Sie sind auf Seite 1von 5

Bildbearbeitungsprogramme

Sehr gute Hilfestellungen zu allen Themen bei helpx.adobe.com


Auch auf YouTube sind viele Einsteigervideos zu den Bildbearbeitungsprogrammen
verfügbar

Adobe PhotoShop (Bildbearbeitung)


Diese Kurzanleitung für Adobe PhotoShop ist exemplarisch für alle folgenden Programme, da
sie nach dem gleichen Prinzip aufgebaut sind und sich nur in Details unterscheiden.
Grundsätzlich gilt: Wenn der Programmaufbau verstanden ist, ist ein selbstständiges
Einarbeiten in die anderen Programme leicht möglich.
Ein Dokument anlegen: wichtig ist auf die Auflösung zu achten. Bei Drucksachen reicht in
der Regel eine Auflösung von 300 dpi, jedoch sollte man mit 600 dpi arbeiten um zu
verhindern, dass durch etwaige Größenveränderungen der Bilder ein schlechtes
Druckergebnis die Folge ist. Die gescannte Datei sollte natürlich auch über eine hohe
Auflösung verfügen. Einstellungen am Scanner beachten!
Die gewünschte Auflösung zusammen mit gewünschten Maßangaben und der Ausrichtung
auswählen/eintragen.
Bildbearbeitungsprogramme

Bevor eine hochgeladene Datei bearbeitet wird, sollte man immer eine Tonwertkorrektur
vornehmen. Mit den Pipetten wählt man sich einen Schwarzpunkt, einen Weißpunkt und
wenn nötig einen Mittelton um dem PC anzuzeigen, was eigentlich weiß und schwarz sein
sollte. Die KI errechnet das Bild jetzt neu. Was vorher durch das Einscannen an Farben
verfälscht wurde kann so korrigiert werden.
Bildbearbeitungsprogramme

Sollten jetzt noch „Verschmutzungen“ im Bild erkennbar sein, kann man diese mit dem
Kopierstempel retuschieren. Erst den Kopierstempel in der Werkzeugleiste auswählen, dann
Alt gedrückt halten und eine „saubere“ Stelle im Bild wählen, die kopiert werden soll. Alt
loslassen und die verschmutzte Stelle überstempeln. Achtung! Der ausgewählte Bereich
wandert mit und muss von Zeit zu Zeit neu gesetzt werden!

Wichtig!
 Vor der Bearbeitung immer neue Ebene anlegen und ursprüngliche Ebene sperren
(Schloss)
 Bild kann unter „Bilddrehung“ verdreht werden, wenn erforderlich
 Bild kann auch unter „Gradationskurve“ verändert werden
 Unter „Ansicht“ Lineale/Neue Hilfslinie/Hilfslinien sperren/entsperren
 Im Protokoll können zurückliegende Arbeitsschritte gelöscht werden
 Speichern unter  Anwendungsformat
 Exportieren  alle Formate
 Wichtige Werkzeuge:
o Freistellen/Schneiden (Winkel)
o Radiergummi
o Pipette
o Kopierstempel (alt + Mausklick)
o Zauberstab

Häufiger Fehler: Wenn Werkzeuge wie z.B. das Pinselwerkzeug den Dienst verweigern,
immer überprüfen, ob unter dem Reiter „Auswahl“ der Punkt „Auswahl aufheben“ schwarz
hervorgehoben ist. Wenn eine Auswahl aktiv ist, kann nur innerhalb des ausgewählten
Bereichs auf der ausgewählten Ebene gearbeitet werden.
Bildbearbeitungsprogramme

gimp (Bildbearbeitung)
 Vor der Bearbeitung immer neue Ebene anlegen und ursprüngliche Ebene sperren
(Kette)
 Ebene aktiv/sichtbar?
 Bild  Transforamtion
 Bild  Bild skalieren (auf Kette achten) Niemals Bild einfach so in Größe
verändern
 Farben  Kurven
 Bearbeiten  rückgängig
 Speichern unter  Anwendungsformat
 Exportieren  alle Formate
 Werkzeuge:
o Zuschneiden (offenes Quadrat)
o Drehen
o Zauberstab
o Radiergummi
o Pipette

AdobeIllustrator, Publisher und InDesign (Layout) Scribus freeware (Anwendung nervig)


 Vor der Bearbeitung immer neue Ebene anlegen und ursprüngliche Ebene (Schloss)
 Ebene aktiv/sichtbar?
 Lieber diese Anwendung zum Skalieren benutzen statt Photoshop
 Text, Linien, anderer Abbildungen hinzufügen und anordnen  Fundtafeln
Illustrator
 Objekt TransformierenDrehen
 Neue Ebene, ursprüngliche Ebene sperren
 Ebenen benennen (Profil; Umriss; Verzierung etc.)
 Ansicht Lineal einblenden/Hilfslinien  Durchmesser damit korrekt einzufügen
 Pfadwerkzeug (Füller) auf Ebenen achten!
 Datei ist in 1:1
 Meist 1:3 gewünscht33% Objekt Transformierenskalieren Nicht einfach
ziehen!
 Zeichnungen einzeln unter Inventarnummer abspeichern als .tif und .ai
 Für Tafeln
o Gewünschtes Layout mit Hilfslinien erstellen
o Einzelne Dateien an gewünschter Stelle einfügen und anordnen
o Maßstab einfügen (eigene Datei) selbst erstellt oder schon fertig
InDesign
 Seite in A4 einfügen
 Lineale einblenden
 Musterseite mit gewünschtem Layout anlegen
 Textfeld einfügen
Bildbearbeitungsprogramme

 Neue Seite nach Muster einfügen


 Illustrator Datei einziehen/Einfügen An Originalposition einfügen
o Dateien sind verknüpft; wenn ihr an der .ai etwas ändert und die
Verknüpfung erneuert, wird es in InDesign auch geändert
o Nicht die Speicherorte ändern!
 Ansicht AnzeigeleistungHohe Qualität
 AnsichtBildschirmmodusVorschau
 Zoom  strg+/-

Das könnte Ihnen auch gefallen