Sie sind auf Seite 1von 4

,

Alemão 3 - 3ª Edição
Teste 1 (1-6)

Name: _________________________________ Datum: ____/_____/_____

Lehrer: __________________________ Note: schriftlich______/mündlich_______

1) Modalverben im Präteritum. wollen, können, müssen, dürfen, mögen, sollen

a) Als Kind .............................. ich nicht so viel fernsehen.

b) Gestern .............................. wir einen Ausflug machen, aber es hat geregnet.

c) Ich .............................. letzte Woche jeden Tag bis acht Uhr arbeiten.

d) Als Kind .............................. ich Astronaut oder Pilot werden.

e) Als Kind .............................. ich sehr gut Portugiesisch, denn wir haben
damals in Brasilien gewohnt.
f) Früher .............................. meine Eltern meinen Freund nicht, aber jetzt mögen

sie ihn.

g) Ich .............................. die Briefe auf die Post bringen, aber ich habe es
vergessen.

h) .............................. die Schüler ihre Lehrerin? -Ja, sie fanden sie sehr

sympathisch.
2) Ergänzen Sie die Lücken mit den richtigen Formen der Verben im Präteritum.

Ein alter Mann ........................... (leben) zusammen mit seinem Sohn auf einem kleinen

Bauernhof [fazenda]. Sie ........................ (haben) nur ein Pferd [cavalo] und ........................

(müssen) mit sehr wenig Geld leben. Eines Morgens .......................... (sein) ihr Pferd

weg. Der Sohn .......................... (bringen) die schlechte Nachricht [notícia] zu seinem

Vater. Da ......................... (sagen) der Alte zu seinem Sohn: “Wer weiß, was noch

kommt!” Drei Tage später .......................... (stehen) ZWEI Pferde auf der Wiese [grama]

hinter dem Bauernhof. Der Sohn war sehr froh und .......................... (fahren) in die Stadt

und .......................... (verkaufen) das zweite Pferd. Der Vater meinte nur: “Wer weiß,

was noch kommt!”.


Als der Sohn wieder nach Hause .......................... (kommen), .......................... (brechen)

er sich das Bein und der alte Vater .......................... (müssen) alle Arbeit allein machen.

“Wer weiß, was noch kommt!”, sagte er und .......................... (arbeiten) von früh bis

spät. Aber dann .......................... (geben) es Krieg [guerra] mit dem Nachbarland. Die

Soldaten [soldados] der Armee [exército] kamen in die Stadt, um alle jungen Männer zu

holen. So .......................... (gehen) die Männer aus der Stadt in den Krieg und viele

von ihnen .......................... (sterben). Der Sohn des alten Mannes aber ..........................

(dürfen) mit seinem Bein, das gebrochen .......................... (sein), zu Hause bleiben.

“Wer weiß, wer weiß, was noch kommt!”, .......................... (hören) man den alten Mann

sagen.

3) Beantworten Sie die Fragen zu der Geschichte:

a) Finden Sie eine Überschrift [título] für die Geschichte:

.........................................................................................................................................

b) Warum hat der alte Mann am Ende Glück [sorte]?

.........................................................................................................................................

c) Warum musste der Vater alle Arbeit auf dem Bauernhof alleine machen?

.........................................................................................................................................

d) Warum mussten alle jungen Männer aus der Stadt weggehen?

.........................................................................................................................................

e) Beenden Sie den Satz: “Manchmal wird etwas Schlechtes zu etwas Gutem,

und manchmal .................................................................................................................”

4) Ergänzen Sie die Sätze mit:

wann • wenn • als

a) Ruf mich an, ....................................... du zu Hause bist!


b) Weißt du, .................................. Simone aus der Schule kommt? Ich will das Mittagessen
machen.

c) Sie schlief schon, .................................. ich sie anrief.

d) .................................. du deine Hausaufgaben machst, darfst du heute Abend auf die Party.

e) Weißt du, .................................. der Deutschkurs anfängt?

f) Du kannst deine Freundin mitbringen, .................................. du willst.

g) .................................. er noch bei seinen Eltern wohnte, hat seine Mutter die Wäsche
gewaschen.

h) Er ist jeden Tag mit dem Bus gefahren, .................................. er noch zur Schule ging.

5) Nebensätze. Ergänzen Sie die Sätze mit um … zu + Infinitiv.

a) Herr Neumann nimmt am Bahnhof ein Taxi, …. (schneller nach Hause kommen)

.............................................................................................................................................

b) Meine Mutter hat den ganzen Tag gearbeitet, …. (am Abend fernsehen)

............................................................................................................................................

c) Andreas geht heute schon um acht Uhr ins Bett, …. (morgen früh aufstehen)

............................................................................................................................................

d) Ich fahre zu Cornelia, … (ihr bei den Mathematikaufgaben helfen)

............................................................................................................................................

e) Am Wochenende will ich zu Hause bleiben, …. (mehr Zeit für meine Kinder haben)

.........................................................................................................................................

6) Ergänzen Sie die fehlenden Verben. Achten Sie auf die Zeit.

a) Meine Mutter .................................. die Wäsche aus der Waschmaschine.

b) Dein Zimmer ist ein Chaos! Du musst es heute noch ...................................

c) Meine Großmutter .................................. die nasse Wäsche auf die Wäscheleine.


d) Danach .................................. sie die trockene Wäsche mit dem Bügeleisen.

e) Auf dem Boden liegt viel Staub. Deshalb muss ich jetzt .................................. .

f) Das Geschirr war schmutzig. Ich .................................. es in die Geschirrspülmaschine.

g) Heute kommt unsere Putzfrau. Sie muss das Badezimmer .................................. .

7) Ergänzen Sie die Satzanfänge.

a) Früher hatten die Menschen ……………………………………………………………..

b) Ich muss den Mülleimer …………………………………………………………………..

c) Meine Großmutter hängt die ……………………………………………………………..

d) Der Schüler fand seine …………………………………………………………………..

e) Gestern wusch meine Mutter …………………………………………………………….

f) Meine Schwester bekam letzten Monat ………………………………………………..

g) Im Urlaub möchten wir ……………………………………………………………………

Viel Glück!!

Das könnte Ihnen auch gefallen