Sie sind auf Seite 1von 4

Semesterkontrollarbeit

III.Semester, englische Philologie, DaZ

I. Bilden Sie Komparativ!


z.B. Zimmer – klein. Mein Zimmer ist kleiner als dein Zimmer.

1)Wagen – schnell
Dieser Wagen ist schneller als Ihrer.

2) Buch – interessant
Dieses Buch ist interessanter als das vorherige.

3) Stadt – nah
Diese Stadt ist näher als jede andere Stadt.

4) Sofa – alt
Dieses Sofa ist älter als der Stuhl.

5) Wohnung – groß
Diese Wohnung ist größer als dieses Zimmer.

II. Bilden Sie Superlativ!


z.B. Hotel – billig. Dieses Hotel ist am billigsten.

1)Jacke – warm
Diese Jacke ist am wärmsten.

2) Kleid – schön
Dieses Kleid ist am schönsten.

3) Weg – lang
Dieser Weg ist am längsten.

4) Essen – gut
Dieses Essen ist am besten.

5) Geschichte – kurz
Diese Geschichte ist am kürzesten.

III. Bilden Sie Genitiv!

1)das Auto, mein Vater


Das ist das Auto meines Vaters.

2) die Katze, die Tochter


Das ist die Katze der Tochter.

3) die Kinder, Paul


Das sind Pauls Kinder.

4) der Wagen, der Mann


Das ist der Wagen des Mannes.

5) die Noten, ein Student


Das sind die Noten eines Studenten.

IV. Schreiben Sie die Sätze mit 2 Ergänzungen (Dativ und Akkusativ):
z.B. Mann, schreiben, Frau, E-Mail: Der Mann schreibt der Frau eine E-Mail.

1) Wir, zeigen, Gäste, Haus


Wir zeigen den Gästen das Haus.

2) Vater, kaufen, Sohn, Computer


Der Vater kauft dem Sohn den Computer.

3) Mutter, schenken, Tochter, Puppe


Mutter gibt ihrer Tochter eine Puppe.

4) Er, servieren, Freunde, Kaffee


Er serviert den Freunden die Kaffees.

5) Der Arzt, geben, Patientin, Tabletten


Der Arzt gibt dem Patientin die Tabletten.

V. Ergänzen Sie sein und haben im Präteritum!

1) Ich war zu Hause.


2) Wir hatten viel Spaß.
3) Wo warst du gestern?
4) Hattet ihr gestern Nachmittag Sport?
5) Warum war sie (вона) denn nicht auf Susannes Party?

VI. Schreiben Sie die Sätze im Perfekt!

1)lesen, er, eine Anzeige in der Zeitung


Er hat eine Anzeige in der Zeitung gelesen.

2) telefonieren, er, mit seiner Frau


Er hat mit seiner Frau telefoniert.

3) kommen, mein Kollege, aus London, vor einer Woche


Mein Kollege ist vor einer Woche aus London gekommen.

4) Wir, zusammen, im Taxi, in die Firma, fahren


Wir sind zusammen in der Firma in einem Taxi gefahren.

5) Ich, keinen Parkplatz, finden


Ich habe keinen Parkplatz gefunden.

Präteritum!
z.B. er, wollen, Frankfurt, fahren – Er wollte nach Frankfurt fahren.

1)sie (вона), müssen, eine Fahrkarte, kaufen


Sie mußte/musste eine Fahrkarte kaufen.

2) wir, können, unser Freund, nicht, besuchen


Wir konnten unser Freund nicht besuchen.
3) ihr, wollen, Nürnberg, umsteigen
Wolltet Ihr in Nürnberg umsteigen?

4) sie (вони), sollen, ein Packet, mitnehmen


Sie sollten ein Packet mitnehmen.

5) ich, müssen, länger, im Büro, bleiben


Ich mußte/musste länger im Büro bleiben.

VIII. Verbinden Sie die dass-Sätze!


z.B. Er hat gelogen. Es gefällt mir nicht. – Es gefällt mir nicht, dass er gelogen hat.

1)Claudia hat den Zug verpasst. Es ist möglich.


Es ist möglich, dass Claudia den Zug verpassen hat.

2) Er hat morgen keine Zeit. Es ist schade.


Es ist schade, dass er morgen keine Zeit hat.

3) Der Zug hat zwei Stunden Verspätung. Es ärgert mich.


Es ärgert mich, dass der Zug zwei Stunden Verspätung hat.

4) Du vergisst die Verabredung nicht. Es ist wichtig.


Es ist wichtig, dass du die Verabredung nicht vergisst.

IX. Ergänzen Sie die Artikel!

1) Gehst du in die Uni?


2) Ist er in die Küche?
3) Der Garten ist hinter das Haus.
4) Stell den Wein auf der Tisch!
5) Schreiben Sie die Wörter an die Tafel!

X. Ergänzen Sie die Präpositionen im Dativ und Akkusativ!

1) Die Lampe hängt auf dem Schreibtisch.


2) Schreib die Adresse auf die Karte!
3) Fährst du morgen an den Bodensee?
4) Maria sitzt neben Peter und Paul.
5) Die Katze sitzt in dem Kleiderschrank.

XI. Ergänzen Sie die Sätze mit passenden Modalverben im Präsens!

1) Hier dürfen Sie nicht rauchen. Das ist verboten.


2) Kannst du gut Englisch?
3) Wir können diese Wohnung nicht kaufen. Sie ist doch viel zu teuer!
4) Was, schon sieben Uhr! Dann müssen wir schnell nach Hause.
5) Der Patient soll Diät halten. So sagt die Ärztin.

XII. Ergänzen Sie temporale Präpositionen!

1) Ich bleibe bis morgen.


2) Nach morgen rauche ich nicht mehr.
3) Zwischen 5 und 7 Uhr bin ich nicht zu Hause.
4) Vor meiner Party muss ich einkaufen.
5) Ich bin seit drei Monaten in Deutschland.

XIII. Ergänzen Sie die Sätze im Präteritum!

1) Mit zwölf bekam ich zum Geburtstag einen Hund.


2) Da begann eine glückliche Zeit.
3) Ich ging täglich mit meinem Hund spazieren.
4) In der Nacht lag er in meinem Zimmer.
5) Der Hund schlief neben meinem Bett.

XIV. Ergänzen Sie die Endungen der Adjektive im Nominativ!

1)Das ist ein netter Lehrer.


2) Das ist ein bequemes Sofa.
3) Das sind günstige Tassen.
4) Das ist eine neue Tasche.
5) Das sind dumme Leute.

XV. Ergänzen sie die Endungen der Adjektive im Akkusativ!

1)Ich brauche eine große Tasche.


2) Er sucht schöne Schuhe.
3) Sie sucht einen guten Kühlschrank.
4) Meine Freundin sucht einen roten Rock.
5) Wie finden Sie das schwarze Kleid?

XVI. Bilden Sie indirekte Fragen!


z.B. Wo ist der Bahnhof? – Wissen Sie, wo der Bahnhof ist?

1)Warum ist das Taxi nicht gekommen?


Wissen Sie, warum das Taxi nicht gekommen ist?

2)Wie viel kostet das Frühstück?


Wissen Sie, wie viel das Frühstück kostet?

3)Wo kann ich parken?


Wissen Sie, wo ich parken kann?

4)Wo findet die Party statt?


Wissen Sie, wo die Party stattfindet?

5) Wo hat der Regisseur seinen Film gedreht?


Wissen Sie, wo der Regisseur seinen Film gedreht hat?

Das könnte Ihnen auch gefallen