Sie sind auf Seite 1von 2

AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Landeshauptmann Presidente della Provincia

Bozen, 27/05/2022 Herrn L.Abg.


Sven Knoll
Vorbereitet von:
Frau L.Abg.
Myriam Atz-Tammerle
Südtiroler Landtag
Im Hause

Zur Kenntnis: Frau Präsidentin


Rita Mattei
Südtiroler Landtag

Im Hause

Antwort auf die schriftliche Anfrage Nr. 2131/22 vom 08.04.2022

Sehr geehrte Landtagsabgeordnete,

in Beantwortung Ihrer im Betreff genannten Anfrage teile ich Ihnen laut Auskunft der Landespostdirektion
Folgendes mit:

1. Laut Beantwortung obgenannter Anfrage sind alle Postbediensteten und Briefträger in Süd-Tirol
zweisprachig. Auch die Vorgaben des Proporzes würden eingehalten:

a. Wie erklärt sich dann die Landesregierung, dass laut dem Sprachbarometer des ASTAT (Jahr
2014) 15,3 Prozent der deutschsprachigen Süd-Tiroler bei der Post nicht ihre Muttersprache
verwenden konnte?
Vorausgeschickt, dass es sich beim Sprachbarometer um eine Erhebung anhand von Stichproben han-
delt, die 2014 durchgeführt wurde und somit schon längere Zeit zurückliegt, ist dennoch festzuhalten,
dass das Land die Italienische Post immer wieder daran erinnert, dass das Recht auf Gebrauch der
Muttersprache von den Postbediensteten und den Briefträgern gewährleistet werden muss. Insbeson-
dere in den regelmäßig stattfindenden Sitzungen der im Rahmen der Vereinbarung Land-Post errich-
teten Aufsichts- und Kontrollkommission wird immer wieder darauf hingewiesen, dass die in der Ver-
einbarung festgelegten Qualitätsstandards eingehalten werden müssen und das Recht auf Gebrauch
der Muttersprache sichergestellt werden muss.

b. Wie erklärt sich dann die Postverwaltung, dass laut dem Sprachbarometer des ASTAT (Jahr
2014) 15,3 Prozent der deutschsprachigen Süd-Tiroler bei der Post nicht ihre Muttersprache
verwenden konnte?
Die Italienische Post hat keinen Kommentar zu den von ASTAT veröffentlichten statistischen Daten
abzugeben.

2. Laut Beantwortung obgenannter Anfrage dürfen die Informationen, wie viele Briefträger in den letz-
ten fünf Jahren gekündigt haben bzw. in Rente gegangen sind, nicht veröffentlicht werden:
a. Aufgrund welcher gesetzlichen Bestimmung (bitte um genaue Angabe) dürfen die Informatio-
nen, wie viele Briefträger in den letzten fünf Jahren gekündigt haben bzw. in Rente gegangen
sind, nicht veröffentlicht bzw. den Landtagsabgeordneten mitgeteilt werden?
Die Italienische Post AG ist ein börsennotiertes Privatunternehmen. Alle für die Öffentlichkeit
relevanten Informationen sind in den Jahresabschlüssen und anderen öffentlichen Dokumenten
enthalten, die regelmäßig veröffentlicht werden. Diese Dokumente sind auf der Website von der
Italienische Post verfügbar. Für andere als die beschriebenen Informationen besteht keine
Offenlegungspflicht.

