se la facciata è cor- sich um einen Ideenwettbewerb handelt,
in der Regel für das Verständnis der Projekte relata alla pianta e alla sezione, vogliamo das heißt, daß eine Idee genügt. Also wird
nicht notwendig. Wie weit kann aber die invece percorrere un’idea e cercare di rap- man ihn als Ideenwettbewerb behandeln,
Darstellung in den Plänen vereinfacht und presentarla al meglio. In Alto Adige siamo was sicher viel weniger Arbeit für ein Büro
schematisiert werden, ohne dass auch die abituati nei concorsi locali, a presentare un bedeutet. Wenn jedoch ein Wettbewerb
Beurteilung der Projekte darunter leidet? progetto compiuto in scala 1:200. Lo spessore für die Projektierung ausgeschrieben wird
La strada più semplice per diminuire l’onere dei muri è esattamente indicato e tutto cor- und wenn vor allem die Auslobung sehr
per i partecipanti sarebbe di ridurre le presta- risponde. Possiamo imparare dai colleghi genau und detailliert ist, dann kann die
zioni richieste. Sezioni di facciata e prospettive stranieri quando dicono che alla giuria poco Verwaltung vermutlich auch etwas mehr
di regola non sono necessarie alla compren- deve importare se la statica è corretta al verlangen, indem sie sich auf die Realisie-
sione del progetto. Fino a che punto la rappre- 100%. La giuria deve solo poter capire se il rung beruft, denn bei manchen Siegerpro-
sentazione può essere semplificata e sche- progetto è valido. Vorrei invitare i colleghi jekten ist die Qualität der Ausführung
matizzata senza che la valutazione ne soffra? altoatesini a fare molto più spesso dei con- nur zu erahnen. Wahrscheinlich sind die
corsi, e soprattutto a farli con meno dispen- euro-päischen Kollegen mehr als wir
dio. Non possiamo permetterci di seguire daran gewöhnt an 30 oder 40 Wettbewer-
Gottlieb Hempel Wir Archi- un solo concorso per due mesi interi. Si ca- ben teilzunehmen, indem sie stark auf die
tekten sind die einzige Berufsgruppe, die pisce da sé che costa troppo. Idee setzen, doch wenn ein Architekt sich
sich mit der „Res publica“, mit öffentlichen einer sehr detaillierten Ausschreibung
Dingen beschäftigt. Wir haben einfach Spaß stellt, wird er mit anderen Karten spielen.
daran mitzumachen, wenn irgendwo räum- Stanislao Fierro Paradossal-
liche, inhaltliche und strukturelle architek- mente, a bandi estremamente dettagliati e
tonische Lösungen gesucht werden. Das precisi, per un concorso finalizzato alla pro- Jens Oberst Die Erarbeitung
ist einer der Gründe, warum wir an Wettbe- gettazione, corrispondono dei progetti ab- von Wettbewerbsbeiträgen hat viel mit der
werben teilnehmen. Dieses Eingreifen in bastanza sintetici in cui è più forte l’idea. Ausbildung zu tun. Wir haben möglicher-
die „Res publica“ darf aber nicht mit Selbst- Probabilmente, sia per l’Amministrazione weise gerade im süddeutschen Raum eine
ausbeutung bestraft werden, mit dem Ab- che per uno studio professionale, affrontare Architekturausbildung, die das schnelle
verlangen von überflüssigen Details. un concorso di progettazione come fosse Erarbeiten von Konzepten und Ideen redlich
Noi architetti siamo l’unica categoria profes- un concorso d’idee ridurrebbe a priori anche gefördert hat. Jeder Architekt muss sich
sionale che si occupa della “Res publica” in i costi. E’ importante però dire chiaramente selber die Frage stellen, was ihm seine
modo tangibile. Ci piace collaborare quando se si tratta di un concorso d’idee perché se Arbeit wert ist. Ein Wettbewerb ist ein Bei-
si cercano delle soluzioni architettoniche in si dice che è più importante l’idea allora lo trag zur Baukultur, dieser Aufwand rechnet
termini di spazio, contenuti e strutture. Questo si affronterà come un concorso d’idee, che sich nie. Wir sind allerdings in der glück-
è uno dei motivi per i quali partecipiamo ai richiede sicuramente molto meno lavoro da lichen Situation, unser Büro, zumindest
concorsi. Il desiderio di intervenire nella “Res parte di uno studio professionale. Quando zur Zeit, ausschließlich über Wettbewerbe,
publica” non può essere punito con l’auto- però si affronta un concorso finalizzato alla betreiben zu können. Ich bin der Meinung,
sfruttamento, richiedendoci dettagli superflui. progettazione, soprattutto supportato da dass es völlig ausreichend ist, bei einem
bandi estremamente seri e dettagliati, l’Am- Planungswettbewerb ein Konzept zu entwi-
ministrazione probabilmente può richiedere ckeln, es darzustellen. Ich brauche, um eine
Thomas Simma Uns interessiert qualcosa di più, mettendosi al riparo rispet- Arbeit zu würdigen, nicht die Maßkette. Mir
eigentlich nicht so sehr, ob die Fassade mit to alla qualità realizzatavi, perché a volte ist es völlig egal, ob die Wand 20 oder 30 cm
dem Grundriss und dem Schnitt korreliert, la progettazione finale di alcuni progetti vin- stark ist, ob eine Stütze fehlt oder nicht.
vielmehr wollen wir eine Idee transportie- citori è solamente immaginabile. Wichtig sind ganz andere Parameter.
