Sie sind auf Seite 1von 12

Klappe hinten außen u4 u1 Titel Klappe vorn außen Vorwort

GU KÜCHENR A TGE BER

GU KÜCHENR A TGE BER


Grundrezepte Fonds

1 Topf – Ein Topf,


viele Möglichkeiten

Topfgucker willkommen! Hier gibt es nicht nur


50 Gerichte Ein-Topf mit Geschichte Seit vielen Jahrhunderten brodeln Ein-
töpfe in allen Küchen der Welt und lassen nicht nur Liebhabern der
Hausmannskost, sondern auch so manchem Gourmet das Wasser
im Munde zusammenlaufen. Und bis heute hat die Ein-Topf-Küche
nichts an ihrer Beliebtheit und Aktualität verloren. Kein Wunder!

MARTIN KINTRUP
Fischfond Für ca. 1,2 l Fond 1,5 kg Fisch- Gemüsefond Für 1,2 l Fond 1 Möhre, 1 Peter- Rezepte für Suppen und Eintöpfe, die rundum satt und zufrieden Denn Eintöpfe sind so praktisch und vielseitig, dass man gar nicht
gräten und -abschnitte (z. B. beim Fischhänd- silienwurzel und 2 Knoblauchzehen putzen, genug davon bekommen kann.
machen, sondern dazu noch viele internationale Rezepte für
ler vorbestellen) waschen, Kiemen und Augen schälen und in dicke Scheiben schneiden.
Gerichte, die in einem Topf kochen, schmurgeln oder braten. Internationaler Liebling Ob Hotpot, Pot-au-feu oder El Puchero –

1 Topf – 50 Gerichte
entfernen. 2 Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel hal- 2 Stangen Staudensellerie putzen, waschen
bieren, beide Hälften mit je 1 Nelke spicken. und in grobe Stücke schneiden. 1 Stange
Die Auswahl reicht von bodenständigem Gaisburger Marsch oder fast jedes Land hat einen Namen für die Ein-Topf-Küche. Wir haben
Die andere Zwiebel fein würfeln. Butter in Lauch putzen, waschen und in breite Ringe
einem großen Topf zerlassen und die Zwie- schneiden. 1 Zwiebel mit Schale halbieren. Die Pfefferpotthast über Meeresfrüchte-Paella, bis hin zu türkischem für Sie in die Töpfe anderer Länder geschaut – so finden Sie in die-
belwürfel darin glasig dünsten. Fischgräten Zwiebelhälften in einem Topf ohne Fett auf den sem Buch neben den beliebtesten einheimischen Klassikern auch
Linsentopf mit Minze. Das Schöne dabei: Extrabeilagen braucht
und -abschnitte, gespickte Zwiebelhälften Schnittflächen dunkel anrösten und heraus-
und ½ Bund Thymian, 1 Lorbeerblatt und nehmen. Im Topf 3 EL Öl erhitzen, das Gemüse es kaum, alles wird in einem Topf gegart, und so fällt auch der zahlreiche Neukreationen und international inspirierte Rezeptideen.
1 TL schwarze Pfefferkörner dazugeben, darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. andünsten,
Abwasch wunderbar klein und bescheiden aus. Ran an den Topf Mit wenigen, meist günstigen Zutaten lässt sich
150 ml trockenen Weißwein und ca. 1,5 l Was- salzen. Nach Belieben mit 150 ml trockenem
ser angießen – alles sollte bedeckt sein. Mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen lassen. viel Aroma in den Topf zaubern. Wir zeigen Ihnen die nötigen Tipps
Salz würzen. 1 Bund Petersilie und 2 Streifen 1,5 l kaltes Wasser angießen, langsam erhitzen & Tricks. Und damit die Basis stimmt, gibt es zusätzlich noch Grund-
Bio-Zitronenschale dazugeben, aufkochen und ca. 20 Min. bei kleinster Hitze zugedeckt
und bei kleinster Hitze ca. 30 Min. zugedeckt köcheln lassen. 1 Bund Petersilie und ½ Bund
rezepte für würzige Fonds.
köcheln lassen. Dabei den entstehenden Thymian waschen. Mit den Zwiebelhälften Wer braucht da noch Pfannen & Co. –
Schaum abschöpfen. Den Fond in ein mit und 2 Streifen Bio-Zitronenschale zum Fond

