Sie sind auf Seite 1von 1

Guinea-Bissau beteuert aufs Neue seine Unterstützung der Marokkanität

der Sahara und der territorialen Integrität des Königreichs gegenüber


Rabat– Guinea-Bissau hat am Donnerstag in Rabat seine „kohärente“ Position
zu Gunsten der Marokkanität der Sahara und der territorialen Integrität des
Königreichs gegenüber aufs Neue beteuert.
„Guinea-Bissau erhält seine kohärente Position die Frage der territorialen
Integrität Marokkos betreffend aufrecht“, unterstrich die Ministerin für
auswärtige Angelegenheiten und für die bissau-guineischen Gemeinschaften,
Frau Suzi Carla Barbosa, in einer Presseerklärung am Ende ihrer Gespräche mit
dem Minister für auswärtige Angelegenheiten, für afrikanische Zusammenarbeit
und für die im Ausland ansässigen Marokkaner, Herrn Nasser Bourita, am
Rande der Arbeiten der ersten ministeriellen Versammlung der atlantischen
afrikanischen Staaten, welche am Mittwoch in Rabat abgehalten wurde.
„Wir erachten, dass die einzige Lösung der Frage der Sahara im Rahmen der
Vereinten Nationen zu sehen ist“, hat sie darauf bestanden.
Die Chefin der bissau-guineischen Diplomatie hat darüber hinaus angegeben,
dass Marokko ein Partnerstaat sei, den Wunsch hegend, „diese sehr guten“
Beziehungen der Zusammenarbeit aufrechtzuerhalten, welche die beiden Staaten
mit einander vereinen.
Sie hat überdies darauf bestanden, sich beim Königreich Marokko für die
Unterstützung zu bedanken, welche den bissau-guineischen Studenten
gegenüber im Rahmen der bilateralen Zusammenarbeit die Ausbildung
betreffend geleistet wurde und wird.
Quellen:
http://www.corcas.com
http://www.sahara-online.net
http://www.sahara-culture.com
http://www.sahara-villes.com
http://www.sahara-developpement.com
http://www.sahara-social.com

Das könnte Ihnen auch gefallen