Wettbewerbe in Diskussion
L’elaborazione di progetti concorsuali ha Vi è naturalmente una sostanziale differenza Se sia veramente così, lo potremo verificare
molto a che vedere con la formazione. Pro- tra la cultura concorsuale altoatesina e quella nei prossimi anni. Vorrei tuttavia far riflettere
prio nella zona meridionale della Germania estera, che poi si ripercuote sulla rappresenta- su questo aspetto: dove è andata a finire la
il metodo d’insegnamento ha promosso atti- zione e sull’elaborazione. Questa sostanziale fiducia che avevamo nella giuria ed anche
vamente la rapida elaborazione di concetti differenza deriva dal fatto che in Alto Adige nel committente? Oggi discutiamo se la giuria
ed idee. Ogni architetto deve porsi la doman- il vincitore del concorso viene poi incaricato debba essere composta da uno o più archi-
da di quanto gli sta a cuore il suo lavoro, per- della realizzazione del progetto. I concorsi tetti locali o internazionali. Ma se pensiamo
ché un concorso è un contributo alla cultura degli ultimi 20 anni sono stati concorsi di rea- a tutta la gamma di prestazioni possibili ha
del costruire. Siamo comunque nella felice lizzazione. I colleghi stranieri non hanno que- senso entrare nel merito di ogni singolo detta-
situazione in cui il nostro studio, per lo meno sta certezza, ovvero non possono essere glio o è meglio lasciar perdere? Questa fiducia
attualmente, lavora solamente grazie ai con- sicuri a priori che la vincita di un concorso ora manca e me ne dispiace; questi concorsi
corsi. Sono dell’avviso che per un concor- comporti anche l’incarico di realizzazione non servono per danneggiare chicchessia
so sia sufficiente sviluppare un concetto del progetto. Forse commettiamo l’errore di ma per cercare congiuntamente la soluzione
e rappresentarlo. Per poter apprezzare un spingerci troppo avanti sin dall’inizio. Ma è migliore. La giuria cerca di capire se i buoni
lavoro non ho bisogno di tutte le quote. necessario entrare nella materia, perché progetti, pur con qualche carenza, possono
Non è importante se la parete ha uno spes- altrimenti quanto si desidera esprimere nel- essere perfezionati in seguito. La giuria rive-
sore di 20 o 30 cm, se manca una trave o l’elaborato rimane qualcosa di superficiale. ste ed assume una grande responsabilità,
meno. Importanti sono ben altri parametri. ovvero deve valutare se il progetto è soste-
nibile, anche se non è stato sviluppato in tutti
Jens Oberst Sie schildern die i dettagli, considerando se sia successiva-
Josef March Keine Jury lässt sich Situation vor der EU-Öffnung. Und Sie schil- mente possibile rimediare alle sue carenze.
vom großen Aufwand beeindrucken oder gar dern sie so, als ob zu erwarten wäre, dass
beeinflussen. Ich teile die Meinung, dass die Projekte, die nun realisiert werden und
die Architekten selbst versuchen sollen, den die nun nicht den Anforderungen entspre- In den Wettbewerbsausschreibungen sind
Aufwand zu minimieren. Mir scheint es man- chen, die Sie zuvor formuliert haben, nicht die Planungsvorgaben oft bis ins letzte De-
chmal auch so zu sein, dass sich einzelne mehr die Qualität der Architektur vorher tail definiert, die Jury hingegen setzt sich
Juroren mehr für Projekte interessieren, die haben. Ob dem so ist, werden die nächsten über diese engen Vorgaben hinweg. Wie
nicht alles ganz genau definieren und die noch Jahre zeigen. Ich möchte aber auch Folgen- bindend sind die Vorgaben der Ausschrei-
manches an Interpretationen offenlassen. des zu bedenken geben: wo ist denn das bung für die Teilnehmer und für die Juro-
Penso che nessuna giuria si faccia impres- Vertrauen geblieben, das wir als Architekten ren? Sollten in Zukunft wieder mehr Ideen-
sionare o influenzare dalla gran mole di lavoro. in die Jury und auch in den dahinter stehen- wettbewerbe durchgeführt werden, um
Condivido però l’opinione che gli architetti den Bauherrn haben? Wir unterhalten uns den Planern mehr kreativen Spielraum zu
stessi dovrebbero cercare di ridurre al mini- ja heute darüber, ob nun die Jury mit einem lassen und um der Jury eine freie Entschei-
mo l’onere. Mi pare infatti che talvolta alcuni mehr oder weniger lokalen oder internatio- dung für die beste Idee zu ermöglichen?