KINTRUP
einem sauberen Küchentuch ausgelegtes Sieb geben und weitere 20 Min. köcheln lassen.
WG 455 Ratgeber Essen
wo es doch Eintöpfe gibt!
abgießen. Mit Salz abschmecken. Den Fond Abkühlen lassen und in ein Sieb abgießen. Mit
ISBN 978-3-8338-2256-8
für den Vorrat noch heiß in saubere Schraub- Salz abschmecken. Den Fond für den Vorrat in
gläser füllen, gut verschließen und abkühlen saubere Schraubgläser füllen, gut verschlie- PEFC/04-32-0928
Und damit alles ganz sicher gelingt, finden Sie auch in diesem Buch die
lassen oder auskühlen und portionsweise in ßen. Oder portionsweise in Gefrierbeuteln € 7,99 [D] 10 GU-Erfolgstipps – einfach umblättern! Suchen Sie weiteren Rat zum Thema?
Gefrierbeuteln einfrieren. einfrieren. € 8,30 [A]
Unser Leserservice hilft Ihnen gerne und beantwortet Ihre Fragen. º Seite 62
www.gu.de

1Topf50Rezepte_Cover.indd 1 09.06.11 14:01


Ein Topf,
viele Möglichkeiten
Ein-Topf mit Geschichte Seit vielen Jahrhunderten brodeln Ein-
töpfe in allen Küchen der Welt und lassen nicht nur Liebhabern der
Hausmannskost, sondern auch so manchem Gourmet das Wasser
im Munde zusammenlaufen. Und bis heute hat die Ein-Topf-Küche
nichts an ihrer Beliebtheit und Aktualität verloren. Kein Wunder!
Denn Eintöpfe sind so praktisch und vielseitig, dass man gar nicht
genug davon bekommen kann.
Internationaler Liebling Ob Hotpot, Pot-au-feu oder El Puchero –
fast jedes Land hat einen Namen für die Ein-Topf-Küche. Wir haben
für Sie in die Töpfe anderer Länder geschaut – so finden Sie in die-
sem Buch neben den beliebtesten einheimischen Klassikern auch
zahlreiche Neukreationen und international inspirierte Rezeptideen.
Ran an den Topf Mit wenigen, meist günstigen Zutaten lässt sich
viel Aroma in den Topf zaubern. Wir zeigen Ihnen die nötigen Tipps
& Tricks. Und damit die Basis stimmt, gibt es zusätzlich noch Grund-
rezepte für würzige Fonds.
Wer braucht da noch Pfannen & Co. –
wo es doch Eintöpfe gibt!

Und damit alles ganz sicher gelingt, finden Sie auch in diesem Buch die
10 GU-Erfolgstipps – einfach umblättern! Suchen Sie weiteren Rat zum Thema?
Unser Leserservice hilft Ihnen gerne und beantwortet Ihre Fragen. º Seite 62
Praxistipps
4 Die ganze Welt in einem Topf – die Ein-Topf-Küche
hat einiges zu bieten
5 Die Basis des guten Geschmacks – Grundzutaten
für ein unwiderstehliches Ein-Topf-Aroma
64 Grundrezept Rinderfond

Umschlagklappe hinten:
Fisch- und Gemüsefond – zwei Grundrezepte
Sechs blitzschnelle Suppenrezepte auf Fondbasis

Extra
Umschlagklappe vorne:
Die 10 GU-Erfolgstipps mit Gelinggarantie
für perfekte Gerichte aus einem Topf

