Sie sind auf Seite 1von 1

Landtagsklub

An den Präsidenten Süd-Tirol, am 13. April 2022


des Süd-Tiroler Landtages

Aktuelle Fragestunde Mai

Spießrutenlauf zum Führerschein

Seit dem 01. April ist die Verlängerung des Führerscheins nur noch mit digitaler Iden-
titätskarte bzw. mit SPID möglich. Die Einzahlung der Gebühren ist ebenfalls nur mehr
digital möglich („PagoPA“) und nicht mehr direkt über Bank oder Post. Die Webseite
hierfür, das „Portale dell'Automobilista“ des Infrastrukturministeriums, eine Webseite
mit dem Charme der Nullerjahre, ist natürlich und wie immer rein italienisch. Deshalb
stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Vor allem ältere Mitbürger müssen den Führerschein öfters erneuern und
verfügen oft nicht über die digitalen Voraussetzungen dafür. Was wird die
Landesregierung unternehmen, damit diese Mitbürger wieder einfacher zu ihrer
Führerscheinverlängerung kommen?

2. Was wird die Landesregierung konkret unternehmen, damit die


Zweisprachigkeitspflicht auf allen Stufen des Verlängerungsprozesses
eingehalten wird?

3. Bis wann kann mit der Umsetzung der Schritte gerechnet werden?

L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

Das könnte Ihnen auch gefallen