giurati si interessino maggiormente di alcuni nalen Architekten besetzt sein soll. Und Nei bandi di concorso i compiti progettuali
progetti che non definiscono tutto esatta- wenn wir über einen Leistungskatalog nach- sono spesso definiti fino al dettaglio, la giuria
mente, ma che lasciano aperte ancora alcu- denken, sollen wir dabei ins Detail gehen al contrario trascura queste prescrizioni det-
ne interpretazioni. oder das einfach bleiben lassen? Ich ver- tagliate. Quanto sono vincolanti queste pre-
misse ein wenig dieses Vertrauen, denn in scrizioni per partecipanti e giurati? In futuro
diesen Wettbewerben soll ja keinem weh devono essere effettuati più concorsi di idee
Wolfgang Piller Es gibt natür- getan werden, sondern gemeinsam nach per lasciare maggior spazio creativo ai pro-
lich einen wesentlichen Unterschied zwi- der bestmöglichen Lösung gesucht werden. gettisti e permettere alla giuria una decisio-
schen der Wettbewerbskultur in Südtirol Die Jury versucht, anhand der Konzepte ne libera a favore dell’idea migliore?
und jener im Ausland, der sich dann in der herauszufinden, ob selbst bei diversen
Darstellung und Ausarbeitung auswirkt. Mängeln, die in ihnen enthalten sind, der
Dieser wesentliche Unterschied besteht Partner in der Lage ist, diese Mängel in Stanislao Fierro L’architet-
darin, dass in Südtirol der Sieger mit der der Zukunft auszuräumen. Die Jury trägt da tura non nasce senza idee, assolutamente,
Realisierung beauftragt wird. Die Wettbe- eine hohe Verantwortung: also abzuwägen però le architetture non nascono senza
werbe der letzten 20 Jahre waren Reali- und zu sagen: hier ist das Konzept so gut le necessità espresse nel programma
sierungswettbewerbe. Die ausländischen und so plausibel; auch wenn es noch nicht del concorso. Noi abbiamo la fortuna di
Kollegen haben diese Gewissheit nicht, im Detail entwickelt ist, glauben wir, dass avere una committenza con le idee chiare,
d.h. sie können nicht a priori sicher sein, es möglich ist, die Mängel zu beheben. abbiamo dei bandi estremamente chiari.
einen Wettbewerbssieg auch zu realisieren. Lei descrive la situazione prima dell’apertura Il bando per noi è una base di partenza
Wir machen vielleicht den Fehler, dass al livello europeo. La descrive come se ci importante. E’ questo il punto, nella storia
wir am Anfang schon einen Schritt zu weit si dovesse attendere che i progetti che ven- dell’architettura le migliori idee sono nate
gehen. Es ist aber notwendig, in die Mate- gono realizzati e che ora non soddisfano i in situazione di necessità, quando il com-
rie einzudringen, sonst bleibt die Aussage requisiti previsti da Lei testé citati, non abbia- mittente aveva le idee chiare. Per cui, le
einer Arbeit oberflächlich. no più la qualità architettonica precedente. bellissime idee devono nascere da questa
Wettbewerbe in Diskussion
chiarezza, da questi punti fermi, altrimenti menti non si è adempiuto al compito. Per del programma volumetrico fosse stato de-
rimettiamo in gioco tutto. concorsi complessi sarebbero maggiormen- finito. Ritengo comunque che la giuria abbia
Ohne Ideen kann Architektur nicht entste- te praticabili le due fasi . agito correttamente scegliendo un progetto
hen, aber ebenso wichtig für die Architektur nel quale molto era solo abbozzato, perchè
sind die Erfordernisse, welche in der Aus- si trattava di un progetto con una buona idea,
schreibung definiert sind. Wir haben das Josef March Ideenwettbewer- forte e plausibile. Grazie all’ottima collabora-
Glück, dass unsere Bauherrschaft sehr klare be sind meistens Wettbewerbe, die eine zione con l’arch. Oberst abbiamo trovato
Ideen hat, wir haben sehr genaue Auslobun- Verwaltung dann ausschreibt, wenn sie una soluzione a tutti i problemi. Il progetto
gen. Die Ausschreibung ist für uns ein wich- nicht genau weiß, was sie will. Deswegen viene realizzato, e l’idea di fondo è rimasta.
tiger Ansatz. Das ist der Punkt: In der Archi- scheiden sie für mich fast ganz aus. Wir
tekturgeschichte sind die besten Ideen aus bemühen uns, Muss- und Soll-Bestimmun-
Notwendigkeiten geboren worden, wenn gen auseinander zu halten, und die Koordi- Ulrich Weger Ich finde, dass man
der Bauherr klare Vorgaben gemacht hat. natoren bemühen sich darum, die Planungs- einen Wettbewerb nicht nur aus Regeln zu-
Deshalb müssen die schönsten Ideen aus richtlinien ganz genau zu definieren. Das sammengesetzt sehen soll. Das Instrument
dieser Klarheit entstehen, sie müssen aus ändert aber nichts an der Tatsache, dass muss flexibel sein, auch in Hinsicht auf das
diesen Vorgaben wachsen, ansonsten setzen die Jury heute einfach sehr flexibel sein Programm. Wenn ich an einem Wettbewerb
wir alles aufs Spiel. muss und auch mit scheinbar unvollständi- teilnehme, möchte ich auch das Programm
gen Unterlagen umzugehen wissen muss. in Frage stellen können. Denn interessant ist
Bei uns werden alle Wettbewerbe, die ja, Themen grundsätzlich anzugehen.
