Sie sind auf Seite 1von 4

Funktionsverbgefüge

Feste Nomen-Verb-Verbindungen (Funktionsverbgefüge)

Einige Verben gehen mit bestimmten Nomen eine feste Verbindung ein. Das Verb verliert in diesen
Verbindungen seine eigentliche Bedeutung. Die Bedeutung der Nomen-Verb-Verbindung wird durch das
Nomen bestimmt.

Beispiel: Kritik üben


Bedeutung: üben = trainieren
Bedeutung: Kritik (üben) = kritisieren

Das Verb wird nur zur Bildung der grammatischen Formen benützt.

Beispiel: Konjugation Präsens – Kritik üben


ich übe Kritik
du übst Kritik
er übt Kritik
wir üben Kritik
ihr übt Kritik
sie üben Kritik

Zu den Nomen-Verb-Verbindungen gehören oft Artikel oder Präpositionen. Die Verwendung des Artikels
ist bei vielen Funktionsverbgefügen festgelegt. Es gibt keine Regel für den Gebrauch des Artikels.

Beispiele:
mit bestimmtem Artikel: den Tod finden
Kontraktion Artikel + Präposition: zur Verfügung stehen

Häufig kommen aber auch Funktionsverbgefüge vor, bei denen der bestimmte, der unbestimmte oder kein
Artikel stehen kann.

Beispiel: (die/eine) Antwort geben


bestimmter Artikel: die Antwort geben
unbestimmter Artikel: eine Antwort geben
kein Artikel: Antwort geben

Bei vielen Nomen-Verb-Verbindungen kann auch der Numerus des Nomens (Singular bzw. Plural) nicht
verändert werden.

Beispiele: nur Singular


Sport treiben
Kritik üben an
zur Verfügung stehen

Allerdings ist es bei anderen möglich Singular oder Plural zu verwenden.

Beispiele: Singular und Plural


einen Antrag stellen – Anträge stellen
eine Entscheidung treffen – Entscheidungen treffen

elisabeth.wippel@unina.it
Funktionsverbgefüge

Die Bedeutung der Nomen-Verb-Verbindungen (Funktionsverbgefüge)

Häufig aber nicht immer gibt es ein einfaches Verb mit der gleichen Bedeutung wie die Nomen-Verb-
Verbindung bzw. ein Adjektiv plus sein oder werden.

Beispiele:
Nomen-Verb-Verbindung – Bedeutung/(einfaches) Verb
Kritik üben an – kritisieren
die/eine Frage stellen – fragen
eine Entscheidung treffen – entscheiden

Allerdings kann das einfache Verb ein zusätzliches oder ein anderes Präfix erhalten oder es kann reflexiv
sein.

Beispiele:
Nomen-Verb-Verbindung – Bedeutung / Verb
Einfluss nehmen auf – beeinflussen
in Zweifel ziehen – bezweifeln
Abschied nehmen – sich verabschieden

Nicht immer kann man das Verb direkt aus dem Nomen ableiten.

Beispiele:
Nomen-Verb-Verbindung – Verb
Platz nehmen – sich setzen (nicht: „platzieren“ oder „platzen“!)
in Kauf nehmen – akzeptieren (nicht: “kaufen”!)

Ab und zu gibt es auch gar kein einfaches Verb mit der gleichen Bedeutung.

Beispiele: kein entsprechendes einfaches Verb


Sport treiben

Manchmal gibt es ein Verb, das aus dem Nomen abgeleitet werden kann, aber das Verb hat eine andere
Bedeutung.

Beispiel:
Nomen-Verb-Verbindung: (etwas) in Betracht ziehen = (etwas) erwägen, überlegen
direkt abgeleitetes Verb: betrachten = etwas anschauen

Manche Nomen-Verb-Verbindungen können auch eine metaphorische Bedeutung haben. Diese bezeichnet
man als Redewendungen oder idiomatische Ausdrücke.

Beispiel:
Nomen-Verb-Verbindung – Verb
(etwas) auf den Tisch bringen = über etwas sprechen
(etwas) durch die Blume sagen = etwas diplomatisch ausdrücken

Manche Nomen-Verb-Verbindungen kann man wörtlich (keine feste Verbindung Verb + AKK) und
metaphorisch verstehen.

Beispiel:
eine Rolle spielen (wörtliche Bedeutung): im Theater eine Person spielen
eine Rolle spielen (metaphorische Bedeutung): wichtig sein

elisabeth.wippel@unina.it
Funktionsverbgefüge

Bestimmte Nomen-Verb-Verbindungen weichen orthografisch ab und enthalten veraltete Grammatik.