60 Register
62 Impressum
inhaltsverzeichnis

Rezepte

6 Fleisch-Töpfe
7 Reistopf mit Salsiccia 19 Lammtopf mit Bohnen
8 Gaisburger Marsch 20 Ossobuco mit Gremolata
10 Kräftige Hühnersuppe 20 Kartoffelrisotto
11 Kräuter-Eierstich 23 Gratinierter Kalbstopf
11 Polentanocken 23 Elsässer Baeckeoffe
12 Endivieneintopf mit Steinpilz- 24 Hähnchenkeulen mit buntem
Hackbällchen Gemüse
15 Erbseneintopf 27 Paprikagulasch
15 Linseneintopf 27 Pfefferpotthast
16 Grünkohleintopf 28 Putenpilaw
16 Sauerkrauteintopf 31 Schnitzeltopf mit Sauerkraut

32 Fisch-Töpfe
33 Tortellini-Lachstopf 38 Ofenfisch mit Sesamkartoffeln
34 Fischtopf mit Krabben 41 Grünes Fischcurry
34 Spitzkohleintopf 41 Laksa mit Garnelen
37 Forelle mit Kräuterfenchel 42 Paella mit Meeresfrüchten

44 Veggie-Töpfe
45 Frühlings-Couscous 53 Ravioli-Tomaten-Topf
46 Minestrone alla genovese 54 Chili con Soja
49 Ziegenkäse-Risotto 57 Möhren-Paprika-Gemüse
49 Bärlauch-Reis-Topf 57 Türkischer Linsentopf
50 Mangold-Grünkern-Topf 58 Kürbis-Ananas-Curry
50 Veggie-Borschtsch 58 Kichererbsen-Dal
53 Ratatouille

3
FLEISCH-TÖPFE

edel | für Gäste

Endivieneintopf mit Steinpilz-Hackbällchen


Der Steinpilz gilt als König unter den Pilzen. Auch getrocknet behält er sein feines Aroma
und beeindruckt in Kombination mit Endiviensalat auch anspruchsvolle Gäste.

30 g getrocknete Steinpilze Pilze fein hacken und mit Hackfleisch, Kräutern,


600 g vorwiegend festkochende Zwiebelwürfeln, Senf, Ei, 1 TL Salz und reichlich
Kartoffeln Pfeffer mischen. Knoblauch schälen, dazupressen,
500 ml Rinderfond (aus dem Glas oder alles gründlich verkneten und aus dem Fleischteig
siehe Rezept S. 64) ca. 16 golfballgroße Bällchen formen.
3 rote Zwiebeln 3 Die restlichen Zwiebeln schälen und grob
400 g gemischtes Hackfleisch würfeln. Den Endiviensalat putzen, zerpflücken,
1 TL getrockneter Thymian waschen, trocken schleudern und in ca. 1 cm breite
1 TL getrockneter Majoran Streifen schneiden.
1 TL Dijonsenf
4 Butterschmalz im Topf erhitzen, darin die
1 Ei
Hackbällchen rundherum goldbraun anbraten,
Salz | Pfeffer
herausnehmen und beiseitestellen. Speckwürfel
1 Knoblauchzehe
im heißen Bratfett knusprig auslassen. Zwiebeln
1 Endiviensalat (ca. 350 g)
hinzufügen und kurz mitbraten. Salatstreifen
1 EL Butterschmalz dazugeben, kurz im Topf schwenken und mit dem
50 g geräucherte Schinkenspeckwürfel Pilzeinweichwasser ablöschen. Kartoffeln grob zer-
1–2 EL Aceto balsamico stampfen und in den Topf geben. So viel Kartoffel-
Für 4 Personen | ca. 1 Std. Zubereitung brühe (200–300 ml) angießen, bis die gewünschte
Pro Portion ca. 450 kcal, 31 g EW, 26 g F, 22 g KH Eintopfkonsistenz erreicht ist. Die Hackbällchen
noch mal kurz im Eintopf erhitzen. Mit Aceto balsa-
1 Pilze kalt abspülen und in 200 ml heißem mico, Salz und Pfeffer abschmecken. Eintopf auf
Wasser 30 Min. einweichen. Inzwischen für den vier tiefe Teller verteilen und heiß servieren.
Eintopf die Kartoffeln waschen, schälen und in
grobe Stücke schneiden. Fond in einem Topf zum
Kochen bringen. Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze
geschlossen in ca. 20 Min. gar kochen, in ein Sieb
abgießen, dabei die Brühe auffangen.
2 Für die Hackbällchen 1 Zwiebel schälen und
fein würfeln. Die Pilze in ein Sieb abgießen und
ausdrücken, dabei die Flüssigkeit auffangen. Die