Werner Seidl Ich glaube, dass wir durchführen, realisiert. Es gibt keinen Anch’io trovo che un concorso non debba
in Zukunft beim Ausschreibungstext zwi- Wettbewerb, wo das Ergebnis in der Schub- essere composto solo da regole. Lo stru-
schen „muss“ und „kann“ unterschieden lade bleibt. Wir sind stolz darauf, dass mento deve essere flessibile anche in rela-
werden muss. Eine Muss-Bestimmung bleibt das machbar ist. Der Anreiz für die Teilneh- zione al programma. Se partecipo, voglio
dann auch eine Muss-Bestimmung und Soll- mer, am Wettbewerb mitzumachen, ist da- anche poter mettere in dubbio quel program-
Bestimmungen können frei ausgelegt wer- her sehr groß und zieht natürlich auch ma, perché è interessante affrontare i temi
den. Es gab in der Vergangenheit einige gute Architekten an. Bezüglich des Pro- nella loro sostanza.
Wettbewerbe, wo sich das im Laufe der jekts Uni Brixen wurde kritisiert, dass nur
Jurierung geändert hat und ganze Projekte zwei Drittel des Raumprogrammes beim
auf einmal nichts mehr wert waren, weil Wettbewerb vorhanden waren. Ich glaube, Wettbewerbe werden vorwiegend für die
sie auf dem falschen Ort gestanden sind. dass die Jury trotzdem richtig gehandelt hat. traditionellen Bauaufgaben im öffentlichen
In einer beengten Situation z.B. oder bei Sie hat ein Projekt ausgewählt, in dem Bereich ausgeschrieben, wie Schulen, Ver-
komplexen Anforderungen kann ich ein gu- wirklich vieles nur im Ansatz definiert war. waltungsbauten oder Platzgestaltungen.
tes Konzept haben, bekomme aber später Aber es war eine gute, starke und reali- Städtebauliche Wettbewerbe sind eine
bei weitem nicht das ganze Raumprogramm sierbare Idee. Wir haben heute dank der Seltenheit, Wettbewerbe für Ingenieurs-
unter. Das verändert das Projekt natürlich guten Zusammenarbeit mit Architekt Oberst bauten gibt es praktisch nicht. Warum wird
wesentlich. In einem Realisierungswettbe- alle Probleme gelöst. Das Projekt wird der Qualitätsanspruch bei Ingenieursbau-
werb muss man einfach 90% oder 95% des gebaut, die Grundidee ist geblieben. ten permanent vernachlässigt?
Raumprogramms unterbringen, sonst hat I concorsi di idee sono generalmente quelli I concorsi vengono prevalentemente banditi
man die Aufgabe nicht erfüllt. Für komple- che un’amministrazione bandisce quando per lavori pubblici tradizionali come scuole,
xere Wettbewerbe wäre ein zweistufiger non sa esattamente ciò che vuole. Per que- edifici amministrativi o arredo di piazze.
Wettbewerb ein guter Weg. sto a mio avviso sono generalmente da scar- I concorsi urbanistici sono una rarità e
Ritengo che in futuro nell’elaborazione dei tare. Noi cerchiamo di tenere distinte la quelli d’ingegneria non vengono pratica-
bandi si debba distinguere tra il “si deve” norma facoltativa da quella imperativa ed mente realizzati. Perché il livello qualitativo
e il “si può”, una norma imperativa rimane un i coordinatori si adoperano per definire esat- per opere di ingegneria viene permanente-
obbligo, una facoltativa può essere in- tamente le linee progettuali. Ciò non modi- mente trascurato?
terpretata liberamente. In passato abbiamo fica il fatto che al giorno d’oggi la giuria
avuto alcuni concorsi durante i quali tali debba essere molto flessibile e debba saper
norme sono cambiate e improvvisamente esaminare anche la documentazione che Ulrich Weger Interessant war
i progetti non avevano più alcun valore per- può sembrare incompleta. Tutti i concorsi für mich, dass das Krankenhaus Bozen ein
ché erano stati concepiti con i presupposti che abbiamo svolto hanno sempre portato Wettbewerbsthema für Architekten war.
sbagliati. In una situazione particolare, ov- alla realizzazione del progetto. Non esiste Architekt March hat erzählt, wie schwierig
vero in caso di temi complessi, posso avere un concorso per il quale il progetto vincitore es ist, Politiker von manchen Wettbewerben
un buon progetto che però non soddisfa il sia rimasto non realizzato e di questo siamo zu überzeugen. Wie ist das dann erst bei
programma volumetrico richiesto, aspetto orgogliosi. Lo stimolo a partecipare al con- Ingenieursbauten? Die Hochbauten sind ja
che modifica sostanzialmente il progetto, corso è forte e vi partecipano anche archi- nur ein sehr kleiner Teil der Bauvorhaben
nello sviluppo successivo. Nei concorsi di tetti di buon livello. Per quanto concerne der öffentlichen Hand. Ist auch bei Ingenieurs-
realizzazione deve risultare risolto almeno il il progetto dell’università di Bressanone è bauten die architektonische Qualität oder
90-95% del programma volumetrico, altri- stato criticato per il fatto che solo due terzi die Qualität des Ortsbildes ein Thema?