Beispiele
zustande bringen (zuwege bringen) = schaffen
zugute kommen = profitieren
abhanden kommen = wegkommen, verlieren

Die „Restbedeutung“ der Funktionsverben

Die Bedeutung der festen Nomen-Verb-Verbindungen findet man in den Nomen. Allerdings kann man in
den Funktionsverben eine „Restbedeutung“ des Verbs erkennen. Grundsätzlich kann man zwischen aktiver
und passiver Bedeutung der Funktionsverben unterscheiden.

Beispiele: Aktive Bedeutung des Funktionsverbs


eine Antwort geben = antworten
sich Mühe geben = sich bemühen
einen Antrag stellen = beantragen

Beispiele: Passive Bedeutung des Funktionsverbs


Unterstützung finden = unterstützt werden
zum Ausdruck kommen = ausgedrückt werden
Beachtung finden = beachtet werden

Aktive Funktionsverben können zusätzlich weitere Bedeutungen ausdrücken, z. B. den Beginn einer
Handlung oder die Dauer einer Handlung.

Beispiele: Aktive Bedeutung des Funktionsverbs – Beginn einer Handlung


in Bewegung geraten = beginnen sich zu bewegen
in Abhängigkeit geraten = beginnen abhängig zu werden
zu der Überzeugung gelangen = langsam zu einer Meinung kommen

Beispiele: Aktive Bedeutung des Funktionsverbs – Dauer einer Handlung


im Streit liegen = ständig streiten
im Sterben liegen = bald/gerade sterben
in Betrieb sein (Maschine) = laufen

Eine Liste der Funktionsverbgefüge finden Sie z. B. unter

http://www.dietz-und-daf.de/GD_DkfA/Gramminfo/txt_MII2/FVG-Liste2.pdf

elisabeth.wippel@unina.it
Funktionsverbgefüge

Grammatikübung: Funktionsverbgefüge – “Atomkatastrophe in Japan”

a. Wie heißt das passende Funktionsverb?


b. Setzen Sie das passende Funktionsverb in der richtigen Form ein.

Beispiel:
a. zum Einsatz kommen
b. Bei der Reparatur des Reaktors kommt ein ferngesteuertes Fahrzeug zum Einsatz.

Funktionsverben: reißen, nehmen, kommen, bringen, schüren, äußern, nähren, ergreifen, schlagen,
nehmen
unter Kontrolle ___________
in Betrieb ___________
Maßnahmen ___________
Ängste ___________
die Vermutung ___________
Alarm ___________
in den Tod ___________
ums Leben ___________
die Vermutung ___________
Schäden ___________

b.
1. Regierung und Atomexperten diskutieren Möglichkeiten, wie man das havarierte Kraftwerk unter
Kontrolle ___________ kann.
2. Die Betreiberfirma Tepco schloss nicht aus, dass sie die Reaktoren wieder in Betrieb ___________.
3. Die japanische Regierung ___________ verzweifelte Maßnahmen.
4. Plutoniumfunde ___________ Ängste über das wahre Ausmaß der Katastrophe.
5. Experten ___________ die Vermutung, dass das Plutonium direkt aus dem Reaktor stammt.
6. Das Tsunami-Warnsystem hat rechtzeitig Alarm ___________.
7. Viele Menschen wurden von der Flutwelle in den Tod ___________.
8. Bei dem Erdbeben sind über zehntausend Menschen ums Leben ___________.
9. Das gemessene Plutonium ___________ die Vermutung , dass der Reaktorkern bereits geschmolzen ist.
10. Ein Reaktor in der Nähe von Tokio ___________ bei dem Erdbeben letzte Woche nur leichte Schäden.

Weitere Übungen finden Sie unter

http://www.deutschegrammatik20.de/spezielle-verben/feste-nomen-verb-verbindungen-
funktionsverbgefuege/grammatikubungen-zu-funktionsverben/grammatikubung-funktionsverbgefuge-
frauenfusball-wm-deutschland-kanada/

http://www.deutschegrammatik20.de/spezielle-verben/feste-nomen-verb-verbindungen-
funktionsverbgefuege/grammatikubungen-zu-funktionsverben/funktionsverben-i/

In: http://www.deutschegrammatik20.de/spezielle-verben/feste-nomen-verb-verbindungen-funktionsverbgefuege/ [konsultiert am 5.09.2014]

elisabeth.wippel@unina.it

Das könnte Ihnen auch gefallen