Landhaus 1, Silvius-Magnago-Platz 1  39100 Bozen Palazzo 1, Piazza Silvius Magnago 1  39100 Bolzano
Tel. 0471 41 22 22  Fax 0471 41 22 99 Tel. 0471 41 22 22  Fax 0471 41 22 99
http://www.provinz.bz.it/landeshauptmann http://www.provincia.bz.it/presidente
Landeshauptmann@provinz.bz.it presidente@provincia.bz.it
Steuernr./Mwst.Nr. 00390090215 Codice fiscale/Partita Iva 00390090215
Prot. Datum | data prot. 30.05.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0003274 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata
AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE

Seite / Pag. 2

b. Kann die Landesregierung die Auskunft der Landespostdirektion bestätigen, wonach diese Da-
ten nicht mitgeteilt werden dürfen bzw. müssen?
Siehe Antwort 2a)

3. Da in der Beantwortung auf die obgenannte Anfrage folgende Frage nicht beantwortet wurde:
a. Wie viele Briefträger arbeiten zum Stichtag 28. Februar in Süd-Tirol?
Am 28. Februar arbeiteten in Südtirol 389 Briefträgerinnen und Briefträger. 1

4. Laut Medienberichten (z.B. Tageszeitung Dolomiten vom 11. März 2022) gehören am 31. Jänner
2022 40,9 Prozent der Bediensteten der italienischen Sprachgruppe, 54,7 Prozent der deutschen
Sprachgruppe und 4,4 Prozent der ladinischen Sprachgruppe an. (Die Angaben stützen sich ver-
mutlich auf das Mitglied des Einvernehmenskomitees, Herrn Helmuth Renzler):
a. Wie kann nun die Landespostdirektion behaupten, dass der Proporz eingehalten wird, zumal in
der Beantwortung auf die obgenannte Anfrage selbst geschrieben wird, dass sich die Süd-Tiro-
ler Bevölkerung aus 26,06 Prozent Italienern, 69,41 Prozent Deutschen und 4,53 Prozent Ladi-
nern zusammensetzt?
Die Italienische Post hat sich zur Einhaltung des Proporzes nie geäußert. Sie wies lediglich darauf hin,
dass die Daten zum Proporz regelmäßig an das Landesinstitut für Statistik gemeldet werden (jährliche
Erhebung).

b. Wie erklärt sich der Landespostdirektor die unterschiedlichen Zahlen? Es wird an dieser Stelle
nochmals ersucht, die aktuellen Zahlen zum Proporz der Postbediensteten mitzuteilen sowie
eine Statistik über die jährliche Entwicklung des Proporzes bei den Postbediensteten in den
letzten fünf Jahren.
Der Landesdirektor kommentiert die statistischen Daten nicht. Zur Überprüfung der fünfjährigen Ent-
wicklung des Proporzes wird auf die historischen Erhebungen verwiesen, die dem Landesinstitut für
Statistik regelmäßig übermittelt werden.

c. Wie bewertet die Landesregierung die Einhaltung des Proporzes bei der Post?
Im Regierungskommissariat ist das Einheitliche Amt für das Personal der Staatsverwaltung mit Frage-
stellungen des Proporzes in den staatlichen Stellen betraut und kommt seinen im Dekret des Präsiden-
ten der Republik Nr. 752/1976 vorgesehenen Kontrollpflichten nach. Das Regierungskommissariat
übermittelt regelmäßig und im Sinne von Art. 48 der vorgenannten Durchführungsbestimmung die Ta-
bellen mit den freien Stellen und den Gesamtüberblick des Personals der Staatsämter (einschließlich
der Italienischen Post) der Provinz Bozen. Diese werden sowohl der Landesabteilung Präsidium als
auch der Abteilung Arbeit, den Mitgliedern des Einvernehmenskomitees gemäß Art. 13 des obenste-
henden Dekrets und den Gewerkschaftsvertretern zugesandt und überprüft. Diesbezüglich gibt es
keine Meldungen über die Nichteinhaltung des Proporzes.

Mit freundlichen Grüßen

Arno Kompatscher
Landeshauptmann
(mit digitaler Unterschrift unterzeichnet)
Firmato digitalmente da: Arno Kompatscher
Data: 27/05/2022 16:13:09

Prot. Datum | data prot. 30.05.2022 Prot. Nr. | n. prot. LTG_0003274 Prot. Typ | tipo prot. Eingang - entrata

Das könnte Ihnen auch gefallen