Concorsi in discussione
Per me è stato interessante che l’ospeda- Es passiert immer wieder, dass Wettbewer- I concorsi non sono strumenti decisiona-
le di Bolzano sia divenuto tema di concorso. be ausgeschrieben und juriert werden und li comunali o politici in genere. Un concor-
L’architetto March ha raccontato quanto sia erst in der Folge eine Reihe von ungelö- so bandito secondo il motto “facciamo
difficile convincere i politici della necessità sten Fragen zum Vorschein kommen, durch prima il concorso e poi l’opinione di giunta
di alcuni concorsi. Cosa accade con le opere die das Projekt selber in Frage gestellt wird. cambierà”, è un errore. Alla fine non si
di ingegneria? Le infrastrutture sono solo Kann ein Wettbewerb auch Probleme lösen, costruirà nulla e l’intero lavoro e l’impegno
una piccola parte degli appalti pubblici. an denen die Politiker gescheitert sind? degli architetti che hanno partecipato sarà
Anche per le opere di ingegneria la qualità Welche Beziehung besteht zwischen politi- stato vano. Da molto tempo parliamo trop-
architettonica o la qualità estetica dell’am- scher Kultur und Baukultur? po di politica dell’architettura. Da un lato
biente costituiscono un fattore importante? Accade ripetutamente che i concorsi ven- si vuole promuovere la cultura edilizia e
gono banditi e conclusi, e solo successiva- dall’altro si vogliono contrastare le degene-
mente si presentano una serie di problemi razioni. La cultura politica rende possibile
Josef March Der Kollege Weger irrisolti che mettono in dubbio il progetto la cultura architettonica. Ciò significa che
hat den Wettbewerb für das Krankenhaus stesso. Un concorso può trovare una solu- i politici che si occupano di costruzioni o
Bozen angesprochen. Das war eine kom- zione per problemi sui quali nemmeno i po- che operano nei settori connessi all’edili-
plexe Aufgabe. Schon allein die Formulie- litici sono d’accordo? Quale relazione esiste zia, debbono acquisire una certa esperien-
rung des Raumprogrammes ist bei einem tra cultura politica e cultura edilizia? za in materia di cultura architettonica.
so großen Projekt schwierig. Der Wettbe- Non ogni paese ha la fortuna della Finlan-
werb hat gezeigt, dass wir im Stande sind, dia, che ha previsto nella costituzione la
auch für sehr komplexe Aufgaben klare Erich Bandi Wir haben öfters er- cultura edilizia come obiettivo politico.
Vorgaben auszuarbeiten. Daher konnten wir lebt, dass Politiker Probleme, die sie lösen
auch gleich einen Realisierungswettbewerb sollten, in einen Wettbewerb mit hineinge-
durchführen. Stichwort Wettbewerbe für tragen haben, indem sie gesagt haben, das Gehören Vermittlung und Öffentlichkeitsar-
Ingenieursbauten: Ich habe das Gefühl, dass sollen die Architekten mit einem Architek- beit im Anschluss an den Wettbewerb zu
Politiker auch hier für architektonische turwettbewerb lösen. Ein Architekturwett- den Aufgaben der öffentlichen Verwaltung?
Qualität gewonnen werden können, wenn bewerb kann solche Probleme nicht lösen. Informazione e divulgazione dopo i concorsi
wir initiativ sind. Wir sollten wieder ein- Spesso abbiamo vissuto sulla nostra pelle la sono compiti spettanti alla pubblica amminis-
mal einen Vorstoß wagen. contraddizione dei politici, che hanno portato trazione?
Il collega Weger ha citato il concorso per nei concorsi i problemi che non erano stati in
l’ospedale di Bolzano. Si è trattato di un grado di risolvere, demandando la soluzione
compito complesso che già nella formulazio- agli architetti tramite un concorso di archi- Christoph M. Fingerle Ich
ne del programma volumetrico ha avuto le tettura. Un concorso di architettura non può möchte das Thema der Nachbereitung an-
prime difficoltà. Il concorso ha dimostrato trovare una soluzione a simili problemi. sprechen. Wir haben zwar immer für mo-
che siamo in grado di elaborare chiari indi- derne Architektur gekämpft, aber es war
rizzi anche per lavori molto complessi. äußerst schwierig, sie durchzusetzen.
