Sie sind auf Seite 1von 16

Stefans Roehrenpruefgeraet

Stefans Röhrenprüfgerät

Hinweis ! Diese Seite ist ausschliesslich nur für den privaten und nicht für den gewerblichen
Gebrauch bestimmt.
Es dürfen keine Fotos und Texte ohne meine vorherige Zustimmung verwendet werden !

Einen richtigen Schaltplan hab ich eigentlich nicht, nur die Prüfanordnungen und noch die
Schaltungen für -ug und die für die regelbare Anodenspannung (0-300V), die mir einiges an
Schwierigkeiten bereitet hat -sie ist mir mehrere male "abgeraucht"! Es ist nähmlich tatsächlich
so dass, wenn man keine keine Widerstände (47 Ω) dicht an den Fassungen anbringt (an Anode
und g2) die Schaltung wie wild schwingt.. das hat den IRF840 sammt Wärmeleistpaste
auslaufenlassen...

Schaltbild der Anodernspannungserzeugung 0-300 Volt:

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Die Erzeugung der neg. Gittervorspannung 1 1,25 - -30 Volt:

Hier die Gesamtschaltung, ohne das obige Netzteil - es stammt aus Jochens Röhrenbude:

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Ansonsten habe ich die Prüfanordnungen so wie aus der Röhrenbude, den Schnelltester
übernommen, nur dass ich noch einen weiteren Drehschalter (EL34/ECCxx/EL84) eingefügt
habe, der zum einen die zu prüfende Fassung bzw. Röhre aktiv schaltet, zum anderen ist der so
verschaltet das im "ECC-Modus" die Heizspannung mittels eines Hochlastwiederstandes auf ca
6,3V "gedrückt" wird (Leerlaufspannung ist ca 7,0 V).

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Der Netztrafo ist eigentlich ein 115-0-115 Volt-Typ, da aber noch etwas Platz auf dem Kern war,
habe ich noch ca. 22 Wdg. CuL 0,70 dazugewickelt .... für die Heizspannung.

Ich beschäftige mich überwiegend mit dem Nachbau und der Reparatur von bestimmten
Gitarren-Röhrenverstärkern, sodass ich hier auch nur diese Röhren - ECC81, ECC83, El84, 6V6,
EL34, und 6L6 - "messen" kann...., na ja, von "messen " kann vielleicht nicht die Rede sein...
prüfen ist der bessere Ausdruck. :-) - Aber immerhin kann ich mit dem Eigenbaugerät prüfen ob
und wieviel Anodenstrom fließt, was ja bereits einer Eomissionsprüfung gleichkommt - und somit
dem Verfahren der meisten Röhrenprüfer wie Funke W18, W19 ähnelt.

Die folgenden Bilder zeigen das Gerät beim prüfen verschiedener Röhren, zuerst die EL34 :

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Hier die EL84:

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Und hier die 6L6:

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Zum Abschluss noch die ECC81:

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]
Stefans Roehrenpruefgeraet

Sicher hat jemand da noch einige Erweiterungs orschläge... (mal abgesehen von einer
anständigen Verdrahtung, usw). Das ganze sollte im Moment aber auch noch als Prototyp
angesehen werden.

Gruss, Stefan

Zurück zur Hauptseite

http://www.jogis-roehrenbude.de/Roehren-Geschichtliches/Roe-Pruefer/Stefans-Einfach-Pruefer/Steffs_Pruefer.htm[26.05.2020 21:33:02]

Das könnte Ihnen auch gefallen