Sie sind auf Seite 1von 2

KlassenarbeitN°5

Gymnasium: "Chettia ,, Chlef" F.SELLANI


Klassenstufe : 3Fremdsprachen Dauer :2Stunden

Alle jungen Leute haben Probleme, die sie allein nicht lösen können. Zu ihnen gehören:
Probleme mit Drogen, Zivilisationskrankheiten und Erziehungsprobleme.
Das größte Problem der jungen Menschen von 15 bis 23 ist Drogenabhängigkeit. Wie
beginnen diese Probleme? Die Jugendlichen haben andere Meinungen wie ihre Eltern die oft
zum Streit und Konflikt führen. Sie verstehen miteinander nicht, dann manche junge Leute
flüchten aus dem Haus. Sie sind ohne Geld, ohne Dach über den Kopf und sie suchen oft
„unrichtige“ Freunde aus, die sie beeinflussen.
Sie beginnen mit legalen Drogen wie Alkohol, Nikotin und Koffein und später mit harten
Drogen wie Cannabis, Ecstasy, und Kokain. Um Geld für Drogen zu gewinnen, beginnen sie in
den Geschäften zu stehlen und zu morden. Sie gehen nicht zur Schule, oder zur Arbeit, sie
können den richtigen Weg nicht finden. Eine der Möglichkeiten ist die Kur in den Instituten für
die Drogensüchtigen. Ich kenne noch andere Süchte nach Alkohol, Zigaretten, Tabletten,
Computers usw. Alle diese Süchte führen zum Stress, Schlafstörungen, Gesundheitsproblemen,
Kopfschmerzen.
die Kur: le remède,‫عالج‬
I- TEXTVERSTÄNDNIS:(07P)

1- Richtig oder falsch? Begründen Sie Ihre Antwort mit einem Zitat aus dem Text

R F
a) Die Jugendlichen haben keine Sorgen.
……………………………………………………….
b) Der Drogenkonsum nimmt zu wegen Familiären Probleme.
………………………………………………………
c) Alkohol ist eine illegale Droge.
……………………………………………………………
d) Junge Leute arbeiten, um Drogen zu kaufen.
…………………………………………………………..
2- Fragen zum Text:
a) Welche Probleme haben heute die Jugendlichen?
b) Warum nehmen Jugendliche Drogen?
c) Welche sind die illegalen Drogen im Text. Geben Sie drei(3) Beispiele aus dem Text.
d)Erklären Sie den folgenden Satz " Das größte Problem der jungen Menschen von 15 bis
23 ist Drogenabhängigkeit. "
3- Kombinieren Sie.
1- Alkohol a-Arbeit.
2- Zigaretten b- vernachlässsigen 1 2 3 4
3- Stress c-Wein
4- Gesundheit d-legale Drogen
4- Geben Sie dem Text einen Titel. ……………………………………….
II. SPRACHFÄHIGKEIT
(08P) A.WORTSCHATZ (3)
1- Suchen Sie im Text das Synonym für den hier unterstrichenen Ausdruck:
Internetabhängig sein, bildet auch eine große Gefahr.
2- Ergänzen Sie mit dem Gegenteil des hier unterstrichenen Wortes aus dem Text:
Kinder verlieren viel Zeit mit Trickfilme.
3-Wortbildung
a-Bilden Sie Substantive aus den folgenden Verben:
gewinnen: d….. ……………………………
stören : d….. ……………………………
4-Übersetzen Sie ins Arabische : « Alle diese Süchte führen zum Stress, Schlafstörungen,
Gesundheitsproblemen, Kopfschmerzen.»
B-Grammatik : (4)
1)-Setzen Sie ins Perfekt.
Sie können den richtigen Weg nicht finden.
2)-Bilden Sie einen Konditionalsatz!
Die Eltern sind nicht verständnisvoll. Die Jugendlichen nehmen Drogen.
3)-Ergänzen Sie mit der passenden Konjunktion.(deshalb /obwohl/solange/nachdem ).
a- Die Jugendlichen konsummieren Drogen. Sie fühlen sich sicherer.
b- Er ist zum Arzt gegangen. Er kauft die Medikamente aus dem Apotheker.
c- Kinder haben viele Freiheit. Sie surfen im Internet in der Nacht.
d- Drogen verursachen viele Krankheiten. Viele Menschen nehmen immer diese
Drogen. 6)-Deklinieren Sie.
D… Drogenkonsum hat in d…… letzt.........Jahr… wirklich zugenommen.
III. SCHREIBFÄHIGKEIT:(05P) (Ein Thema zur
Wahl)
THEMA1: Droge gefährdet heutzutage die Jugendlichen. Was würden Sie zu einem
Drogenkonsumenten sagen, damit er mit der Droge aufhört.
Schreiben Sie dazu ein paar Zeilen.
THEMA2:
Haben Sie als Jugendliche Probleme?
Anhand der folgenden Stichpunkte schreiben Sie ein paar Zeilen.
- Schulprobleme
- Keine Diskussion mit den Eltern.
- Arbeitsschwierigkeiten
- Probleme mit Freunden.

Das könnte Ihnen auch gefallen