Pertanto abbiamo potuto effettuare subito Gottlieb Hempel Wettbewerbe Ich glaube, dass Vermittlungsarbeit not-
un concorso di realizzazione. Per quanto sind keine Instrumente für kommunale und wendig ist. Ein Beispiel: Die Bushaltestel-
riguarda i concorsi per opere di ingegneria politische Entscheidungen. Ein Wettbewerb, len von Jens Oberst sind in den Medien
ho la sensazione che i politici debbano es- ausgeschrieben nach dem Motto: „Da ma- heftig diskutiert worden. Ich plädiere da-
sere convinti delle opportunità offerte dalla chen wir erst einmal einen Wettbewerb, her für eine Art Nachbereitung, also Vermitt-
qualità architettonica, se vogliamo continua- dann wird sich die Meinung im Stadtrat lung und kontinuierliche Auseinanderset-
re ad essere propositivi. Dovremo fare an- schon klären“, ist ein Missbrauch. Am Ende zung mit dem Nutzer und dem Publikum.
cora una volta un passo coraggioso. wird nämlich gar nichts gebaut, und die Vorrei trattare l’aspetto di questa fase
ganze Arbeit und der Aufwand der Archi- successiva. Abbiamo sempre lottato per
tekten, die an diesem Wettbewerb teilge- l’architettura moderna ed è stato molto
nommen haben, war umsonst. Wir sprechen difficile imporla. Ritengo che il lavoro di in-
zur Zeit viel von Architekturpolitik. formazione sia necessario. Citerò un esem-
Einerseits um die Baukultur zu fördern und pio: le pensiline della fermata degli auto-
andererseits um Auswüchsen entgegenzuar- bus progettate da Jens Oberst, sono state
beiten. Politische Kultur macht Baukultur oggetto di animata polemica sui giornali.
erst möglich. Das bedeutet, dass Politiker, Sono a favore di un dibattito successivo,
die sich mit Bauen beschäftigen oder über- e quindi per una mediazione ed un confron-
haupt im Zusammenhang mit Bauen tätig to continuo con l’utente ed il pubblico.
sind, sich auch eine gewisse Erfahrung in
der Baukultur aneignen müssen. Nicht jedes
Land hat das Glück wie Finnland, in dessen Josef March Wie wir beim Bei-
Verfassung die Baukultur als politisches spiel „Bushaltestelle Brixen“ gesehen haben,
Ziel aufgenommen wurde. kann Architektur die Gemüter heftig erhitzen.
Wettbewerbe in Diskussion
Wir sollten dem etwas entgegensetzen und Un esempio: il progetto di Thomas Helt per delega quasi tutto ad un coordinatore e
uns der Diskussion stellen. Ich hege aber la casa della cultura di Lucerna, sottoposto nessuno si sente più responsabile, mentre
Zweifel, ob dem Informationsdefizit der Be- a referendum popolare. La popolazione ha a mio avviso la pubblica amministrazione
völkerung hinsichtlich moderner Architek- sostenuto questo progetto collocato in una deve avere oggi come ieri una responsabi-
tur mit einigen Diskussionen über dieses piazza molto in vista, benchè coraggioso e lità di carattere sociale. Ormai in Germania
„Busunterstandshäuschen“ ausreichend ardito. È importante chiarire le relazioni e discutiamo se esista ancora l’architettura.
entgegengewirkt werden kann. Ich persön- dare alla gente la possibilità di confrontarsi Ciò significa che questa non viene più per-
lich baue da lieber und zeige dann am con i progetti. La casa della cultura nel frat- cepita come bene pubblico. Noi ammiriamo
Schluss, wie es aussieht. Leider unterstützt tempo è diventata il simbolo di Lucerna. le opere architettoniche o le consumiamo
uns die Presse meistens nicht. Die Presse sulle riviste patinate, ma non mettiamo più
berichtete über die Bushaltestelle in Brixen: niente in discussione.
„Die hässlichen Häuschen. Die hässlichen Die öffentliche Verwaltung als Bauherr
Unterstände.“ Dennoch wäre eine Nachbe- trägt eine große Verantwortung für die Qua-
arbeitung, die Sensibilisierung der Bevölke- lität der gebauten Umwelt. Die öffentliche Josef March Zur Situation in
rung ein wichtiges Vorhaben. Verwaltung in Südtirol hat sich dabei als Südtirol: Es ist nicht leicht, Architekten für
Se prendiamo ad esempio le pensiline per besonders engagierter Bauherr profiliert. die öffentliche Verwaltung zu finden. Die
la fermata del bus a Bressanone, allora ve- Wie unterscheidet sich die Situation hier Folge davon ist, dass wir zuwenig internes
diamo che l’architettura può far riscaldare von der in anderen europäischen Staaten? Personal haben. Daher beschäftigen wir
gli animi. Dovremo confrontarci e creare un Wird die Südtiroler Landesverwaltung auch auch eine Reihe externer Mitarbeiter. Wir
dibattito su questi temi. Nutro però dei dubbi weiterhin bereit sein, die Baukultur durch sind ein großes Team und haben viele gute
che il deficit di informazione del pubblico Wettbewerbe zu fördern? interne Projektsteurer und viele gute ex-
riguardo all’architettura moderna possa L’amministrazione pubblica come committen- terne. Als Landesverwaltung werden wir
essere sufficientemente colmato da alcune te ha una grande responsabilità per la qualità Planungswettbewerbe weiterhin mit der
discussioni su questa pensilina. Personal- di quanto viene costruito, e in Alto Adige si gleichen Begeisterung wie bisher durch-
mente, preferisco prima costruire e poi mo- è distinta particolarmente come attivo com- führen. Denn wir möchten etwas für die
strare come il progetto è stato realizzato. mittente. In che cosa si distingue la situazio- Architektur im Lande tun und gute Archi-
Bisogna anche dire che purtroppo la stampa ne locale da quella di altri paesi europei? tektur realisieren. In Zusammenarbeit mit
non ci sostiene: in quel caso ha definito le L’amministrazione provinciale altoatesina der Architektenkammer werden wir Wege
pensiline come “le orribili casette”. Tutta- sarà disposta anche in futuro a promuovere finden und geeignetere und angemesse-
via un’elaborazione successiva e una sensi- la cultura edilizia attraverso i concorsi? nere Verfahren.