12
FISCH-TÖPFE

wie an der Nordsee raffiniert kombiniert

Fischtopf mit Krabben Spitzkohleintopf


600 g festkochende Kartoffeln 600 g Süßkartoffeln
400 ml Fischfond (aus dem Glas oder 4 Schalotten | 2 Knoblauchzehen
siehe Rezept Klappe hinten) 1 TL schwarze Pfefferkörner
1 rote Paprikaschote | 2 Möhren 4 Pimentkörner | 30 g Butter
je 250 g Lachs- und Seelachsfilet 50 g geräucherte Schinkenspeckwürfel
1 Zwiebel | 40 g Butter 400 ml Fischfond (aus dem Glas oder
1 EL Mehl | 200 ml trockener Weißwein siehe Rezept Klappe hinten)
1 EL Senf | - TL Kurkumapulver | Salz 800 g Spitzkohl | Salz
Pfeffer | Balsamico bianco 2 EL Balsamico bianco
1 EL gehackter Dill 100 g Crème fraîche
4 EL gegarte Nordseekrabben Pfeffer | Cayennepfeffer
edelsüßes Paprikapulver
Für 4 Personen | ca. 45 Min. Zubereitung
Pro Portion ca. 410 kcal, 30 g EW, 18 g F, 26 g KH 125 g geräucherte Forellenfilets
4 TL Forellenkaviar (nach Belieben)
1 Kartoffeln waschen, schälen, längs in ca. 1 cm Für 4 Personen | ca. 45 Min. Zubereitung
dicke Scheiben schneiden und in einem Topf im Pro Portion ca. 350 kcal, 17 g EW, 19 g F, 26 g KH
kochenden Fond bei mittlerer Hitze ca. 15 Min.
zugedeckt garen. Paprika putzen, waschen und in 1 Süßkartoffeln schälen und ca. 1 cm groß würfeln.
mundgerechte Stücke schneiden. Möhren putzen, Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.
schälen und in dünne Scheiben schneiden. Beides Pfeffer- und Pimentkörner im Mörser zerstoßen.
nach 10 Min. in den Topf geben und mitgaren. Alles Butter in einem großen Topf zerlassen, Speck und
in ein Sieb abgießen, den Fond auffangen. Schalotten darin bei mittlerer Hitze anbraten. Knob-
lauch, Pfeffermix und Süßkartoffeln dazugeben,
2 Fisch waschen, trocken tupfen, in 2–3 cm breite
kurz mitbraten. Fischfond angießen, aufkochen und
Stücke schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln.
zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. kochen.
Butter im Topf zerlassen, Mehl darüberstäuben, kurz
anschwitzen. Nach und nach den Wein einrühren, 2 Inzwischen den Spitzkohl putzen, in feine
jeweils etwas einkochen lassen. Zwiebel, 100 ml Streifen schneiden, in den Topf geben und salzen.
Wasser und Fond dazugeben, aufkochen und kö- Zugedeckt weitere ca. 10 Min. garen. Dann Essig
cheln, bis der Sud sämig ist. Mit Senf, Kurkuma und und 80 g Crème fraîche unter den Eintopf rühren
Salz würzen. Dann Fischstücke und Gemüse in den und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprika-
Sud geben. Alles bei schwacher Hitze ca. 5 Min. gar pulver abschmecken. Forellenfilets zerpflücken und
ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschme- vorsichtig unterheben. Mit je 1 TL Crème fraîche und
cken und mit Dill und Krabben bestreut servieren. nach Belieben Kaviar garnieren.

