Sie sind auf Seite 1von 2

Pflegehelfer*in und Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI

für stationäre und ambulante Einrichtungen mit Zusatzqualifikationen


Sie mögen den Umgang mit älteren Menschen, wollen helfen und im sozialen Bereich arbeiten? Dann ist eine Beschäftigung in
der Pflege und Betreuung vielleicht genau das Richtige für Sie.

Als Pflegehelfer (auch Altenpflegehelfer) sind Sie wichtigste Als Betreuungskraft (auch Betreuungsassistent oder
Unterstützung für hilfebedürftige Menschen. Sie helfen Alltagsbegleiter) unterstützen Sie ältere und erkrankte
ihnen dort, wo es alleine nicht mehr geht. Menschen in ihrem Alltag. Sie sorgen vor allem für Abwechs-
Sie unterstützen sie zum Beispiel beim Aufstehen, Anziehen, lung  – zum Beispiel mit einem kleinen Spaziergang, gemein-
bei der Körperpflege und der Zubereitung von Essen. Sie samen Kochen, Basteln oder Lesen. Sie helfen dort, wo es
übernehmen einfache medizinische Aufgaben wie das nötig ist – ob beim Einkaufen oder beim Rezept einlösen.
Messen von Blutdruck, Puls und Körpertemperatur. Der Umgang mit älteren Menschen erfordert viel Herz und
Durch Ihre Tätigkeit als Pflegehelfer helfen Sie nicht nur Feingefühl, denn Beschäftigung, Zuwendung und Austausch
pflegebedürftigen Menschen, sondern entlasten auch das spielen für sie eine besonders wichtige Rolle.
Pflegefachpersonal bei der Arbeit.
Mit der Weiterbildung zur Betreuungskraft inkl. Zusatz-
Mit dem Pflegebasiskurs inkl. Zusatzqualifikation Demenz qualifikation Gerontopsychiatrie nach §§43b, 53b SGB XI
erhalten Sie in 12 Wochen einen anerkannten Abschluss, erhalten Sie in 12 Wochen einen anerkannten Abschluss,
um sofort in den Pflegeberuf starten zu können. um sofort in den Betreuungsberuf starten zu können.

Ihre Vorteile Förderung und Kostenübernahme

ͳ 100% Kostenübernahme mit Bildungsgutschein Die Kurskosten können zu 100% z.B. mit einem Bildungsgut-
ͳ Praxisorientierte Schulung der Inhalte und viele Übungen schein von Leistungsträgern wie der Agentur für Arbeit, der
ͳ Erwerb von Zusatzqualifikationen Rentenversicherung, dem Jobcenter oder der Berufsgenos-
ͳ Anerkannter Abschluss senschaft übernommen werden.
ͳ Gute Verdienstmöglichkeiten

Teilnehmer

ͳ Arbeitssuchende mit und ohne Schul- oder


Berufsabschluss
ͳ Quereinsteiger ohne Vorkenntnisse oder Personen mit
Pflegeerfahrung, aber ohne fachliche Qualifikation
ͳ Pflegende und betreuende Angehörige

Kursziele

ͳ Schnell praktische Arbeitsfähigkeit entwickeln


ͳ Pflegefachpersonal bei der Arbeit unterstützen und eigen-
Jetzt Beratungstermin vereinbaren. ständig Aufgaben übernehmen können
Telefon: 030 654 898 24 ͳ Verständnis für die Anforderungen und Bedürfnisse von
E-Mail: info@vividus-akademie.de pflegebedürftigen Menschen entwickeln
Website: www.vividus-akademie.de ͳ Handlungssicherheit für die Berufspraxis durch viele
Übungen und Anwendungen schaffen

Vividus Akademie Inhaberin:


Möllendorffstr. 45 Vividus Deutsche gemeinnützige
Stand: 05/2020

10367 Berlin Gesellschaft mbH


Tel.: +49 30 654 898 24 Geschäftsführer: Frank Kutzner
Fax: +49 30 654 898 25 USt.-ID.: DE 276835895
info@vividus-akademie.de AG Charlottenburg HRB 129642 B
www.vividus-akademie.de www.vividus.de
Pflegehelfer*in (Pflegebasiskurs) Betreuungskraft nach §§ 43b, 53b SGB XI
inkl. Zusatzqualifikation Demenz inkl. Zusatzqualifikation Gerontopsychiatrie
Förderfähig Ja Ja
Einsatzmöglichkeiten stationär / ambulant stationär / ambulant
Erwerb PKW-Führerschein möglich möglich

Theorie / Praktikum 8 Wochen / 4 Wochen 8 Wochen / 4 Wochen


Inhalte
ͳ Grundlagen der Gesundheits- und Krankenpflege ͳ Betreuung als Beruf
ͳ Der menschliche Körper: Anatomie, Physiologie, ͳ Recht und Gesetz für Betreuer
Krankheitsbilder, Prophylaxen und pflegerische ͳ Beschäftigungsmöglichkeiten:
Maßnahmen z.B. Gedächtnistraining, Basale Stimulation,
ͳ Pflegepraktische Übungen: Entspannungstechniken, kreatives Arbeiten
z.B. Messung von Vitalwerten, ͳ Krankheitsbilder des alternden Menschen
Lagerung, Rollstuhltraining, Notfallsituationen ͳ Kommunikation mit Validation und Biografiearbeit
ͳ Demenz: Ursachen, Formen, Umgang ͳ Kommunikation bei Neuropsychologischen
ͳ Kommunikation und Störungen
Beziehungsgestaltung ͳ Hauswirtschaft und Ernährung
ͳ Sterbe- und Trauerbegleitung ͳ Grundlagen Pflege und Hygiene
ͳ Infektionslehre und Hygiene ͳ Dokumentation und Planung
ͳ Ernährungslehre ͳ Gerontopsychiatrie: z.B. Krankheitsbilder,
ͳ Recht und Gesetz für Pfleger Schmerztherapeutische Maßnahmen
ͳ Planung und Dokumentation ͳ Sterben, Trauer und Tod
ͳ Interkulturelle Fragen im beruflichen Kontext
Abschluss Zertifizierte*r Pflegehelfer*in Zertifizierte Betreuungskraft
inkl. Zusatzqualifikation Demenz inkl. Zusatzqualifikation Gerontopsychiatrie

Kombination Pflegebasiskurs und Weiterbildung zur Betreuungskraft nach §§43b, 53b SGB XI
inkl. Zusatzqualifikation Demenz und Gerontopsychiatrie
Sie erhalten gleich 2 Abschlüsse in nur 6 Monaten. Nach der Weiterbildung sind Sie fit für den Einsatz
sowohl in der Pflege als auch in der Betreuung. Damit erweitern Sie nochmals Ihre Einsatzmöglichkeiten.

Zusatzzertifikate Erste-Hilfe-Schein und Rollstuhlschein


Unterrichtszeiten Montag bis Freitag von 8°° - 15°° Uhr
(8 Unterrichtseinheiten / Tag)

Praktikumszeiten 40 Stunden/ Woche


(kann in Abstimmung mit der jeweiligen Praktikumseinrichtung angepasst werden)
Zulassungs- Sie sind mindestens 18 Jahre alt, körperlich gesund, besitzen Sozialkompetenz und gute Deutschkenntnisse
voraussetzungen (mind. Sprachniveau Deutsch B1 nach gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen)

Vividus Akademie Inhaberin:


Möllendorffstr. 45 Vividus Deutsche gemeinnützige
Stand: 05/2020

10367 Berlin Gesellschaft mbH


Tel.: +49 30 654 898 24 Geschäftsführer: Frank Kutzner
Fax: +49 30 654 898 25 USt.-ID.: DE 276835895
info@vividus-akademie.de AG Charlottenburg HRB 129642 B
www.vividus-akademie.de www.vividus.de

Das könnte Ihnen auch gefallen