bilizzazione della popolazione, dovrebbero Per quanto concerne l’Alto Adige non è
essere importanti obiettivi. facile trovare degli architetti che lavorino
Jens Oberst Ich wiederhole per la pubblica amministrazione. Ne conse-
nochmals: Bauherr und Architekt müssen gue che abbiamo troppo poco personale al-
Christoph M. Fingerle Ich ein gutes Team sein. Die Ausbildung des l’interno di essa e per questo abbiamo bi-
glaube nicht, dass wir den Leuten so einfach Bauherrn ist dabei mindestens so wichtig sogno di una serie di collaboratori esterni.
etwas vorsetzen können. Es ist wichtig, die wie die des Architekten. Ich habe bereits Siamo una grande squadra ed abbiamo
Projekte mit Veranstaltungen zu begleiten. erzählt, dass uns in Deutschland sukzessive buoni responsabili di progetto, sia interni
Wir müssen die Konfrontation und die Debatte kompetente Partner abhanden kommen. che esterni. L’amministrazione provinciale
riskieren, auch wenn die Zeitungen even- Und zwar dadurch, dass die öffentliche Hand è intenzionata ad indire altri concorsi di pro-
tuell falsch darüber informieren. Ein Beispiel fast alles an Projektsteurer vergibt und sich gettazione con lo stesso entusiasmo attua-
ist das Projekt von Thomas Helt für das Kul- niemand mehr verantwortlich fühlt. Meiner le, perchè vogliamo continuare a fare del-
turhaus in Luzern. Darüber wurde per Volks- Meinung nach hat die öffentliche Hand l’architettura in loco e che sia di qualità.
abstimmung entschieden. Fazit: Die Be- nach wie vor eine soziale Verantwortung. In collaborazione con l’Ordine degli Archi-
völkerung steht hinter diesem Projekt, ob- Wir diskutieren in Deutschland nur noch tetti troveremo la maniera e le procedure
wohl es sehr gewagt und mutig ist und an darüber, ob es überhaupt Architektur gibt. adeguate per realizzare tutto ciò.
einem sehr exponierten Platz steht. Es ist Das heißt, sie ist in der Öffentlichkeit nicht
wichtig, über Zusammenhänge aufzuklären, mehr wahrnehmbar. Wir schauen uns zwar
und den Leuten die Möglichkeit zu geben, Architektur an und konsumieren sie wie
sich mit dem Projekt auseinanderzusetzen. irgendwelche Hochglanzzeitschriften, aber
Das Kulturhaus ist inzwischen das Wahr- wir diskutieren nicht mehr darüber.
zeichen von Luzern geworden. Ripeto ancora una volta: il committente e
Ritengo che non si possa semplicemente im- l’architetto devono formare una squadra
porre qualcosa alla gente. È importante ac- affiatata. La competenza del committente
compagnare i progetti con delle manifesta- è importante quanto quella dell’architetto.
zioni. Dobbiamo affrontare il confronto e il Ho già avuto modo di raccontare che in
dibattito e discutere con la gente anche se i Germania mancano sempre più i partner
giornali riportano delle informazioni errate. competenti; la pubblica amministrazione

Anmerkung zu den Foto-Inserts von Josef Rainer: „Raum 10“, 1998-2000, Fotografien s/w
Städtebau- oder Architekturmodelle zur Veranschaulichung geplanter oder – seltener – zur Repro-
duktion fertiggestellter Bauwerke, sind im Grunde Darstellungen einer abwesenden Größe im
verkleinerten Maßstab. Die plastischen und fotografischen Arbeiten von Josef Rainer (geboren
1970 in Brixen) setzen zwar auch auf Maßstabsverschiebungen und haben häufig Modellcharak-
ter, sind im Unterschied zu den Baumodellen aber keine Platzhalter für Absenzen. Das Spiel mit
dem Maßstab ist hier nicht Mittel zum Zweck, sondern das eigentliche Thema: Kleine Figuren aus
Gips beziehen Stellung zu realen Objekten (einem Farbkübel oder einem Stuhlbein), die in diesem
neuen fiktionalen (Kunst-)Kontext zu Architekturen mutieren. Reale Raumsituationen erzeugen
künstliche Räumlichkeiten, Phantasmagorien, und nehmen surreale gigantische Dimensionen an.
