Sie sind auf Seite 1von 1

Symptome

 Lymphknotenschwellung
 Brust-, Bauch- oder Rückenschmerzen
 Müdigkeit, allgemeiner Leistungsabfall, Schwächegefühl
 starker Juckreiz am ganzen Körper
 ungeklärtes Fieber
 ungewollter Gewichtsverlust (>10% in letzten sechs Monaten)
 starker Nachtschweiß
 nach Alkoholgenuss Schmerzen in betroffenen Lymphknoten (sehr selten)
 Länger als 14 Tage anhaltender Husten

https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/
morbus-hodgkin/symptome.html

Therapie:

Aktuell werden drei Therapiekonzepte angewendet:

1. frühen Krankheitsstadien 2 Zyklen einer Chemotherapie (ABVD= Adriamycin,


Bleomycin, Vinblastin, Dacarbacin) verabreicht + Bestrahlung des primär befallenen
Feldes
2. mittleren Krankheitsstadium 4 Zyklen ABVD oder 2 Zyklen ABVD und 2 Zyklen
BEACOPP (Bleomycin, Etoposid, Adriamycin, Cyclophosphamid, Vincristin,
Procarbazin und Prednison) + danach Bestrahlung
3. fortgeschrittenen Krankheitsstadium 4 bis 6 Zyklen BEACOPP + Bestrahlung

Ausnahme Patienten über 60 Jahren: Bei ihnen werden stadiengerecht 4 bis 8 Zyklen
ABVD
https://www.internisten-im-netz.de/krankheiten/morbus-hodgkin/
therapie.html#:~:text=Morbus%20Hodgkin%3A%20Therapie&text=Aktuell%20werden
%20drei%20Therapiekonzepte%20angewendet,field%E2%80%9C)%20mit%2020%20Gray.

Epidemiologie:

- seltene Erkrankungen
- in Deutschland 2018 etwa 1.100 Frauen und 1.440 Männer erkrankten
- häufig im jungen / mittleren Erwachsenenalter 10-35. Lebensjahr  fünf häufigsten
Krebsdiagnosen (in dem Zeitraum)
- 10-Jahres-Überlebensrate bei 80%

https://www.krebsdaten.de/Krebs/DE/Content/Krebsarten/Morbus%20Hodgkin/morbus
%20hodgkin_node.html#:~:text=Das%20Hodgkin%2DLymphom%20ist%20eine,zu%20den
%20f%C3%BCnf%20h%C3%A4ufigsten%20Krebsdiagnosen.