Sie sind auf Seite 1von 1

Landtagsklub

Tirol, den 23. Mai 2022

Schriftliche Anfrage:

Gekaufter Gabalier?

Medienberichten zufolge sollen die IDM Südtirol und weitere Tourismusverantwortliche dafür
verantwortlich sein, den österreichischen Musiker Andreas Gabalier als „Werbeträger“ für das Land
Süd-Tirol eingekauft zu haben. Dabei ist die Rede davon, dass unter anderem ein hochwertig
produziertes Musikvideo sowie ein Konzertauftritt anlässlich des „Maia Music Festivals“ in Meran
direkt oder indirekt mit Steuergeldern finanziert worden sein sollen.

Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. In welchem Zusammenhang stehen die IDM Südtirol sowie die Tourismusverantwortlichen


des Landes mit der Produktion des Videos „Südtirol“ von Andreas Gabalier?

2. IDM-Präsident Hansi Pichler hat in einem Rai-Interview davon gesprochen, dass nicht die
IDM direkt, sondern „andere Partner“ für die Finanzierung des Südtirol-Videos von Gabalier
verantwortlich sind. Sind dem Land Süd-Tirol diese Partner bekannt und/oder gab es hierzu
Absprachen?

3. Der Künstler hat unter besagtem Musikvideo bei YouTube jeweils zwei Portale verlinkt, die
in direktem Zusammenhang mit der IDM Südtirol stehen. Besteht hier eine
Kooperationsvereinbarung? Falls ja, wie viel Geld wurde dem Musiker dafür bezahlt?

4. Wann und in welcher Form sind die IDM Südtirol oder andere Tourismusverantwortliche des
Landes zum ersten Mal mit dem Künstler in Kontakt getreten, um ihn für derartige
Werbekampagnen zu gewinnen?

5. Wie viel Geld hat das Land Süd-Tirol für die Durchführung des „Maia Music Festivals“
bezuschusst, bei dem auch Andreas Gabalier auftreten soll?

L.-Abg. Sven Knoll L.-Abg. Myriam Atz-Tammerle

Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen


Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com

Das könnte Ihnen auch gefallen