34 oben: Fischtopf mit Krabben | unten: Spitzkohleintopf


VEGGIE-TÖPFE

wie in der Provence | sommerlich blitzschnell

Ratatouille Ravioli-Tomaten-Topf
6 Strauchtomaten 1 rote Zwiebel
1 Zucchino 1 Knoblauchzehe
1 Aubergine 1 Zucchino | 30 g Butter
1 rote Paprikaschote 1 EL Zucker | Salz
2 rote Zwiebeln 1 Dose geschälte Tomaten (800 g)
3 Knoblauchzehen 200 ml Gemüsefond (aus dem Glas oder
4 EL Olivenöl siehe Rezept Klappe hinten)
2 TL Zucker | Salz 1 TL getrocknete italienische Kräuter | Pfeffer
je 1 EL gehackter Rosmarin und Thymian 500 g Ravioli mit Gemüsefüllung (aus dem
Pfeffer Kühlregal)
Balsamico bianco
Für 4 Personen | ca. 45 Min. Zubereitung
Pro Portion ca. 180 kcal, 4 g EW, 13 g F, 12 g KH 1 Bund Basilikum
60 g Pecorino
1 Die Tomaten am Boden kreuzweise einschneiden, Für 4 Personen | ca. 20 Min. Zubereitung
mit kochend heißem Wasser überbrühen. Anschlie- Pro Portion ca. 420 kcal, 18 g EW, 19 g F, 42 g KH
ßend häuten, halbieren, Stielansätze entfernen, ent-
kernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. 1 Zwiebel und Knoblauch schälen und fein wür-
Zucchino und Aubergine waschen und putzen. Die feln. Zucchino putzen, waschen, längs halbieren
Aubergine längs halbieren, dann beides in ca. 0,5 cm und in dünne Scheiben schneiden. Butter in einem
breite Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen Topf zerlassen und Zwiebel und Zucchinischeiben
und grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, darin bei starker Hitze ca. 2 Min. anbraten. Knob-
die Zwiebeln längs halbieren und in schmale Spal- lauch und Zucker zufügen, kurz mitbraten, salzen.
ten, den Knoblauch in Scheiben schneiden.
2 Tomaten, Fond und Kräuter dazugeben. Tomaten
2 Zucchino, Aubergine und Paprika nacheinander mit dem Kochlöffel etwas zerdrücken. Aufkochen
in einem Topf bei starker Hitze in je 1 EL Olivenöl und bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. köcheln. Sauce
anbraten, bis sie leicht gebräunt sind, herausneh- salzen und pfeffern, Ravioli hineingeben und darin
men. Restliches Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln darin gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und ein paar
anbraten, Zucker darüberstreuen, karamellisieren Spritzern Balsamico bianco abschmecken.
lassen. Knoblauch und Tomaten zufügen und
3 Das Basilikum waschen, trocken schütteln, Blät-
2–3 Min. andünsten. Gebratene Gemüse hinzu-
ter abzupfen und in Streifen schneiden. Die Ravioli
fügen, salzen und zugedeckt bei schwacher Hitze
auf tiefe Teller verteilen, Pecorino darüber zerkrü-
ca. 15 Min. garen. Nach 10 Min. die Kräuter unter-
meln, mit Basilikum bestreuen und servieren.
rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