In der fotografischen Bearbeitung seiner Figurenarrangements potenziert Josef Rainer die Illu-
sion/Irritation, insbesondere wenn Aufnahmen derselben Szenerie ihrerseits dann als Bild im Bild
auftreten (z.B. als „Plakat“), sodaß nicht mehr ein Verhältnis, sondern mehr noch das Verhältnis
von Verhältnissen thematisiert wird.
Die vom Künstler wahlweise eingesetzten Präsentationsformen der Installation oder der
Fotografie in den unterschiedlichsten Formaten oder auch ihrer integrierten gleichzeitigen Prä-
senz betreiben ein komplexes Spiel mit den Grenzen von Innen und Außen, mit der Beziehung von
realem und fotografischen Bildraum, von Bildrand und Wand/bzw. Raum, von Kunstkontext und
Umwelt – und nicht zuletzt über die menschliche Existenz und ihr Verhältnis zum Kosmos. Dabei
haben die Figurenkonstellationen dieser verschachtelten und aufeinander verweisenden Präsen-
tationsformen narrativen Charakter, neuerdings auch in der Art der simultanen Darstellung leicht
lesbarer Handlungsabläufe auf einem einzigen Tableau, als Low-Tech-Kino gewissermaßen.
Letzthin sogar als Inszenierung in einem Reisekoffer. Ironie und Leichtigkeit kennzeichen die ver-
schiedenen Spielzüge dieses Werks zwischen humorvoller Fiktion und einer den Betrachter her-
ausfordernden beziehungsreichen Bildkomposition.

Gli inserti fotografici di Josef Rainer: “Raum 10”, 1998-2000, fotografie b/n. I plastici urbanistici o
architettonici che servono ad illustrare opere edilizie, progettate – o più di rado – realizzate, non
sono che la rappresentazione in scala ridotta di una realtà assente. Allo stesso modo si può dire
che le opere plastiche e fotografiche di Josef Rainer, (nato nel 1970 a Bressanone) rappresentino
la realtà attraverso slittamenti di scala ed hanno si il carattere del modello, ma a differenza dei
plastici, non sono surrogati di elementi assenti. Il gioco con la scala di rappresentazione in que-
sto caso non è solo il mezzo di cui ci si serve ma il tema stesso: piccole figure in gesso si collo-
cano davanti ad oggetti reali (un secchio di colore o la gamba di una sedia), che a loro volta mu-
tano in questo nuovo contesto di fiction artistico in vere e proprie architetture. Le reali situa-
zioni spaziali creano luoghi artificiali, fantasmagorie di dimensioni gigantesche e surreali.
Nell’elaborazione fotografica dei suoi arrangiamenti plastici Josef Rainer amplifica l’illusione/-
esasperazione, specie quando le riprese di un’identica messa in scena si ripresentano come
immagine nell’immagine (p. es. come “manifesto”), tematizzando non solamente un rapporto, ma
rendendo ancor più tematico il “rapporto tra i rapporti”.
Le forme di rappresentazione impiegate dall’artista come l’installazione o la stampa foto-
grafica nei suoi più diversi formati, così come anche la loro compresenza integrata, creano un
complesso gioco concettuale tra interno ed esterno, di relazione tra l’immagine reale e quella
fotografica, di confine tra il bordo dell’immagine e la parete, o di contesto artistico e ambiente –
infine tra l’esistenza umana e la sua relazione con l’universo. Inoltre, le complesse costellazioni
di figure in queste forme di presentazione di reciproco rimando evidenziano un carattere narrati-
vo, recentemente anche in qualità di rappresentazione simultanea con trame di facile lettura su
un unico piano, una sorta di cinema low-tech. Giungendo addirittura alla messa in scena in una
valigia. Ironia e leggerezza sono i segni distintivi di queste opere, tra la fiction piena di humor e
una composizione figurativa ricca di relazioni, che sfidano l’osservatore.

Marion Piffer Damiani


Herausgeber / Editore
Architektenkammer
der Provinz Bozen
Ordine degli Architetti
della Provincia di Bolzano
Organisation / Organizzazione
Wettbewerbsausschuss
der Architektenkammer
Comitato Concorsi
dell’Ordine degli Architetti
Redaktion / Redazione
Umberto Bonagura
Elisabeth Schatzer
Susanne Waiz
Textbearbeitung
Elaborazione testi
Roland Baldi
Umberto Bonagura
Gertrud Kofler
Imgard Mitterer
Elisabeth Schatzer
Thomas Simma
Susanne Waiz
Journalistische Bearbeitung
der italienischen Texte
Sintesi giornalistica
dei testi in italiano
Cristina Vignocchi
Journalistische Bearbeitung
der deutschen Texte
Sintesi giornalistica
dei testi in tedesco
Susanne Barta
Übersetzungen / Traduzioni
Umberto Bonagura
David Casagranda
Kuratorin Foto Inserts
Josef Rainer
Curatrice foto inserts
Josef Rainer
Marion Piffer Damiani
Grafik / Grafica
Isabella Fabris, Lupe (BZ)
Druck / Stampa
Europunto (VR)