oben: Ratatouille | unten: Ravioli-Tomaten-Topf 53


Grundrezepte Fonds

Fischfond Für ca. 1,2 l Fond 1,5 kg Fisch- Gemüsefond Für 1,2 l Fond 1 Möhre, 1 Peter-
gräten und -abschnitte (z. B. beim Fischhänd- silienwurzel und 2 Knoblauchzehen putzen,
ler vorbestellen) waschen, Kiemen und Augen schälen und in dicke Scheiben schneiden.
entfernen. 2 Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel hal- 2 Stangen Staudensellerie putzen, waschen
bieren, beide Hälften mit je 1 Nelke spicken. und in grobe Stücke schneiden. 1 Stange
Die andere Zwiebel fein würfeln. Butter in Lauch putzen, waschen und in breite Ringe
einem großen Topf zerlassen und die Zwie- schneiden. 1 Zwiebel mit Schale halbieren. Die
belwürfel darin glasig dünsten. Fischgräten Zwiebelhälften in einem Topf ohne Fett auf den
und -abschnitte, gespickte Zwiebelhälften Schnittflächen dunkel anrösten und heraus-
und ½ Bund Thymian, 1 Lorbeerblatt und nehmen. Im Topf 3 EL Öl erhitzen, das Gemüse
1 TL schwarze Pfefferkörner dazugeben, darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. andünsten,
150 ml trockenen Weißwein und ca. 1,5 l Was- salzen. Nach Belieben mit 150 ml trockenem
ser angießen – alles sollte bedeckt sein. Mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen lassen.
Salz würzen. 1 Bund Petersilie und 2 Streifen 1,5 l kaltes Wasser angießen, langsam erhitzen
Bio-Zitronenschale dazugeben, aufkochen und ca. 20 Min. bei kleinster Hitze zugedeckt
und bei kleinster Hitze ca. 30 Min. zugedeckt köcheln lassen. 1 Bund Petersilie und ½ Bund
köcheln lassen. Dabei den entstehenden Thymian waschen. Mit den Zwiebelhälften
Schaum abschöpfen. Den Fond in ein mit und 2 Streifen Bio-Zitronenschale zum Fond
einem sauberen Küchentuch ausgelegtes Sieb geben und weitere 20 Min. köcheln lassen.
abgießen. Mit Salz abschmecken. Den Fond Abkühlen lassen und in ein Sieb abgießen. Mit
für den Vorrat noch heiß in saubere Schraub- Salz abschmecken. Den Fond für den Vorrat in
gläser füllen, gut verschließen und abkühlen saubere Schraubgläser füllen, gut verschlie-
lassen oder auskühlen und portionsweise in ßen. Oder portionsweise in Gefrierbeuteln
Gefrierbeuteln einfrieren. einfrieren.
Klappe hinten außen u4 u1 Titel Klappe vorn außen Vorwort
GU KÜCHENR A TGE BER

GU KÜCHENR A TGE BER


Grundrezepte Fonds

1 Topf – Ein Topf,


viele Möglichkeiten

Topfgucker willkommen! Hier gibt es nicht nur


50 Gerichte Ein-Topf mit Geschichte Seit vielen Jahrhunderten brodeln Ein-
töpfe in allen Küchen der Welt und lassen nicht nur Liebhabern der
Hausmannskost, sondern auch so manchem Gourmet das Wasser
im Munde zusammenlaufen. Und bis heute hat die Ein-Topf-Küche
nichts an ihrer Beliebtheit und Aktualität verloren. Kein Wunder!

MARTIN KINTRUP
Fischfond Für ca. 1,2 l Fond 1,5 kg Fisch- Gemüsefond Für 1,2 l Fond 1 Möhre, 1 Peter- Rezepte für Suppen und Eintöpfe, die rundum satt und zufrieden Denn Eintöpfe sind so praktisch und vielseitig, dass man gar nicht
gräten und -abschnitte (z. B. beim Fischhänd- silienwurzel und 2 Knoblauchzehen putzen, genug davon bekommen kann.
machen, sondern dazu noch viele internationale Rezepte für
ler vorbestellen) waschen, Kiemen und Augen schälen und in dicke Scheiben schneiden.
Gerichte, die in einem Topf kochen, schmurgeln oder braten. Internationaler Liebling Ob Hotpot, Pot-au-feu oder El Puchero –

1 Topf – 50 Gerichte
entfernen. 2 Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel hal- 2 Stangen Staudensellerie putzen, waschen
bieren, beide Hälften mit je 1 Nelke spicken. und in grobe Stücke schneiden. 1 Stange
Die Auswahl reicht von bodenständigem Gaisburger Marsch oder fast jedes Land hat einen Namen für die Ein-Topf-Küche. Wir haben
Die andere Zwiebel fein würfeln. Butter in Lauch putzen, waschen und in breite Ringe
einem großen Topf zerlassen und die Zwie- schneiden. 1 Zwiebel mit Schale halbieren. Die Pfefferpotthast über Meeresfrüchte-Paella, bis hin zu türkischem für Sie in die Töpfe anderer Länder geschaut – so finden Sie in die-
belwürfel darin glasig dünsten. Fischgräten Zwiebelhälften in einem Topf ohne Fett auf den sem Buch neben den beliebtesten einheimischen Klassikern auch
Linsentopf mit Minze. Das Schöne dabei: Extrabeilagen braucht
und -abschnitte, gespickte Zwiebelhälften Schnittflächen dunkel anrösten und heraus-
und ½ Bund Thymian, 1 Lorbeerblatt und nehmen. Im Topf 3 EL Öl erhitzen, das Gemüse es kaum, alles wird in einem Topf gegart, und so fällt auch der zahlreiche Neukreationen und international inspirierte Rezeptideen.
1 TL schwarze Pfefferkörner dazugeben, darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. andünsten,
Abwasch wunderbar klein und bescheiden aus. Ran an den Topf Mit wenigen, meist günstigen Zutaten lässt sich
150 ml trockenen Weißwein und ca. 1,5 l Was- salzen. Nach Belieben mit 150 ml trockenem
ser angießen – alles sollte bedeckt sein. Mit Weißwein ablöschen, etwas einkochen lassen. viel Aroma in den Topf zaubern. Wir zeigen Ihnen die nötigen Tipps
Salz würzen. 1 Bund Petersilie und 2 Streifen 1,5 l kaltes Wasser angießen, langsam erhitzen & Tricks. Und damit die Basis stimmt, gibt es zusätzlich noch Grund-
Bio-Zitronenschale dazugeben, aufkochen und ca. 20 Min. bei kleinster Hitze zugedeckt
und bei kleinster Hitze ca. 30 Min. zugedeckt köcheln lassen. 1 Bund Petersilie und ½ Bund
rezepte für würzige Fonds.
köcheln lassen. Dabei den entstehenden Thymian waschen. Mit den Zwiebelhälften Wer braucht da noch Pfannen & Co. –
Schaum abschöpfen. Den Fond in ein mit und 2 Streifen Bio-Zitronenschale zum Fond

KINTRUP
einem sauberen Küchentuch ausgelegtes Sieb geben und weitere 20 Min. köcheln lassen.
WG 455 Ratgeber Essen
wo es doch Eintöpfe gibt!
abgießen. Mit Salz abschmecken. Den Fond Abkühlen lassen und in ein Sieb abgießen. Mit
ISBN 978-3-8338-2256-8
für den Vorrat noch heiß in saubere Schraub- Salz abschmecken. Den Fond für den Vorrat in
gläser füllen, gut verschließen und abkühlen saubere Schraubgläser füllen, gut verschlie- PEFC/04-32-0928
Und damit alles ganz sicher gelingt, finden Sie auch in diesem Buch die
lassen oder auskühlen und portionsweise in ßen. Oder portionsweise in Gefrierbeuteln € 7,99 [D] 10 GU-Erfolgstipps – einfach umblättern! Suchen Sie weiteren Rat zum Thema?
Gefrierbeuteln einfrieren. einfrieren. € 8,30 [A]
Unser Leserservice hilft Ihnen gerne und beantwortet Ihre Fragen. º Seite 62
www.gu.de

1Topf50Rezepte_Cover.indd 1 09.06.11 14:01

Das könnte Ihnen auch gefallen